Sebastian Kurz (ÖVP) und Heinz-Christian Strache (FPÖ) 2017 in Wien
Österreich

Der smarte Kanzler wirkt zunehmend wie ein Getriebener

Seit einem Jahr versucht Kanzler Kurz, die FPÖ in seiner Regierung zu zähmen. Bislang bemühen sich die Koalitionäre um Harmonie. Doch damit könnte bald Schluss sein.

Kommentar von Peter Münch, Wien

Mutmaßliches rechtes Netzwerk bei Frankfurter Polizei
Rechtsextremismus in Hessen

Offenbar weitere Verdachtsfälle bei der Polizei

Fünf Frankfurter Polizisten werden beschuldigt, in rechtsradikale Aktivitäten verstrickt zu sein. Berichten zufolge könnten noch mehr Polizisten beteiligt sein. Hessens Innenminister wird vorgeworfen, Informationen zurückgehalten zu haben.

Von Constanze von Bullion, Berlin, und Susanne Höll, Frankfurt am Main

Migration

Maas stellt Rückkehr von Flüchtlingen in Irak in Aussicht

Bei einem Besuch in Bagdad sagt der Außenminister, die Sicherheitslage habe sich verbessert, das gelte für "weite Teile dieses Landes". Flüchtlingsorganisationen halten Rückkehrprogramme in das Land für "absurd".

Former U.S. National Security Adviser Flynn departs after plea hearing at U.S. District Court in Washington
Ex-Berater Michael Flynn

Der Erste aus Trumps Regierung, der verurteilt wird

Der frühere Sicherheitsberater des US-Präsidenten glänzte einst als General bei der Feindaufklärung. Dann näherte Flynn sich Trump und den Russen an - und belog das FBI darüber.

Von Hubert Wetzel, Washington

Kaprun THEMENBILD Strommasten mit Leitungen und Landschaft im Nebel bei Sonnenaufgang aufgenommen
Streit um Stromautobahnen

Breite Kritik an Bayerns Plänen zur Energiewende

Energieverbände und Politiker fordern eine schnelle Umsetzung von Stromtrassen. Der Vorschlag von Bayerns Wirtschaftsminister, neue Gaskraftwerke zu bauen, sei "unverantwortlich, klimaschädlich und teuer".

Von Christian Sebald

FILE PHOTO: A Kuka technician programs a robot arm of German industrial robot maker Kuka in Hanover
Chinesische Investoren

Ein Gesetz hätte die Kuka-Übernahme kaum verhindert

Das Außenwirtschaftsgesetz soll verschärft werden, um sicherheitsrelevante Firmen vor chinesischen Investoren zu schützen. Viel ändern wird sich dadurch nicht.

Kommentar von Elisabeth Dostert

Spanien

Showdown in Barcelona

Der Katalonienkonflikt könnte in dieser Woche wieder aufflammen. Premier Sánchez lässt eine Sitzung seiner Regierung in Barcelona veranstalten, seine Gegner wollen sie blockieren. Parallel beginnen die Verfahren gegen führende Separatisten.

Von Thomas Urban, Madrid

Stress
Arbeitsklima

Das kann unzufriedenen Mitarbeitern helfen

Wenn Angestellte innerlich gekündigt haben, können schon kleine Veränderungen Abhilfe schaffen. Experten geben Tipps.

Von Sven Lüüs

Premier League

Manchester United wirft Trainer Mourinho raus

Der Premier-League-Klub erklärt die Zusammenarbeit mit dem Portugiesen für beendet. Zum Verhängnis wurde ihm eine Niederlage am Wochenende gegen Jürgen Klopp.

Premier League - Liverpool v Manchester United
Gegner des FC Bayern

Liverpool wirkt restlos komplett

Beim Bayern-Gegner in der Champions League überrascht der frühere Münchner Xherdan Shaqiri in neuer Rolle. Seine Gegner legt sich das Team nüchtern zurecht.

Von Sven Haist, Liverpool

Jahresrückblick 2018
Namensrecht

Keine Gräfin von und zu Vollpfosten

Der BGH hat entschieden, dass im Ausland erworbene Adelsnamen nicht einfach in deutsche Personenstandsregister übernommen werden dürfen. Dem Urteil liegt eine urdeutsche Sorge zu Grunde.

Von Wolfgang Janisch

Human Versus Neandertal Braincase
Anthropologie

Das Erbe des Neandertalers

Der moderne Mensch trägt bis zu drei Prozent Neandertaler-DNA in sich. Bei einigen beeinflussen diese Gene noch immer die Kopfform.

Von Kathrin Zinkant

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Lösungskolumne

Lasst die Tanne im Wald

29 Millionen Weihnachtsbäume werden jedes Jahr abgeholzt - eine ökologische Katastrophe. Dabei gibt es sinnvolle Alternativen.

Von Michaela Haas

SZ.de-Adventskalender