Bildung - Aktuelles zu Schule, Studium und Weiterbildung - SZ.de

Bildung

Bettina Stark-Watzinger
:Noch ist die Sache nicht ausgestanden

Nachdem sie ihre Staatssekretärin geschasst hat, würde Bildungsministerin Stark-Watzinger ihren Fördergeld-Skandal gern für beendet erklären. Aber der Vorwurf einer Verletzung der Wissenschaftsfreiheit gibt noch Fragen auf.

Von Bastian Brinkmann, Jannis Brühl, Kathrin Müller-Lancé

Propalästinensische Proteste
:Kollidiert die Forschungsministerin mit der Wissenschaftsfreiheit?

SZ PlusPropalästinensische Proteste an Unis
:"Mich niederbrüllen zu lassen, hätte niemandem etwas gebracht"

SZ PlusHochschulen
:"Ein schwerer Grundrechtseingriff"

Nach dem Sylt-Video und propalästinensischen Protestcamps wird an Hochschulen über Exmatrikulationen diskutiert. Sollten Unis Studierende zur Strafe rausschmeißen können - oder ist das allein Sache der Justiz?

Von Kathrin Müller-Lancé und Ronen Steinke

SZ PlusEltern und Schule
:"Wir schreiben nächste Woche Englisch!"

Ja, es ist erwiesen, dass Kinder, deren Eltern beim Lernen helfen, besser in der Schule sind. Trotzdem kann man es mit dem Engagement übertreiben. Wie Eltern am besten unterstützen können - und was sie unbedingt sein lassen sollten.

Von Lilith Volkert

SZ PlusMeinungSchule
:Wenn Eltern zu Nachhilfelehrern werden

SZ PlusSchule in Bayern
:Immer auf die Kleinen

Nach dem Pisa-Desaster war für Markus Söder sofort klar, wie die Schulen reagieren müssen: mehr Mathe, mehr Deutsch, dafür im Zweifel weniger Musik. In der Carl-Orff-Grundschule wissen sie genau, was da verloren gehen könnte.

Von Kathrin Müller-Lancé (Text) und Alessandra Schellnegger (Fotos)

Studie zur Bildungsgerechtigkeit
:"Viele Kinder können es besser, nur müssen sie auch gefördert werden"

Die Chancen für Kinder, ein Gymnasium zu besuchen, hängen auch vom Bundesland ab, zeigt eine Studie. Warum Bayern dabei besonders schlecht wegkommt - und wo die Bildungsgerechtigkeit am höchsten ist.

Von Kathrin Müller-Lancé

SZ PlusSchulen und Digitalisierung
:60 Tablets - und dann?

Der Digitalpakt sollte Schulen mit Wlan, Laptops und Smartboards ausstatten. Trotzdem ist der Overheadprojektor noch nicht aus allen Klassenzimmern verschwunden. Was das Programm gebracht hat - und wie es damit weitergehen könnte.

Von Kathrin Müller-Lancé

SZ PlusDigitalisierung in Schulen
:Was kann Deutschland von Schwedens Schulen lernen?

Das skandinavische Land hat seine Klassen schon vor Jahren mit digitalen Medien ausgestattet. Wegen Warnungen von Wissenschaftlern und schlechter Pisa-Ergebnisse rudert die Regierung jetzt zurück.

Von Alex Rühle und Lilith Volkert

Weitere Artikel

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Pisa-Bildungsstudie: Achtung, Ihre Zukunft ist gefährdet

In der neuen Pisa-Studie schneiden 15-Jährige in Deutschland vor allem in Mathe so schlecht ab wie noch nie. Schuld daran ist nicht nur Corona.

Von Lars Langenau und Lilith Volkert

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Lehrerverband zum Bildungsgipfel: "Geld alleine macht keinen Unterricht"

Ein Bildungsgipfel soll drängende Probleme in der Schule lösen. Aber wie? Antworten von Simone Fleischmann, Präsidentin des bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes.

Von Lars Langenau

SZ JetztWhatsapp-Kolumne
:"Du kannst nicht davon ausgehen, dass wir dich immer weiter finanzieren"

Simons Eltern bezahlen sein Studium. Bis jetzt, denn sie finden: Mit 25 könnte er selbständiger werden. Aber Simon hat darauf wenig Lust.

Von Simone Kamhuber

Corona-Folgen
:Volkshochschulen verlieren dramatisch an Kursteilnehmern

Von acht auf drei Millionen Anmeldungen: Die Covid-19-Pandemie hat die Volkshochschulen in Deutschland hart getroffen. In zwei Bereichen gibt es allerdings viele Interessierte.

SZ PlusUrlaubsvorbereitung
:Wie lerne ich schnell eine neue Sprache?

Die wenigsten haben Zeit und Muße, als Erwachsene noch einmal Vokabeln und Grammatik zu pauken. Der Sprachcoach Matthew Youlden beherrscht 25 Sprachen und teilt seine besten Lerntricks.

Interview von Stefan Sommer

SZ PlusStudium
:Wie schreibe ich eine gute Hausarbeit?

Schreibberaterin Susanne Meisch verrät, wie man Blockaden vermeidet, was einen guten Stil ausmacht – und ob eine Woche ausreicht, um eine gute wissenschaftliche Arbeit zu verfassen.

Interview von Franziska Setare Koohestani

SZ PlusAuslandssemester
:Online in die Ferne oder doch ins Ausland reisen?

Für viele Studenten gehört ein Auslandssemester zum Studium. Doch durch Corona ist das gar nicht mehr so einfach. Drei Studierende erzählen, welche Lösungen sie für ihr Auslandsstudium gefunden haben.

Von Laura Pickert

SZ JetztUni
:Wie man ein geisteswissenschaftliches Seminar überlebt

Ein nicht ganz ernst gemeinter Einsteigerkurs für zukünftige Studierende der Geisteswissenschaften.

Satire von Franziska Setare Koohestani

Anzeige
:Lernlücken erkennen

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Semesterbeginn an den Unis: Endlich wieder Hörsaal!

Nach drei Semestern mit Distanzvorlesungen finden wieder viele Uni-Veranstaltungen am Campus statt. Wie lief der Semesterstart?

Von Franziska Koohestani und Vinzent-Vitus Leitgeb

SZ JetztStudium
:Wie man als Erstsemester jetzt neue Leute kennenlernt

Im Studium findet man Freunde fürs Leben heißt es - aber klappt das auch trotz Hybrid- und Distanzlehre? Wir haben ein paar Tipps.

Von Amelie Berboth

SZ JetztScheinstudium
:"Ich habe eine Stange Geld gespart"

Einige Studierende bleiben auch nach einem Abschluss noch an der Uni - um günstiger mit der Bahn zu fahren oder bei den Eltern mitversichert zu sein. Ist das legal?

Von Eduard Ebert

SZ JetztStudium und Corona
:Studierende weiter zu vernachlässigen, wird Folgen haben

Die Unis hoffen auf eine Rückkehr zur Präsenzlehre im Winter - aber das wird nicht alle Probleme lösen. Studierende wurden in der Pandemie zu lange vergessen. Die Politik muss das aufarbeiten.

Essay von Franziska Setare Koohestani

SZ PlusSchule
:Das Rekordabi

Der Abiturjahrgang 2021 ist wohl der beste, den es je gab. Aber ist das so toll, wie es klingt? Warum Noten nicht alles erzählen und eine Eins auch nicht mehr das ist, was sie mal war.

Von Paul Munzinger

Leserdiskussion
:Corona: Wie sollte Unterricht nach den Ferien aussehen?

Ein Schuljahr in pandemischen Zeiten geht zu Ende und es ist klar, es wird nicht das letzte sein. Wie kann den Schülern künftig wieder ein normaler Schulalltag geboten und gleichzeitig Grundlagen aufgeholt werden?

SZ JetztKlausuren
:Wie kann ich besser auswendig lernen?

Für viele Prüfungen müssen Auszubildende und Studierende viele Fakten im Kopf haben. Wie klappt das möglichst gut? Eine Expertin gibt Tipps.

Von Lillith Dörsch

SZ JetztJobkolumne
:Null Euro für den Backshop-Besitzer

Baran, 27, hat sich gemeinsam mit seiner Frau den Traum der Selbständigkeit erfüllt und verbringt seitdem mehr Zeit im Café als in seiner Wohnung.

Protokoll von Katharina Forstmair

Gründerpreis
:Auszeichnung fürs Händewaschen

Der Deutsche Gründerpreis für Schüler ist in diesem Jahr an ein Internat im Rheingau-Taunus-Kreis gegangen. "Das Team hat eindrucksvoll gezeigt, wie spielerisch eine perfekte Handhygiene für Kinder gelöst werden kann", sagte ...

Schulen
:Digitales Zeugnis im Test

Digitale Schulzeugnisse sollen Fälschungen unmöglich machen und Bewerbungen vereinfachen. Govdigital - ein Zusammenschluss öffentlicher IT-Dienstleister - und die Bundesdruckerei entwickeln mit Sachsen-Anhalt derzeit ein System zur Erstellung ...

Wegen Schulschließungen
:Schulmahlzeiten fehlen

Schulschließungen im Zuge der Corona-Pandemie haben UN-Experten zufolge

Fragebogen "Alte Schule"
:Pepe Danquart

Der Oscar-Regisseur nahm früh dramaturgisch Einfluss: als Verdopplungskünstler mit Schulbus-Murmeltier-Moment.

SZ JetztPandemie
:Gezielte Impfung für Studierende

Berliner Hochschulen setzen auf Schwerpunktimpfungen für ihre Mitglieder - auch für Studierende. Ist das jetzt ein Aufbruch zur Normalität? Ein Besuch im Impfzentrum der Humboldt-Universität.

Von Maxim Landau

"Alte Schule"
:Gabriele von Arnim

Lernen ist? Zu begreifen, dass Wissen und Denken nicht dasselbe sind, antwortet die Autorin im SZ-Fragebogen.

SZ PlusHochschule
:Von der Kellnerin zur Impfhelferin

Viele Studierende haben ihre Nebenjobs verloren und damit auch die Möglichkeit, ihr Studium zu finanzieren. Aber die Pandemie bietet auch neue Möglichkeiten.

Von Bärbel Brockmann

SZ PlusBerufsorientierung
:"Wo will ich hin, wer will ich sein?"

Gleich an die Uni, erst eine Ausbildung oder ein Gap Year? Viele Abiturienten tun sich schwer mit einer Entscheidung. Der Psychologe Ralph Schliewenz erklärt, was Orientierung gibt und wie man diese schwierige Übergangsphase meistert.

Von Christiane Bertelsmann

SZ PlusStudium
:Latein nicht mehr erforderlich

Immer mehr Universitäten schrauben die formalen Latein-Anforderungen herunter oder schaffen die Latinumspflicht ganz ab. Ein längst überfälliger Schritt? Das kommt darauf an, wen man fragt.

Von Martina Kind

SZ JetztUniversität
:"Ich möchte nicht konstant schauen müssen: Wo ist mein nächster Job?"

Auf Twitter protestieren junge Forschende gegen prekäre Arbeitsbedingungen. Eine Initiatorin des Hashtags #IchBinHanna fordert mehr Planungssicherheit.

SZ JetztSchule und Pandemie
:"Der Fokus liegt zu viel darauf, Leistung aufs Papier zu bringen"

Immer mehr Schulen wechseln in den Präsenzunterricht. Bundes-Schülervertreter Dario Schramm erzählt, wieso das nicht für alle Jugendlichen einfach ist.

Interview von Lillith Dörsch

Fragebogen "Alte Schule"
:Andreas Döhler

Kartoffelsuppe und subversiv gewürzte Ideologiesuppe: der Mime und Grimme-Preisträger über seine Schulzeit in der DDR.

Fragebogen "Alte Schule"
:Olaf Schubert

"Lernen ist für mich der meist vergebliche Versuch, etwas erst später zu vergessen als üblich", verrät der Dresdner Kabarettist, Musiker und frühere Jungpionier im SZ-Fragebogen.

SZ JetztHürde im Lehramtsstudium
:Ist das erste Staatsexamen zu schwer?

Lehramtsstudierende verzweifeln am Staatsexamen in Bayern, gleichzeitig mangelt es an Lehrkräften. Tausende fordern, dass sich etwas ändern muss.

Von Katrin Fischer

Corona-Lehre
:Frischluft für Kinder

Das Bundeswirtschaftsministerium will künftig beim Neueinbau von stationären Frischluft-Klimaanlagen in Kindergärten und Grundschulen den Großteil der Kosten übernehmen. Wie Kanzleramtschef Helge Braun mitteilte, fördere das Ministerium den ...

Corona-Frust
:Lehrer als Blitzableiter

Pöbeleien, sogar Tritte und Stöße. Musterschreiben aus dem Internet, in denen mit rechtlichen Konsequenzen gedroht wird. Plakate oder Schmierereien an Schulgebäuden, darauf Sätze wie "Ihre Tage sind gezählt". Lehrkräfte und Schulleitungen seien ...

"Alte Schule"
:Luise Wolfram

Die Schauspielerin erzählt im SZ-Fragebogen von Isodrinks und zweckentfremdeten Tafelschwämmen.

Corona-Schwund
:Unis verlieren Gasthörer

Angesichts überwiegender Online-Veranstaltungen bleiben den Hochschulen vor allem ältere Gasthörer weg. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, haben im laufenden Wintersemester 26 300 Menschen als Gast Lehrveranstaltungen an deutschen Hochschulen ...

"Blattmacher"-Wettbewerb 2019/2020
:Die Gewinner

Die Schülerzeitungen "Insider" der FOS/BOS Ingolstadt, der "Camerjäger" des Camerloher-Gymnasiums in Freising und der "Blog im Blauen Land" der Realschule Murnau belegen jeweils die ersten Plätze.

Porträt
:"Wenn mich was beschäftigt, schreibe ich ein Lied darüber"

Der Musiker Luke Mountain will explizit nicht von seiner Leidenschaft leben, der Musik - das Publikum weiß er trotzdem zu verzaubern.

Von Maximilian Gerl

Wettbewerb der Schülerzeitungen
:Krise? Welche Krise?

Die Blattmacher-Gewinner liefern trotz Corona-Pandemie Publikationen mit hoher Qualität ab. Statt einer Feier gibt es diesmal aber nur ein Video.

Von Maximilian Gerl

Schülerzeitungen in der Pandemie
:Corona-Hürden

Die kreativen (Um-)Wege beim Blattmachen der "Schneckenpost" und des "Luisen-Echos".

Von Maximilian Gerl

Zeitungsgestaltung
:Goldene Tipps

Die Redaktion des "Schulge(t)witters" weiß, wie Layout geht, ob gedruckt oder online.

Schülerzeitung in der Pandemie
:Liebe trotzt Virus

Der "Camerjäger" hatte sich das Thema Liebe ausgesucht. Dann kam Corona. Das Heft wurde trotzdem ein Erfolg - und landete auf dem ersten Platz des "Blattmacher"-Wettbewerbs.

Von Constanze Bauer und Verena Bauer

Datenschutz und Urheberrechte
:Von CC bis CMS

Das bayerische Kultusministerium hat mit SZ-Journalisten und der Bundesvereinigung Jugendmedienbildung in einem Online-Manual zusammengefasst, worauf beim Publizieren im Netz zu achten ist.

Von Maximilian Gerl

"Blattmacher" 2019/20
:"No Future on Fridays?"

Das "Mäxle" beleuchtet die Klimakrise - und "Fridays for Future".

Von Tobias Libal und Sophie Stang

"Blattmacher" 2019/20
:Journalismus zum Anhören

Podcasts boomen - doch wie schafft man es, sie so aufzunehmen und zu schneiden, dass die Leute sie auch anhören? Gute Frage. Die Redaktion des "Blogs im Blauen Land" kennt die Antwort.

Von Hannes Bräu

"Blattmacher" 2019/20
:Frischer Look fürs Heft

Antonia Galster hat für den "Insider" illustriert. Was dabei hilft: viel reden.

Von Anna Günther

"Blattmacher" 2019/2020
:Hohe Qualität und journalistische Neugier

Kultusminister Michael Piazolo und SZ-Bayernchef Sebastian Beck über das Engagement der Schülerinnen und Schüler beim Wettbewerb der Schülerzeitungen.

Rückblick "Blattmacher"-Wettbewerb 2018/2019
:Als das Leben noch unbeschwert war

Die Sieger des vergangenen Blattmacher-Wettbewerbs konnten ihr Belohnungsprogramm noch gemeinsam genießen.

Von Anna Günther

"Blattmacher"-Wettbewerb 2019/20
:Seuchenjahr

Am allseits präsenten C-Wort haben sich die Redaktionen der Schülerzeitungen nicht abschrecken lassen - im Gegenteil.

Von Anna Günther

Alte Schule
:Monika Grütters

Die Kultur­staats­ministerin mit direktem Draht zur Kanzlerin im SZ-Fragebogen: Schon als Schülerin war sie unter Frauen - an einer Schule, die bis heute reine Mädchen­schule ist.

SZ PlusBildung in der Pandemie
:Ganz alte Schule

Die Bildungsrepublik Deutschland ist beim Corona-Test durchgefallen. Kein Wunder. Der Fehler liegt im System, und das schon seit Langem. Eine Erlebniserzählung über viel Geld und noch mehr Ärger.

Von Stefan Braun, Boris Herrmann, Paul Munzinger, Henrike Roßbach und Mike Szymanski

Gutscheine: