Kennedy-Schule äußert sich zu Antisemitismus-Fall
Mobbing an Berliner Schule

Einfach deswegen, weil er Jude ist

Über Monate wurde ein 15-Jähriger an seiner ehemaligen Schule in Berlin gemobbt und eingeschüchtert. Über einen Fall, der zum Symbol für Antisemitismus an deutschen Schulen wurde.

Von Verena Mayer und Thorsten Schmitz

Wohnungsmarkt

Der Boden muss Gemeingut werden

Der Kampf um bezahlbaren Wohnraum wird härter, Grundstücke werden gehandelt wie x-beliebige Waren. Doch genau hier entscheidet sich, wie sich eine Gesellschaft entwickelt.

Von Laura Weissmüller

Fan von Manchester City

"Pep Guardiola hat meine Schwester und mich sogar begrüßt"

Olga Halon ist 97 Jahre alt und seit ihrer Kindheit Fan von Manchester City. Nun durfte sie erstmals ihre Lieblingsmannschaft ins Stadion führen - und wurde von 50 000 Zuschauern bejubelt.

Interview von Martin Zips

Occupy Wall Street demonstrators dressed to represent bankers participate in a street-theater production during a protest against the rising national student debt in Union Square, in New York
Gesellschaft und Psychologie

Hauptsache, mir geht es gut

Warum Menschen sich nur um die eigenen Bedürfnisse kümmern - oder davon ausgehen, dass sich eh nichts ändern lässt. Und wie die Demokratie aus dieser Krise rauskommt.

Von Dieter Thomä

Häftlinge

Das neue Leben außerhalb der Gefängnismauern

Wenn Häftlinge entlassen werden, fehlt ihnen oft Stabilität. Mitarbeiter der Münchner Straffälligenhilfe unterstützen sie, wieder einen Platz im Leben zu finden.

Von Stephan Handel

Schrebergarten
Schrebergarten

Zwischen Gartenzwerg-Grusel und Glücksgefühl

Fahnenmasten, Blumenwege? Für manche Menschen klingt das nach Vorhölle. Nach seinem ersten Sommer mit Schrebergarten zieht unser Autor eine Bilanz.

Von Max Scharnigg

Katzenbesitzer verklagt Tierfriedhof
Trauer um Haustiere

Mit dem Pfötchen unter dem Randstein

Es geht um ein Grab, das plötzlich 40 Zentimeter zu klein ist und angeblich herausgerissene Blumen von unschätzbarem Wert. In Nordrhein-Westfalen streiten sich ein Katzenbesitzer und eine Katzenbestatterin vor Gericht.

Von Jana Stegemann, Mönchengladbach

Robert Seethaler
Robert Seethaler im Interview

"Ich sitze bei meinen Lesungen und schäme mich"

Im Leben des Schriftstellers Robert Seethaler spielte Scham immer wieder eine große Rolle. Ein Gespräch über das, was man tut und das, was man fühlt.

Interview von Julia Rothhaas

Lesen im Unterricht
Fehler in Schulbüchern

Sechs, setzen!

Udo Jürgens lebt noch? Der Berliner Flughafen ist fertig? Und wie war das noch mal mit der japanischen Atombombe über den USA? Immer wieder erscheinen Schulbücher mit haarsträubenden Fehlern. Ein Rüffel in fünf Kapiteln.

Von Larissa Holzki

Fotowettbewerb Höhenflüge
Zeitgeist

Von wegen Weimar

Reflexhaft nennen viele die Epoche der Zwanziger- und Dreißigerjahre eine Schwester unserer Zeit, im Guten wie im Bösen. Ganz so ist es nicht.

Von Hilmar Klute

Show-Business in China

Wo ist Fan Bingbing?

Chinas berühmteste Schauspielerin verdient mehr als ihre Kolleginnen in Hollywood. Doch nun ist sie wegen mutmaßlicher Steuertricks in Ungnade gefallen - und bereits seit Anfang Juli verschwunden.

Von Kai Strittmatter

Jean-Claude Juncker
Debatte um Sommerzeit

Juncker will die Uhren im März 2019 das letzte Mal umstellen

Der EU-Kommissionspräsident dringt darauf, den Willen der Umfrageteilnehmer rasch umzusetzen. Sie hatten sich zu 84 Prozent dafür entschieden, die Zeitumstellung abzuschaffen - doch sie stellen nur ein Prozent der EU-Bürger.

Teilstück der Berliner Mauer
Ort der Erinnerung

Die Mauer bricht weg!

Die East Side Gallery ist das längste zusammenhängende Stück der Berliner Mauer, das es noch gibt. Seit Jahren verfällt es. Das wollen viele nicht länger hinnehmen.

Von Verena Mayer

Kinderdemo: 'Spielt mit mir! Nicht mit Euren Handy'
Demo gegen Mediennutzung

"Spielt mit mir! Nicht mit euren Handys!"

In Hamburg sind am Wochenende 150 Kinder auf die Straße gegangen, um gegen die Smartphone-Nutzung ihrer Eltern zu demonstrieren - und aufgestauten Frust loszuwerden.

Deutsche Bahn und die WM 2006

Im falschen Zug 

Jahrelang machte die Deutsche Bahn Werbung mit dem "Original-Weltmeisterzug von 1954". Zur WM im Jahr 2006 setzte sie ihn groß ihn Szene. Nun wird klar: Fritz Walter und alle, die am Wunder von Bern beteiligt waren, haben diesen Zug nie betreten.

Von Markus Balser, Berlin

Neuschwanstein

Schloss mit lustig

Zehn Jahre lang haben Souvenir-Hersteller und der Freistaat Bayern über die Markenrechte von "Neuschwanstein" gestritten. Der Europäische Gerichtshof hat nun entschieden, wer mit dem Märchenschloss Geld verdienen darf.

Von Johann Osel

Afghanische Flüchtlingsfamile Sarvar, Edling - Maivand
Interview am Morgen: Sexuelle Gewalt unter Minderjährigen

"Kinder mit schwerwiegendem Fehlverhalten brauchen sehr enge Grenzen"

Wie reagieren Schulen, Eltern und Behörden, wenn ein Kind ein anderes Kind vergewaltigt? Klaus Seifried war jahrzehntelang Schulpsychologe und Lehrer. Er weiß, was traumatisierten und von Gewalterfahrungen geprägten Kindern hilft.

Interview von Verena Mayer, Berlin

Haben Girma
Harvard-Juristin Haben Girma

"Einschränkungen machen erfinderisch"

Sie ist taubblind - und eine der einflussreichsten jungen Personen weltweit. Die Harvard-Juristin Haben Girma erklärt, warum gerade auch Menschen mit Behinderungen ein Unternehmen erfolgreicher machen können.

Von Andrea Rexer

Bernd Klinger, Lehrer Wörth Schule München
Einwandererklassen

Ein Integrationslehrer berichtet

Eine Schülerin wird gemobbt, weil sie kein Kopftuch mehr trägt. Diskussionen über Sexualkunde und Asylpolitik. Neugierige junge Menschen mit einem schweren Rucksack. Ehrliche Einblicke in einen fordernden Beruf.

Von Bernd Klinger

Anke Franke
Anke Franke über Pflege

"Wir holen lieber die Welt zu ihnen"

Heimleiterin Anke Franke will ein Demenzdorf bauen, wo sich alte Menschen frei bewegen können. Sie erklärt, woran man gute Pflegeheime erkennt und wann der richtige Zeitpunkt ist, mit den eigenen Eltern darüber zu sprechen.

Interview von Nina von Hardenberg

Statue Kapitol Wolf Romulus und Remus säugen Piazza del Campidoglio Rom Italien Europa Copyrig
Wolfskinder

Wie viel Tier steckt im Menschen?

Bis heute gibt es mehr als 50 dokumentierte Fälle von Kindern, die in der Wildnis aufwuchsen. Meistens beginnt ihr Leidensweg erst in der Zivilisation.

Von Josef Schnelle

Teddys in der Schule

"Ein Kuscheltier zeigt, dass sich das Kind in der Welt sicher fühlt"

Sollte ein Schüler seinen Teddy mit in die Klasse bringen dürfen? Darüber ist auf Twitter eine Diskussion entbrannt. Eine Kinder-Psychotherapeutin erklärt, warum Stofftiere ein Zeichen von Reife sind.

Interview von Nora Reinhardt

SZ Espresso

Der Tag im Überblick - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Matthias Fiedler

Angela Merkel
Nach Bürgerbefragung

Auch Merkel für Abschaffung der Zeitumstellung

Weil Millionen EU-Bürger sich dafür ausgesprochen hätten, sagt Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, werde das nun auch gemacht. Die Bundeskanzlerin signalisiert ihre Zustimmung.

Zeitumstellung

Nur noch einmal die Uhren vordrehen!

Oder war es zurück? Wie auch immer, es ist eine schöne Nachricht, dass die EU keine anderen Sorgen hat als die Zeitumstellung.

Kommentar von David Pfeifer