Wohnring Neuperlach Egon Hartmann, Bernt Lauter und Manfred Zimmer, 1967-1978 Foto: Kurt Otto © Hamburgisches Architekturarchiv
Städtebau

Lob dem Plattenbau

"Neuperlach ist schön": So der provokante Titel einer Studie über die Münchner Großraumsiedlung. Sie könnte ein Standardwerk werden - auch für all die anderen abgestempelten Häuserblocks von Steilshoop bis Marzahn.

Von Gerhard Matzig

Nürnberg

Der scheußliche Weg zum Christkindlesmarkt

Am U-Bahnhof Lorenzkirche, der zentralen Station in Nürnbergs Altstadt, sieht es in etwa so aus wie in einem Verlies eines unbedarften Schurkenstaates.

Polemik von Olaf Przybilla

Zeitgemäßes Bauen in Oberbayern
Bauen in der Natur

Eine Architektur, die sich fügt zu Wäldern, Wiesen und Hängen

Oberbayern ist das Land der architektonischen Sünden. Dass es aber auch anders geht, zeigen zwei neue Bücher mit stilvollen und passenden Beispielen.

Von Matthias Köpf

01:03
Museum für Architektur in London

Die essbare Stadt der Zukunft

Das Museum für Architektur in London zeigt pünktlich zur Lebkuchenzeit, dass Städteplanung sehr süß sein kann.

Bahnhofsstraße in Oberhaching, 2018
Architektur

Die Formel für Heimat

Oberhaching gibt mit seiner Ortsgestaltungssatzung genau vor, welche Farbe die Häuser und welche Neigung die Dächer haben müssen. Jetzt wurde das Regelwerk, das anderen Gemeinden als Vorbild dient, überarbeitet.

Von Iris Hilberth, Oberhaching

Small And Large Car In Notting Hill
SUV-Wahn in Städten

Autos, passt euch dem Leben an!

Unsere Autos werden seit Jahren immer länger und breiter. Nun ist der ADAC eingeschritten - und hat eine Anpassung der Städte gefordert. Eine bizarre Idee.

Von Gerhard Matzig

Badya City BIRDVIEW
Stadt der Zukunft

Gärten, die die Welt retten könnten

Ein Münchner will aus der Wüste in Ägypten einen blühenden Sehnsuchtsort machen. Wie soll das gehen? Zu Besuch in einer Welt, in der sich Architektur und Städtebau mit dem Knöterich zur Utopie verbinden.

Von Gerhard Matzig

Busstop Krumbach
Architektur

Gut Holz

In Vorarlberg machen Handwerker und Architekten vor, wie hochwertige Baukultur gelingen kann. Hier werden selbst Gewerbebauten und Buswartehäuschen zu Kunst.

Von Laura Weissmüller

PC CARITAS. Melle, Belgien,
Architektur

Bis auf die Knochen

Im belgischen Melle steht ein Gebäude, das heilige Architektenregeln ignoriert, aber gerade deshalb zukunftsweisend ist.

Von Laura Weissmüller

Architektur

Bitte einmischen

Schluss mit dem verschwenderischen Lebensstil: Benedikt Boucsein ist neuer Professor für Urban Design. Ihn treibt die Frage um, wie sich die Lebensgrundlagen so erhalten lassen, dass die Städte auch für die nächsten Generationen noch funktionieren - diese Debatten will er führen

Von Sebastian Krass

Architekturgeschichte

Der Eitle und die Kunst

Zum hundertsten Bauhaus-Jubiläum erzählt Ursula Muscheler von den Frauen um den Architekten Walter Gropius und bleibt dabei aber allzu sehr im Privaten.

Von Catrin Lorch

Architektur

Lernen von Denise

Die Architektin Denise Scott Brown hat den modernen Blick auf die Stadt geprägt. Berühmt wurde allerdings nur ihr Partner. Eine Ausstellung korrigiert nun diesen Fehler.

Von Laura Weißmüller

Architektur

Ein Forum fürs Bauen

Es brauche einen Ort, an dem öffentlich über Stadtplanung diskutiert wird - diese Idee stößt bei Stadträten auf Wohlwollen

Von Sebastian Krass

La Marseillaise, client : Constructa, architect : Jean Nouvel. Photo : Michèle Clavel or Stéphane ABOUDARAM | WE ARE CONTENT(S)
Architektur in Marseille

Friedlich wie ein Lamm

Jean Nouvel versucht in seinem Marseiller Turm die Fassade aufzubrechen, ansonsten fällt ihm wenig ein.

Von Joseph Hanimann

Architektur

Im Dienst der Kunst

Axel Schultes hat mit dem Bonner Museum Vorbildliches geschaffen: ein Haus, das für sich steht, aber auch dem Gezeigten angemessenen Raum bietet.

Von Gerhard Matzig

Baukultur

Ächtet die Abrissbirne!

Nach Romanik, Gotik und Renaissance bricht eine neue Architekturepoche an: Die "Recyclingbauweise" wäre ein Vorschlag für eine Ära, in der das Bauen zum Umweltproblem geworden ist.

Von Gerhard Matzig

Architektur

Angebot ohne Angst

Die Berliner Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch eröffnet ihr neues Gebäude. Das schafft vor allem eines: Kommunikation.

Von Peter Laudenbach

Hochhaus ´Torre Reforma"
Internationale Auszeichnung

Das innovativste Hochhaus der Welt steht in Mexiko

Als "meisterhaften Ausdruck eines neuen Nachdenkens über das Hochhaus" bezeichnet die Jury den Büroturm in Mexiko-Stadt.

Architektur

1929 für immer

Zum Hype um die Fernsehserie "Babylon Berlin" passt der Plan, das mondäne Kaufhaus am Berliner Hermannplatz zu rekonstruieren.

Von Peter Richter

Siegertsbrunner Feuerwehrhaus

Feuer unterm Flachdach

Kurz vor Schluss droht der jahrelangen Planung für die neue Brandwache in Siegertsbrunn das Aus, weil sich einige Gemeinderäte am Entwurf von Architekt Peter Ackermann stoßen und einen traditionellen, voralpenländischen Stil wünschen. Doch am Ende steht die Mehrheit.

Von Bernhard Lohr, Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Central Post Office, Asmara - © Günter R. Wett
Architektur

Asmara - The Sleeping Beauty

Von Laura Weissmüller

Roland-Rainer-Ausstellung in Wien

Rasse und Raum

Der Architekt Roland Rainer: Welche Rolle hat der gefeierte Doyen der österreichischen Nachkriegsmoderne in der NS-Zeit gespielt? In Wien stellt man dazu unbequeme Fragen.

Von Gerhard Matzig

Sanierung

Der Münchner Gasteig ist ein Fall für die Paartherapie

Bei der Groteske um die Sanierung eines Kulturzentrums zeigt sich, dass Architekten Rechte haben - aber auch ihre Pflichten kennen sollten.

Von Gerhard Matzig

Festival MPhil 360° im Gasteig München, 2015
Architektur

Klage hin, Klage her

Stadtrat will am Mittwoch über Gasteig-Umbau entscheiden

Von Alfred Dürr

DIM_Illu
Tiefbau in London

Das unendliche Haus

In London heben Eigenheim-Besitzer immer häufiger riesige Keller unter ihren Häusern aus. Bis zu fünf Stockwerke gewinnen sie durch ihre Eisberg-Konstruktion dazu.

Von Björn Finke