Konflikt in Gaza
Nach misslungener Militäroperation

Eskalation im Nahostkonflikt - Tote auf beiden Seiten

In der Nacht fliegt die israelische Armee Luftangriffe. Dabei sterben vier Palästinenser. Bei einem Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen kommt in Israel ein Mensch ums Leben.

Von Alexandra Föderl-Schmid, Yad Mordechai

Kyrsten Sinema
Wahl in den USA

Arizonas späte Sensation

Eine Woche nach der Wahl feiern die Demokraten einen Sieg: Kyrsten Sinema nimmt den Republikanern einen weiteren Senatorenposten ab. Die Demokratin war mal obdachlos, stimmt oft konservativ und muss sich nun Opportunismus vorwerfen lassen.

Von Thorsten Denkler, Washington

Waldbrände in Kalifornien
Kalifornien

Waldbrände fordern immer mehr Opfer

Bislang kamen mindestens 44 Menschen ums Leben. Viele werden noch vermisst. US-Präsident Trump stellt den Betroffenen finanzielle Unterstützung in Aussicht.

Asylstreit - Koalitionsausschuss
Interview am Morgen: Seehofer-Vertrauter

"Er wurde systematisch demontiert"

Horst Seehofer war der Sündenbock für alle, sagt Hans-Jürgen Binner. Er ist ein enger Freund des Noch-Innenministers und findet: In der CSU sollten sich auch andere an der eigenen Nase packen.

Interview von Elisa Britzelmeier und Roman Deininger

Vereidigung bayerisches Kabinett
CSU

Der neue Söder ist ein Softie

Wie sich die CSU auf ihren designierten neuen Vorsitzenden ausrichtet - und der sich auf eine Partei, die keine Lust mehr hat auf Machtkämpfe.

Von Roman Deininger und Wolfgang Wittl

Das Beste aus der Zeitung

Macron Merkel EU
Deutsch-französisches Verhältnis

Merkels Zögern verärgert Macron

Macron vermisst eine deutsche Antwort auf seine Europa-Initiativen. Sein Missmut über Merkel geht über den Streit um die EU-Digitalsteuer hinaus.

Von Cerstin Gammelin, Berlin, Leo Klimm, Paris, und Alexander Mühlauer, Brüssel

Benito Mussolini in Turin, 1932
Italien

Wie faschistisch sind Sie?

In Italien machen gerade zwei Bücher Furore: Ein Roman über Mussolini und ein Sachbuch mit einem Fragebogen, der misst, wie nah seine Leser dem Faschismus stehen. Die Ergebnisse dürften viele überraschen.

Von Thomas Steinfeld

Parteienfinanzierung

Spende an AfD floss angeblich im Auftrag eines Dritten

Der Verwaltungsrat der Schweizer Firma erklärt, es handle sich bei der 130 000-Euro-Spende um eine "Gefälligkeit" für einen nicht genannten Geschäftsfreund. Die AfD hat von dem Geld auch Rechnungen bezahlt.

Von M. Grill, S. Pittelkow, N. Richter, K. Riedel, J. Schneider

11 05 2006 Magdeburg Sachen Anhalt DEU Stau auf der A2 Richtung Hannover Magdeburg Sachsen A 8 Bilder
Verkehr

Sieben Fehler von Autofahrern, die Stau verursachen

Kolonnenwechsel, gaffen und zu dicht auffahren: Es gibt Fahrweisen, die das Verkehrsaufkommen nicht nur verschlimmern - sie können den Stau auslösen.

Von Felix Reek

Urlaub
Lohn

Hätten Sie lieber mehr Urlaub oder mehr Geld?

Erstmals können Arbeitnehmer der Metallindustrie wählen, ob sie weniger arbeiten oder mehr verdienen wollen. Das Ergebnis einer Umfrage ist bemerkenswert.

Von Detlef Esslinger

Schachweltmeisterschaft in London
Schach-WM

Carlsen und Caruana fallen nicht um

Drittes Spiel, drittes Remis: Bei der Schach-WM zwischen Weltmeister Magnus Carlsen und Herausforderer Fabiano Caruana gibt es weiter keinen Sieger.

Stan Lee Spider-Man
Zum Tode von Stan Lee

Der Mann, der Marvel groß machte

Seine Superhelden haben menschliche Macken und sind gerade deswegen beliebt. In seinen letzten Jahren erntete Stan Lee den Ruhm der Figuren, die er vor 70 Jahren schuf.

Von Martina Knoben

Oma altenheim
SZ-Magazin
Die Oma-Kolumne

Alle sollte interessieren, wie es Altenpflegern geht

Altenheime haben ein schlechtes Image. Dabei hat unsere Senioren-Kolumnistin erlebt, wie viel Mühe sich die Pflegekräfte geben. Wütend macht sie nur das Pflegesystem.

Protokoll von Dorothea Wagner

Jan Böhmermann
Satiriker im falschen Zug

Sonderhalt für Böhmermann?

Der Moderator will nach Bremen, steigt aber in einen Zug nach Essen. Dann setzt er einen Sonderhalt durch, sagt er zumindest. Die Bahn gerät in Erklärungsnot.

Von Martin Anetzberger

jetzt avril
jetzt
Avril Lavigne

"Ich fühlte mich jeden Tag, als müsste ich ertrinken"

Lavigne verschwand aus der Öffentlichkeit, nachdem sie an Lyme-Borreliose erkrankt war. Nun taucht die Sängerin wieder auf - und spricht darüber, warum heute so vieles an ihr anders ist als früher.

Interview von Lara Thiede