Europäischer Gerichtshof in Luxemburg
EuGH

Deutscher Rundfunkbeitrag ist rechtens

Das entscheidet der Europäische Gerichtshof in Luxemburg. Demnach sei der Rundfunkbeitrag keine unerlaubte staatliche Beihilfe und verstoße nicht gegen EU-Recht.

Innsbruck 18 10 2018 Congress Innsbruck AUT Dialog mit Edward Snowden Big Brother is watching y
Gesetzesentwurf zum Whistleblowing

Whistleblower bleiben Ritter im Unterhemd

Erstmals sollen im deutschen Recht Whistleblower geschützt werden. Das würde aber investigative Journalisten und deren Quellen neuen Gefahren aussetzen.

Von Nicolas Richter

Oliver Schröm
Pressefreiheit

"Keine akademische Diskussion, sondern eine konkrete Bedrohung"

"Correctiv"-Chefredakteur Oliver Schröm wird wegen seiner Recherchen zum Cum-Ex-Skandal die Verletzung von Geschäftsgeheimnissen vorgeworfen. Eine geplante Gesetzesnovelle soll Whistleblower und Journalisten besser schützen.

Von Ralf Wiegand

Christian Krug
Neue "Stern"-Chefredaktion

Die Zeit der journalistischen Leitfiguren ist vorbei

Eine Doppelspitze ersetzt Christian Krug in der "Stern"-Chefredaktion. Sie steht für einen neuen Führungsstil - Transformatoren sind gefragt.

Von David Pfeifer

Annegret Kramp-Karrenbauer

Der Kampf mit den fünf Rs

Der raumgreifende Doppelname der neuen CDU-Chefin stellt Journalisten vor ein Problem: Wohin mit all den Zeichen? Weltweit kämpfen Reporter zudem mit der Aussprache.

Von Martin Schneider

Radikalisierung in sozialen Netzwerken

Was passiert, wenn die Filterblase platzt?

Facebook, Youtube, Twitter und Google erzeugen Filterblasen, die den Einzelnen permanent bestätigen. Das gefährdet eine kritische Öffentlichkeit. Aber lässt sich eine solche auf den Plattformen überhaupt herstellen?

Von Adrian Lobe

Anne Will
"Anne Will" zum CDU-Parteitag

Die Verwandlung der AKK

Nach Provokationen zu ihrer Rolle als Frau und Mutter keilt die neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer in der Sendung von Anne Will zurück. Sie zeigt, dass mit ihr nicht zu spaßen ist.

Von Thomas Hummel

Intimitäts-Koordinator

Die Zeit der Ausreden ist vorbei

Wenn in den USA intime Film- und Serienszenen gedreht werden, sind seit Kurzem oft spezielle Beraterinnen vor Ort. Sie sollen sicherstellen, dass es am Set keine Übergriffe gibt.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

'Dogs of Berlin'
Serie "Dogs of Berlin"

Und am Ende brennt Berlin

Die neue Netflix-Serie mit Fahri Yardim erzählt von der Berliner Wett- und Drogenmafia und vom Rechtsruck in Deutschland. Viel angsteinflößender als alle Neonazis und Gangster ist aber Katrin Sass als rechte Oma.

Von Kathrin Hollmer

Lena Meyer Landrut
Hass im Internet

Der Feind in der Timeline

Frauen, die öffentlich Stellung beziehen, werden online stark angefeindet. Dieses massive Cybermobbing stellt Gesetzgeber und soziale Netzwerke auf die Probe.

Von Anna Steinbauer

Boris Palmer
Kleine Presseschau

"Vorsicht, Sie verlassen den funktionierenden Teil Deutschlands"

Mit seinen Aussagen über die angeblichen Unzulänglichkeiten Berlins erregt Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer die Hauptstadtpresse.

Von Verena Mayer

Kidding
"Kidding" auf Sky

Jim Carrey hat seine perfekte Rolle gefunden

Denn in der Serie "Kidding" schneidet er nicht nur die exzentrischsten Grimassen der Branche. Er beweist auch, wie gut er öffentliche Personen darstellen kann, die um ihr Privatleben ringen.

Von Benedikt Frank

Die Story im Ersten; Machtkampf Merkel Story im Ersten ARD
ARD-Doku "Der Machtkampf"

Großes Drama, große Zäsur, alles historisch

Eine Doku im Ersten erzählt detailreich vom "Machtkampf" um den CDU-Vorsitz und gewährt Einblicke in die Innereien der Partei. Die so simple wie zutreffende Botschaft: Die CDU hat diesmal eine "echte Wahl ".

Von Robert Probst

Journalismus

Das sind die Podcasts des Monats

Echte Kriminalfälle, Ingenieurträume aus der DDR und die Novemberrevolution: SZ-Redakteure stellen die besten Geschichten vor, die es gerade zu hören gibt.

"Anne Will" zum Konflikt in der Ukraine
"Anne Will" zum Ukraine-Konflikt

"Sie haben eine Medizin, die wirkt nicht"

Ist eine härtere Gangart gegen Russland nach dem Vorfall in der Meerenge von Kertsch angemessen, oder nicht? Die Antwort liegt wohl in einem "sowohl als auch".

TV-Kritik von Paul Katzenberger

Münchner 'Tatort: Wir kriegen euch alle'
"Tatort" aus München

Ein schrecklich gewollter Jubiläums-"Tatort"

Weihnachtsmänner, Grusel-Puppen und Musical-Musik: Der 80. Fall der Münchner Ermittler Batic und Leitmayr will ein bisschen flippig und modern sein - leider gelingt ihm das nicht.

Von Katharina Riehl

Stefanie Tücking
Trauer um Journalistin

"Formel Eins"-Moderatorin Steffi Tücking ist tot

Die Radio- und Fernsehmoderatorin des SWR ist überraschend verstorben. Bekannt wurde sie vor allem durch die ARD-Sendung "Formel Eins".

8 Bilder
Fernsehen und Streaming

Das sind die besten Serien des Monats

"Das Boot" ist hochprofessionell auf Weltmarktgängigkeit hin inszeniert. Und in "Homecoming" spielt Julia Roberts zum ersten Mal die Hauptrolle in einer Serie.

Von SZ-Autoren

Dagobert Lindlau, Vaterstetten
Nachruf auf Dagobert Lindlau

Ein Weltreporter

Mit 88 Jahren ist der Fernsehjournalist Dagobert Lindlau gestorben. Unbequem war er vielen, auch und gerade seinem Sender, dem Bayerischen Rundfunk.

Von Kurt Kister