SZ PlusInternationaler Währungsfonds
:Deutschland beim Wirtschaftswachstum auf dem letzten Platz

In keinem großen Industriestaat wächst die Wirtschaft so langsam wie hierzulande. Dabei hat der IWF Ideen, wie es besser laufen könnte - und widerspricht Finanzminister Christian Lindner.

Von Claus Hulverscheidt

Die wichtigsten Nachrichten

LiveKrieg in Nahost
:Baerbock will noch heute nach Israel reisen

Trotz Legalisierung
:Bayern verbietet Kiffen in Biergärten und auf Volksfesten

Dänemark
:"Unser Notre-Dame-Moment": Historische Börse in Kopenhagen geht in Flammen auf

00:59

Grundsatzprogramm
:CDU ändert umstrittene Formulierung zu Islam

LiveKrieg in der Ukraine
:Scholz bekommt von Xi keine Zusage zu konkreten Friedensbemühungen

Aktuelle Meldungen
Newsticker

SZ PlusHumaner Papillomvirus
:Die unterschätzte Gefahr

Angefangen hat bei Benjamin alles mit einer Schwellung im Hals - dann wurde bei ihm ein bösartiger Tumor festgestellt. Ursache: das HP-Virus. Das breitet sich in Deutschland offenbar gerade rasant aus - obwohl eine Impfung schützen könnte.

Von Nicole Graner

Krieg im Nahen Osten

SZ Plus
:Die militärische Macht der Mullahs

Ein iranisch-israelischer Waffengang wäre ein Albtraum, auch wenn Teheran bislang nicht über Atomwaffen verfügt. Irans Streitkräfte gehören zu den kampfstärksten weltweit.

Von Tomas Avenarius

SZ Plus
:Krieg der vielen Fronten

Vom Massaker der Hamas am 7. Oktober bis zum Angriff Irans auf Israel: Der Nahe und Mittlere Osten ist in eine Spirale der Gewalt geraten, die die Region an den Rand eines großen Krieges geführt hat. Eine Bestandsaufnahme.

Von Gökalp Babayiğit, Bernd Dörries, Stefan Kloiber, Isabel Kronenberger, Dunja Ramadan
Alle Artikel zu diesem Thema

SZ PlusWeltmeister Bernd Hölzenbein
:Deutschlands Hand Gottes

Bernd Hölzenbein war ein Schlitzohr auf dem Fußballplatz - mit seinem Flug über das Bein eines Niederländers im WM-Finale 1974 sorgte er für historische Gerechtigkeit. Nun ist er mit 78 Jahren gestorben.

Nachruf von Holger Gertz

SZ PlusGerichtsprozess
:Mit der Baugenehmigung gegen Kita-Lärm

Mit Kindergeräuschen müssen Anwohner leben. Das Nachbar-Ehepaar einer "bilingualen Premium-Kita" in München geht deshalb bei einer Klage gegen die Nutzung einer Außenfläche einen neuen juristischen Weg.

Von Ulrike Steinbacher

Das Beste aus der SZ

SZ Plus

Musik
:"Mir fällt kein vernünftiger Grund ein, warum man kein Feminist sein sollte"

Ein Gespräch mit "Pearl Jam"-Frontmann Eddie Vedder über Ticketpreise bis zu 2000 Dollar, den Entschluss, ein außergewöhnliches Leben zu führen und die Frage, warum er Taylor Swift für Punk hält.

"Maischberger" zu Nahost und Ukraine
:Was die Kriege verbindet

Welche Berührungspunkte hat Irans Angriff auf Israel mit Putins Überfall auf die Ukraine? Bei Maischberger werden manche Parallelen sichtbar - und Sahra Wagenknecht greift zu einem Spickzettel.

SZ MagazinGesundheit
:Kann man das viele Sitzen durch Sport am Abend ausgleichen?

Sitzen ist ungesund, das wissen inzwischen viele. Nur: Was tun, wenn man nunmal einen Schreibtischjob hat? Die Medizinerin Carmen Jochem darüber, was man als Büromensch tun kann, um das Krebs- und Infarktrisiko zu senken - und wie man das Sitzen langfristig verlernt.

Forschung
:"Dann hat man das Gefühl: Das war meine Idee, und das kann ich auch beweisen"

Immer wieder werden Forschungsdaten gefälscht, gestohlen oder gleich durch Künstliche Intelligenz generiert. Wie kann man das verhindern? Ein Projekt versucht es mit Bitcoin-Technologie.

Meinung

SZ PlusMeinungIsrael
:Stärke zeigen, aber richtig

Ein Gegenschlag, der Iran erzittern lassen, aber die Welt beruhigen wird? Den kann es nicht geben. Doch eine angemessene Antwort auf den Angriff vom Wochenende gäbe es.

Kommentar von Peter Münch

SZ PlusMeinungElon Musk
:Er wär so gern ein Visionär

Elon Musk will besonders sein und die Welt retten, doch die aktuellen Mitarbeiter-Entlassungen bei Tesla sind weder innovativ noch eine langfristige Strategie.

Kommentar von Jürgen Schmieder

SZ PlusMeinungGeberkonferenz in Paris
:Der Sudan braucht mehr als nur Geld

Zwei Milliarden Dollar können die Not in den Todeszonen am Nil lindern. Doch um das Schlimmste zu verhindern, müssen erst einmal die Kriegstreiber zur Räson gebracht werden.

Kommentar von Arne Perras

SZ PlusMeinungMeister Bayer Leverkusen
:Ein Titel wie ein Brief an den FC Bayern

Am Leverkusener Erfolg können die Münchner ablesen, wie wichtig es sein kann, den Wert eines Trainers anzuerkennen. Die alten Reflexe des Rekordmeisters werden jetzt nicht reichen.

Kommentar von Christof Kneer

Aktuelle Hintergründe

SZ PlusMeinungsfreiheit
:Bundesverfassungsgericht gibt Julian Reichelt recht

Der Ex-"Bild"-Chef durfte schreiben, dass die Bundesregierung Geld an ein Terrorregime zahlt - so zugespitzt und verzerrend das auch sein mag.

Von Wolfgang Janisch

SZ PlusSchweigegeld-Prozess in New York
:Schwer, bei Trump eine faire Jury zu finden

Erstmals in der Geschichte der Vereinigten Staaten hat ein Strafprozess gegen einen ehemaligen US-Präsidenten begonnen. Etwa die Hälfte der potenziellen Geschworenen aus Manhattan wird direkt wieder entlassen.

Von Christian Zaschke

SZ PlusWindenergie
:Was Höhenwindräder leisten können

Das erste Modell soll bald in Brandenburg stehen. Gut 365 Meter soll es messen, fast so hoch wie der Berliner Fernsehturm. Das Potenzial für die deutsche Energieversorgung ist enorm.

Von Silvia Liebrich

SZ PlusInfrastruktur
:Diese Bundesländer bremsen die Digitalisierung aus

Was hat Hamburg, was das Saarland nicht hat? Eine digitale Verwaltung. Was die kann und woran die Digitalisierung in vielen anderen Bundesländern scheitert.

Von Vivien Timmler

Aus München und Bayern

SZ PlusDas Party-Konzept "Drink & Draw"
:"Ich fand's null sexuell"

Einmal im Monat treffen sich junge Münchner in einem Hinterhof zum Aktzeichnen und Prosecco trinken. Gastgeberin ist Anastasia Kovalova aus der Ukraine, sie will traditionelle Regeln und Grenzen aufheben.

Von Leila Herrmann

Verkehr in München
:Weiche kaputt: Massive Ausfälle auf der S-Bahn-Stammstrecke

Der Schaden ist nach Bahn-Angaben im Bereich der Hackerbrücke aufgetreten. Fahrgäste müssten wohl noch bis in die Nacht auf Mittwoch mit Einschränkungen rechnen.

Ungewollte Schwangerschaft
:Bayerns Staatsregierung lehnt Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen ab

Familienministerin Scharf zufolge ist mit der aktuellen Regelung ein "gesellschaftlicher Frieden" geschaffen worden. Gegenwärtig stehen Schwangerschaftsabbrüche grundsätzlich erst einmal unter Strafe.

Unfall in Bogenhausen
:Fußgängerin wird von Lkw erfasst - und stirbt

Der tödliche Unfall ereignet sich am Morgen am Effnerplatz in Bogenhausen.

SZ PlusNaby Keita in Bremen
:Der Worst-Case ist eingetreten

Im Sommer galt Fußballer Naby Keita bei Werder Bremen noch als Königstransfer - nun ist er wegen Arbeitsverweigerung suspendiert. Das zeigt auch: Die Zeiten sind ernst an der Weser.

Von Thomas Hürner

Handballer Juri Knorr
:Die Löwen verlieren ihr Herz

Juri Knorr verlässt die Bundesliga und wechselt im Sommer 2025 vermutlich ins Ausland, vieles spricht für Dänemark. Sportlich ist es der stimmige nächste Karriere-Schritt - aber er hat auch mit der deutschen Medienlandschaft zu tun.

Von Ralf Tögel

Stilkritik
:"Zeig mal ein bisschen Manieren!"

Ein Fotograf findet die Pose von Hannah Waddingham offenbar nicht aufreizend genug. Ihre Reaktion ist ziemlich deutlich.

Von Alexander Menden

Leute
:"Taylor ist als Künstlerin nicht interessant"

Courtney Love teilt gegen Taylor Swift und weitere Kolleginnen aus, Nicole Richie ist gerne mittelalt, und Mickie Krause beklagt mangelnde Aufmerksamkeit beim Malle-Publikum.

Kolumne: Vor Gericht
:Mord gegen Provision

Weil eine Mieterin nicht aus ihrer Berliner Altbauwohnung ausziehen wollte, setzte ein Makler zwei Killer auf sie an.

Von Verena Mayer

Die beliebtesten Texte

SZ Plus

SZ MagazinTerrorismus
:"Wir haben Nummern bekommen, damit wir wissen, wer zuerst erschossen wird"

Wie erlebten zwei Geiseln, der Co-Pilot und ein ehemaliger GSG-9-Kämpfer die Entführung und schließlich Befreiung der Lufthansa-Maschine "Landshut" 1977? Ein Gespräch über den Ausnahmezustand an Bord.

Freizeitsport
:Warum fahren auf einmal alle Rennrad?

Ist es die Liebe zum Leiden? Ein Ausweg aus der Midlife-Crisis? Oder sind teure Rennräder einfach die neuen Sportwagen? Unser wenig geübter Autor versucht eine Alpenüberquerung per Rad und fragt sich dabei, warum man diesem Sport so verfällt.

Wohnen
:"Zuerst sollte man das Bett platzieren"

Wer von den Eltern auszieht, hat selten viel Geld und Platz. Eine Innenarchitektin erklärt, mit welchen Tricks man kleine Räume größer macht, wie man zusätzlichen Stauraum schafft und für welche Möbel man etwas mehr ausgeben sollte.

SZ MagazinBegehren
:"Guter Sex passiert für die meisten Frauen nicht einfach so"

Viele Frauen denken, sie sollten mehr Lust auf Sex haben, sagt die Psychologin und Sexualtherapeutin Angelika Eck. Woher kommt dieser Druck? Und was bräuchten Frauen für ein erfülltes Sexleben?

 SZ Plus-Podcasts

SZ PlusSZ MagazinChronik einer Gehirnwäsche
:Im Schattenkloster

SZ PlusSZ MagazinDer Exorzist aus dem Internet
:Dämon

SZ PlusExklusivSein Kampf um die Macht
:Söders Endspiel

SZ PlusDie neue Lust am Untergang
:German Angst

SZ PlusMeine Suche nach einem Phantom
:Wer ist Joni?

SZ PlusAuf- und Abstieg von Alice Schwarzer
:Who the f*** is Alice?

SZ PlusEin unglaublicher Fall
:Die Mafiaprinzessin

SZ PlusEinbruch ins Grüne Gewölbe
:Die Kunst zu stehlen

SZ PlusSexualisierte Gewalt an Kindern
:Vor aller Augen

SZ PlusDie Löwen, die Arena und das Geld
:Inside 1860

SZ Plus22 aus 2022
:71 Schüsse - Mein Leben nach dem Amoklauf

SZ PlusPodcast
:Going to Ibiza

SZ PlusNSU und rechter Terror
:Deutsche Abgründe

SZ MagazinPfeil nach rechts

SZ PlusGut getestet
:Welcher alkoholfreie Aperol-Spritz schmeckt am besten?

SZ PlusTerrorismus
:"Man hat sich nicht um uns gekümmert"

SZ PlusKünstliche Intelligenz
:Hey KI, stammt das von einem echten Menschen?

SZ PlusMathe im Alltag
:Keine Angst vor den Zahlen!

SZ PlusEssen und Trinken
:Mit dieser Zutat werden Pastagerichte um Längen besser

SZ PlusGesundheit
:"Cholesterin wird gefährlich, wenn zu viel davon an der falschen Stelle landet"

SZ PlusNew York
:Die Stadt, von der ich immer geträumt habe

SZ PlusSport mit Demenz
:Große Abfahrt

SZ PlusGut getestet
:Alles glänzt: Wie Fenster richtig sauber werden

Sport und Gesundheit
:Bewegt sich nix

München

Tennis-Event
:Großer Aufschlag bei der Players Night

Vor dem Spiel kommt die Feier: Bei der BMW Open Players Night im Münchner Iphitos-Club feiern Alexander Zverev und Freundin Sophia Thomalla mit den Kandidatinnen und Kandidaten von Germany's Next Top Model.

Von Thomas Becker

Immobilien in München
:Zahl der Wohnungsverkäufe bricht erneut drastisch ein

SZ PlusRechenschwäche
:Schlecht in Mathe? Schuld könnte Dyskalkulie sein

Lokalteile in Meine SZ folgen

Bilder

Momentaufnahmen im April
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusNachruf
:"Ich bin die Party"

Die schönsten Reiseziele der Welt
:Einmal im Leben: auf dem Corcovado

Bayern

Kabinettsbeschluss
:Bayern verbietet Kiffen auf Volksfesten und in Biergärten 

Die Teil-Legalisierung von Cannabis konnte der Freistaat nicht verhindern. Dafür erlässt die Staatsregierung nun Verbote für konkrete Bereiche.

Regensburg
:Die heilige Lederhose bleibt trocken

SZ PlusLeben und Gesellschaft
:Angehende Blindenhunde suchen Familien

Politik

Deutschland
:Die CDU sucht nach ihrer Position zum Islam

"Muslime, die unsere Werte teilen, gehören zu Deutschland", lautete ein Satz im neuen Grundsatzprogramm, das die Partei bald verabschieden will. Warum es bei dieser Formulierung nicht bleiben wird.

Von Henrike Roßbach

SZ PlusKorea-Konflikt
:Mit Zensur gegen Propaganda

Klimaschutz
:Ampel einigt sich auf neues Klimaschutzgesetz

Panorama

SZ PlusKenia
:Der Horror von Shakahola

Der Prediger Paul Mackenzie soll seine Anhänger angestiftet haben, sich zu Tode zu hungern. Ein Jahr nach Entdeckung seiner mörderischen Hungersekte wurden erst 34 von 429 geborgenen Opfern identifiziert - und es könnte noch mehr Tote geben.

Von Paul Munzinger
00:59

Brand in Kopenhagen
:"Unser eigener Notre-Dame-Moment"

SZ PlusGentrifizierung
:"Wir wollen unser Leben genießen, ohne Spekulanten und Spießer!"

Wirtschaft

SZ PlusEinkommensteuer
:Wo man auch hinschaut: Reiche!

Weil der Einkommensteuertarif mit der Gehaltsentwicklung nicht Schritt hält, zahlen mittlerweile 3,1 Millionen Menschen den Spitzensatz. Darunter sind gewiss nicht nur Fußballstars und Konzernchefs.

Von Claus Hulverscheidt

SZ PlusStandort Deutschland
:Warum Siemens in Garching forscht

Fernsehen
:Italiener erhöhen den Druck auf Pro Sieben Sat 1

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Nahost: Kommt es zum Krieg zwischen Iran und Israel?

SZ-Podcast "Auf den Punkt" - Die US-Wahl"
:Naher Osten bis Indopazifik: US-Außenpolitik im aktuellen Wahlkampf

SZ-Podcast "Das Thema"
:Hinter Gittern: Wie sinnvoll sind Jugendgefängnisse?

SZ-Podcast "München persönlich"
:Polizeipräsident Hampel: So sicher ist München

quoted. der medienpodcast
:Blinde Flecken: Afrika in den Medien

Podcast "Tatort Ostsee"
:Wer hat die Nord Stream Pipelines gesprengt?

SZ-Podcast
:Die Kunst zu stehlen

Video

00:55

Israel wägt nach Irans Angriff Optionen ab

Israel will den iranischen Großangriff nicht unbeantwortet lassen. Noch wurde über die Reaktion nicht entschieden. Derweil drohen dem Iran auch von anderer Seite Konsequenzen.

02:24

Trump vor Gericht: Strafprozess beginnt mit Ausschluss von rund 50 möglichen Geschworenen

00:46

Unwetter fegt über Teile Deutschlands

Kultur

SZ PlusAbriss Ost
:In diese Pools warf sich der Osten und dann ganz Berlin

Das Sport- und Erholungszentrum, SEZ, in Berlin steht vor dem Abriss. Kann Protest beim Senat noch eine Rettung bewirken?

Von Peter Richter

SZ PlusInterview mit Eddie Vedder
:"Mir fällt kein vernünftiger Grund ein, warum man kein Feminist sein sollte"

SZ PlusGaza-Krieg und Kunst
:Bis Kriegsende geschlossen

Medien

SZ PlusZDF-Doku über Friedrich Merz
:Der Balboa von Brilon

Eine Dokumentation erforscht 45 Minuten lang Friedrich Merz und findet dabei kaum Neues. Stellt sich die Frage: Ist das ein Problem für den Film - oder eher eines für den Porträtierten?

Von Cornelius Pollmer

SZ PlusPodcast "Who trolled Amber?"
:Da ist was durchgeknallt

SZ PlusWerbeästhetik
:Hielt entscheidend länger

Sport