Banken und Finanzindustrie

Aktuelle Nachrichten zum Bankensektor

Krankenversicherung
:Privatversicherten drohen Beitragserhöhungen

Die privaten Krankenversicherer werden Anfang 2025 ihre Preise deutlich anheben, erwarten die Experten der Ratingagentur Assekurata. Grund sind die steigenden Ausgaben für Behandlungen und Medikamente.

Von Ilse Schlingensiepen

Fintech
:Bankenaufsicht Bafin hebt Wachstumsbeschränkung gegen N26 auf

Die Digitalbank durfte seit zwei Jahren nur geringfügig wachsen, weil die Bankenaufsicht Mängel bei der Geldwäschevorbeugung sah. Nun soll das Neukundenlimit wegfallen.

Banken
:Niederländer übernehmen Frankfurter Traditionsbank

Der Bankkonzern ABN Amro kauft die Privatbank Hauck Aufhäuser Lampe. Der Kauf markiert auch das Ende eines chinesischen Abenteuers.

Von Meike Schreiber

Deutsche Bank
:Ex-Postbankchef Frank Strauß ist tot

Der Manager arbeitete fast 30 Jahre für Deutsche Bank und Postbank. Strauß war in der vergangenen Woche im Alter von 54 Jahren gestorben.

Berufungsverfahren in Zürich
:Gehörte das Geld Putin?

Ein Schweizer Obergericht prüft ein Urteil gegen vier Banker, die beim Vermögen eines Freundes des russischen Präsidenten nicht genau genug hingeschaut haben sollen. Eigentlich aber geht es um eine größere Frage.

Von Léonardo Kahn

Umfrage
:Jeder Fünfte spart nicht

Viele verzichten auch auf Zinsen und sind nicht bereit, die Bank zu wechseln.

SZ PlusMeinungAktiengesellschaften
:Weg mit der Hauptversammlung für Feiglinge

Diese Woche lädt VW seine Aktionäre zum jährlichen Treffen, aber nur online. Das machen mittlerweile auch viele andere Konzerne - ein gefährlicher Trend.

Kommentar von Meike Schreiber

Versicherung
:Der richtige Schutz, wenn die Erde bebt

Stürme und Überschwemmungen werden von Hausbesitzern gefürchtet. Doch auch Erdbeben können in Deutschland hohe Schäden verursachen - gegen die viele nicht versichert sind.

Von Anja Hall und Kendra Dana Roth

SZ PlusG-7-Treffen
:Finanzstatus: Es bleibt kompliziert

Auf der Zusammenkunft am Lago Maggiore in Italien beraten die Finanzminister der sieben führenden Industriestaaten darüber, wie man die eingefrorenen russischen Milliarden für die Ukraine nutzen könnte.

Von Henrike Roßbach

Autos
:Was man bei Versicherungen für Oldtimer beachten muss

Wer einen Oldtimer besitzt, braucht eine besondere Versicherung. Die normale Haftpflicht und Kasko hilft nicht. Die gute Nachricht: Meistens wird es nicht viel teurer als bei Standardverträgen.

Von Christian Bellmann und Okan Mese

Geldpolitik
:Nagel sieht EZB vor Zinswende

Der Chef der Bundesbank erwartet im Juni die erste Senkung der Leitzinsen. Doch es gebe "keine Art Autopilot".

Nachruf auf Rolf Breuer
:Ein Interview war sein Schicksal

Er war der mächtige Chef der einst weltbedeutenden Deutschen Bank. Aber in Erinnerung bleibt vor allem ein folgenreicher Satz zur Kirch-Pleite. Nun ist Rolf-Ernst Breuer im Alter von 86 Jahren gestorben.

Von Marc Beise

SZ PlusMeinungElementarschäden
:Es wird Zeit für die Versicherungspflicht

Bislang müssen sich Hausbesitzer in Deutschland nicht gegen Naturkatastrophen versichern - auch die Versicherungswirtschaft ist dagegen. Sie sollte ihre Haltung ändern.

Kommentar von Herbert Fromme

Frankfurt
:Früherer Deutsche-Bank-Chef Breuer ist tot

Der ehemalige Vorstandssprecher und Aufsichtsratsvorsitzende ist am Mittwoch im Alter von 86 Jahren nach längerer Krankheit verstorben.

Börse
:Warum Exxon seine eigenen Aktionäre verklagt

Zwei Investorengruppen wollten den Ölriesen zu mehr Klimaschutz bewegen. Der Konzern brachte die Sache vor Gericht - und entfacht damit eine Diskussion über Macht und Mitsprache an der Börse.

Von Victor Gojdka

Hochwasser
:Saarland-Flut löst neue Diskussion über Pflichtversicherung aus

Die Überschwemmungen im Saarland und in Rheinland-Pfalz werden Hausbesitzer, Unternehmer und Mieter hohe Summen kosten. Viele sind nicht versichert gegen Elementarschäden.

Von Herbert Fromme und Friederike Krieger

Geldwäsche
:N26 muss neun Millionen Euro Bußgeld zahlen

Die Finanzaufsicht ahndet Versäumnisse der Neobank im Jahr 2022 bei Geldwäschemeldungen. Doch es gibt Hoffnung für das Fintech.

Von Nils Wischmeyer

Russland-Sanktionen
:Warum Sanktionsverstöße so wenig verfolgt werden

Auch zwei Jahre nach Kriegsbeginn tut sich Deutschland schwer bei der Jagd auf russisches Oligarchen-Geld. Ein neues Gesetz gegen Finanzkriminalität gilt bei Fachleuten als viel zu lax.

Von Meike Schreiber und Markus Zydra

Russland
:Was hinter Russlands Vorgehen gegen europäische Banken steckt

Betroffen von der gerichtlichen Anordnung sind Deutsche Bank und Commerzbank, aber auch die italienische Unicredit. Es geht um westliche Sanktionen - und den Bau einer Gasverarbeitungsanlage.

Von Meike Schreiber

Sanktionen
:Russland blockiert Vermögen von Deutscher Bank

Ein russisches Gericht hat angeordnet, Teile der Vermögenswerte der Deutschen Bank zu beschlagnahmen. Es geht um bis zu 238 Millionen Euro.

SZ PlusAutoversicherung
:Und es wird noch teurer

Wenn es am Gardasee hagelt, kostet das den deutschen Versicherer HUK-Coburg Millionen. Der Klimawandel trifft die Autoversicherer hart, sagt Konzernchef Klaus-Jürgen Heitmann. Deshalb müssten die Preise weiter steigen.

Von Herbert Fromme

Wall Street
:Dow Jones erreicht Rekordhoch

Spekulationen auf eine nahende Zinssenkung der US-Notenbank Fed geben dem US-Börsenindex erneut Rückenwind: Er liegt erstmals über 40 000 Punkten.

Hauptversammlung
:Wie die Deutsche Bank kritische Aktionäre raushält

Das Unternehmen hält sein Aktionärstreffen auch dieses Jahr nur online ab. Die Anteilseigner mussten ihre Fragen sogar vorab einreichen. Dafür gibt es heftige Kritik.

Von Meike Schreiber

Bericht zur Bankenstabilität
:EZB erwartet weiteren Preisrückgang bei Gewerbeimmobilien

Die Banken im Euroraum seien für Krisen "gut gerüstet" sagt die EZB. Allerdings bleibe das Finanzsystem anfällig für geopolitische Schocks.

SZ PlusKünstliche Intelligenz
:Warum sich Versicherer damit so schwertun

Bei der Servicequalität hinken viele Anbieter weit hinterher, gleichzeitig sind sie teuer. Der Einsatz von KI könnte helfen. Aber die Branche ist traditionell konservativ.

Von Christian Bellmann

Bauprojekt in Frankfurt
:Bundesbank verzichtet auf "Campus"

Sanierung statt Neubau: Die Notenbank verzichtet darauf, vier neue Gebäude zu errichten und alle Mitarbeiter an einem Standort zusammenzuziehen.

SZ PlusBafin
:So nicht, Chef

Ein Prozess vor dem Verwaltungsgericht Köln gibt einen seltenen Einblick in die sonst verschlossene Welt der deutschen Finanzaufsicht. Es geht auch um Wirecard und Whistleblower.

Von Nils Wischmeyer

Geldanlage
:Bafin prüft umstrittenen Zertifikatemarkt

In den USA sind solche Finanzprodukte für Privatanleger verboten. Hierzulande haben zuletzt vor allem die Sparkassen massenhaft strukturierte Wertpapiere verkauft. Die Finanzaufsicht will nun wissen: Sind die Interessen der Kunden noch gewahrt?

Von Meike Schreiber und Markus Zydra

Kampf gegen Extremismus
:Warum Konzernchefs plötzlich für die Europawahl werben

Die Sorgen vor der AfD und den Extremisten steigen rapide. Jetzt starten große deutsche Unternehmen eine Kampagne und rufen dazu auf, wählen zu gehen. Die Warnungen sind deutlich.

Von Caspar Busse

Phishing
:Wer zahlt beim Angriff auf das Konto?

Wenn Betrüger das Konto plündern, springen manche Hausratversicherer ein. Doch die meisten Kunden haben keine solchen Verträge - und das kann teuer werden.

Von Frida Preuß

SZ PlusBanken
:Mehr Zins, bitte!

Deutsche Banken knausern europaweit am stärksten beim Zins für Fest- und Tagesgeld. Was die Kunden dagegen machen können.

Von Nils Wischmeyer und Markus Zydra

SZ PlusImmobilien
:Frankfurt baut trotz Krise neue Hochhäuser

Die Mainmetropole will ihre Skyline erweitern. 14 neue Wolkenkratzer sollen hinzukommen. Derweil stehen ältere Türme teilweise leer. Übernimmt sich die Stadt mit ihren Plänen?

Von Meike Schreiber, Markus Zydra

SZ PlusZertifikate
:Ausgerechnet Sparkassen verkaufen intransparente Geldanlage

2023 haben Sparkassen so viele Zertifikate verkauft wie lange nicht. Experten kritisieren: Das sei für Kunden teuer und undurchsichtig.

Von Meike Schreiber

Inflation
:Britische Zentralbank nähert sich erster Zinssenkung seit 2020

Die britische Notenbank hält ungeachtet der nachlassenden Inflation vorerst an ihrer Hochzinspolitik fest, signalisiert aber zugleich eine nahende Zinswende.

SZ PlusSteglitzer Tunnelraub
:Der Kommissar und die Panzerknacker

2013 gruben Diebe in Berlin-Steglitz einen 45 Meter langen Tunnel und plünderten eine Bank aus. Sie konnten entkommen, ihre Tat ist verjährt. Aber ein Mann hat noch immer Hoffnung, dass der Fall aufgeklärt wird.

Von Verena Mayer

Skandalbank
:Hypo Real Estate zieht Schlussstrich unter Anlegerklagen

Der jahrelange Prozess um Schadenersatz für die ehemaligen Aktionäre der Hypo Real Estate (HRE) ist weitgehend abgeschlossen.

Manager-Vergütungen
:Aktionärsberater kritisieren "exzessive" Bezüge von Deutsche-Bank-Vorständen

US-Stimmrechtsberater raten Aktionären, gegen die überhöhten Vergütungen des Top-Managements bei der Deutschen Bank zu stimmen.

Von Meike Schreiber

SZ PlusWirecard-Prozess
:Auffällig vielleicht, aber nicht krank

Nach fast anderthalb Jahren stellen die Gutachter ihre Erkenntnisse über den früheren Chefbuchhalter von Wirecard vor. Ihre Schlüsse sind eindeutig - und könnten eine Wende im Prozess einleiten.

Von Stephan Radomsky

Steuerbetrug
:Neuer Cum-Ex-Chefermittler

Oberstaatsanwalt Tim Engel tritt in Köln die Nachfolge von Anne Brorhilker als Chefermittler für die Cum-Ex-Steuerbetrugsfälle an.

Tarifabschluss
:Postbank: Kündigungsschutz verlängert

Nach fünf Runden gibt es eine Einigung im Tarifkonflikt. Die Gehälter der Mitarbeiter steigen in zwei Stufen.

Geldpolitik
:Federal Reserve lässt Leitzins unverändert

Die Inflation in den USA ist immer noch zu hoch. Eine Leitzinssenkung scheint vorerst vom Tisch.

Von Markus Zydra

SZ PlusGeldanlage
:Wackelbörse: Einsteigen, drin bleiben oder sofort raus?

Wochenlang rauschten die Kurse steil nach oben, nun aber wackeln sie. Viele Anleger sind irritiert: Sollen sie jetzt noch einsteigen? Die SZ hat nachgerechnet.

Von Victor Gojdka; Illustration: Jessy Asmus

SZ PlusJapan
:Hilfe für den schwachen Yen

Japanische Banken haben anscheinend Dollarbestände verkauft, um den Absturz der Währung aufzuhalten. Der Yen erholte sich zwar, doch Experten sind skeptisch, ob die Entspannung nachhaltig ist.

Von Thomas Hahn

Preise
:Inflation verharrt bei 2,2 Prozent im April

Die Preise in Deutschland steigen wie schon im März um 2,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Damit bleibt die Teuerung konstant.

Von Markus Zydra

SZ PlusMeinungPostbank
:Die Deutsche Bank verspielt erneut ihre Glaubwürdigkeit

Dem Geldhaus droht eine Milliardenzahlung in einem uralten Rechtsstreit. Obwohl sich das Debakel schon lange abgezeichnet hatte, setzte der Vorstand auf das Prinzip Hoffnung. Eine gefährliche Strategie.

Kommentar von Meike Schreiber

Landesbanken
:Land Hessen pumpt zwei Milliarden Euro in Landesbank

Die Europäische Bankenaufsicht hatte Druck gemacht: Nun stockt das Land Hessen seine Beteiligung an der Helaba von acht auf 30 Prozent auf.

Deutsche Bank
:Deutscher Bank droht Milliarden-Nachzahlung im Postbank-Streit

14 Jahre nach der Übernahme der Postbank muss der Konzern womöglich frühere Aktionäre der Bonner Bank entschädigen - das hat nun auch Auswirkungen auf die Ergebnisse des Instituts.

Von Meike Schreiber

Südafrika
:Das Land der Enttäuschten

Südafrika feiert den 30. Geburtstag von Freiheit und Demokratie. Doch eine Generation nach dem Ende der Apartheid ist vielen Menschen nicht nach Party zumute.

Von Paul Munzinger

Deutsche Bank
:Deutscher Bank droht Milliarden-Nachzahlung an Postbank-Aktionäre

Womöglich hätte vor 14 Jahren ehemaligen Postbank-Aktionären bei der Übernahme durch die Deutsche Bank viel mehr Geld zugestanden.

SZ PlusWirtschaftskriminalität
:Mehr als drei Jahre Haft für Insiderhandel

13 Millionen Euro Gewinn, Handel über Familienkonten - dann flog er auf. Nun muss der frühere Verlagsmanager wegen verbotener Aktiengeschäfte wohl ins Gefängnis. Über eine perfide Betrugsmasche.

Von Meike Schreiber

Gutscheine: