Aktuelle Nachrichten und Kommentare - SZ.de

Wahlrecht und Demokratie

SZ Plus
:Wie der Bundestag aussähe, wenn...

Das Wahlrecht hat erhebliche Auswirkungen auf die Zusammensetzung des Parlaments. Was wäre, wenn nach den Regeln anderer Länder gewählt würde? Ein Vergleich.

Von Claudia Henzler, Oliver Schnuck

SZ Plus
:Die Kraft des Wahlrechts

In Deutschland wird oft lange verhandelt, die britische Mehrheitswahl führt zum schnellen Wechsel. Sorgt ein System eher für Stabilität, wenn die politischen Ränder stärker werden?

Von Wolfgang Janisch, Stefan Kornelius

Die wichtigsten Nachrichten

LiveKrieg in Nahost
:Netanjahu soll Geisel-Deal mit neuen Forderungen verzögern

SZ PlusExklusivVereinfachte Beschaffung
:Bundeswehr will Drohnen im Baumarkt kaufen

Soziale Netzwerke
:Meta nimmt Beschränkungen für Trumps Konten zurück

Reaktionen in Deutschland
:Empörung über russisches Mordkomplott gegen Rheinmetall-Chef

SZ PlusUSA
:Prozess gegen Alec Baldwin überraschend eingestellt

Was heute wichtig wird
SZ am Morgen

SZ PlusSun-Valley-Konferenz
:Wo die Mächtigen sich für einen Präsidenten entscheiden

Sie fädeln wichtige Deals ein, nebenbei beim Spaziergang: Die Entscheider der Tech-Branche treffen sich diese Woche im US-Bundesstaat Idaho. Es könnte auch darum gehen, wer US-Präsident werden soll – oder: Präsidentin.

Von Jürgen Schmieder

SZ PlusUSA
:Zu alt? Wieso?

Joe Biden hat offensichtlich Probleme, sich realistisch einzuschätzen. Kein Wunder in einer Kultur, in der alte Männer völlig selbstverständlich die Stadien rocken.

Von Andrian Kreye

Fußball-EM 2024

SZ Plus
:Das „Anything can happen“-Gefühl

Die EM war ein einziger Crowdsalat. Aber worin besteht der Reiz der Menschenmenge? Sozialpsychologin Anna Sieben über positive Enthemmung, das Saxofon-Phänomen und den Mythos Massenpanik.

Interview von Moritz Geier

SZ PlusMeinung
:Es gibt kein kleines Finale – dabei wäre das mehr als ein Freundschaftsspiel

Wieso man bei der EM seit 44 Jahren zu Unrecht auf das Spiel um die „Goldene Ananas“ verzichtet.

Kommentar von Ulrich Hartmann
Alle Artikel zu diesem Thema

Wochenende

SZ Weekender
:Das Leben vom Anfang bis ins Alter

Ein Marathon mit Rollator. Gemüse zum Grillen. Die Bücher des Sommers. Und mehr. Zehn Geschichten für das Wochenende.

SZ PlusEntwicklungspsychologie
:Der Wunsch, das Baby zu verstehen

Millionen Eltern schwören auf den Ratgeber „Oje, ich wachse!“ und die gleichnamige App. Nur: Die Forschungsergebnisse, auf denen das alles basiert, sind zweifelhaft. Über das Rätsel Baby.

Von Valentina Reese

SZ PlusKanaren
:Insel der Erschöpften

Auf Teneriffa werden eine Million Inselbewohner jedes Jahr von mehr als fünf Millionen Touristen heimgesucht. Jetzt reicht es den Einheimischen, hier wie anderswo. Unterwegs in einem Paradies, das für viele noch nie eines war.

Von Patrick Illinger

Das Beste aus der SZ

SZ Plus

Radikalisierung
:„Erst vor etwa einem Monat hat einer eine Kugel in den Kopf gekriegt“

Die französische Gesellschaft ist zutiefst gespalten und polarisiert. Wie konnte es so weit kommen? Besuch in der Stadt Aulnay, die für die Misere des Landes steht.

Gesellschaft in der Krise
:Ich kann nicht mehr

Die Weltlage macht uns fix und fertig. Und alte Überzeugungen gehen den Bach runter. Was tun? Eine Antwort – vom Therapeuten.

SZ MagazinKultur
:„Nächtelang habe ich diese Sätze immer wieder gesprochen, endlos“

Die Dirigentin Joana Mallwitz und der Schauspieler Joachim Meyerhoff über die Kunst des Auswendiglernens, Blackouts und große Glücksmomente.

Literatur
:Bücher des Sommers

Romane, Sachbücher, Lyrikbände: Das SZ-Feuilleton empfiehlt die aufregendsten Bücher für den Sommer am Meer und auf dem Balkon.

Meinung

SZ PlusMeinungUSA
:Wo ein Busen bedeckt sein muss, aber ein Sturmgewehr gezeigt werden darf

Und wo die größten Rechthaber sich immer als Erste zensiert fühlen: Nirgends werden amerikanische Widersprüche so deutlich wie beim Thema Meinungsfreiheit.

Kolumne von Michaela Haas

SZ PlusMeinungRussland
:Putin wendet Mafia-Methoden an

Wer es bisher noch nicht wahrhaben wollte, den sollte das Mordkomplott gegen Rheinmetall-Chef Armin Papperger bekehren: Der russische Machthaber meint es ernst mit seinem neuen Kalten Krieg. Sehr ernst.

Kommentar von Christoph Koopmann

SZ PlusMeinungGeschichte
:Die Revolution wurde vor 500 Jahren im Südharz geboren

1524 hielt der kämpferische junge Pastor Thomas Müntzer seine „Fürstenpredigt“. Ein Jahr später waren er und 6000 seiner Anhänger tot.

Kolumne von Heribert Prantl

SZ PlusMeinungMedien
:Es wäre gut, Springer zu zerschlagen. Medien gehören nicht in die Hände von Finanzinvestoren.

Eigentlich klingt es immer bedrohlich, wenn ein Unternehmen filetiert wird. In diesem Fall aber könnte das anders sein.

Kommentar von Caspar Busse

Die große Geschichte

SZ Plus
:Lilly atmet

Weil das Kind wahrscheinlich schwer behindert ist, entscheidet sich ein Paar für einen späten Schwangerschaftsabbruch. Doch das Kind überlebt – und stirbt zwei Stunden nach der Geburt in den Armen der Eltern. Wie überwindet man das?

Von Kathrin Aldenhoff
Alle Artikel zu diesem Thema

Aktuelle Hintergründe

SZ PlusFrankreich
:Bisher galt in Paris: Koalition ist Verrat. Nun soll alles anders werden

Im französischen Parlament gibt es keine Mehrheit, die Politik erlebt eine Zeitenwende. Doch die Politiker leben noch in der alten Welt. Beobachtungen bei einem zähen Lernprozess.

Von Oliver Meiler

Justiz
:Wem gehört das rote Dreieck?

Politiker wollen ein Symbol der Hamas verbieten. Bloß: Ein altes Zeichen linker Antifaschisten sieht ganz genauso aus.

Von Ronen Steinke

SZ PlusProzess
:Staatsanwaltschaft fordert Millionenstrafe für Boateng

Sein Verteidiger spricht im Plädoyer von einer „existenzgefährdenden, medialen Vorverurteilung“. Die Staatsanwältin kritisiert die Richterin – der Angeklagte Boateng bedankt sich beim Gericht.

Von Patrick Bauer

München

SZ PlusBiergarten-Radtour: Landkreis Freising
:Vom Fluss zum Genuss

Die Tour von Neufahrn über Kranzberg bis nach Freising führt vorbei an schönen Flusslandschaften, Bademöglichkeiten am See und vielen Einkehrmöglichkeiten. So ganz nebenbei erfährt man, wie Obazda entstanden ist.

Von Francesca Polistina

Unwetter
:Schwerer Hagelsturm trifft den Südosten Münchens

SZ PlusStreit um Fördergeld vom Bund
:Gerhard Polt von Bernried an der Nase herumgeführt?

Sport

SZ PlusEM-Bilanz
:„Es ist genau das eingetreten, was wir uns erhofft haben“

Turnierdirektor Philipp Lahm und EM-Botschafterin Célia Šašić ziehen eine Bilanz der Europameisterschaft. Über Könige auf Ehrentribünen, Fans in überfüllten U-Bahnen – und die Frage, was so ein Fußballturnier einem Land eigentlich langfristig bringt.

Interview von Claudio Catuogno, Felix Haselsteiner

Europameisterschaft in Deutschland
:Gar nicht mal so unpolitisch

DFB-Frauen verlieren 0:3
:Kalt erwischt in Island

Einfach leben

  • SZ PlusGeldanlage
    :Wie sich die Mietkaution besser verzinsen lässt

  • SZ PlusKörperkontakt
    :Bitte berühren – aber richtig

  • SZ PlusKeime im Haushalt
    :Was tun gegen muffige Wäsche?

  • SZ PlusEin bisschen zusammen
    :Kann eine „Situationship“ wirklich funktionieren?

  • SZ PlusErziehung
    :Warum Langeweile Kindern guttut

  • SZ PlusSZ MagazinMeteorologie
    :So liest man den Wetterbericht richtig

  • SZ PlusPsychologie
    :Was ältere Menschen den Jungen voraus haben

  • SZ PlusSZ MagazinLiebe und Beziehung
    :»Dating-Burnout«, gibt es das wirklich?

  • SZ PlusSZ JetztBeruf
    :Wann Erwachsene mit ADHS im Job aufblühen – und wann nicht

  • SZ PlusPsychologie
    :Was, wenn ich mich nicht entscheiden kann, Herr Hertwig?

SZ PlusMännerbild
:Na, ihr Süßmäuse?

Breite Kiefer und perfekte Gesichter waren gestern, heute müssen männliche Filmstars aussehen wie Hamster, Ratten und andere niedliche Nager.

Von Julia Werner

Las Vegas
:Jackpot garantiert

Der legendäre Hotel-Kasino-Komplex Mirage in Las Vegas schließt – und muss deshalb bis Dienstag Geld in Höhe von mindestens 1,6 Millionen Dollar ausschütten.

Von Jürgen Schmieder

SZ MagazinProbier doch mal
:Wer das wilde Leben liebt, kocht Marmelade mit ganzen Kirschen

In einer Marmelade ganze Früchte zu verarbeiten, ist gewagt, denn so können sich flüssige Stellen zwischen Kirschen und Gelee bilden: Aber sind Kirschpfützen nicht ein Symbol für Freiheit und Rebellion! Hier das Rezept für die weltbeste Kirschmarmelade.

Von Hans Gerlach

Rätsel

  • SZ PlusBuchstabenring – Fußballspecial
    :Finden Sie zwei Spieler der Fußball-EM 2024

  • SZ PlusKreuzworträtsel
    :15 mal 15 - füllt Ihr Wissen alle Felder?

  • SZ PlusFutoshiki
    :Füllen Sie das Quadrat - so, dass alles passt

  • SZ PlusBuchstabenring
    :Bilden Sie Wörter - je weniger, desto besser

  • SZ PlusSchach-Rätsel
    :Sie sind am Zug – mit Tipps vom Großmeister

  • SZ PlusQuartett
    :Vier Bilder, eine Gemeinsamkeit - welche?

Die beliebtesten Texte

SZ Plus

Kanzlerkandidatur der Grünen
:Was hinter Baerbocks Verzicht steckt

Die Außenministerin hat mit ihrer Entscheidung zur Kanzlerkandidatur viele überrascht. Warum sie dennoch folgerichtig ist – und versteckte Botschaften enthält.

SZ JetztKommunikation
:„Es schadet unserer Beziehung nicht, dass wir keine gemeinsame Muttersprache haben“

Missverständnisse, Fernbeziehung und Kinder – vier bilinguale Paare über das Lieben auf unterschiedlichen Sprachen.

AfD
:Mein rechter, rechter Platz ist frei

Sieben Sitze hat die AfD im Stadtrat von Wittenberge gewonnen. Problem ist nur, dass sie hier gerade mal zwei Kandidaten hatten. Und jetzt? Sind wieder mal alle anderen schuld.

Kriminalität
:Die neue Brutalität des Drogenkriegs

Sprengsätze, Entführung, Folter: In Nordrhein-Westfalen eskaliert ein Streit zwischen Banden. Die Hintermänner kommen wohl aus den Niederlanden. Worauf müssen sich die deutschen Sicherheitsbehörden einstellen?

SZ Plus-Podcasts

SZ PlusDas System Rammstein und der Machtmissbrauch in der Musik
:Feuerzone

SZ PlusSZ MagazinChronik einer Gehirnwäsche
:Im Schattenkloster

SZ PlusSZ MagazinDer Exorzist aus dem Internet
:Dämon

SZ PlusExklusivSein Kampf um die Macht
:Söders Endspiel

SZ PlusDie neue Lust am Untergang
:German Angst

SZ PlusMeine Suche nach einem Phantom
:Wer ist Joni?

SZ PlusAuf- und Abstieg von Alice Schwarzer
:Who the f*** is Alice?

SZ PlusEin unglaublicher Fall
:Die Mafiaprinzessin

SZ PlusEinbruch ins Grüne Gewölbe
:Die Kunst zu stehlen

SZ PlusSexualisierte Gewalt an Kindern
:Vor aller Augen

SZ PlusDie Löwen, die Arena und das Geld
:Inside 1860

SZ Plus22 aus 2022
:71 Schüsse - Mein Leben nach dem Amoklauf

SZ PlusPodcast
:Going to Ibiza

SZ PlusNSU und rechter Terror
:Deutsche Abgründe

SZ MagazinPfeil nach rechts

SZ PlusMigrationsforschung
:"Es hat sich kaum verändert, wer in diesem Land die Taxis fährt und die Wohnungen putzt"

SZ PlusDas erste Mal beim Boxen
:Schläge auf die Nase tun besonders weh

SZ PlusEssen und Trinken
:Wer wäre ich ohne Wein?

SZ PlusGut getestet
:»Reis altert wie guter Wein«

SZ PlusLiebe
:Zusammen, aber halt nur ein bisschen

SZ PlusPflege
:»Ich habe gebetet um die Kraft, das auszuhalten«

Sagen Sie jetzt nichts
:Was können Sie Ihrem Attentäter nicht verzeihen, Salman Rushdie?

SZ PlusGut getestet
:Welcher Schlafsack passt zu mir?

SZ PlusLuisa Neubauer im Porträt
:Verlässlich engagiert

SZ PlusSexualität
:Ein Leben mit Pädophilie

Bilder

Momentaufnahmen im Juli
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von Jessy Asmus

SZ PlusWohnen im Denkmal
:Ausguck mit Alpenblick

SZ PlusMoment mal
:Bilder der Woche

Bayern

SZ PlusPolitik in Bayern
:Die Schattenmänner der Minister

Im Kabinett gibt es aktuell drei Staatssekretäre. Ihre Position gilt als mächtig und auch wieder nicht. Denn sie erscheinen nur dann auf der politischen Bildfläche, wenn der Chef keine Zeit hat. Und ihr Bekanntheitsgrad hält sich auch stark in Grenzen. Wer also sind Sandro Kirchner, Martin Schöffel und Tobias Gotthardt?

Von Andreas Glas, Johann Osel

Oberbayern und Schwaben
:Hunderte Einsätze wegen Hagel und Starkregen

Verwaltungsgericht
:Neue Episode im Streit um die Mittenwalder Karwendelbahn

Politik

Geplantes Attentat
:„Russland ist ein Terrorstaat“

Das Mordkomplott gegen Rheinmetall-Chef Armin Papperger löst in Deutschland Empörung aus. Führende Sicherheitspolitiker fordern mehr Schutz vor russischen Agenten.

Von Markus Balser, Thomas Fromm, Christoph Koopmann

SZ PlusHamas-Massaker am 7. Oktober
:Israels Armee dokumentiert ihr Versagen

SZ PlusBündnis Sahra Wagenknecht
:Plötzlich Regierungspartei?

Panorama

SZ PlusMilliardärsurlaub
:Käpt’n Zuckerberg und seine Gigayacht

Drei Decks, Hubschrauberlandeplatz, Pool, Kinosaal, Begleityacht: Der Facebook-Gründer kreuzt auf seinem Luxusschiff „Launchpad“ über das Mittelmeer. Wie passt das zu Zuckerbergs Vorschlag, fürs Klima lieber nur mit der VR-Brille zu verreisen?

Von Andrea Bachstein

SZ-Kolumne „Bester Dinge“
:Ein absolutes Hit-Hole

Italien
:Venedig verdoppelt die Eintrittsgebühr