AfD und Verfassungsschutz

SZ PlusExklusiv
:Wie sehr wird die AfD von Höcke dominiert?

Gerichtsunterlagen zeigen, dass der Verfassungsschutz und die Partei heftig darüber streiten, welche Rolle die Rechtsextremen um den Thüringer Landeschef einnehmen. Bald soll es ein Urteil geben.

Von Christoph Koopmann, Roland Preuß und Ronen Steinke

SZ PlusExklusiv
:Die Sache mit der Staatsbürgerschaft

Der Verfassungsschutz wirft der AfD vor, zwischen Deutschen und "Passdeutschen" zu unterscheiden - und damit Menschen mit Migrationshintergrund herabzuwürdigen. Die Frage ist, ob das reicht, um die Partei zu beobachten.

Von Christoph Koopmann und Ronen Steinke

Die wichtigsten Nachrichten

Raumfahrt
:Erste kommerzielle Mondlandung der Geschichte geglückt

Luftfahrt
:Radikaler Umbau bei Lufthansa: Vier Vorstände müssen gehen

LiveKrieg in Nahost
:USA: Verhandlungen über Geisel-Freilassung verlaufen "konstruktiv"

Spanien
:Mindestens vier Tote bei Großbrand von Hochhaus in Valencia

LiveKrieg in der Ukraine
:Melnyk: Ukrainische Verbündete sollen "Sondierungsgespräche" mit Moskau führen

Aktuelle Meldungen
Newsticker

SZ PlusEuropäische Union
:Alles nicht so gemeint

Die Angst in Brüssel ist groß, dass sich Rechtspopulisten die Wutstimmung auf dem Land zunutze machen. Die EU-Kommission entschärft deshalb gerade ihre Klima- und Agrarpolitik.

Von Jan Diesteldorf

SZ PlusExklusiv"Sommermärchen"-Skandal
:Uli Hoeneß weiß etwas

Wird das große Geheimnis doch noch gelöst? In Frankfurt beginnt bald der Prozess zur Fußball-WM 2006. Die Millionenschiebereien aufzuklären, gestaltet sich schwierig - doch der langjährige FC-Bayern-Funktionär machte einst spannende Andeutungen, die das Gericht interessieren könnten.

Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner

SZ PlusUschi Glas
:„Ich übe meinen Beruf nicht aus, damit ich mich selbst finde"

In den Sechzigern war Uschi Glas das „Schätzchen“, in „Fack ju Göhte“ eine frustrierte Lehrerin, und immer wieder spielte sie patente Frauen. Die Schauspielerin über eiskalte Duschen, ihre Prinzipien und Nacktheit im Film.

Interview von Claudia Fromme

Das Beste aus der SZ

SZ Plus

Jobperspektiven
:Generation Z: die "Loser" von China

"Dein Glück kommt, sei bereit": So steht es auf Lindas Handyhülle. Aber das Glück lässt auf sich warten. Und die Unzufriedenheit der jungen Menschen in dem Land wächst.

SZ MagazinEssen und Trinken
:"Zu Hause habe ich eine Filterkaffee-Maschine"

Der Kaffee-Experte Paul von Tettenborn erklärt, warum Kaffee nicht mit Leitungswasser zubereitet werden darf, weshalb man sich die Anschaffung einer Siebträgermaschine gut überlegen sollte - und welches andere Gerät fast noch wichtiger für guten Kaffee ist.

Rezepte
:11 Pastasaucen, die schnell und einfach glücklich machen

Was kocht man zu Hause, wenn es schnell gehen und allen schmecken soll? Genau, Pasta. Wir haben Kolleginnen und Kollegen um die Rezepte für ihre Lieblingssaucen gebeten. Gerichte für (fast) jede Lebenslage.

Wohnmobil
:Wintercamping mit der Familie

Urlaub mit dem Wohnmobil ist inzwischen auch im Winter beliebt. Unser Autor hat es mit seiner Familie ausprobiert - ein Erlebnis zwischen Motzen und Staunen.

Meinung

SZ PlusMeinungKoalition
:Lieber mit Merz?

Die Sehnsucht nach einem Ende der Ampel und nach vorzeitiger Neuwahl ist verständlich. Aber das Risiko ist groß, dass es danach genauso anstrengend wird. Oder noch anstrengender.

Kommentar von Detlef Esslinger

SZ PlusMeinungWirtschaft
:Die Unternehmen machen es sich zu leicht

Die Wirtschaft läuft mau, die Stimmung ist mies. Die Schuld suchen viele Firmen nun beim Staat. Damit verschärfen sie einen unheilvollen Trend.

Kommentar von Michael Bauchmüller

SZ PlusMeinungProteste gegen Investoren
:Den Fans gelingt ihre Februar-Revolution

Die Kurven sehen sich nach dem Aus des Investors als Sieger. Das steht ihnen zu, weil sie harte Argumente zu bieten hatten. Doch Fans könnten sich jetzt auch berufen fühlen, die Tennisbälle auf das nächste Objekt zu richten.

Kommentar von Philipp Selldorf

SZ PlusMeinungAnfeindungen gegen jüdische Studierende
:Drei Schritte, die Münchens Unis nun unternehmen sollten

Holocaust-verharmlosende Reden, Intifada-Aufrufe: Dass derlei rund um deutsche Hochschulen im Jahr 2024 vorkommt, zeigt erst einmal vor allem eines - es wurde nicht genug getan, um Grenzlinien zu markieren.

Kommentar von Katharina Haase

Aktuelle Hintergründe

Italien
:Ukraine oder Russland

Zwischen Italiens Ministerpräsidentin Giorgia Meloni und ihrem Stellvertreter Matteo Salvini wachsen die Spannungen. Noch lächelt sie die Störmanöver des Vizepremiers einfach weg. Wie lange geht das noch gut?

Von Marc Beise

SZ PlusExklusivSteuerwettbewerb
:Was Deutschlands Unternehmen helfen würde

Kaum ein Industrieland verlangt Firmen so hohe Steuern ab wie die Bundesrepublik. Ökonomen des ZEW haben jetzt berechnet, mit welchen Ideen Deutschland in der Weltrangliste aufsteigen könnte.

Von Claus Hulverscheidt

Schweiz
:Plötzlich wünschen sich viele einen starken Staat

Es könnte sein, dass die Stimmbevölkerung am 3. März zum ersten Mal seit Langem einem Ausbau des Sozialstaats zustimmt: einer 13. Monatsrente. Für das liberale Land eine Art Zeitenwende.

Von Isabel Pfaff

SZ PlusKnappe Ressource
:Kakao wird so schnell teurer wie kein anderer Rohstoff

Plus 150 Prozent innerhalb von nur einem Jahr: Wegen Missernten steigen die Kakaopreise an den Börsen extrem. Unternehmen wie Ritter Sport bangen um ihren Nachschub. Wird Schokolade bald zum Luxusprodukt?

Von Benjamin Emonts

SZ PlusKlimawandel
:Wohin der Wald kommt

Warum haben sich Nadelwälder nicht längst viel weiter nach Norden ausgebreitet, wo es doch so viel wärmer geworden ist? Nun meinen Forscher, den Grund zu kennen - und prognostizieren, wo neue Wälder zu erwarten sind.

Von Benjamin von Brackel

SZ PlusJoshua Kimmich beim FC Bayern
:Die nächste komplizierte Beziehung

Nach dem Entschluss, sich von Thomas Tuchel zu trennen, rücken beim FC Bayern die Spieler in den Fokus - und damit auch Joshua Kimmich und die Frage: Bleibt er in Zukunft der prägende Mittelfeldspieler des Klubs?

Von Sebastian Fischer

Zum Tod von Artur Jorge
:Intellektueller mit Goldfüßen

An den portugiesischen Trainer Artur Jorge werden sich auch ältere Fans des FC Bayern erinnern - sein Tod lenkt den Blick auf einen Mann, der mitunter unverstanden blieb.

Nachruf von Javier Cáceres

Bundestrainer
:Nagelsmanns Vater arbeitete beim Geheimdienst

In einem Interview berichtet Julian Nagelsmann, wie er den frühen Tod seines Vaters verwunden hat - und dass dieser beim Geheimdienst "nicht in der Verwaltung" tätig gewesen sei.

SZ PlusPixi-Bücher werden 70
:Kleines Buch, große Gefühle

Große Liebe für Janoschs kleinen Affen, heftiger Zorn auf Leo Lausemaus - das Pixi-Buch wird 70 Jahre alt. SZ-Redakteure über das Büchlein, das sie nie vergessen werden.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ Plus90. Geburtstag von Nele Hertling
:Instanz im Tanz

Die Berliner Dramaturgin, Intendantin und Netzwerkerin Nele Hertling wird 90 - und erhält für ihre Verdienste den Theaterpreis Berlin.

Von Christine Dössel

Aus München und Bayern

SZ PlusFachkräftemangel
:Welcome to Bavaria

Mehr Menschen aus dem Ausland für eine Karriere in Bayern zu begeistern: Das gilt als ein Instrument von vielen, um dem Personalmangel zu begegnen - und wird doch nicht voll genutzt.

Von Maximilian Gerl

Mitten in Augsburg
:Augsburg belohnt Grundschüler, die nicht von den Eltern kutschiert werden

Kinder, die den Schulweg zu Fuß oder mit dem Rad zurücklegen, bekommen für jeden Tag einen Stempel. Und dürfen am Ende auf einen Preis hoffen.

Von Florian Fuchs

SZ PlusAusstellung Viktor&Rolf
:Ist das Kunst oder Mode?

Das niederländische Duo „Viktor&Rolf“ steht seit mehr als 30 Jahren für ebenso märchenhaft schöne wie radikale Haute-Couture-Entwürfe. Ein Gespräch mit Viktor Horsting und Rolf Snoeren über politische Statements in der Mode und Humor auf dem Laufsteg.

Von Anne Goebel

Die beliebtesten Texte

SZ Plus

"Me Too" in Frankreich
:"Mit 14 ist man keine junge Frau, man ist ein Kind"

In Frankreich tobt die erste echte "Me Too"-Debatte des Landes, ausgelöst durch die Schauspielerin Judith Godrèche. Ein Gespräch über die brutalste Seite des Patriarchats.

Unvergessen
:Das vorgespielte Leben

Ute und Richard Baier führen eine ruhige Ehe – bis er festgenommen wird und sie sich fragen muss: Wer ist der Mann, den ich geheiratet habe?

SZ MagazinGesundheit
:"Man stinkt, wenn man zu viel eingreift"

Mundgeruch, Käsefüße, Schweiß: Oft kämpft man routiniert gegen Körpergerüche an. Aber wie sinnvoll ist das überhaupt? Ein Gespräch mit der Ärztin Yael Adler über die größten Hygienefehler.

Medizin
:Was essen wir Deutsche da eigentlich jeden Tag?

Menschen sterben in Deutschland früher als in anderen Industrienationen. Das liegt nicht zuletzt an der Ernährung. Was viele dabei falsch machen - und jeder tun kann, um seine Gesundheit zu verbessern. Ein Gastbeitrag von Medizinerinnen und Ernährungsexperten.

 SZ Plus-Podcasts

SZ PlusSZ MagazinChronik einer Gehirnwäsche
:Im Schattenkloster

SZ PlusSZ MagazinDer Exorzist aus dem Internet
:Dämon

SZ PlusExklusivSein Kampf um die Macht
:Söders Endspiel

SZ PlusDie neue Lust am Untergang
:German Angst

SZ PlusMeine Suche nach einem Phantom
:Wer ist Joni?

SZ PlusAuf- und Abstieg von Alice Schwarzer
:Who the f*** is Alice?

SZ PlusEin unglaublicher Fall
:Die Mafiaprinzessin

SZ PlusEinbruch ins Grüne Gewölbe
:Die Kunst zu stehlen

SZ PlusSexualisierte Gewalt an Kindern
:Vor aller Augen

SZ PlusDie Löwen, die Arena und das Geld
:Inside 1860

SZ Plus22 aus 2022
:71 Schüsse - Mein Leben nach dem Amoklauf

SZ PlusPodcast
:Going to Ibiza

SZ PlusNSU und rechter Terror
:Deutsche Abgründe

SZ MagazinPfeil nach rechts

Gute Frage
:Wieso werde ich als Deutschtürke immer wieder geduzt?

SZ PlusGesundheit
:"Warum lassen wir diese Frauen so allein mit ihrem Schmerz?"

Sexuelle Übergriffe
:Ich hätte alles gebraucht, außer ein Pfefferspray

SZ PlusGut getestet
:Schlafen wie umarmt: Gewichtsdecken im Test

SZ PlusDer erste Popstar Deutschlands
:"Bei meinen Konzerten wurden auch Rauchbomben geworfen"

SZ PlusPorsche
:Streit auf der größten Verkehrsinsel der Welt

SZ PlusGesellschaft
:Für mehr Zufriedenheit im Leben

SZ PlusLiebe und Partnerschaft
:Wie eine Sexparty unsere Beziehung verändert hat

SZ PlusFamilie
:Brauchen mein Kind und ich Hilfe?

SZ PlusKörperbild
:"Wenn man mit seinem Aussehen hadert, reichen Komplimente nicht"

München

Cannabis-Produkte
:In Aschheim eröffnet Deutschlands wohl größter Hanf-Laden

Berauschende Produkte finden sich nicht im Sortiment. Doch sobald die Legalisierung durch ist, soll nebenan ein Cannabis-Club entstehen - doch es gibt Widerstand.

Von Celine Imensek

Olympiahalle
:Justin Timberlake kommt nach München

Hochwasserschutz
:Einer zieht immer den Stöpsel

Lokalteile in Meine SZ folgen

Bilder

Momentaufnahmen im Februar
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt.

Von SZ-Autorinnen und Autoren

SZ PlusMoment Mal
:Bilder der Woche

SZ PlusHistorisches Spiel
:5000 Menschen und ein Ball

Bayern

SZ PlusAustritte
:Aiwanger laufen die Franken davon

Im Norden Bayerns haben die Freien Wähler ein Problem, lokale Partei-Größen treten aus, Ortsverbände gehen von der Stange. Begründung jeweils: Aiwangers Kurs. Sind das lauter Einzelfälle?

Von Andreas Glas und Olaf Przybilla

Bauernproteste
:Grüne im Landkreis Bamberg müssen Veranstaltung abbrechen

Erste Urteile
:Richter stärken Grundwasserschutz

Politik

SZ PlusRussland
:Das gehorsame Land

Viele trauen sich selbst in privaten Chatgruppen, im Sportverein, in Bus und Bahn nicht mehr, laut ihrer Meinung zu sagen.

Von Silke Bigalke

Katholische Kirche
:Deutsche Bischöfe warnen vor der AfD

Hilfe für die Ukraine
:Bundestag lehnt "Taurus"-Lieferung ab

Panorama

SZ PlusLondon
:Disneyland der Toten

Der Highgate Cemetery ist eine Londoner Touristenattraktion. Jetzt macht der Friedhof Schlagzeilen mit immensen Preisen für neue Gräber. Und das ausgerechnet dort, wo Karl Marx ruht? Besuch an einem Ort, der sich gegen das Sterben wehrt.

Von Alexander Menden

SZ-Kolumne "Mitten in ..."
:Chardonnay im Plastikbecher

Spanien
:Viereinhalb Jahre Haft für Dani Alves

Wirtschaft

SZ PlusZivilprozess
:Es könnte teuer werden für die Wirecard-Chefs

Kurz vor der Wirecard-Pleite überwies der Konzern noch ein Vermögen nach Singapur. Das Geld ist weg, der Insolvenzverwalter verklagt deshalb frühere Top-Manager. Die sagen, sie hätten nichts falsch gemacht.

Von Stephan Radomsky

SZ PlusKI-Chipmarkt
:Warum Microsoft auf Nvidia neidisch ist

SZ PlusEU
:Und plötzlich ist die Verbrenner-Diskussion wieder da

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Wachstumschancengesetz: Viel Streit für wenig Verbesserung

SZ-Podcast "Das Thema"
:Rüstungsindustrie im Aufschwung: Ist Deutschland kriegstüchtig?

SZ-Podcast "München persönlich"
:"Wir suchen, was in der Vergangenheit vergessen oder vernichtet wurde"

quoted. der medienpodcast
:Blinde Flecken: Afrika in den Medien

Podcast "Tatort Ostsee"
:Wer hat die Nord Stream Pipelines gesprengt?

SZ-Podcast
:Die Kunst zu stehlen

Video

01:02

Erste kommerzielle Mondlandung gelungen

Wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte, ist eine unbemannte Mondlandefähre des US-Unternehmens Intuitive Machines auf dem Erdtrabanten erfolgreich aufgesetzt.

01:11

Amoktat an Schule: Ermittler prüfen Motiv

01:09

Russland: Weiterer Geländegewinn westlich von Donezk

Kultur

SZ Plus"The Zone of Interest" im Kino
:Die Gespenster von Auschwitz

Nie wieder ist jetzt? Wer wirklich verstehen will, was das heißt, muss diesen Film sehen: "The Zone of Interest" mit Sandra Hüller und Christian Friedel.

Von David Steinitz

SZ PlusJonathan Glazer über "The Zone of Interest"
:"Wir fürchten uns davor, in den Tätern ganz normale Menschen zu sehen"

SZ PlusArchitektur und Ökologie
:Der Knöterich ist das It-Girl am Bau

Medien

SZ Plus"Ruhrbarone"
:Immer in Aufruhr

Die "Ruhrbarone" treten landesweite Debatten über Israel und den Nahost-Konflikt los, sie beenden Karrieren und canceln Auftritte. Wer steckt eigentlich hinter dem Blog? Ein Besuch in Bochum.

Von Sonja Zekri

SZ PlusZDF-Sitcom"Pumpen"
:Früher Würstchen, heute Steak

SZ Plus"Tokyo Vice" im Ersten
:Heldenhaft kommt hier niemand weg

Sport

SZ PlusEnde des DFL-Investorendeals
:Und wie geht es jetzt weiter?

Kurzfristig entgeht der DFL nach dem Ende des Investorenprozesses fast eine Milliarde Euro - langfristig muss der deutsche Fußball noch viel grundsätzlichere Probleme lösen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Martin Schneider

Europacup-Wettbewerbe
:Gregoritschs Glückstreffer

SZ PlusDFB-Rückkehr von Toni Kroos
:Er stellt sich in den Wind