Demonstration #ausgehetzt
#ausgehetzt-Demo in München

Die CSU hat Angst

25 000 Menschen gehen am Sonntag gegen die Politik der CSU in München auf die Straße - und die reagiert alles andere als souverän. Das zeigt: Die Volkspartei hat den Bezug zu einem Teil des Volks verloren.

Kommentar von Heribert Prantl

Aufstand der Mutbürger

Zigtausende aus ganz Bayern demonstrieren in der Münchner Innenstadt gegen die Politik der CSU. Manche fühlen sich an Wackersdorf 1985 und die Lichterkette 1992 erinnert.

Reportage von Anna Hoben und Wolfgang Görl

22 07 2018 öAusgehetzt~ Demonstration in München LKW der CSU gegen Demosntration Mehr als 180
CSU-Plakatkampagne

"Dumm und dreist. So kennen wir die CSU"

Mit einer Plakatkampagne versucht die CSU quasi über Nacht, die Verhältnisse umzudrehen und sich als Opfer von Hetze darzustellen. Unter den #ausgehetzt-Demonstranten sorgt der Versuch für Spott.

Von Heiner Effern und Wolfgang Görl

491717433
Mesut Özil

Rücktritt in drei Akten

Nachdem er sich lange nicht erklären wollte, äußert sich Mesut Özil nun in drei Statements zu den Fotos mit Erdoğan und erklärt schließlich - begleitet von heftigen Attacken Richtung DFB - seinen Abschied aus der Nationalmannschaft.

Von Philipp Selldorf

International Friendly - Austria vs Germany
Özil im Wortlaut

"Ich werde nicht länger der Sündenbock für Grindels Inkompetenz und Unfähigkeit sein"

Mesut Özil hat in einem Statement seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt und DFB-Präsident Reinhard Grindel Rassismus vorgeworfen. Seine Rücktritts-Erklärung in der deutschen Übersetzung.

Özil im Wortlaut

"Für mich ging es beim Foto mit Präsident Erdoğan nicht um Politik"

Vor seinem Rücktritt veröffentlichte Mesut Özil zwei weitere Erklärungen zu den Bildern mit dem türkischen Präsidenten und zu Medien und Sponsoren. Seine Statements in der deutschen Übersetzung.

Sergio Marchionne
Führungswechsel bei Fiat Chrysler

Das Ende einer One-Man-Show

Sergio Marchionne muss aus gesundheitlichen Gründen den Chefposten bei Fiat Chrysler räumen. Die Mitteilung dazu liest sich fast wie ein Nachruf - die Personalie ist für den Autobauer ein schwerer Schlag.

Von Thomas Fromm und Max Hägler

Prantls Blick

Was Kinder von Häftlingen durchmachen müssen

In einer Zeit, in der ganz Deutschland in die Ferien fährt, ist es gut, auch einmal an die Leute zu denken, die das nicht tun oder nicht tun können - und an ihre Kinder. Die Kinder der Gefangenen sind mitbestrafte Dritte.

Die politische Wochenvorschau von Heribert Prantl

Flüchtling macht Schreiner-Ausbildung
Flüchtlinge in Deutschland

Unternehmer-Initiative erhält politische Unterstützung

Zahlreiche Betriebe fordern, integrierte Flüchtlinge mit Arbeitsplatz nicht mehr abzuschieben. Gerade aus Bayern erhalten die Initiativen viel Unterstützung.

Von Stefan Braun, Berlin

A soldier walks on the shores of Montesinos beach, which is covered in plastic and other debris, during a cleanup in Santo Domingo
jetzt
Dominikanische Republik

Ein Strand verschwindet im Plastikmüll

Sechzig Tonnen Müll klaubten Armee und Helfer an einem Strand in der Dominikanischen Republik in nur sechs Tagen zusammen. Die Bilder verdeutlichen auf traurige Weise, wie dreckig die Ozeane sind.

Formel 1

Der Fluch von Hockenheim

Es bleibt dabei: Sebastian Vettel kann den Heim-Grand-Prix nicht gewinnen. 15 Runden vor Schluss verschenkt er den sicher geglaubten Erfolg mit einem Bremsfehler.

Von Philipp Schneider, Hockenheim

Captives Being Brought On Board A Slave Ship On The West Coast Of Africa (Slave Coast) C1880
Geschichte der Sklaverei

Der Preis menschlicher Körper

Früher waren es Kindersklaven in China oder "Hofmohren" in Preußen, heute sind es ausgebeutete Billiglöhner in Belgien, Großbritannien und Portugal. Ein neues Buch dokumentiert die Universalgeschichte der Sklaverei.

Rezension von Thomas Speckmann

Müll an der Isar
Bier

Den deutschen Brauern geht das Leergut aus

Wegen der Hitze und des hohen Konsums während der Fußball-WM fehlen Bierflaschen und -Kästen. Manche Sorten können nicht mehr abgefüllt werden.

wim
SZ-Magazin
Sagen Sie jetzt Nichts

Was muss ein Regisseur vor allem können, Wim Wenders?

Der Filmemacher im Interview ohne Worte über seinen Tanzstil, seine Angst vor eigenen Filmpremieren und seine Heimat Düsseldorf

Das Rezept Wochenendmodul