Digital - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Digital

Technik
:So benutzen Sie Chatbots richtig

Dienste wie Chat-GPT oder Bard sollen angeblich unser Leben verändern. Wie kann man sie sinnvoll nutzen? Eine Kurzanleitung in vier Schritten.

Von Simon Hurtz

Technik kurz erklärt
:Wie gefährlich kann die KI uns werden?

Von Massenarbeitslosigkeit bis zum Ende der Menschheit: die akuten und langfristigen Gefahren von künstlicher Intelligenz für die Gesellschaft - und wie wahrscheinlich diese sind.

Von Jannis Brühl

Weitere Artikel

SZ PlusKI
:Können sich Maschinen auf Kunstfreiheit berufen?

KI wird Ungedachtes hervorbringen, womöglich sogar „Ungefühltes“ und Ungeahntes. Was heißt das für das Urheberrecht? Der Gesetzgeber steht vor enormen Aufgaben.

Gastbeitrag von Udo Di Fabio

SZ PlusNetzkolumne
:Der große Budenzauber

Macht künstliche Intelligenz die Menschheit demnächst überflüssig oder produziert die damit beschäftigte Industrie nur heiße Luft? Ein paar unglaubliche neue Ankündigungen aus der Branche.

Von Michael Moorstedt

Weltweite Ausfälle
:IT-Probleme: Betrieb am Hauptstadtflughafen läuft wieder normal

Auch Eurowings kehrt in den Normalbetrieb zurück, in Kommunen in Nordrhein-Westfalen laufen die Server wieder. Das Bundesamt will nach der massiven weltweiten Störung den Software-Anbieter in den Fokus nehmen.

Computerstörung
:IT-Probleme dauern an – Firma Crowdstrike bittet um Entschuldigung

Auf der ganzen Welt kommt es zu Problemen im Flugverkehr, in Deutschland ausgerechnet zur Urlaubszeit. Auch Banken, Medien und Kliniken sind betroffen. Der Grund ist ein Fehler bei einer texanischen IT-Sicherheitsfirma.

Alltagskultur
:Zwinker, Ärger, Schulterzucken

Oft führen Emojis zu Konfusion und Missverständnissen, besonders bei den Jüngeren. Helfen kann die Technik, aber wozu waren die Bildchen nochmal gut?

Von Werner Bartens

SZ PlusAlgorithmisches Management
:Die Zukunft der Ausbeutung

Schlaue Roboter übernehmen einmal die Jobs der Menschen? Das dachte man lange. Nun zeigt sich: Mithilfe moderner Software entsteht gerade ein neues Prekariat.

Essay von Simon Groß

Digitalkonzerne
:Tiktok muss sich den Regeln der EU beugen

Das Gericht der Europäischen Union hat eine Klage des Tiktok-Mutterkonzerns Bytedance abgewiesen. Das chinesische Unternehmen hatte sich dagegen gewehrt, in der EU besondere Auflagen erfüllen zu müssen.

Von Simon Groß

SZ PlusTechnologie
:Gut für die KI, schlecht fürs Klima

Microsoft, Google und Amazon wollen beim Klimaschutz vorbildlich sein und investieren zugleich Milliarden in KI. Doch die mag es kühl – was enorm viel Strom und Wasser verbraucht.

Von Ann-Kathrin Nezik

SZ PlusRabbit R1
:Die KI für die Hosentasche ist hübsch, aber nutzlos

Ein Start-up hatte den Rabbit R1 als Smartphone-Killer angepriesen. Auf der Nützlichkeitsskala rangiert das Gerät aber noch unterhalb des Tamagotchi.

Von Max Muth

SZ PlusSAP-Chef im Interview
:„Wenn alle sich gegenseitig auf die Schulter klopfen, bringt das niemanden weiter“

Nur noch Lob vom Chef, Home-Office und gleiches Gehalt für alle? Nicht mit Christian Klein. Der SAP-Chef erklärt, worauf es ihm jetzt ankommt: mehr Leistung, mehr Selbstkritik und mehr Präsenz im Büro.

Interview von Tobias Bug, Alexander Mühlauer

SZ PlusPolizei
:Ich darf etwas, was ihr nicht dürft

Das LKA Niedersachsen lässt ein Fahndungsfoto des RAF-Verdächtigen Ernst-Volker Staub künstlich altern – was jede stinknormale App besser hinbekommt. Digital hinkt die Polizei auf vielen Feldern hinterher.

Von Christoph Koopmann, Ronen Steinke

SZ PlusNetznachrichten
:Völlig verbottet

Was ist schon noch echt? Einer Studie zufolge erodieren KI-generierte Inhalte langsam unser evidenzbasiertes Wissen.

Von Michael Moorstedt

SZ PlusSun-Valley-Konferenz
:Wo die Mächtigen sich für einen Präsidenten entscheiden

Sie fädeln wichtige Deals ein, nebenbei beim Spaziergang: Die Entscheider der Tech-Branche treffen sich diese Woche im US-Bundesstaat Idaho. Es könnte auch darum gehen, wer US-Präsident werden soll – oder: Präsidentin.

Von Jürgen Schmieder

Apple Pay
:Apple öffnet sein Bezahlsystem

Auch andere Dienstleister erhalten künftig kostenlos Zugang zur Bezahlfunktion in Apple-Geräten. Damit lenkt der US-Konzern im Streit mit der EU ein – und entgeht wohl einer empfindlichen Strafe.

SZ PlusApple-Brille
:Scrolling war gestern

Ist die Apple Vision Pro einfach das neue Spielzeug, ein Luxusprodukt für Virtual Reality? Oder doch ein völlig neuer Umgang mit Computern?

Gastbeitrag von Christoph Engemann

SZ PlusGrüne
:Renate Künast hat fertig gekämpft

Erst legte sie sich mit dem eigenen Vater an, dann mit Schweinehaltern, dann mit Frauenfeinden: Nach 45 Jahren in der Politik zieht sich die Grünen-Abgeordnete zurück.

Von Constanze von Bullion

SZ PlusKünstliche Intelligenz
:Verborgene Liebe

Ein Musikvideo mit Darth Vader zeigt, was künstliche Intelligenz im Bereich Film und Musik alles kann. Schon sehr viel mehr als noch vor wenigen Monaten.

Von Andrian Kreye

Verkehr
:Schlaue Ampel

In Ellwangen wird der Verkehr neuerdings mithilfe künstlicher Intelligenz gesteuert. Es soll länger grün bleiben, wo viel Verkehr ist, und länger rot, wo kaum jemand entlang will.

Von Tobias Bug

SZ PlusNetzkolumne
:Alle so freundlich hier

Ein Unternehmen arbeitet an einer Software, die automatisch negative Emotionen aus der Stimme von Anrufern herausfiltert. Ziehen bald auch in die Alltagskommunikation KI-Filter ein?

Von Michael Moorstedt

SZ PlusKünstliche Intelligenz
:„Wir fühlen nicht, was wir doch wissen“

Die Politik muss die Schöpfungskraft der Kunst, sie muss die demokratische Gesellschaft vor der heranstürmenden Macht der künstlichen Intelligenz (KI) schützen. Eine Rede.

Gastbeitrag von Daniel Kehlmann

Schnelles Internet
:Jetzt neu: Das Recht auf fünfzehn Megabit

Noch immer haben viele Menschen Schwierigkeiten, an schnelles Internet zu kommen. Bald könnten die Anbieter zu höheren Mindestgeschwindigkeiten gezwungen werden.

Von Jannis Brühl

Internet
:Kartellamt verhängt Bußgeld gegen Fritzbox-Hersteller

AVM habe die Preise für einzelne Produkte bei sechs Elektrofachhändlern künstlich hoch gehalten, so die Kartellwächter. In Gang kam das Verfahren durch einen anonymen Hinweis.

SZ PlusBundeswehr in Litauen
:Mit KI gegen russische Desinformation

Deutschland will 5000 Soldaten dauerhaft in Litauen stationieren. Die Bundeswehr rutscht deshalb noch mehr in den Fokus der hybriden russischen Kriegsführung. Ein Frühwarnsystem soll helfen.

Von Georg Ismar, Sina-Maria Schweikle

SZ PlusSam Altman
:Der Mann, der die Welt verändern will

Einst warnte Sam Altman vor der KI-Apokalypse, jetzt will der Chef von Open AI Geld mit künstlicher Intelligenz verdienen. Über den Sinneswandel eines außergewöhnlichen Menschen.

Von Simon Hurtz

Künstliche Intelligenz
:„Wir sind noch nicht abgehängt“

SAP-Vorstandsmitglied Thomas Saueressig über künstliche Intelligenz, den Trend zur Cloud und geerdete Daten. Seine Forderung: Deutschland muss schneller werden.

Interview von Helmut Martin-Jung

SZ PlusPendant zu „Spam“
:Schweinefraß statt Informationen

Die schlechte Nachricht: KI verbreitet weiter Halbwahrheiten und Lügen. Die gute: Mit „Slop“ gibt es jetzt einen Begriff für den Unrat. Das könnte helfen.

Von Michael Moorstedt

SZ PlusDatenkolonialismus
:Eingeborene, gebt uns eure Daten

Zwei Wissenschaftler schlagen vor, die Geschichte der digitalen Welt als eine Fortsetzung des Kolonialismus zu betrachten. Gute Idee?

Von Andrian Kreye

Beleidigungen im Internet
:Manndeckung vom Staatsanwalt

Um Sportler vor Hass und Hetze zu schützen, gehen Ermittler und Uefa während der Fußball-EM gegen Angriffe und Beleidigungen auf Social Media vor. Das soll auch Signalwirkung haben.

Von Christoph Koopmann

Udio und Suno
:Major Labels verklagen KI-Musik-Plattformen

Der US-Branchenverband RIAA wirft Suno und Udio vor, ihre künstliche Intelligenz an urheberrechtlich geschützten Songs trainiert zu haben.

Von Jakob Biazza

Abschiebungen
:Ein Like im Netz könnte reichen

Die Bundesregierung will es ermöglichen, Ausländer abzuschieben, die im Netz einer Terrortat zugestimmt haben. Auch eine einzelne Äußerung oder ein „Gefällt mir“ soll genügen.

Von Markus Balser, Constanze von Bullion

Verbraucher
:Kartellamt will Fernwärme-Kunden besser schützen

Anbieter erhöhten deutlich die Preise, und Verbraucher können nicht wechseln. Daher verlangt Kartellamtschef Mundt härtere Regeln – und würde diese gerne selbst durchsetzen.

Von Björn Finke

SZ PlusInternet-Nostalgie
:Cu, ICQ

Ende einer Legende: An diesem Mittwoch wird der Instant-Messenger ICQ abgestellt. Aber was den Dienst ausmachte, prägt noch immer die Internetkultur.

Von Alexandra Ketterer

SZ PlusKI und Popmusik
:Wo werden sie noch singen?

Musik wird erst durch echte Künstler und ihren Wahnsinn genial? Wunschdenken. KI schreibt jetzt Songs, die manchmal lässiger sind als die von Menschen. Ein paar Experimente mit der Technik und die Frage, was sie für die Welt bedeuten wird.

Von Jakob Biazza

Wettbewerbsrecht
:Ärger mit dem App-Store: EU geht gegen Apple vor

Die Kommission vermutet, dass auch Apples neue Regeln weiterhin alternative App-Stores verhindern – und damit gegen den Digital Markets Act verstoßen. Apple gibt sich ahnungslos.

SZ PlusJapan
:Angst vor dem Chaos der Vielfalt

Japan und die Fremden – ein schwieriges Thema. Der Inselstaat braucht Zuwanderung, aber sorgt sich auch um die anerzogene Harmonie im Land. Die Folge ist ein nicht gerade ausländerfreundliches Verhalten. Ein Besuch in Kawaguchi.

Von Thomas Hahn

SZ PlusExklusivRussland
:Brüssel warnt vor neuer Ära der Desinformation

Die Vizepräsidentin der EU-Kommission fürchtet, Kremlchef Putin werde versuchen, die nächste Bundestagswahl zu manipulieren – auch mithilfe künstlicher Intelligenz.

Von Markus Balser

SZ PlusNetzkolumne
:Von Menschen für Menschen

Ein neues Qualitätsmerkmal: Immer mehr Websites werben damit, keine künstliche Intelligenz zu verwenden.

Von Michael Moorstedt

Messengerdienste
:Umstrittene Chatkontrolle: Verhandlungen in EU vorerst gescheitert

Im Kampf gegen Kinderpornografie wollte die EU-Kommission neue Regeln für die Durchsuchung von Internetdiensten durchsetzen. Doch die Abstimmung wird verschoben – auch wegen des Widerstandes der Bundesregierung.

Forschen und Gründen
:Auf der Suche nach den deutschen Stanfords

An den Universitäten wird überlegt, wie man leichter Start-ups ausgründen kann. Unterstützung kommt von der derzeit umstrittensten Ministerin aus Berlin.

Von Jannis Brühl

SZ PlusNachrichtenvermeidung
:Die Natur stirbt, die Demokratie bröckelt, aber bitte locker bleiben

Auch keine Lust mehr auf den Horror der politischen Ereignisse? Über den neuen Eskapismus und die Flucht vieler Medien in Gefühl und Identität.

Von Philipp Bovermann

Internationaler Währungsfonds
:Künstliche Intelligenz könnte Ungleichheit vergrößern

Der IWF hält umfassende Steuer- und Sozialreformen für nötig, damit nicht allein Firmen und Vermögende von KI profitieren. Ausgerechnet Deutschland steuert jedoch in die falsche Richtung.

Von Claus Hulverscheidt

SZ PlusKünstliche Intelligenz
:Winter is coming

Zweifel an künstlicher Intelligenz macht sich breit – sogar Open-AI-Technikchefin Mira Murati dämpft plötzlich die Euphorie. In der Vergangenheit bremste so etwas die Entwicklung. Und diesmal?

Von Andrian Kreye

SZ PlusSAP-Forschungslabor
:Hier sollen Industrie und Forschung zusammenkommen

Das neue Forschungszentrum von SAP ist eng mit der TU München verbandelt. Dort sollen Wissenschaftler, SAP-Mitarbeiter und Kunden gemeinsam an KI-Software arbeiten.

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusZukunft der Arbeit und der Politik
:„Ohne Utopien kommen wir nicht weiter“

Ein Gespräch mit dem Wissenschaftler und Politikberater Ramesh Srinivasan über die Zukunft der Arbeit und der Politik in Zeiten von Big Tech und KI.

Interview von Andrian Kreye

Künstliche Intelligenz
:Amazons schöne neue Shopping-Welt

Der US-Tech-Riese stellt Händlern auf seinem Marktplatz KI-Werkzeuge zur Verfügung. Sie sollen den Händlern viel Arbeit abnehmen – und für Kunden zu günstigeren Preisen führen.

Von Michael Kläsgen

SZ Plus„Eternal You“ im Kino
:Die Geister, die wir rufen

Von den Menschen existieren heute so viele Daten, dass künstliche Intelligenz sie nach dem Tod synthetisch wiederbeleben kann. Der Dokumentarfilm „Eternal You“ erkundet das Geschäft mit der digitalen Unsterblichkeit.

Von Josef Grübl

SZ PlusKünstliche Intelligenz
:Wann die KI Roboter steuern kann

Generativer KI wie Chat-GPT werden wahre Wunder zugetraut. Kann sie auch in der Industrie helfen, etwa beim Fachkräftemangel?

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusSmartphones
:Gesucht: ein Symbol für KI

Für fast alles gibt es eine App, bald auch für KI, doch wie soll das Icon dafür aussehen? Eine überzeugende Lösung gibt es bisher nicht, aber viele Ideen.

Von Helmut Martin-Jung

SZ PlusMozilla-Chef Mark Surman
:„Ich glaube ihm kein Wort“

Mozilla-Chef Mark Surman sieht die Demokratie bedroht. Er kritisiert, dass Tech-Konzerne ihrer Verantwortung nicht gerecht werden. Insbesondere für Open-AI-Chef Sam Altman findet er klare Worte.

Interview von Simon Hurtz

SZ PlusNetzkolumne
:Die Mistwahl

Eine Influencer-Plattform hat die erste Misswahl für von KI erzeugte Frauen ausgerufen.

Von Michael Moorstedt

Gutscheine: