Ratgeber Schule - von der Grundschule bis zum Abitur - SZ.de

Schule

Von der Grundschule bis zum Abitur - was Eltern und Schüler wissen sollten

Mit dem ersten Schultag beginnt für jedes Kind ein neuer Lebensabschnitt - und auch für die Eltern. Wichtige Entscheidungen stehen schon vorher an: Wie finde ich eine gute Schule für mein Kind? Wie klappt der Übertritt aufs Gymnasium? Quali, Mittlere Reife oder Abitur - welche Schulart bietet welche Möglichkeiten? Und sind Privatschulen eigentlich besser? Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Schule.

Sommerferienbetreuung in Geretsried
:Kreativ, spannend und lustig

Die Stadt Geretsried bietet in den Sommerferien eine Betreuung für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren an. Die Anmeldung erfolgt online nach dem Prinzip: „Wer zuerst kommt, malt zuerst“.

SZ PlusSachbuch für Kinder
:Die KI kocht Möhren

Das Sachbuch „Was ist Künstliche Intelligenz?“ erklärt jungen Lesern die Auswirkungen von KI auf das Alltagsleben. Ob die Kindern gefallen werden?

Von Marvin Zubrod

An der Eurasburger Grundschule
:Ja zur offenen Ganztagesschule

Der Eurasburger Gemeinderat hat sich für das Konzept der offenen Ganztagesschule ausgesprochen, um den ab dem Schuljahr 2026/2027 geltenden Anspruch auf Ganztagesbetreuung umzusetzen. Für dieses Modell hatte sich die Leiterin der Grundschule ...

Schulprojekt in Geretsried
:Offene Fragen zum Sportgymnasium

Bei einem Dialogworkshop geht es vor allem um die Verkehrsbelastung. Vertreter des Schulzentrums plädieren für eine enge Zusammenarbeit.

Von Mia Zaepernick

SZ PlusBildungspolitik
:Schluss mit dem Praxisschock

Mit einem dualen Lehramtsstudium will das Schulwerk des Bistums Augsburg mit dem Augsburger Professor Zierer die Ausbildung praktischer machen und schneller junge Lehrer rekrutieren. Kann das neue Konzept die hohe Abbrecherquote tatsächlich reduzieren?

Von Anna Günther

SZ PlusMeinungPädagogik
:Glück als Schulfach? Bitte nicht!

Warum sich Erwachsene aus der Welt der Kinder öfter einmal einfach heraushalten sollten.

Kommentar von Sebastian Herrmann

Verfassungsviertelstunde
:15 Minuten fürs Grundgesetz und den FC Bayern

Ministerpräsident Söder und Kultusministerin Stolz präsentieren an einem Gymnasium, wie die neue Verfassungsviertelstunde aussehen soll. Das Konzept wird zum neuen Schuljahr sukzessive in Bayern eingeführt.

Von Anna Günther, Johann Osel

Uraufführung der neuen Sarré-Musicalproduktion
:Aufbegehren mit Gefühl

Die Musical-Talkshow „Echt jetzt?!“ von Sarré Musikprojekte widmet sich Themen wie Mobbing und der Bildungsmisere: 80 junge Bühnentalente bereiten sich auf die Uraufführung in der Alten Kongresshalle vor.

Von Barbara Hordych

SZ PlusFilmregisseur Jan Bonny über seine Schulzeit
:Die Jahre, die uns prägen

Bilder, flackernd, aus Licht und Schatten: Eine Erinnerung an die Schule. In dem Fall ans Gymnasium an der Königsallee im Düsseldorf der Neunzigerjahre.

Gastbeitrag von Jan Bonny

Schule im Oberland
:Workshop zu Sportgymnasium in Geretsried

Die München Süd Sportschule lädt Geretsrieder Bürgerinnen und Bürger zum Dialogworkshop „Gemeinsam weiterdenken“ über das geplante Sportgymnasium in Geretsried ein. Am Samstag, 8. Juni, findet dazu von 12 bis 13.30 Uhr im kleinen Saal der Ratsstuben ...

Bildung
:Hat der Schüleraustausch eine Zukunft?

Andere Länder und Menschen kennenzulernen, kann ein Verständnis dafür schaffen, was Europa sein kann. Doch steigende Preise und der Lehrermangel erschweren Auslandsaufenthalte für Schüler.

Von Kathrin Aldenhoff

SZ PlusSchulen in Schwabing
:„Wir haben schon alles in Klassenzimmer verwandelt, was nur geht“

Am Willi-Graf-Gymnasium herrscht akute Platznot. Das benachbarte Sophie-Scholl-Gymnasium soll nun ein paar Räume abgeben. Doch es gibt ein grundlegendes Problem, das Eltern und Lehrerkräfte umtreibt.

Von Ellen Draxel

SZ PlusKlimakrise
:Klimawandel? Nie gehört!

Ein Fünftel der Jugendlichen kann mit dem Begriff Klimawandel nichts anfangen, ergibt eine repräsentative Umfrage.

Von Benjamin von Brackel

Schülerzeitungswettbewerb Blattmacher
:Gilt das Genderverbot auch für Schülerzeitungen?

Auch Bayerns Nachwuchsredaktionen an den Schulen diskutieren über das Genderverbot und die Frage, was sie noch dürfen oder nicht. Bei vielen herrscht ein gewisser Widerstandsgeist.

Von Anna Günther

Ferienangebote in München
:Tipps für Kinder in den Pfingstferien

Langeweile in den Ferien? Das muss nicht sein! Filmworkshops, Outdoorcamps und Manegentraining versprechen viel Spaß drinnen und draußen - eine Auswahl.

Von Barbara Hordych

SZ PlusBildung
:Verlängert die Grundschule

Mit guter Bildung verdient man mehr, lebt gesünder und ist glücklicher. Doch der soziale Aufstieg über die Schule gelingt in Deutschland nur schlecht. Das kann man ausgerechnet in Bayern beobachten. Wieso ändert man es nicht auch dort?

Essay von Lisa Nienhaus

SZ PlusMeinungBildungsgerechtigkeit
:Bayern gibt seinen Schülern zu wenige Chancen

Das dreigliedrige Schulsystem und die kurze Grundschule belasten vor allem die Kinder, die von zu Hause nicht die besten Voraussetzungen mitbringen. Das muss diskutiert werden.

Kommentar von Kathrin Müller-Lancé

Studie zur Bildungsgerechtigkeit
:"Viele Kinder können es besser, nur müssen sie auch gefördert werden"

Die Chancen für Kinder, ein Gymnasium zu besuchen, hängen auch vom Bundesland ab, zeigt eine Studie. Warum Bayern dabei besonders schlecht wegkommt - und wo die Bildungsgerechtigkeit am höchsten ist.

Von Kathrin Müller-Lancé

SZ PlusSchulen und Digitalisierung
:60 Tablets - und dann?

Der Digitalpakt sollte Schulen mit Wlan, Laptops und Smartboards ausstatten. Trotzdem ist der Overheadprojektor noch nicht aus allen Klassenzimmern verschwunden. Was das Programm gebracht hat - und wie es damit weitergehen könnte.

Von Kathrin Müller-Lancé

Marina Weisbands Schulprojekt
:Wider die "erlernte Hilflosigkeit"

Mitbestimmung ist im Schulsystem eher nicht vorgesehen. Wie also lässt sich dort überhaupt Demokratie erfahren? Marina Weisband hat da ein paar digitale (aber auch analoge) Ideen.

Rezension von Kathrin Müller-Lancé

Schule im Oberland
:Ein Sportgymnasium in Geretsried

Die größte Stadt im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen soll eine neue Bildungseinrichtung bekommen.

SZ PlusGanztagsbetreuung an Grundschulen
:Der Unterricht ist aus – und die Not beginnt

Münchens Grundschulkinder haben von 2026 an einen Anspruch darauf, auch nachmittags betreut zu werden. Schon jetzt ist die Suche nach einem Hortplatz schwierig. Wie also soll das klappen?

Von Kathrin Aldenhoff und Florian Peljak

SZ PlusUrlaub
:Warum weit fliegen, wenn doch die Heimat so viel bietet?

Unsere Autorin fühlte sich fast wie eine Ausgestoßene, wenn sie nicht von extravaganten Ferientrips berichten konnte. Nach einem Insel-Erlebnis kommt sie zu einem Schluss.

Kolumne von Lillian Ikulumet

SZ PlusFolgen der steigenden Schülerzahlen
:"Wir werden zu große Klassen in zu kleine Klassenzimmer stecken müssen"

Die Stadt wächst und die bayerischen Gymnasien kehren zum G9 zurück. Für viele Schulen bedeutet das: mehr Schüler. Und damit fangen die Probleme an.

Von Kathrin Aldenhoff

Großprojekt in Geretsried
:Weniger Kosten für Schulzentrum

Die jüngsten Berechnungen für die Generalsanierung ergeben eine Einsparung von rund 1,42 Millionen Euro. Die staatlichen Fördermittel fallen erheblich höher aus, allerdings sind auch die Baupreise stark gestiegen.

Von Klaus Schieder

SZ PlusRegisseur Edgar Reitz
:"Dieses Risiko müssen wir eingehen"

In Edgar Reitz' "Filmstunde 23" kommt es zu einem Wiedersehen zwischen ihm und seiner ehemaligen Schulklasse. Ein Interview über Film als Unterrichtsfach und warum der heute 91-Jährige Regisseure an Schulen schicken möchte.

Interview von Josef Grübl

SZ PlusKinder und Dyskalkulie
:Wenn bei Mathe Tränen fließen

Kann man Kindern mit einer Rechenstörung durch einfache Mittel helfen? Klar, sagt Lehrerin und Dyskalkulie-Expertin Alessandra Neumüller. Im Interview erzählt sie, wie das funktioniert - und warum entsprechende Maßnahmen gleichgestellt werden sollten mit Ergo- und Logopädie.

Interview von Michaela Pelz

Gymnasium in Bayern
:Das waren die Fragen im Abitur 2024

34 000 Schülerinnen und Schüler brüteten in Bayern am Freitag über diesen Aufgaben in Geschichte, Kunst und Musik. Hätten Sie die Antworten gewusst?

Von Anna Günther

Leben in Geretsried
:Schulwege sollen sicherer werden

Geretsried will die Gefahren für Grundschüler durch Querungshilfen minimieren - nachdem sich der Bürgermeister in Rage geredet hat.

Von Susanne Hauck

SZ PlusLeben auf dem Land
:Sieben Kinder sind zu wenig

Deswegen musste 2008 die Grundschule im kleinen Bietzen schließen. Seitdem kämpft Ortsvorsteher Manfred Klein für ihre Rückkehr - und macht aus dem Ort eine Heimat für Alte, Junge und Familien.

Von Christina Lopinski (Text) und Joana Hahn (Fotos)

SZ PlusDeutscher Lehrkräftepreis
:Wo in Bayern besonders innovativ unterrichtet wird

Beim Deutschen Lehrkräftepreis werden auch zwei Projekte aus dem Freistaat ausgezeichnet. Die Beispiele zeigen, dass sich die Schüler immer stärker mit politischen und aktuellen Problemen befassen.

Von Celine Imensek

Gymnasium in Bayern
:Das waren die Aufgaben im Deutsch-Abitur 2024

34 000 Schülerinnen und Schüler brüteten im Freistaat am Donnerstag über diesen Aufgaben. Hätten Sie es gewusst?

Von Anna Günther

Ende des G8 in Bayern
:Das Abi-Schaltjahr

In Bayern haben die Abiturprüfungen begonnen. Wer durchfällt, hat ein Problem: Der nächste reguläre Jahrgang schreibt seine Abschlussprüfung erst 2026.

Von Anna Günther

SZ PlusMeinungSchule
:Wenn Eltern zu Nachhilfelehrern werden

Die nächste Klassenarbeit steht an und die Eltern sitzen beim Lernen neben dem 9.-Klässler und helfen. Ist das notwendige Schadensbegrenzung oder wäre es besser, sich rauszuhalten?

Von Tanja Rest und Lilith Volkert

Bildung in Bayern
:Expertengremium fordert bessere Sprachförderung an Schulen

Sprache ist der Schlüssel zu einem besseren gesellschaftlichen Zusammenhalt. Zu diesem Schluss kommt ein Gutachten des Aktionsrats Bildung, der von der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft initiiert wurde.

Von Clemens Sarholz

SZ PlusZukunftspläne junger Leute
:Das Abi beginnt – und dann?

Ein Jahr Tansania, eine Ausbildung zur Skilehrerin oder erstmal sich selbst finden: Sieben Abiturienten sprechen darüber, wie sie sich fühlen, was sie an der Schule vermissen werden und was sie nun vorhaben.

Protokolle von Antonia Aţurcăniţei

SZ PlusDeutsches Schulbarometer
:"Momentaufnahme eines kranken Systems"

Fast die Hälfte der Lehrer beobachtet Gewalt unter Schülern, ein Viertel denkt über einen Berufswechsel nach: Eine Studie zeigt, mit welchen Problemen Schulen kämpfen - und was ihnen helfen würde.

Von Kathrin Müller-Lancé

Hattie-Studie
:"Kinder interessieren sich nicht fürs Unterrichten, die wollen lernen"

Der Neuseeländer John Hattie hat 2100 Metastudien zum Thema Bildung ausgewertet, in Augsburg predigt er Lehrkräften und Studierenden, worauf es wirklich in der Schule ankommt.

Von Anna Günther

Abschied vom G8
:Der letzte kurze Jahrgang

573 Schülerinnen und Schüler im Landkreis treten nach acht Jahren Gymnasium zu ihren Abiturprüfungen an.

SZ PlusSmartphonenutzung
:Handys gehören nicht in Kinderhände

Die meisten Erwachsenen sind sich bewusst, wie abhängig sie von ihren Handys sind. Aber was denken wir uns eigentlich dabei, das auch an unsere Kinder weiterzugeben?

Von Meredith Haaf

Baden-Württemberg
:Abschied vom Turbo-Abi

Baden-Württemberg kehrt vom Schuljahr 2025/26 an als letztes westdeutsches Flächenland zum neunjährigen Gymnasium zurück. Der grüne Ministerpräsident Kretschmann ist davon nicht begeistert.

Von Roland Muschel

SZ PlusHomosexualität
:"Nicht jedes 'schwul' ist gleich eine ausgewachsene Homophobie"

Der Kabarettist Timo Schweitzer klärt Schüler über das Thema Homosexualität auf. An diesem Mittwoch tritt er in Germering auf. Im Interview spricht er über seine Motivation, verrohte Debatten und sein schönstes Feedback.

Interview von Florian J. Haamann

SZ PlusBildung in Bayern
:"Wir wollen den Schülern das Lernen zurückgeben"

Bayerns Grundschüler bekommen mehr Zeit für Mathematik und Deutsch. Das ist eine Konsequenz aus den miserablen Pisa-Ergebnissen. Aber reicht allein mehr Zeit aus? Ein Gespräch mit einem Rektor an einer Mittelschule über richtig guten Matheunterricht.

Interview von Anna Günther

SZ PlusSchulabbrecher in Deutschland
:Warum verschwenden wir so viel Potenzial?

Mehr als 50 000 Jugendliche verlassen ohne Abschluss die Schule – jedes Jahr. Betriebe suchen derweil verzweifelt nach Auszubildenden. Wie passt das zusammen? Eine Spurensuche.

Von Alma Dewerny und Leonard Scharfenberg

SZ PlusRechenschwäche
:"Es ist fatal, Mathe wird oft mit allgemeiner Intelligenz gleichgesetzt"

Paul muss wegen Dyskalkulie womöglich die Realschule verlassen. Um das zu verhindern, geht er zur Therapie – und sein Vater vor Gericht. Über eine Entwicklungsstörung und Maßnahmen, die Hoffnung machen.

Von Leon Lindenberger und Catherina Hess (Foto)

SZ PlusBürgermeister Dominik Krause
:"Ursprünglich hatte ich sogar einmal überlegt, ob ich Regie studieren soll"

Für Dominik Krause ging es nach dem Rücktritt von Katrin Habenschaden rasant ins Bürgermeisteramt - auch für den Kulturbetrieb ist er nun zuständig. Was hat er damit vor? Warum tanzt er so gut? Und spielt er Gitarre wie der OB?

Interview von Susanne Hermanski

SZ PlusGrundschulreform
:Hat der Religionsunterricht noch Zukunft in Bayern?

Das Fach hat wenige Fürsprecher, das zeigten zuletzt die Debatten um die Grundschulreform: Viele Menschen forderten, lieber bei Reli zu streichen als in anderen Fächern. Zu Unrecht? Zeit für eine Bestandsaufnahme.

Von Anna Günther

SZ PlusMedienkompetenz
:Bildung ist das Gegengift

Der Kampf gegen Lügen im Netz ist mit Gesetzen allein nicht zu gewinnen. Was hilft: Eltern in die Pflicht nehmen, Schulfächer einführen.

Von Philipp Bovermann

SZ PlusBildung
:"Das G8 hat schon zur Modernisierung der Schulen geführt"

In einigen Wochen läuft in Bayern das achtjährige Gymnasium nach 20 Jahren aus. Die Umstellung auf das G9 birgt für die Schulen einige Herausforderungen. Und zumindest der Ottobrunner Direktor Achim Lebert findet: Es war nicht alles schlecht.

Von Daniela Bode

Hasenbergl
:Wie aus schwierigen Verhältnissen der Start in eine gute Zukunft gelingt

Vor 30 Jahren begann Lichtblick Hasenbergl mit der Betreuung von Kindern. Inzwischen begleitet die Einrichtung Menschen von der Geburt bis zum Abschluss der Berufsausbildung. Doch ausgerechnet die Ganztagsschule gefährdet nun den Erfolg.

Von Sven Loerzer

Gutscheine: