Bundesverfassungsgericht
:Verhältnismäßig schwierig

In Karlsruhe wird über die Reform des Wahlrechts verhandelt. Der aufgeblähte Bundestag soll wieder schlanker werden - aber für Parteien wie CSU und Linke stehen existenzielle Fragen auf dem Spiel.

Von Wolfgang Janisch

Die wichtigsten Nachrichten

Großbritannien
:Parlament verabschiedet Asylpakt mit Ruanda

Früherer US-Präsident
:Eröffnungsplädoyers im Schweigegeldprozess gegen Trump gehalten

LiveKrieg in Nahost
:Israel übt scharfe Kritik an Prüfbericht zu UN-Palästinenserhilfswerk

LiveKrieg in der Ukraine
:London verspricht Ukraine großes Militärpaket

SZ PlusFinanzkriminalität
:Chefermittlerin bei Cum-Ex wirft hin - und rügt die Politik

Aktuelle Meldungen
Newsticker

SZ PlusVerteidigung
:Kommt die Wehrpflicht zurück?

Verteidigungsminister Boris Pistorius will junge Menschen wieder mustern lassen, um im Ernstfall genügend Soldaten zu haben. Welche Wehrdienstmodelle jetzt diskutiert werden.

Von Georg Ismar und Sina-Maria Schweikle

SZ Plus"Maischberger"
:"So naiv können Sie nicht sein"

Erkenntnisse einer überraschungslosen "Maischberger"-Sendung: Wolfgang Kubicki findet die Chefin der Grünen Jugend doof - und Karl-Theodor zu Guttenberg verziert sein Lächeln mit einem Holzperlenarmband.

Von Joshua Beer

SZ PlusSudan
:Sudans Ex-Premier fordert Soldaten im Kampf gegen die Hungersnot

Abdalla Hamdok, Ex-Regierungschef Sudans, plädiert für eine Entsendung von Militärbeobachtern in sein Land, damit die internationale Hilfe auch wirklich bei den Notleidenden ankommen. Ein Gespräch über den Irrsinn von Krieg und die Chance auf Frieden.

Von Arne Perras

Das Beste aus der SZ

SZ Plus

Brigitte Macron
:"Das trifft einen im Innersten der Intimität"

Ein Rechtsextremist und eine Hellseherin setzen 2021 die Erzählung in die Welt, Brigitte Macron sei ein Mann - inzwischen lässt sich diese Falschmeldung kaum noch einfangen. Über die Macht von Lügen und Verschwörungen.

Prozess
:Neunzigminüter mit Happy End

Streit um "Manta, Manta": Der Drehbuchautor Stefan Cantz und die Filmfirma Constantin treffen erstmals vor Gericht aufeinander. Und klären die Sache fix - auf überraschende Weise.

Immanuel Kant
:"Kant war Studienabbrecher"

Kant gilt privat als Langweiler. Stimmt nicht, sagt der Experte Marcus Willaschek. Ein Interview über den Philosophen als schillernder Aufsteiger, Gottesdienstschwänzer und Gastgeber von Männerrunden.

Familie
:"Kinder bringen a priori eine eigene, genetisch bedingte Persönlichkeit mit"

Prinz Louis ist das jüngste Kind des britischen Kronprinzenpaares – seine Auftritte haben Unterhaltungswert. Ein Gespräch mit Psychologin Julia Rohrer über die Auswirkungen der Geburtsreihenfolge auf die Persönlichkeit.

Meinung

SZ PlusMeinungWirtschaftspolitik
:Daran wird sie schon nicht scheitern

Die FDP veröffentlicht ein nicht sehr koalitionsfreundliches Papier, und die Union redet vom Ende der Ampel. Wenn das nicht zu früh gefreut ist.

Kommentar von Paul-Anton Krüger

SZ PlusFDP-Vorschläge
:Warum präsentiert die FDP ihre Kampfansage an die Ampelpartner gerade jetzt?

SZ PlusMeinungCum-Ex-Skandal
:Finanzkriminalität ist eine Gefahr für die Demokratie

Deutschlands renommierteste Staatsanwältin wirft hin. Sie ist enttäuscht, weil die Regierung nicht entschieden genug gegen Schwarzgeld kämpft. Dabei müssten die Politiker eigentlich wissen, was zu tun ist.

Kommentar von Markus Zydra

SZ PlusMeinungIsrael
:Dass Netanjahu weiterhin im Amt bleibt, ist erstaunlich

Sehr viele wollen den Premier gehen sehen, ob in Israel, der arabischen Welt oder in den USA und Europa - doch der Regierungschef hält sich wacker. Selbst jetzt, wo der Chef von Israels Militärgeheimdienst hingeworfen hat.

Kommentar von Tomas Avenarius

SZ PlusMeinungVerbrenner-Aus
:Jetzt erst recht

Dem Verbrenner-Aus stehe "ein langer und steiniger Weg" bevor, stellt der EU-Rechnungshof fest. Das ist richtig - und ein Grund mehr, endlich Tempo zu machen.

Kommentar von Vivien Timmler

Die große Geschichte

SZ Plus
:Die tote Doppelgängerin

Eine 25-Jährige soll mit einem Komplizen eine Frau umgebracht haben, die ihr ähnlich sah. Warum? Sie wollte ein neues Leben beginnen, sagt die Staatsanwaltschaft. Aber vor Gericht wird geschwiegen, vergessen, gelogen. Über einen Fall, in dem nichts zusammenpasst.

Von Annette Ramelsberger und Lisa Schnell

Aktuelle Hintergründe

SZ PlusFaschismus
:Ein Zensurversuch wühlt Italien auf

Wenige Tage vor dem Feiertag zur Befreiung hat Italien einen Medienskandal: Eine kritische Rede gegen Ministerpräsidentin Meloni wurde verhindert - und entfaltet jetzt erst recht Wirkung.

Von Marc Beise

SZ PlusAmpel-Debatte
:Worauf es wirklich ankommt

Natürlich will die FDP mit ihren Vorschlägen zur Belebung der Konjunktur das wirtschaftspolitische Profil der Partei schärfen. Aber ihr ist es schon ernst mit den Forderungen, sie sind nicht bloße Parteitagsrhetorik. Das könnte zu einem großen Problem werden.

Von Daniel Brössler und Paul-Anton Krüger

SZ PlusSmartphonenutzung
:Handys gehören nicht in Kinderhände

Die meisten Erwachsenen sind sich bewusst, wie abhängig sie von ihren Handys sind. Aber was denken wir uns eigentlich dabei, das auch an unsere Kinder weiterzugeben?

Von Meredith Haaf

SZ PlusMobilität
:Das große Ringen um die Zukunft des Autos

Der Europäische Rechnungshof befeuert mit einem neuen Bericht die Diskussion um das Verbrenner-Aus im Jahr 2035. Die Behörde kritisiert, wie die EU-Staaten das Ziel erreichen wollen.

Von Vivien Timmler

SZ PlusSZ MagazinWohnen und Design
:Je bunter, desto besser

Guter Stil ist, wenn alles zueinander passt, oder? Stimmt gar nicht. Eine Liebeserklärung an Wohnungen, deren Einrichtung sich über die Jahre irgendwie angesammelt hat - und in denen sich trotzdem alle gern aufhalten.

Von Max Scharnigg

Aus München und Bayern

SZ PlusTierschutz
:Huchen suchen

Der auch als Donaulachs bekannte Fisch ist stark vom Aussterben bedroht. Nun sind Tierschützer in die eiskalte Isar gestiegen und haben seine Eier eingesammelt - um aus ihnen einen neuen Stamm zu züchten.

Von Joachim Mölter

SZ PlusVerhandlung über Wahlrechtsreform
:München könnte zur CSU-freien Zone werden

Bestätigt das Verfassungsgericht die Pläne der Ampelregierung, droht den Münchner CSU-Abgeordneten bei der nächsten Bundestagswahl das Aus.

Von Heiner Effern

SZ PlusAuf den Spuren von Katniss Everdeen
:Berlins ungepflegter Filmstar

"Die Bourne Verschwörung" oder "Die Tribute von Panem": Eine orangefarbene Unterführung dient etlichen Blockbustern als Kulisse. Doch der Stadt bereitet der berühmte Drehort Probleme.

Von Verena Mayer

SZ PlusGravelbike vom Rahmenbauer
:Dieses Rad soll glücklich machen

Unser Autor lässt sich von einem Spezialisten sein Fahrrad als handgefertigtes Unikat bauen - nach seinen Körpermaßen und Ideen. Das muss wohl Liebe sein.

Von Jörg Spaniol

SZ PlusTest
:Welcher grüne Tee ist am besten?

Grüner Tee ist wohltuend für den Körper – und schmeckt auch noch besonders gut, wenn man ihn richtig zubereitet. Neun Sorten im Test.

Von Henrik Rampe

Leute
:König in Altersteilzeit

Harald V. von Norwegen tritt kürzer, Corinna Harfouch bleibt beweglich, und Alexander Gerst erklärt Science-Fiction.

Die beliebtesten Texte

SZ Plus

Familienpsychologie
:"Verbindung entsteht nicht dadurch, dass man alles für seine Kinder macht"

Eltern erziehen heute achtsamer und bedürfnisorientierter. Aber haben sie vor lauter Bindung das Loslassen verlernt? Ein Gespräch mit dem Kinderarzt Herbert Renz-Polster über das, was Kinder brauchen.

Taylor Swift
:Gekommen, um zu zerstören

Zunächst war "The Tortured Poets Department" ein schlaues, in seiner Gesamtaura aber eher okayes Pop-Album. Dann liefert Taylor Swift 15 zusätzliche Stücke ab. Darunter ein Song, der zu ihren besten gehören dürfte.

Psychologie
:Die Vergänglichkeit des Glücks

Nach schweren Schicksalsschlägen, aber auch nach freudigen Ereignissen gewöhnen sich Menschen erstaunlich schnell an den neuen Zustand und sind so glücklich wie zuvor. Woran liegt das? Und was sagt das über den Menschen aus?

Freizeitsport
:Warum fahren auf einmal alle Rennrad?

Ist es die Liebe zum Leiden? Ein Ausweg aus der Midlife-Crisis? Oder sind teure Rennräder einfach die neuen Sportwagen? Unser wenig geübter Autor versucht eine Alpenüberquerung per Rad und fragt sich dabei, warum man diesem Sport so verfällt.

 SZ Plus-Podcasts

SZ PlusSZ MagazinChronik einer Gehirnwäsche
:Im Schattenkloster

SZ PlusSZ MagazinDer Exorzist aus dem Internet
:Dämon

SZ PlusExklusivSein Kampf um die Macht
:Söders Endspiel

SZ PlusDie neue Lust am Untergang
:German Angst

SZ PlusMeine Suche nach einem Phantom
:Wer ist Joni?

SZ PlusAuf- und Abstieg von Alice Schwarzer
:Who the f*** is Alice?

SZ PlusEin unglaublicher Fall
:Die Mafiaprinzessin

SZ PlusEinbruch ins Grüne Gewölbe
:Die Kunst zu stehlen

SZ PlusSexualisierte Gewalt an Kindern
:Vor aller Augen

SZ PlusDie Löwen, die Arena und das Geld
:Inside 1860

SZ Plus22 aus 2022
:71 Schüsse - Mein Leben nach dem Amoklauf

SZ PlusPodcast
:Going to Ibiza

SZ PlusNSU und rechter Terror
:Deutsche Abgründe

SZ MagazinPfeil nach rechts

Vorgeknöpft: die Modekolumne
:Die neue Vaterfigur

SZ PlusGesundheit
:Kann man das viele Sitzen durch Sport am Abend ausgleichen?

SZ PlusGesundheit
:"Es macht glücklich, sich als Teil eines größeren Ganzen zu fühlen"

SZ PlusGut getestet
:Welcher alkoholfreie Aperol-Spritz schmeckt am besten?

SZ PlusTerrorismus
:"Man hat sich nicht um uns gekümmert"

SZ PlusFamilie
:Wann verkünde ich meine Schwangerschaft?

SZ PlusEssen und Trinken
:Mit dieser Zutat werden Pastagerichte um Längen besser

SZ PlusGesundheit
:"Cholesterin wird gefährlich, wenn zu viel davon an der falschen Stelle landet"

SZ PlusNew York
:Die Stadt, von der ich immer geträumt habe

SZ PlusSport mit Demenz
:Große Abfahrt

SZ PlusGut getestet
:Alles glänzt: Wie Fenster richtig sauber werden

Sport und Gesundheit
:Bewegt sich nix

München

SZ PlusJugendfußball
:"Die Jungs wollen dorthin, wo ich war"

Als Fußballer hat Lothar Matthäus fast alles erreicht, seine Trainerkarriere war dagegen nur mäßig erfolgreich. Nun coacht der Rekordnationalspieler zwischen seinen Terminen als TV-Experte die U13-Mannschaft seines Sohnes in Grünwald - und nimmt diese Aufgabe sichtlich ernst.

Von Stefan Galler

SZ PlusProzess um "Silvestermord"
:Lebenslänglich oder Freispruch - eine andere Strafe ist nicht möglich

Mit dem MVV zum Wandern
:Das ändert sich dieses Jahr beim Bergbus

Lokalteile in Meine SZ folgen

Bilder

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

SZ PlusWohnen im Stellwerk
:Zuhause im Türmchen neben den Gleisen

Die schönsten Reiseziele der Welt
:Zur Welle auf Tahiti

Bayern

SZ PlusEvangelische Kirche
:"Ich weiß, wir nerven. Aber wir werden weiter nerven."

Das bayerische evangelische Kirchenparlament trifft sich zum ersten Mal nach der Veröffentlichung der großen Missbrauchsstudie. Betroffene machen klar, was sich jetzt ändern muss.

Von Annette Zoch

Politik in Bayern
:Grüne kritisieren CSU-Minister Blume für Hochschulpolitik

SZ PlusBundestagswahl
:Söder will lieber Superministerpräsident bleiben als Superminister werden

Politik

EU-Ministertreffen
:Europäer suchen nach Flugabwehr für die Ukraine

Die Erleichterung über das neue amerikanische Hilfspaket für Kiew ist in der EU gigantisch. Aber die massiven russischen Luftangriffe zeigen, dass auch die europäischen Länder mehr zur Verteidigung beitragen müssen.

Von Hubert Wetzel

SZ PlusJubiläumsfeier
:Scholz: Was Kant Putin zu sagen hätte

SZ PlusFestnahmen in Düsseldorf und Bad Homburg
:Im Auftrag des Drachen

Panorama

SZ PlusBrigitte Macron
:"Das trifft einen im Innersten der Intimität"

Ein Rechtsextremist und eine Hellseherin setzen 2021 die Erzählung in die Welt, Brigitte Macron sei ein Mann - inzwischen lässt sich diese Falschmeldung kaum noch einfangen. Über die Macht von Lügen und Verschwörungen.

Von Oliver Meiler

SZ PlusPersönlichkeit
:"Mit der Geschwisterposition sind in erster Linie viele Stereotype verbunden"

SZ PlusGeheimdienste
:"Die Realität ist weit weg von 'Casino Royale'"

Wirtschaft

SZ PlusFinanzkriminalität
:Chefermittlerin bei Cum-Ex wirft hin - und rügt die Politik

Oberstaatsanwältin Anne Brorhilker verlässt überraschend den Staatsdienst. Der Politik wirft sie vor, viel zu wenig gegen Steuerkriminalität zu tun. In ihrem neuen Job will sie ein Umdenken erreichen.

Von Nils Wischmeyer

SZ PlusAutomobilbranche
:Was die deutschen Hersteller auf der Automesse in Peking erwartet

SZ PlusCannabis-Legalisierung
:Hoch im Kurs: Schlafstörungen

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Ukraine: Was bringt das neue US-Hilfspaket?

SZ-Podcast "Auf den Punkt - Die US-Wahl"
:Schwangerschaftsabbruch: Kulturkampf wird zu Wahlkampf

SZ-Podcast "Das Thema"
:Hinter Gittern: Wie sinnvoll sind Jugendgefängnisse?

SZ-Podcast "München persönlich"
:Polizeipräsident Hampel: So sicher ist München

quoted. der medienpodcast
:Blinde Flecken: Afrika in den Medien

Podcast "Tatort Ostsee"
:Wer hat die Nord Stream Pipelines gesprengt?

SZ-Podcast
:Die Kunst zu stehlen

Video

01:15

Baerbock: "Werden über Ausweitung unserer Ukraine-Unterstützung beraten"

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hat das Votum des US-Repräsentantenhauses zur Freigabe eines gut 60 Milliarden Dollar umfassenden Pakets zur Unterstützung der Ukraine begrüßt. Auch die EU werde nun über weitere Hilfen für die Ukraine beraten, sagte Baerbock vor einem Treffen der EU-Außenminister und Verteidigungsminister in Luxemburg.

01:26

Thailand: Gemeinsam gegen Meeresverschmutzung

00:58

Hitze und Fluten: 2023 war Jahr der Extreme in Europa

Kultur

SZ PlusSozialpolitik
:Wie meinen, Frau Paus?

Die Kindergrundsicherung der Ministerin ist eine komplizierte Fehlplanung. Wie die Politik armen Familien helfen könnte.

Gastbeitrag von Christoph Butterwegge

SZ PlusProzess um "Manta, Manta" mit Til Schweiger
:Neunzigminüter mit Happy End

SZ PlusSkandal um abgesagte Rede in der Rai
:Das Wort, das sie nicht aussprechen will

Medien

SZ PlusFernsehen
:Wie es jetzt im Streit um die Bundesligarechte weitergeht

Der Milliardenpoker um die Fernsehrechte an der Bundesliga ist vorerst gestoppt. Es geht um viel, auch um die finanzielle Zukunft der Klubs. Der Ton ist rau, aber es muss eine Einigung her.

Von Caspar Busse

SZ PlusTino Chrupalla bei "Caren Miosga"
:Einmal alles durch den Fleischwolf

Fernsehen
:Weniger ist mehr