NSU-Mordserie

SZ PlusExklusiv
:Zentrale für neue Wachsamkeit

Seit den Morden der rechtsextremen Terrorbande NSU ist viel von den Tätern die Rede - und wenig von den Opfern. Das verlängert nicht nur den Schmerz der Familien, es verengt auch den Blick der Gesellschaft. Nun liegt das Konzept für ein Dokumentationszentrum vor, das daran etwas ändern soll.

Von Roman Deininger und Uwe Ritzer

SZ Plus
:Wie ein Verbrechen aus grauer Vorzeit

Das Terror-Trio NSU ermordete neun Menschen mit ausländischen Wurzeln und eine Polizistin. Sechs Jahre nach dem Urteil gegen die Bande verschwinden die Taten mehr und mehr aus dem öffentlichen Bewusstsein.

Von Annette Ramelsberger

Die wichtigsten Nachrichten

LiveKrieg in Nahost
:Deutsche Fregatte "Hessen" wehrt ersten Huthi-Angriff im Roten Meer ab

SZ PlusExklusivAbstimmung am Mittwoch
:Ex-Minister Müller warnt vor Scheitern des EU-Lieferkettengesetzes

SZ PlusJahrzehntelange Fahndung
:Ex-RAF-Terroristin Daniela Klette festgenommen

LiveKrieg in der Ukraine
:Paris präzisiert: Keine Pläne für Kampftruppen in der Ukraine

Erbschaftsteuer
:Bundesfinanzhof fällt Urteil zum Berliner Testament

Was heute wichtig wird
SZ am Morgen

SZ PlusExklusivMichel Friedman zum Hass auf der Berlinale
:Danke für nichts

Nun hat das Schweigen das letzte Wort: Zum Widerstand gegen den Antisemitismus auf der Berlinale wäre nicht mal Mut erforderlich gewesen. Warum fällt er so schwer?

Gastbeitrag von Michel Friedman

SZ PlusEklat um Berlinale-Preisverleihung
:Na, bravo

SZ PlusClaudia Roth
:Aufstehen oder sitzen bleiben

SZ PlusTerrorismus
:Ein Wahn mit dem Kürzel RAF

Fast drei Jahrzehnte überzog die Rote Armee Fraktion die Bundesrepublik mit Banküberfällen und Bombenanschlägen, Entführung und Mord. Die Geschichte ging über sie hinweg - doch manche Taten sind noch immer nicht geklärt.

Von Willi Winkler

SZ Plus"Maischberger"
:"Wir brauchen mehr Waffen und mehr Munition"

Bei "Maischberger" formuliert ein von der europäischen Debatte enttäuschter Wladimir Klitschko einmal mehr klare Forderungen an die Bundesregierung. Das Problem ist nur: Bei dem ebenfalls geladenen Minister ist er da an der falschen Adresse.

Von Josef Kelnberger

Das Beste aus der SZ

SZ Plus

SZ MagazinDown-Syndrom
:Die schwerste Entscheidung

Unsere Autorin erfährt in der Schwangerschaft, dass ihr Baby das Down-Syndrom in sich trägt. Die Geschichte eines Abschieds.

Nahostkonflikt
:Lass uns reden, Freund

Navid Kermani und Natan Sznaider sind in Sachen Nahost absolut nicht einer Meinung – aber es eint sie eine Überzeugung. Wie man gut streitet. Gastbeitrag von Navid Kermani und Natan Sznaider.

SZ-Serie "Wie ich euch sehe"
:"Ich wurde schon mehrmals verklagt"

Marlene C. ist plastische Chirurgin. Sie erzählt, in welchen Fällen Patientinnen und Patienten aggressiv werden – und warum Männer oft nicht zugeben wollen, dass sie eine Schönheitsoperation hatten.

Nachruf
:Ja nichts ist okay

René Pollesch war nicht nur ein erstaunlicher Künstler, er war ein außergewöhnlich empathiefähiger Mensch. Der nicht immer freundlichen Theaterwelt wird der nun verstorbene Volksbühnen-Intendant deshalb für weit mehr als zahllose unterhaltsame wie geistreiche Stücke in Erinnerung bleiben.

Meinung

SZ PlusMeinungMax Eberl beim FC Bayern
:Mia san Manager

Der neue Sportvorstand Max Eberl füllt in München eine Leerstelle, die viel zu lange offen geblieben ist. Wie gefährlich diese Vakanz sein kann, zeigt sich nicht nur beim FC Bayern, sondern auch an der Nationalmannschaft.

Kommentar von Christof Kneer

SZ PlusMeinungRusslands Angriffskrieg
:Macron hat alle beeindruckt, nur nicht Putin

Frankreichs Präsident will Führungsstärke zeigen und denkt laut über westliche Soldaten in der Ukraine nach - ohne Absprache mit den Verbündeten. Um Kiew wirklich dauerhaft zu helfen, bedürfte es dagegen einer diskreten Mission.

Kommentar von Paul-Anton Krüger

SZ PlusMeinungRAF
:Erwischt, nach 30 Jahren

Wofür hat die Gruppe gleich noch mal gekämpft? Egal, nach einem halben Leben im Untergrund ist ihr früheres Mitglied Daniela Klette endlich festgenommen worden.

Kommentar von Ronen Steinke

SZ PlusMeinungUS-Republikaner
:Nun sitzt Trump an der Kasse

Die Vorsitzende der Partei wirft hin - deren mutmaßlicher Kandidat für die Präsidentenwahl sichert sich damit den Zugriff auf das, was er dringend braucht.

Kommentar von Reymer Klüver

Aktuelle Hintergründe

SZ Plus"Taurus"-Marschflugkörper
:Auf eigenes Risiko

Es gibt keine Pläne für einen Einsatz von Bodentruppen in der Ukraine. In Berlin dürfte der Vorstoß aus Paris aber eine andere Debatte neu befeuern.

Von Georg Ismar und Paul-Anton Krüger

SZ PlusKlimaschutz
:EU-Parlament stimmt für umstrittenes Naturschutzgesetz

Die christdemokratische EVP-Fraktion und ihr Chef Manfred Weber hatten noch versucht, das Gesetz zur Renaturierung zu stoppen. Diesmal aber verloren sie im Richtungsstreit um den Grünen Deal.

Von Jan Diesteldorf

Ozeanien
:Tuvalu entscheidet sich gegen Peking

Die Abgeordneten des Inselstaats küren den Taiwan-freundlichen Juristen Feleti Teo zum Premierminister. Der Westen sollte sich jedoch nicht zu früh freuen.

Von Thomas Hahn

Umwelt
:Forscher: Dürre hat sich bundesweit aufgelöst

Seit 2018 hatte die Natur in Deutschland mit Dürre zu kämpfen, vor allem im Norden und Osten des Landes. Diese Extremsituation ist nun vorbei.

SZ PlusGrünen-Fraktion
:Der Mitte so nah

Verständnis für Autofahrer, ein Angebot an den Osten und eine Charmeoffensive in Richtung der CDU-Ministerpräsidenten: Die Grünen springen bei ihrer Fraktionsklausur über viele Schatten.

Von Vivien Timmler

SZ PlusExklusivMartin Kind im Interview
:"Die Krise der DFL beginnt jetzt erst so richtig"

Hannover-96-Boss Martin Kind kritisiert die Bundesliga für die Beendigung der Gespräche über einen Investoren-Einstieg. Er erklärt, ob er die DFL und seinen eigenen Verein bei der 50+1-Regel ausgetrickst hat - und er spricht über seine öffentliche Rolle als Bösewicht der Fußballbranche.

Interview von Thomas Hürner, Carsten Scheele und Philipp Schneider

SZ PlusMax Eberl beim FC Bayern
:Captain Eberl ruft "Leinen los!"

Modisch etwas schrill, inhaltlich ziemlich klar: Bei seiner Präsentation als neuer Sportvorstand des FC Bayern gibt Max Eberl erste Einblicke in den geplanten Kaderumbau - und deutet an, was der neue Trainer mitbringen muss.

Von Philipp Schneider

Aus München und Bayern

SZ PlusÖffentlicher Nahverkehr
:Kostenlos, aber nicht umsonst

Im Erlanger Zentrum darf man jetzt ohne Fahrschein Bus fahren. Augsburg war da - mit weniger Haltestellen - schon früher dran. Wie Bayerns Kommunen die Autos aus den Innenstädten halten wollen.

Von Florian Fuchs, Maximilian Gerl und Olaf Przybilla

SZ PlusFall Wunsiedel
:"Ich habe ihn als hinterfotzigen Menschen kennengelernt"

Im Prozess um die Vergewaltigung und den Tod eines Mädchens in einem Kinderheim in Wunsiedel geht es um den Angeklagten. Ein früherer Freund berichtet aus der gemeinsamen Jugend - dabei kommt der Mann nicht gut weg.

Von Max Weinhold

Schuldneratlas München 2023
:Arm in der Altstadt, reich in Obermenzing

Der neue Schuldneratlas zeigt, wo die Menschen auf Pump leben. Männer sind fast doppelt so häufig überschuldet wie Frauen. Was Sorge macht: Die Entwicklung der Bankkonten von Senioren in München.

Von Sven Loerzer

SZ PlusExklusivC&A
:"59 Euro für eine Jeans aus Mönchengladbach ist doch supergut"

C&A-Chefin Giny Boer erklärt, was sich in der Textilindustrie und in ihrem Unternehmen ändern muss und was es mit der Jeans aus Mönchengladbach auf sich hat.

Interview von Michael Kläsgen

SZ PlusArchitekt Frank Gehry wird 95
:Du bist ein Genie

Hätte er früher gelebt, hätte er sich womöglich auch die Gotik ausgedacht: Frank Gehry, einer der großen Schöpfer der Baukunst, wird 95 Jahre alt.

Von Gerhard Matzig

Raumfahrt
:US-Sonde "Odysseus" schickt Fotos vom Mond

Die Bilder zeigen die Südpol-Region des Mondes in Nahaufnahme - aber auch die umgekippte Sonde selbst. Während die Mission deshalb wohl früher als erwartet endet, gibt es auf einem anderen Teil des Mondes eine Überraschung.

Von Nicolas Killian

Die beliebtesten Texte

SZ Plus

SZ MagazinPsychologie
:"Manche haben kein Gespür mehr dafür, was ihre Meinung ist"

Sie sagen "Ja, klar!", aber meinen "Nein, bloß nicht!": People Pleaser wollen es anderen unbedingt recht machen und bloß niemandem auf die Füße treten. Eine Psychologin erklärt, wie man deutliche Grenzen zieht.

Rezepte
:Elf Pastasaucen, die schnell und einfach glücklich machen

Was kocht man zu Hause, wenn es schnell gehen und allen schmecken soll? Genau, Pasta. Wir haben Kolleginnen und Kollegen um die Rezepte für ihre Lieblingssaucen gebeten. Gerichte für (fast) jede Lebenslage.

Sexualität
:"Wir haben neun Monate nicht miteinander geschlafen"

Ihre Beziehung startete als Affäre, heute haben Emilia und Jakob kaum noch Sex. Woran das liegt und wie ihnen eine Therapeutin beim Umgang damit geholfen hat.

"Sie sagt. Er sagt."
:Es gilt das gesprochene Wort

Ferdinand von Schirach erzählt von einem Vergewaltigungsvorwurf, oh boy. Wie Regisseur Matti Geschonneck, der Meister der Lakonie, den Film "Sie sagt. Er sagt." rettet.

 SZ Plus-Podcasts

SZ PlusSZ MagazinChronik einer Gehirnwäsche
:Im Schattenkloster

SZ PlusSZ MagazinDer Exorzist aus dem Internet
:Dämon

SZ PlusExklusivSein Kampf um die Macht
:Söders Endspiel

SZ PlusDie neue Lust am Untergang
:German Angst

SZ PlusMeine Suche nach einem Phantom
:Wer ist Joni?

SZ PlusAuf- und Abstieg von Alice Schwarzer
:Who the f*** is Alice?

SZ PlusEin unglaublicher Fall
:Die Mafiaprinzessin

SZ PlusEinbruch ins Grüne Gewölbe
:Die Kunst zu stehlen

SZ PlusSexualisierte Gewalt an Kindern
:Vor aller Augen

SZ PlusDie Löwen, die Arena und das Geld
:Inside 1860

SZ Plus22 aus 2022
:71 Schüsse - Mein Leben nach dem Amoklauf

SZ PlusPodcast
:Going to Ibiza

SZ PlusNSU und rechter Terror
:Deutsche Abgründe

SZ MagazinPfeil nach rechts

SZ PlusPsychologie
:"Manche haben kein Gespür mehr dafür, was ihre Meinung ist"

SZ PlusGut getestet
:Den besten Parmesan gibt es im Supermarkt

SZ PlusGesundheit
:"Deshalb ist es gut, die Zunge täglich mit einer Bürste zu reinigen"

SZ PlusTrennung
:"Menschen machen häufig Schluss, ohne das zu kommunizieren"

Sexuelle Übergriffe
:Ich hätte alles gebraucht, außer ein Pfefferspray

SZ PlusGut getestet
:Schlafen wie umarmt: Gewichtsdecken im Test

SZ PlusDer erste Popstar Deutschlands
:"Bei meinen Konzerten wurden auch Rauchbomben geworfen"

SZ PlusPorsche
:Streit auf der größten Verkehrsinsel der Welt

SZ PlusGesellschaft
:Für mehr Zufriedenheit im Leben

SZ PlusLiebe und Partnerschaft
:Wie eine Sexparty unsere Beziehung verändert hat

München

SZ PlusProzess in München
:Zwei Jahre auf Bewährung nach tödlichem Unfall

Mit seinen Kollegen wollte der Angeklagte Bier von der Tankstelle holen - auf der Rückfahrt überfuhr er an der Moosacher Straße eine rote Ampel und zwei Menschen starben. Nun musste er sich vor Gericht verantworten.

Von Andreas Salch

Staatsanwaltschaft München I
:Ermittlungen gegen den Ex-Chef der libanesischen Zentralbank

Antisemitischer Angriff in München
:Jude an der Synagoge beleidigt und geschlagen

Lokalteile in Meine SZ folgen

Bilder

Momentaufnahmen im Februar
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Die schönsten Reiseziele der Welt
:San Francisco: Cable Car fahren

SZ PlusBezahlbarer Wohnungsbau
:„Wir sind das Haus“

Bayern

Grundschule in Bayern
:Es trifft Kunst und Musik

Um nach der Pisa-Schlappe in den Grundschulen Lesen, Schreiben und Rechnen zu stärken, werden die kreativen Fächer zusammengelegt. Religion bleibt unangetastet.

Von Anna Günther

SZ PlusMeinungKaniber bei "Hart aber fair"
:Realitätsverweigerung zur besten Sendezeit

Rosenheim
:Richter verdonnert Hausbesetzer zu Strafaufsatz

Politik

SZ PlusDeutsch-französische Beziehungen
:Knaller kurz vor Mitternacht

Ausgerechnet in einem Augenblick, da der Westen seine Geschlossenheit gegenüber Russland zeigen will, streiten Berlin und Paris um die Führungsrolle in Europa. Das Zerwürfnis ist tiefgreifend.

Von Daniel Brössler, Oliver Meiler und Nicolas Richter

SZ PlusAntisemitismus in Indonesien
:Nachts schreit schon mal einer „Heil Hitler“

SZ PlusWeidel und Le Pen
:(K)eine Brieffreundschaft

Panorama

SZ PlusDrogenmafia
:"Die Gesellschaft muss maximal geschützt werden vor ihm"

Ridouan Taghi muss für mehrere Auftragsmorde lebenslang ins Gefängnis. Der Prozess hat auch gezeigt, wie hilflos die Niederlande im Kampf gegen die brutale Drogenmafia sind.

Von Thomas Kirchner

SZ-Serie "Anruf bei"
:Von Kängurus lernen

SZ PlusItalien
:Die Influencerin und der Rapper

Wirtschaft

SZ PlusStreit um Wirtschaftsweise Grimm
:Siemens gegen Siemens

Ausgerechnet der Hauptaktionär Siemens stimmte beim Aktionärstreffen der ehemaligen Tochterfirma Siemens Energy gegen die Wahl der Wirtschaftsweisen Veronika Grimm in den Aufsichtsrat. Szenen einer Entfremdung.

Von Thomas Fromm und Alexander Hagelüken

SZ PlusFreiburg
:Ein Stadtteil gegen die Wohnungsnot

SZ PlusKfW-Förderung
:So erhält man die neue Heizungsförderung

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:"KI-Phone": Ein neues Zeitalter der Kommunikation

SZ-Podcast "Das Thema"
:Rüstungsindustrie im Aufschwung: Ist Deutschland kriegstüchtig?

SZ-Podcast "München persönlich"
:"Wir suchen, was in der Vergangenheit vergessen oder vernichtet wurde"

quoted. der medienpodcast
:Blinde Flecken: Afrika in den Medien

Podcast "Tatort Ostsee"
:Wer hat die Nord Stream Pipelines gesprengt?

SZ-Podcast
:Die Kunst zu stehlen

Video

01:10

Nach erster kommerzieller Mondlandung: "Nova-C"-Lander schickt Bilder

Nach der ersten kommerziellen Mondlandung der Raumfahrtgeschichte liegt der "Nova-C"-Lander zwar wohl auf der Seite, schickt aber Daten zur Erde - und jetzt auch erste Bilder.

01:10

140 Meter unter Eis - Neuer Weltrekord im Freitauchen

00:45

Entwarnung nach Cholera-Tests auf Kreuzfahrtschiff - Proben negativ

Kultur

SZ PlusNahostkonflikt
:Lass uns reden, Freund

Navid Kermani und Natan Sznaider sind in Sachen Nahost absolut nicht einer Meinung – aber es eint sie eine Überzeugung. Wie man gut streitet.

Gastbeitrag von Navid Kermani und Natan Sznaider

SZ PlusStimmen zum Tod von René Pollesch
:„Ich werde Dich immer lieben“

SZ PlusKafka - der moderne Mensch
:Nichts als Körperscham

Medien

SZ PlusFernsehfilm "2 Freunde"
:"Ich gehe zurückhaltend mit dem Wort Freundschaft um"

Schauspieler Ulrich Matthes über Männer und ihre Macken, ein unvergessliches Gartenfest mit Angela Merkel und die gestressten Ampelkoalitionäre.

Interview von Christian Mayer

SZ PlusÖffentlich-rechtliche Sender
:Weit oben beim Gehalt

SZ Plus"Hart aber fair"
:Wer verkantet, der stürzt

Sport