Psychotherapie

240 Euro nach sechs Jahren Studium

Angehende Psychotherapeuten leben oft in prekären Arbeitsverhältnissen. Die Ausbildung ist teuer, die Vergütung nicht geregelt. Das will der Gesundheitsminister ändern - mit einem neuen Studiengang.

Von Michaela Schwinn

Abitur
Schule

Abi unter Verschluss

Längst gestellte Prüfungsfragen sind oft nicht öffentlich zugänglich. Warum eine Initiative das nun ändern will.

Von Paul Munzinger

Schule - Schüler einer dritten Klasse in Brandenburg
Schule

"Kinder bleiben zurück, obwohl das nicht sein müsste"

Die Soziologin Anne Christine Holtmann hat sich mit der Bildung von Schülern aus benachteiligten Familien befasst. So können Schulen diese Kinder unterstützen.

Interview von Matthias Kohlmaier

Bundesrat
Digitalpakt

"Vereinbart ist noch gar nichts"

Im Konflikt um den Digitalpakt für Schulen kommen sich Bund und Länder näher, aber immer noch nicht nah genug. Wo sind sie sich einig - und wo hakt es?

Von Cerstin Gammelin und Paul Munzinger, Berlin/München

10 Bilder
Knobelei der Woche

Finden Sie den richtigen Lichtschalter?

Ein kleines Rätsel zur Auflockerung des Büroalltags gefällig? Diesmal soll eine Lampe angeknipst werden.

Schule
Fremdsprachen in der Grundschule

See you later

Englisch in der Grundschule - das galt mal als fortschrittlich. Heute sagen viele: Die Kinder sollen erst richtig Deutsch lernen. Doch schließt das eine das andere aus?

Von Paul Munzinger

Unis setzten im Kampf gegen Plagiate auf Prävention
Software gegen Plagiate

"So eine Situation dürfen Hochschulen nicht akzeptieren"

PlagScan bietet Unis eine Software im Kampf gegen Betrug. Geschäftsführer Markus Goldbach erklärt, wie das funktioniert - und welche Plagiate kaum zu erkennen sind.

Interview von Matthias Kohlmaier

13 Bilder
Politiker unter Plagiatsverdacht

Von Guttenberg über von der Leyen bis Giffey

Franziska Giffey ist nur eine von vielen deutschen Spitzenpolitikern, deren Doktorarbeiten kritisiert wurden. Eine Auswahl.

Franziska Giffey
Plagiatsvorwürfe gegen Ministerin

Der Fall Giffey ist eine Reifeprüfung für die Wissenschaft

Wirken all die neuen Schutzmauern gegen die Pest des Plagiierens? Der Umgang der Freien Universität Berlin mit der Doktorarbeit ihrer prominenten Absolventin wird es zeigen.

Kommentar von Roland Preuß

Doktorarbeit von Franziska Giffey

"Das ist eindeutig wissenschaftliches Fehlverhalten"

Plagiatsjäger durchleuchten aktuell die Dissertation der Familienministerin. Einer von ihnen erzählt, was ihn antreibt - und warum er glaubt, dass die SPD-Politikerin ihren Doktortitel bald los sein dürfte.

Interview von Roland Preuß

Bundestag
Mögliches Plagiat

FU Berlin prüft Doktorarbeit von Ministerin Giffey

Ein Prüfer spricht vom "Tod der wissenschaftlichen Arbeit": Die Dissertation von Familienministerin Franziska Giffey steht unter Plagiatsverdacht.

Von Paul Munzinger und Roland Preuß

Betrug im Studium

Wird schon keiner merken

Akademischer Betrug ist an deutschen Unis alltäglich, Lehrende oft dagegen machtlos. Dabei könnten Hochschulen Plagiaten und Co. vorbeugen.

Von Matthias Kohlmaier

Gewalt an Schulen
Schule

Mobbing muss man bitter ernst nehmen

Hänseln ist, wenn Kinder jemanden doof nennen. Ein unschöner Teil des Entwicklungsprozesses, den Lehrer beobachten müssen. Bei Mobbing reicht das nicht.

Kommentar von Ulrike Heidenreich

Ein Junge sitzt alleine im Klassenzimmer Berlin Deutschland 31 05 2011 MODEL RELEASE vorhand
Schule

"Hauptgrund für Mobbing ist Langeweile in der Schule"

Expertin Manuela Richter-Werling erklärt, wie Eltern und Lehrkräfte betroffene Kinder unterstützen können - und was keinesfalls hilft.

Interview von Matthias Kohlmaier

Schule

"Ich habe noch nie so engagierte Lehrer erlebt"

Frustriert vom deutschen System ging Jeanne Mundel für ein Jahr nach Dänemark - auf die erste Rollenspielschule der Welt. Hier erzählt sie, wie es ist, im Unterricht einen Mordfall zu lösen.

Protokoll von Christian Bleher

Waldorfschule: Larissa Holzki
Schule und Erziehung

Ich war Waldorfschülerin

In der Schule stricken, Aquarelle malen und Theater spielen - ganz ohne Noten. An Waldorfschulen ist das Realität. Unsere Autorin erinnert sich.

Von Larissa Holzki

Schule - Schülerin hält ein Zeugnis hoch
Zeugnisse

Schule ohne Noten ist menschlich und fair

Hessens Lehrkräfte dürfen künftig Noten- durch Wortzeugnisse ersetzen. Eine kluge Entscheidung, wenngleich sie an den Schulen wohl wenig verändern wird.

Kommentar von Matthias Kohlmaier

Zeugnisse vor den Sommerferien
Hessen

Schulen sollen auf Noten verzichten dürfen

Stattdessen könnten Schüler schriftliche Bewertungen erhalten. Die schwarz-grüne Landesregierung hat dazu eine Absichtserklärung verfasst. Es gibt aber Vorbehalte.

Haupteingang
Schularchitektur

Wo Kinder sich wohlfühlen sollen

Weil sich die Pädagogik entwickelt hat und Platz in Städten rar ist, müssen sich Schulneubauten anpassen: mit mehr Glas, mehr Gruppenräumen - und Fußballplätzen auf dem Dach.

Von Christiane Bertelsmann