Bayern

SZ PlusDrogensucht in Familien
:"Mama, ich hab’ Scheiße gebaut"

Am Tag, an dem der Bundestag das Kiffen erlaubt, treffen sich in Ingolstadt Eltern drogensüchtiger Kinder in einer Selbsthilfegruppe. Es geht um Schuldgefühle, Todesangst und den Horror des kalten Entzugs.

Von Thomas Balbierer; Illustration: Jessy Asmus

Grundschulreform in Bayern
:Die Kunst des Kürzens

Die Kritik an der Zusammenlegung von Kunst, Musik und Werken wächst. Kultusministerin Stolz und Schulleiter verstehen die Aufregung nicht. Sie verweisen auf die neue Entscheidungsfreiheit.

Von Thomas Balbierer und Anna Günther

SZ PlusBayerns Grundschulpläne
:"Die falsche Entscheidung, bei Kreativität zu kürzen"

Grundschule in Bayern
:Es trifft Kunst und Musik

SZ PlusNS-Geschichte
:Wie sich ein niederbayerischer Nazi am Holocaust in der Ukraine beteiligte

Über den NSDAP-Kreisleiter Josef Glück war wenig bekannt - bis ein Politikwissenschaftler akribisch nachforschte und die Verstrickung des ehemaligen Bürgermeisters von Zwiesel und Regen an einem Massenmord in der Ukraine aufdeckte.

Von Patrick Wehner

Enkeltrick
:Telefonbetrüger erbeuteten 2023 in Bayern 24 Millionen Euro

Gefährdet sind vor allem ältere Menschen. Innenminister Herrmann will mit einer Präventionskampagne auf die Methoden der Betrüger aufmerksam machen.

SZ PlusArbeitszeit
:Bahnhofsgastronom Yorma's will Drei-Tage-Woche einführen

In der Verwaltung des niederbayerischen Unternehmens gilt bereits die Vier-Tage-Woche. Bald sollen die Büromitarbeiter noch weniger arbeiten - auch dank künstlicher Intelligenz.

Von Maximilian Gerl

Bayerischer Verfassungsorden
:"Sie machen Mut"

Landtagspräsidentin Ilse Aigner zeichnet bekannte und weniger bekannte Persönlichkeiten für ihren Einsatz um das Gemeinwohl aus. Mit dabei: Uschi Glas, Natalie Amiri und Charlotte Knobloch.

Nuklearenergie
:Experten: Atomausstieg hat nichts mit hohen Stromkosten zu tun

Freunde der Kernkraft betonen gerne, wie klimafreundlich, sauber und günstig Atomstrom ist. Die Mehrzahl der Experten sieht das bei ihrem Auftritt im Umweltausschuss des Landtags völlig anders.

SZ PlusLandgericht Traunstein
:Im Mordfall Hanna W. wird weiterverhandelt

Gericht weist Befangenheitsantrag der Verteidigerin gegen die Kammer als unbegründet zurück - andernfalls hätte der Prozess womöglich neu aufgerollt werden müssen.

Von Benedikt Warmbrunn

Das Beste aus Bayern

SZ PlusBairischer Hip-Hop
:"Du wirst uns nie in einer Tracht sehen"

Die Musiker von "dicht & ergreifend" haben das gemacht, was viele für unmöglich hielten: Sie sind mit Rap auf Bairisch sehr erfolgreich geworden. Ein Interview über Patriotismus, die Erfindung Bayerns und das wundersame Wort "fei".

Interview von Patrick Wehner

SZ PlusExklusivPolitik in Bayern
:Bricht die AfD endgültig mit den Kirchen?

"Politische Marionetten der Altparteien" und weitere Beleidigungen: Nachdem sich die katholischen Bischöfe klar gegen Rechtsextremismus und die AfD positioniert haben, wird Landeschef Protschka erneut ausfällig. Aber es gibt auch andere Stimmen in seiner Partei. Seit Jahren schon ist der Kurs umstritten.

Von Johann Osel

SZ PlusAlternative Lebensstile
:Selbstversorger in den Bergen

Andi Haller baut auf 1100 Metern Höhe so ziemlich alles an, was er zum Leben braucht. Der 44-Jährige wohnt mitten in seinem 10 000-Quadratmeter-Permakultur-Garten - und ist zufriedener denn je.

Von Florian Fuchs

Kratzers Wortschatz: Die Dialekt-Kolumne

Kratzers Wortschatz
:Ilse Bilse, keiner willse ... 

Was darf man noch sagen und was nicht? Bei dem Wort Trenzerbeidl gehen die Meinungen auseinander. Der Vorname Ilse ist zwar erlaubt, aber höchst unbeliebt.

Ortsnamen auf Bairisch
:Eschawo, Seigra, Biang und Loam

Viele Ortsnamen in Bayern weichen in der gesprochenen Form erheblich von der Schriftform ab. Dieses Kuriosum interessiert die Wissenschaft, ist aber auch ein Quell für Spott und Missverständnisse.

Glosse von Hans Kratzer

Der Kaiser
:Beckenbauer in Nui York

Der Fußballstar verwendete beim Reden einen sprachgeschichtlich interessanten Doppelvokal. Das war aber kein rhetorischer Kniff, sondern lag daran, dass er als Bub keine Englischkenntnisse hatte. 

Von Hans Kratzer

Weitere Artikel

News-Überblick
:Das sind die Nachrichten des Tages

Reaktionen auf den Nockherberg, was Eltern über die neue Kita-Förderung wissen sollten und mehr.

Von Pauline Graf

Geschichte Bayerns
:Eine halbe Henn für jeden Mönch

Von Bierkriegen, Klosterspeisen und historischen Brezen: Am Tag der Archive gibt es ungewöhnliche Einblicke ins Thema Essen und Trinken.

Von Hans Kratzer

SZ PlusAusstellung im Olaf-Gulbransson-Museum
:Gerhard Richters Werk am Tegernsee

Der Kunstsammler Thomas Olbricht besitzt alle Editionen des Künstlers Gerhard Richter, als einziger Sammler weltweit. Eine Auswahl zeigt er jetzt im Gulbransson-Museum Tegernsee - für das kleine Haus eine Sensation.

Von Sabine Reithmaier

Truppenübungsplatz
:US-Streitkräfte kündigen Großmanöver in Grafenwöhr an

Ab Mitte Mai planen die USA eine mehrwöchige Truppenübung in der Oberpfalz. Auch in der Nacht soll es zu Trainingseinsätzen kommen.

Verkehrssicherheit
:Unfallrisiko Regionalzug

Immer wieder kracht es an unbeschrankten Bahnübergängen, oft mit gravierenden Folgen. Doch einfach alle mit Schranken zu versehen, ist nicht ohne Weiteres möglich. Und dann ist da noch der Leichtsinn der Autofahrer.

Mitten in Kulmbach
:Bier über Bord

Als Bierfahrer kann man was erleben, vor allem im Landkreis Kulmbach: Dort haut es seit Jahren und in schönster Regelmäßigkeit Bierlaster aus der Kurve - sodass selbige als "Bierkurve" verschrien ist.

Glosse von Maximilian Gerl

"Fatal", "Katastrophe"
:Musikverbände kritisieren Bayerns Grundschul-Pläne scharf

Die geplanten Kürzungen beim Kunst-, Musik- und Werkunterricht zugunsten von Deutsch und Mathe rufen in der Kulturlandschaft Empörung hervor.

Von Thomas Balbierer

SZ PlusRechtsterrorismus
:München und Nürnberg offen für NSU-Dokuzentrum

In Bayerns größten Städten können sich die Verantwortlichen gut vorstellen, einen Gedenk- und Aufarbeitungsort für die Opfer der Rechtsterroristen zu beherbergen. Noch ist die Entscheidung offen.

Von Roman Deininger, Heiner Effern, Annette Ramelsberger und Uwe Ritzer

SZ PlusTod in Kinderheim
:Psychologe wirft Polizei Fehler bei Befragung von Elfjährigem vor

Der Junge hatte ausgesagt, er sei gezwungen worden, das Mädchen im Kinderheim Wunsiedel zu töten. Ein Experte kritisiert die Ermittler und kommt zum Schluss, dass alles ganz anders gewesen sein könnte.

Von Max Weinhold

Tourismus
:"Das junge Gastgebergesicht Bayerns"

Der Landesverband der Jugendherbergen zieht eine positive Bilanz der Besucherzahlen, klagt aber über zu wenig Geld. Die Staatsregierung soll helfen - auch um Bayerns Image aufzupolieren.

Von Johann Osel

Bundeswettbewerb
:Elf bayerische Schülerzeitungen gehören zu den besten Deutschlands

Die Jugendpresse hat die besten Schulredaktionen gekürt, mit dabei sind auch Nachwuchsschreiber aus Geretsried, Freising und Nürnberg.

Mordprozess
:Gutachter attestiert Neuschwanstein-Angreifer pädophiles Interesse

Grundlage der Analyse sind kinderpornografische Bilder sowie Videochats des Angeklagten mit erwachsenen Frauen. Ein Gespräch mit dem Facharzt hatte er vorzeitig abgebrochen.

Von Florian Fuchs

Altöttinger Forst
:Windkraftgegner streiten über AfD-Einfluss

Vor dem nächsten Bürgerentscheid über den Windpark Altötting wenden sich mehrere Aktive von der Bürgerinitiative "Gegenwind" ab. Was das mit der AfD zu tun hat.

Von Matthias Köpf

Buchloe
:Busfahrer trinkt während der Fahrt Bier und hält zum Pinkeln an

Der einzige Fahrgast rief daraufhin die Polizei, die bei dem Mann einen Alkoholwert von 1,1 Promille feststellte.

MeinungÄrger um Versorgung
:Kein warmes Wasser im Februar

Die einen müssen eisig duschen, die anderen wissen nicht, woher in Zukunft ihr Wasser kommen soll. Über zwei Orte in Bayern, in denen nichts mehr selbstverständlich ist.

Glosse Von Lisa Schnell

Karlstadt in Unterfranken
:Weitere Festnahmen nach Entführung eines Mannes

Ein Mann wird in Unterfranken in einen Transporter gezerrt, entführt und tagelang misshandelt. Nach monatelangen Ermittlungen scheint klar zu sein, wer dafür verantwortlich ist.

Nürnberg-Reichelsdorf
:Abriss historischer Radrennbahn ist rechtens

Laut Verwaltungsgericht Ansbach durfte sich die Stadt Nürnberg zugunsten von Wohnraum für den Teilabbruch der ältesten erhaltenen Bahn-Zementbahn in Europa entscheiden.

Von Olaf Przybilla

Sexualisierte Gewalt
:Evangelische Kirche in Bayern will alle Personalakten auf Missbrauchsverdacht prüfen

Die Landeskirche hat eine Liste der ihr bekannten Fälle von sexualisierter Gewalt an die Justiz übermittelt. Für die weitere Aufarbeitung müssen die Dokumente digitalisiert werden.

Von Annette Zoch

Landtag
:Söder trägt sich in Kondolenzbuch zum Tod von Alois Glück ein

Im Maximilianeum können sich Trauernde mit einem Gruß von dem früheren Landtagspräsidenten verabschieden.

Ermittlungen in Ansbach
:"Nicht alltäglich, dass eine Leiche im Teppich durch die Gegend getragen wird"

Die Polizei ermittelt gegen zwei Männer, die eine tote Frau zur Bestattungsfirma bringen wollten - in einem besonderen Transportmittel. Sie starb eines natürlichen Todes.

SZ PlusJugend in Bayern
:"Für kein Geld der Welt würde ich nach München"

Wenn es mal wieder heißt, die Jugend sei faul und verwöhnt, kann einer wie Nick Deinlein nicht gemeint sein. Der Jungbäcker aus der Fränkischen Schweiz arbeitet von früh bis spät - und liebt seine ländliche Heimat. Unterwegs mit einem, der gerne anpackt.

Von Laurens Greschat

Rosenheim
:Richter verdonnert Hausbesetzer zu Strafaufsatz

Das Amtsgericht Rosenheim verurteilt drei junge Aktivisten zu 50 Stunden gemeinnütziger Arbeit - und brummt ihnen Texte zu juristischen und politischen Fragen auf.

Von Matthias Köpf

Vogelschutz
:Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen stimmt gegen Wiesenbrüter-Projekt

Naturschützer werfen Landrat Westphal vor, seit Monaten Stimmung gegen das Vorhaben gemacht zu haben. Der Nachbarlandkreis Ansbach will dennoch weitermachen.

Augsburg
:72-Jährige soll Ehemann mit Messer getötet haben

Der 66-Jährige stirbt allen Reanimationsversuchen zum Trotz. Die mutmaßliche Täterin sitzt nun im Gefängnis.

Justizirrtum
:Grüne fordern Aufklärung über Fehler im Fall Genditzki

13 Jahre lang hatte Manfred Genditzki wegen Mordes in Haft gesessen - zu Unrecht, wie ein Gericht vergangenen Sommer klarstellte. Die Grünen sehen grobe Versäumnisse bei der Justiz.

SZ PlusFall Wunsiedel
:"Ich habe ihn als hinterfotzigen Menschen kennengelernt"

Im Prozess um die Vergewaltigung und den Tod eines Mädchens in einem Kinderheim in Wunsiedel geht es um den Angeklagten. Ein früherer Freund berichtet aus der gemeinsamen Jugend - dabei kommt der Mann nicht gut weg.

Von Max Weinhold

SZ PlusMeinungKaniber bei "Hart aber fair"
:Realitätsverweigerung zur besten Sendezeit

Der Februar macht klar: Es steht schlecht um die Zukunft der Skigebiete in Bayern. Doch Tourismusministerin Kaniber steht unerschütterlich zur Beschneiung. Das hat sie jetzt in "Hart aber fair" bekannt.

Kommentar von Christian Sebald

Festnahme in Lindau
:20-Jähriger soll Tausende Tonie-Figuren gestohlen haben

Der mutmaßliche Serientäter wurde europaweit gesucht. Die bei Kindern beliebten Hörspiel-Figuren dürften rund 70 000 Euro wert sein.

SZ PlusÖffentlicher Nahverkehr
:Kostenlos, aber nicht umsonst

Im Erlanger Zentrum darf man jetzt ohne Fahrschein Bus fahren. Augsburg war da - mit weniger Haltestellen - schon früher dran. Wie Bayerns Kommunen die Autos aus den Innenstädten halten wollen.

Von Florian Fuchs, Maximilian Gerl und Olaf Przybilla

Klimawandel
:65 000 Gebäude in Bayern von Hochwasser bedroht

Nach Zahlen der Versicherungswirtschaft liegen Zehntausende Häuser in Überschwemmungsgebieten. Welche Regionen besonders gefährdet sind und was die Schadensexperten fordern.

Prozess in Nürnberg
:Ex-Security-Mann will Vergewaltigungs-Urteil nicht akzeptieren

Ein Gericht hat den 54-Jährigen zu zehn Jahren Haft verurteilt, weil er eine Frau in einer Flüchtlingsunterkunft vielfach missbraucht hat. Nun hat der Mann Revision eingelegt.

Windpark Altötting
:Aiwanger im Außendienst

Nach dem verlorenen Bürgerentscheid über den Windpark im Altöttinger Forst sucht Bayerns Wirtschaftsminister den späten Dialog mit den Anwohnern in Mehring. In Marktl, dem Ort des nächsten Entscheids, ist er früher dran und wirbt für das Projekt.

Von Matthias Köpf

Landgericht Landshut
:Mann tötet Ehefrau wegen Trennungsabsicht mit Messer

Der 46-Jährige brachte seine Partnerin um, weil sie ihn verlassen wollte. Vor Gericht wird er zu elf Jahren Haft verurteilt.

Schwaben
:Fünfjähriger soll Feuer in Nördlinger Flüchtlingsheim verursacht haben

Bei dem Brand wurden am Sonntag zwölf Menschen verletzt, ein Mann starb unter noch ungeklärten Umständen. Ein Kind hatte mit einem Feuerzeug gespielt.

CSU-Spitzenpolitiker
:Alois Glück ist tot

Landtagspräsident, Fraktionschef, Moderator: Die bayerische Politik trauert um einen allseits respektierten Mann. Das Bedauern ist parteiübergreifend groß.

Fehlalarm und Großeinsatz
:Bodenwöhr statt Grafenwöhr

Militärische Großübungen kennt man in der Oberpfalz. Manchmal ruft aber nicht die Nato, sondern eine Smartwatch. Solche "Übungen" haben Feuerwehr und Polizei in letzter Zeit öfter.

Glosse von Deniz Aykanat

SZ PlusVenedig
:Nürnberger Klangforscher auf der Biennale

Michael Akstaller hat an der Nürnberger Kunstakademie das Malen hinter sich gelassen. Als einer von sechs Künstlern, die für den Deutschen Pavillon der Biennale eingeladen wurden, wird er auf der Insel La Certosa seine Soundvision Wirklichkeit werden lassen.

Von Andreas Thamm

SZ PlusAlois Glück
:Ein bayerischer Mensch

Liberal, bedächtig, volksnah, katholisch - mit Alois Glück verlieren die CSU und das Land einen Politiker, der für Mäßigung und Verständigung stand. Gerade heute würden seine Tugenden dringend gebraucht. Ein Nachruf.

Von Sebastian Beck

SZ PlusTod bei Neuschwanstein
:Die bizarren Vorlieben des Troy B.

Im Mordprozess um den Angriff bei Schloss Neuschwanstein berichtet eine Polizistin von der Todesangst der Überlebenden. Und ein IT-Spezialist bietet Einblick in das Handy des Angeklagten, auf dem sich Dateien mit Kinderpornografie und Missbrauch befinden.

Von Florian Fuchs

Naturschutz in Bayern
:Der Artenschwund hält an

Zwar melden die Naturschützer beim Stieglitz und einigen anderen Arten Erfolge. Aber vor allem in den Agrarregionen bleiben die Verluste hoch - die Uferschnepfe ist sogar akut vom Aussterben bedroht.

Von Christian Sebald

SZ PlusModerne Behandlungsmethoden
:Im Operationssaal mit Delfinen schwimmen

Im Thoraxzentrum in Münnerstadt werden Virtual-Reality-Brillen eingesetzt, um den Patienten die Angst zu nehmen. Die Motive sind unterschiedlich - und die Erkenntnisse überraschend.

Von Laurens Greschat

Cannabis-Legalisierung
:Söder: "Wir werden dieses Gesetz extremst restriktiv anwenden"

Die CSU will bis hin zur Klage alles versuchen, um die vom Bundestag beschlossene Cannabis-Legalisierung zu stoppen. Weil das unwahrscheinlich ist, kündigt Bayerns Ministerpräsident schon mal einen harten Kurs an.

Antisemitismus
:Mehr als 140 Strafverfahren nach Hamas-Überfall auf Israel

Die Konflikte im Nahen Osten haben in den vergangenen Monaten auch die bayerischen Strafverfolger erheblich beschäftigt. Sie müssen sich immer wieder mit Taten beschäftigen, die gegen Israel gerichtet sind.

Landkreis Lichtenfels
:Mann stirbt nach Kajak-Unfall

Der 58-Jährige ist mit seiner Frau auf dem Main unterwegs, als ihr Boot plötzlich kentert. Die 52-Jährige kann sich ans Ufer retten, für ihren Mann jedoch kommt jede Hilfe zu spät.

Neuburg an der Donau
:Unfall mit Polizeiauto: fünf Verletzte

Fahrer des Einsatzwagens übersieht, dass zwei Autos vor ihm abbremsen müssen.

Landespolitik
:Wohnbau-Offensive kommt nicht voran

Vor sechs Jahren hat Ministerpräsident Markus Söder angekündigt, dass der Freistaat bis 2025 selbst 10 000 bezahlbare Wohnungen errichten will. Bisher sind erst einige hundert fertiggestellt. Das zeigt eine Anfrage der Landtags-Grünen.

SZ PlusMeinungMittelfranken
:Bauern stemmen sich gegen Naturschutzprojekt

Der Bund will ein hochkarätiges Programm zum Schutz bedrohter Vogelarten fördern. Nach drei Jahren Vorarbeit ist es auf der Zielgeraden - und droht nun zu scheitern.

Kolumne von Christian Sebald

SZ PlusBrechtfestival Augsburg
:Brecht und Bizeps

Das Augsburger Brechtfestival eröffnet mit der "Mutter Courage" und einem Turnfest - und zeigt, dass ein Kraftklub ein wunderbarer Kulturort ist.

Von Yvonne Poppek

SZ PlusTourismus im Alpenraum
:Wie ein geplantes Hotel eine Gemeinde spaltet

Der Markt Schliersee lebt seit jeher vom Fremdenverkehr, doch die Bedingungen in der Branche werden härter. Während die einen die Zukunft in einem größeren Hotel am Seeufer sehen, stemmen sich andere gegen einen Neubau, der den Ort verändern würde.

Von Matthias Köpf

Bayreuth
:Betrunkener zerstört 34 Autospiegel

Ein Anwohner sieht den randalierenden Mann aus dem Fenster und alarmiert die Polizei. Der Schaden an den Autos ist enorm.

Gutscheine: