Beförderung von Maaßen

"Wegloben kommt in vielen Unternehmen vor"

Beförderung trotz zweifelhafter Eignung, das gibt es nicht nur im Fall Maaßen. In vielen Unternehmen etablieren konfliktscheue Vorgesetzte Elefantenfriedhöfe für altgediente Mitarbeiter.

Von Larissa Holzki

Rat vom Jobcoach: Spezialisieren Sie sich.
Frage an den SZ-Jobcoach

Wie signalisiere ich, dass ich die Firma wechseln will?

Sabina W. würde gerne von ihrer aktuellen Firma zu einem Unternehmen wechseln, mit dem sie im Rahmen eines Projekts zu tun hat. Nun bittet sie den Jobcoach um Rat.

Viele Studenten müssen zusätzlich neben dem Studium arbeiten, um sich finanziell über Wasser zu halten.
Nebenjob

Das müssen Schüler und Studenten beim Jobben beachten

Obacht beim Ferienjob: Viele Geringverdiener vergessen, sich die Steuer zurückzuholen, andere wissen gar nicht, dass sie steuerpflichtig sind. Ein Abgaben-Überblick.

Von Berrit Gräber

Gastronomie

"Ich hatte keinen Bock mehr"

Eigentlich hatte Michael Pröls mit dem Beruf des Kochs abgeschlossen. Doch dann starb der Vater, das elterliche Gasthaus brauchte einen Nachfolger. Die Geschichte einer Rückkehr.

Von Florian Müller

Kirchlich geführtes Krankenhaus
EuGH-Urteil zum Arbeitsrecht

Machtwort gegen selbstgemachte Sonderregeln der Kirche

Das wird die Arbeitswelt bei kirchlichen Arbeitgebern umkrempeln: Der Europäische Gerichtshof stärkt die Rechte eines wiederverheirateten Chefarztes - und spricht ein Urteil mit Signalwirkung.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Arbeitsrecht

EuGH stärkt Rechte von Arbeitnehmern in kirchlichen Einrichtungen

Katholische Arbeitgeber dürfen geschiedenen Mitarbeitern bei Wiederheirat nicht kündigen, wenn ihre Weltanschauung für den Job nicht wesentlich ist.

500 000 Beschäftigte können nicht lesen und schreiben
Lesenlernen als Erwachsener

"Ich habe jeden Mist unterschrieben"

Millionen Erwachsene in Deutschland können nicht lesen und verstecken das. Karl Lehrer war lange einer von ihnen. Zum Weltalphabetisierungstag berichtet er, wie er sich über viele Jahre durchmogeln konnte - und was passierte, als er zu seinem Defizit stand.

Interview von Larissa Holzki

Diversität

Es geht ums Überleben

Immer mehr Firmen bemühen sich um Diversität - aus Eigennutz. Denn nur mit weißen Männern geht es etwa in der Tech-Branche nicht mehr. Doch es geht nur langsam voran.

Von Katharina Kutsche, Hannover/München

Frage zum Arbeitsrecht: Mehr Arbeit, aber nicht mehr Geld - kann das rechtens sein?
Frage an den SZ-Jobcoach

Verliebt in den Kollegen - und jetzt?

Vanessa M. hat Gefühle für einen Kollegen, der ist aber fest liiert. Sie kann die Situation kaum noch ertragen, möchte sich beruflich aber nichts verbauen.

Bevor die Akte angelegt wird, muss der Anwalt den Mandaten erst mal gewinnen.
Rechtsanwälte

"Man muss eine gewisse Schamlosigkeit an den Tag legen"

Weil auf 500 Menschen in Deutschland ein Anwalt kommt, ist die Konkurrenz um Mandanten groß. Vier Juristen verraten, wie sie an ihre Fälle kommen.

Von Sigrid Rautenberg

Kündigung

Für die Arbeitsagentur zählt jeder Tag

Hunderttausende Jobsuchende haben 2017 nach Ausbildung, Rauswurf oder Vertragsende die Meldefrist verpasst und erst mal kein Geld bekommen. Das Bundessozialgericht hat keine Bedenken gegen diese Sperrzeiten.

Bereitschaftspolizei
Vorwurf Rassismus

Wie rechts ist die Polizei?

Kritik an der Polizei - insbesondere in Sachsen - wird in diesen Tagen immer lauter. Polizeilehrer Rafael Behr hält es für notwendig, den Vorwürfen nachzugehen.

Interview von Larissa Holzki

PLAN W Podcast
Plan W Podcast

"Bei den Frauen gibt es eine neue berufliche Angstfreiheit"

In Berlin haben sich die Managerin Simone Menne und die Gründerin Verena Pausder zusammengesetzt. Sie sprechen über ihre Erfahrungen als Wirtschaftsfrauen verschiedener Generationen.

Rat vom Jobcoach: Spezialisieren Sie sich.
Frage an den SZ-Jobcoach

Soll ich wirklich den Konkurrenten einarbeiten?

Ralf R. ist Leiharbeiter in einer Firma. Jetzt soll er einem fest angestellten Kollegen sein Fachgebiet erklären - und sorgt sich, danach nicht mehr gebraucht zu werden.

Busfahrer haben kein Cockpit: Sie sind Lärm und Launen ausgesetzt, wenn der Bus voll ist.
Busfahrer

Ein Job für gute Geister

Sie sitzen nicht hinter Glas, sondern sind Lärm und Launen ausgesetzt. Warum es in Zeiten der technischen Revolution leibhaftige Busfahrer braucht, zeigt ein Vorfall in Lübeck.

Von Thomas Hahn

Ein Karrieremensch kommt selten allein.
Beziehung und Beruf

Zwei Karrieren und eine Partnerschaft

Wer Karriere machen will, sucht sich häufig auch einen Partner, dem beruflicher Erfolg wichtig ist. Das erschwert die gemeinsame Lebensplanung. "Dual Career Center" sollen dabei helfen.

Von Alexandra Straush

Kasse im Supermarkt
Arbeitsrecht

Wenn nach Monaten auffällt, dass Geld in der Kasse fehlt

Dann könnten Videoaufnahmen der Mitarbeiter hilfreich sein. Das Bundesarbeitsgericht hat eine überraschende Entscheidung getroffen.

Von Detlef Esslinger

Skulptur 'Denkmal für den permanenten Neuanfang'
Demos und Parteien

Wie dürfen sich Beamte und Angestellte politisch engagieren?

Ein LKA-Mitarbeiter geht zur Pegida-Demo und beschimpft Journalisten als Lügenpresse. Darf er das? Und was gilt für andere Arbeitnehmer?

Von Larissa Holzki

Gehalt

Nach welchem Studium gibt es das höchste Einstiegsgehalt?

Wie viel Geld bringt ein Masterabschluss ein? Und was lässt sich durch einen Branchenwechsel rausholen? Eine Jobplattform hat die Gehälter von 200 000 Berufseinsteigern ausgewertet.