Wirtschaft

Wirtschaft

SZ PlusGespräche im Büro
:„Zuhören ist die Geheimwaffe des Smalltalk“

Die ziellose Plauderei im Büro gilt als oberflächlich oder gar lästig. Mit Home-Office und Online-Meetings verkümmert das spontane Gespräch auf dem Flur vollends. Dabei macht Smalltalk das Arbeiten sogar produktiver.

Von Kerstin Bund

Konjunktur
:Drei Ökonomen, vier Meinungen

Die Konjunkturdaten zeichnen ein zwiespältiges Bild der Wirtschaftslage. Wie es tatsächlich um Deutschland steht, müssten eigentlich die führenden Volkswirte des Landes wissen - doch auch die stochern im Nebel.

Von Claus Hulverscheidt

SZ PlusTouristik
:Reisebüros sorgen sich um Zukunft von FTI

Eigentlich boomt das Geschäft mit Pauschalreisen. Nun zeigt ein Bericht, in welch schwieriger Situation der Veranstalter FTI im Jahr 2022 war. Das schürt Verunsicherung in der Branche.

Von Sonja Salzburger

Geldpolitik
:Rekordverlust für die Bundesbank

Für 2023 steht ein Fehlbetrag von fast 22 Milliarden Euro zu Buche. Nur weil sämtliche Rückstellungen aufgelöst werden, steht am Ende kein Minus in der Bilanz. Profitiert haben die Geschäftsbanken.

Von Markus Zydra

SZ PlusHausgeräte
:Krise in der Küche

Während der Pandemie war die neue Küche der Ersatz für drei Wochen Mallorca oder Ostseeinsel. Dann brach der Markt ein. Jetzt müssen Hersteller wie BSH Hausgeräte und Miele Tausende Stellen abbauen. Ein Besuch im Küchenstudio.

Von Thomas Fromm

Genial oder faul? - Generation Z

SZ PlusJobperspektiven
:Generation Z: die "Loser" von China

"Dein Glück kommt, sei bereit": So steht es auf Lindas Handyhülle. Aber das Glück lässt auf sich warten. Und die Unzufriedenheit der jungen Menschen in dem Land wächst.

Von Florian Müller

SZ PlusKonsum
:Ist die Gen Z eine Mogelpackung?

Sie streiken und kleben fürs Klima, träumen aber von Designerklamotten und Luxusurlauben. Die Gen Z steckt irgendwo zwischen Greta Thunberg und "Great Gatsby" - wie kann das sein?

Von Isabel Fisch

SZ PlusGen Z
:„Ich sehe den Generationenkonflikt ganz klar am Horizont“

Simon Schnetzer erforscht, wie die Generation Z überhaupt tickt. Ein Gespräch über die Ansprüche der jungen Menschen – und darüber, wie sich Generationen besser verstehen lernen.

Interview von Marie Vandenhirtz

Debatte

SZ PlusMeinungKriminalität
:Der Kampf gegen Geldwäsche ist eine Verpflichtung für alle

Die Freude ist groß, die EU baut Frankfurt endgültig zur "Hauptstadt des Euro" aus. Zeit, dass auch Deutschland den Kampf gegen schmutziges Geld endlich wirklich ernst nimmt.

Kommentar von Meike Schreiber

SZ PlusImmobilien
:Oma soll umziehen

Ältere Menschen leben oft allein in vier Zimmern oder gar Einfamilienhäusern. Das verknappt den Markt für junge Familien und ist schlecht für die Umwelt. Höchste Zeit für ein paar Vorschläge.

Ein Essay von Nils Wischmeyer

SZ PlusMeinungKommentar
:Die Unternehmen machen es sich zu leicht

Die Wirtschaft läuft mau, die Stimmung ist mies. Die Schuld suchen viele Firmen nun beim Staat. Damit verschärfen sie einen unheilvollen Trend.

Kommentar von Michael Bauchmüller

Geld & Mehr

Finanzmärkte
:Eine einzige Aktie treibt die Weltbörsen

Egal ob in Japan, den USA oder Deutschland: Rund um den Globus gehen die Kurse nach oben, wegen einer US-Tech-Firma. Manche sehen darin technologischen Fortschritt, andere das Ende des Kapitalismus.

Von Victor Gojdka

SZ PlusImmobilien
:Wie man jetzt am besten sein Haus verkauft

Die Zinsen stagnieren, die Preise sinken wie lange nicht: Der Zeitpunkt, um sich von seinem Eigenheim zu trennen, könnte besser sein. Doch nicht jeder kann abwarten. Was zu beachten ist, wenn man gerade verkaufen will oder muss.

Von Felicitas Wilke; Illustration: Jessy Asmus

SZ PlusEnergie
:Was die neue Heizung langfristig kostet

Beim Heizungstausch schauen viele Hausbesitzer nur auf den Anschaffungspreis. Doch ein Vergleich der Verbraucherzentrale zeigt: Über 20 Jahre hinweg schneiden grüne Heizungen besser ab.

Von Andreas Jalsovec; Illustration: Jessy Asmus

Reden wir über Geld

SZ PlusReden wir über Geld
:"Bitcoin wird die Welt verändern, daran glaube ich fest"

Ottmar Neuburger hat Raketen gebaut, Blaualgen gezüchtet und Bücher und Software geschrieben. Der IT-Unternehmer über erfolgreiche Kryptowährungen, erfolglose Romane und seine schlechte Zeit im Internat.

Interview von Steffen Uhlmann

SZ PlusExklusivReden wir über Geld mit Nico Rosberg
:„Ich weiß nicht, ob ich das aushalten würde, mein eigenes Kind im Rennwagen“

Formel 1-Weltmeister Nico Rosberg spricht über seinen Nachbarn Lewis Hamilton, sein neues Leben als Investor und darüber, wie man es schafft, auf dem Höhepunkt der Karriere auszusteigen.

Interview von Caspar Busse und Anna Dreher; Fotos: Catherina Hess

SZ PlusReden wir über Geld
:"Man kann mit nur wenig Geld um die Welt segeln"

Laura Dekker brach 2010 mit 1000 Euro in Gibraltar auf und segelte mit 14 Jahren allein um die Welt. Sie spricht über das Leben auf dem Wasser, das Loslassen als Mutter und darüber, was Nervenkitzel mit Freiheit zu tun hat.

Interview von Inga Rahmsdorf

Weitere Artikel

Chemieindustrie
:BASF verschärft Sparkurs

Der Chemiekonzern muss mehr Stellen abbauen als bislang angekündigt. Am Stammsitz in Ludwigshafen werden wohl weitere Anlagen stillgelegt. Aus Sicht des Betriebsrats ein "harter Schlag."

Von Elisabeth Dostert

Telekommunikation
:Wieso die Telekom so viel verdient

Der Konzern hat sich in den vergangenen Jahren prächtig entwickelt, vor allem wegen einer Tochterfirma. Doch nun wird es wieder schwieriger.

Von Björn Finke

Krise der deutschen Solarindustrie
:Deutschlands größter Solarhersteller ruft um Hilfe

Die Firma Mayer Burger bereitet alles vor, um ihr Werk im sächsischen Freiberg zu schließen. Nur noch der Bundestag könne das abwenden, sagt der Chef.

Von Michael Bauchmüller

ExklusivHaushaltsgeräte
:BSH Hausgeräte baut weltweit 3500 Stellen ab

Als wegen Corona das Leben stillstand, wurden die neue Einbauküche und die Elektrogeräte darin zum Ersatz für die Reise auf die Insel. Doch inzwischen laufen die Geschäfte der Branche deutlich schlechter. Nach Miele streicht nun auch die Bosch-Tochter Tausende Jobs.

Von Thomas Fromm

SZ PlusFirma Isoon
:Das Leak, das Chinas Staatshacker enttarnt

Unbekannte haben sensible Daten einer Hackerfirma ins Netz gestellt. Das Leck gibt seltene Einblicke in die Arbeitsteilung zwischen chinesischen Behörden und privaten Spionen.

Von Ben Heubl und Max Muth

SZ PlusGoogle-Chef Sundar Pichai
:"Wir brauchen internationale Regeln für die künstliche Intelligenz"

Sundar Pichai über die tiefgreifendste Technologie, mit der die Menschheit jemals gearbeitet hat, Deutschlands Chancen und die Furcht vor Cyber-Kriegen und manipulierten Wahlen.

Interview von Ulrich Schäfer

Luftfahrt
:Radikaler Umbau bei Lufthansa: Spohr darf aber bleiben

So etwas gab es bei der größten deutschen Fluggesellschaft noch nie, gleich vier Vorstände werden im Sommer ausgetauscht. An der Spitze soll ein neues Team die Probleme angehen, unter der Leitung des bisherigen Chefs.

Von Jens Flottau

Luftfahrt
:Lufthansa wechselt nahezu kompletten Vorstand aus

Gleich vier der sechs Top-Manager des Führungsteams müssen gehen. Der Vorstandsvorsitzende Carsten Spohr behält seinen Posten. Der Aufsichtsrat verspricht sich neue Impulse.

Europa
:Anti-Geldwäschebehörde der EU kommt nach Frankfurt

Die EU macht Ernst im Kampf gegen Geldwäsche. Eine neue Institution soll den europaweiten Kampf gegen illegale Finanzströme koordinieren. Dabei gab es gerade gegen Frankfurt Bedenken.

Von Jan Diesteldorf und Markus Zydra

SZ PlusKnappe Ressource
:Kakao wird so schnell teurer wie kein anderer Rohstoff

Plus 150 Prozent innerhalb von nur einem Jahr: Wegen Missernten steigen die Kakaopreise an den Börsen extrem. Unternehmen wie Ritter Sport bangen um ihren Nachschub. Wird Schokolade bald zum Luxusprodukt?

Von Benjamin Emonts

SZ PlusEU
:Und plötzlich ist die Verbrenner-Diskussion wieder da

Oder war sie nie richtig weg? Wenn man Verkehrsminister Wissing und Mercedes-Chef Källenius zuhört, scheint es jedenfalls, als würde das auf 2035 terminierte Aus für Benzin- und Dieselmotoren wackeln. Was dafür spricht - und was dagegen.

Von Vivien Timmler

SZ PlusZivilprozess
:Es könnte teuer werden für die Wirecard-Chefs

Kurz vor der Wirecard-Pleite überwies der Konzern noch ein Vermögen nach Singapur. Das Geld ist weg, der Insolvenzverwalter verklagt deshalb frühere Top-Manager. Die sagen, sie hätten nichts falsch gemacht.

Von Stephan Radomsky

ExklusivDeutsche Bank
:Weniger Bonus für Vorstände der Deutschen Bank

Das Postbank-Debakel hat Konsequenzen für die Führungsriege der Deutschen Bank: Es geht um die Erfolgsprämien. Ein Prüfbericht soll wenig schmeichelhaft ausgefallen sein.

Von Meike Schreiber

Industrie
:Diehl baut Rüstungskapazitäten aus

Hunderte Millionen Euro fließen in die Standorte des Unternehmens, das mit "Iris-T SLM" ein gefragtes Luftabwehrsystem herstellt.

Von Uwe Ritzer

Diesel-Abschalteinrichtungen
:Was BMW-Kunden jetzt wissen müssen

Das Kraftfahrt-Bundesamt wirft dem Autobauer vor, dass er unzulässige Abschalteinrichtungen bei einigen Diesel-Fahrzeugen eingebaut hat. Welche Modelle betroffen sind und was das für die Fahrer bedeutet.

Von Philipp Saul

Knorr-Bremse
:E-Trucks kommen nur zögerlich

Fahrzeugzulieferer Knorr-Bremse macht dafür die hohen Preise für elektrische Lkws verantwortlich. Der Münchner Konzern erzielte zuletzt einen Rekordumsatz, erwartet für 2024 aber kaum Wachstum.

Von Dieter Sürig

Autoindustrie
:Mercedes-Kunden fahren lieber Verbrenner

Der Autobauer geht davon aus, dass er bis 2030 doch nicht mehr als die Hälfte aller Wagen als Elektro-Modell verkauft. Ein Strategiewechsel? Davon will Mercedes-Chef Källenius nicht sprechen.

Von Christina Kunkel

SZ PlusExklusivSteuerwettbewerb
:Was Deutschlands Unternehmen helfen würde

Kaum ein Industrieland verlangt Firmen so hohe Steuern ab wie die Bundesrepublik. Ökonomen des ZEW haben jetzt berechnet, mit welchen Ideen Deutschland in der Weltrangliste aufsteigen könnte.

Von Claus Hulverscheidt

Geldpolitik
:Die Europäische Zentralbank macht Verlust

Die Euro-Währungshüter stemmen sich mit Zinserhöhungen gegen die gestiegene Inflation. Die Zinswende hat Folgen für die EZB und die nationalen Notenbanken.

SZ PlusGesundheit
:Wenn Menschen krank zur Arbeit gehen

Millionen Menschen sind aktuell erkältet. Doch nicht alle bleiben zu Hause, nicht wenige zwingen sich krank ins Büro. Das ist gefährlich - nicht nur für die eigene Gesundheit.

Von Alma Dewerny

SZ PlusKI-Chipmarkt
:Warum Microsoft auf Nvidia neidisch ist

Der kalifornische Chiphersteller legt Rekordzahlen vor, wieder einmal. Andere große Tech-Konzerne beobachten den Erfolg und versuchen, dem nachzueifern.

Von Titus Blome

Luftfahrt
:Neue Boeing-Managerinnen sollen "737"-Krise in den Griff bekommen

Der US-Luftfahrtkonzern steckt nach vielen Pannen in einer tiefen Krise. Nun soll ein Umbau in der Chefetage die Wende bringen.

Von Jens Flottau

Luftfahrt
:Boeing feuert nach Vorfall beim 737-Max-Modell Topmanager

Der US-Flugzeughersteller zieht nach der Beinahe-Katastrophe bei Alaska Airlines Konsequenzen.

Diesel-Modelle
:Kraftfahrt-Bundesamt entdeckt unzulässige Abschalteinrichtung bei BMW-Autos

Betroffen sind in Deutschland etwa 33 000 Fahrzeuge. BMW argumentiert, im Zuge von Entscheidungen des Europäischen Gerichtshofs würden neue Maßstäbe auf alte Autos angewendet.

Telekommunikation
:Telefónica Deutschland erzielt Rekordergebnis

Der Anbieter von O2 hat im vergangenen Jahr 1,3 Millionen neue Nutzer hinzugewonnen und seinen Umsatz um 4,7 Prozent gesteigert. In diesem Jahr will der Telekommunikationsanbieter weiter wachsen.

Autozulieferer
:ZF muss sparen

Hohe Schulden und der Umbau zur Elektromobilität - Gründe genug für den Autozulieferer ZF, einen Sparkurs einzuschlagen und über einen Teilverkauf nachzudenken.

SZ PlusProzess gegen Dating-App-Betreiber
:Ware Liebe

Wer einmal anfängt, sich durch Dating-Apps zu wischen, hört meist so schnell nicht mehr auf. Und gibt irgendwann auch Geld aus. Nutzer in den USA haben Tinder deshalb verklagt, wegen vermeintlicher Suchtgefahr.

Von Leonard Scharfenberg

Bundesregierung
:Düstere Diagnose, kein Rezept

Deutschlands Wirtschaft kommt langsamer aus der Krise als von Robert Habeck erhofft. Die Ampel ringt noch um ein Konjunkturprogramm. Immerhin: Die Inflation geht weiter zurück.

Von Michael Bauchmüller und Claus Hulverscheidt

SZ PlusItalien
:Berlusconi-Sohn macht auf seriös

Nach dem Tod des Vaters hat Pier Silvio Berlusconi dem Mailänder Konzern Media for Europe eine Wende verordnet: weniger Trash, mehr Meinungsvielfalt. Grund dafür sind seine Ambitionen auf dem deutschen Markt.

Von Ulrike Sauer

Lebensversicherung
:Probleme bei der Abwicklung

Die Zurich Deutschland wollte 720 000 Lebensversicherungen an den Abwicklungsspezialisten Viridium abgeben. Das hat die Bafin untersagt. Ein heftiger Dämpfer für den Markt - aber nicht das Ende.

Von Christian Bellmann

Autoindustrie
:Hohe Gewinne, weniger Jobs: Bei Mercedes ist die Wut groß

Die Geschäfte beim Autobauer aus Stuttgart laufen prächtig, und doch plant der Konzern, 8000 Mitarbeiter und seine Autohäuser loszuwerden. Besuch bei Menschen, die gerade sauer auf die Chefs in Stuttgart sind.

Von Tobias Bug und Christina Kunkel

SZ PlusMeinungRentner
:Erneuert den Generationenvertrag

Es braucht eine grundsätzliche Debatte um die Altersvorsorge. Denn das System ist längst nicht mehr fair - und benachteiligt vor allem jüngere Generationen.

Kommentar von Simon Groß

SZ PlusSachverständigenrat
:Ein Machtkampf zweier Frauen, der vor aller Augen eskaliert

Die Wirtschaftsweisen streiten: Die Ökonomin Veronika Grimm soll in den Aufsichtsrat von Siemens Energy einziehen. Ihre vier Kollegen fordern daraufhin ihren Rücktritt. Die Sache ist hochpolitisch - und persönlich.

Von Claus Hulverscheidt und Lisa Nienhaus

Dax-Unternehmen
:Gesundheitskonzern Fresenius räumt auf

Im vergangenen Jahr hat der Konzern fast 600 Millionen Euro Verlust gemacht. Aber Vorstandschef Michael Sen hat erledigt, was er angekündigt hat: Altlasten abgeworfen.

Von Elisabeth Dostert

Wasserstoffnetz
:Wie finanziert man eine Infrastruktur, die noch keiner braucht?

Fast 10 000 Kilometer Leitungen sollen künftig Wasserstoff durchs Land transportieren. Doch noch ist es noch nicht so weit, Investoren halten sich deshalb zurück. Es ist - ein klassisches Henne-Ei-Problem.

Von Michael Bauchmüller

Großbritannien
:Londons legendärer BT-Tower wird ein Luxushotel

Das denkmalgeschützte Gebäude mit einer Höhe von knapp 190 Meter wurde an einen amerikanischen Hotelbetreiber verkauft.

Halloumi
:Grenzen der Käse-Diplomatie

Wann darf ein Grillkäse "Halloumi" heißen? Das hatte die EU vor zwei Jahren festgelegt - um zyprische Produzenten vor Nachahmern zu schützen. Nun haben ausgerechnet sie dagegen geklagt.

Von Raphael Geiger

Logistikmarkt
:Temu und Shein - jetzt auch ein Problem für die Luftfracht

Mit Hemden und Hosen für wenige Euro, aber auch mit Haushaltswaren und Spielzeug drängen die beiden chinesischen Anbieter auf den Weltmarkt. Das ist eigentlich ein gutes Geschäft für Logistiker, doch die sehen die Entwicklung auch kritisch.

Studie
:Kinder aufzuziehen, ist in China besonders teuer

Die Kosten für die Erziehung eines Kindes bis zum 18. Lebensjahr betragen in der Volksrepublik das 6,3-fache der Wirtschaftsleistung pro Kopf. Das hat Folgen für das Bevölkerungswachstum.

00:56

Standortpolitik
:Grünheide sagt mal Nein zu Tesla

Bislang konnte der US-Autobauer seine Pläne in Brandenburg weitgehend ungehindert umsetzen, jetzt haben die Bewohner gegen einen Erweiterungsbau gestimmt. Für das Unternehmen ist das doppelt ärgerlich.

Von Jan Heidtmann

Brandenburg
:Bürger lehnen Erweiterung der Tesla-Fabrik ab

Für einen Güterbahnhof, Lagerhallen und einen Betriebskinder­garten will der Autobauer mehr als 100 Hektar Wald roden. Die Mehrheit der Einwohner von Grünheide ist dagegen.

SZ PlusImmobilien
:Wohnungsmangel verschärft sich

Die Immobilienbranche steckt in der Krise fest. "Wer baut, geht bankrott", warnt der Dachverband und verlangt mehr Geld vom Staat. Bauministerin Geywitz stellt Forderungen an Länder und Kommunen.

Von Stephan Radomsky und Finn Walter

SZ PlusExklusivElektrizität
:"Wir müssen die Energiewende nicht nur in Berlin erklären, sondern auch im Erzgebirge"

Der Stromkonzern Eon ist dafür zuständig, all die neuen Wind- und Solarparks anzuschließen. Firmenchef Leonhard Birnbaum befürchtet höhere Kosten für Verbraucher - und kritisiert die Bundesregierung.

Interview von Caspar Busse und Björn Finke

Raiffeisen
:Schweizer Gericht hebt hartes Urteil gegen Ex-Bankenchef auf

In der Schweiz muss einer der aufsehenerregendsten Wirtschaftsprozesse der letzten zwei Jahrzehnte neu aufgerollt werden.

Luftverkehr
:Mehr als 1000 Flugausfälle bei der Lufthansa

Neben den Drehkreuzen Frankfurt und München waren am Dienstag auch viele andere Flughäfen betroffen. Das Bodenpersonal beendet den Warnstreik am Mittwochmorgen und setzt die Verhandlungen fort.

Neuer Deal
:Was die Industrie von der EU fordert

Mit einer langen Wunschliste drängen Konzerne wie BASF oder Heidelberg Materials auf Deregulierung und neue Fördertöpfe, um den grünen Wandel zu finanzieren. Der Zeitpunkt ist geschickt gewählt.

Von Jan Diesteldorf

Erbstreit
:Thiele-Witwe scheitert vor Gericht - vorerst

Ehefrau Nadia Thiele klagt gegen die Anerkennung der Familienstiftung des 2021 verstorbenen Industriellen Heinz Hermann Thiele.

Immobilienkrise China
:Notenbank senkt Zinsen

Die Probleme auf dem chinesischen Immobilienmarkt belasten die gesamte Wirtschaft. Nun verbilligt die Zentralbank Kredite für den Hauskauf. Doch reicht das aus?

Banken
:Postbank schränkt Dienstleistungen ein

Schon bald will die Postbank keine Finanzdienstleistungen wie Bargeldauszahlungen in Post-Partnerfilialen mehr anbieten. Betroffen sind rund 1800 Partnershops, darunter viele Schreibwarenläden.

Unternehmen
:Bayer kürzt Dividende drastisch

Neuer Schock für die Bayer-Aktionäre: Der Pharma- und Agrarkonzern streicht die Dividende für die nächsten drei Jahre auf ein Minimum zusammen.

Gutscheine: