Facebook-Chefin Sheryl Sandberg
Manipulation und angebliche Zensur

Ganz Washington will Antworten vom Silicon Valley

Konservative behaupten, ihre Meinungen würden zensiert, Demokraten wollen mehr über russische Desinformations-Tricks wissen: Der US-Kongress lässt Top-Manager von Facebook, Google und Twitter antanzen.

Von Alan Cassidy, Washington

chemnitzanreise+jetzt
jetzt
Protest-Organisation im Netz

Mitfahrgelegenheit nach Chemnitz gesucht

Unter dem Hashtag #wirsindmehr planen Menschen die Anreise zum Konzert gegen Rechts, das am Montag am Chemnitzer Karl-Marx-Monument stattfinden wird. Die Hilfsbereitschaft ist groß.

saggy+jetzt
jetzt
Netzfeminismus

Hängende Brüste als Statement gegen den Schönheitswahn

Auf Instagram werden gerade Fotos von hängenden Brüsten zum Trend. Dahinter verbirgt sich der Hashtag #saggyboobsmatter, den eine Modebloggerin als Statement gegen den Schönheitswahn gestartet hat.

kriegundfreitag+jetzt
jetzt
Spendenaktion

Strichmännchen gegen den Hass

Der bekannte Comiczeichner "Krieg und Freitag" reagiert auf die Ereignisse in Chemnitz und zeichnet eine Menschenkette für Solidarität und Frieden. Für jede Spende an den Sächsischen Flüchtlingsrat kommt ein Mensch hinzu.

Der Hackerangriff Anfang 2018 auf den Bundestag sowie das Auswärtige Amt kam laut Sicherheitskreisen vermutlich aus Russland.
Informationskrieg im Netz

Rettet die Wahlen!

Hacker und staatliche Agenten versuchen, Wahlkämpfe zu manipulieren - auch in Deutschland. Die Politik darf die Verantwortung nicht auf Facebook und Google abwälzen.

Kommentar von Jannis Brühl

Facebook
Kampf gegen Falschmeldungen

Facebook bewertet die Glaubwürdigkeit von Nutzern

Viele Menschen melden Medienberichte als "falsch", wenn ihnen der Inhalt nicht passt. Deshalb sortiert Facebook jetzt Nutzer, die das System missbrauchen, nach einer Skala und straft sie ab. Ein zentrales Punktesystem wie in China droht aber nicht.

Von Simon Hurtz

Mark Zuckerberg
Desinformation im Netz

Facebook und Twitter identifizieren iranisches Propaganda-Netzwerk

Die sozialen Netzwerke löschen Hunderte Konten - hinter ihnen sollen Akteure mit Verbindungen zum iranischen Staat stehen.

Von Johannes Kuhn, Austin

FILE PHOTO: People pose with mobile devices in front of a projection of the Facebook logo in this picture illustration taken in Zenica
Social Media

Diese Steuer könnte Facebook & Co. zähmen

Vermeintlich kostenlose soziale Netzwerke vermarkten die Zeit der Nutzer. Die Politik muss die Ausbeutung von Daten und Aufmerksamkeit begrenzen.

Gastbeitrag von Nikolas Guggenberger

mayo+jetzt
jetzt
Ernährung

Haben Millennials die Mayonnaise getötet?

Früher war sie in jedem Nudelsalat, heute wird sie verschmäht: Die gute, alte Eigelb-Öl-Sauce ist bei der jüngeren Generation nicht mehr besonders beliebt. Darüber ist nun im Netz ein Streit entbrannt.

Von Christian Helten

banksy+jetzt
jetzt
Streetart

Banksy-Ausstellung in Moskau - ohne, dass Banksy davon weiß

Er fragt: "Was zur Hölle ist das?"

Schüler mit Handy, 2017
Soziale Medien

"Am Anfang war's wie kalter Entzug"

In der Ebersberger Jugendstelle ist Whatsapp auf Anordnung des Erzbistums seit Kurzem untersagt. Ruth Mühlberger berichtet, wie die jungen Leute damit umgehen und wie sich die Arbeit verändert hat

Interview von Korbinian Eisenberger

Tourismus und Social Media

Schöne Grüße aus dem Instagram-Hotel

Viele Reisende posten in bunten Bildern, wie stilvoll sie übernachten. Hotels werden jetzt schon entsprechend geplant.

Von Evelyn Pschak

Donald Trump auf Twitter
Leserdiskussion

Sind soziale Medien eine Gefahr für die Demokratie?

In sozialen Medien regiere der Hass und öffentliche Debatten würden gelenkt, meint unsere Autorin. Ob Brexit, Trump-Wahl oder die Metoo-Debatte: Zentrale Themen unserer Zeit werden maßgeblich durch Social-Media beeinflusst. Sehen Sie das kritisch?

eso+jetzt
jetzt
Esoterik-Trend

Der rückläufige Merkur ist schuld

Jahreshoroskope für viel Geld, Kristalle und Planeten als Sündenböcke: Unsere Autorin beobachtet einen neuen Hang zur Esoterik in ihrem Umfeld.

Von Christina Waechter

Terrorismus in sozialen Netzwerken

Warum ein Anti-Propaganda-Gesetz heikel ist

Die EU-Kommission will Facebook und andere Plattformen zwingen, Inhalte zu löschen. Das dürfte die nächste Zensur-Debatte auslösen.

Von Jannis Brühl und Valentin Dornis

Soziale Medien in Russland

Es müssen nur genug Leute meckern

Wenn Russen künftig auf sozialen Netzwerken über ihre Behörden schimpfen, liest der Kreml mit einer neuen Software mit. So will er nicht nur Bürger, sondern auch Beamte überwachen.

Von Paul Katzenberger, Moskau

Künstliche Intelligenz
Meme-Kultur

Das soll wohl ein Witz sein!

Forscher haben einer künstlichen Intelligenz beigebracht, lustige Bilder zu erfinden. Bisher galt Humor als eine der Eigenschaften, die den Menschen von der Maschine noch unterscheiden.

Von Michael Moorstedt

Wohin mit den Köpfen; Wohin mit den Köpfen
jetzt
Instagram

Das perfekte Selfie lockte tausende Instagrammer auf eine Farm

Weil halb Instagram auf ihren Sonnenblumen-Feldern Fotos machten, mussten kanadische Bauern die Polizei zu Hilfe rufen.

Facebook und Instagram auf einem Smartphone
Facebook und Instagram

"Heute hast du drei Stunden und elf Minuten auf Facebook verbracht"

Facebook und Instagram geben Nutzern neue Möglichkeiten, ihren Smartphone-Konsum zu kontrollieren. Der Konzern reagiert auf Kritik, dass soziale Medien süchtig machen.

Von Moritz Zajonz

Alex Stamos, Chief Security Officer for Facebook, speaks at the NYU Center for Cyber Security in New York
Sicherheitschef Alex Stamos geht

Facebooks Frühwarnsystem schaltet sich selbst ab

Vor drei Jahren kündigte Alex Stamos bei Yahoo, um gegen Massenspionage der NSA zu protestieren. Jetzt gibt er seinen Job bei Facebook auf. Sollten sich Nutzer Sorgen machen?

Von Simon Hurtz

Whatsapp auf einem Smartphone
Facebook-Konzern

Whatsapp wirft seine Grundsätze über Bord - und schaltet Werbung

Von 2019 an sollen Nutzer Anzeigen sehen. Dabei hatten die Gründer Werbung einst zur "Beleidigung deiner Intelligenz" erklärt.

Von Jannis Brühl

Knast Vlog
jetzt
Gefängnis

Inhaftierter veröffentlicht Youtube-Videos

Vor Kurzem wurde der "Knast-Vlogger" identifiziert und bestraft, weil er eigentlich kein Handy besitzen dürfte. Trotzdem meldet er sich nun mit Geschichten aus dem Gefängnisalltag zürück und erreicht mittlerweile mehr als 50.000 Follower.

Hass im Netz
Ein Jahr NetzDG

Besser als nichts

"Ich glaube, dass wir mit dem Netzwerk­durchsetzungs­gesetz besser dran sind als ohne", sagt der Jurist Chan-jo Jun über die neuen Regeln. Doch aus Sicht des Experten gibt es noch einige Probleme.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Orte für Instagram-Influencer

Sehen und gesehen werden

Immer mehr Cafés und Restaurants bieten einen originellen Hintergrund für Selfies auf Instagram. Die Läden müssen aber mehr sein als nur ein schönes Motiv.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles