Panorama - Nachrichten aus aller Welt - SZ.de

Panorama

SZ PlusKalifornien
:Ein neuer Goldrausch

175 Jahre nach dem legendären Fund des ersten Klümpchens ist in Kalifornien wieder das Goldfieber ausgebrochen, als Folge von Waldbränden und Winterstürmen. Ein Tag am Fluss mit „Nugget Nick“ – und einem klitzekleinen Erfolgserlebnis.

Von Jürgen Schmieder

SZ-Kolumne „Mitten in ...“
:Wo der Bond begraben liegt

Ein SZ-Redakteur wandert auf den Färöern zu einem einsamen Leuchtturm – und findet sich plötzlich an einem Hotspot der Filmgeschichte wieder. Drei Anekdoten aus aller Welt.

Leute
:Stolz im Selbsturteil

Jude Law lobt sich selbst, Jon Hamm will ein alter Vater sein, und Nina Chuba hat ihr erstes Geld gut investiert.

„Mouse Mover“
:Mäuschen spielen

Eine US-Bank entlässt mehrere Mitarbeiter, weil sie aktive Arbeit am Computer lediglich vorgetäuscht haben sollen. Aber muss das moralisch überhaupt verwerflich sein?

Von Martin Zips

Prominente

Leute
:Schneller laufen? Geht nicht

Eddie Murphy spürt das Alter, Cristiano Ronaldos Sohn trägt das „falsche“ Trikot und Lotttomillionär Chico Mülltüten an den Füßen.

SZ PlusBritisches Königshaus
:Erster öffentlicher Auftritt von Kate seit Weihnachten

Bei der traditionellen Parade „Trooping the Colour“ freut sich Großbritannien über eine ganz besondere Zuschauerin: Fürstin Kate ist nach ihrer Krebserkrankung in der Öffentlichkeit zurück – zumindest ein bisschen.

Von Barbara Vorsamer

SZ PlusBoateng-Prozess
:„Habe so etwas in 40 Jahren noch nie erlebt“

Jérôme Boateng steht zum dritten Mal vor Gericht. Die Richterin am Landgericht München beginnt mit persönlicher Kritik an dem Verfahren, der bayerischen Justiz und den Medien. Boateng spricht von einem „Albtraum“.

Von Jana Stegemann

Unvergessen - Deutschlands große Kriminalfälle

SZ PlusSZ Unvergessen - Deutschlands große Kriminalfälle
:Für die Weltrevolution, und für eine Frau

Magdalena Kopp ist 24, als sie zwei Terroristen kennenlernt. Für sie verlässt sie ihre Tochter, und geht in den Untergrund - wo eine Dreiecksbeziehung beginnt.

Text: Annette Ramelsberger, Illustration: Stefan Dimitrov

SZ PlusSZ Unvergessen - Deutschlands große Kriminalfälle
:Die Erzieherin

Jahrelang arbeitet Sandra M. in verschiedenen Kitas, jahrelang ist klar, dass man sie nicht mit den Kindern allein lassen sollte. Dann stirbt ein Mädchen.

Text: Jana Stegemann, Illustration: Stefan Dimitrov

SZ PlusSZ Unvergessen - Deutschlands große Kriminalfälle
:Das Ende einer Ehe

18 Jahre ist er Bürgermeister einer Kleinstadt, dann meldet er seine Frau als vermisst. Bald darauf gerät er selbst unter Verdacht: Hat er sie und den Hund erdrosselt?

Text: Hans Holzhaider, Illustration: Stefan Dimitrov

Kolumnen & Kurioses

Großbritannien
:Teurer wohnen mit Friedrich Engels

290 Quadratmeter, drei Millionen Euro: In Manchester steht ein Luxus-Penthouse zum Verkauf, das nach dem Mitbegründer des Kommunismus benannt ist. Absurd? Nur auf den ersten Blick.

Von Alexander Menden

SZ-Kolumne „Mitten in …“
:Borussia what?

Der USA-Korrespondent der SZ würde zu gerne das Champions-League-Finale schauen, ist aber im Nirgendwo in Illinois unterwegs. Da taucht am Horizont eine Sport-Bar auf. Die Rettung? Drei Anekdoten aus aller Welt.

SZ PlusOtter-Hype
:Der Otter ist hotter

Einhörner, Flamingos, Eulen, Lamas und Faultiere sind out. Das neue Lieblingstier auf Social-Media-Kanälen, T-Shirts, Shampoo-Flaschen und Kaffeetassen ist: der Otter. Warum der scheue Fischfresser so gehypt wird.

Von Titus Arnu

dpa-Nachrichten

  1. Kriminalität
    :Vater sticht auf seine Familie ein: Haftbefehl erlassen

  2. Kriminalität
    :Vater sticht auf seine Familie ein – Haftbefehl erlassen

  3. Berlin
    :Unbekannte sprengen Geldautomat und fliehen mit Beute

  4. Internet
    :Gewalt unter Kindern in Gera: Innenminister für Aufklärung

  5. Berlin
    :Durchsuchungen in mehreren Bezirken wegen Waffenhandels

  6. Urteile
    :Gekündigte Lehrerin verliert Streit um Zusatzstunde

  7. Kriminalität
    :Anklage nach Messerattacke auf Disco-Parkplatz

  8. Kriminalität
    :Ermittler sichern zehn Millionen Euro der „Krypto-Queen“

  9. Alle dpa-Nachrichten

Weitere Artikel

SZ MagazinSagen Sie jetzt nichts
:Na, Grüffelo, immer noch Angst vor der Maus?

Die berühmte Kinderbuchfigur Grüffelo im Interview ohne Worte über ihren 25. Geburtstag, ungesunde Ernährung und die Frage, was sie von Schönheitsoperationen hält.

Illustration: Axel Scheffler

SZ PlusAuswandern
:Oh, wie schön ist Saskatchewan!

Die Zahl der auswanderungswilligen Deutschen steigt. Manche Regionen warten begierig auf neue Einwohner und locken etwa mit finanzieller Vergütung, wenn man sich vermehrt. Zehn Orte, an denen es sich lohnen könnte, neu anzufangen.

Von Titus Arnu

SZ PlusAktuelles Lexikon
:Hadsch

Die große islamische Pilgerfahrt in Mekka, nun bei Extremtemperaturen.

Von Majd El-Safadi

SZ PlusSaudi-Arabien
:Tod auf der Pilgerfahrt

Millionen Muslime aus der ganzen Welt beten derzeit beim Hadsch in Mekka. In der Vergangenheit sind bei dem Großereignis immer wieder Menschen gestorben – durch Terroranschläge oder bei Massenpaniken. In diesem Jahr heißt die größte Gefahr: Hitze.

Von Raphael Geiger

Frankreich
:Sie ist zwölf, die mutmaßlichen Vergewaltiger sind zwölf und 13

Ein Fall von sexualisierter Gewalt unter Kindern löst in Frankreich Entsetzen aus, nicht nur wegen des jungen Alters des Opfers und der Tatverdächtigen. Offenbar spielte es auch eine Rolle, dass das Mädchen Jüdin ist.

Von Oliver Meiler

Hitze
:Hunderte Pilger sterben in Mekka

Bei der muslimischen Wallfahrt Hadsch kommt es bei Temperaturen von mehr als 50 Grad Celsius zu zahlreichen Todesfällen.

SZ PlusMüll
:„Wenn hier sonst niemand aufräumt, mache ich es halt selber“

Vor neun Jahren begann der Schauspieler Christian Stock, am Kölner Rheinufer Müll aufzuklauben. Aus dem Ein-Mann-Projekt ist inzwischen Deutschlands größte Abfallsammelgruppe geworden – inklusive „Müllseum“ mit den absurdesten Fundstücken.

Von Alexander Menden

Leute
:Söder trägt nachts keinen Pyjama

Der bayerische Ministerpräsident macht ein intimes Geständnis, Justin Timberlake wird festgenommen, und Whoopi Goldberg futtert ihrer Katze die Leckerlis weg.

SZ PlusWaldbrände in Kalifornien
:Furcht vor der Katastrophe

In Kalifornien brennt es mal wieder lichterloh – und zwar früher und heftiger als in den Jahren davor. Einwohner fürchten, dass es im Sommer und Herbst noch viel schlimmer werden könnte.

Von Jürgen Schmieder

Drogenhandel
:35,5 Tonnen Kokain, 2,6 Milliarden Euro

Zollfahndern ist im vergangenen Jahr ein Rekordfund gelungen. Nun erklären sie, wie sie den Coup eingefädelt haben – und was aus dem Koks wurde.

Von Christian Wernicke

SZ PlusKuba
:Kuba in der Kondom-Krise

Früher gab es mehr als genug Präservative auf der Insel, so viele, dass Kinder sie als Luftballons nutzten und Frauen als Haargummis. Doch seit einiger Zeit herrscht Mangel, die Preise auf dem Schwarzmarkt explodieren – mit unerwünschten Folgen.

Von Christoph Gurk

Leute
:Lass das mal den Papa machen

Die Töchter von Barack Obama wollen keine US-Präsidentinnen werden. Tom und Bill Kaulitz sind miteinander hart, aber herzlich. Und Michael Douglas fühlt sich innerlich viele Jahrzehnte jünger.

Extreme Hitze
:Pilger sterben bei Wallfahrt Hadsch

Für unzählige Muslime ist die Pilgerfahrt zu Mohammeds Geburtsort ein Höhepunkt ihres religiösen Lebens. Dieses Jahr wird die sengende Hitze zu einem riesigen Problem.

Leute
:Treuer Fan

Harald Schmidt schwärmt für den Kanzler, Christina und Luca Hänni werden Eltern und Prinz William gratuliert seinem Vater öffentlich zum Vatertag.

Sachsen-Anhalt
:Entsetzen über „unberechenbaren und schrecklichen Angriff“

Ein 27-Jähriger ersticht einen Mann und läuft anschließend durch die Gegend, bis er auf einer Party landet, wo er drei weitere Menschen verletzt. Die Polizei schießt den Täter nieder, später stirbt er im Krankenhaus. Was man bisher über die Tat weiß.

USA
:Verschwörungstheoretiker Jones muss Vermögenswerte verkaufen

Immer wieder behauptete Alex Jones, den Amoklauf an der US-Grundschule Sandy Hook habe es nie gegeben. Deshalb wurde der rechtsextreme Moderator zu Schadenersatz in Milliardenhöhe verurteilt. Jetzt ist klar, wie er das bezahlen soll.

Royals
:Kate nimmt öffentliche Termine wieder auf

Die an Krebs erkrankte Ehefrau des britischen Thronfolgers Prinz William will nach eigenen Angaben an diesem Samstag an der Geburtstagsparade für König Charles III. teilnehmen.

SZ PlusJustiz
:Der Parkplatz als Kampfgebiet

Der Platz zum Parken in den Städten wird knapper – und damit oft genug zum Fall für die Justiz. Die unangefochtene Vorrangstellung des Autos bröckelt.

Von Wolfgang Janisch

Fall Valeriia
:Tatverdächtiger in Prag festgenommen

Im Fall des getöteten Mädchens nehmen Ermittler einen 36-Jährigen fest. Er ist laut Staatsanwaltschaft dringend verdächtig, die Tat begangen zu haben.

Leute
:Kein Bedarf an Typen

Shakira kann auf einen Mann gerade gut verzichten, Jude Law nahm sich im Supermankostüm selbst nicht ernst, und Michael Mittermeier schenkt dem Papst ein Deutschlandtrikot.

Paläontologie
:Drei Kinder finden jungen T-Rex

Vor etwa 67 Millionen Jahren starb ein junger Dinosaurier auf dem amerikanischen Kontinent. Seine Knochen blieben unentdeckt – bis drei Buben in North Dakota mal zum Wandern gingen.

Von Boris Herrmann

SZ MagazinSagen Sie jetzt nichts
:Was tun Sie, wenn in der Küche Stress ausbricht, Léa Linster?

Die Köchin im Interview ohne Worte über ihren Michelin-Stern, wirklich wichtige Essmanieren und darüber, was sie bei ihren Eltern in der Tankstelle gelernt hat.

Fotos: Marcus Höhn

SZ PlusFußball-EM
:Farbe bekennen

Dekoration in Schwarz-Rot-Gold: Können die deutschen Fans bei dieser Europameisterschaft noch so unbesorgt Außenspiegel beflaggen und Fähnchen schwenken wie 2006?

Von Joachim Käppner

SZ PlusAustrian Airlines
:Trotz Warnung durchs Hagelgewitter geflogen

Nach der Landung in Wien fehlte dem Airbus „A320“ die komplette Nase. Der Pilot war zuvor durch ein Unwetter geflogen. Warum bloß?

Von Jens Flottau, Theresa Palm

Umweltkatastrophe in der Oder
:Das nächste Fischsterben droht

An die Ufer der Oder werden schon wieder tote Fische angeschwemmt, die Sensoren der Messgeräte schlagen aus. Steht der Grenzfluss zu Polen vor der nächsten Katastrophe?

Von Michael Bauchmüller

Leute
:Schmierige Knutscherei

Kate Winslet denkt ungern an den „Titanic“-Kuss mit Leonardo DiCaprio, Michael Douglas hat eine Beziehungspause geholfen, und Goldie Hawn fürchtet sich allein zu Hause.

SZ PlusWahlkampfrede
:Ein Trump-Hailight

Donald Trump fürchtet sich vor Haien. So erzählt man sich. Er selbst offenbarte nun bei einem Auftritt in Las Vegas: Seine Angst vor den Raubfischen ist sogar noch größer als die vor Batterien und Elektroschocks. Worüber er eben so redet, wenn der Teleprompter ausfällt.

Von Peter Burghardt

SZ PlusGerichtsprozess
:Vergeltung für den ermordeten Baum

Vor einem Jahr ist in England mit der illegalen Fällung des „Robin-Hood-Baums“ eine Art Nationalheiligtum zerstört worden: Zwei Männer stehen deshalb jetzt vor Gericht. Der Baum schafft dennoch Ungewöhnliches: Er lebt weiter.

Von Alexander Menden

Kriminalität
:„Der Verlust eines Kindes zerreißt einem das Herz“

Tagelang suchte die Polizei in Sachsen nach der neunjährigen Valeriia. In einem Waldstück, ganz in der Nähe ihres Zuhauses, wurde ihre Leiche gefunden – dabei hatte eine Anwohnerin schon viel früher Hinweise gegeben.

Von Alexandra Ketterer

Niederlande
:28 Jahre Haft für Mord an Kriminalreporter

Die Ermordung von Peter R. de Vries hat die Niederlande erschüttert. Die drei Hauptangeklagten hätten keinerlei Respekt vor dem menschlichen Leben, so die Richter.

Kriminalität
:Vermisste Neunjährige wurde Opfer eines Verbrechens

Über eine Woche wurde nach dem vermissten Mädchen aus Sachsen gesucht. Jetzt wurde ihre Leiche in einem Waldstück nahe ihres Heimatortes gefunden.

Leute
:Esst doppelt so viel!

Prinz Louis empfiehlt dem englischen Nationalteam vor der EM eine Ernährungsumstellung, Jane Seymour hadert mit ihrem Künstlernamen, und Hotdog-Wettesser Joey Chestnut hat Ärger wegen eines veganen Sponsors.

SZ PlusLukas Podolski
:Das Poldi-Prinzip

Zum Karriereende in ein Loch fallen? Das kann Lukas Podolski nicht passieren. Er hat sich längst eine Existenz außerhalb des Fußballs aufgebaut, als Großgastronom, Festival-Veranstalter, Selbstvermarkter. Ist Poldi der bessere Schweini?

Von Philipp Selldorf

Drogen
:„Die Leute haben keine Ahnung, was sie da nehmen“

Die EU hebt im Europäischen Drogenbericht die Gefahr synthetischer Substanzen hervor, die leicht hergestellt werden können. Ausgerechnet der Kampf gegen „alte Drogen“ wie Opium und Heroin in Afghanistan könnte die Lage verschärfen.

Von Rainer Stadler

Leute
:Warum meldest du dich nicht?

Billie Eilish wurde geghostet, Emilia Clarke sorgte sich um ihren Job, und Robbie Williams hat plötzlich Ähnlichkeit mit einer Disney-Figur.

Großbritannien
:Zwei Kinder in England wegen Mordes verurteilt

Die beiden Zwölfjährigen hatten im vergangenen November einen 19-Jährigen in Wolverhampton mit einer Machete erstochen. Sie sind zwei der jüngsten verurteilten Mörder in der britischen Justizgeschichte.

SZ PlusExklusivKinderarbeit
:Goldgräber für Mami und Papi

Kinderarbeit in Deutschland? Gibt es, zeigt eine neue Studie. Auch an Orten, wo man sie nicht vermutet, nämlich bei sogenannten Familieninfluencern auf Instagram.

Von Leila Al-Serori

SZ-Serie „Ein Anruf bei ...“
:„Die meisten Tassen werden zum Semesterbeginn gestohlen“

Der Kaffeerösterei Suedhang in Tübingen werden am Tag drei Tassen geklaut. Stecken dahinter koffeingetriebene Geisteswissenschaftler? Wer auch immer, so etwas schadet Gastronomen. Und: Wiedersehen macht Freude.

Interview von Alexandra Ketterer

SZ-Kolumne „Bester Dinge“
:Ey, Digger!

Eine neue Studie zeigt, dass sich Elefanten mit namensähnlichen Lauten antröten. Bleibt die Frage: Wie nennen sie sich gegenseitig?

Von Titus Arnu

Leute
:Ja, ich will – und jetzt muss ich los

Fußballer Matthijs de Ligt reist vom Standesamt ins Trainingslager, Alice Cooper will keine Wahlempfehlungen abgeben, und Katie Holmes ist von Whatsapp grundsätzlich überfordert.

Türkei
:Auf den Hund gekommen

Die Pläne empören viele Türken: Straßenhunde des Landes sollen massenweise eingeschläfert werden. Die Opposition nennt das Vorhaben „gewissenlos“. Jetzt scheint selbst der mächtige Präsident zurückzurudern.

Von Raphael Geiger

Leute
:Kate lässt sich entschuldigen

Die Herzogin verpasst eine Militärparade, Jake Gyllenhaal kann sich auf Jamie Lee Curtis verlassen, und H. P. Baxxter hat zum dritten Mal geheiratet.

SZ PlusKami Rita Sherpa
:„Es gibt keine Garantie, dass wir lebend zurückkommen“

Der nepalesische Bergführer Kami Rita Sherpa hat 30 Mal den Gipfel des Mount Everest erreicht, so oft wie kein anderer. Im Interview erzählt er, was ihn antreibt – und warum er nicht möchte, dass seine Kinder später einmal in den Bergen arbeiten.

Interview von Nadine Regel

Raumfahrt
:„Earthrise“-Fotograf Anders gestorben

Der frühere US-Astronaut kommt bei einem Flugzeugabsturz ums Leben, er wurde 90 Jahre alt. Sein aus dem All aufgenommenes Foto der Erde veränderte die Sicht der Menschheit auf den Planeten.

SZ PlusTrauerfeier für getöteten Polizisten
:Einer von uns

Mannheim trauert um den Polizisten, dessen Tod das Land gerade aufwühlt. Für ein paar Schweigeminuten herrscht auf dem Marktplatz Stille, der Bundespräsident legt einen Strauß nieder. Doch zur Ruhe wird hier erst mal niemand kommen, für abends haben AfD und Antifa Demos angemeldet.

Von Joshua Beer

Leute
:Nicht anfassen!

Brigitte Macron irritiert Königin Camilla mit einem Händedruck, Gigi D’Agostino findet ein „L’amour toujours“-Verbot absurd, und Bill Kaulitz bestätigt Vorurteile über sich selbst.

SZ PlusSwiftie
:Meine Freundin Taylor

Die Fans der Sängerin Taylor Swift, die "Swifties", geben Tausende Euro für Konzertkarten und Fanartikel aus und beten sie an wie in einem religiösen Kult. Warum? Zu Besuch bei Kim Niehaus, einer ihrer treuesten Anhängerinnen.

Von Paulina Würminghausen

SZ PlusProzess
:Verfahren gegen Zverev wird gegen Geldzahlung eingestellt

200 000 Euro für den Rechtsfrieden – Tennisstar Alexander Zverev muss sich nicht weiter wegen Körperverletzung vor Gericht verantworten.

Von Sebastian Erb

Bundesverwaltungsgericht
:Urteil: Anwohner können gegen Autos auf Gehwegen vorgehen

Voraussetzung ist, dass die Gehwegnutzung erheblich eingeschränkt ist, sagt das Bundesverwaltungsgericht. Geklagt hatten fünf Eigentümer aus Bremen gegen die Stadt Bremen.

SZ MagazinSagen Sie jetzt nichts
:Wie viel Biss brauchten Sie bisher in Ihrer Karriere, Lena Meyer-Landrut?

Die Sängerin im Interview ohne Worte über ihre Depression, das beste Mittel zum Abschalten und darüber, was sie heute beruflich machen würde, hätte sie 2010 nicht den ESC gewonnen.

Fotos: Paulina Hildesheim

Gutscheine: