IAAF
IAAF-Entscheidung

Russlands Leichtathleten bleiben suspendiert

Der Leichtathletik-Weltverband nimmt die Russen nach dem Dopingskandal 2015 vorerst nicht wieder auf. Jürgen Klopp erhält eine Geldstrafe für seinen Jubellauf und akzeptiert.

Meldungen im Überblick

16th IAAF World Athletics Championships London 2017 - Day Two
Leichtathletik

In Salazars Schatten

Konstanze Klosterhalfen gilt als große Lauf-Begabung, nicht nur in Deutschland. Nun schließt sie sich einem ehrgeizigen Umfeld in den USA an - das aber auch umstritten ist.

Von Johannes Knuth

118. Deutsche Leichtathletik-Meisterschaften
Leichtathletik

Fliegende Staffelübergabe

Der TSV Gräfelfing angelt sich die komplette LG-Stadtwerke-Trainingsgruppe um den erfolgreichen 400-Meter-Läufer Johannes Trefz.

Von Andreas Liebmann, Gräfelfing/München

Leichtathletik

Stabile Fördermenge

22 Athleten von der LG Stadtwerke München haben es in die Bundeskader für 2019 geschafft. Es ist exakt dieselbe Zahl wie im Jahr zuvor.

FILE PHOTO: Central Coast Mariners v Central Coast Select
Ex-Sprinter

Usain Bolts Fußballkarriere scheitert

Der Jamaikaner wollte eine zweite Laufbahn als Fußballer beginnen. Ein Verein in Australien bot ihm einen Profivertrag an, doch der Olympiasieger lehnte ab - vermutlich des Geldes wegen.

Von Christoph Söller

Leichtathletik

Alt schneller werden

Arne Gabius, 37, geht gerne ungewöhnliche Wege, um seine Ziele zu erreichen. Beim Frankfurt-Marathon will er zum vierten Mal unter 2:10 Stunden bleiben.

Von Frank Hellmann, Frankfurt

Leichtathletik

Olbert und die Grenadinen

Der Münchner Fabian Olbert ist bei den Olympischen Jugendspielen der schnellste Sprinter Europas.

Von Andreas Liebmann

Zeitgeschichte

Fäuste für den Frieden

Sein Protest bei bei den Olympischen Spielen 1968 machte Tommie Smith zur politischen Figur. Wie ging sein Leben danach weiter? Ein Treffen.

2018 Bank of America Chicago Marathon
Leichtathletik

Mo Farah kann jetzt auch Marathon

Der viermalige Olympiasieger auf der Bahn beweist mit seinem Europarekord in Chicago, dass er auch im Marathon zu einigem fähig ist - die erstaunliche Zeit des Briten wirft aber auch Fragen auf.

Von Johannes Knuth

London 2012 - Leichtathletik
Silke Spiegelburg

Ihre Tränen rührten Millionen

Nach vielen Erfolgen, Verletzungen und Dramen beendet die deutsche Stabhochsprung-Rekordlerin Silke Spiegelburg ihre Laufbahn. Oft schien es, als bliebe ihr der gerechte Lohn verwehrt.

Von Thomas Hahn

Leichtathletik

Ja, er ist mit'm Diskus da

Waggi Schneider war Sportler, Musiker - und stellt mit 84 noch Rekorde auf.

Von Dietrich Mauersberg, Gröbenzell

Leichtathletik

Bronze für Hannah Schreiber

Leichtathletik

Späte Revanche

Senioren-Leichtathlet Gerhard Zorn aus Vaterstetten gewinnt überraschend WM-Gold in Malaga - und schlägt einen früheren Dopingsünder. Zorns 79-jähriger Vereinskollege Guido Müller hadert indes mit seiner Form.

Von Andreas Liebmann, München/Vaterstetten

Zehnkampf

Auf einer Wolke zum Weltrekord

9126 Punkte, so hoch ist der neue Gipfel der Zehnkampfwelt, erklommen vom Franzosen Kevin Mayer. Dass er den Weltrekord knacken würde, hatte sich schon länger angebahnt.

Von Johannes Knuth

Weltrekorde

In 80 Tagen um die Welt

Eliud Kipchoge läuft einen Marathon wie aus dem Märchen, am selben Tag bricht Zehnkämpfer Kevin Mayer den Weltrekord. Erfolge, die in Zeiten des Dopings immer weniger Menschen unkritisch bestaunen. Daran ist der Sport selbst schuld.

Kommentar von Joachim Mölter

00:50
Eliud Kipchoge

Kenianer stellt Weltrekord bei Berlin-Marathon auf

Der Kenianer Eliud Kipchoge hat den Berlin-Marathon gewonnen und einen Weltrekord aufgestellt. Mehr als 44 000 Läuferinnen und Läufer liefen gestern beim 45. Marathon in der Hauptstadt mit.

Weltrekordler Eliud Kipchoge

Er wollte eigentlich im Büro arbeiten

Doch für die Ausbildung hatte die Familie kein Geld. Also begann Eliud Kipchoge mit 16 Jahren zu laufen, wurde Millionär, legte sich eine Bibliothek zu und ist nun Marathon-Weltrekordler.

Von Bernd Dörries

Leichtathletik

Franzose Kevin Mayer bricht Zehnkampf-Weltrekord

Bei einem Meeting überbietet er mit 9126 Punkten die alte Bestmarke des Amerikaners Ashton Eaton aus dem Jahr 2015 deutlich.

Berlin Marathon 2018
Berlin-Marathon

Den Weltrekord zertrümmert

Eliud Kipchoge rennt in Berlin die bisherige Bestmarke scheinbar mühelos in Grund und Boden. Seine 2:01:39 Stunden bedeuten eine aberwitzige Steigerung um 1:18 Minuten - seine schnellste Phase hat er ausgerechnet am sogenannten "toten Punkt".

Von Fabian Dilger, Berlin

160812 RIO DE JANEIRO Aug 12 2016 Ethiopia s Tirunesh Dibaba crosses the finishline durin
Leichtathletik

Afrikas Rekordantrieb

Beim Berlin-Marathon führt Äthiopiens Olympiasiegerin Tirunesh Dibaba am Sonntag das bislang stärkste Frauenfeld an.

Von Joachim Mölter, Berlin/München

Sabrina Mockenhaupt

"Frauen kommen mit der Belastung Marathon besser klar"

Vor dem Berlin-Marathon verrät Sabrina Mockenhaupt den größten Fehler, den man beim Laufen machen kann - und erzählt, wie sich die Vermarktung durch Instagram und Co. im Profisport verändert hat.

Interview von Saskia Aleythe

Zehnkämpfer Rico Freimuth

"Ich hatte einfach Bock auf andere Sachen"

Zehnkämpfer Rico Freimuth spielte lieber Fußball in der Landesliga, anstatt bei der Leichtathletik-EM um Gold zu kämpfen. Dadurch fand er neue Motivation.

Von Saskia Aleythe

Dieter KOLLARK Deutschland Trainer Team CHN ehemaliger Bundestrainer Finale Kugelstossen der Fra; kollark
Leichtathletik-Trainer Kollark

Verstrickt in die staatlich verordnete Muskelzucht

Der Leichtathletik-Trainer Dieter Kollark war offenbar in die Untiefen des DDR-Sportsystems verwickelt. Nun wehrt er sich gegen einen neuen Vorwurf.

Von Johannes Aumüller und Johannes Knuth

Gina Lückenkemper beim Sprint
Neuro-Athletik

Was hinter dem Batterie-Lecken steckt

Lars Lienhard hilft Sportlern mit Tricks fürs Nervensystem, ihre Leistung zu verbessern. Nicht nur die deutschen Leichtathleten, auch die Fußballer führte er schon zum Erfolg.

Von Joachim Mölter, Berlin

Robert Harting
Karriereende von Robert Harting

"Das Stadion hat noch mal gewackelt"

Der Diskuswerfer Robert Harting kämpfte gegen Doping, handelte stets aus Überzeugung und machte sich mit seinen klaren Worten nicht nur Freude. Nun hört er auf - und muss einen neuen Kick im echten Leben finden.

Von Johannes Knuth, Berlin