Raus aufs Land
Lebensträume

Stadt, Land, Frust

In der Stadt leben, und wenn man eine Familie gründet aufs Land ziehen - für viele der perfekte Plan. Doch oft fängt damit der Ärger an. Über die Frage, wo man glücklich wird.

Von Max Scharnigg

Pädophilie bei Teenagern
SZ-Magazin
Die Geschichte eines pädophilen Teenagers

Was nicht passieren darf

Als Leon zwölf Jahre alt war, fand seine Mutter auf dem Computer Bilder von Kleinkindern in Unterwäsche. Heute ist Leon 15 und besucht deswegen eine Therapie. Die Geschichte einer stets alarmbereiten Familie.

Von Theresa Hein

Bernried Buchheim Mueum Statue Wegweiser von Ernst Grünwald
Wahrnehmung

Der Orientierungssinn ist in der Menschheit ungerecht verteilt

Schweden finden sich gut zurecht, Iraker verlaufen sich leichter: Der Orientierungssinn unterscheidet sich je nach Land, in dem die Menschen leben.

Von Katrin Blawat

Psychologie

Zeig dich!

Menschen fürchten sich davor, als verletzlich oder unsicher zu gelten. Dabei haben Forscher festgestellt: Die Außenwelt schätzt es, wenn jemand die Fassade fallen lässt. Wer sich öffnet, gilt als stark.

Von Sebastian Herrmann

Psychologie

Das Fremde am Fremden

Wer als anders, seltsam oder bedrohlich wahrgenommen wird, hängt von der jeweiligen eigenen kulturellen Prägung ab. Diese unterliegt einem permanenten Wandel. Der Brief einer Leserin, die sich mit drei Psychologen auseinandersetzt.

Plötzlicher Reichtum

Ein Sechser im Lotto - und dann?

Auf Rainer Holmers Couch landen alle Großgewinner. Der Beamte von Lotto Bayern hat zweifelnde Senioren, verlorene Mittdreißiger oder kurzentschlossene Aussteiger beraten - und manche vor Fehlern bewahrt.

Von Philipp Crone

Studenten
Studium

Vorsicht, Dostojewski

Einige Studierende verlangen, auf Gewalt in ihrer Literatur hingewiesen zu werden. Ist das wirklich nötig?

Von Sebastian Herrmann

Portugal Lagos Mid adult woman reading book on beach model released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUN
Strandurlaub

Liegen lernen

Auf der Suche nach den einfachen Glücksmomenten kehrt unser Autor immer wieder an den Strand zurück, obwohl man damit schnell als Langweiler und Gewohnheitstier gilt. Ein Lob auf die Horizontale.

Von Christian Mayer

WIS
Donald Trump

"Er ist womöglich von Angst überwältigt"

Kann man die Psyche eines Menschen aus der Distanz beurteilen? Prominente Psychiater und Psychologen meinen, im Fall des US-Präsidenten sei es geboten.

Autismus

"Er war der Grund für alles"

Andreas ist Autist. Seit 50 Jahren kümmern sich die Eltern um ihren Sohn. Was macht das mit einer Familie? Eine Geschichte über Liebe.

Von Marcus Jauer

Sommerhitze - Sylvensteinstausee / Lenggries
Hitze und Psychologie

"Das Jammern gehört zum Menschsein dazu"

Vor allem, wenn es ums Wetter geht: Die Hitze kurbelt unser Testosteron an und macht uns aggressiv. Ein Psychologe erklärt das ewige Hitze-Lamento - und wie man es taktisch nutzt.

Interview von Benjamin Reibert

Immobilienkrise in den USA: Haus in Las Vegas
USA nach der Immobilienblase

"Die emotionalen Auswirkungen waren riesig"

Carl Richards verlor sein Zuhause an die Finanzkrise. Er hätte es besser wissen müssen, als Finanzberater. Doch weil um ihn herum alle auf großem Fuß lebten, fühlte es sich richtig an. Die Geschichte eines Abstiegs.

Von Kathrin Werner, New York

Trumpangst+jetzt
jetzt
Psychologie

Immer mehr Menschen leiden an einer "Trump-Angststörung"

Das bestätigen Therapeuten in den USA. Die Spaltung des Landes und die Kapriolen des Präsidenten verunsichern Bürger unabhängig von ihrer politischen Einstellung.

Bilder-Kombination im Panorama
Fotografie

"Das muss man aushalten können, so bei sich zu sein"

Das Leben wird schneller, Langeweile immer undenkbarer. Aber Warten, das muss man trotzdem. Gespräch mit Dieter Leistner, der seit 40 Jahren Menschen an Haltestellen fotografiert - und viel von ihnen gelernt hat.

Interview von Hannes Vollmuth

Paar im Bett
Sexualität

Männer haben gar nicht viel mehr Sexualpartner als Frauen

In Umfragen behaupten Männer oft, bereits mit vielen Frauen geschlafen zu haben. Doch die Werte sind verzerrt. Forscher haben nun berechnet, dass die Lücke zwischen den Geschlechtern viel kleiner ist als gedacht.

Von Christopher Pramstaller

SZ–Magazin
Familie

So jung kommen wir nicht mehr zusammen

Wenn das Kind aufhört, ein Kind zu sein, beginnt für die Eltern die schmerzhafte Zeit des Loslassens.

Von Thomas Bärnthaler, SZ-Magazin

Politischer Aschermittwoch - CSU
Psychologie

Wenn Menschen in Misstrauen baden

Wenn das Vertrauen bröckelt, bricht die Zeit der selbstgerechten Heuchler an: Dann gestatten sich Menschen, was sie anderen niemals durchgehen ließen. Worin das endet? In andauernde Empörung.

Von Sebastian Herrmann

Schulen

Mehr Mittel gegen Mobbing

Bundesfamilienministerin Giffey will mit 170 "Profis" Übergriffen unter Schülern vorbeugen. Den Grünen ist das zu wenig.

Von Henrike Roßbach, Berlin

Gartentulpe Garten Tulpe Tulpe Tulipa gesneriana einzelne rote Bluete in gelbem Tulpenfeld Nie
Psychologie

Wir gegen die anderen

Der Mensch nimmt bei Fremden zuerst die Unterschiede zu sich selbst wahr und dann erst die Gemeinsamkeiten. Das führt oft zu Ressentiments - weil es einfacher ist.

Von Sebastian Herrmann

ErschËÜpfter GeschâÄ°ftsmann in einem Hamsterrad neben einer GeschâÄ°ftsfrau PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxO
Hochstapler-Syndrom

Bis einer merkt, dass Sie nur Glück hatten

Sie haben Erfolg im Job, aber Angst, beim nächsten Projekt zu versagen? Bevor Sie der wachsende Druck wirklich scheitern lässt, sollten Sie diese Gefühle besser loswerden.

Von Larissa Holzki

Kindheit GER 20160101 Aufnahme ca 1950 Kindheit spielen auf der Wiese
Gedächtnis

Weißt du noch?

Viele Menschen glauben, sich an Szenen aus ihrer frühen Kindheit zu erinnern. Doch dabei handelt es sich oft um fiktive Gedächtnisinhalte, die nicht unbedingt aus ihrem Leben stammen.

Von Sebastian Herrmann

Großmutter mit Enkeln
Evolution

Großmutter ist die Beste

Eigentlich könnten Frauen im Oma-Alter auf den Egotrip gehen - schließlich haben sie ihre Kinder großgezogen. Stattdessen werden sie zur Lieblingsperson der Enkel. Unserer Autorin ist total klar, woran das liegt.

Von Evelyn Roll

Viele Besucher scharen sich um das Elektroauto e.GO Life bei der Eröffnung des Werks in Aachen.
Elektromobilität

Auch E-Autos sind Statussymbole

Warum kaufen manche Autokunden einen Stromer - und andere nicht? Studien zeigen: Statt um die Umwelt geht es den meisten um Prämien, Privilegien und ihr Image.

Von Christopher Schrader

SZ–Magazin
Ein Lob der Kleinlichkeit

Ge­nau so!

"Korinthenkacker", "Erbsen­zähler" - wer darauf Wert legt, dass Dinge stets korrekt ablaufen, gilt schnell als unsympathisch. Doch die Gewissen­haften halten die Welt zusammen. Eine Ehrerbietung.

Von Till Raether, SZ-Magazin

Freikörperkultur, 1907
Lebenswelten

Heute wieder Lebensreform

Soviel Monte Verità, so viel nackte Körper waren noch nie zuvor: Zur geballten Renaissance des Hippietums in Literatur, Kunst, Fernsehen, Mode und dem Rest des Lebens.

Von Peter Richter