Niederbayern - Aktuelle Nachrichten - SZ.de

Niederbayern

Niederbayern

Aktuelle Nachrichten, Bilder und Informationen aus Niederbayern.

Niederbayern
:93-Jähriger klemmt Frau beim Ausparken ein

Zuvor hatte er bereits ein anderes Auto auf einem Parkplatz gerammt. Der Mann beging Fahrerflucht – doch die Polizei machte ihn schnell ausfindig.

Bildende Kunst
:Unruhe im Karton

Der Künstler Thomas Guber verpackt seine Gesellschaftskritik in Pappschachteln, wie man sie von Warensendungen kennt. Seine Objekte und Gemälde sind derzeit in Ottobrunn zu sehen.

Von Angela Boschert

Bahn in Bayern
:Nürnberg bekommt Direktverbindung zum Münchner Flughafen

Von Dezember an soll es alle zwei Stunden einen Direktzug aus Nürnberg über Regensburg zum Flughafen geben, wie die Bayerische Eisenbahngesellschaft mitteilte.

Bayerisch-tschechische Zusammenarbeit
:Die Nachbarschaft mit Tschechien wird enger

Bayerns Ministerpräsident Söder und Tschechiens Premier Fiala treffen sich in Cham und vereinbaren die Zusammenarbeit bei Katastrophenschutz und Tourismus. Es gibt aber auch ein Thema, das viel Ärger bereitet.

Von Johann Osel

Kriminalität
:Niederbayern: Trio wegen Handels mit Amphetamin in U-Haft

Die drei Männer im Alter von 27 bis 33 Jahren sollen nach Auskunft der Polizei Teil einer Gruppe gewesen sein, die seit Anfang 2023 in der Region Landshut mit Drogen gehandelt hat.

Bargeldlos zahlen in Niederbayern
:Bayern, Bier und Bargeld

Die Völkerverständigung während der Fußball-EM hat den Praxistest bislang im Großen und Ganzen bestanden. Trotzdem kam es vereinzelt zu Missverständnissen – wie etwa zwischen einem lettischen Gast und einem Wirt in Mamming.

Glosse von Florian Fuchs

Wirtschaft in Bayern
:Personalabbau beendet: Sparkassen suchen Tausende Mitarbeiter

Die Nullzinsphase ließ die Bankgewinne einbrechen. Viele Institute bauten Stellen ab, um rote Zahlen zu vermeiden. Nun könnte es bei den bayerischen Sparkassen wieder in die andere Richtung gehen.

Niederbayern
:Senior versucht Wassermelonen von Feld zu stehlen

Ein 86-Jähriger erntet und lädt etliche Melonen von einem Feld in sein Auto. Er wird vom Landwirt erwischt und konfrontiert.

Niederbayern
:Mann schießt wegen spielender Kinder mit Schreckschusswaffe

Weil er sich von spielenden Kindern gestört fühlt, gibt ein Mann Schüsse aus seiner Schreckschusswaffe ab. Mehrere Streifenwagen und der Rettungsdienst rücken daraufhin aus.

Kirchenaustritte in Bayern
:„Wir werden Jahr für Jahr weniger“

Im Jahr 2022 verzeichnete die katholische Kirche in Bayern mit mehr als 150 000 Kirchenaustritten einen Negativrekord. Jetzt gibt es neue Zahlen.

Geldwäsche-Verdacht
:Polizisten finden halbe Million Euro in Koffer von Zugpassagier

Der Mann war auf dem Weg nach Österreich, als die Beamten ihn in Niederbayern kontrollierten und das Geld beschlagnahmten.

SZ PlusNachruf
:Bayerischer Kabarettist und Liedermacher Fredl Fesl ist tot

Fesl wurde in den 70er-Jahren zum Inbegriff des witzigen, "melankomischen" bayerischen Liedermachers. Er wurde 76 Jahre alt.

Von Michael Zirnstein

Leben und Gesellschaft
:In zwei bayerischen Bistümern findet heuer keine Priesterweihe statt

Die katholische Kirche hat nicht nur einen Mitgliederschwund zu beklagen – auch das Personal fehlt. In diesem Jahr müssen zwei von sieben bayerischen Bistümern ohne Neupriester auskommen.

SZ PlusKultur in Bayern
:Viel mehr als „bloß a kloane Schnoin“

Die tragische Geschichte der Agnes Bernauer wurde schon oft erzählt, dennoch liegt vieles im Dunkeln. Bei der neuen Inszenierung für die Straubinger Festspiele wird aus dem naiven Mädchen eine selbstbewusste Frau. Der Premieren-Abend allerdings fällt ins Wasser.

Von Hans Kratzer

Denkmalschutz
:Graffl oder Kleinod?

Landshut ist gesegnet mit Hunderten Baudenkmälern, manche werden wunderbar erhalten, andere einfach abgerissen. Vertreter beider Seiten stehen sich unversöhnlich gegenüber – Lösung nicht in Sicht.

Von Hans Kratzer

SZ PlusKultur in Bayern
:Heimatpflege für Hinterwieselharing

In ihren 30 Jahren als Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater – auf der kleinen Bühne wie in den Hörspielen – haben es Richard Oehmann und Josef Parzefall im Pointenservieren nicht nur zu Routine gebracht, sondern zu echter Meisterschaft.

Von Matthias Köpf

Eggenfelden
:Mann greift Polizisten bei Rettungseinsatz an

In Niederbayern soll ein 40-Jähriger erst aggressiv gegenüber der Besatzung eines Rettungswagens aufgetreten sein und anschließend zu Hilfe gerufene Polizisten angegriffen und verletzt haben.

SZ PlusLandshut feiert Fritz Koenig
:Ganz nah dran an Werk und Künstler

Landshut würdigt mit einem großen Programm den 100. Geburtstag des Bildhauers Fritz Koenig. Die Wiederbelebung des Ganslbergs durch Filme von Percy Adlon wird verschoben. Aber auch Venedig und New York erinnern an den Künstler.

Von Sabine Reithmaier

Gesundheit
:Bürger in Passau und Umgebung müssen Leitungswasser abkochen

Bei einer Routineuntersuchung sei eine Verunreinigung mit Bakterien festgestellt worden. Zehntausende Menschen sind von der Maßnahme betroffen.

Beeinträchtigung des Zugverkehrs
:Fliegerbomben in Landshut entschärft

Drei Blindgänger waren in der Nähe des Hauptbahnhofs gefunden worden. Der Bahnverkehr stand für mehrere Stunden still.

Bayerische Spezialitäten
:„Rostbratwürstchen“ dürfen auch aus Niederbayern sein

Der „Schutzverband Nürnberger Bratwürste“, der gegen einen Hersteller aus Geiselhöring geklagt hat, unterliegt vor dem Landgericht München I.

SZ-Kolumne „Mitten in …“
:Borussia what?

Der USA-Korrespondent der SZ würde zu gerne das Champions-League-Finale schauen, ist aber im Nirgendwo in Illinois unterwegs. Da taucht am Horizont eine Sport-Bar auf. Die Rettung? Drei Anekdoten aus aller Welt.

Hochwasser
:Passau beendet Katastrophenfall

Der Pegel der Donau liegt zwar noch im Bereich der Meldestufe drei, er sinkt aber stetig. Entspannung ist auch in anderen Donau-Regionen in Aussicht.

Hochwasser
:Donau-Pegel sinken

Der Wasserstand geht langsam runter, in Regensburg wurde der Katastrophenfall beendet, ebenso in Passau. Die Europawahl verlief in den von der Flut betroffenen Gebieten reibungslos.

Alle Entwicklungen im Liveblog

SZ PlusKlima und Konsum
:„Wir Europäer verbrauchen mehr als uns bei einer fairen Verteilung zustünde“

Ginge es gerecht zu auf der Welt, stünden jedem Menschen 2000 Quadratmeter Acker zu. Für welche Lebensweise die ausreichen und für welche eben nicht, kann man sich in Nürnberg und Landshut auf „Weltäckern“ anschauen – samt konsumkritischem Spaziergang zwischen Mais und Baumwolle.

Von Olaf Przybilla, Lisa Schnell

SZ PlusFlut in Bayern
:„Klimaangst ist nicht pathologisch, sondern sehr rational“

Die Hochwasserkatastrophe scheint viele Menschen verstehen zu lassen, was mit dem Klimawandel auf sie zukommt. Aber ändern sie deswegen ihre Einstellungen? Und wie wirken sich solche Ereignisse auf Politiker aus? Ein Umweltpsychologe erklärt die Zusammenhänge – und den Begriff der „Hochwasserdemenz“.

Interview von Max Weinhold

SZ PlusHochwasser in Bayern
:„Routine gibt’s nicht. Da hast du sofort Panik“

Für Thomas Ramler ist das Hochwasser keine Ausnahme, alle paar Jahre überflutet es sein Haus. Trotzdem will er nicht weg aus Staubing, also lebt er mit der Gefahr. Und gewöhnt sich dennoch nicht daran.

Von Lisa Schnell

SZ PlusBilder aus Hochwasser-Gebieten
:Die Flut und die Folgen in Bayern

Während die einen wie in Passau noch mit Flüssen auf Höchststand konfrontiert sind, versuchen andere zu retten, was nach dem Hochwasser zu retten ist. Eindrücke aus den Unwettergebieten.

Von Christian Helten und Katja Schnitzler

SZ PlusMeinungKatastrophentourismus
:Hochwasser-Glotzer braucht niemand

Leib und Leben riskieren, um die Überschwemmungen von ganz nah zu sehen? Das ist nicht nur dämlich, sondern bringt auch andere Menschen in Gefahr.

Kommentar von Katja Auer

SZ PlusHochwasser in Passau
:„Die Donau hätten wir verkraftet. Aber der Inn, das ist zu viel“

In der Drei-Flüsse-Stadt kann man dabei zusehen, wie sich das Hochwasser die Altstadt einverleibt. Weil zwei Flüsse parallel anschwellen, spitzt sich die Lage zu. Besuch in einer Stadt unter Wasser.

Von Max Weinhold

SZ PlusNorbert Entfellners neues Buch
:Horrorheimat Niederbayern

Norbert Entfellners neue Erzählungen im Band „Mein widerliches Zuhause in voller Blüte“ wecken das Grauen unter der Gemütlichkeit.

Von Christian Jooß-Bernau

SZ PlusFlutkatastrophe in Bayern
:„Wir können nichts mehr tun“

Weite Teile des Freistaats versinken am Wochenende im Hochwasser, die Lage ist auch für Helfer dramatisch. In manchen Orten muss sich die Feuerwehr den Fluten geschlagen geben. Es gibt erste Todesopfer. Eindrücke aus einem Katastrophengebiet.

Von Thomas Balbierer, Lisa Schnell

Verkehrschaos in Passau
:Wenn täglich 1000 Autos vor der Tür stehen

In Passau erlebt eine Frau gerade, was passiert, wenn Verkehrsschildern einfach nicht geglaubt wird.

Von Lisa Schnell

Hochwasserwarnung
:Heftige Unwetter über Bayern - Stromausfall in Augsburg

Starkregen, Gewitter und Sturmböen: In der Nacht mussten im Osten und Süden Bayerns mehrfach Rettungskräfte ausrücken. In Niederbayern musste die Feuerwehr einer eingeschlossenen Frau zu Hilfe kommen.

Niederbayern
:Ein Toter bei Frontalzusammenstoß auf der B 12 bei Passau

Ein 65-Jähriger stirbt bei einem Unfall mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Dessen Fahrer wird nur leicht verletzt.

Rottal-Inn in Niederbayern
:Mann greift Sachbearbeiter in Landratsamt an

Laut Polizei kam es zum Streit, weil die beiden Männer unterschiedliche Ansichten zu einem rechtlichen Anliegen hatten. Dann eskalierte die Situation.

Eberhofer-Krimis
:Autorin Rita Falk: Kein böses Blut zwischen ihr und Produktionsfirma

Trashig, platt, ordinär: Die Bestseller-Autorin war nicht gerade begeistert von der "Rehragout-Rendezvous"-Verfilmung. Nun ist der Streit wohl beigelegt. Man nähere sich in großen Schritten an.

Bildung
:Realschulen in Straubing wollen künftig Mädchen und Buben aufnehmen

In der niederbayerischen Stadt gibt es bislang lediglich eine Knaben- und eine Mädchenrealschule. Beide wollen sich nun für das jeweils andere Geschlecht öffnen. Warum das nach 333 Jahren?

Amerikanische Faulbrut
:Bienenseuche in Niederbayern festgestellt

Bei Bienen im Landkreis Regen ist die Krankheit festgestellt worden. Für den Menschen besteht keine Gefahr, auch der Honig der befallenen Tierchen kann bedenkenlos gegessen werden.

Archäologie
:6800 Jahre altes Skelett in Niederbayern entdeckt

"So eine Art früher Bürgermeister": Vor dem Beginn von Bauarbeiten wurde in Eichendorf ein Grab mit zahlreichen Beigaben gefunden - darunter eine ungewöhnliche Steinklinge.

Niederbayern
:Frau gerät mit Auto in Weiher und stirbt

Die 54-Jährige kam nachts bei Tettenweis im Landkreis Passau von der Straße ab. Im Weiher konnte sie sich selbst nicht mehr aus dem Auto befreien.

MeinungSchienenersatzverkehr
:Der Busfahrer und die Bombe

Weil am Landshuter Hauptbahnhof eine Fliegerbombe entschärft wird, muss der Schienenersatzverkehr einspringen. Ein unnötig geringschätziger Begriff, denn im Bus übernimmt schließlich der Alltagsheld im Karo-Hemd.

Von Thomas Balbierer

SZ PlusSZ-Serie: Sagenhaftes Bayern, Teil 8
:Der Geist des Kini

Bayerns Märchenkönig Ludwig II. soll bei Berg im Starnberger See als Wassergeist erscheinen. Doch auch anderswo taucht er angeblich immer wieder auf.

Von Matthias Köpf

Niederbayern
:250-Kilogramm-Bombe am Landshuter Hauptbahnhof entdeckt

Die Fliegerbombe soll am Donnerstag entschärft werden. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe nicht, aber Bahnreisende müssen sich am Feiertag auf Störungen gefasst machen.

Umwelt und Natur
:Bayerns Tiergärten als Zentren des Artenschutzes

Die wissenschaftlich geführten Zoos in Nürnberg, Augsburg, Straubing, Hof und München sind längst viel mehr als bloße Ausstellungen exotischer Tiere. Hans Helmreich hat sie alle in einem neuen Buch porträtiert.

Von Christian Sebald

Eberhofer-Krimis
:Die Riesen-Semmel von Niederkaltenkirchen

Seit dieser Woche können Fans der Franz Eberhofer-Krimis in Frontenhausen, dem echten Niederkaltenkirchen, eine Kino-bekannte Leberkässemmel in XXL bewundern.

Von Celine Imensek

Exklusives Bockbier
:Der niederbayerische Pirelli-Kalender

In Niederbayern wurde unter höchster Geheimhaltung die womöglich erste Bockbier-Cuvee Deutschlands zusammengerührt. Wie das Gebräu schmeckt? Das wissen nur wenige Partner und Prominente.

Von Deniz Aykanat

Tödliche Alkoholfahrt
:"Es tut mir aus tiefstem Herzen leid"

Am 3. Juni 2023 gerät im niederbayerischen Mitterfels ein Autofahrer in den Gegenverkehr. Bei dem Unfall sterben zwei junge Menschen. Vor Gericht wird es emotional.

Wetter
:Waldbrandgefahr in Niederbayern

Wegen sommerlicher Temperaturen starten in den kommenden Tagen Luftbeobachtungsflüge.

Bahnverkehr
:Bahnbetrieb für Gotteszell - Viechtach

Nach Jahren der Diskussion wird die Strecke dauerhaft reaktiviert.

Gutscheine: