Aktuelle Nachrichten und Kommentare - SZ.de

LiveKrieg in Nahost
:Netanjahu löst Kriegskabinett auf

Wenige Tage nach dem Rückzug von Benny Gantz beendet der israelische Premier die Arbeit des Gremiums. Israel wirft der Hisbollah-Miliz eine Verschärfung des Konflikts im Grenzgebiet zu Libanon vor.

Alle Entwicklungen im Liveblog

SZ PlusKrieg im Gazastreifen
:Israels Militär verkündet „taktische Pause“ – und verärgert Regierung

Die wichtigsten Nachrichten

Green Deal
:EU-Staaten beschließen umstrittenes Naturschutzgesetz

Fördermittel-Affäre
:Bildungsministerin Stark-Watzinger trennt sich von Staatssekretärin

Sipri-Institut
:Atommächte erhöhen Anzahl einsatzbereiter nuklearer Sprengköpfe

LiveKrieg in der Ukraine
:Djir-Sarai will neuen Geflüchteten das Bürgergeld streichen

Mecklenburg-Vorpommern
:Schwesig bestürzt nach mutmaßlich rassistischem Angriff auf ghanaische Kinder

Aktuelle Meldungen
Newsticker

Nach der Europawahl

SZ Plus
:Es soll jetzt schnell gehen

Bundeskanzler Olaf Scholz hat seine Zustimmung zu einer Wiederwahl von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen angedeutet. An diesem Montag trifft er sich mit den anderen Staats- und Regierungschefs zum Dinner.

Von Josef Kelnberger

SZ PlusMeinung
:Vorteil Brüssel, jedenfalls scheinbar

Trump und Putin vor den Toren, im Inneren wächst der Nationalismus, und in Frankreich könnte alles kippen: Die EU reagiert mit Entschlossenheit, die an Verzweiflung grenzt.

Kommentar von Stefan Kornelius

SZ Plus
:„Unser verdammter Job als Regierung“

Annalena Baerbock ist trotz der „schwierigen Zeiten“ gegen Neuwahlen. Außerdem spricht die Bundesaußenministerin über die Kriege in der Ukraine und im Gazastreifen und den Absturz der Grünen bei der Europawahl.

Interview von Markus Balser und Paul-Anton Krüger, Fotos von Bartosz Ludwinski
Alle Artikel zu diesem Thema

Fußball-EM 2024

SZ PlusFrankreich
:Mbappé warnt vor Le Pen

„Ich hoffe, dass wir am 7. Juli noch stolz sein werden, dieses Trikot zu tragen“: Vor den Neuwahlen in Frankreich wendet sich Nationalelf-Kapitän Kylian Mbappé bemerkenswert deutlich gegen den ultrarechten Rassemblement National.

Von Claudio Catuogno

England schlägt Serbien 1:0
:Ein Bellingham-Kopfball reicht

Die Auswahl von Gareth Southgate setzt den Reigen der Favoritensiege bei der EM fort, hält die Arbeit nach Jude Bellinghams Führungstor aber offenbar für getan – und muss am Ende zittern.

Von Sven Haist

Niederlande-Erfolg gegen Polen
:Das Herz sagt Weghorst

Mit viel Spielfreude treten die Niederlande gegen Polen auf, trotzdem muss sich Trainer Koeman vor allem eine Frage stellen lassen: Warum spielte er nicht von Anfang an mit dem Spieler, der die Partie entschied?

Von Felix Haselsteiner

Mobilität und Infrastruktur

SZ PlusBaukultur
:Ein Land steht still

Marode Brücken, ruinierte Bahnhöfe, kaputte Straßen, fehlende Trassen – und: kein Netz. Neueste Schätzungen aus der Republik der Sitzenbleiber.

Von Gerhard Matzig

SZ PlusStraßenverkehrsgesetz
:Auto first? Das war einmal

Deutschland bekommt nach monatelangem Streit ein neues Straßenverkehrsgesetz. Was das bringt – für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger.

Von Thomas Hummel, Vivien Timmler

SZ PlusNationalsozialismus
:Verschwunden in Flossenbürg

Wenig war bekannt über das Schicksal des Astrologen und Nazigegners Karl Pfund, eines einfachen Mannes, den der NS-Staat ermorden ließ. Unsere Autorin hat sich auf die Suche nach ihrem Urgroßonkel gemacht.

Von Johanna Pfund

Das Beste aus der SZ

SZ Plus

Europa
:Ihr wollt sein wie wir? Seriously?

Wenn Superreiche, Online-Nazis und rechte Quasi-Amphibien die Macht übernehmen: Eine Warnung aus Großbritannien – und eine Hoffnung von A. L. Kennedy.

Online-Dating
:Kann man Tinder trainieren wie Tennis?

Flirtcoach Silke Denk sagt: Ja, das geht. Worauf es ihrer Meinung nach ankommt und welche typischen Fehler besonders Frauen begehen. Ein Abend mit ihr und einer Klientin.

Bezahlen im Ausland
:Der richtige Geldmix für den Urlaub

Millionen Bundesbürger planen ihre Ferien akribisch. Doch beim Zahlen können Urlauber schnell an ihr Limit geraten. Wie sich Geldfallen im Ausland vermeiden lassen.

Liebesroman „Save Me“
:Jetzt wird es spicy

Brave Mädchen, böse Buben und aus England nur das Feinste: Zum großen Erfolg und saftigen Reiz des Romance-Bestsellers „Save Me“, der Vorlage der Amazon-Serie „Maxton Hall“.

Meinung

SZ PlusMeinungBriefe
:Die Post soll ruhig trödeln

Die Bundesregierung erlaubt dem Logistikkonzern, sich mit Briefen mehr Zeit zu lassen. Das ist überfällig und sinnvoll. Im Gegenzug sollte sich das Unternehmen bei Portoerhöhungen mäßigen.

Kommentar von Björn Finke

SZ PlusMeinungUkraine-Konferenz
:Das wichtigste Ergebnis: ein Foto

In Bürgenstock zeigen 90 Staaten, dass sie für einen russischen Diktatfrieden nicht zur Verfügung stehen. Die große Frage ist, wie lange das so bleibt.

Kommentar von Daniel Brössler

SZ PlusMeinungSPD
:Vergesst den Koalitionsvertrag

Die Sozialdemokraten reagieren auf ihre historische Niederlage mit einer Mischung aus Sturheit und Planlosigkeit. Jetzt sind drastische Schritte nötig, sonst könnte der Kanzler an seiner Partei scheitern.

Kommentar von Georg Ismar

SZ PlusMeinungUSA
:Nur nicht sterben

111 Nahrungsergänzungsmittel täglich und eine Maschine, an die sein Penis angeschlossen ist: Der Superreiche Bryan Johnson investiert Millionen, um länger zu leben. Über das irre Hobby eines Mannes mit zu viel Geld.

Kolumne von Michaela Haas

Die große Geschichte

SZ Plus
:Denn sie wissen, was sie tun

Viele dachten, wenn die Jungen wählen, wird es nicht ganz so schlimm mit dem Rechtsruck. Jetzt wurde es mit ihnen noch schlimmer. Dann sollen sie mal erklären, warum man mit sechzehn oder vierundzwanzig die AfD wählt.

Von Elisa Schwarz, Josef Wirnshofer (Text) und Lorenz Mehrlich (Fotos)

Aktuelle Hintergründe

SZ PlusBahnverkehr
:Warum die Züge in Italien besser sind

Zwischen Mailand und Rom fahren die Hochgeschwindigkeitszüge im Zehn-Minuten-Takt, es funktioniert, anders als in Deutschland. Wie die Liberalisierung des superschnellen Bahnverkehrs Italien verändert hat.

Von Ulrike Sauer

Klimawandel
:Hitze lässt die Sprache schmelzen

Bei höheren Temperaturen drücken sich Politikerinnen und Politiker im Parlament einfacher aus, zeigt eine Studie. Besonders wärmeempfindlich sind offenbar die Senioren.

Von Carolin Lerch

SZ PlusLebensrettende Blutspenden
:„Wenn das Blut reinläuft, bekommt sie wieder Farbe im Gesicht“

Die neunjährige Raffi ist an Leukämie erkrankt. Wegen Chemotherapien ist sie auf fremdes Blut angewiesen. Doch nur fünf Prozent der Bayern sind Spender. Über das kostbare Rot - und wie die Spender selbst profitieren.

Von Celine Imensek und Alessandra Schellnegger

München

Kernforschung
:Gericht könnte Garchinger Reaktor den Stecker ziehen

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof behandelt eine Klage des Bundes Naturschutz, der ein Wiederanfahren des Forschungsreaktors FRM II durch die TU München mit hochangereichertem Uran verhindern will.

Von Lars Brunckhorst

SZ PlusWohnungsbau in Freimann
:Wie die Stadt ein Wohnbauprojekt in den Isarauen realisiert

SZ PlusFußball-EM in München
:„Wir sind hier zum Feiern“

Sport

SZ PlusEmre Can im Nationalteam
:Frust, Urlaub, Anruf, Tor

Zu „null Prozent“ habe er noch auf die EM gehofft, Julian Nagelsmann hatte nicht mal angerufen, um abzusagen: Die Enttäuschung bei Emre Can war sehr groß. Aber dann meldet sich der Bundestrainer doch – und der Nachrücker liefert.

Von Philipp Selldorf

SZ PlusUkraine vor Duell mit Rumänien
:Kadernominierung im Schützengraben

SZ PlusÖsterreich unter Ralf Rangnick
:Diesmal soll es wirklich Liebe sein

SZ PlusSZ MagazinLeben und Gesellschaft
:Wie Töpfern mich mit dem Leben versöhnt hat

Das Arbeiten mit feuchtem Ton ist das ultimative Gegenprogramm zur Schreibtischarbeit. Und sogar bei Depressionen, Parkinson oder Stress soll Töpfern helfen können. Also: Nichts wie ran an den Lehm!

Von Kolja Haaf

SZ PlusNetzkolumne
:Die Mistwahl

Eine Influencer-Plattform hat die erste Misswahl für von KI erzeugte Frauen ausgerufen.

Von Michael Moorstedt

SZ PlusLandleben auf Probe
:„Eine famose Erfahrung“

Sechs Wochen lang Probewohnen im nördlichen Oberfranken? Klaus Gasteiger, sonst definitiv ein Großstadtmensch, hat es einfach mal versucht. Und zieht eine aufschlussreiche Bilanz.

Interview von Olaf Przybilla

Rätsel

  • SZ PlusBuchstabenring – Fußballspecial
    :Finden Sie zwei Spieler der Fußball-EM 2024

  • SZ PlusKreuzworträtsel
    :15 mal 15 - füllt Ihr Wissen alle Felder?

  • SZ PlusAktuelles Futoshiki
    :Füllen Sie das Quadrat - so, dass alles passt

  • SZ PlusBuchstabenring
    :Bilden Sie Wörter - je weniger, desto besser

  • SZ PlusSchach-Rätsel
    :Sie sind am Zug – mit Tipps vom Großmeister

  • SZ PlusQuartett
    :Vier Bilder, eine Gemeinsamkeit - welche?

Die beliebtesten Texte

SZ Plus

Gesundheit
:Zahl oder stirb

Warum die Pharmaindustrie arme gegen reiche Länder ausspielen kann, was Deutschland damit zu tun hat – und wie ein dreijähriges Mädchen aus Litauen darunter leidet.

Jugendpsychologie
:"Wir überbehüten unsere Kinder in der realen Welt. Im Internet lassen wir sie allein"

Geht an Social Media gerade eine ganze Generation psychisch kaputt? Ein Gespräch mit dem US-Psychologen Jonathan Haidt über Smartphones in Kinderhänden und das Versagen der Erwachsenen.

Podcast
:Das System Rammstein und der Machtmissbrauch in der Musik

Die Musikwelt lebt vom Mythos von Freiheit, Drogen und Sex. Aber so sind Strukturen entstanden, die Machtmissbrauch begünstigen – und in denen vieles außer Kontrolle geraten ist.

Frankreich
:"Macron ist nicht der Retter Europas, sondern dessen Zerstörer"

Der Soziologe Didier Eribon gibt dem französischen Präsidenten eine Mitschuld am Aufstieg der Rechtspopulisten. Mit seiner Entscheidung für Neuwahlen richte Macron ein „irrsinniges Chaos“ an.

SZ Plus-Podcasts

SZ PlusDas System Rammstein und der Machtmissbrauch in der Musik
:Feuerzone

SZ PlusSZ MagazinChronik einer Gehirnwäsche
:Im Schattenkloster

SZ PlusSZ MagazinDer Exorzist aus dem Internet
:Dämon

SZ PlusExklusivSein Kampf um die Macht
:Söders Endspiel

SZ PlusDie neue Lust am Untergang
:German Angst

SZ PlusMeine Suche nach einem Phantom
:Wer ist Joni?

SZ PlusAuf- und Abstieg von Alice Schwarzer
:Who the f*** is Alice?

SZ PlusEin unglaublicher Fall
:Die Mafiaprinzessin

SZ PlusEinbruch ins Grüne Gewölbe
:Die Kunst zu stehlen

SZ PlusSexualisierte Gewalt an Kindern
:Vor aller Augen

SZ PlusDie Löwen, die Arena und das Geld
:Inside 1860

SZ Plus22 aus 2022
:71 Schüsse - Mein Leben nach dem Amoklauf

SZ PlusPodcast
:Going to Ibiza

SZ PlusNSU und rechter Terror
:Deutsche Abgründe

SZ MagazinPfeil nach rechts

SZ PlusEssen und Trinken
:Mit diesen asiatischen Saucen werden Alltagsgerichte besser

SZ PlusStreit um Turnanzüge
:Sprung nach vorn

SZ PlusKolumne "Das erste Mal"
:Geschlafen wird später

SZ PlusGesundheit
:"Schwere, invasive Pilzerkrankungen verlaufen oft tödlich"

SZ PlusLiebe
:"Eifersucht ist auch eine Form der Wertschätzung"

SZ PlusGut getestet
:Diese Grillwurst überzeugt sogar den Sternekoch

SZ PlusDatensammeln
:Pulsmesser und Smartwatch: Was bringt ständiges Selbst-Tracking?

SZ PlusRiesling
:»Dieser Wein ist so brachial, dass ich vor Freude grinsen muss«

SZ PlusTransgender
:»Als Georgine bin ich offener, empathischer, freier«

SZ PlusMode und Körperbilder
:Am Hintern vorbei

Bilder

Momentaufnahmen im Juni
:Bilder des Tages

Schönes, Erschreckendes, Absurdes und ganz Alltägliches: Momentaufnahmen aus allen Ecken der Welt, laufend aktualisiert.

Von Hilarija Locmele

Bilder der EM
:Die einen feiern, die anderen randalieren

SZ PlusMoment mal
:Bilder der Woche

Bayern

Bayern
:Der Sommer kommt – viel Sonne und bis zu 31 Grad erwartet

Nach viel Regen und wenig sommerlichen Temperaturen dürfte das Wetter in weiten Teilen Bayerns bald zu Badeausflügen einladen. Vorher könnte es aber vereinzelt noch mal ungemütlich werden.

SZ PlusDigitalisierung an Schulen
:„Die Kinder müssen wissen, dass KI sie anlügen kann“

Erneuerbare Energien
:Nächster Bürgerentscheid über Windpark Altötting

Politik

SZ PlusBundesregierung
:Heiße Phase im Haushaltsstreit

Die Verhandlungen übers Geld können über den Fortbestand der Ampelregierung entscheiden. Kanzler Scholz verbreitet Zuversicht, aber die Fliehkräfte im krisengeplagten Dreierbündnis sind stärker denn je. Außenministerin Annalena Baerbock warnt eindringlich vor Neuwahlen.

Von Georg Ismar, Nicolas Richter

SZ PlusFrankreich
:Wenn die Straße nach Widerstand riecht

SZ PlusDiplomatie
:Schnell noch Fakten schaffen

Panorama

SZ PlusJustiz
:Der Parkplatz als Kampfgebiet

Der Platz zum Parken in den Städten wird knapper – und damit oft genug zum Fall für die Justiz. Die unangefochtene Vorrangstellung des Autos bröckelt.

Von Wolfgang Janisch

SZ PlusBritisches Königshaus
:Erster öffentlicher Auftritt von Kate seit Weihnachten

Extreme Hitze
:Pilger sterben bei Wallfahrt Hadsch

Wirtschaft

SZ PlusMozilla-Chef Mark Surman
:„Ich glaube ihm kein Wort“

Mozilla-Chef Mark Surman sieht die Demokratie bedroht. Er kritisiert, dass Tech-Konzerne ihrer Verantwortung nicht gerecht werden. Insbesondere für Open-AI-Chef Sam Altman findet er klare Worte.

Interview von Simon Hurtz

SZ PlusInsolventer Reiseveranstalter
:„Die Marke FTI ist zusammen mit viel Geld verbrannt“

SZ PlusVerkehr
:Wissing will bei Autobahnen sparen – ausgerechnet