Reisetipps Erzgebirge

Praktische Hinweise Erzgebirge

Auto

Von Norden: auf der A 13, weiter auf der A 4 Richtung Chemnitz; ins westliche Erzgebirge und ins Vogtland bietet sich auch die Anreise auf der A 9 an. Von Westen: ins westliche Erzgebirge und ins Vogtland auf der A 4 bis Hermsdorfer Kreuz, dort auf die A 9 Richtung Nürnberg bis Schleiz, weiter auf der B 282 und der B 92 nach Plauen. Ins mittlere Erzgebirge auf der A 4 bis Chemnitz, ins östliche bis Siebenlehn. Von Osten: auf der A 4 Richtung Chemnitz, ins westliche Erzgebirge und ins Vogtland weiter auf der A 72. Von Süden: auf der A 72, ins östliche Erzgebirge weiter auf der A 4 Richtung Dresden bis Siebenlehn. www.adac.de

Bahn

Fernverbindungen führen nur bis ans Erzgebirge heran. Wer ins westliche Erzgebirge oder ins Vogtland möchte, steigt in Plauen, Reichenbach, Werdau oder Zwickau aus, bei Reisen ins mittlere oder östliche Erzgebirge verlässt man den Fernzug in Dresden, Chemnitz oder Freiberg. ICE- sowie IC/EC-Züge halten in Dresden, IC-Züge in Freiberg, Chemnitz, Zwickau, Reichenbach und Plauen. www.bahn.de

Vogtlandbesucher reisen mit dem regionalen Nahverkehrssystem EgroNet vom thüringischen Gera (Anschluss von Erfurt, Leipzig), dem bayerischen Bayreuth (Anschluss von Nürnberg, München) und dem tschechischen Karlovy Vary (Anschluss von Prag) an. www.egronet.de

Flugzeug

Der nächstgelegene internationale Flughafen liegt in Dresden (www.flughafen-dresden.de). Für Reisende in das westliche Erzgebirge und in das Vogtland bieten sich auch der Regionalflughafen Hof-Plauen (www.airport-hof.de) sowie die Flughäfen Erfurt (www.flughafen-erfurt.de) und Leipzig-Halle an (www.leipzig-halle-airport.de).

Tourismusverband Erzgebirge e.V.

Adam-Ries-Str. 16 | 09456 Annaberg-Buchholz | Tel. 03733/188000 | Fax 1880020 | info@erzgebirge-tourismus.de

Tourismusverband Vogtland e.V.

Friedrich-Ebert-Str. 21a | 08209 Auerbach | Tel. 03744/188860 | Fax 1888659 | info@vogtlandtourist.de

Geld & Preise

Das Erzgebirge und das Vogtland gehören zu den preisgünstigen Ferienregionen Deutschlands. Wer sich außerhalb der bekannten Ferienorte ein Quartier sucht, wohnt keinesfalls schlechter, aber preiswerter. Bei längerem Aufenthalt lohnt es sich, nach Sammeltickets zu fragen (zum Beispiel bei Sommerrodelbahnen), Familien sollten sich nach Familienkarten erkundigen.

Internet

Die offizielle Website des Tourismusverbands Erzgebirge: www.erzgebirge-tourismus.de

Viele Informationen und die Bilder von mehr als 50 Webcams: www.erzgebirge.de

Informative private Website über die Regionen des Erzgebirges: www.ins-erzgebirge.de

Viele Infos zur Region: www.echt-erzgebirge.de

Das aktuelle Wetter im Erzgebirge: www.erzgebirgswetter.de

Veranstaltungen im Erzgebirge: www.ins-erzgebirge.de/veranstaltungskalender.php?

Informationen über Schneeverhältnisse und Liftbetrieb: www.sachsen-tour.de/start/click.system

Website des Verbands Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller: www.erzgebirge.org

Die offizielle Website des Tourismusverbands Vogtland: www.vogtlandtourist.de

Der sächsische Teil des Vogtlands: www.tzv.de

Das Thüringer Vogtland: www.thueringen-vogtland.de

Nachrichten aus dem Vogtland: www.vogtland-anzeiger.de

Das Wetter im Vogtland: www.vogtland-info.de/wetter.html

Der Naturpark Erzgebirge/Vogtland stellt sich vor: www.naturpark-erzgebirge-vogtland.de

Geschichte, Begriffe, Personen u. v. m des Erzgebirges: www.erzgebirge-abc.de

Internetcafés & Wlan

Ein Internetanschluss ist in den Ferienhotels selten vorhanden, deshalb ist auch das drahtlose Surfen im Netz an WLAN-Hotspots in den Hotels im Erzgebirge und im Vogtland noch recht wenig verbreitet. Wer seine E-Mails abfragen oder versenden möchte: Café Eisbär in Marienberg (Zschopauer Str. 25 | Tel. 03735/219393 | www.cafeeisbaer.de); Internetpoint in der Bibliothek von Kurort Seiffen (Hauptstr. 95 | Tel. 037362/8288); Internetcafé in Schwarzenberg (Bahnhofstr. 14 | Tel. 03774/178099); in Chemnitz Internetcafé BCC (Fürstenstr. 28 | Tel. 0371/6665452 | www.bcc-chemnitz.de) und PC-Team Michael Kasparek (Oberfrohnaer Str. 62 | Tel. 0371/8577580 | www.pcteam.net); Internetcafé in Werdau (Plauensche Str. 44 | Tel. 0162/7462207); Internetcafé Ritterkeller in Plauen (Forststr. 16 | Tel. 03741/203331)

Jugendherbergen

Erforderlich ist ein gültiger Ausweis des Deutschen Jugendherbergswerks (DJH) für Junioren (bis 26 Jahre) oder Senioren (ab 27 Jahre). Auskunft: DJH-Servicecenter Sachsen | Maternistr. 22 | 01067 Dresden | Tel. 0351/4942211 | Fax 4942213 | servicecenter@djh-sachsen.de. Unter www.djh-sachsen.de finden Sie auch eine Übersicht der Jugendherbergen in der Region.

Notrufe

Polizei: Tel. 110;

Feuerwehr, Notarzt: Tel. 112

Öffnungszeiten

Wer sichergehen möchte, ob ein Restaurant geöffnet ist, sollte sich vorher telefonisch erkundigen. Sind keine Gäste mehr da, schließen Lokale oft auch früher als angegeben. Ruhetage gibt es auch, die sich hin und wieder verändern. Meist ist es ein Tag in der Woche, in den unfreundlichen Spätherbst- und zeitigen Frühjahrswochen sind es manchmal auch zwei.

In Sachsen dürfen die Geschäfte werktags von 6 bis 22 Uhr öffnen, im Thüringer Vogtland Mo-Fr sogar rund um die Uhr und Sa bis 20 Uhr. Fast alle Läden in den kleineren Städten und Dörfern schließen aber nach wie vor um 18 Uhr, und mittags gibt es oft noch eine ein- bis zweistündige Mittagspause, die jedoch überall unterschiedlich ist.

Die Kirchen in den Städten öffnen im Sommer meist stundenweise, und auf dem Land ist man fast immer bereit, die Kirchentür für Besucher aufzuschließen.

Privatunterkunft

Privatquartiere, aber auch Ferienwohnungen und Ferienhäuser werden in allen Ferienorten angeboten, meist über die Tourist-Informationen oder Kurverwaltungen.

Reisezeit

Sowohl im Sommer als auch im Winter sind das Erzgebirge und das Vogtland als Reiseziel beliebt. Die Sommersaison beginnt Ende Mai und endet Ende September/Anfang Oktober, die Wintersaison dauert von Ende November bis Ende März/Anfang April.

Bei guten Schneeverhältnissen gibt es an den Wochenenden in den Wintersportzentren Verkehrs- und Parkplatzprobleme. Wer Ruhe und Einsamkeit sucht, sollte das Frühjahr wählen, wenn auf den Wiesen die Krokusse blühen und an den Hängen die Forsythien, oder er sollte im Herbst fahren, wenn das farbenprächtige Laub sich vom Dunkelgrün der Nadelbäume abhebt.

Telefon & Handy

In den meisten Hotelzimmern befindet sich ein Telefon, das Preisbewusste aber nur in dringenden Fällen nutzen. Öffentliche Telefonzellen sind reichlich vorhanden.

Handybesitzer brauchen nur kleine Funklöcher in einigen Tälern zu beklagen.

Kaffee

1,80 Euro für die Tasse im Café

Bier

Ab 1,80 Euro für 0,3 l vom Fass

Museum

2-5 Euro für den Eintritt

Kurtaxe

Max. 2,20 Euro pro Tag in der Hauptsaison

Bad

8 Euro für 2 Std. im Erlebnisbad

Fahrrad

Ca. 10 Euro Miete für einen Tag