Neueste Artikel zum Thema

Bildung
Leserdiskussion

Wer sollte Kindern gesellschaftliche Werte vermitteln?

Die Schule muss die Vermittlung gesellschaftlicher Werte als Bildungs- und Erziehungsziele verstehen, das zeigt eine Studie des Verbands Bildung und Erziehung. Doch auch die Eltern spielen eine entscheidende Rolle.

Schüler
Wertevermittlung

Wer soll nun die Kinder lehren?

Toleranz, Konfliktfähigkeit und eigenverantwortliches Handeln scheinen wichtiger denn je. Doch Institutionen, die sie vermitteln, haben an Bedeutung verloren. Eine Studie zeigt: Die Hoffnung der Familien liegt auf den Schulen.

Von Larissa Holzki

Coaching Schulspeisung, Schulmensa Gym Grafing.
Schulessen

Einmal gesund und billig, bitte!

Schüler sollen in der Schule ausgewogen essen. Aber ist das bei den niedrigen Preisen auch möglich? Eine neue Studie macht Hoffnung.

Von Markus Balser und Kristiana Ludwig

Schulessen
Leserdiskussion

Wie können Schulkinder gesünder ernährt werden?

Eine Studie zur Kostenfrage von Schulessen legt nahe, dass eine gesündere Verpflegung nur vier Cent mehr kosten würde. Diese Rechnung sei aber naiv, schreibt SZ-Autorin Larissa Holzki: "Nur weil es gesundes Essen gibt, ernähren sich Kinder noch lange nicht gesund."

Essen in der Grundschule
Schulessen

Mit vier Cent ist es nicht getan

Den einen ist das Schulessen zu teuer, den anderen zu ungesund. Ernährungsministerin Klöckner meint, sie hätte die Lösung gefunden - aber ihre Rechnung geht nicht auf.

Kommentar von Larissa Holzki

Schulessen
Ernährung

Schulessen soll gesünder werden

Eine Studie ergibt, dass flächendeckende Qualitätsstandards beim Mittagessen mit nur vier Cent mehr pro Mahlzeit erreicht werden können. Es dürfe also keine Ausreden mehr geben, sagt Ernährungsministerin Klöckner.

Gemeinschaftsschule

Anders Lernen und Lehren

An Gemeinschaftsschulen sitzen Schüler in einer Klasse, die anderswo auf Gymnasien, Real- und Hauptschulen aufgeteilt werden. Auch hier geht es oft darum, das Abitur abzulegen - aber mit weniger Druck.

Von Fabian Busch

Hauptschule Buch Zwei
Schule und Chancen

Wir waren Hauptschüler

Der Ruf der Hauptschule war nie schlechter als heute. Ihre Absolventen gelten als Bildungsversager. Unser Autor ist einer von ihnen. 13 Jahre nach seinem Abschluss besucht er seine Mitschüler und ihre damalige Lehrerin.

Von Tahir Chaudhry, Fotos von Hanna Lenz

IGLU-Studie
Schule

Immer mehr Schüler leiden unter psychischen Erkrankungen

Das belegt eine Studie. Psychologin Franziska Klemm erklärt, woran es liegt und wie Eltern und Lehrkräfte helfen können.

Interview von Matthias Kohlmaier

01:05
Studie

Herkunft entscheidet über Chancen in der Schule

Kinder von Nichtakademikern sind an den Unis vergleichsweise selten. Chancen auf optimale Bildung sind schon in früheren Jahren sehr unterschiedlich.

Ammersee-Gymnasium
Herkunft und Schulerfolg

Die Lösung heißt Ganztagsschule

Ob Kinder gute Noten bekommen, hängt massiv von ihrer Herkunft ab. Um das zu ändern, müssen Schulen und Bildungspolitiker endlich reagieren.

Kommentar von Matthias Kohlmaier

Schule
Pisa-Studie

Sozial benachteiligte Schüler holen auf

Ihre Leistungen liegen aber immer noch deutlich hinter denen von Schülern aus bildungsnahem Elternhaus zurück. Die Pisa-Forscher fordern konkrete Änderungen an deutschen Schulen.

Von Matthias Kohlmaier

Schulkinder auf dem Heimweg
Leserdiskussion

Wie können Schulen sozial benachteiligte Kinder besser unterstützen?

Eine Neuauswertung der Pisa-Studie 2015 beschäftigt sich mit den Leistungen sozial benachteiligter Schüler. Diese haben gegenüber ihren Klassenkameraden aufgeholt, liegen aber weiterhin deutlich hinter Kindern aus Akademikerfamilien zurück.

Schule
Bildung und Herkunft

"Die Selektion in den Köpfen muss ein Ende haben"

In Deutschland entscheidet die Herkunft über den Bildungserfolg. Katja Urbatsch von der Organisation ArbeiterKind fordert Schulen und Politik zum Handeln auf.

Interview von Matthias Kohlmaier

Unterricht am Gymnasium
Gymnasium

Schule für (fast) alle

Immer mehr Grundschüler wechseln ans Gymnasium. Sie bringen Vielfalt in die Jahrhunderte alte Schulform - und zwingen sie dazu, sich zu verändern.

Von Jan-Martin Wiarda

Debatte Integration - Schüler
Leserdiskussion

Welche Rolle haben Schulen in der Integration?

230 000 Kinder und Jugendliche sind seit 2015 als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Die Schulen stehen vor der Aufgabe, die jungen Menschen ins Schulsystem zu integrieren. Wie kann das gelingen?

SZ-Serie "Schaffen wir das?", Folge 7

Die Schule als Auffangnetz für Flüchtlingskinder

230 000 Kinder und Jugendliche sind seit 2015 als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Wie lässt sich verhindern, dass sie die Verlierer von morgen werden? Besuch in zwei Schulen.

Reportage von Susanne Klein, Jena, und Paul Munzinger, Herne

Illustrationen Lehrerkolumne
SZ-Magazin
Große Pause mit Frau W.: die Lehrerkolumne

Die erste Pause gehört den Lehrern

Der ewige Schülermythos: Was geht hinter der Tür des Lehrerzimmers wirklich ab? ­Grüppchenbildung, Lästereien und vielsagende Rückenstreichler? Unsere Lehrerin Frau W. gibt Einblick.

Von Katharina W.

Legasthenie

Gegen den Strom schreiben

Mit Musiknoten fing es an, dann wurde ein Training für Kinder mit Lese-Rechtschreibschwäche daraus. Wie Musikpädagogin Maria Dünßer Legasthenikern hilft.

Von Christian Bleher

Schülerin im Unterricht
Schule

KMK verurteilt "organisierte Denunziation" durch AfD

Die Partei hat in mehreren Bundesländern Online-Portale gestartet, über die Schüler kritische Lehrer melden können. Die Kultusminister wollen das nun rechtlich prüfen lassen.

Von Susanne Klein

Lehrermangel

Sechs, setzen!

Die Schulpolitik ist ein Armutszeugnis für die Länder.

Kommentar von Matthias Kohlmaier

Pressekonferenz vor Schulbeginn
Schule

Deutschland fehlen in den nächsten Jahren Tausende Lehrkräfte

32 000 Pädagogen müssten pro Jahr eingestellt werden, um den Bedarf bis 2030 zu decken. Aber es fehlt an ausgebildeten Lehrkräften - vor allem im Osten.

Von Anna Günther und Johann Osel

Lehrermangel in Deutschland
Schule

Lehrerbedarf steigt deutlich

Diese Prognose legt die Kultusministerkonferenz bei ihrer Tagung vor. Große Unterschiede gibt es zwischen Ost und West.

lehrerkolumne
SZ-Magazin
Große Pause mit Frau W.: die Lehrerkolumne

Hilfe, ich arbeite in einer Bruchbude

Vorhänge zum Fürchten, eklige Toiletten und ein Beamer, der im entscheidenden Moment den Geist aufgibt. Frau W. über ihren maroden Arbeitsplatz - um den sie von anderen Lehrern sogar beneidet wird.

Von Katharina W.

Lehrermangel in Sachsen-Anhalt
Schule

Warum viele Berliner Lehrer nicht bis zur Rente durchhalten

In Berlin verabschieden sich Lehrkräfte weitaus häufiger in die Berufsunfähigkeit als Pädagogen an anderen Standorten. Das hat Gründe.

Von Paul Munzinger