München

SZ PlusStarkbierprobe mit Politprominenz
:Nockherberg: Wo die Grenzen des Singbaren sind

Das Derblecken beim Starkbierfest in München ist ein einzigartiges Schauspiel, doch der zunehmende Hass im politischen Diskurs hinterlässt auch hier Spuren. Wie Fastenprediger und Singspiel-Macher darauf reagieren.

Von René Hofmann

SZ PlusStarkbieranstich
:Was die Schauspieler vorab zum Nockherberg verraten

Schuldneratlas München 2023
:Arm in der Altstadt, reich in Obermenzing

Der neue Schuldneratlas zeigt, wo die Menschen auf Pump leben. Männer sind fast doppelt so häufig überschuldet wie Frauen. Was Sorge macht: Die Entwicklung der Bankkonten von Senioren in München.

Von Sven Loerzer

Verzwickte Lage
:Feuerwehr muss Frau von Stabmixer befreien

Die 36-Jährige geht noch in die Notaufnahme - dort braucht man Verstärkung, um das Problem in den Griff zu bekommen.

Täter festgenommen
:Schlafende Frau in ihrer Wohnung von Einbrechern überrascht

Die 54-Jährige entkommt durchs Schlafzimmerfenster und ruft die Polizei. Die mutmaßlichen Täter versuchen zu fliehen - kommen aber nicht weit.

Streit um Kinderbetreuung
:Stadt bessert bei Kita-Gebühren nach

Nach heftigen Protesten wird das neue Fördersystem noch einmal angepasst. Doch bei vielen Trägern bleiben Zweifel - und manche Eltern müssen sich auf deutlich steigende Gebühren einstellen.

Von Kathrin Aldenhoff und Heiner Effern

Mehr zum Nockherberg

Fastenpredigt und Singspiel
:Alle Infos zur Starkbierprobe auf dem Nockherberg 2024

Heute abend gibt's wieder Salvator-Bier und Politiker-Derblecken. Wer neu dabei ist, wann die Übertragung im Fernsehen beginnt und was die Mass kostet.

Von Stephan Handel

Informationen zum Politiker-Derblecken
:Aiwanger und Albträume - darum geht es heuer beim Nockherberg

Kurz vor dem traditionellen Starkbieranstich verraten die Macher erste Details: Es kommt zum "Duett-Duell" zwischen Söder und seinem Stellvertreter, Franken wird offenbar eine Rolle spielen - und ein mysteriöses Wesen auftreten.

Besetzung der Polit-Parodie
:Wer spielt wen am Nockherberg?

Eine Frau als Olaf Scholz, ein Aiwanger-Darsteller, der schon zu Guttenberg und Scheuer parodiert hat, und eine Rolle mit vielen Fragezeichen: Diese Personen spielen mit beim Politiker-Derblecken.

Von Isabel Bernstein und René Hofmann

Das Beste aus München

SZ PlusPflegenotstand in München
:Abschiebe-Drama um Pflege-Azubi

Ein 26-jähriger Auszubildender des Pflegeunternehmens Münchenstift wird am Freitag verhaftet. Er soll in die Demokratische Republik Kongo zurückgebracht werden. Wenige Stunden vor dem angesetzten Flug lenkt das Innenministerium ein.

Von Thomas Balbierer und Ekaterina Kel

SZ PlusRauschgift
:Immer mehr junge Münchner greifen zu harten Drogen

Jetzt tauchen neue, lebensgefährliche Substanzen in der Stadt auf. Ermittler und Hilfsorganisationen reagieren besorgt. Aber auch manches, was als harmlos gilt, wird unterschätzt.

Von Stephan Handel

SZ PlusProzess vor 100 Jahren
:Das Skandal-Urteil, das Hitlers Aufstieg ermöglichte

Vor Gericht geht es um Hochverrat und den Putschversuch vom November 1923. Hitler kommt dabei mit einem skandalös milden Urteil davon. Warum es dazu kam.

Von Barbara Galaktionow

Essen und Trinken

Frühstück und Kaffee
:Diese zehn Cafés im Glockenbachviertel sollte man kennen

Auf der Suche nach einem guten Frühstück? Ob italienisches Focaccia, Smoothie-Bowls oder Weißwürste. Diese Lokale im Glockenbachviertel und in Gärtnerplatz-Nähe treffen so ziemlich jeden Geschmack.

Von Laura Kaufmann und Lisa Miethke

SZ PlusDas georgische Restaurant Vazi
:Khatschapuri und Kirschpflaumen

Von Service bis Küche besteht das Vazi-Team aus einer reinen Damenmannschaft - allesamt Georgierinnen. Auf der Hauptspeisenkarte steht überwiegend Fleisch, die Raffinesse liegt in den Soßen.

Von Toni Ego

SZ PlusReservierungen in der Gastronomie
:Der ungemütliche Zwei-Stunden-Slot

Freundlich begrüßt, hurtig hinausbefördert: Viele Wirte räumen ihren Gästen nur noch zwei Stunden ein, bevor sie für die nächsten Platz machen müssen. Da bleibt eigentlich nur eine Strategie.

Glosse von Christian Mayer

Kultur in der Stadt

Groß-Konzerte in München
:AC/DC und Adele? Es geht auch kleiner

Hunderttausende strömen 2024 zu den Open Airs von Taylor Swift, "Coldplay", "Metallica" und weiteren Pop-Giganten in München. Zu teuer, zu voll, zu unpersönlich? Welche Stars für weniger Geld ähnlich gute Shows bieten.

Von SZ-Autoren

Was läuft in der Literaturszene?
:Lesungen zu den großen Themen unserer Zeit

Auffallend viele Lesungen in München in der ersten März-Hälfte beschäftigen sich damit, was Gesellschaften spaltet und vereint. Ein Überblick.

Von Antje Weber

Was läuft im Theater?
:Wochen der Weiblichkeit

Im März ist Weltfrauentag. Und in den Münchner Theatern anscheinend Frauenmonat. So zumindest sieht das Programm aus. Schön.

Von Yvonne Poppek

Freizeit in der Stadt

St. Patricks Day in München
:Pop-up-Pub im Rathaus und eine kleine Revolution

Die Party rund um den irischen Nationalfeiertag wird 2024 in München mit städtischer Unterstützung noch größer und grüner. Bei der Parade gibt es diesmal eine kleine Revolution - und Irlands ESC-Held Johnny Logan tritt auf.

Von Michael Zirnstein

Messen
:Was "Garten München" und IHM zu bieten haben

Unter dem Motto "Handwerk, das dein Leben schöner macht" finden insgesamt vier Messen auf dem Messegelände statt. Auch "Handwerk & Design" und "Food & Life" locken nach Riem.

Von Christina Rehm

SZ PlusPromi-Tipps von Alfred Dorfer
:Ein Wiener für München

Der österreichische Kabarettist und Autor freut sich in der Woche vom 26. Februar bis zum 3. März auf seine Premiere im Lustspielhaus, auf Ausstellungen, Schmökern und Fußball.

Weitere Artikel

SZ PlusWie geht es weiter? Eine Podiumsdiskussion.
:"Wir sehen eine Zukunft, von der wir hoffen, dass sie nicht Realität wird."

Die Schriftsteller Max Czollek, Sharon Dodua Otoo und Sasha Marianna Salzmann denken im Literaturhaus München gemeinsam über Erinnerung als Utopie nach - und öffnen Räume, die derzeit allzu oft verschlossen scheinen.

Von Anna Steinbauer

SZ PlusPromi-Tipps für München
:Zum Planeten der phallischen Pflanzen

Die Theatermacherinnen Lucy Wirth und Ines Hollinger freuen sich in der Woche vom 4. bis zum 10. März auf ihre provokativ betitelte Premiere im Hoch X, den Weltfrauentag und ihre Yogastunden.

News-Überblick
:Das sind die Nachrichten des Tages

Die Stadt bessert nach heftigen Protesten bei Kita-Gebühren nach, die Duldung für Pflege-Azubi Daniel M. ist bis Ende August gesichert, Taxifahren wird nun deutlich teurer und mehr.

Von Franziska Peer

Polizei in München
:Jugendliche rauben 14-Jährigen in Giesing aus

Vor dem McDonald's in der Tegernseer Landstraße bedrohen drei Täter den Teenager, nehmen ihm sein Bargeld ab - und sprühen eine unbekannte Substanz in sein Gesicht.

Staatsanwaltschaft München I
:Ermittlungen gegen den Ex-Chef der libanesischen Zentralbank

Die Staatsanwaltschaft München I führt ein Verfahren gegen den Mann, dem im Libanon vorgeworfen wird, Gelder in Höhe von 330 Millionen US-Dollar veruntreut zu haben. Die soll er auch in München investiert haben.

Von Joachim Mölter

SZ PlusProzess in München
:Zwei Jahre auf Bewährung nach tödlichem Unfall

Mit seinen Kollegen wollte der Angeklagte Bier von der Tankstelle holen - auf der Rückfahrt überfuhr er an der Moosacher Straße eine rote Ampel und zwei Menschen starben. Nun musste er sich vor Gericht verantworten.

Von Andreas Salch

SZ PlusChristoph Kellers neuer Roman
:Ein Kontinent verschwindet

"Afrika fluten" - der Schweizer Autor Christoph Keller ist im Deutschen Museum auf das Manuskript eines Ingenieurs gestoßen, der Europa ohne Rücksicht auf Verluste neu formen wollte.

Von Christian Jooß-Bernau

SZ PlusKritik: das London Philharmonic Orchestra und die Jussen-Brüder
:Konzertabend mit Heißa-hopsasa

Das Klavierduo Lucas und Arthur Jussen kann im Konzert mit dem London Philharmonic Orchestra nicht wirklich überzeugen.

Von Andreas Pernpeintner

Neue Wirte der "Menterschwaige"
:Vom Wörthseestrand ans Isar-Hochufer

Pamela und Till Weiß vom "Augustiner am Wörthsee" übernehmen im nächsten Jahr die Traditionsgaststätte "Menterschwaige" in München. Wer sind die beiden?

Von Astrid Becker

SZ-Podcast "München persönlich"
:Als falscher Oberbürgermeister auf dem Nockherberg

Seit 2015 schlüpft Gerhard Wittmann in die Rolle von Rathaus-Chef Dieter Reiter. Im SZ-Podcast erzählt der Schauspieler, wie es sich anfühlt, Politiker zu "derblecken" und von ihnen beobachtet zu werden.

Von Sabine Buchwald

"Vegane Fleischerei" am Viktualienmarkt
:"Es ist mehr als bloß ein Trend" 

Ochsenfetzen, Leberkäse, Salami: In der neu eröffneten "Veganen Fleischerei" neben dem Viktualienmarkt gibt es Dutzende fleischlose Produkte. Das Geschäft brummt - und das liegt nicht an der Fastenzeit.

Von Sarah Maderer

SZ PlusKritik: Orchesterakademie der Bayerischen Staatsoper
:Originelles Konzertprogramm zwischen alten Meistern

Die Orchesterakademie der Bayerischen Staatsoper startet im Rubenssaal in der Alten Pinakothek ihre kleine Reihe "Unerhört".

Von Paul Schäufele

Am Samstag in der Olympiahalle
:Raubüberfall beim Luciano-Konzert

Erst ein Schlag, dann wird einem 17-Jährigen seine Kette vom Hals gerissen. Doch den Vorfall meldet der junge Mann erst einen Tag später - weil er den Auftritt des Rappers nicht verpassen will.

Abschiebung verhindert
:Duldung für Pflege-Azubi bis Ende August gesichert

Daniel M. darf in Deutschland bleiben und mit seiner Ausbildung beim Altenheimträger Münchenstift weitermachen. Wie es danach weitergeht, ist offen.

Von Ekaterina Kel

SZ PlusMeinungAbschiebe-Drama um Azubi aus München
:Es bleibt ein bitterer Nachgeschmack

Ein Flüchtling sollte mitten in seiner Pflege-Ausbildung abgeschoben werden. Für ihn gab es ein Happy End. Doch was ist das für ein System, in dem es einen Gnadenakt braucht, um der Vernunft zum Recht zu verhelfen?

Kommentar von Ekaterina Kel

München erhöht Tarife kräftig
:Eine Taxifahrt zum Flughafen kostet künftig 106 Euro

Die neue Gebührenordnung bringt für Kunden zahlreiche Erhöhungen mit sich. Wie viel nun berechnet wird - und was sich sonst noch ändert.

Von Andreas Schubert

Brudermühltunnel
:BMW-Fahrer rast mit Tempo 176 über den Mittleren Ring

Die Polizei fasst den 20-Jährigen erst an der Kreuzung der Grünwalder mit der Candidstraße. Er gibt sich ahnungslos - doch die Fahrt wird ihn einiges kosten.

Antisemitischer Angriff in München
:Jude an der Synagoge beleidigt und geschlagen

Der 43-Jährige will am Sankt-Jakobs-Platz einen Streit zwischen Jugendlichen schlichten - und wird selbst zum Opfer. Die beiden 17-jährigen mutmaßlichen Täter sind polizeibekannt, unter anderem wegen Volksverhetzung.

SZ PlusAusstellung über Kriegstraumata in der Pasinger Fabrik
:Schatten der Vergangenheit

Drei Münchner Künstlerinnen beschäftigen sich in der Pasinger Fabrik mit den seelischen Folgen des Zweiten Weltkrieges.

Von Jürgen Moises

Neubaugebiet in Berg am Laim
:Weniger Wohnungen für Senioren als erwünscht

An der Truderinger Straße entstehen 800 neue Wohnungen. Grün-Rot wollte 100 davon altersgerecht für Senioren entwickeln - nun werden es nur 15. Dafür sollen Ältere auch von dem geförderten Wohnraum profitieren, der dort gebaut wird.

Von Sebastian Krass und Jana Kreutzer

Handwerksmesse wird 75
:"Das ist wie auf der Sicherheitskonferenz oder in Davos"

Seit ihren Anfängen im Ausstellungspark Theresienhöhe hat sich die Handwerksmesse zu einer Leistungsschau der internationalen Bauwirtschaft entwickelt. Längst kommen auch hochrangige Politiker, um hier abseits der Öffentlichkeit Gespräche mit der Wirtschaft zu führen.

Von Catherine Hoffmann

Alter Ofen
:Keinen Platz gefunden? Kein Problem, setz dich her!

Kneipen wie den Alten Ofen gibt es in der Maxvorstadt nicht viele. Seit fast 50 Jahren überzeugt er in der Zieblandstraße mit bodenständigen Preisen und origineller Deko. Auch die riesige Auswahl an Schnitzeln kann sich sehen lassen.

Von Pauline Graf

News-Überblick
:Das sind die Nachrichten des Tages

Ein 26-jähriger Pflege-Azubi aus Kongo muss um seinen Aufenthalt in Deutschland bangen, mutmaßliche Steuerhinterziehung im ehemaligen In-Lokal und mehr.

Von Max Fluder

Gastronomie in München
:Neue Wirtsleute für die Menterschwaige

Das Ehepaar Till und Pamela Weiß soll die Gaststätte mit Biergarten in Harlaching nach der Sanierung betreiben - doch das wird noch etwas dauern.

Tipps und Trends 2024
:Die Hingucker des Fahrrad-Frühlings

Unten die Kiste Bier, oben der Einkauf, hinten das Kind - die Zweirad-Branche hat nicht nur ihre Lastenräder ordentlich aufgerüstet. Die Verbesserungen beginnen bei der Schaltung und gehen bis zur "Dreizimmerwohnung auf Rädern".

Von Thomas Becker

Übernachtungszahlen
:Noch nie besuchten mehr Touristen München

Im vergangenen Jahr zählte die Stadt 18,6 Millionen Übernachtungen. Die Krise ist überwunden, der Wirtschaftsreferent zufrieden. Nur bei einer Zielgruppe, da müsse man noch besser werden.

Von Patrik Stäbler

Festival in der Villa Stuck
:Einfach alles selbst gemacht

Mit dem Kunst- und Musik-Festival "I Hear a New World" der Acher-Brüder verabschiedet sich die Münchner Villa Stuck in die Sanierungspause.

Von Jürgen Moises

SZ PlusJazz-Highlight
:Zu zweit auf den Gipfel

Sonst opulent, jetzt ganz intim: Trompeter Nils Wülker tourt parallel zu einem Orchesterprojekt im Duo mit dem Gitarristen Arne Jansen.

Von Oliver Hochkeppel

SZ PlusFestival in der Pasinger Fabrik
:Wortklangkunst aus der Liedermacherwerkstatt

Beim Hertzflimmern-Festival in der Pasinger Fabrik begeistern Künstler wie Gisbert zu Knyphausen und Tom Liwa.

Von Dirk Wagner

Band der Woche
:Songs statt Hausaufgaben

Musik machen, bis man alles um sich herum vergisst. So geht es den Musikern der Indie-Band "DaWarWas" - doof nur, dass sie noch für die Schule lernen müssen.

Von Marla Kyriss

Jüdische Familiensaga
:C. Bernd Sucher stellt seinen Roman vor

Der Münchner Autor präsentiert im Jüdischen Museum "Rahels Reise". Die Geschichte ist inspiriert von seiner eigenen Familie, reicht über Generationen sowie Kontinente hinweg und führt auch an Orte wie das Fürth der NS-Zeit.

SZ PlusLandgericht München
:Party-Grieche soll Steuern in Millionenhöhe hinterzogen haben

Beim Prozess trifft der Geschäftsführer des einstigen In-Lokals Kytaro auf die Richterin, die bereits Alfons Schuhbeck wegen Steuerhinterziehung verurteilt hat - doch in diesem Fall stehen noch höhere Summen im Raum.

Von Susi Wimmer

Polizeieinsatz in der Au
:Mit Schreckschusspistole herumgeballert

Zwei Verdächtige wurden festgenommen und die Waffen sichergestellt. Ob sie wirklich damit geschossen haben, wird nun geprüft.

Münchens junge Kreative: Sophia Schönberner
:Pur und ungefiltert

Wo arbeiten Münchens junge kreative Köpfe? Wir haben sie an ihren Arbeitsplätzen besucht und ihnen über die Schulter geschaut. Heute: Sophia Schönberner.

Von Rashidah Hassen

SZ PlusDer junge Performance-Künstler Lavo Pansan
:Auge in Auge mit Flatz

Im November versteigerte Lavo Pansan, 23, bei einer Performance seine Tattoos. Als er erfährt, dass Flatz exakt das Gleiche vorhat, stört er die Ausstellungseröffnung. Wer ist der junge Künstler?

Von Nicole Salowa

Bundesweite Umsetzung geplant
:Die "Wonder Women" lernen das Gründen

An der Fachoberschule der Stiftung Pfennigparade läuft ein inklusiver Workshop speziell für Menschen mit körperlichen Einschränkungen. Die Teilnehmer sollen befähigt werden, sich beruflich selbständig zu machen.

Von Ellen Draxel

Unfall in den Alpen
:Münchner fliegt bei Skiunfall fast 30 Meter durch die Luft - schwer verletzt

Der 51-Jährige soll die Kontrolle über seine Skier verloren haben und abgehoben sein. Er wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Klinikum Schwabing
:Ein Bettenhaus für Kleinfamilien

Das Schwabinger Klinikum baut zugunsten seines Pflegepersonals ein weiteres seiner denkmalgeschützten Gebäude um. Entstehen sollen dort 73 Apartments, auch für Wohngemeinschaften.

SZ PlusHeinz Strunk im Volkstheater
:"Mampfi mampfi, kacki kacki"

Die Lese-Revue "Der gelbe Elefant" wird dem Lebenswerk des satirischen Tausendsassas Heinz Strunk nicht gerecht.

Von Michael Zirnstein

SZ Gute Werke
:Damit Pflegebedürftige weiter gut zu Hause betreut werden können

Der Evangelische Sozialdienst der Diakonie Fürstenried hilft täglich rund 150 kranken Menschen. Das SZ-Hilfswerk unterstützt ihn mit einem neuen Auto.

Veranstaltungskalender
:Diese Messen finden 2024 in München statt

Mehr als 250 Messen und Fachtagungen gibt es dieses Jahr in der bayerischen Landeshauptstadt. Ein Überblick über die wichtigsten Veranstaltungen.

Von Katharina Haase

SZ PlusAssoluto Ristorante in Laim
:So gut zubereitetes Fleisch bekommt man selten

In einem Hotel an der Landsberger Straße hat ein hochpreisiger Italiener mit einem weit gereisten Koch eröffnet. Lohnt der Weg zum Assoluto Ristorante nach Laim?

Von Schalotte di Cipolla

Schlägerei am Hauptbahnhof
:Jugendliche stoßen Paar Rolltreppe hinunter

Im Zug aus Nürnberg beginnt eine Auseinandersetzung, die am Münchner Hauptbahnhof fortgesetzt wird. Beide Opfer werden leicht verletzt, ein mutmaßlicher Täter festgenommen.

SZ PlusVolksfeste in München
:Wie Tierschutz-Aktivisten Schausteller in Aufruhr versetzen

Eine Tierschutzorganisation kritisiert, dass auf Kinderkarussells Figuren von Pferden, Elefanten oder Delfinen benutzt werden. Über ein Paradebeispiel für gelungenes Triggern.

Glosse von Joachim Mölter

News-Überblick
:Das sind die Nachrichten des Tages

Das Spendenhilfswerk der Süddeutschen Zeitung feiert sein 75-jähriges Bestehen, in München nehmen junge Menschen immer härtere Drogen, der größte Mietvertrag der Stadt ist geplatzt und mehr.

Von Max Fluder

SZ Gute Werke
:"Die Menschen nicht aus dem Blick verlieren"

Das Spendenhilfswerk der Süddeutschen Zeitung feiert sein 75-jähriges Bestehen mit einer Matinée in den Münchner Kammerspielen. Über einen Vormittag der Freude, des Danks und der Zuversicht.

Von Karin Kampwerth

Protest
:München zeigt Solidarität mit der Ukraine

Am zweiten Jahrestag des russischen Angriffs demonstrieren rund 2000 Menschen auf dem Marienplatz gegen den Krieg.

Evangelische Kirche
:Ein politischer Bischof, der versöhnen will

Thomas Prieto Peral ist am Sonntag bei einem feierlichen Gottesdienst in sein Amt als evangelischer Regionalbischof für München und Oberbayern eingeführt worden. Er kennt die Krisen der Welt - und seiner eigenen Landeskirche.

Von Andrea Schlaier

Politik in München
:Der "Feind Nummer eins" will sichtbarer werden

Münchens Grüne wachsen weiter, auf inzwischen mehr als 4200 Mitglieder. Die neuen Vorsitzenden haben gleich drei wichtige Wahlen vor sich. Sie wollen in die Bierzelte, aber auch "das Netz nicht den Rechtsextremisten alleine überlassen".

Von Heiner Effern

Was läuft in der Klassik?
:Große Dirigenten, Spitzenorchester

Sir Simon Rattle, Daniele Gatti, Wayne Marshall oder Daniel Harding geben den Ton an in den Münchner Konzertsälen. Die besten Konzerte im Februar und März.

Von Jutta Czeguhn

Gutscheine: