Bavarian state election 2018
Nach der Bayern-Wahl

Warum Seehofer zurücktreten sollte

Rücktritte tun weh, aber sie haben auch etwas Gutes: Sie verkörpern in einer Demokratie Anstand und Einsicht. Deshalb sollte der CSU-Chef seinen Hut nehmen.

Kommentar von Stefan Braun, Berlin

Benjamin Adjei in München, 2018

Wie eine Blitzkarriere bei den Grünen funktioniert

Benjamin Adjei hat mit seiner Kandidatur für die Grünen in Moosach eine Sensation geschafft - obwohl vorher niemand daran glaubte. Wer ist dieser Mann?

Porträt von Thomas Anlauf

Wannda Circus Open Air

München, die grüne Weltstadt

Vorbei an Freiburg und Berlin-Kreuzberg: Nach der Wahl in Bayern liegt in München plötzlich der grünste Fleck der Republik. Wie wurde das möglich? Eine Spurensuche im grünsten Stimmbezirk.

Von Heiner Effern, Sebastian Gierke, Anna Hoben, Wolfgang Jaschensky und Camilla Kohrs

Germany Volkswagen Scandal
Automobilindustrie

Audi zahlt im Abgasskandal 800 Millionen Euro Bußgeld

Das hat der Mutterkonzern VW bekannt gegeben. Das Verfahren der Staatsanwaltschaft gegen den Hersteller ist damit beendet.

Das Beste aus der Zeitung

Studie

"Europa muss die Rückkehr von Kindern nach Afghanistan stoppen"

Heranwachsende sind in Afghanistan erheblich gefährdet. Das zeigt eine Studie von Save The Children. Die Hilfsorganisation wirft Staaten, die Kinder ausweisen, "innenpolitisches Kalkül" vor.

Von Clara Lipkowski

Mesale Tolu
Türkei

Meşale Tolu fordert Freispruch vor Istanbuler Gericht

Durch die monatelange Untersuchungshaft für sie und ihren dreijährigen Sohn sei ihre Familie "geschädigt" worden, sagte die deutsche Journalistin und Übersetzerin. Ihr Mann darf die Türkei immer noch nicht verlassen.

Zugunglück in Meerbusch
Meerbusch

Menschliches Versagen soll Zugunglück ausgelöst haben

Vor zehn Monaten prallte in Meerbusch ein Regionalzug auf einen Güterzug. Mehr als 40 Menschen wurden verletzt. Ein Gutachten kommt zu dem Schluss: Zwei Fahrdienstleiterinnen haben entscheidende Fehler gemacht.

Hauptbahnhof Köln

Geiselnehmer weiter auf der Intensivstation

Der angeschossene Täter ist offenbar weiter nicht vernehmungsfähig, der Gesundheitszustand der Opfer unverändert. Bei einer Wohnungsdurchsuchung stellt die Polizei Beweismittel sicher.

Sigi Maurer jetzt
jetzt
Sexismus

Sigi Maurer sammelt Geld gegen Hassbotschaften

Die 33-Jährige hat eine sexistische Nachricht veröffentlicht und muss dafür 7000 Euro Strafe zahlen. Ihre Crowdfunding-Kampagne soll auch anderen Opfern helfen.

Nationalmannschaft in Paris
Löw in Paris

Nur die Laterne fehlt

Bundestrainer Joachim Löw gibt sich vor dem Spiel gegen Frankreich abermals betont lässig, dabei könnte der Druck auf ihn kaum größer sein. Taktisch und personell kündigt er Änderungen an.

Von Saskia Aleythe, Paris

Frage an den SZ-Jobcoach

Soll ich die Drückeberger verpetzen?

Inken S. arbeitet als Sekretärin in einer Abteilung mit vielen Halbtagskräften, die viel Zeit mit Kaffeetrinken und Plaudern verbringen. Nun bittet sie den Jobcoach um Rat.

4 Bilder
Familientrio

Die Eltern als Türöffner

Die 15-jährige Tochter schließt sich nach einem Streit mit den Eltern in ihrem Zimmer ein. Diese hängen daraufhin die Tür aus. Erst nach Tagen bekommt der Teenager die Tür zurück. Ist das in Ordnung? Drei Experten, drei Meinungen.

Archäologie

Römer fürchteten untote Kinder

In Umbrien haben Archäologen ein "Vampirgrab" entdeckt. Ein Talisman sollte das darin bestattete Kind davon abhalten, wieder zum Leben zu erwachen.

Von Christoph von Eichhorn

"22. Juli" auf Netflix

Gegen den Rückzug in die Verzweiflung

Mit Respekt vor dem Dokumentarischen würdigt Paul Greengrass in "22. Juli" das Schicksal der Opfer von Utøya. Und zeigt den Attentäter als Teil der Gesellschaft, die ihn hervorgebracht hat.

Von Tobias Kniebe