Reise

SZ PlusSlow Travel
:„Wieso reisen die jungen Leute eigentlich nicht mehr so?“

Seit Jahrzehnten fahren Maria Tekülve und Theo Rauch nur mit Zügen, Bussen, Fähren ans Mittelmeer. Ein Gespräch über kleines Gepäck, die Romantik der Langsamkeit und die neue Generation von Travellern.

Interview von Stefan Fischer

FKK
:Traumhochzeit in nackt

Eine romantische Trauung am Strand - dafür geben manche Paare viel Geld aus. Auf Sardinien können sie sich künftig zumindest eine Sache sparen.

Glosse von Eva Dignös

Die schönsten Reiseziele der Welt
:Diamond Beach in Island

Alles wie auf den Postkarten? Na ja, fast. Reisen Sie mit der SZ an die außergewöhnlichsten Orte dieser Erde.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusOutdoor-Urlaub
:Wildcampen in Deutschland

Eigentlich ist das verboten. Doch es gibt legale Wege, in der Natur zu übernachten. Wo sich die Mikroabenteuer finden lassen.

Von Tanja Breukelchen

SZ PlusUrlaub
:Kein Reisepass - und nun?

Bald beginnt die Urlaubssaison. Doch ohne gültigen Ausweis kann die Reise platzen. Wie man die Dokumente auf die Schnelle noch bekommt, warum Familien die Kinderpässe besonders aufmerksam prüfen sollten - und eine Option in letzter Minute.

Von Eva Dignös

SZ PlusUrlaub in der Türkei
:Die unbekannten Strände der Türkei

Schildkröten im Sand, traumhafte Dünen und Flammen, die aus dem Felsen kommen: In der Türkei lassen sich auch beim Badeurlaub noch charmante, nicht überlaufende Orte entdecken. Fünf Tipps.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusUrlaub im Frühling
:Zwölf Orte in Italien, die noch nicht alle kennen

Wohin im Frühling? Natürlich nach Süden! Vom Bummeln in Mantua über das Blütenmeer im Apennin bis an die Vulkane von Salina: besondere Tipps für die nächste Reise.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

SZ PlusUrlaub in Europa
:Unsere Reiseziele für 2024

Südtirol, Mallorca, Provence - zweifellos wunderschön. Aber Europa hat auch unbekanntere Ecken, die faszinieren. 14 Tipps, die garantiert noch nicht alle kennen.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Städtereisen

SZ PlusKurz nach...
:Barcelona von oben

In der Frühlingssonne ist es über den Dächern der katalanischen Metropole besonders schön – und längst nicht so voll wie in den Straßen. Eine Aussichtstour.

Von Silke Wichert (Text), Sead Mujic (Illustration) und Dominik Wierl (Design)

SZ PlusStädtereise an der Adria
:Italienische Melange

Historischer Glanz und eine Prise Wien an der Adria: Die Hafenstadt Triest ist gerade im Frühjahr einen Besuch wert - wenn der allgegenwärtige Kaffee in der Sonne noch besser schmeckt als sonst.

Von Ingrid Brunner

SZ PlusStädtereise nach Prag
:Kafka für alle

Tassen, T-Shirts, Computerspiele: Übertreibt es Prag nicht etwas mit dem 100. Todesjahr des Autors? Jedenfalls nicht überall – es gibt viel Sehenswertes.

Von Christoph von Eichhorn

SZ PlusNiederlande
:Kurz nach ... Amsterdam

Die Grachten - schön und gut. Aber es gibt noch viel Spannenderes zu erleben, am Strand zum Beispiel. Eine Erkundungstour.

Von Eva Dignös (Text), Julia Schubert (Karten) und Dominik Wierl (Design)

SZ PlusStädtereise-Serie
:Kurz nach ... Lissabon

Die Partyszene ist längst international beliebt. Wo essen, trinken und tanzen da noch die Einheimischen? Eine Erkundungstour.

Von Maren Müller (Text), Sead Mujic (Illustration) und Dominik Wierl (Design)

SZ PlusTschechien
:Kurz nach ... Prag

Wer denkt, die "Goldene Stadt" zu kennen, sollte mal wieder genauer hinsehen. Vor allem abseits des Zentrums wird sie immer kreativer. Eine Erkundungstour.

Von Irene Helmes (Text), Julia Schubert (Karten) und Dominik Wierl (Design)

SZ PlusItalien
:Kurz nach ... Mailand

Klassisch, kreativ, futuristisch: Italiens zweitgrößte Metropole hat überraschend viele Gesichter. Und die sind oft nur einen Spaziergang voneinander entfernt. Eine Erkundungstour.

Von Eva Dignös (Text), Julia Schubert (Karten) und Dominik Wierl (Design)

SZ PlusSchottland
:Kurz nach ... Edinburgh

Radeln, rennen, runterkommen: Es gibt viele Möglichkeiten, die schottische Hauptstadt kennenzulernen. Eine Erkundungstour.

Von Dominik Prantl (Text), Julia Schubert (Karten) und Dominik Wierl (Design)

SZ PlusEuropa
:14 Ziele für die nächste Städtereise 

Lust auf einen Städtetrip, aber noch keine Idee? Es müssen nicht immer die Klassiker London, Rom oder Barcelona sein: Tipps für Stadtbummler und Musikfans, Entdecker und Zeitreisende.

Von SZ-Autorinnen und SZ-Autoren

In die Ferne

SZ PlusSahara in Tschad
:Durch die größte Wüste der Welt

Kein Handyempfang und in jede Richtung tausend Kilometer Sand: Eine Reise in die größte Wüste der Welt war schon immer der Traum unseres Autors. Nun fuhr er vier Wochen mit Nomaden durch Tschad, in einige der entlegensten Landschaften der Erde. Ein Abenteuer, für das man gute Nerven braucht.

Von Udo Watter

SZ PlusUrlaub in Mexiko
:Landschaften, die einem den Atem verschlagen

Auf der Baja California findet man Hotelburgen, Golfplätze und Yachthäfen. Doch abseits davon gibt es Gegenden, die nichts Geringeres sind als ein Traum.

Von Tanja Rest, Los Cabos

SZ PlusUrlaub in Indien
:Nur eine Scheibe zwischen den Welten

Mit Spa, Bücherei und Koch durch Indien: Eine Reise im Luxuszug macht nachdenklich. Wer sind die dort draußen? Und: Wer sind wir?

Von Martin Wittmann

SZ PlusNeuseeland
:Der Traum von einem Land

Hobbithöhlen, Wasserfälle, Strände: Die Faszination für Neuseeland ist groß, gerade bei jungen Reisenden aus Deutschland. Doch ist das Land wirklich das Paradies, für das es gehalten wird?

Essay von Felix Haselsteiner

Reisen mit der Bahn

SZ PlusTipps für Urlaub mit dem Nachtzug
:Noch besser schlafen auf Rädern

Das Nachtzug-Netz in Europa wird immer dichter – und so manche Strecke ist für Urlauber besonders attraktiv. Empfehlungen und Neuerungen in unserer interaktiven Karte.

Von Stefan Fischer, Irene Helmes und Sarah Unterhitzenberger (Infografik)

SZ PlusZugreisen
:Warum Bahnfahren in Europa oft so kompliziert ist

Wer ein Zugticket ins Ausland kaufen möchte, stößt schnell an Grenzen. Mit welchen Tricks es trotzdem klappt.

Von Eva Dignös

SZ PlusAusflüge mit Bus und Bahn
:49 Ziele für 49 Euro

Alles mit dem Deutschlandticket: die besten Ausflüge für Wanderer, Familien und Genießer.

Von Eva Dignös, Stefan Fischer, Irene Helmes und Marco Völklein, Illustrationen: Niklas Keller

Deutsche Bahn
:Ist da jemand?

Eine dringende Frage an die Bahn - und eine Antwort nach vier Monaten. Was sich daraus über das Leben lernen lässt.

Glosse von Jochen Temsch

Übernachten

SZ MagazinHoteltipp Südtirol
:Ferien wie früher

Ein Buch und ein Handtuch, mehr braucht man nicht in der kleinen Pension Leuchtenburg am Kalterer See. Die Sensation des Hauses ist das friedliche Seegrundstück mit Tretboot und Surfbrettern.

Von Max Scharnigg

SZ MagazinHotel Europa
:Klein, aber: oh, Rom!

Das Hotel "Condominio Monti" in der italienischen Hauptstadt ist nur wenige Minuten vom Kolosseum entfernt. Und verfügt über eine Dachterasse, auf der man Ruhe vor den Touristenmengen findet.

Von Marc Baumann

SZ PlusUmstrittene Neubauten
:Welche Hotels braucht Südtirol?

Die Hotelarchitektur in Südtirol ist ambitioniert, aber nicht immer gut. Manche Neubauten bieten kaum Mehrwert. Doch es geht auch anders.

Von Gerhard Matzig

Kolumne "Hin und weg"

Deutsche Bahn
:Ist da jemand?

Eine dringende Frage an die Bahn - und eine Antwort nach vier Monaten. Was sich daraus über das Leben lernen lässt.

Glosse von Jochen Temsch

Kolumne: Hin und weg
:Die Suche nach der Super-Piste

Es gibt heute gleich mehrere Skigebiete, die als das beste der Welt gelten. Vielleicht liegt es ja sogar direkt vor der Haustür.

Glosse von Dominik Prantl

Kolumne "Hin & weg"
:Privatjet für 35 Dollar

In Los Angeles kann man jetzt die perfekte Kulisse fürs Angeber-Selfie mieten.

Glosse von Stefan Fischer

Weitere Artikel

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Woher stammt das Fragezeichen?

Bischofsstab, altägyptisches Herrschersymbol oder doch eine Note: Durch wen dieses mysteriöse Symbol Eingang in unsere Schrift fand, ist zwar geklärt. Geheimnisvoll bleibt aber die Frage, wie es überhaupt zu der Form kam.

Von Josef Schnelle

SZ PlusStädtereise nach Kopenhagen
:Auf Vertrauen gebaut

Die Kopenhagener tun etwas Verrücktes: Sie gehen vom Guten im Menschen aus. Auch Urlauber erleben das – ob in der „Human Library“, im Gratis-Kajak oder beim Abendessen mit Fremden.

Von Evelyn Pschak von Rebay, Kopenhagen

SZ PlusUrlaub in Südkorea
:Auf einen Kaffee in Seoul

Die Metropole ist voll von Tempeln, Palästen, Parks – und stylischen Coffeeshops. Nirgendwo sonst kann man die Seele der südkoreanischen Gesellschaft als Besucher besser kennenlernen.

Von Thomas Hahn

SZ PlusSportwagenliebe
:Papas Porsche und ich

Der Klang schneller Autos prägte die Jugend unseres Autors. Aber kann man in Zeiten des Klimawandels daran noch Spaß haben? Ein 911er und die persönliche Suche nach Antworten.

Von Felix Reek

SZ PlusUrlaub
:Was finden nur alle am Camping?

Die einen sehen darin die große Freiheit, die anderen die große Verirrung: Am Camping scheiden sich die Geister. So auch bei unseren Autoren. Ein Pro und Contra.

Von Dominik Prantl und Hans Gasser

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Verschmähte Botschaft aus Gold

Der König von Birma sandte einst den wohl teuersten Brief der Geschichte an Georg II. von England. Warum landete er in Hannover und wurde niemals beantwortet?

Von Josef Scheppach

Kolumne "Hin & weg"
:Na dann, gute Nacht!

Zu hart, zu weich und die Decke viel zu schwer: In Hotelbetten schläft man oft schlecht - außer im Saarland.

Glosse von Eva Dignös

SZ PlusBesondere Hotels
:Schlafen unterm Sternenhimmel

Für viele Menschen ist es das Schönste, mal eine Nacht draußen zu verbringen. Doch es gibt deutlich komfortablere Optionen als Isomatte und Schlafsack. Fünf Tipps für besondere Übernachtungen – vom schottischen Luftschiff bis zum schwedischen Glashaus.

Von Evelyn Pschak von Rebay

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Der verschwundene Pirat

Der Engländer Henry Every löste die erste weltweite Fahndung aus. Und doch entkam er am Ende spurlos. Wer war der Mann, der den Piraten-Mythos begründete?

Von Florian Welle

Kolumne "Hin & weg"
:Schlafen im 70 000-Euro-Bett

Der Fachkräftemangel in Hotellerie und Gastronomie könnte bald ein Ende haben. Wenn die Branche endlich ihr Geschäftsmodell modernisiert.

Glosse von Stefan Fischer

SZ PlusReise mit der Bahn
:In 17 Stunden durch Deutschland

Einmal mit dem Deutschland-Ticket von München nach Sylt – soweit die Idee. Aber kann das gut gehen mit der Deutschen Bahn? Von einer Reise mit Tücken.

Von Dominik Prantl; Illustrationen von Niklas Keller

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Der verschwiegene Gau

1957 ereignete sich in der Sowjetunion eine Atomkatastrophe, die fast so schwer war wie Tschernobyl. Nur erfuhr die Welt kaum von dem Unfall bei Kyschtym. Was passierte in der geheimen Anlage tatsächlich?

Von Fabrice Braun

Italien
:Erster Tag mit Eintritt: Verwirrung und Proteste in Venedig

Ein Tag in der Lagunenstadt kostet nun fünf Euro - zumindest an manchen Tagen. Zum Auftakt gibt es Durcheinander und Proteste.

SZ PlusSommerurlaub in der Türkei
:Türkei-Urlaub ist so beliebt wie nie

Gute Flugverbindungen, All-inclusive-Angebote, neue Hotels: Das Land am Mittelmeer zieht im Sommer wieder viele Familien an. Doch so billig wie in den vergangenen Jahren wird es nicht mehr.

Von Hans Gasser

Wetter und Urlaub
:Surfen im Schnee

Reiner Winter- oder Sommerurlaub ist ein Auslaufmodell. Aufgrund des sprunghaften Wetters wird sich der hybride Urlauber durchsetzen, der mit Ski- und Badeausrüstung losfährt.

Glosse von Hans Gasser

SZ PlusUrlaub in Italien
:Eintritt für Venedig: Was Besucher jetzt wissen müssen

Die Lagunenstadt wird von Touristen überrannt. Jetzt zieht man Konsequenzen und verlangt Eintrittsgeld - aber nicht immer und nicht von jedem. Die wichtigsten Fragen und Antworten im Überblick.

Von Eva Dignös

Cannabis-Legalisierung
:Keine Joints am Bahnhof

Trotz der Cannabis-Legalisierung in Deutschland soll es kein Kiffen an Haltestellen geben. Die DB wird ihre Hausordnung entsprechend anpassen - auch für Raucherbereiche.

SZ PlusUrlaub in Mexiko
:Landschaften, die einem den Atem verschlagen

Auf der Baja California findet man Hotelburgen, Golfplätze und Yachthäfen. Doch abseits davon gibt es Gegenden, die nichts Geringeres sind als ein Traum.

Von Tanja Rest, Los Cabos

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Der japanische Jesus

Einer japanischen Legende zufolge lebte und starb Christus im Dorf Shingo - nachdem er in Judäa dem Kreuzestod entkommen war. Ein Wunder? Oder raffinierte Fake News, um Touristen anzulocken?

Von Josef Scheppach

SZ PlusParis: Hôtel du Louvre
:Ein Ausblick wie gemalt

Jules Verne, Victor Hugo, Émile Zola oder der Maler Camille Pissarro: Sie alle liebten den Luxus des Hotels und den einmaligen Blick auf die Straßen von Paris. Noch heute kann man das Flair von einst spüren. Eine Hommage an den Impressionismus und das erste Grand Hotel der Stadt.

Von Evelyn Pschak von Rebay

SZ PlusReisebuch: Weitwandern
:Vom Glanz und Elend des Wanderns

Fünf Paar Schuhe, sechs Kilo Gewichtsverlust und bis zu 93 Kilometer am Tag: Tim Voors hat auf dem Continental Divide Trail in viereinhalb Monaten die USA zu Fuß durchquert.

Von Stefan Fischer

Pannen beim Autofahren
:Mit dem Navi in den Abgrund

Wenn möglich, bitte wenden: Wer seinem Navigationsgerät blind vertraut, erlebt mitunter böse Überraschungen.

Glosse von Joachim Becker

SZ PlusMountainbike Liv Intrigue X Advanced E+ Elite 2 im Test
:Gendern am Bike

Männer dominieren den Fahrradmarkt. Die Marke Liv will das ändern. Sie designt Räder von Frauen für Frauen. Bringt's das? Ein E-Mountainbike im Härtetest.

Von Ann-Kathrin Eckardt

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Wie das Cordon bleu zu seinem Namen kam

Im Gegensatz zur hochtrabenden Bezeichnung nimmt das Gericht bei Gourmets keinen hohen Rang ein. Viele lieben es dennoch. Wer hat es erfunden?

Von Rudolf von Bitter

SZ PlusReise
:Italien mit dem Boot

Schon lange träumte unser Autor davon, den längsten Fluss Italiens zu befahren. Über ein kleines Abenteuer mit zehn Stundenkilometern – von Venedig bis Mantua.

Von Tom Noga

Italien
:Ziegen zu verschenken

Auf der kleinen italienischen Insel Alicudi möchte man die Tiere gerne loswerden. Die Sache hat allerdings einen Haken.

Glosse von Eva Dignös

SZ PlusMit dem Zug nach Rumänien
:Schlafwagendrama

Ruppige Schaffner, Schneckentempo und pechschwarzer Kaffee: Eine Fahrt im Langstreckenzug "Dacia" von Wien nach Bukarest zeigt, wo das grenzenlose Europa noch eine Utopie ist.

Von Dominik Prantl

SZ PlusHunde-Yoga in der Schweiz
:Der herabschauende Hund

Yoga war gestern, beim Doga trainieren Menschen gemeinsam mit ihren Haustieren. Kein Scherz! Ein Selbstversuch mit dem eigenen Labrador.

Von Titus Arnu

Kreuzfahrten
:Landgang mit Folgen

Zurückgelassene Passagiere reisen quer durch Afrika, um ihr Kreuzfahrtschiff wieder einzuholen.

Glosse von Hans Gasser

SZ PlusAlpentourismus
:Wenn der Berg brüllt

Schulklassen in Not, GPS-Tracks ins Absturzgelände und unsensible Influencer: Das Smartphone, ach was, die ganze Digitalisierung wird häufig als Gefahr für Wanderer und die alpine Natur verstanden. Aber ist es wirklich so schlimm?

Von Dominik Prantl

SZ PlusSZ MagazinNew York
:Die Stadt, von der ich immer geträumt habe

Unsere Autorin hat sich jahrelang gewünscht, in New York zu wohnen. Dann zieht sie wirklich hin. Aber werden ihre Vorstellungen der Realität standhalten?

Von Marlene Knobloch

SZ PlusStädtereise an der Adria
:Italienische Melange

Historischer Glanz und eine Prise Wien an der Adria: Die Hafenstadt Triest ist gerade im Frühjahr einen Besuch wert – wenn der allgegenwärtige Kaffee in der Sonne noch besser schmeckt als sonst.

Von Ingrid Brunner

Reisebuch
:Kulinarischer Genuss am Gardasee

Pizza und Pasta gehen in Italien eigentlich immer. Allerdings gibt es rund um den Gardasee kulinarisch weitaus mehr zu entdecken. Eine Mischung aus Reise- und Kochbuch regt den Appetit darauf an.

Von Stefan Fischer

SZ PlusUnbekanntes Italien
:Gärten mit Geheimnis

Die Renaissance-Villen rund um Florenz sind berühmt, ihre Sammlungen von Zitrusbäumen gelten als die ältesten der Welt. Was hinter den Gärten im "italienischen Stil" steckt, wo man sie findet - und was Computerspiele damit zu tun haben.

Von Joachim Becker

Kolumne "Hin & Weg"
:A bisserl was geht immer

Bußgeldbescheide sind ärgerlich. Unangenehme Blitzerfotos noch mehr. Die italienische Regierung hat ein Einsehen.

Glosse von Stefan Fischer

SZ PlusSkifahren in Südtirol
:Ein Karussell für den Ortler

In Sulden in Südtirol möchte man das Skigebiet erweitern, um den Gästen mehr Komfort zu bieten. Doch das Projekt trifft auf Widerstände, auch weil es auf dem Gebiet des Nationalparks liegt.

Von Florian Sanktjohanser

SZ PlusSkifahren am Morteratschgletscher
:Heißzeit

Bei Pontresina im Engadin gibt es die längste Gletscherabfahrt der Schweiz. Wer von der Diavolezza mit Skiern hinunterfährt, kommt den rapide schmelzenden Eisriesen sehr nahe. Ein Erlebnis, das zu denken gibt.

Von Hans Gasser

Kolumne "Hin & Weg"
:Finger weg

In Dublin und Verona können es sich Besucher nicht verkneifen, bronzenen Frauenfiguren an die Brüste zu fassen.

Glosse von Stefan Fischer

SZ PlusUrlaub in Österreich
:Zu Gast bei der bärtigen Therese

In der Steiermark macht das "erste queere Hotel Österreichs" von sich reden. Über zwei Dragkings und ihr sehr besonderes Projekt.

Von Cathrin Kahlweit

SZ PlusKulturhauptstadt 2024
:Bad Ischl mal anders

Seit der Ernennung zur Kulturhauptstadt-Region mischen Kreative das Althergebrachte im Salzkammergut auf. Vier Begegnungen.

Von Max Scharnigg

SZ PlusStreik im Zugverkehr
:Welche Rechte Bahnreisende haben

Der Zug fährt nicht, weil gestreikt wird? Was Passagiere dann wissen müssen - die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Eva Dignös

SZ PlusYukigassen in Filzmoos
:Feste druff!

Waldbaden war gestern, der nächste Trend aus Japan heißt Yukigassen: Die ersten österreichischen Schneeballschlacht-Meisterschaften finden Ende März in Filzmoos statt. Mit genormten Schneebällen und festen Regeln. Kein Scherz. Aber ein großer Spaß.

Von Hans Gasser

SZ PlusUmweltschutz
:Das Wattenmeer retten

An der Küste Nordfrieslands spürt man den Klimawandel besonders intensiv. Nun soll das fragile Ökosystem besser geschützt werden. Auch Urlauber können etwas dazu beitragen.

Von Tanja Breukelchen

Die schönsten Reiseziele der Welt
:Einmal im Leben: Die Schönheit des Taj Mahal

Alles wie auf den Postkarten? Na ja, fast. Reisen Sie mit der SZ an die außergewöhnlichsten Orte dieser Erde.

Von SZ-Autorinnen und -Autoren

Streiks im Luftverkehr
:Was Flugreisende wissen müssen

Das Flugzeug hebt nicht ab, weil gestreikt wird? Welche Rechte Passagiere bei Annullierungen und Verspätungen haben.

Von Eva Dignös

SZ PlusUrlaub in Bhutan
:Ein Land zum Staunen

Von glücksbringenden Himmelsboten, grimmigen Dämonen und engagierten Menschen: Wie Bhutan sich wieder für Touristen öffnet.

Von Martin H. Petrich

Paddeln im Death Valley
:Wasser in der Wüste

Im eigentlich staubtrockenen Death Valley gibt es für kurze Zeit einen See. Eine einmalige Gelegenheit für Rekordjäger. Denn letztlich werden weniger Menschen jemals im Death Valley Kajak gefahren sein, als auf dem Gipfel des Mount Everest gestanden sind.

Glosse von Stefan Fischer

SZ PlusDresden
:Im Grandhotel der Gräfin

Das grundlegend sanierte Hotel im Dresdner Taschenbergpalais hat nach 14 Monaten Schließzeit wieder geöffnet. Erste Einblicke in ein Haus voller Geschichte.

Von Cornelius Pollmer

Reisebuch "Europa. Ein Gesang"
:Hart am Wind

Paolo Rumiz segelt von der Küste Libanons in Richtung Europa. Was er dabei erlebt, lässt ihn mit großer Sorge auf den Kontinent blicken.

Rezension von Stefan Fischer

SZ PlusSkiurlaub in Frankreich
:Wenn die Gondeln Gucci tragen

Luxus-Picknick im Schnee, das Sandwich für 52 Euro: Ein Besuch in Courchevel, dem wohl teuersten Wintersportort der Alpen.

Von Dominik Prantl

Gutscheine: