Aktuelle Nachrichten und Kommentare - SZ.de

Reichsbürger-Prozess

SZ Plus
:„Das sind Dreckschweine, einfach Dreckschweine“

Am ersten Tag des dritten Reichsbürger-Prozesses versucht sich ein Angeklagter herauszuwinden. Die Verteidigung will für den Mann, den die Verschwörer „den Seher“ nannten, einen Freispruch erwirken. Und dann ist da noch die Astrologin Leiding.

Von Annette Ramelsberger
Alle Artikel zu diesem Thema

Die wichtigsten Nachrichten

Olaf Scholz im Osten
:Kanzler trifft sich mit Länderchefs nach „Supergau“

USA
:Nvidia erstmals das weltweit wertvollste Unternehmen

LiveKrieg in der Ukraine
:Schweiz will Waffenexporte in Ukraine erlauben

SZ PlusPjöngjang
:Putin besucht erstmals seit 24 Jahren wieder Nordkorea

Autoindustrie
:Elektroauto-Firma Fisker ist insolvent

Aktuelle Meldungen
Newsticker

Fußball-EM 2024

Tor in der Nachspielzeit - Portugal dreht das Spiel

Cristiano Ronaldos Portugiesen dominieren über lange Zeit, die Tschechen machen das erste Tor. Deren Torwart hält lange gut - ist dann aber an einem Eigentor beteiligt. Kurz vor Abpfiff sticht ein portugiesischer Joker.

Der Liveticker zum Nachlesen

Naturgewalt in Rot

Das Dortmunder Stadion erbebt: Angetrieben von fanatisch lauten Fans gewinnt die Türkei 3:1 gegen Georgien – zwei Tore sind besonders sehenswert.

Von Thomas Hürner

RTL und Magenta zeigen falsche Europa-Karte

Bei der EM-Übertragung beider Sender wird eine Karte gezeigt, auf der die Halbinsel Krim nicht Teil der Ukraine ist. Laut TV-Moderator Kerner ein „absolutes Versehen“.

EM-Nachrichten in Kürze

SZ Plus
:Vielleicht der große Wurf

Bei der WM in Katar war die Außenverteidiger-Position eine der Problemstellen. Bundestrainer Nagelsmann hat sich nun auf das Duo Kimmich/Mittelstädt festgelegt – seine Anforderungen an die Spieler sind hoch.

Von Philipp Schneider
Alle Artikel zu diesem Thema

SZ PlusProzess
:Wo stecken die Luxus-Uhren von Thomas Müller?

Während der FC-Bayern-Star in der Champions League aufläuft, erbeuten Einbrecher in seinem Haus 16 Armbanduhren – vorwiegend von Rolex und Patek Philippe im Wert von 400 000 Euro. Nun steht ein 25-Jähriger vor Gericht.

Von Patrik Stäbler

SZ PlusRAF
:Wer hat meinen Vater ermordet?

Zehn Menschen hat die dritte Generation der RAF getötet. Fast vergessen, bis Daniela Klette gefasst wurde. Auch Patrick von Braunmühl hofft, jetzt endlich zu erfahren, wer seinen Vater erschossen hat.

Von Christoph Koopmann

Vermögen
:Wie die Millionen von Marlene Engelhorn verteilt werden

Die Nachfahrin des BASF-Gründers hat viel Geld geerbt, will es aber nicht behalten, sondern an die Gemeinschaft zurückgeben. Dafür hat die Österreicherin einen Bürgerrat eingesetzt – nun liegt das Ergebnis vor.

Von Caspar Busse

SZ PlusAnouk Aimée
:Die Geliebte

Anouk Aimée war einer der größten Filmstars der Sechziger unter anderem in „La Dolce Vita“ und „Ein Mann und eine Frau“. Jetzt ist die Schauspielerin im Alter von 92 Jahren gestorben.

Von David Steinitz

Das Beste aus der SZ

SZ Plus

Interview
:"Ich glaube nicht, dass wir eine Generation von Egoisten sind"

Joshua Kimmich wehrt sich dagegen, für Misserfolge der DFB-Elf verantwortlich gemacht zu werden - und erklärt, warum ihm die Rechtsverteidigerposition nicht nur sportlich guttut.

Literatur
:Ein Trauerspiel

Die Altphilologin Melanie Möller hat ein Traktat gegen Moralismus in der Literatur geschrieben – und macht alles nur noch schlimmer.

Köln
:"Wenn hier sonst niemand aufräumt, mache ich es halt selber"

Vor neun Jahren begann der Schauspieler Christian Stock, am Kölner Rheinufer Müll aufzuklauben. Aus dem Ein-Mann-Projekt ist inzwischen Deutschlands größte Abfallsammelgruppe geworden – inklusive "Müllseum" mit den absurdesten Fundstücken.

SZ JetztÄlter werden
:Ändert sich in den Dreißigern wirklich so vieles?

"Ich dachte, mit 30 bin ich verheiratet und habe ein festes Einkommen": Sieben Menschen erzählen, wie sie sich ihr Leben mit 30 vorgestellt haben - und wie es wirklich ist.

Meinung

SZ PlusMeinungSozialpolitik
:Zum Glück bekommen sie Bürgergeld

Die Forderung, Ukrainer wie Asylbewerber zu behandeln, mag gut sein für schnellen Applaus, ist aber falsch. Trotzdem darf sich beim Umgang der Ämter mit ihnen gerne etwas ändern.

Kommentar von Roland Preuß

SZ PlusMeinungKernenergie
:Auf in den Kulturkampf, immer wieder

Die Nachteile der Atomkraft überwiegen, zumindest in Deutschland. Doch wen überzeugen schon Argumente, wenn es stets um mehr geht als um die Sache selbst? Schluss mit der Scheindebatte.

Kommentar von Nakissa Salavati

SZ PlusMeinungDeutschland
:Leichtes Spiel für Extremisten

Der neue Verfassungsschutzbericht verheißt nichts Gutes über den Zustand dieses Landes.

Kommentar von Christoph Koopmann

SZ PlusMeinungEuropäische Union
:Warum schnell, wenn es auch langsam gehen kann

Eigentlich wollten sich die Staats- und Regierungschefs zügig über die Vergabe der drei EU-Spitzenämter einigen. Aber dann entschieden sie sich lieber für die Blamage.

Kommentar von Hubert Wetzel

Die große Geschichte

SZ Plus
:Denn sie wissen, was sie tun

Viele dachten, wenn die Jungen wählen, wird es nicht ganz so schlimm mit dem Rechtsruck. Jetzt wurde es mit ihnen noch schlimmer. Dann sollen sie mal erklären, warum man mit sechzehn oder vierundzwanzig die AfD wählt.

Von Elisa Schwarz, Josef Wirnshofer (Text) und Lorenz Mehrlich (Fotos)

Aktuelle Hintergründe

SZ PlusDeutsch-polnische Grenze
:„Inakzeptabler Vorfall“

Polen wirft der Bundespolizei vor, eine afghanische Flüchtlingsfamilie über die Grenze gebracht zu haben. Wie die seltsame Rückführung zum Politikum auf höchster Ebene wurde.

Von Markus Balser, Daniel Brössler, Georg Ismar

Abschied von X
:Bye bye, Elon

47 deutsche Organisationen verlassen X. Elon Musk habe das frühere Twitter in einen Ort für Hass und Hetze verwandelt. Eine echte Alternative gibt es aber bis heute nicht.

Von Simon Hurtz

SZ PlusErnährung
:Forscher warnen: Zuckerersatz könnte Herz-Kreislauf-Risiken erhöhen

Der Süßstoff Xylit gilt als natürlich und steckt in Kaugummis und Süßgetränken. Neue Daten sind jedoch besorgniserregend.

Von Felix Straumann

SZ PlusHelpcheck
:Bis zu 1000 Euro für ein gehacktes Facebook-Konto?

Geleakte Online-Konten sind nicht nur ärgerlich, sondern auch gefährlich: Die Betroffenen bekommen mehr Phishingmails. Das Start-up Helpcheck will nun für die Geschädigten Schmerzensgeld erstreiten.

Von Mirjam Hauck

Zukunftstechnologie
:Weltpremiere: Quantencomputer mit Supercomputer verbunden

Wissenschaftler am Leibniz-Rechenzentrum in Garching bei München haben erstmals beiden Arten von Rechnern kombiniert. Dass das gelungen ist, könnte in Zukunft große Vorteile bringen.

Von Helmut Martin-Jung

München

SZ PlusFalsches Maskottchen beim Eröffnungsspiel
:Sorge um Sicherheit bei der EM

Mit einem gefälschten Parkschein bis aufs Spielfeld: Bayerns Innenminister sieht die Schuld für die Sicherheitspanne zum EM-Start in München beim Veranstalter. Der schweigt zu möglichen Konsequenzen.

Von Joachim Mölter, René Hofmann, Stephan Handel

Oide Wiesn
:Herzkasperlzelt: Wirt scheitert mit Eilantrag

Strafgerichtsprozess
:Die Luxusuhr vom Handgelenk gerissen

Sport

SZ PlusEM-Glosse „Sommerbärchen“
:Wie wär’s mit „Siegfried & Leroy“?

Squadra Azzurra, Three Lions oder die „Drachen“: So gut wie alle anderen Teilnehmer der Fußball-EM dürfen tolle Spitznamen tragen. Nur die deutsche Nationalelf hat keinen (mehr). Einige Vorschläge.

Glosse von Christof Kneer, Philipp Selldorf

SZ PlusDeutsche Nationalmannschaft
:Aus dem Hintergrund müsste Deutschland schießen

SZ PlusMbappé bei der Fußball-EM
:Sorgen um die Nase der Nation

Leute
:Justin Timberlake in New York festgenommen

Der Musiker soll umgehend einem Richter vorgeführt werden. Bayerns Ministerpräsident Söder macht ein intimes Geständnis und Whoopi Goldberg futtert ihrer Katze die Leckerlis weg.

SZ PlusFermentieren
:Wie man frisches Gemüse einmachen kann

Sauerkraut, Karotten, Rote Bete, Peperoni: Lässt sich alles fermentieren. Eine Anleitung.

Von Julia Rothhaas

Übernachten in Bregenz
:Von der Brauerei zum Design-Haus

In Bregenz hat das Acht-Zimmer-Hotel „Kleiner Löwe“ eröffnet. Entworfen wurde es von dem Architektenbüro Herzog & de Meuron. Was Gäste dort erwartet?

Von Evelyn Pschak von Rebay

Rätsel

  • SZ PlusBuchstabenring – Fußballspecial
    :Finden Sie zwei Spieler der Fußball-EM 2024

  • SZ PlusKreuzworträtsel
    :15 mal 15 - füllt Ihr Wissen alle Felder?

  • SZ PlusAktuelles Futoshiki
    :Füllen Sie das Quadrat - so, dass alles passt

  • SZ PlusBuchstabenring
    :Bilden Sie Wörter - je weniger, desto besser

  • SZ PlusSchach-Rätsel
    :Sie sind am Zug – mit Tipps vom Großmeister

  • SZ PlusQuartett
    :Vier Bilder, eine Gemeinsamkeit - welche?

Die beliebtesten Texte

SZ Plus

Interview
:"Sicherheit ist die Frage unserer Zeit"

Warum haben die Grünen bei der Europawahl so große Verluste erlitten? Annalena Baerbock über die Krisen Europas, Unterstützung für die Ukraine und diplomatische Bemühungen beim Krieg im Gazastreifen.

Podcast
:Das System Rammstein und der Machtmissbrauch in der Musik

Die Musikwelt lebt vom Mythos von Freiheit, Drogen und Sex. Aber so sind Strukturen entstanden, die Machtmissbrauch begünstigen – und in denen vieles außer Kontrolle geraten ist.

Eva Illouz
:Ach, die Linke, diese entsetzliche Linke

Jahrelang dachte die Soziologin Eva Illouz, ihr politisches Lager zu kennen. Bis es nach dem 7. Oktober einsam um sie wurde. Über politische Heimatsuche und die Frage: Was bedeutet es heute eigentlich, links zu sein?

SZ MagazinItalien
:Sehnsuchtsort Toskana

Der Psychoanalytiker Wolfgang Schmidbauer zog 1965 in ein altes Steinhaus in der Toskana. Wie blickt er heute auf die Entscheidung zurück? Über einen Aussteigertraum.

SZ Plus-Podcasts

SZ PlusDas System Rammstein und der Machtmissbrauch in der Musik
:Feuerzone

SZ PlusSZ MagazinChronik einer Gehirnwäsche
:Im Schattenkloster

SZ PlusSZ MagazinDer Exorzist aus dem Internet
:Dämon

SZ PlusExklusivSein Kampf um die Macht
:Söders Endspiel

SZ PlusDie neue Lust am Untergang
:German Angst

SZ PlusMeine Suche nach einem Phantom
:Wer ist Joni?

SZ PlusAuf- und Abstieg von Alice Schwarzer
:Who the f*** is Alice?

SZ PlusEin unglaublicher Fall
:Die Mafiaprinzessin

SZ PlusEinbruch ins Grüne Gewölbe
:Die Kunst zu stehlen

SZ PlusSexualisierte Gewalt an Kindern
:Vor aller Augen

SZ PlusDie Löwen, die Arena und das Geld
:Inside 1860

SZ Plus22 aus 2022
:71 Schüsse - Mein Leben nach dem Amoklauf

SZ PlusPodcast
:Going to Ibiza

SZ PlusNSU und rechter Terror
:Deutsche Abgründe

SZ MagazinPfeil nach rechts

SZ PlusLeben und Gesellschaft
:Wie Töpfern mich mit dem Leben versöhnt hat

SZ PlusPsychologin testet Liebesfilme
:»Bei diesem Paar sehe ich einige Warnzeichen«

SZ PlusGut getestet
:Welche Tagescreme mit Lichtschutzfaktor ist die beste?

SZ PlusEssen und Trinken
:Mit diesen asiatischen Saucen werden Alltagsgerichte besser

SZ PlusStreit um Turnanzüge
:Sprung nach vorn

SZ PlusKolumne "Das erste Mal"
:Geschlafen wird später

SZ PlusGesundheit
:"Schwere, invasive Pilzerkrankungen verlaufen oft tödlich"

SZ PlusLiebe
:"Eifersucht ist auch eine Form der Wertschätzung"

SZ PlusGut getestet
:Diese Grillwurst überzeugt sogar den Sternekoch

SZ PlusTransgender
:»Als Georgine bin ich offener, empathischer, freier«

Bilder

Momentaufnahmen im Juni
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Bilder der EM
:Aufmarsch trotz Warnungen

SZ PlusMoment mal
:Bilder der Woche

Bayern

Denkmalschutz
:Graffl oder Kleinod?

Landshut ist gesegnet mit Hunderten Baudenkmälern, manche werden wunderbar erhalten, andere einfach abgerissen. Vertreter beider Seiten stehen sich unversöhnlich gegenüber – Lösung nicht in Sicht.

Von Hans Kratzer

Wildtiere
:Ein Bär auf dem Sprung nach Bayern

SZ PlusFränkische Passionsspiele
:Friede für Sömmersdorf

Politik

SZ PlusTerrorismus
:Anschlagsgefahr durch Islamisten wächst

Das Bundesamt für Verfassungsschutz verschärft in seinem Jahresbericht seine Warnungen vor religiös motivierten Extremisten. Aus Sicherheitskreisen ist dennoch zu hören: kein Grund zur Panik.

Von Markus Balser, Christoph Koopmann

Israel
:„Woche des Widerstands“ gegen Netanjahu

SZ PlusEuropäische Union
:Ein Kanzler unter Konservativen

Panorama

SZ PlusMüll
:„Wenn hier sonst niemand aufräumt, mache ich es halt selber“

Vor neun Jahren begann der Schauspieler Christian Stock, am Kölner Rheinufer Müll aufzuklauben. Aus dem Ein-Mann-Projekt ist inzwischen Deutschlands größte Abfallsammelgruppe geworden – inklusive „Müllseum“ mit den absurdesten Fundstücken.

Von Alexander Menden

SZ PlusWaldbrände in Kalifornien
:Furcht vor der Katastrophe

SZ PlusKuba
:Kuba in der Kondom-Krise

Wirtschaft

SZ PlusChina
:Habeck auf heikler Mission

Strafzölle, Abhängigkeit bei der Energiewende, ein drohender Handelskrieg: An heiklen Themen mangelt es bei der ersten China-Reise des Wirtschaftsministers nicht. Und die Meinungen sind selbst hierzulande nicht immer einhellig.

Von Michael Bauchmüller, Florian Müller

SZ PlusChatkontrolle
:Steht das verschlüsselte Chatten vor dem Aus?

SZ PlusArbeitsmarkt
:Wie Ausländer den Fachkräftemangel lindern

SZ-Podcast „Auf den Punkt“
:Geht es der deutschen Wirtschaft wirklich so schlecht?