Handy im Unterricht
Schule

Niedersachsen treibt Digitalisierung der Schulen voran

Schüler sollen laut Plänen der Regierung ihre eigenen Smartphones im Unterricht nutzen. Finanzieren sollen das die Eltern - nicht nur sie kritisieren den Vorstoß.

Lehrermangel in Sachsen-Anhalt
Schule

Die Ideen gegen Lehrermangel zeugen von Verzweiflung

Pensionäre werden zurückgeholt, Quereinsteiger eingestellt und nun auch DDR-Erzieherinnen angefragt. Am Grundproblem ändert all das nichts.

Kommentar von Paul Munzinger

00:34
Lehrerverband

Lehrermangel spitzt sich zu

In einigen Bundesländern beginnt schon wieder die Schule. Der teils dramatische Lehrermangel wird sich zum neuen Schuljahr aus Expertensicht noch weiter verschlimmern.

Schule Kinder mit laptop mit Lehrer im Klassenzimmer
Schule

Du mich auch

In Schweden siezt man nur den König, in Kanada siezt man überhaupt niemanden. Und in Deutschland? Jeden Lehrer, spätestens nach der Grundschule. Schade, findet unsere Autorin.

Von Celina Ederin

Integration

Warum Max besser abschneidet als Murat

Viele  Kinder und Jugendliche werden  in der Schule diskriminiert.

Von Matthias Kohlmaier

Einschulung von Flüchtlingen
Rassismus an Schulen

"Es gibt leider auch Vollidioten unter Lehrkräften"

Unter #MeTwo teilen Menschen ihre Erfahrungen mit Alltagsrassismus auch an Schulen. Der Deutsche Lehrerverband fordert: nicht wegschauen.

Von Matthias Kohlmaier

Rollstuhlbasketball-Profis besuchen Münchner Grundschüler, 2016
Inklusion an Schulen

Zurück zur Vernunft

Rot-Grün hat NRW vor fünf Jahren eine Radikalvariante der Inklusion verordnet, die keinem Kind gerecht wird. Eine Kehrtwende ist nötig.

Gastbeitrag von Michael Felten

Inklusion an Schulen
Bildung

Inklusion an Schulen - ein Etikettenschwindel

Während die Inklusionsquoten aufgeblasen werden, geht die Ausgrenzung behinderter Kinder an Förderschulen weiter. Es braucht eine Reform, die den Namen verdient.

Gastbeitrag von Hans Wocken

Förderschulen der Diakonie
Schule

Wie Nordrhein-Westfalen die Inklusion umkrempelt

Regelschulen entlasten, Sonderschulen erhalten: Der Umgang mit behinderten Kindern hängt vom Parteibuch ab.

Von Susanne Klein

Fereshta Ludin spricht bei einer Pressekonferenz zum Thema "20 Jahre Kopftuchstreit".
Kopftuch an Schulen

"Anderssein kann eine integrative Kraft haben"

Vor 20 Jahren durfte Fereshta Ludin nicht Lehrerin sein, weil sie im Unterricht das Kopftuch nicht ablegen wollte. Ein Gespräch über Schule und Religion.

Interview von Matthias Kohlmaier

Schulkinder im Wald
Schule

Und jetzt: langweilen und Filme schauen

Nach Notenschluss passiert in der Schule nichts mehr, beschweren sich Eltern. Aber stimmt das? Und wie lässt sich die Zeit vor den Ferien sinnvoll nutzen?

Von Matthias Kohlmaier

Schueler waehrend einer Unterrichtsstunde Feature an einer Schule in Goerlitz 03 02 2017 availa
Schule

Tausende Lehrer werden über die Sommerferien arbeitslos

Dabei sind Lehrkräfte doch gesucht, vielerorts bleiben Stellen frei. Über ein seltsames Phänomen.

Von Paul Munzinger

Abendschule

Abi auf dem zweiten Weg

Auf einem Abendgymnasium holen Menschen ihr Abitur nach, die wissen, wie es ist, einen Neuanfang zu wagen. Wo könnten Geflüchtete besser integriert werden als hier?

Von Matthias Kreienbrink

Illustration Internetsucht
Digitalisierung der Schulen

Wolken am Horizont

Eine bundesweite "Schul-Cloud" soll den Unterricht modernisieren, oft reicht die technische Ausstattung der Schulen aber nicht aus. Und einige Bundesländer wollen nicht mitziehen.

Von Fabian Busch

Lehrermangel in Brandenburg
Streikverbot für Lehrer

Wer streiken will, soll nicht Beamter werden

Das Bundesverfassungsgericht hat eine weise Entscheidung getroffen: Lehrer dürfen nicht das Beste aus zwei Welten genießen - das hätte den Schülern geschadet.

Kommentar von Susanne Klein

GER 20170111 Symbolbild Zeugnis *** GER 20170111 icon image testimony
Die DSGVO und ihre Folgen

21 Lehrer schreiben sich die Finger wund

Im Düsseldorfer Stadtteil Kaiserswerth bekommen die Grundschüler dieses Jahr handschriftliche Zeugnisse - wegen der Datenschutzgrundverordnung.

Von Paul Munzinger

Abzug der Bundeswehr aus Kundus
Bundeswehr an Schulen

Aus Afghanistan ins Klassenzimmer

Immer häufiger halten Jugendoffiziere der Bundeswehr Vorträge an Schulen. Unnötige Beeinflussung der Schüler oder sinnvolle politische Bildung?

Von Matthias Kohlmaier

Schulunterricht in Baden-Württemberg - die AfD möchte stärker auf den Schulbetrieb einwirken und gegen negative Meinungen über die Partei vorgehen.
Politik und Bildung

Die AfD hat die Schulen für sich entdeckt

Internetpranger, Anrufe, Anzeigen: Die AfD will verhindern, dass Lehrer und Schüler sich kritisch mit allen Parteien auseinandersetzen. Jetzt liegt es an den Ländern, den Pädagogen zu helfen.

Kommentar von Paul Munzinger

Lehrerzimmer
Schule

AfD geht gegen Lehrer vor

Die Bremer AfD reicht eine Beschwerde wegen kritischen Unterrichts ein. Die Grünen erinnert das an "Methoden, wie sie in totalitären Systemen vorkommen".

Von Paul Munzinger

Lehrer in Niedersachsen
Lehrermangel

Konkurrenz verdirbt das Geschäft

Im Kampf gegen den Lehrermangel überbieten sich die Länder mit höheren Gehältern und Verbeamtungen. Doch der Wettlauf löst das Problem nicht, er verschärft es.

Von Jan-Martin Wiarda

Gesamtschule Nord
Schule

Voll verpennt

Kaputte Heizungen, Asbest, keine Lehrer, kein Geld: So desolat wie in Nordrhein-Westfalen sind nur wenige Schulen in Deutschland. Warum trotzdem nicht alles zusammenbricht? Ein Besuch in Essen-Nord.

Von Christian Wernicke

Lehrer

Sommerloch

Die Zahlen arbeitslos gemeldeter Lehrkräfte steigen in den großen Ferien dramatisch an, letztes Jahr waren es fast 5000. Schulen und Gewerkschaften kritisieren die Ausbeutung junger Kollegen.

Von Susanne Klein und Jana Sauer

Sommerferien in Bayern 01:56
Schulschwänzen vor den Ferien

"Ein einzelner Schultag entscheidet nicht über die Karriere"

Schon gar nicht, wenn an diesem nur gefrühstückt wird. Wer Eltern von einem früheren Urlaubsstart abhalten will, sollte ihnen nicht mit der Schulpflicht kommen.

Videokommentar von Larissa Holzki

Sommerferien in Bayern
Ihre Meinung zum Schulschwänzen

"Familien werden immer gerne zur Kasse gebeten"

Dürfen Eltern ihre Kinder vor Ferienbeginn aus der Schule nehmen, um günstiger in den Urlaub fahren zu können? Die SZ-Leser vertreten unterschiedliche Ansichten.

Urlaub mit Kindern
Schulschwänzen vor den Ferien

"Nur weil manche Eltern ein paar Euro sparen wollen"

Schule schwänzen und früher in den Urlaub fahren? Lehrer- und Elternvertreter haben zu diesem Verhalten eine klare Meinung.

Protokolle von Matthias Kohlmaier