Kultur in München - Nachrichten zum Thema - SZ.de

Kultur in München

Neues aus Theater, Kunst, Literatur, Musik und Film in München.

Unsere Empfehlungen

SZ PlusFußballnationalspieler mit besonderen Talenten
:Elf Kulturfreunde müsst ihr sein

Die Wahrheit liegt auf dem Platz? Nicht nur. Diese elf Nationalspieler haben auch kulturell Spuren hinterlassen – als Sänger, Autoren, Schauspieler oder Podcaster.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ Plus„Alphaville“ auf Tollwood
:Für immer Punk

Warum sich "Forever Young"-Sänger Marian Gold mit 70 nun doch alt fühlt. Und warum das Symphonic-Projekt den Popstar der Achtziger zurück in die Kindheit bringt.

Interview von Michael Zirnstein

SZ PlusLesung in der Justizvollzugsanstalt München
:„Man ist völlig abgeschnitten von der Außenwelt“

Die Autorin Tanja Weber liest in Stadelheim: Dreißig Zuhörerinnen der Frauenabteilung verfolgen die Geschichten fiktiver Frauen in dem Generationenroman „Unter dem Moor“.

Von Barbara Hordych

Die neue Spielzeit 2024/25 an den Münchner Kammerspielen
:Theater mit Biss

2024/25 kommen an den Kammerspielen 16 Premieren heraus, davon acht Uraufführungen samt einer Huldigung von Nosferatu-Darsteller Max Schreck. Das Motto lautet dabei sehr beschwingt: „Auf nach Woanders!“

Von Yvonne Poppek

Alles zu den neuen Konzerthaus-Plänen

SZ PlusMünchner Konzerthaus-Pläne
:Hängende Gärten statt Glaskasten

Das Konzerthaus im Münchner Werksviertel wird gebaut – aber ganz anders als bisher geplant und für viel weniger Geld. Kunstminister Markus Blume (CSU) erklärt, wie das gelingen soll.

Interview von Susanne Hermanski

Reaktionen auf Konzerthaus-Entscheidung
:„Warum steht dieser Konzertsaal noch nicht?“

Die Opposition im Bayerischen Landtag wundert sich, Sir Simon Rattle, der Chefdirigent des BR-Symphonieorchesters, freut sich. Die Reaktionen auf die Entscheidung für den Konzerthausbau fallen vielfältig aus. Kritisiert wird vor allem die Verzögerung.

Protokolliert von Susanne Hermanski

SZ PlusMeinungBauskandal in München
:Spät, billig, blöd

Das Münchner Konzerthaus wird nach jahrzehntelanger Planung und einer zusätzlichen Denkpause zur Einraumwohnung. Wer hat diese Blamage zu verantworten? Spoiler: Der Architekt ist es nicht.

Essay von Gerhard Matzig

SZ PlusKonzerthaus München
:Save the date: 2036

Markus Söder und sein Kulturminister haben einen coolen Plan: Das Münchner Konzerthaus kommt, und zwar zum 70. Geburtstag des bayerischen Ministerpräsidenten.

Von Egbert Tholl

SZ PlusKulturbau im Werksviertel
:150 Millionen Euro sollen Spender zum Konzerthaus beisteuern

Warum der Neustart? Wie geht es weiter? Kunstminister Markus Blume muss im Landtag viele Fragen zur Konzertsaal-Entscheidung beantworten. Für die alte Planung wurden bereits 28 Millionen Euro ausgegeben.

Von Susanne Hermanski

Kultur-Sommer

SZ PlusDer Kultur-Supersommer 2024
:Lass Vegas sein in München

Von A wie Adele und B wie Bergson bis S wie Swift und W wie Winslet – selten war die kulturelle Strahlkraft Münchens so groß wie im Sommer 2024. Ist das alles überhaupt zu fassen?

Von Bernhard Blöchl

Tipps für Touristen und Neu-Münchner
:Die elf spannendsten Kulturorte für München-Entdecker

Wer München von seinen schönsten und kreativsten Seiten kennenlernen will, der sieht sich seine Künstlerviertel, verrückten Open-Air-Locations, Museen und anderen Kulturtempel an. Erst dann versteht man, was sie wirklich drauf hat, diese Stadt.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Kultur-Tipps SZ Extra

Was läuft im Musiktheater
:Stars und Premieren in der Oper

Ein makabrer Weltuntergang mit viel Gehupe, ein Tenor auf Abwegen, beliebte Rückkehrer und Rollendebüts – das bieten die Münchner Opern-Bühnen im Juni und Juli.

Von Jutta Czeguhn

Was läuft an Shows?
:Ehrlich tricksen

Die zauberhaftesten Shows im Juni: Weltpremiere der Ehrlich Brothers in der Olympiahalle, Las-Vegas-Magic-Girls beim Revival des Circus Busch-Roland und magische Bilder aus dem All bei der „Space Night“ im Circus Krone.

Von Michael Zirnstein

Was läuft in der Literatur?
:Die Lust auf lange Titel

Bei Münchner Lesungen im Juni lässt sich erfahren, worüber die Autorin Mely Kiyak mit ihrem Verleger streitet, und warum Saša Stanišićs neue Erzählungen den wohl längsten Buchtitel der Saison tragen.

Von Antje Weber

Aktuelle Kritiken

SZ PlusFestival „Welt/Bühne“
:Lauf ums Leben

„Blind Runner“ von Amir Reza Koohestani und seiner Mehr Theatre Group beendet das Festival „Welt/Bühne“ des Residenztheaters.

Kritik von Egbert Tholl

SZ PlusKonzert mit den BR-Symphonikern
:Kultivierter Ton

Das BR-Symphonieorchester und Pianist Leif Ove Andsnes spielen im Herkulessaal Beethoven und Strauss.

Kritik von Andreas Pernpeintner

SZ PlusPekka Kuusisto und das MKO im Konzert
:Locker aus dem Bogenhandgelenk

Der Geiger Pekka Kuusisto begeistert beim Münchener Kammerorchester unter Enrico Onofri im Prinzregententheater.

Kritik von Harald Eggebrecht

Interviews & Porträts

SZ PlusInterview mit Andreas Gabalier
:„Ich verstehe, dass es Kritiker gibt“

Vor seinem fünften Konzert im Münchner Olympiastadion spricht der Austro-Popstar Andreas Gabalier über „AC/DC“, Dolly Parton, junge Klima-Kämpfer und seine Idee von Tradition.

Interview von Michael Zirnstein

SZ PlusInterview mit Roy Bianco und Die Abbrunzati Boys
:„Ich bin dem Geist von John Lennon begegnet“

Roy Bianco und „Die Abbrunzati Boys“, kultisch verehrte Selfmade-Sensation des Italo-Schlager-Pop aus Augsburg, legen ihr drittes Album vor. Ein Gespräch über Konzerte an Sehnsuchtsorten wie Meran oder der Olympiahalle und das Gefühl, als einzige lebende Stars in den „Beatles“-Studios aufzunehmen.

Interview von Michael Zirnstein

SZ PlusDer ungewöhnliche Werdegang von Phil Vetter
:"Jetzt bin ich froh, dass ich kein Rockstar geworden bin"

Phil Vetter war immer begnadeter Musiker, und in jungen Jahren hat er alles daran gesetzt, berühmt zu werden. Jetzt, Jahrzehnte später, ist er erfolgreich - als Fotograf. Über die Frage: Wie man findet, was einen glücklich macht.

Von Michael Bremmer

Promi-Tipps

SZ PlusPromi-Tipps für München
:Wie im richtigen Leben

Der Schauspieler Stefan Merki freut sich in der Woche vom 17. bis zum 23. Juni auf Aufführungen an den Kammerspielen, Kunst von Rebecca Horn, Segeln am Ammersee und einen Schweizer Freund.

SZ PlusPromi-Tipps für München
:Kraftinseln in der Stadt

Johanna Soller, Leiterin des Münchener Bach-Chors und Orchesters, freut sich in der Woche von 10. bis 16. Juni auf die Bachmann-Ausstellung im Literaturhaus, Kunst und Kaffeepausen mit mediterranem Flair.

Weitere Artikel

SZ PlusKonzertkritik
:Ein innerer Sturm

Die Pianistin Anna Vinnitskaya spielt mit den Münchner Philharmonikern unter Joana Mallwitz in der Isarphilharmonie ein grandioses Konzert.

Von Rita Argauer

SZ PlusLGBTQ Plus
:„Die meisten haben mich einfach nicht ernst genommen“

Dieses Gefühl, sagt Miou Heldt, kennen viele queere Jugendliche. Sie hat eine Ausstellung kuratiert, die Einblick in die Suche nach der eigenen Identität gewährt.

Von Patrik Stäbler

SZ PlusFrida Kahlo im Deutschen Theater
:Sound-Track für Frida Kahlo

Wenn Tanztheater zur Musikrevue wird: Die Limonada Dance Company bringt am Deutschen Theater das Leben der mexikanischen Kunst-Ikone auf die Bühne.

Von Jutta Czeguhn

Abschlusskonzerte des Münchner Jazz Instituts
:Spannender Blick in die Zukunft

Bei den öffentlichen Abschlusskonzerten des Münchner Jazz Instituts in der Unterfahrt präsentiert sich der Nachwuchs – für manche ist dies der Beginn einer steilen Karriere.

Von Oliver Hochkeppel

SZ PlusEhrlich Brothers in der Olympiahalle
:Piff! Paff! Puff!

Sie sind die Mario Barths der Zauberkunst. Und doch können die Magier-Brüder bei einer Fernseh-Aufzeichnung in München verblüffen, als sie mit einem Luftkissenboot abheben. Ein Besuch.

Von Michael Zirnstein

Was läuft im Kabarett?
:Flucht aus dem Abseits

Angesichts der starken Fußball-Konkurrenz suchen Kabarettisten und Comedians ihre Nischen.

Von Oliver Hochkeppel

SZ PlusTroye Sivan in München
:Müder Verführer

In der Zenith-Halle liefert der queere Popstar Troye Sivan eine Show, deren Qualität hinter der Musik zurückbleibt.

Von Thomas Studer

LiveFußball-EM
:Fan-Zone im Olympiapark wegen Überfüllung geschlossen – Marienplatz wieder freigegeben

Der Andrang beim Public Viewing und in der Innenstadt kurz vor dem EM-Auftakt ist gewaltig. Die Arena in Fröttmaning füllt sich. Liveblog zur Europameisterschaft.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusMünchens ungebaute Konzerthäuser
:Wäre schön gewesen

Seit mehr als 20 Jahren wünschen sich viele in München einen weiteren Konzertsaal. Doch noch immer ist nicht klar, wie der Bau je realisiert werden soll. Ideen dafür gab es viele, sogar unterirdische.

Von René Hofmann

Was läuft im Pop
:Jenseits der Stadien

Ein Kaiser auf dem Königsplatz, ein einsamer Backstreet Boy und was sonst im Pop im Juni und Juli noch läuft.

Von Jürgen Moises

Banksy-Ausstellung
:Ein Phantom im Münchner Untergrund

In den leeren Räumen des ehemaligen Kaufhof am Stachus sind Kopien des Künstlers Banksy zu sehen. Die Gäste sind hingerissen. Und wüssten zu gerne, wer sich hinter dem Pseudonym verbirgt.

Von Thomas Becker

SZ PlusEM-Open-Air mit Ed Sheeran in München
:Wo waren die Fans beim Fanfest?

Vor der Bühne zu eng, hinten zu luftig: Was lief schief beim Münchner Auftaktspektakel zur Fußball-Europameisterschaft? Ein Erklärungsversuch.

Von Michael Zirnstein

Grace Dahl im Blitz Club
:Die Groove-Garantin

Die DJ und Produzentin Grace Dahl hypnotisiert mit tanzbarem Techno jeden Dancefloor.

Von Vivian Harris

Kindermuseum München an neuem Ort
:Wie mobil bist du?

Teil-Eröffnung des neuen Kindermuseums in der Messestadt Riem: In der Ausstellung „Unterwegs in meiner Stadt“ können Kinder viele Aspekte der Fortbewegung unter die Lupe nehmen.

Von Barbara Hordych

Ausstellung in der Pinakothek der Moderne
:Die Kunst der Triolektik

Die Pinakothek der Moderne beleuchtet mit einem inspirierenden Parcours verschiedene Wege in die Abstraktion.

Von Jürgen Moises

SZ PlusMusik-Tanz-Wort-Parcours im Kunstlabor 2
:Pas de Deux und absurde Komik

Die Bayerische Staatsoper konzipiert einen etwas wirren Musik-Tanz-Wort-Parcours zwischen Franz Kafka und Györgi Ligeti durch das Kunstlabor 2.

Kritik von Rita Argauer

Band-Contest
:Der Soundtrack zur Jugend

Beim Finale des Wettbewerbs „Running for the Best“ treten fünf Nachwuchsbands aus unterschiedlichen Genres an. Den Siegern winkt ein großer Auftritt.

Von Udo Watter

SZ PlusFanfest auf der Theresienwiese
:Ed Sheeran mimt den hochengagierten Animateur

Der Brite müht sich als Headliner beim Fanfest der Euro 2024 redlich darum, die 60 000 Menschen auf der Theresienwiese in Stimmung zu bringen. Und das klappt auch. Zumindest ein bisschen.

Kritik von Martin Pfnür

SZ PlusMünchen vor EM-Beginn
:So lief das Fanfest auf der Theresienwiese

Mit dem Fanfest startet München in die EM-Wochen: Ed Sheeran und Nelly Furtado bringen das Publikum in Stimmung – und die Theresienwiese erweist sich als wunderbarer Festivalort.

Von Jana Jöbstl, Lisa Sonnabend

SZ PlusDeutsches Museum
:Kratzen am Lack der Legenden

Andreas Hempfer, Kurator am Deutschen Museum und spezialisiert auf die NS-Zeit, bindet Luftfahrtgeschichte in den historischen und politischen Kontext ein. Seine Faszination für dieses Sujet hat viel mit seinen Großvätern zu tun.

Von Martina Scherf

Länderfilmfestivals in München
:Blick nach Osten

Bei den Georgischen Filmtagen sowie den Kurdischen Filmtagen gibt es aktuelle Produktionen aus diesen Ländern und Regionen zu sehen.

Von Josef Grübl

SZ PlusKonzert im HP8 mit Werken von Rebecca Clarke
:Vitale Erkundungen

Das Duo Ingolfsson-Stoupel fesselt mit den weitgehend vergessenen Werken von Rebecca Clarke im Kleinen Saal von HP8.

Kritik von Harald Eggebrecht

SZ PlusHommage an Komponist Werner Richard Heymann
:Der Vergessene, den jeder kennt

Der jüdische Komponist Werner Richard Heymann schrieb zahllose Evergreens und Filmmusiken. Ein Quartett der Sängerin Fernanda von Sachsen erinnert jetzt im Lustspielhaus an sein Leben und Werk.

Von Oliver Hochkeppel

Begleitprogramm zur Ingeborg-Bachmann-Ausstellung
:„Einige Herren sagten etwas dazu“

Diese Bemerkung der Schriftstellerin Ingeborg Bachmanns über ihren ersten Auftritt bei der Gruppe 47 hat die Autorin Nicole Seifert zum Titel eines Buches gemacht. Im Begleitprogramm zur Bachmann-Ausstellung im Literaturhaus München wird es Thema sein – neben weiteren Aspekten zu Werk und Werdegang.

Von Antje Weber

SZ PlusAutorin Anna Dimitrova im Porträt
:Die Welt mit blauen Augen sehen

Anna Dimitrova erzählt in ihrem Jugendbuchdebüt „Kanak Kids“ von Alltagsrassismus und dem Spagat zwischen den Kulturen: ein Doppelleben zwischen der Neuperlacher Bronx und dem feinen St. Anna im Lehel.

Von Barbara Hordych

Festival auf der Theresienwiese
:Was man zum EM-Fan-Fest mit Ed Sheeran in München wissen muss

Gibt es noch Tickets für das große Open-Air auf der Theresienwiese? Was gibt es zu essen und zu trinken? Und was haben eigentlich Ed Sheeran, Nelly Furtado und Mark Forster mit Fußball am Hut?

Von Michael Zirnstein

SZ PlusEhrung für Jürgen Rose
:Ein Porträt für den Theaterkünstler

Jürgen Rose, der legendäre Bühnenzauberer, ist jetzt der jüngste Neuzugang in der illustren Ahnengalerie der Bayerischen Staatsoper.

Von Jutta Czeguhn

SZ PlusMünchener Biennale
:Das Suchen endet nie

Die Uraufführung von Mithatcan Öcals „Defekt“ beendet die Münchener Biennale, die in diesem Jahr so verspielt war wie selten zuvor.

Kritik von Egbert Tholl

Absage an bisherige Pläne
:Münchner Konzerthaus wird neu geplant

Ministerpräsident Markus Söder und Kunstminister Markus Blume präsentieren das Ergebnis der „Denkpause“: Das Konzerthaus im Werksviertel kommt zwar. Doch die Planungen für das „Leuchtturm“-Projekt beginnen von vorn.

Von Susanne Hermanski

Theresienwiese
:30 000 Zuschauer weniger zu EM-Fanfest erwartet

Der Veranstalter hat die Größe der Veranstaltung auf der Theresienwiese um ein Drittel reduziert. Auch die Ticketpreise für das Konzert mit Headliner Ed Sheeran sind deutlich gesunken.

Münchner Kabarettbühne
:Neustart bei der Lach- und Schießgesellschaft

Nach Insolvenz und Turbulenzen: Ein neues Gesellschafter-Trio um Alt-OB Christian Ude will den Spielbetrieb in der berühmten Bühne sichern. Schon im September könnte es losgehen.

Von Sarah Maderer

SZ PlusAlbert Ostermaier im „Stadion der Träume“
:Fußball ist Drama, und Drama ist Fußball

Der Schriftsteller Albert Ostermaier stellt im „Stadion der Träume“ in München sein neues Buch mit Texten zur schönsten Nebensache der Welt vor.

Kritik von Thomas Studer

SZ Plus„In the Penal Colony“ an den Kammerspielen
:Erzählen, ohne zu entschlüsseln

Philip Glass’ Kammeroper „In the Penal Colony“ wird mit dem Jewish Chamber Orchestra Munich zu einem präzisen, kühlen Spiel an den Münchner Kammerspielen – und zeigt sängerische Brillanz.

Kritik von Paul Schäufele

Band der Woche: Dilruba
:So nahbar

Mal kraftvoll und bluesy, mal hauchig und weich: Dilruba macht New Soul – eine Stilrichtung, die im deutschsprachigen Mainstream lange kaum wahrnehmbar war.

Von Elisabeth Fleschutz

SZ PlusWelt/Bühne-Festival am Residenztheater
:Von Krieg, Familie und problematischem Schweigen

Was setzen Dramatikerinnen und Dramatiker der krisenbehafteten Gegenwart entgegen? Das internationale Welt/Bühne-Festival am Residenztheater zeigt zum Start lustige und rätselhafte Ansätze und fragt zudem nach der Wahrheit.

Kritik von Sabine Leucht, Yvonne Poppek

Maria Callas und andere Diven
:Viva la Diva!

Mit Kunst, Filmen, viel Expertenwissen – und sogar spiritistischen Sitzungen – versucht die Pasinger Fabrik hinter das Geheimnis der unvergleichlichen Maria Callas und anderer Göttinnen zu kommen. Ein reines Vergnügen.

Von Jutta Czeguhn

Münchens junge Kreative: Frederik Buchmann
:„Alles, was kreativ ist, ist Kunst“

Wo arbeiten Münchens junge kreative Köpfe? Wir haben sie an ihren Arbeitsplätzen besucht und ihnen über die Schulter geschaut. Heute: Frederik Buchmann.

Von Hannah Ernst

SZ PlusAnne-Sophie Mutter in München
:Ein aberwitzig anspruchsvolles Violinkonzert

Anne-Sophie Mutter spielt mit dem Dallas Symphony Orchestra ein Stück, das John Williams für sie komponiert hat.

Kritik von Rita Argauer

Auftakt zur Deutschlandtournee
:Was man über AC/DC wissen muss

Woher kommt der Name? Wieso trägt der Gitarrist immer eine Schuluniform? Wer sollte sich vor der Musik fürchten – und wer nicht? AC/DC-Wissen, mit dem auch Experten zu beeindrucken sind.

Von René Hofmann

SZ Plus„AC/DC“ in München
:Und dann blitzt es über dem Olympiaberg

Europa schmiert nach rechts ab, während „AC/DC“ im Münchner Regen selbstvergessen drauflos donnern. Alles läuft und säuft ab wie immer – es dampft also gewaltig.

Kritik von Michael Zirnstein

AC/DC im Olympiastadion
:Es kracht in München

Die Hardrocker von AC/DC spielen am Sonntag ihr erstes von zwei Münchner Konzerten. Erste Eindrücke aus dem bebenden Olympiastadion.

Kurzkritik von Michael Zirnstein

SZ Plus„Prana Extrem“ am Münchner Volkstheater
:Wenn dunkle Zukunft rosa aussieht

Philipp Arnold holt den Roman „Prana Extrem“ von Joshua Groß auf die Volkstheater-Bühne, der in den Klimakrisen-erhitzten Alpen spielt. Der Regisseur hat daraus ein warmes Experiment gemacht.

Kritik von Yvonne Poppek

SZ PlusLorenzo Viotti in der Isarphilharmonie
:Musikalischer Pyrotechniker

Lorenzo Viotti präsentiert mit den Münchner Philharmonikern Meisterwerke von Sergej Rachmaninow. Der Dirigent ist ein Kenner orchestraler Explosion.

Kritik von Paul Schäufele

SZ PlusBuch „Das war Kunst, jetzt ist es weg“
:Wenn die Reinigungskraft ein Millionen-Werk entsorgt

Vor ein paar Wochen hat ein Mitarbeiter der Pinakothek ein eigenes Gemälde im Museum aufgehängt - und auch sonst geht in der Kunst manchmal etwas schief. Die Münchnerin Cora Wucherer hat ein Buch über die skurrilsten Pannen geschrieben.

Interview von Stefanie Witterauf

SZ PlusOlivia Rodrigo in München
:Kreisch-Konzert des neuen Popstars

Der ehemalige Disney-Kinderstar Olivia Rodrigo begeistert junge Fans in der Olympiahalle. Diese erweisen sich am Freitagabend als textsicher – und sehr laut.

Kritik von Matias Kamp

SZ PlusKaya Yanar in München
:Er kann’s noch immer

Vor fast 25 Jahren wurde Kaya Yanar mit der TV-Sendung „Was guckst du“ bekannt. Er ist ein Pionier der Ethno-Comedy. Im Circus Krone zeigt er, warum sein Humor so gut funktioniert.

Kritik von Oliver Hochkeppel

SZ PlusMainstream-Offensive der Bayerischen Staatsoper
:Pumuckl dreht in der Oper – und wer dreht durch?

Der beliebte Kobold ist nicht der einzige Fernsehstar, der in den nächsten Wochen seine Abenteuer in den altehrwürdigen Hallen des Nationaltheaters erlebt.

Kolumne von Susanne Hermanski

Trauer um Impresario Manfred Frei
:Konzerte waren sein Leben

Zum Tod von Manfred Frei, der den Münchner „Klaviersommer“, das Richard-Strauss-Festival und viele kleinere Jazz-Reihen gründete und leitete.

Von Oliver Hochkeppel

Sonderausstellung im Sudetendeutschen Museum
:Schindlers Liste in München

Zum 50. Todestag von Oskar Schindler zeigt das Sudetendeutsche Museum erstmals ein Original-Dokument mit Namen der von dem Industriellen geretteten Juden der Öffentlichkeit. „Hier wird echte Menschlichkeit gezeigt“, lobt Charlotte Knobloch.

Von Marlene Block

SZ Plus„Die Verteidigung des Paradieses“ an den Kammerspielen
:Almidylle trifft Apokalypse

Gernot Grünewald hat aus Thomas von Steinaeckers Science-Fiction-Roman „Die Verteidigung des Paradieses“ einen Theaterparcours gemacht. Wer ihn an den Münchner Kammerspielen durchläuft, kann verblüfft sein.

Kritik von Yvonne Poppek

Gutscheine: