Bayern

SZ PlusNach Volksverhetzung
:Weitere Vorwürfe gegen Halemba

Geldwäsche, Nötigung und Sachbeschädigung: Die Ermittlungsakte gegen den 22-jährigen Abgeordneten der AfD wird immer länger. Er selbst sieht sich als unschuldig.

Von Andreas Glas und Johann Osel

SZ PlusRechtsextremismus
:Verwerfungen in Burschenschaft von AfD-Politiker Halemba

SZ PlusEklat in Disco nach Parteitag
:Bei grölender AfD-Menge waren auch zwei Landtagsabgeordnete

Landwirtschaft
:Ministerien streiten um Veterinärkontrollen

Ministerpräsident Söder hat den Bauern versprochen, dass die Zuständigkeit für den Tierschutz auf den Bauernhöfen von Umweltminister Glauber zu Agrarministerin Kaniber wechselt. Doch die Beamten in den beiden Häusern haben sich bisher nicht einigen können.

Von Christian Sebald

SZ PlusSZ-Serie: Sagenhaftes Bayern, Teil 3
:Der Alchemist und der schwarze Pudel

Zwei Geister sollen im Schloss in Dillingen an der Donau ihr Unwesen getrieben haben. Im Finanzamt, das nun dort residiert, kann man der Sage nachspüren.

Von Anna Günther

Medizintechnik
:Operation mit Roboter

Chirurgen am Universitätsklinikum Augsburg nutzen Robotersysteme für Eingriffe an Patienten, die so präziser behandelt werden können und schneller wieder fit sind.

Von Florian Fuchs

Landtagswahlkampf 2023
:Steinwurf auf Grünen-Spitzenduo: 45-Jähriger angeklagt

Im Landtagswahlkampf 2023 flog in Neu-Ulm ein Stein in Richtung Katharina Schulze und Ludwig Hartmann. Der Verdächtige soll mit der politischen Situation unzufrieden gewesen sein.

Würzburg
:Nach abgebrochener Kundgebung - AfD siegt vor Gericht gegen Polizei

Ein breites gesellschaftliches Bündnis aus mehr als 1000 Menschen verhinderte unter anderem mit einer Sitzblockade eine Kundgebung der AfD. Die Polizei zerrte die sitzenden Menschen nicht weg - und verhielt sich damit rechtswidrig, wie das Verwaltungsgericht nun urteilte.

Bayern-Tipp
:Lesung in der Weyhalla

Die SZ-Ausstellung "Zeitlang" in Weyarn ist noch bis 21. April geöffnet.

Garmisch-Partenkirchen
:Mit Sneakern und Jogginghose: Zwei Bergsteiger an Zugspitze gerettet

Zwei Einsatzkräfte der Bergwacht bringen die beiden jungen Männer aus den Niederlanden mithilfe eines Hubschraubers "bei turbulenten Windverhältnissen" wieder ins Tal. Die Alpine Einsatzgruppe der Polizei prüft nun, ob sie für den Einsatz aufkommen müssen.

SZ PlusNationalsozialismus
:Der Schöngeist und die Kriegsverbrechen

Der Neuburger Komponist Paul Winter wird in seiner Heimatstadt vielfältig geehrt: auf Straßenschildern, in Schulen und Tänzen. Doch neue Forschungen enthüllen seine belastende NS-Vergangenheit - und werfen unbequeme Fragen auf.

Von Thomas Balbierer

SZ PlusZeitgeschichte
:Berchtesgaden wehrt sich gegen Nazi-Touristen

SZ PlusNS-Geschichte
:Das KZ-Außenlager unter der Autobahn

Das Beste aus Bayern

SZ PlusUmwelt und Natur
:Bayern kämpft mit einer Katzenflut

Tierheime klagen über immer mehr Kätzchen, die bei ihnen landen. Der Tierschutzbund erwartet, dass es im Freistaat heuer bis zu 300 000 Streuner geben wird. Deshalb fordert er eine Kastrationspflicht, und zwar bayernweit.

Von Lisa Schnell

SZ PlusGenderverbot in Bayern
:"Ich möchte keine Sprachpolizei"

Vom 1. April an sind in Bayerns Behörden, Schulen und Hochschulen Gendersternchen verboten. Gab es jemals ein solches Sprachverbot? Und bringt es überhaupt etwas? Sprachhistorikerin Christine Ganslmayer klärt auf.

Interview von Anna Günther

SZ PlusKirche im Wandel
:"Kein Aufschieben und Vertuschen mehr"

Viola Kohlberger setzt sich energisch für eine radikale Erneuerung der katholischen Kirche ein. Ein Gespräch über machtversessene Männer, massive Einschüchterungsversuche und die Liebe.

Interview von Patrick Wehner

Weitere Artikel

SZ PlusFachkräftemangel im Handwerk
:Odyssee mit Happy End

Ein kosovarisches Paar will in Deutschland arbeiten, ein Kirchseeoner Unternehmen sucht dringend qualifizierte Mitarbeiter: Wie aus einer Win-win-Situation ein Spiel gegen die Zeit wird.

Von Franziska Langhammer

Unter Bayern
:Mein Leben mit der Smartwatch

Das neue Gadget am Handgelenk glaubt stets zu wissen, was ihr Besitzer gerade braucht. Die Überwachung nimmt schnell gruselige Dimensionen an.

Kolumne von Sebastian Beck

SZ PlusMeinungReform der Veterinärverwaltung
:Ein ungutes Wahlgeschenk

Im Grunde spricht alles gegen die geplante Überführung der tierärztlichen Stallkontrollen in die Verantwortung des Agrarministeriums. Sie schafft mehr Bürokratie, belastet die Landratsämter und schürt das Misstrauen der Verbraucher.

Kommentar von Christian Sebald

Verkehr
:Mit der Laserpistole gegen Temposünder

Mit dem Blitzer-Marathon will die Polizei Autofahrer dazu bringen, sich an Tempolimits zu halten. Doch was bringt die Aktion? Und wie arbeiten die Beamten? Ein Vormittag an einer Messstelle.

Von Linus Freymark

Sicherheit im Autoverkehr
:Blitzermarathon in Bayern gestartet

Im Freistaat gibt es bis zu 1500 Messstellen, wie das Innenministerium mitteilte. Im vergangenen Jahr wurden bei der Aktion 8690 Geschwindigkeitssünder erwischt.

Regensburg
:Stoß von Brücke - Behörde sieht versuchten Mord und Schuldunfähigkeit

Der Mann war der Polizei schon früher aufgefallen. Einmal wurden Ermittlungen wegen seiner psychischen Verfassung eingestellt. Jetzt aber geht es um versuchten Mord - es dürfte zum Prozess kommen.

Kratzers Wortschatz
:Ösis haben einen Klopfer, Piefkes einen Hau

In Bayern ist man nicht gerne unkommod. Deshalb neigt man zur Verniedlichung von Krankheiten (Herzkasperl) und spricht bei einem Schlaganfall von einem Schlagerl (helles a).

Von Hans Kratzer

Politik in Bayern
:"Es gibt fast nichts Schöneres"

Nur fast? Markus Söder stellt ein neues Buch über die bayerischen Ministerpräsidenten vor. Er spricht vom "Mythos" eines besonderen Amtes. Nebenbei heizt er die Debatte um seine Kanzlerambitionen an - und lobt seinen früheren Erzrivalen Horst Seehofer.

Von Andreas Glas

Bahnfahren in Bayern
:Nutzen Sie bitte eine andere Reisemöglichkeit!

Ständig fallen Züge aus? Auf einer Strecke bei Schwandorf fahren so viele, dass die Bahn Menschen in Eile vor dem eigenen Bahnübergang warnt. Dieses Konzept der kalkulierten Abschreckung könnte Erfolg haben.

Glosse von Deniz Aykanat

SZ PlusPolitik in Bayern
:"Ich wollte nie Abschiebeweltmeister sein"

Bezahlkarte, Rückführungen, Flüchtlingsunterkünfte - in der Migrationspolitik setzt die Staatsregierung auf Härte. Innenminister Joachim Herrmann (CSU) spricht im Interview über Überforderung beim Thema Asyl, die AfD und Islamisten.

Interview von Katja Auer, Andreas Glas und Johann Osel

Fall Peggy
:"Schikanen und Verleumdungen"

Die Mutter der getöteten Neunjährigen sagt vor Gericht, ein Ex-Verdächtiger hätte ihr viel ersparen können. Sie will Schmerzensgeld von ihm. Der Ex-Verdächtige erwidert, er habe lediglich "eine Geschichte" erfunden - auf vermeintlichen Wunsch der Ermittler.

Von Olaf Przybilla

Gesundheit
:Landesstelle Glücksspielsucht kritisiert staatliches Online-Casino

Roulette, Black Jack und Poker um Geld werden in Bayern im Internet nun auch von staatlicher Seite angeboten - teils rund um die Uhr. Spielsucht-Experten warnen und klagen über mangelnde Anhörung.

SZ PlusMordprozess ohne Leiche
:Die Indizien verdichten sich

"Er ist komplett ausgerastet": Ein Zeuge berichtet, wie einer der Angeklagten die verschwundene und mutmaßlich getötete Alexandra R. schikaniert und misshandelt haben soll.

Von Max Weinhold

Bayerische Justiz
:CSU und Freie Wähler einigen sich auf Verwaltungsgericht in Plattling

Nach langem Streit über den Standort des niederbayerischen Verwaltungsgerichts gibt es nun eine Einigung. Das letzte Wort hat aber das Kabinett.

Gesundheit
:Wenn Krankenpflege an Grenzen stößt

Das abgelegene Dorf Balderschwang in den Allgäuer Alpen will sich einen Pflegedienst sichern. Doch was im Tourismus einfach ist, scheint für die Gesundheitspolitik zu schwierig zu sein.

Von Nina von Hardenberg

Bayerischer Landtag
:Gutachten zur "Extremismusklausel" soll bis zur Sommerpause vorliegen

Mit einer entsprechenden Prüfung des Abgeordnetengesetzes hat das Parlament Tristan Barczak beauftragt. Er ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht an der Universität Passau.

Ostallgäu
:Raser mit fast Tempo 250 auf Bundesstraße geblitzt

Den Mann erwarten ein Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und eine Geldstrafe - noch muss seine Identität aber ermittelt werden.

Haushaltspolitik
:1445 Euro pro Kopf - Bayerns Verschuldung steigt an

Von 2012 bis 2023 hat der Aufwuchs etwas mehr als 21 Prozent betragen. Im bundesweiten Vergleich der Schuldenquote schneiden die bayerischen Kommunen aber immer noch mit am besten ab.

Asylpolitik
:Asyl-Bezahlkarte wird auf 15 weitere bayerische Kommunen ausgeweitet

Seit dem 21. März setzen vier Kommunen bei der Auszahlung von Leistungen an Flüchtlinge auf ein Kartensystem. Nach ersten Tests wird der Kreis der Pilotkommunen nun deutlich größer.

Lechbruck am See
:Mann von Partner der Noch-Ehefrau lebensgefährlich verletzt

Der Ehemann taucht laut Polizei wegen der bevorstehenden Trennung bei dem 37-Jährigen auf. Dort kommt es zum Streit, bei dem der frühere Partner mit einem Messer attackiert wird.

Startchancen-Programm
:Fast drei Milliarden für Bayerns Schulen

Der Bund nennt es das größte Bildungsprogramm in der Geschichte der Bundesrepublik. Im Freistaat sollen 580 Schulen profitieren. Wo man sich konkret über hohe Fördergelder freuen darf, ist noch offen.

Politischer Aschermittwoch
:Nach Strafe wegen Söder-Beleidigung: Rechtspopulist geht in Berufung

Das Amtsgericht Deggendorf hatte Gerald Grosz wegen einer Rede zu einer Geldstrafe von fast 15 000 Euro verurteilt. Der österreichische Ex-Politiker bezeichnete Bayerns Ministerpräsident unter anderem als "Södolf".

Artenschutz
:Abschuss von Wölfen soll erleichtert werden

Der Bund Naturschutz revidiert sein striktes Nein zur Entnahme von auffälligen Tieren. Damit soll vor allem den Almbauern entgegengekommen werden.

Von Christan Sebald

SZ PlusSZ-Serie: Sagenhaftes Bayern, Teil 2
:Heimat von Heiden, Hexen und Dämonen

Im Walberla wohnt ein Fisch, der sich in den Schwanz beißt. Und gleich daneben tanzt der Teufel mit einer jungen Frau. Solche und viele weitere Geschichten erzählt man sich in der Fränkischen Schweiz.

Von Clemens Sarholz

Kabinett
:Kein Kiffen im Biergarten

Die Staatsregierung beschließt Cannabis-Verbote für Volksfeste, Biergärten und auch für den Englischen Garten. Und auch den Anbau will man so weit wie möglich einschränken.

Von Nina von Hardenberg

Naturschutz
:Borkenkäfer-Katastrophe im Bayerischen Wald: Glauber rudert zurück

Bayerns Umweltminister fordert den Nationalpark auf, einen Ausgleich für die umstrittenen Anti-Borkenkäfer-Pläne zu suchen.

Von Christian Sebald

Verkehr in Bayern
:Bis 2040 sollen die letzten Dieselloks im Regionalverkehr verschwinden

Entsprechende Pläne kündigte Verkehrsminister Christian Bernreiter an. Er verwies dabei auf die neue Elektromobilitätsstrategie Schiene der Staatsregierung.

Bildung in Bayern
:Immer mehr Erstklässler ohne Deutsch als Muttersprache

Im Schuljahr 2023/2024 liegt der Anteil bei 30,7 Prozent - eine leichte Steigerung im Vergleich zum Vorjahr.

Ungewollte Schwangerschaft
:Bayerns Staatsregierung lehnt Legalisierung von Schwangerschaftsabbrüchen ab

Familienministerin Scharf zufolge ist mit der aktuellen Regelung ein "gesellschaftlicher Frieden" geschaffen worden. Gegenwärtig stehen Schwangerschaftsabbrüche grundsätzlich erst einmal unter Strafe.

SZ PlusZivilprozess am Landgericht Hof
:Fall Peggy: Die Geschichte vom Bushäuschen

Als die Spuren plötzlich zu ihm führten, hat Manuel S. behauptet, ihm sei eine leblose Neunjährige mitten in Lichtenberg übergeben worden - an einer Haltestelle. Später hat er das widerrufen. Nun wird er aber auf Schmerzensgeld verklagt.

Von Olaf Przybilla

Kabinettsbeschluss
:Bayern verbietet Kiffen auf Volksfesten und in Biergärten 

Die Teil-Legalisierung von Cannabis konnte der Freistaat nicht verhindern. Dafür erlässt die Staatsregierung nun Verbote für konkrete Bereiche.

SZ PlusLandespolitik
:Wie sich CSU und FW gegenseitig ihre Minister madig machen

Die Koalitionspartner wissen eigentlich immer, was besser gemacht werden könnte - vom jeweils anderen. Das wechselseitige Misstrauen ist eine permanente leise Begleitmusik im Hintergrund. Fortsetzung folgt wohl.

Kolumne von Johann Osel

Bayern
:Unwetter sorgen für Unfälle und Zugausfälle in Bayern

Böiger Wind und starker Regen haben am Montagabend und Dienstagmorgen zu Problemen bei der Bahn und auf Bayerns Straßen geführt. Meteorologen zufolge bleibt es in den nächsten Tagen stürmisch.

SZ PlusMordprozess ohne Leiche
:Nach der Trennung herrscht Todesangst

Im Nürnberger Prozess um die verschwundene Alexandra R. belasten mehrere Zeugen Dejan B., so soll er die schwangere Frau öfter massiv bedroht haben. Die 39-Jährige soll ihm sogar zugetraut haben, sie zu töten.

Von Max Weinhold

Nachruf
:Adolf Dinglreiter ist tot

Der langjährige Landtagsabgeordnete der CSU starb im Alter von 88 Jahren.

Energiewende
:Atommeiler Isar 2: Rückbau mit der Großbandsäge

Bis 2040 soll das Kraftwerk von seinem Standort in Niederbayern gänzlich verschwunden sein. Für die direkt betroffenen Gemeinden Essenbach und Niederaichbach stellt sich die Frage: Was kommt danach?

Innere Sicherheit
:Innenminister Herrmann warnt vor wachsendem Antisemitismus

Islamisten, Rechts- und Linksextremisten: Bayerns Verfassungsschützer warnen vor wachsenden Gefahren für die Demokratie. Auch der Gaza-Krieg trägt demnach zum Extremismus bei.

Von Johann Osel

Regensburg
:Die heilige Lederhose bleibt trocken

Das Haus der Bayerischen Geschichte will energieautark werden. Doch ein undichtes Dach durchkreuzt die Pläne vorerst.

Kolumne von Clemens Sarholz

Landkreis Haßberge
:Vater verletzt Baby schwer - Motiv unklar

Ein 38-Jähriger attackiert seinen zwei Monate alten Sohn so schwer, dass der Säugling unter anderem mehrere Knochenbrüche erleidet. Über sein Motiv schweigt die Staatsanwaltschaft.

SZ PlusLeben und Gesellschaft
:Angehende Blindenhunde suchen Familien

Damit aus Welpen professionelle Blindenführhunde werden können, brauchen sie Familien, die sich ein Jahr lang um sie kümmern - nur die sind schwer zu finden. Ein Treffen mit den Ausbildern einer Blindenhundeschule.

Von Marlena Thiel

Landkreis Neu-Ulm
:Zweijähriger büxt nachts aus Wohnung aus

Ein Zeitungsausträger findet das Kind frühmorgens in Illertissen alleine auf einem Gehweg. Seine Familie hatte das Kind bereits seit Stunden gesucht.

Bad Königshofen
:Polizei stoppt achtjährige Mädchen auf Quad

Die junge Fahrerin sagt den Beamten, sie habe die Erlaubnis ihrer Eltern. Denen droht nun eine Anzeige.

Nördlingen
:Jugendliche fahren gestohlenen Traktor fest

Vier Jugendliche entwenden für eine Spritztour einen Traktor. Als sie mit dem Gefährt stecken bleiben, besorgen sie sich kurzerhand einen zweiten Bulldog, um den ersten zu befreien.

Landwirtschaft
:Bayerische Erdbeeren brauchen noch ein wenig Sonne

Rund 260 Betriebe im Freistaat bauen die Früchte in größeren Mengen an und bestreiten damit einen wichtigen Teil ihres Einkommens.

Wetter
:Schnee und Sturmböen in Bayern erwartet

Nach dem sommerlichen Wochenende wird es erst mal wieder ungemütlich. In höheren Lagen ist mit Neuschnee und starkem Wind zu rechnen, weiter unten vor allem mit Regen.

Erbendorf
:Kletterer stürzt beim Abseilen ab

Hubschrauber bringt den erfahrenen Sportler, der sich sehr schwer am Kopf und am Rücken verletzt hat, in eine Klinik.

Berufungsstreit an der Uni Regensburg
:Minister macht Druck auf Bischof

Blume weist Voderholzer darauf hin, dass die theologische Fakultät in Regensburg leistungsfähig bleiben müsse, die Studierenden bräuchten beste Voraussetzungen.

Traitsching
:Tödlicher Unfall bei Forstarbeiten

Mann arbeitet alleine im Wald und wird dabei offenbar von eigenem Traktor überrollt

Meinheim
:Kurioser Wildunfall

Reh verschwindet fast in Auto. Mann setzt Fahrt fort, ohne das Tier zu entdecken.

Naturschutz in Bayern
:BN rückt von kategorischem Nein zu Wolfsabschüssen ab

Neues Positionspapier berücksichtigt vor allem die Probleme der Bauern auf den Almen und Alpen. Die Klage gegen die Wolfsverordnung ist davon aber unberührt.

Gutscheine: