Gesellschaft

SZ PlusKart fahren mit Thomas Heinze
:"Ich fahre lieber schneller als langsamer"

Im Fernsehen ist der Schauspieler Thomas Heinze "Der Alte". Im Fahrersitz aber kommt der Junge in ihm raus. Sein Kick: Geschwindigkeit. Das klappt sogar auf der Kartbahn.

Von Joshua Beer

SZ PlusMeinungPro und Contra
:Sind junge Väter die besseren Väter?

Die deutschen Männer werden immer später Vater, wie eine Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung und der Universität Oldenburg ergeben hat: Bei der Geburt ihrer Kinder waren sie 2022 im Schnitt 34,7 Jahre alt.

Von Peter Fahrenholz und Titus Arnu

SZ PlusFamilienpsychologie
:"Verbindung entsteht nicht dadurch, dass man alles für seine Kinder macht"

Eltern erziehen heute achtsamer und bedürfnisorientierter. Aber haben sie vor lauter Bindung das Loslassen verlernt? Ein Gespräch mit dem Kinderarzt Herbert Renz-Polster über das, was Kinder brauchen.

Interview von Vera Schroeder

SZ PlusErotikläden
:Der Sexshop im früheren Kaninchenstall

In der DDR waren sie verboten, nach der Wende boomten sie. Heute betreibt Patrick Heidler einen der letzten Sexshops im Osten. Über eine seltene Spezies, die einiges über die Gesellschaft verrät.

Von Titus Arnu

SZ PlusKatharina Thalbach
:„Die Welt ist nicht gerecht, war sie noch nie“

Mit 13 stand Katharina Thalbach zum ersten Mal auf der Bühne, jetzt ist sie 70 Jahre alt. Ein Gespräch über ihre Herkunft aus einem verschwundenen Land, das Leben mit dem Tod und ihren Wunsch nach einer neuen Nationalhymne für Deutschland.

Interview von Mareen Linnartz

Xabi Alonso
:Kommt uns spanisch vor

Zu Ehren von Xabi Alonso sang das ganze Leverkusener Stadion "Que Viva España!". Dass ihr Meistertrainer vor allem Baske ist? Egal! Es lebe die deutsche Weltgewandtheit.

Glosse von Silke Wichert

SZ PlusÄrger loswerden in „Ragerooms“
:"Wut ist für Frauen im öffentlichen Raum extrem unangemessen"

Gegen Geld Möbel in Stücke hauen? Ja, das tun manche, ganz besonders gerne junge Frauen. Unterwegs mit vier zerstörungswütigen Freundinnen in einem „Rageroom“, der genau das anbietet.

Von Joshua Beer. Fotos: Annette Cardinale

SZ PlusHistorie
:Die eiserne Hand

El Salvador galt wegen seiner brutalen Gangs als eines der gefährlichsten Länder der Welt. Eine Politik maximaler Repression hat das beendet. Aber wie konnte es so weit kommen, dass kriminelle Banden stärker waren als der Staat?

Von Christoph Gurk

Gesellschaftliche Debatten

SZ PlusMeinungPro und Contra
:Gehört Kiffen aufs Volksfest?

Seit zwei Wochen ist Marihuana rauchen in Deutschland teilweise legal. Die bayerische Staatsregierung erwägt nun aber ein Kiff-Verbot für die Wiesn und den Englischen Garten.

Von Max Scharnigg und Christina Berndt

SZ PlusAngst vor der AfD
:Wir bleiben. Ist nämlich unser Land hier!

Nicht wenige denken ernsthaft darüber nach, Deutschland zu verlassen, sollte die AfD an die Macht kommen. Dabei braucht es genau diese Menschen.

Von Ronen Steinke

SZ PlusMeinungPro und Contra
:Sollten Lehrer im Unterricht Käppi tragen dürfen?

Der Gautinger Pädagoge Marcus Burkert trägt seine Schirmmütze auch im Klassenzimmer. Das findet man im Staatlichen Schulamt Starnberg nicht richtig und hat ihn nun zur Ordnung gerufen.

Von Hilmar Klute und Tanja Rest

SZ PlusIslam
:„Islam und Charme in einem Satz? Unvorstellbar“

Der Einzelhandel hat Muslime inzwischen als Konsumentengruppe erkannt und verkauft Ramadandeko, Jasmindüfte und getrocknete Aprikosen. Doch für die meisten Nicht-Muslime ist deren Alltag immer noch eine Blackbox.

Von Dunja Ramadan

SZ PlusMidlife-Crisis
:Mitte 40, und jetzt?

In diesem Alter, so heißt es, sei der Tiefpunkt der Glückskurve erreicht. Danach wird es wieder besser. Aber wie kann man diesen Aufwärtstrend beeinflussen, wenn man gerade statistisch gesehen am Boden angelangt ist? Und was sagt die Forschung heute über gelingendes Älterwerden?

Von Mareen Linnartz

SZ PlusWellness
:"Schlafen ist nicht dasselbe wie Ausruhen"

Gegen manche Arten der Erschöpfung hilft es nicht, ein Wochenende auf der Couch zu verbringen. Für wen Holzhacken oder ehrenamtliches Engagement erholsamer wäre, erklärt die Ärztin Saundra Dalton-Smith.

Interview von Barbara Vorsamer

SZ PlusAufarbeitung der Corona-Pandemie
:War doch nur ’ne Seuche

Vier Jahre danach: Ausgangssperren, Delta-Welle und Sauerteig-Einsamkeit sind vergessen, gemeinschaftlich verdrängt statt aufgearbeitet. Dabei waren wir uns selbst nie so nah wie in der Pandemie.

Von Friederike Zoe Grasshoff

Menschen und ihre Geschichten

SZ PlusDana von Suffrin
:„Für mich war es lange wirklich schlimm, dass wir nie irgendwo dazugehörten“

Die Welt der Münchner Schriftstellerin Dana von Suffrin ist seit dem Terrorangriff der Hamas eine andere. Ein Gespräch über Antisemitismus im Alltag und im Kulturbetrieb, die Heimatlosigkeit ihres jüdischen Vaters und die heilsame Kraft des Humors.

Interview von Julia Rothhaas

SZ PlusSchauspieler Max von der Groeben
:Einmal Danger, nie mehr Danger

Als schlichter Schüler in den "Fack-ju-Göhte"-Filmen wurde er berühmt, gerade spielt er in "Chantal im Märchenland" einen plumpen Prinzen. Wer nun aber denkt, Max von der Groeben sei der Mann für holzschnittartige Dödel-Rollen, übersieht seine Vielschichtigkeit.

Von Mareen Linnartz

SZ PlusClan-Kriminalität
:Man verlässt die Familie nicht. Jedenfalls nicht lebendig

Latife Arab ist in einer Großfamilie aufgewachsen, die mit Drogengeschäften, Schutzgelderpressung und Mord Schlagzeilen machte. Mit 18 wurde sie zwangsverheiratet – nun hat sie sich losgesagt. Über ein Leben in Gefahr.

Von Verena Mayer

SZ PlusInterview mit der Zoologin Lucy Cooke
:„Ich war schockiert und begeistert von dieser zügellosen Weiblichkeit“

Eine entfesselte Löwin brachte die Zoologin Lucy Cooke auf ganz neue Gedanken: Ein Interview über dominante Weibchen, die erstaunlichen Genitalien der Tüpfelhyänen und den Macho Charles Darwin.

Interview von Vera Schroeder

Familie

SZ PlusResilienz
:Wie viel Frust brauchen Kinder?

Die falschen Socken, die Freundin krank und dann auch noch kein Eis: Da kann man schon mal ausflippen. Warum Eltern Kinder bei solchen Gefühlsausbrüchen begleiten sollten, anstatt die Auslöser wegzuorganisieren.

Von Nathalie Klüver

SZ PlusFamilie und Erziehung
:Wie schlimm sind Bildschirme für mein Kleinkind?

Eine Mediziner-Leitlinie warnt davor, Kinder unter drei Jahren jeglichen Bildschirmmedien auszusetzen. Dabei ist die Studienlage alles andere als klar. Wäre es nicht besser, Eltern zu unterstützen, statt ihnen ein schlechtes Gewissen zu machen?

Von Max Muth

SZ PlusErziehung
:"Wenn du jetzt nicht aufhörst, dann ..."

Unsere Autorin wurde von ihren Eltern nie bestraft. Doch seit sie selbst Kinder hat, fragt sie sich: Wie geht das ohne Drohen und Strafen?

Von Valentina Reese

SZ PlusPränataldiagnostik
:Hauptsache, das Kind ist gesund?

Seitdem die Krankenkassen den Bluttest auf Trisomie übernehmen, müssen immer mehr werdende Eltern eine schwierige Entscheidung treffen: Soll unser Kind leben oder nicht? Auch die Mokrans haben mit dieser Frage gerungen.

Von Kathrin Aldenhoff (Text) und Julius Schien (Fotos)

Tipps vom Familientrio

SZ PlusFamilientrio
:Ist ein Stempelheft eine gute Erziehungshilfe?

Die Kinder möchten darin vermerken, wenn sie im Haushalt geholfen haben oder nett zueinander waren. Am Ende soll es eine Belohnung geben. Eine gute Idee? Das Familientrio weiß Rat.

Von Nora Imlau, Jacinta Nandi und Herbert Renz-Polster

SZ PlusFamilientrio
:"Meine Schwiegereltern waschen sich nach dem Toilettengang nicht die Hände"

Eigentlich ist es eine Selbstverständlichkeit, sich nach der Benutzung des WCs die Hände zu waschen. Aber was, wenn ausgerechnet Oma und Opa es nicht tun und dann die Enkel anfassen? Das Familientrio weiß Rat.

Von Nora Imlau, Jacinta Nandi und Herbert Renz-Polster

SZ PlusFamilientrio
:Sollten Mütter ihren Kindern sagen, dass sie lieber kinderlos geblieben wären?

Eine Frau bereut, Mutter geworden zu sein. Sie geht damit offen um - auch ihren Kindern gegenüber. Ist das eine gute Idee? Das Familientrio weiß Rat.

Von Nora Imlau, Jacinta Nandi und Herbert Renz-Polster

SZ PlusFamilientrio
:Mein Sohn will lieber chillen als lernen. Was soll ich tun?

Eigentlich ist der Zwölfjährige ein kluger Junge, aber er hat einfach keine Lust zu büffeln. Soll der Vater ihn weiter zum Lernen drängen - oder soll er es lassen? Das Familientrio weiß Rat.

Von Nora Imlau, Jacinta Nandi und Herbert Renz-Polster

Serie: Meine Leidenschaft

SZ PlusBrotbacken mit Martina Bogdahn
:„Für das perfekte Brot müssen viele perfekte Momente aufeinandertreffen“

Schmatzt der Sauerteig schon? In der Mühle ihrer Eltern hat die Autorin und Fotografin Martina Bogdahn gelernt, genau hinzuhören. Und weiß: Beim Brotbacken kommt es auf das Fingerspitzengefühl an.

Von Julia Rothhaas (Text und Fotos)

SZ PlusHäkeln mit Beth Ditto
:„Es tut mir einfach irre gut, etwas physisch herzustellen“

Mit ihrer Band „Gossip“ wurde Beth Ditto zur weltberühmten Stilikone. Abseits der Bühne ist die Sängerin fast nie mit leeren Händen zu sehen: Sie strickt, stickt, näht und häkelt, bis die Nadel glüht. Denn dann geht es ihr besser.

Von Jan Stremmel (Text) und Sebastian Gabsch (Fotos)

SZ PlusMitternachtsjoggen mit Maxi Pongratz
:"Ich bin gerne allein beim Laufen"

Der Sänger und Akkordeonspieler Maxi Pongratz geht gerne laufen. Und zwar am liebsten, wenn es in der Stadt still und finster ist. Eine späte Runde entlang der Isar - bei Temperaturen unter null.

Von Martin Anetzberger

SZ PlusEisbaden mit Henning Baum
:"Kalt duschen ist alltäglich für mich"

Der Schauspieler Henning Baum gilt als harter Hund, und tatsächlich: Eiskaltes Wasser scheint ihm nichts auszumachen. Doch am Ufer in Essen zeigt sich: Er hat auch eine andere, überraschende Seite.

Von Mareen Linnartz

SZ PlusCremes anrühren mit Dayan Kodua
:"Rizinusöl ist das Beste gegen Falten"

Weil sie für ihre Haut keine geeigneten Pflegeprodukte fand, mischt Schauspielerin Dayan Kodua sie einfach selbst. Und auch sonst findet sie: Die Veränderung, die man sehen will, muss man herbeiführen.

Von Verena Mayer

Weitere Artikel

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Familien-Newsletter
:Globuli gegen Babys Bauchschmerzen

Immer wieder berichten Eltern über Empfehlungen von Hebammen, die medizinisch erwiesenermaßen nutzlos sind - und im schlimmsten Fall gesundheitsgefährdend.

Von Valentina Reese

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Spanien
:Zehntausende protestieren auf den Kanaren gegen Massentourismus

Hohe Mieten und Umweltzerstörung: Wegen der Folgen des Tourismus gehen Bewohner der Kanarischen Inseln auf die Straße. Sie fordern eine Obergrenze für die Zahl der Urlauber.

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusSmartphonenutzung
:Handys gehören nicht in Kinderhände

Die meisten Erwachsenen sind sich bewusst, wie abhängig sie von ihren Handys sind. Aber was denken wir uns eigentlich dabei, das auch an unsere Kinder weiterzugeben?

Von Meredith Haaf

SZ PlusAntisemitismus
:Wie blind bin ich?

Die Leopoldstadt ist Wiens jüdisches Stadtviertel, und eigentlich wollte unsere Autorin darüber schreiben, dass das Zusammenleben dort auch friedlich und normal sein kann. Dann lernt sie Daniel Löw kennen und stellt fest: Normal? Welche Hybris.

Von Cathrin Kahlweit

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusDeutscher Alltag
:Franziskus und das Eins-Null-Denken

In Deutschland halten nicht wenige Menschen den Papst für einen Reaktionär. Das US-Magazin "Newsweek" sieht in ihm dagegen einen woken Reformer. Über die Subjektivität von Wahrnehmung.

Von Kurt Kister

Kolumne: Vor Gericht
:Merkwürdige Inszenierung

Bei einer Verhandlung liegt schon kurz nach dem Urteilsspruch die fertige Pressemitteilung dazu vor. Und auch manch anderes irritiert unseren Kolumnisten.

Von Ronen Steinke

SZ PlusHistorie
:Blumen statt Patronen

Vor 50 Jahren stürzten Soldaten unter dem Jubel der Bevölkerung die Diktatur in Portugal. Bis heute gilt die "Nelkenrevolution" als Musterbeispiel eines unblutigen Aufstands für die Freiheit. Dabei wäre die Sache um ein Haar schiefgegangen.

Von Patrick Illinger

SZ PlusKolumne "Liebes Paar"
:Muss ich meinen Partner mit in den Kreißsaal nehmen?

Die werdende Mutter hat Bedenken, dass der Mann eher Last als Hilfe sein könnte. Der Paartherapeut hat Verständnis - die Paartherapeutin sieht jedoch eine Gefahr.

Von Nadja und Clemens von Saldern

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Kolumne: Vor Gericht
:Mord gegen Provision

Weil eine Mieterin nicht aus ihrer Berliner Altbauwohnung ausziehen wollte, setzte ein Makler zwei Killer auf sie an.

Von Verena Mayer

SZ PlusJobsharing
:Wenn sich ein Ehepaar den Botschafter-Job teilt

Acht Monate ist sie deutsche Botschafterin in Stockholm, acht Monate ist er der Botschafter: Christina Beinhoff und Joachim Bertele sind privat und beruflich ein Paar. Über ein ungewöhnliches Jobsharing-Modell.

Von Alex Rühle

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusHistorie
:Der Elefant im Hofbräuhaus

Ein diplomatischer Konflikt zwischen Botswana und Deutschland lenkt den Blick auf den Schutz der Elefanten: Über die Faszination für das größte Landsäugetier, das der Mensch seit Tausenden Jahren bewundert, zähmt - und jagt.

Von Johanna Pfund

SZ PlusDeutscher Alltag
:Im nächsten Leben Experte

Ex-Nationalspieler Jens Lehmann zeigt mit seinen Aussagen zum FC Bayern, wie man Fachwissen sauber antäuscht. Unser Kolumnist sieht selbst durchaus noch Chancen in diesem schillernden Metier.

Von Kurt Kister

Familien-Newsletter
:Warum fallen manche Kinder durch das Raster?

Unser Autor hat eine besondere Wohngruppe für schwierige Jugendliche in Goslar besucht. Einzige Regel: Hier fliegt niemand raus. Ist das der richtige Weg, Systemsprenger zu erreichen?

Von Julian Gerstner

Gewinnspiel
:Des Osterrätsels Lösung

Welche Heilige amputiert ein Pferdebein? Was macht ein Haha im Stadtpark? Und welches Rezept kennt Gott allein? Vor zwei Wochen stellten wir viele merkwürdige Fragen - und versteckten ein Ei an der Landesgrenze. Hier verraten wir alle Geheimnisse.

Von Oliver Rezec

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Reinhold Messner
:Er ist doch einer von uns

Reinhold Messner gilt als größter Bergsteiger aller Zeiten, für den der Tod am Berg immer eine Möglichkeit ist. Doch in einem Interview offenbart er eine ganz gewöhnliche Schwäche. So eine Erleichterung!

Eine Kolumne von Tanja Rest

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusDer Altkanzler wird 80
:Elder Müsliman

Gerhard Schröder wird 80 und ist dank Hafermilch und Kichererbsen fit und mit sich im Reinen, Kritik lässt ihn kalt. Auf den gesunden Kurs gebracht haben ihn seine Frauen.

Von Ulrike Posche

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Die Vermessung des Todes

Mit einem makabren Experiment versuchte ein Arzt aus Massachusetts eines der letzten Rätsel zu lösen: Hat der Mensch eine Seele?

Von Josef Scheppach

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusDeutscher Alltag
:Käfer im Schlafzimmer

Der Prager Literat Max Brod hat wunderbare Werke verfasst. Doch als Figur einer Fernsehserie taugt der beste Freund von Franz Kafka nur bedingt. Also: besser die Bücher lesen!

Von Kurt Kister

SZ PlusAlkoholkonsum
:Mit Infusionen gegen den Kater danach

Wer feiern will, ganz ohne Hangover, der kann sich in Berlin Infusionen nach Hause liefern lassen. Rausch am Abend, Effizienz am Tag. Den Spaß will man haben, den Schmerz bitte nicht. Unterwegs mit den Kater-Killern.

Von Niko Kappel

Kolumne: Vor Gericht
:Adresse unbekannt

Obdachlose landen eher in U-Haft als Steuerbetrüger, auch wenn ihre Delikte meist nicht sehr schwerwiegend sind. Das hat einen banalen Grund.

Von Ronen Steinke

SZ PlusStefan Raab
:Voll auf die Fresse

Eine echte Schlägerei ist gar nicht lustig. Es sei denn, man heißt Stefan Raab und kriegt im Ring genau das, was man verdient.

Kolumne von Christian Mayer

SZ MagazinFitness
:Eine Maschine, die Sehnsucht lindert

Beim Sport verbringt unser Autor viel Zeit in Arizona - obwohl er sich in Wahrheit im Fitnessstudio befindet. Über ein Laufband mit Monitor, das beim Träumen hilft.

Von Michael Ebert

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Momentaufnahmen im März
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Momentaufnahmen im März
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusÜber das Älterwerden
:Der Madonna-Effekt: Über die jungen Alten auf der Überholspur

Hochgerüstete junge Alte, die den Träumen von früher hinterherjagen, sind gerade schwer im Kommen. Gedanken eines Jahrgangsexperten.

Von Kurt Kister

Momentaufnahmen im März
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusTrauer
:Ich seh’ dich nicht im Himmel

Unsere Autorin ist 27, als sich ihr Vater das Leben nimmt. In einem Brief an ihn spricht sie über Trauer und Wut, bürokratischen Irrsinn und die vielen offenen Fragen, die bleiben.

Von Christina Lopinski

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Osterüberraschung

Wie das Huhn auf verschlungenen Wegen nach Europa kam. Und wieso es in China schon vor Jahrtausenden Ostereier gab.

Von Josef Schnelle

Gutscheine: