Angela Merkel gesteht im Fall Maaßen Fehler ein
Fall Maaßen

Merkel: "Zu wenig an das gedacht, was die Menschen bewegt"

Im Umgang mit der Causa Maaßen räumt die Kanzlerin Fehler ein. Die jüngste Entscheidung, den umstrittenen Verfassungsschutzpräsidenten zum Sonderbeauftragten im Innenministerium zu machen, nennt sie sachgerecht und vermittelbar.

Koalition einigt sich im Fall Maaßen

Es gibt nichts zu jubeln

Der Fall Maaßen ist ein Exempel für die Problemlösungs-Inkompetenz der großen Koalition. Merkels Macht schwindet, die Erneuerung der SPD bleibt aus.

Kommentar von Heribert Prantl

Nach Anschlag auf Militärparade

Iranische Revolutionsgarden drohen USA und Israel

Zwölf Soldaten der einflussreichen Eliteeinheit sterben bei einem Anschlag. Terrorgruppen haben sich bekannt, doch Iran sucht Schuldige anderswo.

Autoverkehr in Düsseldorf
Diesel

Wie sich die Autoindustrie gegen Hardware-Nachrüstungen stemmt

E-Autos sind sexy, Nachrüstungen Unsinn: So sieht man das bei den Autokonzernen. Fachleute halten technische Updates für die einzige Möglichkeit, die Städte sauber zu bekommen.

Von Max Hägler

Deutschland spricht
Deutschland spricht

"Aber jetzt habe ich Sie wieder so zugequatscht"

#Metoo, Islam, soziale Gerechtigkeit - in Leipzig treffen Hardy Sandig und Korbinian Geyer aufeinander, zwei Menschen, die auf den ersten Blick vieles trennt. Wir haben ihnen beim Debattieren zugehört.

Von Antonie Rietzschel, Leipzig

Wandel durch Annäherung

Die Aktion "Deutschland spricht" hat mehr als 4000 Gesprächspaare zusammengebracht, die verschieden ticken, aber miteinander reden. Ein Ortstermin.

Von Iris Mayer, Berlin

Alternativer Nobelpreis
Menschenrechte

Alternativer Nobelpreis geht erstmals nach Saudi-Arabien

Drei inhaftierte Menschenrechtler erhalten den Right Livelihood Award für ihr politisches Engagement im Königreich. Außerdem zeichnet die Stiftung Umweltschützer und Korruptionsbekämpfer aus.

Von Gunnar Herrmann

Rechtsextreme in Chemnitz
Rechte Gewalt

"Die Betroffenen auf keinen Fall alleine lassen"

Seit den Kundgebungen in Chemnitz warnen Opferberatungsstellen vor einem bundesweiten Anstieg rassistischer Angriffe. Wie verhält sich richtig, wer Zeuge rechter Gewalt wird?

Interview von Helena Ott

Oktoberfest: Blaskapelle in der Bräurosl auf der Wiesn
Contra Wiesn-Hits

Das Oktoberfest ist ein musikkultureller Albtraum

Jede überproduzierte Pop-Radio-Welle hat mehr zu bieten als das größte Volksfest der Welt. Warum eigentlich? Ein Plädoyer für mehr Vielfalt.

Kommentar von Philipp von Nathusius

Spieler des Hamburger SV gegen Jahn Regensburg
Hamburger SV

Zum Heulen

Der Hamburger SV will in die Bundesliga aufsteigen, verliert aber 0:5 zu Hause gegen Jahn Regensburg. Die Defensive wirkt nicht einmal mehr zweitligatauglich.

Von Carsten Scheele

FC Schalke 04: Weston McKennie verletzt sich beim Spiel gegen den FC Bayern
Niederlage gegen FC Bayern

Die Schalker Gemüter sind angegriffen

Bei Schalke 04 hat jeder mit der Niederlage gegen den FC Bayern gerechnet - trotzdem hat sich die Stimmung verschlechtert. Die Blicke richten sich nun auf Trainer Tedesco.

Von Philipp Selldorf, Gelsenkirchen

CD Prince
Prince posthum

Im zärtlichsten Falsett

Auf seinem ersten posthumen Album "Piano & A Microphone" beweist der verschnupfte Prince noch einmal, was für ein Pop-Genie er war.

Von Jan Kedves

pferdewirtin+jetzt
jetzt
Job-Kolumne

1600 Euro brutto für die selbständige Pferdewirtin

Leona, 24, will die Beziehung zwischen Mensch und Tier verbessern. Denn auch wer viel Geld für ein Pferd ausgegeben hat, weiß noch nicht unbedingt, wie man mit ihm umgehen muss.

Protokoll von Tasmin Rödder

T3 und T6 direkter Vergleich 8 Bilder
Camping

Neu gegen alt

Seit 30 Jahren gibt es den VW California, den Urtyp des Campingbusses. Eine Reise in Gegenwart und Vergangenheit - mit einem nagelneuen T6 und einem T3 aus den Achtzigerjahren.

Von Matthias Kohlmaier

SZ.de_FlexiTeaser_Kuerbis_600x86@2x