SZ Plus Essen und Trinken "An der bangladeschischen Küche liebe ich am allermeisten, dass nichts verschwendet wird"
Kolumne: die Lösung Kann man lernen, glücklich zu sein?
SZ Plus Leben und Gesellschaft "Ich hatte große Angst, den Stempel des Scheiterns zu tragen"
SZ Plus Liebe Gemeinsam durch die schweren Zeiten
SZ Plus Herbert Grönemeyer im Interview "Die Selbstzweifel, die uns ausmachen - die hat die Maschine nicht"
SZ Plus Gesundheit "Siebeneinhalb Stunden Schlaf waren mein Game-Changer"
Kolumne: die Lösung Kann man lernen, glücklich zu sein?
SZ Plus Beziehung "Erotik beginnt beim Umgang miteinander"
SZ Plus Bernard-Henri Lévy im Interview "Nord Stream 2 war der größte politische Fehler der vergangenen 50 Jahre"
Sagen Sie jetzt nichts "Haben Sie jemals Feierabend, Raúl Krauthausen?"
SZ Plus Gesundheit "Die Gefahr von hohem Blutdruck kann man gar nicht genug betonen"
SZ Plus Klimakrise Sein Schutz gegen die Apokalypse
SZ Plus Essen und Trinken Wie Sie Tropenfrüchte mit gutem Gewissen genießen
SZ Plus Smartphone Wie man es schafft, das Handy öfter wegzulegen
SZ Plus First Lady Teilzeit im Schloss
SZ Plus Beziehung "Erotik beginnt beim Umgang miteinander"
SZ Plus Familie Fast in Rente - und immer noch das Kind
SZ Plus Essen und Trinken "Unordnung entsteht durch aufgeschobene Entscheidungen"
SZ Plus Gesundheit Wie richtiges Aufwärmen Verletzungen verhindert
SZ Plus Essen und Trinken Abendbrot ist altmodisch und langweilig? Von wegen
SZ Plus Beziehung Bin ich bisexuell?
${variable4}

Meinung

Gastkommentare

SZ PlusMeinungFrankreich
:Dieser Präsident ist völlig gescheitert

Unser Autor erinnert sich noch gut daran, wie die ganze Welt sein Land um diesen Emmanuel Macron beneidete. Der hat sechs Jahre lang die hochmütige Politik betrieben, die nun zu Entfremdung, Verweigerung und Gewalt geführt hat.

Gastkommentar von Sylvain Prudhomme

München

PolitikPolizeiKultur

SZ PlusAusstellung über Haidhausen
:Bevor es mit der Gemütlichkeit zu Ende war

Das Haidhausen-Museum nimmt die Geschichte des Viertels vor der Eingemeindung in die Stadt München 1854 in den Blick. Eine Zeit, der manche Bewohner nachtrauerten.

Von Patrik Stäbler

SZ PlusSpitzengastronomie
:Hier könnte es bald Sterne regnen

In der Oberliga des Fine Dining hat sich in München so viel verändert wie lange nicht mehr. Das stellt den Gourmetführer Michelin vor neue Herausforderungen.

Von Franz Kotteder

Bayern

PolitikKulturFreizeit

Palmsonntag
:Wo in Bayern noch immer Palmbuschen gebunden werden

Von prunkvoll bis schlicht: Rund um Ostern findet man vielerorts kunstvoll gestaltete Sträuße. Dabei gibt es je nach Region markante Unterschiede.

Von Melissa Dennebaum

SZ PlusGesundheit
:Eine Frau, die ihre Pflege selbst in die Hand nimmt

Susannah Stracks Muskeln schwinden, ohne Hilfe kann sie zu Hause nicht mehr leben. Doch auf das Pflegesystem will sie sich nicht verlassen - und hat gemeinsam mit drei Geflüchteten ihr eigenes Modell entwickelt.

Von Jonas Junack
${variable4}

Politik

BundesregierungUkraineRussland

SZ PlusEhemaliger US-Präsident
:Trumps sieben verflixte Verfahren

In New York steht Donald Trump unter Anklage. In vier weiteren Strafverfahren und zwei Zivilprozessen droht ihm zusätzlicher juristischer Ärger. Ein Überblick.

Von Fabian Fellmann

SZ PlusMeinungBundesregierung
:Die Zumutungen der Scholz Sanitär GmbH

Heizungspläne und Koalitionsgerangel dürften die Deutschen daran erinnert haben, wie mühselig der Weg in die grüne Zukunft wird. Die Ampel kann ihre Klimapolitik nicht richtig erklären.

Kommentar von Nicolas Richter

Panorama

SZ Unvergessen IIGerichtsprozesseSpiele

SZ PlusBritisches Königspaar
:Die Frau, die gerne in der zweiten Reihe steht

Charles III. und Camilla haben in Hamburg ihre Deutschlandreise beendet. Auffällig ist an der Frau des Königs vor allem: ihre Unauffälligkeit.

Von Jana Stegemann

Frauenfeindlicher Influencer
:Andrew Tate jetzt im Hausarrest

Die Staatsanwaltschaft wirft ihm sexuelle Ausbeutung von Frauen vor. Nach drei Monaten U-Haft darf der Influencer vorläufig zurück in seine Villa bei Bukarest.

Wirtschaft

WirtschaftspolitikBankenImmobilien

SZ PlusPflegekräftemangel
:Hasta luego in Rottweil!

Weil sie in Deutschland kein Personal finden, werben Klinikketten jetzt im Ausland um Fachkräfte. Aber können Mexikanerinnen den Notstand wirklich lindern? Reisebericht einer verzweifelten Suche.

Von Kathrin Werner

SZ PlusStreikwelle
:Auf diese beiden kommt es jetzt an

Während Verdi-Boss Frank Werneke Massenstreiks organisiert, drängt Arbeitgeberchefin Karin Welge auf einen schnellen Deal im Tarifstreit. Zwei Porträts zeigen, wie die Verhandlungsführer ticken.

Porträts von Alexander Hagelüken

Podcast

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:ICAN: "Solange wir Atomwaffen haben, so lange ist das Risiko eines Einsatzes da"

Russland will taktische Nuklearwaffen in Belarus stationieren. ICAN, die "internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen", sieht darin eine "brandgefährliche Eskalation".

Von Lars Langenau

SZ-Podcast "München persönlich"
:Was hält München im Innersten zusammen, Professor Bloch?

In der Quantentechnik stehen gewaltige Sprünge an - und ein Münchner Forscher gilt bei der Grundlagenforschung in diesem Bereich als weltweit führend: Immanuel Bloch. Im SZ-Podcast "München persönlich" erklärt er, welche faszinierenden Erkenntnisse die kleinsten Teilchen versprechen.

Von René Hofmann

Video

01:02

Jena
:Klimaaktivisten klettern auf Schornsteine von Heizkraftwerk

Fünf Klimaaktivisten sind am Mittwochfrüh auf die Schornsteine des Heizkraftwerks Jena geklettert. Zwei von ihnen halten sich in rund 90 Meter Höhe auf, die anderen drei auf etwa 70 Metern.

02:06

Kampf um Bachmut
:Russland spricht von Vormarsch, Ukraine plant die Gegenoffensive

Kiew und Moskau liefern sich seit Monaten einen erbitterten Kampf um die inzwischen zerstörte Stadt Bachmut: Ein von Moskau eingesetzter Anführer sagte, die russischen Streitkräfte hätten Fortschritte gemacht, ein ukrainischer Kommandeur erklärte jedoch, dass seine Truppen den russischen Angreifern schwere Verluste zugefügt hätten.

Kultur

DebatteUkrainisches TagebuchFilm

SZ PlusSchule
:Eins mit Sternchen

Ein Vater zieht gegen Gendersprache am Gymnasium seiner Kinder vor Gericht. Das Urteil überrascht.

Von Ronen Steinke

Medien

TatortTV-KritikenSerien-Streaming

SZ PlusJan Böhmermann
:Der ewige Besserwisser

Er attackiert Männer wie Ulf Poschardt und Christian Lindner. Schade, dass Böhmermann ihnen nicht auf Augenhöhe begegnet.

Von Marlene Knobloch

Sport

SZ-Serie: Die Zukunft des WintersportsPodcast: Und nun zum Sport

Bundesliga
:Leipzig verzweifelt an der Mainzer Fußballkunst

Beim 3:0 des FSV fällt RB wenig ein. Leverkusen-Coach Xabi Alonso besiegt sogar den Bayern-Fluch und Stuttgart erlebt bei Union ein Debakel. Alles Wichtige zum Spieltag.

Von Tim Brack und Martin Schneider

Boxer Anthony Joshua
:Großes Rätsel statt großer Show

Für Schwergewichtsboxer Anthony Joshua geht es darum, sich gegen Jermaine Franklin neu zu erfinden - oder zumindest zu sich zurückzufinden. Davon hängt auch ein lange erwartetes Duell ab.

Von Benedikt Warmbrunn

Wissen

KlimawandelArchäologieArtenschutz

SZ PlusIllegaler Vogelhandel
:Frisches Papageienblut für Europa

Wie Wildvögel über grausame Schmuggelrouten aus Afrika importiert werden.

Von Nathalie Bertrams, Ingrid Gercama, Nemanja Rujević und Tristen Taylor

Gesundheit

CoronavirusFitnessErkältung

SZ PlusGeschichte der Medizin
:Wie die "Schulmedizin" zum Kampfbegriff wurde

Der Ausdruck, den einst auch die Nazis verwendeten, dient heute oft dazu, die moderne Medizin zu diskreditieren. Sollte man ihn deshalb meiden?

Von Niccolò Schmitter

Reise

Da wollen wir wieder hin!ÜbernachtenDeutschland-Reise

SZ PlusSüdtirol
:Zu Tode geliebt?

Die Dolomiten, das Essen, die Hotels! Südtirol ist bei Urlaubern beliebt. So beliebt, dass es vielen Einheimischen nun reicht.

Von Hans Gasser

Auto & Mobil

Autonomes FahrenFahrberichteElektromobilität

SZ PlusNachhaltigkeit
:Umweltbewusst Motorrad fahren

Auch Biker können auf Nachhaltigkeit achten. Nicht nur der Fahrstil ist dafür entscheidend.

Von Theresa Stoll

SZ PlusOpel
:Manta, mon Amour

Vom Witzobjekt zum Sammlerstück - und jetzt auch wieder im Kino. Eine Ehrenrettung des legendären Opel-Modells.

Von Gerhard Matzig

Karriere

HomeofficeSZ-JobcoachBewerbung

jetztJobkolumne
:2300 Euro brutto für die Optikerin

Rebekka, 26, arbeitet in einem Brillengeschäft. Hier verrät sie, was sie von Online-Sehtests hält - und wieso sie nervös wird, wenn Menschen ihre Brille an ihrer Kleidung säubern.

Protokoll von Hannah Berger

Bildung

SchuleStudiumStudentenatlas

SZ PlusLehrermangel
:Vom Referendariat ins Burn-out 

Deutschland braucht dringend mehr Lehrer. Doch schon der Weg dahin ist oft die Hölle. Über ein verkrustetes System und die Kunst der Abschreckung. 

Von Julia Schriever und Elisa Schwarz, Illustration: Stefan Dimitrov

Gesellschaft

FamilieLiebe und BeziehungLeben

SZ PlusPflegekind
:"Einer muss weg"

Ralf Lengen wurde in den Siebzigern von seiner Mutter in eine andere Familie gegeben - per Zeitungsanzeige. Was das mit ihm machte, wurde ihm erst als Erwachsener so richtig klar.

Von Barbara Vorsamer

SZ PlusBöhmermanns Gagschreiber El Hotzo
:"Zwischendurch fühle ich mich wie ein Hochstapler"

Einsame Dorf-Kindheit, ödes BWL-Studium, ein Job, der sich um Dampfturbinen drehte. Dann begann Sebastian Hotz zu twittern.

Von Kathrin Hollmer
${variable4}

Stil

ModeDesignEssen und Trinken

SZ PlusWohnen in Berlin
:Die Vintage-Oase

Mitten im wilden Neukölln basteln sich zwei beste Freunde ihre ganz persönliche WG auf 75 Quadratmetern zurecht - mit einem besonderen Gespür für Design-Klassiker. Ein Besuch.

Von Joshua Beer (Text) und Alessandra Schellnegger (Fotos)

Große Geschichten

SZ PlusFC Bayern
:Entweder man ist großartig - oder man ist raus

Unter Julian Nagelsmann ist der FC Bayern zu einer Amplitudenmannschaft geworden, die ihre Ausschläge selbst nicht versteht. In München hat man sowas nicht gern. Über das Ende keiner Ära.

Von Sebastian Fischer und Christof Kneer

SZ PlusExklusivStädtebau und Klimaschutz
:Im größten Bordell der Welt

Bekannte Architektur-Büros verkaufen ihre Namen an die saudische Diktatur: für das angeblich klimafreundliche Projekt "Neom" in der Wüste.

Von Till Briegleb