Psychiatrische Ambulanz
Gesundheit

Psychotherapie rettet Leben

Die strikte Begrenzung von Kassensitzen für Psychotherapeuten hält die Zahl der Therapieplätze künstlich knapp. Gesundheitsminister Spahn scheint zu glauben, unter psychisch Kranken wären massenweise Hypochonder. Das ist unzeitgemäß und gefährlich.

Kommentar von Barbara Vorsamer

Psychotherapie

Für psychisch Kranke fehlen Therapieplätze

Die neue Akutsprechstunde beim Psychotherapeuten führt oft nicht direkt zu einer Therapie. Patienten müssen monatelang darauf warten - das frustriert auch Ärzte.

Von Kristiana Ludwig, Berlin

Kreuzfahrt Ruß Abgas Kreuzfahrtschiff Schiff Umweltschutz Schiffsreise
Finanzierung von Stiftungen

Geld stinkt eben doch

Gesundheitsorganisationen, die in Kohlekraftwerke oder Schiffsdiesel investieren? Die gibt es. Sie handeln bestenfalls dumm, im schlimmsten Fall zynisch.

Kommentar von Patrick Illinger

Gesundheit

Warum wir kurzsichtig werden

Immer mehr Menschen weltweit leiden unter Kurzsichtigkeit. Was der Sehkraft schadet - und welches Verhalten den Augen guttut.

Von Jan Schwenkenbecher

Lange Wartezeiten für psychisch Kranke - Thüringen Schlusslicht
Vorinstanz für psychisch Kranke

Petition gegen Spahns Psychotherapie-Neuregelung

Der Gesundheitsminister will den Zugang zur Psychotherapie regeln und vorab über die Dringlichkeit der Behandlung entscheiden lassen. 70 000 Menschen sprechen sich dagegen aus.

Von Kristiana Ludwig

Schimmel in der Wohnung
Schimmelbildung

"Jede dritte bis vierte Wohnung ist irgendwann einmal von Schimmel befallen"

An diesem Mittwoch entscheidet der BGH, ob Schimmelgefahr eine Mietminderung bedeutet. Heinz-Jörn Moriske vom Umweltbundesamt erklärt, wann Schimmel krank macht und was man dagegen tun kann.

Interview von Hanno Charisius

Organspende

Erstmals Baby aus Gebärmutter von toter Spenderin geboren

In Brasilien hat eine Frau ein Baby zur Welt gebracht, nachdem sie die Gebärmutter einer Verstorbenen transplantiert bekommen hatte.

Von Astrid Viciano

Kampf gegen Ebola

Das Virus und der Krieg

In der Demokratischen Republik Kongo wütet der schwerste Ebola-Ausbruch in der Geschichte des Landes. Die Arbeit der Helfer ist extrem gefährlich.

Von Nathalie Bertrams und Ingrid Gercama, Goma

Interview am Morgen: Ebola

"Extrem schwierig, den Ausbruch unter Kontrolle zu bekommen"

Im Kongo breitet sich Ebola aus. Christian Kleine kämpft dort gegen das Virus. Der Arzt erklärt, wie Milizen die Eindämmung erschweren und warum Überlebende die besten Helfer sind.

Interview von Isabel Pfaff

Arztpraxis
Sport und Alkohol

Warum Patienten beim Arzt flunkern

Zwischen 60 und 80 Prozent der Patienten beschönigen im Sprechzimmer ihren Lebensstil. Der moralische Druck, sich gesund zu verhalten, ist hoch - auch die Ärzte sind daran nicht unschuldig.

Von Werner Bartens

A man poses as he displays his hand and face painted with messages during an HIV/AIDS awareness campaign on the eve of World AIDS Day in Kolkata
Crispr und HIV

Grotesk verzerrte Botschaft

Dass der chinesische Forscher He ausgerechnet HIV als Ziel seiner Genmanipulation gewählt haben will, verkennt alles, wofür der Kampf gegen Aids seit Jahrzehnten steht.

Kommentar von Berit Uhlmann

Vor dem Welt-Aids-Tag
Welt-Aids-Tag

Wo die Welt im Kampf gegen Aids steht

Ist ein Ende der Seuche absehbar? Im Moment sieht es nicht danach aus.

Von Berit Uhlmann

Genforschung

So leicht ist das Editieren von Genen

Nach Gen-Experimenten an menschlichen Babys wächst die Sorge: Kann fortan jeder mit dem Erbgut des Menschen spielen?

Von Kathrin Zinkant

He Jiankui
Crispr-Babys

Forscher verteidigt Erschaffung genetisch veränderter Zwillinge

Der chinesische Biologe, der laut eigener Aussage das Erbgut zweier Kinder mit der Gen-Schere Crispr verändert hat, sagt auf einer Konferenz, er sei "wirklich stolz". Seine Kollegen sehen das ganz anders.

Forscher: Genetisch veränderte Mädchen in China geboren
Gentechnik

Das Spiel mit der menschlichen Evolution braucht endlich Regeln

Die Gen-Schere Crispr macht es möglich, die DNA eines Embryos zu verändern. Höchste Zeit also, dass die Politik Verantwortung übernimmt.

Kommentar von Kathrin Zinkant

Impfung
Infektionskrankheit

WHO warnt vor weltweitem Anstieg von Masern

30 Prozent mehr Masern-Fälle als im Vorjahr wurden 2017 gemeldet, die Zahlen steigen weiter. Die Impfmüdigkeit hierzulande verstärkt das Risiko.

Glühwein und Weihnachtsdekoration
Glühwein

Schnell getrunken, heftig bereut

Das weihnachtliche Getränk wirkt heimelig und harmlos. Doch Zucker und Alkohol sind ein tückisches Duo.

Von Werner Bartens

Süddeutsche Zeitung
Sterbehilfe in Deutschland

Mein Tod gehört mir

Das weitgehende Verbot von Sterbehilfe hat viel Unsicherheit erzeugt. Darunter leiden Schwerkranke wie Horst L., die selbstbestimmt sterben wollen, aber auch Ärzte. Von der Frage, wer über das Ende entscheidet.

Von Michaela Schwinn

Sterbehilfe - Schweiz
Recht

Wie andere Staaten die Sterbehilfe regeln

Wer darf über das eigene Lebensende bestimmen? Von Land zu Land unterscheiden sich die Gesetze - und mit ihnen die Sorgen der Gesellschaft. Drei Beispiele.

Von Berit Uhlmann