Reise-Knigge - Gutes Benehmen im Urlaub - SZ.de

Reise-Knigge

Gutes Benehmen im Urlaub

Andere Länder, andere Sitten: Wer die Umgangsformen in seinem Urlaubsland kennt, vermeidet peinliche Momente und kommt leichter mit den Einheimischen in Kontakt. Am Strand, im Hotel, im Restaurant oder bei privaten Einladungen - mit den Knigge-Tipps von Süddeutsche.de sind Sie für alle Situationen gerüstet.

Knigge für Urlaubsländer
:Wo Trinkgeld eine Beleidigung ist

Gut gemeint heißt nicht immer gut gemacht: In welchen Urlaubsländern wie viel Trinkgeld angebracht ist - und wo Sie als spendabler Tourist unangenehm auffallen.

Reisequiz
:Wissen Sie, was an Ihrem Urlaubsort verboten ist?

Andere Länder, andere Sitten und Gesetze. Wissen Sie überhaupt, was Sie an Ihrem Urlaubsort dürfen - und was nicht? Testen Sie sich auf die Schnelle im Reisequiz der Woche.

Von Eva Dignös

SZ PlusReisen
:Hässlich gewinnt

Millionen Deutsche werden dieser Tage wieder in den Sommerurlaub starten. Millionen Koffer werden wieder verloren gehen. Ein Appell für mehr schlechten Geschmack am Gepäckband.

Von Hannes Vollmuth

Reiseknigge England
:"Very interesting?" Da können Sie einpacken

Engländer sind viel zu höflich, um direkt zu sein: Tipps für eine Reise ohne Fettnäpfchen durch England - nicht nur für Fans von Queen und Royals.

Von Katja Schnitzler

Flugzeug-Knigge
:Von A wie Armlehne bis U wie Unterhaltung

Wer darf seinen Arm aufstützen, was tun gegen Schnarcher und wie steht es um das Klatschen nach der Landung? Alles über Benimm an Bord.

Von Katja Schnitzler

United Airlines
:Fluglinie erntet Kritik mit Leggings-Verbot

United Airlines hat zwei Mädchen von einem Inlandsflug ausgeschlossen, weil sie "nicht angemessen" gekleidet waren. Kritiker werfen dem Unternehmen sexistisches Verhalten vor.

Verbote und Fettnäpfchen auf Reisen
:Das macht man hier nicht!

Selbst Sandburgen bauen oder Kaugummi kauen ist an manchen Orten der Welt verboten. Wo vermeintlich Banales arglosen Touristen teuer zu stehen kommt.

Von Julia Höftberger

Weltnichtrauchertag
:So quarzt die Welt

In Spanien zahlen erwischte Raucher dreistellige Summen, in Russland hält sich jeder Dritte nicht ans Rauchverbot - und in Tokio rauchen Männer sogar neben Schwangeren.

Geld und Gastgeschenke
:Der Tourist, die wandelnde Brieftasche

In armen Ländern sehen Einheimische Reisende oft als Geldgeber, die es anzuzapfen gilt. Aber das ist nicht das eigentliche Problem.

Von Hans Gasser

Reiseknigge Neuseeland
:"Australien? Kenn ich nicht!"

Können Touristen die gelassenen Kiwis aus der Fassung bringen? Und wie geht der Nasengruß der Maori wirklich? Tipps für eine Reise ohne Fettnäpfchen durch Neuseeland.

Von Katja Schnitzler

Trinksitten weltweit
:Bloß nicht anstoßen

Mit "Prost" oder "Oans, zwoa, gsuffa" kommen Touristen in Bayern gut an. Aber wie sieht es in anderen Ländern aus? Trinkbräuche im Reise-Knigge.

Von Carolin Gasteiger

Kolumne "USA, Land der Fettnäpfchen"
:Gestehe, Weißwurst-Schmuggler!

Mit reinem Gewissen will unsere Autorin ihr neues Leben in San Francisco starten. Doch bei der Einreise merkt sie: Hier geht es um die Wurst. Sitten und Unsitten in den USA.

Von Beate Wild

Kolumne "USA, Land der Fettnäpfchen"
:Baseballfans sind keine Feierbiester

Als Dauergast in den USA ist ein Baseballspiel Pflicht. Wird bestimmt toll, sind ja als Sportfanatiker bekannt, die Amerikaner! Das Stadion ist tatsächlich riesig, doch die Stimmung nicht: Ist das hier ein Schachturnier?

Von Beate Wild

Kolumne "USA, Land der Fettnäpfchen"
:Zahlen und gehen, aber sofort!

Ob im Nobelrestaurant oder beim Mexikaner um die Ecke: Sobald der Gast aufgegessen hat, werden die Kellner ungemütlich. Sitten und Unsitten in den USA.

Von Beate Wild

Umstrittene Benimm-Broschüre
:Zell am See knickt Araber-Knigge

Im Hotel nicht am Boden essen und "in das lachende Gesicht des Gegenübers schauen": So wollte die Tourismusgesellschaft in Zell am See den arabischen Gästen die österreichische Kultur näher bringen. Nach heftiger Kritik soll nun nachgebessert werden.

Von Martin Zips

SZ MagazinReisetipps zur Fußball-WM
:Brasilien für Profis

Rechtzeitig zur Fußball-Weltmeisterschaft verraten brasilianische Bundesliga-Profis Geheimtipps für eine Reise in ihre Heimat.

Von Marc Baumann

Reise-Knigge
:Vorsicht, internationale Fettnäpfchen!

Was kann man mit "Güle güle" falsch machen und was heißt "Pfiat di" auf Türkisch? Und warum stoßen Ungarn nicht mit Bier an?

Reise-Knigge-Quiz
:Treten Sie an Silvester ins Fettnäpfchen?

Warum springt man in Rio über sieben Wellen? Und was bleibt Japanern im schlimmsten Fall im Hals stecken? Testen Sie Ihr Wissen über Silvester-Bräuche weltweit.

Von Katja Schnitzler

Trinkgeld
:Danke, bitte!

Früher gaben Urlauber Trinkgeld, wenn sie mit einem Service zufrieden waren. Freiwillig. Heute werden sie oft mit mehr oder weniger sanftem Druck zur Kasse gebeten. Verbraucherschützer vermuten dahinter Methode.

Von Sven Weniger

Rückenlehnen im Flugzeug
:Kampf ums Kippen

Viele Passagiere wollen verbieten lassen, dass Rückenlehnen im Flieger zurückgeklappt werden. Wenn sie selbst am längeren Hebel sitzen, ist ihnen das Leid des Hintermannes egal.

Von Carolin Gasteiger und Katja Schnitzler

Reise-Knigge
:Fettnäpfchen in aller Welt

Warum war lange Zeit in Schweden Naschen nur samstags erlaubt? Wie isst man in Sri Lanka richtig? Und wie küssen Franzosen zur Begrüßung? Andere Länder, andere Sitten - Teil 2.

Reise-Knigge: Spanien
:Ohren zu und durch!

In Spanien sind die Menschen tolerant gegenüber Lärm. Aber wehe, jemand befingert das Obst ohne Handschuhe oder wirft seine Zahnstocher auf den Boden! Welche Verhaltensregeln in Spanien gelten.

Katarina Lukač, Madrid

Reise-Knigge Hotel
:Schön, dass Sie da waren!

So kommt man stilvoll bis zum Pool und bewahrt Gelassenheit in wirklich peinlichen Situationen. Was man im Hotel darf und was man besser lässt.

Reise-Knigge USA
:Die spinnen, die Amis

Blickkontakt im Lift, die simple Frage nach der Toilette - alles Möglichkeiten, sich im USA-Urlaub danebenzubenehmen. Das glauben Sie nicht? Ist aber so.

Reise-Knigge Deutschland
:"Hinterlassen Sie einen eleganten Haufen!"

Internationale Reiseführer bieten derart ausführliche Etikette-Tipps für Deutschland, dass auch die Einheimischen noch etwas lernen können.

Reise-Knigge Italien
:So geht Italien

In der Bar, im Restaurant, in Klamotten: Wie Sie südlich des Brenners "Bella Figura" machen.

Daniela Dau

Reiseknigge Flugzeug
:Benimm an Bord

Etikette auf engstem Raum: Wenn Sie sich zu breit machen, werden Sie nur streng angesehen, doch anderes Fehlverhalten kann im Gefängnis enden. Dos und Don'ts im Flieger.

Reise-Knigge Australien
:Bier für Barbies

Australier gelten als offen und unkompliziert. Doch wenn man auf Reisen das falsche Benehmen an den Tag legt, reagieren selbst die toleranten "Aussies" ungemütlich.

Daniela Dau

Reise-Knigge für Japan
:Niemals niesen!

Es gibt andere Länder, andere Sitten. Und es gibt Japan. Hier ist es für Touristen besonders leicht, unangenehm aufzufallen.

Reise-Knigge
:Trinkgeld für Kosmopoliten

"Pourboire" oder "Schmattes" - die Regeln für Trinkgeld sind unterschiedlich. In China kann Trinkgeld eine Beleidigung sein. In Irland darf's statt Barem auch ein Bier sein. Regeln für die wichtigsten Urlaubländer.

Reise-Knigge
:Griechische Tragödien

Falsche Uhrzeit, falsche Bestellung, falsches Thema: Oft steckt nicht mal Absicht dahinter, wenn Touristen Einheimischen auf die Nerven gehen.

Daniela Dau

Reiseknigge Hotel
:Beehren Sie uns bald wieder!

So kommt man stilvoll bis zum Pool und bewahrt Gelassenheit in wirklich peinlichen Situationen. Was man im Hotel darf und was man besser lässt.

Kampf um Liegestühle
:Ein Platz an der Sonne

Der Kampf um den besten Platz am Pool ist die Paradedisziplin deutscher Urlauber. Ein Reiseveranstalter verschafft den teutonischen Handtuchkriegern nun noch einen entscheidenden Vorteil.

Stilkunde auf Reisen
:Wie niveaulos darf man im Urlaub aussehen?

Freizeit enthemmt offenbar auch den Adel: Juan Carlos, König von Spanien, trägt nun Stoppelbart. Stilexperte Bernhard Roetzel erklärt, wie viel Schlabberlook im Urlaub erlaubt ist.

Bahn-Knigge
:Sind Sie so frei?

Bahnfahren bringt einem die Mitmenschen oft näher als uns lieb ist. Wie Sie sich dabei richtig verhalten - der Bahn-Knigge.

Daniela Dau

Reise-Quiz Knigge weltweit
:Das macht man doch nicht!

Bei der Begrüßung, am Strand, an der Bar: Es gibt viele Möglichkeiten, sich im Urlaub international zu blamieren. Testen Sie Ihr Reise-Knigge-Wissen.

Skurrile Urlaubsfotos
:Wie sieht's denn hier aus?

Ein Reisender sammelt Eindrücke in fremden Ländern, ob er will oder nicht - die schönsten und seltsamsten Bilder als aller Welt.

Urlaub unter Deutschen
:Oje, Landsleute!

Wir wollten wissen, welche unangenehmen Erlebnisse Deutsche mit Deutschen im Urlaub machen - was unseren Usern richtig peinlich war.

Fremdschämen im Urlaub
:Peinlich, peinlich!

Sie sind aufdringlich, arrogant, spießig und unsere Mitreisenden - manchmal muss man sich im Urlaub für andere Touristen schämen. Eine Liste der Peinlichkeiten.

China-Knigge
:Behalten Sie Ihr Gesicht!

Was tun, wenn Sie gerade keinen Appetit auf Alligator in Aspik haben oder Ihr Fremdenführer eine richtige Niete ist? Damit sie nicht peinlich auffallen: Knigge-Tipps für den Reise-Alltag.

Daniela Dau

Gutscheine: