Niederbayern:Gaststättenbetreiber würgt Koch wegen verbrannter Pizza

Niederbayern: Die Polizei ermittelt, nachdem ein Gaststättenbetreiber seinen Koch im Streit gewürgt hat. (Symbolfoto)

Die Polizei ermittelt, nachdem ein Gaststättenbetreiber seinen Koch im Streit gewürgt hat. (Symbolfoto)

(Foto: Peter Kneffel/dpa)

Bei einem Streit beleidigt der Koch den 33-Jährigen, woraufhin dieser ihn attackiert.

Bei einem Streit soll ein 33 Jahre alter Gaststättenbetreiber seinen Koch in Passau gewürgt haben. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der Auslöser dafür am Samstagabend eine verbrannte Pizza. Der Gaststättenbetreiber war demnach mit der Arbeit des Kochs unzufrieden und sie gerieten in einen Streit. Nachdem der Koch den 33-Jährigen beleidigt hatte, ging dieser auf ihn los und würgte ihn. Der Koch erlitt den Angaben zufolge leichte Verletzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusAmtsgericht Aschaffenburg
:Lehrer räumt ein, Kolleginnen auf dem Schulklo gefilmt zu haben

An seiner Schule galt der 60-Jährige als "sehr geschätzter, ordentlicher Kollege". Er legt ein umfassendes Geständnis ab, seine Zeit als Beamter dürfte damit zu Ende gehen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: