Aktuelle Nachrichten und Kommentare - SZ.de

SZ PlusSchriftstellerin AL Kennedy über kaputte Politik in Europa
:Ihr wollt sein wie wir? Seriously?

Wenn Superreiche, Online-Nazis und rechte Quasi-Amphibien die Macht übernehmen: Eine Warnung aus Großbritannien – und eine Hoffnung.

Gastbeitrag von A. L. Kennedy

Fußball-EM 2024

LiveFußball-EM
:Dänemark liegt weiter vorn - ausgerechnet dank Eriksen

Bei der EM 2021 erlitt Christian Eriksen auf dem Spielfeld einen Herzstillstand. Drei Jahre später lenkt er wieder die Geschicke im dänischen Mittelfeld - und sorgt für die Führung gegen Slowenien, auch im zweiten Durchgang hält.

Das Spiel im Liveticker

Gelsenkirchen
:Randale vor dem Spiel Serbien gegen England

Vor dem EM-Match der Gruppe C kommt es in der Innenstadt von Gelsenkirchen zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen serbischen und englischen Fans. Videos zeigen Stühle, die durch die Luft fliegen.

Niederlande schlagen Polen 2:1
:Zwei Teams sehnen sich nach einer Nummer neun

Ohne Robert Lewandowski tritt Polen gegen die Niederlande an, ist spielerisch haushoch unterlegen – und doch nah dran am Punktgewinn. Dann trifft Wout Weghorst im Stil eines Strafraumstürmers, wie er den Polen fehlt.

Von Felix Haselsteiner

SZ PlusEngland vor Auftakt gegen Serbien
:Diesmal ohne Casino

Kein Team wohnt bei der EM abgeschiedener als die Engländer im Weimarer Land. Das ist auch die Folge legendär gewordener Exzesse, die sich 2006 in Baden-Baden zutrugen.

Von Sven Haist

Die wichtigsten Nachrichten

SZ PlusUkraine-Konferenz
:Große Einigkeit, doch nicht alle stimmen der Abschlusserklärung zu

SZ PlusKrieg im Gazastreifen
:Israels Militär verkündet „taktische Pause“ – und verärgert Netanjahu

SZ PlusVerkehrsminister
:Wissing will bei Investitionen in Autobahnen und Brücken kürzen

SZ PlusGesundheitspolitik
:Organspende: Bundesrat für Widerspruchslösung

Geiseldiplomatie
:Iran und Schweden tauschen Gefangene aus

Aktuelle Meldungen
Newsticker

Bundesregierung

SZ Plus
:Heiße Phase im Haushaltsstreit

Die Verhandlungen übers Geld können über den Fortbestand der Ampelregierung entscheiden. Kanzler Scholz verbreitet Zuversicht, aber die Fliehkräfte im krisengeplagten Dreierbündnis sind stärker denn je.

Von Georg Ismar, Nicolas Richter

SZ PlusMeinung
:Vergesst den Koalitionsvertrag

Die SPD reagiert auf ihre historische Niederlage mit einer Mischung aus Sturheit und Planlosigkeit. Jetzt sind drastische Schritte nötig, sonst könnte der Kanzler an seiner Partei scheitern.

Kommentar von Georg Ismar
Alle Artikel zu diesem Thema

SZ PlusOnline-Dating
:Kann man Tinder trainieren wie Tennis?

Flirtcoach Silke Denk sagt: Ja, das geht. Worauf es ihrer Meinung nach ankommt und welche typischen Fehler besonders Frauen begehen. Ein Abend mit ihr und einer Klientin.

Von Jan Stremmel

Wochenende

SZ Weekender
:Ganz viel Liebe und der Traum vom Aussteigen

Jung und rechts. Was Smartphones mit jungen Gehirnen machen. Die schönsten Hüttenwanderungen. Und mehr.

SZ PlusMedizin
:Bitte berühren – aber richtig

Berührungen senken den Blutdruck, lösen Ängste und machen schneller gesund. Also alle mal anfassen? Die Berührungsforschung zeigt jedoch: Auf die Details kommt es an.

Von Werner Bartens

SZ PlusJung und rechts
:Denn sie wissen, was sie tun

Viele dachten, wenn die Jungen wählen, wird es nicht ganz so schlimm mit dem Rechtsruck. Jetzt wurde es mit ihnen noch schlimmer. Dann sollen sie mal erklären, warum man mit sechzehn oder vierundzwanzig die AfD wählt.

Von Elisa Schwarz, Josef Wirnshofer (Text) und Lorenz Mehrlich (Fotos)

Das Beste aus der SZ

SZ Plus

Nach der Europawahl
:Wo leben wir eigentlich?

27 Staaten, ein Versprechen: Frieden und Wohlstand. Und nun eine Wahl, die einen verstummen lässt. Was die Europäische Union trennt, was sie zusammenhält. Ein Blick auf den Osten, einen in den Westen.

Flüchtlinge aus der Ukraine
:"Das ist der Krieg in Papierform"

Dass ausgerechnet Putins Überfall Ukrainerinnen nach Deutschland bringen würde, die jetzt im Bundesarchiv in Berlin Akten des Zweiten Weltkrieges ordnen – wer hätte das gedacht.

Jazz
:Weg der Heilung

Auf seinem neuen Trio-Album bringt der südafrikanische Jazz-Pianist Nduduzo Makhathini das Kunststück fertig, zur Ruhe zu kommen, ohne Spannung aufzulösen.

Ostdeutschland
:Nahkampf für die Kunstfreiheit

Der Maler Neo Rauch und die Videokünstlerin Pipilotti Rist stellten hier schon aus: Eine kleine Galerie im sächsischen Zwickau ist seit Jahren ein Fenster zur großen Kunstwelt – und bekommt dafür Hassbotschaften von rechts.

Meinung

SZ PlusMeinungUkraine-Konferenz
:Das wichtigste Ergebnis: ein Foto

In Bürgenstock zeigen 90 Staaten, dass sie für einen russischen Diktatfrieden nicht zur Verfügung stehen. Die große Frage ist, wie lange das so bleibt.

Kommentar von Daniel Brössler

SZ PlusMeinungUSA
:Nur nicht sterben

111 Nahrungsergänzungsmittel täglich und eine Maschine, an die sein Penis angeschlossen ist: Der Superreiche Bryan Johnson investiert Millionen, um länger zu leben. Über das irre Hobby eines Mannes mit zu viel Geld.

Kolumne von Michaela Haas

SZ PlusMeinungKrieg in Gaza
:Feuerpause mit Nebeneffekt

Israel will aus humanitären Gründen die Kampfhandlungen unterbrechen. Das ist überfällig. Es könnte auch ein Zeichen dafür sein, dass Benjamin Netanjahu den Rückhalt des Militärs verliert.

Kommentar von Tomas Avenarius

SZ PlusMeinungPrantls Blick
:Der Traum vom Haus Europa: Aus und vorbei?

Putin bedroht die EU von außen, von innen drohen die neuen alten Nationalisten. Braucht der Kontinent in bitterer Zeit nicht auch Visionen? Fragen zum Ukraine-Krieg und Gedanken nach der Europawahl.

Kolumne von Heribert Prantl

Die große Geschichte

SZ PlusSZ Magazin
:Sehnsuchtsort Toskana

Der Psychoanalytiker Wolfgang Schmidbauer zog 1965 in ein altes Steinhaus in Italien. Wie blickt er heute auf die Entscheidung zurück? Über einen Aussteigertraum.

Von Wolfgang Schmidbauer

Aktuelle Hintergründe

SZ PlusFrankreich
:„Wenn wir uns jetzt nicht bewegen, dann erwartet uns die Hölle“

Frankreichs Linke rufen im ganzen Land zu Demonstrationen auf, um einen Sieg der extrem Rechten bei den Neuwahlen zu verhindern. Und Paris wäre nicht Paris, wenn der Protest dort nicht am lautesten wäre.

Von Oliver Meiler

Niederlande
:Knirschen in der Koalition

PVV-Chef Wilders nominiert lauter Radikale als Minister. Das zeigt die tiefen Risse im neuen niederländischen Regierungsbündnis, schon vor dem Start.

Von Thomas Kirchner

Sachsen-Anhalt
:Entsetzen über „unberechenbaren und schrecklichen Angriff“

Ein 27-Jähriger ersticht einen Mann und läuft anschließend durch die Gegend, bis er auf einer Party landet, wo er drei weitere Menschen verletzt. Die Polizei schießt den Täter nieder, später stirbt er im Krankenhaus. Was man bisher über die Tat weiß.

SZ PlusInsolventer Reiseveranstalter
:„Die Marke FTI ist zusammen mit viel Geld verbrannt“

FTI hat nun alle Reisen abgesagt. Für das Unternehmen ist das verheerend. Der Plan, dass andere Veranstalter einspringen, ist gescheitert. Die Konkurrenz hat längst damit begonnen, den Markt neu aufzuteilen.

Von Sonja Salzburger

München

SZ PlusFußball-EM in München
:„Wir sind hier zum Feiern“

Sechs EM-Spiele werden in der Fröttmaninger Arena angepfiffen. Der Auftakt ist friedlich und fröhlich. Doch die Sicherheitsbehörden ermitteln für jede Partie das Risiko und lotsen vorbeugend Fans verschiedener Mannschaften in unterschiedliche Biergärten.

Von Joachim Mölter

SZ PlusEthikkommissionen an der TU München
:„Schlechte Wissenschaft ist grundsätzlich unethisch“

SZ PlusMünchner Theologie-Studentin
:Sie interessiert sich für die Bibel und redet über Sex

Sport

SZ PlusToni Kroos
:Nur ein Pass fehlt zur Perfektion

102 Bälle spielt Toni Kroos gegen Schottland, 101 kommen an. Er ist der Herr des Verfahrens und der Mittelpunkt des deutschen Spiels – auch weil er sich im Vergleich zu früheren Turnieren kurz vor seinem Karriereende weiterentwickelt hat.

Von Philipp Selldorf

SZ PlusMeinungBundestrainer beim EM-Auftakt
:Nagelsmanns KI-Coaching

SZ PlusDFB-Team
:Müller kämpft gegen das Emotionsgedusel

Das Politische Buch

SZ PlusAnklage gegen die Superreichen
:Bastionen der Ungleichheit

Der Armutsforscher Christoph Butterwegge analysiert scharf, warum sich in der Republik die Schere zwischen Reichen und Armen immer weiter öffnete. Ein Rezept dagegen hat er aber auch nicht.

Rezension von Rudolf Walther

SZ PlusDeutsche Juden im Holocaust
:Schicksale hinter Ghettomauern

Andrea Löw hat Briefe, Tagebücher und Erinnerungen von Juden aus dem Deutschen Reich, die „nach Osten“ deportiert wurden, gesammelt. Ihr Buch zeigt eindrucksvoll, wie menschlich – und wie deutsch – diese NS-Opfer waren.

Rezension von Stephan Lehnstaedt

Kolumne: Vor Gericht
:Der Killer mit dem Anglerhut

Im August 2019 beobachten zwei Jugendliche einen Mann, der sich merkwürdig verhält, und rufen die Polizei. Seither ist ihr Leben in Gefahr.

Von Verena Mayer

Leute
:Treuer Fan

Harald Schmidt schwärmt für den Kanzler, Christina und Luca Hänni werden Eltern und Prinz William gratuliert seinem Vater öffentlich zum Vatertag.

SZ JetztKlimatagebücher
:"Die Klimakrise macht Saisonarbeit viel schwieriger"

Olivia, 23, arbeitet als Rettungssanitäterin in den Rocky Mountains in den USA. Sie erzählt, wie die Klimakrise ihren Job beeinflusst und warum sie überlegt, sich zur Feuerwehrfrau umschulen zu lassen.

Protokoll von Leonie Fößel

SZ PlusAngebliche Skandalausstellung in Osnabrück
:Die CDU und ihr Meerschwein-Trauma

Lokalpolitiker rufen zum Boykott der Ausstellung „Kinder, hört mal alle her“ in der Osnabrücker Kunsthalle auf. Ein Besuch.

Von Alexander Menden

Sagen Sie jetzt nichts
:Was tun Sie, wenn in der Küche Stress ausbricht, Léa Linster?

Die Köchin im Interview ohne Worte über ihren Michelin-Stern, wirklich wichtige Essmanieren und darüber, was sie bei ihren Eltern in der Tankstelle gelernt hat.

Fotos von Marcus Höhn

Rätsel

  • SZ PlusBuchstabenring – Fußballspecial
    :Finden Sie zwei Spieler der Fußball-EM 2024

  • SZ PlusKreuzworträtsel
    :15 mal 15 - füllt Ihr Wissen alle Felder?

  • SZ PlusAktuelles Futoshiki
    :Füllen Sie das Quadrat - so, dass alles passt

  • SZ PlusBuchstabenring
    :Bilden Sie Wörter - je weniger, desto besser

  • SZ PlusSchach-Rätsel
    :Sie sind am Zug – mit Tipps vom Großmeister

  • SZ PlusQuartett
    :Vier Bilder, eine Gemeinsamkeit - welche?

Die beliebtesten Texte

SZ Plus

Gesundheit
:Zahl oder stirb

Die wirksamsten neuen Medikamente gegen schwere Krankheiten wie Krebs oder Mukoviszidose sind überall in der EU zugelassen. Aber sie sind längst nicht überall in der EU verfügbar: Warum die Pharmaindustrie arme gegen reiche Länder ausspielen kann, was Deutschland damit zu tun hat – und wie ein dreijähriges Mädchen aus Litauen darunter leidet.

Podcast
:Das System Rammstein und der Machtmissbrauch in der Musik

Die Musikwelt lebt seit Jahrzehnten vom Mythos von Freiheit, Drogen und Sex. Aber so sind Strukturen entstanden, die Machtmissbrauch begünstigen – und in denen vieles außer Kontrolle geraten ist.

Frankreich
:"Macron ist nicht der Retter Europas, sondern dessen Zerstörer"

Der Soziologe Didier Eribon gibt dem französischen Präsidenten eine Mitschuld am Aufstieg der Rechtspopulisten. Mit seiner Entscheidung für Neuwahlen richte Macron ein „irrsinniges Chaos“ an.

SZ MagazinLiebe
:"Eifersucht ist auch eine Form der Wertschätzung"

Ist es normal, auf Ex-Partner des anderen eifersüchtig zu sein? Ein Psychotherapeut erklärt, wie viel man von früheren Beziehungen erzählen sollte und warum er fehlende Eifersucht sogar bedenklich findet.

SZ Plus-Podcasts

SZ PlusDas System Rammstein und der Machtmissbrauch in der Musik
:Feuerzone

SZ PlusSZ MagazinChronik einer Gehirnwäsche
:Im Schattenkloster

SZ PlusSZ MagazinDer Exorzist aus dem Internet
:Dämon

SZ PlusExklusivSein Kampf um die Macht
:Söders Endspiel

SZ PlusDie neue Lust am Untergang
:German Angst

SZ PlusMeine Suche nach einem Phantom
:Wer ist Joni?

SZ PlusAuf- und Abstieg von Alice Schwarzer
:Who the f*** is Alice?

SZ PlusEin unglaublicher Fall
:Die Mafiaprinzessin

SZ PlusEinbruch ins Grüne Gewölbe
:Die Kunst zu stehlen

SZ PlusSexualisierte Gewalt an Kindern
:Vor aller Augen

SZ PlusDie Löwen, die Arena und das Geld
:Inside 1860

SZ Plus22 aus 2022
:71 Schüsse - Mein Leben nach dem Amoklauf

SZ PlusPodcast
:Going to Ibiza

SZ PlusNSU und rechter Terror
:Deutsche Abgründe

SZ MagazinPfeil nach rechts

SZ PlusEssen und Trinken
:Mit diesen asiatischen Saucen werden Alltagsgerichte besser

SZ PlusStreit um Turnanzüge
:Sprung nach vorn

SZ PlusKolumne "Das erste Mal"
:Geschlafen wird später

SZ PlusGesundheit
:"Schwere, invasive Pilzerkrankungen verlaufen oft tödlich"

SZ PlusLiebe
:"Eifersucht ist auch eine Form der Wertschätzung"

SZ PlusGut getestet
:Diese Grillwurst überzeugt sogar den Sternekoch

SZ PlusDatensammeln
:Pulsmesser und Smartwatch: Was bringt ständiges Selbst-Tracking?

SZ PlusRiesling
:»Dieser Wein ist so brachial, dass ich vor Freude grinsen muss«

SZ PlusTransgender
:»Als Georgine bin ich offener, empathischer, freier«

SZ PlusMode und Körperbilder
:Am Hintern vorbei

Bilder

Momentaufnahmen im Juni
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von Hilarija Locmele

Bilder der EM
:Die einen feiern, die anderen randalieren

SZ PlusMoment mal
:Bilder der Woche

Bayern

SZ PlusLandleben auf Probe
:„Eine famose Erfahrung“

Sechs Wochen lang Probewohnen im nördlichen Oberfranken? Klaus Gasteiger, sonst definitiv ein Großstadtmensch, hat es einfach mal versucht. Und zieht eine aufschlussreiche Bilanz.

Interview von Olaf Przybilla

Erneuerbare Energien
:Nächster Bürgerentscheid über Windpark Altötting

Ostallgäu
:Füchse auf Diebestour

Politik

SZ PlusInterview mit Annalena Baerbock
:„Sicherheit ist die Frage unserer Zeit“

Die Bundesaußenministerin über das Maß der Unterstützung für die Ukraine, warum dafür die Schuldenbremse ausgesetzt werden sollte – und darüber, was die Krisen in Europa mit dem Absturz der Grünen bei der Wahl zum EU-Parlament zu tun haben.

Interview: Markus Balser, Paul-Anton Krüger, Fotos von Bartosz Ludwinski

SZ PlusDiplomatie
:Schnell noch Fakten schaffen

SZ PlusSudan
:Die Vergessenen von El Fasher

Panorama

SZ PlusOtter-Hype
:Der Otter ist hotter

Einhörner, Flamingos, Eulen, Lamas und Faultiere sind out. Das neue Lieblingstier auf Social-Media-Kanälen, T-Shirts, Shampoo-Flaschen und Kaffeetassen ist: der Otter. Warum der scheue Fischfresser so gehypt wird.

Von Titus Arnu

SZ PlusBoateng-Prozess
:„Habe so etwas in 40 Jahren noch nie erlebt“

SZ PlusAustrian Airlines
:Trotz Warnung durchs Hagelgewitter geflogen

Wirtschaft