Forschungspolitik Warum die Ergebnisse der Migrationsforschung fast niemand zur Kenntnis nimmt
Flüchtlinge im Mittelmeer

Migrationsforscher produzieren gerade am laufenden Band wichtige Erkenntnisse - um sich dann mitsamt ihren Arbeiten wegzuducken. Kommentar von Christian Gschwendtner mehr...

Tarnfolie
Materialkunde Tarnen mit Wärme

Eine neuartige Folie kann Infrarotkameras austricksen. Das hauchdünne, schwarze Material kann sich innerhalb von wenigen Sekunden an die Umgebungstemperatur anpassen und wird so für Wärmebildkameras unsichtbar. Von Andrea Hoferichter mehr...

Mücke
Biologie Mückenplage in den kommenden Wochen erwartet

Die anhaltende Trockenheit hat die Vermehrung der Mücken gebremst. Mit dem Regen startet die nächste Brut. mehr...

Laboratory technician working in modern lab model released Symbolfoto property released PUBLICATIONx
Forschungspolitik Forscher müssen ständig publizieren - das schadet der Wissenschaft

Das Publikationswesen ist derart unübersichtlich geworden, dass Hochstapler und Betrüger leichtes Spiel haben. Aber auch seriöse Forscher fallen auf Raubjournale herein, der Druck auf sie ist zu groß. Kommentar von Patrick Illinger mehr...

Wissenschafts- und Forschungspolitik Wissenschaft
Wissenschaft Tausende Forscher publizieren in Pseudo-Journalen

Exklusiv Recherchen von SZ-Magazin, SZ, NDR und WDR zeigen: Zwielichtige Verlage veröffentlichen gegen Geld oft nahezu ungeprüft Studien. So sickert eine Mischung aus Wissen, Halbwahrheit und Irreführung in die Welt. Von Till Krause und Katrin Langhans mehr...

Grönlandeis
Klimawandel Krise am Golfstrom

Viele Klimaforscher sind überzeugt: Wenn der Golfstrom schwächelt, friert Europa. Doch nun löst eine Studie eine Kontroverse aus: Lässt ein schwacher Golfstrom die Temperaturen sogar noch steigen? Von Christoph von Eichhorn mehr...

Crispr
Biotechnologie Murks im Erbgut

Zweifel an der Genschere Crispr-Cas: Richtet das Präzisionswerkzeug in Wahrheit verheerende Schäden im Genom an? Eine aktuelle Studie deutet darauf hin. Von Kathrin Zinkant mehr...

Archäologie und Menschheitsgeschichte Archäologie
Archäologie 14 000 Jahre alte Brotreste, die viel verraten

Es begann mit Fladen aus Einkorn und Strandbinsen: Anhand von 14 000 Jahre alten Brotkrümeln haben europäische Forscher die Geschichte des Grundnahrungsmittels rekonstruiert. mehr...

Employees of Soil Machine Dynamics work on a subsea mining machine being built for Nautilus Minerals at Wallsend
Tiefseebergbau Kahlschlag im Ozean

Etliche Staaten wollen Ressourcen direkt am Meeresboden schürfen. Die Weltnaturschutzunion warnt nun vor den rabiaten Methoden der Tiefseebagger. Von Christoph von Eichhorn mehr...

Network of neurons and neural connections, Brain cells, scientific conceptual 3D illustration
Robotik Künstliche Dummheit

Ein Roboter, der unfallfrei eine Tür öffnet, ist ein Riesenerfolg. Warum es so schwer ist, Erkenntnisse über das menschliche Hirn auf Maschinen zu übertragen. Von Eva Wolfangel mehr...

Kastanienblätter im Sonnenlicht
Biochemie Besser als die Natur

Forscher arbeiten fieberhaft daran, die Fotosynthese zu imitieren - und sie sogar zu übertreffen. Von Kathrin Zinkant mehr...

Life-sized white laboratory rabbits are displayed at the entrance of the EU Parliament in Brussels
Toxikologie Viele Tierversuche könnten durch Software ersetzt werden

Um zu ermitteln, ob ein Wirkstoff giftig ist, wird er an Tieren getestet. Vielleicht bald nicht mehr: Computerprogramme können das auch. Von Stephanie Göing mehr...

Antikes Grab in Ägypten entdeckt
Sensationsfund in Ägypten Tübinger Forscher entdecken vergoldete Totenmaske

In einem Gräberfeld südlich von Kairo hat ein deutsch-ägyptisches Forscherteam eine Mumienmaske aus Edelmetall gefunden. mehr...

Olching: Mittelschule / MIO - Mobbing is out
Mobbing In der Wissenschaft fühlt sich mancher Professor wie Gott

Ausgerechnet am weltberühmten Max-Planck-Institut für Astrophysik wurden Mitarbeiter erbärmlich gemobbt. Doch das Problem ist größer. Kommentar von Patrick Illinger mehr...

Biologie Insektenbekämpfung
Insektenbekämpfung Zucker als Waffe gegen Termiten

Sie fressen Balken, Geldscheine, Gerichtsakten und vieles mehr: Termiten können eine massive Plage sein. Um die Tiere zu bekämpfen, werden bisher gefährliche Insektizide eingesetzt. Nun könnte eine zuckerähnliche Substanz Abhilfe schaffen. Von Andrea Hoferichter mehr...

Physik Astronomie
Astronomie Physiker spüren extreme Energiequelle im All auf

Dutzende Observatorien entdecken ein sonderbares Himmelsobjekt, das extrem energiereiche Neutrinos aussendet. Die Entdeckung öffnet Physikern ein neues Fenster ins Weltall, sie sprechen vom "ultimativen Röntgenblick". Von Patrick Illinger mehr...

Ötzis letztes Mal
Archäologie Ötzis letztes Mahl

In den letzten Tagen vor seinem Tod hat der Eismann reichlich Fett verzehrt - und das höchstwahrscheinlich ganz bewusst. mehr...

Evolution Forscher finden die älteste Farbe der Welt

Es ist neonrosa, in höherer Konzentration blutrot bis dunkelviolett. Bei Archäologen löste der Fund Freudenschreie aus. Von Hubert Filser mehr...

MPI
Belästigung Mobbing-Vorwürfe erschüttern Garchinger Vorzeige-Institut

Machtmissbrauch am Max-Planck-Institut: Die Forschungseinrichtung ist berüchtigt in der Astrophysik-Szene. Mobbing, sexuelle Belästigung und Druck machen einem Viertel der Mitarbeiter zu schaffen. Von Hanno Charisius mehr...

Brush Fire Breaks Out In L.A.'s Griffith Park
Klimawandel Das Weltwetter wird zur tödlichen Bedrohung

Weltweit messen Meteorologen gerade Rekordtemperaturen, Teile Deutschlands leiden unter "extremer Dürre". Die Hitzewellen bedrohen das Leben von Millionen. Von Christopher Schrader mehr...