Jean Claude Arnault
Nobelpreis für Literatur

Vergewaltigungsverdacht: U-Haft für den Mann im Zentrum des Nobelpreis-Skandals

Jean-Claude Arnault steht wegen Vergewaltigungsverdacht vor Gericht - und die Schwedische Akademie erscheint mehr denn je als Klüngel, in dem individuelle Interessen über allem anderen stehen.

Von Thomas Steinfeld

Scottish rapper and hip hop recording artist Darren McGarvey attends a photocall during the Edinburgh International Book Festival on August, 2017 in Edinburgh, Scotland.
Memoiren von Darren McGarvey

Armut bedeutet Stress

Drogen, Gewalt und das Gefühl, dass es nie besser wird: In Großbritannien avanciert ein Buch aus der schottischen Unterschicht zum Sensationserfolg. Weil es erklärt, woher die Wut der Abgehängten kommt - und warum die Politik sie nicht versteht.

Von Cathrin Kahlweit

A woman poses with a painting, depicting Russia's President Vladimir Putin, during an opposition procession organized by painters, part of the campaign protesting against Putin's presidency, in Moscow
Zeitgeschichte

Russland, der böse Arzt

Der amerikanische Historiker Timothy Snyder warnt den Westen in seinem neuen Buch vor dem "Weg in die Unfreiheit". Aber dabei übersieht er Entscheidendes.

Von Jens Bisky

CD Prince
Prince posthum

Im zärtlichsten Falsett

Auf seinem ersten posthumen Album "Piano & A Microphone" beweist der verschnupfte Prince noch einmal, was für ein Pop-Genie er war.

Von Jan Kedves

USA-Reise Ministerpräsident Kretschmann
Kampf um Hambacher Forst

Haben Pflanzen Rechte?

Beim Streit um den Hambacher Forst geht es nicht nur um Energiepolitik oder um Bäume - sondern auch um Kant und Aristoteles.

Von Rainer Erlinger

Chilly Gonzales im Gespräch

"Der größte Feind der Kreativität ist das Gefühl, alles tun zu können"

Chilly Gonzales, der Klavier-Kaiser des Indiepop, spricht über seine Zeit als Barpianist und was es wirklich bedeutet, live aufzutreten.

Interview von Jakob Biazza

GREERg_OpalBC_39625_02
Feminismus

Eine Frau, über die sich ungeheuer viele Menschen ungeheuer aufregen

Germaine Greer ist eine der unbequemsten Stimmen des Feminismus. Nun hat sie sich das Thema Vergewaltigung vorgenommen und bricht dabei mehr als ein Tabu.

Von Cathrin Kahlweit

Michal Hvorecky
"Troll" von Michael Hvorecky

Tödliche Trollwut

Michal Hvorecky wollte einen dystopischen Science-Fiction-Roman über digitale Lügenfabriken schreiben. Dann hat ihn die Gegenwart eingeholt.

Von Alex Rühle

Bündnis für Cybersicherheit
Offener Brief

Kulturschaffende fordern Seehofers Rücktritt

Die Prominenten werfen dem Innenminister vor, die Werte der Verfassung zu beschädigen und das Land zu spalten. Zu den Unterzeichnern gehören Günter Wallraff, Burghart Klaußner und Meret Becker.

Wackersdorf 03:47
Zoom - Die Kinopremiere

Absolut empfehlenswert: "Wackersdorf"

Liebevoll erzählt Regisseur Oliver Haffner vom Kampf gegen die atomare Wiederaufbereitungsanlage in der graubraunen Provinz der Achtzigerjahre - und erschafft einen ganz und gar unkitschigen Heimatfilm.

Videokolumne von Kathleen Hildebrand

Ahmet Altan 2015 auf dem Edinburgh International Book Festival.
Türkei

"Die Zeiten ändern sich immer"

Der türkische Schriftsteller Ahmet Altan wurde im Februar zu lebenslanger Haft verurteilt. Wie schreibt er an gegen die Einsamkeit? Und welche Hoffnungen setzt er auf sein Berufungsverfahren an diesem Freitag?

Von Christiane Schlötzer, Istanbul

Xatar 4 Bilder
Alben der Woche

Neun von zehn Integrationsbambis auf der Deutschrapskala

Xatar artikuliert sich so distinkt, dass man ihn jederzeit als Lehrer für eine Berliner Schule empfehlen würde. Und ein Album aus dem Nachlass von Prince scheitert großartig.

Von den SZ-Popkritikern

US-Amerikaner Fukunaga wird nächster Bond-Regisseur
Kino

True-Detective-Regisseur wird nächsten Bond-Film inszenieren

Cary Fukunaga ersetzt Danny Boyle, der kurz vor Drehbeginn ausgeschieden war. Das ist durchaus ein Coup - auch wenn Fukunaga selbst nicht als ganz einfach gilt.

Von David Steinitz

Debattenkultur

"Wir brauchen mehr aufgeklärte Ignoranz"

Im schnellen Empörungszyklus aktueller Debatten gehen die großen Zukunftsfragen unter. Wie kommt man zu einem futuristischen Denken - oder gar zu neuen Utopien?

Interview von Carlotta Cornelius

Kinostart - 'Das Haus der geheimnisvollen Uhren' 11 Bilder
Filmstarts der Woche

Welche Filme sich lohnen und welche nicht

"Das Haus der geheimnisvollen Uhren" ist ein gerade noch familienfreundlicher Horrortrip. "Searching" schafft als Screen-Movie emotionale Tiefe.

Von den SZ-Kinokritikern

Wohnungsnot

Ach, du fette Wohnwelt!

Wohnungen in Deutschland sind nicht zu klein, sie sind viel zu groß. Mit riesenhaften Sofalandschaften und Kingsize-Bettenburgen ist Wohnen zum nervigen Fetisch unserer Zeit geworden. Eine Polemik.

Von Gerhard Matzig

Kollegah
"Das ist Alpha!" von Kollegah

Wir sind alle Lauch

Der rappende Sozialdarwinist Kollegah hat einen Selbsthilferatgeber gegen die Verweichlichung geschrieben - ein radikales Egoprogramm mit konservativem Unterbau.

Von Juliane Liebert

Leave No Trace
"Leave No Trace" im Kino

Der Wald ist ihr Zuhause

In "Leave No Trace" lebt der ehemalige Soldat Will mit seiner Tochter in der Wildnis. Regisseurin Debra Granik zeigt, wie Amerika auf diese Verwilderten reagiert - und macht daraus einen verblüffend hoffnungsvollen Film.

Von Doris Kuhn

Szene aus dem Film "Utøya 22. Juli"
"Utøya 22. Juli" im Kino

Dieser Film ist eine Anmaßung - und keine gute

Der Regisseur Erik Poppe versucht sich an einer Rekonstruktion des Massakers von Utøya aus Sicht der Opfer. Doch was wahrhaftig sein soll, ist schlicht fragwürdig.

Von Tobias Kniebe