IGLU-Studie
Schule

Immer mehr Schüler leiden unter psychischen Erkrankungen

Das belegt eine Studie. Psychologin Franziska Klemm erklärt, woran es liegt und wie Eltern und Lehrkräfte helfen können.

Interview von Matthias Kohlmaier

Ammersee-Gymnasium
Herkunft und Schulerfolg

Die Lösung heißt Ganztagsschule

Ob Kinder gute Noten bekommen, hängt massiv von ihrer Herkunft ab. Um das zu ändern, müssen Schulen und Bildungspolitiker endlich reagieren.

Kommentar von Matthias Kohlmaier

Schule
Pisa-Studie

Sozial benachteiligte Schüler holen auf

Ihre Leistungen liegen aber immer noch deutlich hinter denen von Schülern aus bildungsnahem Elternhaus zurück. Die Pisa-Forscher fordern konkrete Änderungen an deutschen Schulen.

Von Matthias Kohlmaier

Schule
Bildung und Herkunft

"Die Selektion in den Köpfen muss ein Ende haben"

In Deutschland entscheidet die Herkunft über den Bildungserfolg. Katja Urbatsch von der Organisation ArbeiterKind fordert Schulen und Politik zum Handeln auf.

Interview von Matthias Kohlmaier

Illustrationen Lehrerkolumne
SZ-Magazin
Große Pause mit Frau W.: die Lehrerkolumne

Die erste Pause gehört den Lehrern

Der ewige Schülermythos: Was geht hinter der Tür des Lehrerzimmers wirklich ab? ­Grüppchenbildung, Lästereien und vielsagende Rückenstreichler? Unsere Lehrerin Frau W. gibt Einblick.

Von Katharina W.

Schülerin im Unterricht
Schule

KMK verurteilt "organisierte Denunziation" durch AfD

Die Partei hat in mehreren Bundesländern Online-Portale gestartet, über die Schüler kritische Lehrer melden können. Die Kultusminister wollen das nun rechtlich prüfen lassen.

Von Susanne Klein

Lehrermangel

Sechs, setzen!

Die Schulpolitik ist ein Armutszeugnis für die Länder.

Kommentar von Matthias Kohlmaier

Pressekonferenz vor Schulbeginn
Schule

Deutschland fehlen in den nächsten Jahren Tausende Lehrkräfte

32 000 Pädagogen müssten pro Jahr eingestellt werden, um den Bedarf bis 2030 zu decken. Aber es fehlt an ausgebildeten Lehrkräften - vor allem im Osten.

Von Anna Günther und Johann Osel

Auf den Punkt Teaserbild
SZ-Podcast "Auf den Punkt"

So bekommen wir mehr Lehrer

Auf der Kultusministerkonferenz wird beraten, was gegen den Lehrermangel getan werden soll. Wie der Beruf wieder attraktiver werden kann, erklärt Matthias Kohlmaier.

Lehrermangel in Deutschland
Schule

Lehrerbedarf steigt deutlich

Diese Prognose legt die Kultusministerkonferenz bei ihrer Tagung vor. Große Unterschiede gibt es zwischen Ost und West.

lehrerkolumne
SZ-Magazin
Große Pause mit Frau W.: die Lehrerkolumne

Hilfe, ich arbeite in einer Bruchbude

Vorhänge zum Fürchten, eklige Toiletten und ein Beamer, der im entscheidenden Moment den Geist aufgibt. Frau W. über ihren maroden Arbeitsplatz - um den sie von anderen Lehrern sogar beneidet wird.

Von Katharina W.

Lehrermangel in Sachsen-Anhalt
Schule

Warum viele Berliner Lehrer nicht bis zur Rente durchhalten

In Berlin verabschieden sich Lehrkräfte weitaus häufiger in die Berufsunfähigkeit als Pädagogen an anderen Standorten. Das hat Gründe.

Von Paul Munzinger

Neue Sexualkunde-Leitlinien - Kritik nur von AfD
Sexualkunde

Als der Sex ins Klassenzimmer kam

Vor 50 Jahren formulierten die Kultusminister Empfehlungen für die "geschlechtliche Erziehung in der Schule". Seither hat sich das Fach erheblich gewandelt.

Von Matthias Kohlmaier

Erziehung
Schule

So stellen sich die Parteien Sexualkunde vor

Die im Bundestag vertretenen Parteien erklären aus ihrer Perspektive, worüber Schulen aufklären und was sie dabei beachten sollten.

Illustrationen Lehrerkolumne
SZ-Magazin
Große Pause mit Frau W.: die Lehrerkolumne

"Sie können auch Du zu mir sagen"

Wie viel Augenhöhe und Nähe ist gut, und was passiert, wenn man SchülerInnen nach vielen Jahren zum ersten Mal siezt? Frau W. über die richtige Ansprache.

Von Katharina W.

Lehrerkolumne
SZ-Magazin
Große Pause mit Frau W.: die Lehrerkolumne

"Haben Sie in der Pause gekokst, Frau W.?"

Wie dickhäutig muss man sein, um täglich vor feixenden Jugendlichen zu bestehen, die jedes Outfit kommentieren? Unsere Lehrerin Frau W. erzählt vom Gefühl, exponiert zu sein.

Von Katharina W.

Musikunterricht
Schule

Musik? Fällt heute aus

"Schädlich, wenn man die Musik nicht in vernünftigem Maße in den normalen Unterricht einbaut": Musiklehrer beklagen die Abwertung ihres Fachs an den Schulen.

Von Reinhard J. Brembeck

Südschule Erstklässler
Schule

Sollten Elternabende verpflichtend sein?

Im Klassenzimmer läuft vieles besser, wenn Väter und Mütter mit Lehrern kooperieren. Die Hamburger CDU wollte vor allem muslimische Eltern dazu verpflichten.

Von Thomas Hahn

Elternmitwirkung in der Schule

"Das Gejammer ist nur eine Marotte"

Eltern mit höherem Bildungsgrad haben häufiger den Anspruch, im Schulalltag mitzureden, sagt ein engagierter Vater.

Interview von Larissa Holzki

Lehrkräfte

Burn-out im Klassenzimmer

Kaum eine andere Berufsgruppe wird so oft Opfer psychosomatischer Erkrankungen wie Lehrkräfte. Fachleute überrascht das überhaupt nicht.

Von Joachim Göres

Die AfD versucht Einfluss auf das Schulwesen zu nehmen
Schule und Politik

Grundkurs Einschüchterung

Die AfD überzieht Schulen und Lehrer in mehreren Bundesländern mit Beschwerden und Klagen. Über Politik-Unterricht, Widerstand und die Angst vor Denunziantentum.

Von Paul Munzinger

Brandenburg plant bundesweite Lehrer-Werbekampagne
Lehrer

Mehr Lohn für pädagogische Schwerstarbeit

Berlin will Lehrkräften an Brennpunktschulen mehr bezahlen: als Anerkennung ihrer Arbeit und Anreiz, überhaupt in die Schulen zu kommen. Denn Bewerber fehlen.

Von Jens Schneider

Mädchen und Jungen in einer Schulklasse
Bildungsbarometer

#MeToo sollte Thema an den Schulen sein

Dafür spricht sich die Mehrheit der Befragten einer Studie aus. Erwachsene und Jugendliche sind sich überraschend einig. Bei einem anderen schulischen Thema herrscht Dissens.

Von Matthias Kohlmaier

Lehrerkolumne Geodreieck
SZ-Magazin
Große Pause mit Frau W.: die Lehrerkolumne

Warum ich mir mehr Gender-Sensibilität in der Schule wünsche

Die Gesellschaft diskutiert über Feminismus, doch in vielen Schulklassen ist alles beim Alten: Die Mädchen werden fürs Tafelwischen gelobt, die Jungs tragen die Atlanten.

Von Katharina W.

Schulanfänger
Grundschule

Aller Anfang ist teuer

Bis zu 300 Euro kostet die Erstausstattung für ein Kind zur Einschulung. Weil der Staat Familien mit geringem Einkommen dabei kaum unterstützt, müssen Sozialverbände einspringen.

Von Matthias Kohlmaier