Neueste Artikel zum Thema

Illustrationen Lehrerkolumne
SZ-Magazin
Große Pause mit Frau W.: die Lehrerkolumne

Die erste Pause gehört den Lehrern

Der ewige Schülermythos: Was geht hinter der Tür des Lehrerzimmers wirklich ab? ­Grüppchenbildung, Lästereien und vielsagende Rückenstreichler? Unsere Lehrerin Frau W. gibt Einblick.

Von Katharina W.

Legasthenie

Gegen den Strom schreiben

Mit Musiknoten fing es an, dann wurde ein Training für Kinder mit Lese-Rechtschreibschwäche daraus. Wie Musikpädagogin Maria Dünßer Legasthenikern hilft.

Von Christian Bleher

Schülerin im Unterricht
Schule

KMK verurteilt "organisierte Denunziation" durch AfD

Die Partei hat in mehreren Bundesländern Online-Portale gestartet, über die Schüler kritische Lehrer melden können. Die Kultusminister wollen das nun rechtlich prüfen lassen.

Von Susanne Klein

Lehrermangel

Sechs, setzen!

Die Schulpolitik ist ein Armutszeugnis für die Länder.

Kommentar von Matthias Kohlmaier

Pressekonferenz vor Schulbeginn
Schule

Deutschland fehlen in den nächsten Jahren Tausende Lehrkräfte

32 000 Pädagogen müssten pro Jahr eingestellt werden, um den Bedarf bis 2030 zu decken. Aber es fehlt an ausgebildeten Lehrkräften - vor allem im Osten.

Von Anna Günther und Johann Osel

Lehrermangel in Deutschland
Schule

Lehrerbedarf steigt deutlich

Diese Prognose legt die Kultusministerkonferenz bei ihrer Tagung vor. Große Unterschiede gibt es zwischen Ost und West.

lehrerkolumne
SZ-Magazin
Große Pause mit Frau W.: die Lehrerkolumne

Hilfe, ich arbeite in einer Bruchbude

Vorhänge zum Fürchten, eklige Toiletten und ein Beamer, der im entscheidenden Moment den Geist aufgibt. Frau W. über ihren maroden Arbeitsplatz - um den sie von anderen Lehrern sogar beneidet wird.

Von Katharina W.

Lehrermangel in Sachsen-Anhalt
Schule

Warum viele Berliner Lehrer nicht bis zur Rente durchhalten

In Berlin verabschieden sich Lehrkräfte weitaus häufiger in die Berufsunfähigkeit als Pädagogen an anderen Standorten. Das hat Gründe.

Von Paul Munzinger

Neue Sexualkunde-Leitlinien - Kritik nur von AfD
Sexualkunde

Als der Sex ins Klassenzimmer kam

Vor 50 Jahren formulierten die Kultusminister Empfehlungen für die "geschlechtliche Erziehung in der Schule". Seither hat sich das Fach erheblich gewandelt.

Von Matthias Kohlmaier

Erziehung
Schule

So stellen sich die Parteien Sexualkunde vor

Die im Bundestag vertretenen Parteien erklären aus ihrer Perspektive, worüber Schulen aufklären und was sie dabei beachten sollten.

Illustrationen Lehrerkolumne
SZ-Magazin
Große Pause mit Frau W.: die Lehrerkolumne

"Sie können auch Du zu mir sagen"

Wie viel Augenhöhe und Nähe ist gut, und was passiert, wenn man SchülerInnen nach vielen Jahren zum ersten Mal siezt? Frau W. über die richtige Ansprache.

Von Katharina W.

Lehrerkolumne
SZ-Magazin
Große Pause mit Frau W.: die Lehrerkolumne

"Haben Sie in der Pause gekokst, Frau W.?"

Wie dickhäutig muss man sein, um täglich vor feixenden Jugendlichen zu bestehen, die jedes Outfit kommentieren? Unsere Lehrerin Frau W. erzählt vom Gefühl, exponiert zu sein.

Von Katharina W.

Musikunterricht
Schule

Musik? Fällt heute aus

"Schädlich, wenn man die Musik nicht in vernünftigem Maße in den normalen Unterricht einbaut": Musiklehrer beklagen die Abwertung ihres Fachs an den Schulen.

Von Reinhard J. Brembeck

Südschule Erstklässler
Schule

Sollten Elternabende verpflichtend sein?

Im Klassenzimmer läuft vieles besser, wenn Väter und Mütter mit Lehrern kooperieren. Die Hamburger CDU wollte vor allem muslimische Eltern dazu verpflichten.

Von Thomas Hahn

Elternmitwirkung in der Schule

"Das Gejammer ist nur eine Marotte"

Eltern mit höherem Bildungsgrad haben häufiger den Anspruch, im Schulalltag mitzureden, sagt ein engagierter Vater.

Interview von Larissa Holzki

Lehrkräfte

Burn-out im Klassenzimmer

Kaum eine andere Berufsgruppe wird so oft Opfer psychosomatischer Erkrankungen wie Lehrkräfte. Fachleute überrascht das überhaupt nicht.

Von Joachim Göres

Die AfD versucht Einfluss auf das Schulwesen zu nehmen
Schule und Politik

Grundkurs Einschüchterung

Die AfD überzieht Schulen und Lehrer in mehreren Bundesländern mit Beschwerden und Klagen. Über Politik-Unterricht, Widerstand und die Angst vor Denunziantentum.

Von Paul Munzinger

Lehrerin Tafel
SZ-Magazin
Große Pause mit Frau W.: die Lehrerkolumne

Das Mädchen mit den zwei Herzen

Sie trägt Kopftuch, eckt bei den Lehrern an und warf der Schule schon mal Rassismus vor: Frau W. erzählt von einer schwierigen Schülerin, die ihren Weg sucht - und ihr trotzdem Hoffnung macht.

Von Katharina W.

Schulbeginn in Baden-Württemberg
Schule

Stress am Morgen

Pünktlich zum Schulanfang melden sich alljährlich die Schlafforscher zu Wort. Auf dieses Ritual könnte man gerne verzichten.

Kommentar von Sebastian Herrmann

Mediation

"Wir brauchen Soziale Bildung als Schulfach"

Es reicht nicht, an Schulen über Werte zu reden. Sie müssen gelebt werden. Wie das geht und wieso man dafür Ball und Tuch braucht, erklärt Mediatorin Juliane Wünschmann.

Interview von Meredith Haaf

Schule

Wie Kinder Lernen lernen

Unruhige Schüler werden schnell als Störenfriede abgestempelt. Doch was, wenn die Lernmethode einfach nicht passt? Über den 14-jährigen Joel, der sich plötzlich stundenlang konzentrieren kann.

Von Mareen Linnartz

Brandenburg plant bundesweite Lehrer-Werbekampagne
Lehrer

Mehr Lohn für pädagogische Schwerstarbeit

Berlin will Lehrkräften an Brennpunktschulen mehr bezahlen: als Anerkennung ihrer Arbeit und Anreiz, überhaupt in die Schulen zu kommen. Denn Bewerber fehlen.

Von Jens Schneider

Bildung

In dieser Schule geht es nur ums Essen

Trotzdem lernen die Kinder am Ende auch Lesen, Schreiben, Rechnen. Wie das klappt? Ein Besuch in der Charlon Manor Grundschule in London.

Von Daniela Gassmann, London

Schulanfänger sprechen immer eintöniger
Leserdiskussion

Wie sollte Sexualität in der Schule thematisiert werden?

Grundschüler sollen im Unterricht über Gewalt von Männern gegenüber Frauen sprechen, über sexuelle Belästigung und Gleichstellung, findet eine überwältigende Mehrheit der Bevölkerung. Das hat eine Studie ergeben. Was denken Sie?

Graffiti Schultoilette
ifo Bildungsbarometer

Wie viel Sex gehört in die Schule?

Lehrer sollen mit Kindern über sexuelle Belästigung sprechen und können Klassen künftig nicht mehr einfach in Jungen und Mädchen unterteilen. Wie sie damit umgehen können, erklärt Genderexpertin Juliette Wedl.

Interview von Larissa Holzki