Zweiter Jahrestag der russischen Invasion

Baerbock zu Besuch in der Ukraine

Aus Anlass des zweiten Jahrestags des russischen Überfalls reist die Außenministerin in die Hafenstadt Odessa, um die Solidarität Deutschlands mit der Ukraine und den fortwährenden Beistand zu bekunden.

Von Paul-Anton Krüger

Nawalnys Mutter erhält Leiche ihres Sohnes

Die Angehörigen des verstorbenen Kremlkritikers hatten die russische Führung seit Tagen zur Herausgabe des Toten aufgefordert, um ihn beerdigen zu können.

"Die A-50 hat ihren letzten Flug absolviert"

Binnen weniger Wochen schießen die Ukrainer zum zweiten Mal ein russisches Aufklärungsflugzeug ab - wohl mit "Patriot"-Flugabwehrsystemen.

Von Florian Hassel

SZ PlusSZ Jetzt
:"Ich bin als Musiker noch motivierter als vor dem Krieg"

Ballett mit Evakuierungsplan, DJ-Sets zwischen Raketenbeschuss - drei Ukrainer:innen erzählen, wie die russische Invasion seit zwei Jahren ihre Kunst prägt.

Protokolle von Alina Lingg

Die wichtigsten Nachrichten

LiveKrieg in Nahost
:Medienberichte: "Bedeutende Fortschritte" bei Gesprächen über Geiselabkommen

"Traumschiff" und "Schwarzwaldklinik"
:Schauspieler Horst Naumann ist gestorben

Rottweil
:Chaos auf dem Landesparteitag: AfD lässt Saal räumen

Nachfolge von Carsten Linnemann
:Karl-Josef Laumann soll CDU-Vize werden

23. Spieltag der Bundesliga
:Gladbach zündet mit Verspätung - Stuttgart patzt

Aktuelle Meldungen
Newsticker

SZ PlusPsychiatrie
:Wie noch verbotene Drogen bald Depressionen heilen sollen

Nachhilfe von Drachen: Die Hinweise häufen sich, dass Psychedelika gegen psychische Erkrankungen helfen könnten. Können viele verzweifelte Patienten nun endlich auf Hilfe hoffen?

Von Christian Weber

SZ Plus"The Zone of Interest" im Kino
:Die Gespenster von Auschwitz

Nie wieder ist jetzt? Wer wirklich verstehen will, was das heißt, muss diesen Film sehen: "The Zone of Interest" mit Sandra Hüller und Christian Friedel.

Von David Steinitz

SZ PlusRegisseur Jonathan Glazer im Interview
:"Wir fürchten uns davor, in den Tätern ganz normale Menschen zu sehen"

Live23. Spieltag der Bundesliga
:Tuchel setzt auf Kimmich als Rechtsverteidiger

Die Bayern brauchen nach drei Pleiten hintereinander dringend einen Sieg gegen Leipzig, um ihre Krise zu beenden. Thomas Tuchel muss improvisieren - Thomas Müller darf wieder ran.

Die Partie im Liveticker

SZ PlusTabellenführer schlägt Mainz
:Alonso wird zu Leverkusens Oliver Kahn

Wochenende

SZ Weekender
:Über Glücklichmacher und frühere Leben

Eine Frau, die nicht ans Aufhören denkt. Lästige Plauderei im Job. Campen im Winter. Und mehr. 

SZ PlusFamiliengeheimnisse
:Ein halbes Leben später

Mit 50 erfährt ein Mann durch Zufall, dass er als Kleinkind adoptiert wurde. Voller Hoffnung macht er sich auf die Suche nach seinen leiblichen Eltern – und wird erneut enttäuscht.

Von Julia Rothhaas

SZ PlusMusik
:DJ Elly legt noch auf

Andere in ihrem Alter liegen längst im Bett, wenn die 75-Jährige aufdreht. Was treibt die älteste DJ Deutschlands an?

Von Joshua Beer

Das Beste aus der SZ

SZ Plus

Nukleare Teilhabe
:Die Deutschen und die Bombe

Besuch auf dem Fliegerhorst Büchel in der Eifel. Hier lagern die einzigen Atombomben auf deutschem Boden. Die Bundesregierung will mehr denn je, dass sie dableiben. Und gibt dafür Milliarden aus.

Rezepte
:11 Pastasaucen, die schnell und einfach glücklich machen

Was kocht man zu Hause, wenn es schnell gehen und allen schmecken soll? Genau, Pasta. Wir haben Kolleginnen und Kollegen um die Rezepte für ihre Lieblingssaucen gebeten. Gerichte für (fast) jede Lebenslage.

Alkoholsucht
:"Welcher Teil von mir fällt zuerst?"

Flaschen zu verstecken vor der Sucht des geliebten Menschen: Das kennt die irische Schauspielerin Saoirse Ronan aus dem eigenen Leben. In "The Outrun" wagt sie den Schritt, selbst eine Alkoholikerin zu spielen. Ein Berlinale-Interview.

Archäologie
:Und am Ende sitzen alle in der Küche

Wenig verrät so viel über uns wie das Zuhause. Immer genauer können Archäologen rekonstruieren, wie Menschen einst wohnten. Ein virtueller Besichtigungstermin in den Wohnräumen der Vorzeit.

Meinung

SZ PlusMeinungSicherheitspolitik
:Ihr seid im Krieg und wollt es nicht wahrhaben

Die Deutschen haben wie so viele andere Europäer nicht verstanden, was eigentlich seit zwei Jahren los ist. Wenn ihre Politiker es ihnen nur endlich klarmachen würden.

Gastkommentar von Timothy Garton Ash

MeinungCannabis-Legalisierung
:Der Murks geht in die richtige Richtung

Nun also dürfen die Deutschen nach Herzenslust kiffen. Und das ist gut so, auch wenn das vom Bundestag verabschiedete Gesetz wahrlich unperfekt ist. Denn es profitieren auch jene, die gar nicht kiffen wollen.

Kommentar von Angelika Slavik

MeinungÖsterreich
:Was kommt nach dem Skifahren?

Skigebiete ohne Schnee: Österreichs Tourismus muss sich einer unangenehmen, aber unausweichlichen Frage stellen.

Von Valentina Reese

SZ PlusMeinungBundesliga
:Wie das Land, so der Fußball

Der gescheiterte Investoren-Deal offenbart, in welch beunruhigender Verfassung die Branche ist. Das Geld wird weniger, der Frust größer, und eine Lösung ist nicht in Sicht - da können selbst grundsätzliche Gewissheiten erodieren.

Kommentar von Thomas Kistner

Aktuelle Hintergründe

SZ PlusLiechtenstein
:Wenn der Erbprinz warnt

Das Fürstenhaus, fast alle Parteien und Wirtschaftsvertreter sind sich einig: Die Liechtensteiner sollten gegen eine Volksinitiative von Rechtspopulisten stimmen. Die will die Regierungsmitglieder direkt wählen lassen.

Von Uwe Ritzer

SZ PlusNiederlande
:Der alte Anarchist

Roel van Duijn ist der Daniel Cohn-Bendit der Niederlande: Er war das Gesicht der dortigen 68er-Bewegung, später Biobauer und Therapeut. Heute fordert der Ex-Pazifist Atomwaffen für Europa - um Putin zu stoppen. Begegnung mit einem, für den Stillstand keine Option ist. 

Von Thomas Kirchner

SZ PlusFirma Isoon
:Das Leak, das Chinas Staatshacker enttarnt

Unbekannte haben sensible Daten einer Hackerfirma ins Netz gestellt. Das Leck gibt seltene Einblicke in die Arbeitsteilung zwischen chinesischen Behörden und privaten Spionen.

Von Ben Heubl und Max Muth

Englische Sprache
:Im Wortrausch

Sprachwissenschaftler finden im Englischen mehr als 500 Synonyme für "betrunken". Und haben herausgefunden, warum mit weiteren kreativen Neuschöpfungen zu rechnen ist.

Von Werner Bartens

Tennis
:Das Aussterben der einhändigen Rückhand

Erstmals seit 1973 ist in den Top Ten der ATP-Weltrangliste kein Spieler mehr mit einhändiger Rückhand vertreten. Würdigung eines Schlages, der die Evolution des Sports erklärt - und den niemand so sehr zur Kunstform erhob wie Roger Federer.

Von Gerald Kleffmann

SZ PlusLondon
:Disneyland der Toten

Der Highgate Cemetery ist eine Londoner Touristenattraktion. Jetzt macht der Friedhof Schlagzeilen mit immensen Preisen für neue Gräber. Und das ausgerechnet dort, wo Karl Marx ruht? Besuch an einem Ort, der sich gegen das Sterben wehrt.

Von Alexander Menden

75 Jahre SZ-Hilfswerk

Betreuungseinrichtung im Hasenbergl
:"Sonst war ich immer die Tochter - hier war ich Aicha"

Bei Lichtblick Hasenbergl lernen junge Menschen, sich und ihre Bedürfnisse wahrzunehmen und Perspektiven für sich zu entwickeln. Aicha A. und Werkstatt-Leiterin Dörthe Friess erzählen, wie wichtig solche geschützten Räume für Heranwachsende sind.

Interview von René Hofmann

Interview mit den Vorsitzenden
:"Solidarität ist unsere Konstante"

Der SZ-Adventskalender wird 75 - und heißt künftig SZ Gute Werke. Warum der Namenswechsel? Und was ist an weiteren Neuerungen geplant? Die Vorsitzenden Sandra Geisler und Karl Ulrich über die Zukunft des SZ-Hilfswerks.

Interview von René Hofmann

Spenden
:Gutes zu tun heißt Menschsein

Das Hilfswerk der SZ wurde aus dem Gedanken gegründet, dass gute Werke am meisten Wirkung entfalten, wenn sie aus nächster Nähe kommen. Warum diese Idee immer zeitgemäß bleiben wird.

Essay von Kurt Kister

Fragen und Antworten
:So funktioniert das SZ-Hilfswerk

Wer bekommt Geld? Wie wird kontrolliert, dass die Hilfe auch ankommt? Warum gibt es immer noch Lebensmittelpakete? Wie die guten Werke organisiert werden.

Von Ulrike Heidenreich

Parteitag der Bayern-FDP
:"So werden wir nicht wieder gewählt"

Lob der Ampel und zugleich harsche Kritik, Seitenhiebe auf die Grünen und auf die CSU. Die bayerische FDP fahndet weiter nach einem klaren Kurs. Nur bei einem sind sich anscheinend alle einig: Attacke gegen Hubert Aiwanger.

Von Johann Osel

Bodenwöhr
:Smartwatch lockt hundert Retter samt Hubschrauber in die Irre

Der Alarm des Geräts hat ohne bislang bekannten Grund einen Großeinsatz an einem Weiher ausgelöst. Dabei war die Besitzerin zu Hause, wohlauf.

SZ PlusBierkrise
:Der Mann, der Oettinger retten soll

Mit Billigbier ist die schwäbische Brauerei groß geworden, doch der Ruf ist miserabel. Stefan Blaschak will den wankenden Bierriesen zum modernen Getränkehersteller formen und das miese Image seiner Marke aufpolieren. Eine große Aufgabe.

Von Thomas Balbierer

Aus Unterfranken in die Welt
:Eine Limo macht Karriere

Fruchtig, alkoholfrei, vegan: Vor 30 Jahren begann Bionade den Getränkemarkt aufzumischen. Viele andere zogen nach. Der Trend zu hippen Limos, die die Welt verbessern wollen, hält immer noch an.

Von Vanessa Köneke/dpa

Rätsel

SZ PlusKreuzworträtsel
:15 mal 15 - füllt Ihr Wissen alle Felder?

Beweisen Sie Ihr Allgemeinwissen und Ihren Wortschatz: Täglich ein neues, großes Schwedenrätsel.

SZ PlusAktuelles Schach-Rätsel
:Sie sind am Zug – mit Tipps vom Großmeister

Tag für Tag ein exklusives Schach-Rätsel – mit interaktiver Kommentierung Ihrer Züge. Hier werden Sie zum Profi!

SZ PlusAktueller Buchstabenring
:Bilden Sie Wörter – je weniger, desto besser

Die Regeln sind einfach, aber eine clevere Lösung zu finden, ist knifflig: Können Sie alle zwölf Buchstaben abräumen?

SZ PlusAktuelles Quartett
:Vier Bilder, eine Gemeinsamkeit - welche?

Vom einfachen Wortspiel bis zum raffinierten Sachverhalt: Finden Sie den versteckten Zusammenhang?

SZ PlusGegenwartskunst in Saudi-Arabien
:Fühlen Sie sich abgeholt

Das neue Saudi-Arabien fährt groß auf: Auf der Biennale für Gegenwartskunst in Diriyah leuchtet und glänzt es wie in einer Selfie-Fabrik. Was soll es da schon zu meckern geben?

Von Moritz Baumstieger

SZ PlusÜbernachten in der Schweiz
:Haus mit Charakter

Außen Beton, innen umwerfend wohnlich: Wie ein Hotel im Gebirge heute sein kann, zeigt der Architekt Gion Caminada mit dem Maistra 160 in Pontresina. Irritationen erwünscht.

Von Hans Gasser

SZ PlusMoment mal
:Bilder der Woche

Es gibt Fotos, die gehen im Rauschen unter, und Fotos, die viel zu schnell vergessen werden. Wir zeigen jede Woche eines und erzählen hier seine Geschichte.

Von SZ-Autorinnen und Autoren

Spielfilmtipps zum Wochenende
:Rebellen

"The Man Who Wasn't There", "I, Robot", "Parasite" und "Klondike": die Fernsehtipps zum Wochenende.

Von Stefan Fischer

SZ Plus"A Killer Paradox" bei Netflix
:Batman und Robin auf Koreanisch

Großer Spaß: Die südkoreanische Thrillerserie "A Killer Paradox" spielt mit der moralischen Frage, wann Selbstjustiz okay sein könnte.

Von Dominik Fürst

SZ PlusAmerikanische Literatur
:Entkomme deinem Schicksal

In der Gegenwartsliteratur sind alle dauernd traumatisiert, das Stilmittel ist längst zur Konvention vertrocknet. Da kommen die Romane der amerikanischen Autorin Joy Williams sehr gelegen.

Von Felix Stephan

Die beliebtesten Texte

SZ Plus

SZ MagazinEssen und Trinken
:"Zu Hause habe ich eine Filterkaffee-Maschine"

Der Kaffee-Experte Paul von Tettenborn erklärt, warum Kaffee nicht mit Leitungswasser zubereitet werden darf, weshalb man sich die Anschaffung einer Siebträgermaschine gut überlegen sollte - und welches andere Gerät fast noch wichtiger für guten Kaffee ist.

Unvergessen
:Das vorgespielte Leben

Ute und Richard Baier führen eine ruhige Ehe – bis er festgenommen wird und sie sich fragen muss: Wer ist der Mann, den ich geheiratet habe?

"Me Too" in Frankreich
:"Mit 14 ist man keine junge Frau, man ist ein Kind"

In Frankreich tobt die erste echte "Me Too"-Debatte des Landes, ausgelöst durch die Schauspielerin Judith Godrèche. Ein Gespräch über die brutalste Seite des Patriarchats.

SZ MagazinGesundheit
:"Man stinkt, wenn man zu viel eingreift"

Mundgeruch, Käsefüße, Schweiß: Oft kämpft man routiniert gegen Körpergerüche an. Aber wie sinnvoll ist das überhaupt? Ein Gespräch mit der Ärztin Yael Adler über die größten Hygienefehler.

 SZ Plus-Podcasts

SZ PlusSZ MagazinChronik einer Gehirnwäsche
:Im Schattenkloster

SZ PlusSZ MagazinDer Exorzist aus dem Internet
:Dämon

SZ PlusExklusivSein Kampf um die Macht
:Söders Endspiel

SZ PlusDie neue Lust am Untergang
:German Angst

SZ PlusMeine Suche nach einem Phantom
:Wer ist Joni?

SZ PlusAuf- und Abstieg von Alice Schwarzer
:Who the f*** is Alice?

SZ PlusEin unglaublicher Fall
:Die Mafiaprinzessin

SZ PlusEinbruch ins Grüne Gewölbe
:Die Kunst zu stehlen

SZ PlusSexualisierte Gewalt an Kindern
:Vor aller Augen

SZ PlusDie Löwen, die Arena und das Geld
:Inside 1860

SZ Plus22 aus 2022
:71 Schüsse - Mein Leben nach dem Amoklauf

SZ PlusPodcast
:Going to Ibiza

SZ PlusNSU und rechter Terror
:Deutsche Abgründe

SZ MagazinPfeil nach rechts

SZ PlusKarriere
:"Häufig den Job zu wechseln, macht nicht zufriedener"

SZ PlusGesundheit
:"Warum lassen wir diese Frauen so allein mit ihrem Schmerz?"

Sexuelle Übergriffe
:Ich hätte alles gebraucht, außer ein Pfefferspray

SZ PlusGut getestet
:Schlafen wie umarmt: Gewichtsdecken im Test

SZ PlusDer erste Popstar Deutschlands
:"Bei meinen Konzerten wurden auch Rauchbomben geworfen"

SZ PlusPorsche
:Streit auf der größten Verkehrsinsel der Welt

SZ PlusGesellschaft
:Für mehr Zufriedenheit im Leben

SZ PlusLiebe und Partnerschaft
:Wie eine Sexparty unsere Beziehung verändert hat

SZ PlusFamilie
:Brauchen mein Kind und ich Hilfe?

SZ PlusKörperbild
:"Wenn man mit seinem Aussehen hadert, reichen Komplimente nicht"

München

MeinungSoziale Stiftungen
:Unabhängig sein von gutem Willen Einzelner

Es geht um eine verlässliche Basis und um einen grundlegenden Schutz: Warum private Hilfe staatliche Sozialleistungen nicht ersetzen kann.

Kommentar von Ulrike Heidenreich

SZ PlusNach der Benko-Insolvenz
:"Willkommen in der Bauruinenstadt München"

Frühstück und Kaffee
:Diese zehn Cafés im Glockenbachviertel sollte man kennen

Lokalteile in Meine SZ folgen

Bilder

Momentaufnahmen im Februar
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt.

SZ PlusMoment Mal
:Bilder der Woche

SZ PlusBezahlbarer Wohnungsbau
:„Wir sind das Haus“

Bayern

SZ PlusKriminalpolizei
:"Man sollte auf keinen Fall posten, dass man 14 Tage in der Karibik ist"

Zuletzt hat sich die Zahl der Einbrüche im Landkreis gehäuft. Warum und bei welcher Gelegenheit die Täter zuschlagen und wie sich Wohnungs- und Hausbesitzer präventiv dagegen schützen können, erklärt Kriminalhauptkommissar Claus Schmied.

Von Anna Schwarz

SZ PlusErinnerungskultur
:Steinerne Zeitzeugen des Verbrechens

Umgang mit der NS-Vergangenheit
:Streit um Kriegsverbrecher-Grab geht weiter

Politik

SZ PlusRussland
:Das schwere Erbe des Alexej Nawalny

Nach dem Tod des Putin-Gegners wird die Arbeit für sein Netzwerk noch komplizierter. Aber zumindest ein Teil der russischen Oppositionsbewegung scheint sich nun hinter seiner Witwe Julija Nawalnaja zu versammeln.

Von Frank Nienhuysen

Hilfe für die Ukraine
:Ein folgenschweres Versäumnis

Ostasien
:Südkoreas Präsident hört nur noch auf sich selbst

Panorama

SZ PlusSandra Hüller
:Eine von uns

Suhl ist ziemlich weit weg von Hollywood. Aber jetzt könnte eine Suhlerin tatsächlich einen Oscar gewinnen. Ein Kinoabend in Sandra Hüllers Geburtsort.

Von Marcel Laskus

SZ PlusBrand in Valencia
:Tödliche Fassade

SZ PlusLondon
:Disneyland der Toten

Wirtschaft

SZ PlusGespräche im Büro
:„Zuhören ist die Geheimwaffe des Smalltalk“

Die ziellose Plauderei im Büro gilt als oberflächlich oder gar lästig. Mit Home-Office und Online-Meetings verkümmert das spontane Gespräch auf dem Flur vollends. Dabei macht Smalltalk das Arbeiten sogar produktiver.

Von Kerstin Bund

Konjunktur
:Drei Ökonomen, vier Meinungen

SZ PlusTouristik
:Reisebüros sorgen sich um Zukunft von FTI

"Auf den Punkt"- am Wochenende
:Zehn Jahre Maidan-Revolution: Der Ursprung der geeinten Ukraine gegen Putin

SZ-Podcast "Das Thema"
:Rüstungsindustrie im Aufschwung: Ist Deutschland kriegstüchtig?

SZ-Podcast "München persönlich"
:"Wir suchen, was in der Vergangenheit vergessen oder vernichtet wurde"

quoted. der medienpodcast
:Blinde Flecken: Afrika in den Medien

Podcast "Tatort Ostsee"
:Wer hat die Nord Stream Pipelines gesprengt?

SZ-Podcast
:Die Kunst zu stehlen

Video

01:02

Erste kommerzielle Mondlandung gelungen

Wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte, ist eine unbemannte Mondlandefähre des US-Unternehmens Intuitive Machines auf dem Erdtrabanten erfolgreich aufgesetzt.

01:11

Amoktat an Schule: Ermittler prüfen Motiv

01:09

Russland: Weiterer Geländegewinn westlich von Donezk

Kultur

SZ PlusGerhart Baum über das Bundesverfassungsgericht
:"Es ist unser Fels in der Brandung"

Der ehemalige Innenminister Gerhart Baum, 91, über die besondere Rolle des Bundesverfassungsgerichts für die deutsche Demokratie und die Kunst der Beschwerde.

Interview von Thomas Bärnthaler

SZ PlusFilmstar Saoirse Ronan über Alkoholsucht
:"Welcher Teil von mir fällt zuerst?"

SZ PlusKafka - der moderne Mensch
:Nichts als Körperscham