Bayern

Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten aus dem Bundesland Bayern.

SZ PlusTourismus im Alpenraum
:Pläne wie vom anderen See

Die Gemeinde Schliersee lebt seit jeher vom Fremdenverkehr, doch die Bedingungen in der Branche werden härter. Während die einen die Zukunft in einem größeren Hotel am Seeufer sehen, stemmen sich andere gegen einen Neubau, den den Ort verändern würde.

Von Matthias Köpf

SZ PlusExklusivPolitik in Bayern
:Bricht die AfD endgültig mit den Kirchen?

Nach der Erklärung der katholischen Bischöfe gegen Rechtsextremismus zieht Landeschef Protschka einen Schlussstrich, mit üblen Anfeindungen. Aber es gibt auch andere Stimmen in seiner Partei. Seit Jahren schon ist der Kurs umstritten.

Von Johann Osel

Bayreuth
:Betrunkener zerstört 34 Autospiegel

Ein Anwohner sieht den randalierenden Mann aus dem Fenster und alarmiert die Polizei. Der Schaden an den Autos ist enorm.

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 144
:Kleinkind in der Notaufnahme

Pola Gülberg und ihre Kollegin stoßen zu der Behandlung eines zweijährigen Kindes hinzu, bei dem nach einem Sturz der Verdacht auf eine Hirnblutung bestand. Eine extrem herausfordernde Situation, zumal beide Pflegerinnen selbst Mütter sind.

Protokoll: Johanna Feckl

Au in der Hallertau
:Radfahrerin nach Unfall mit Auto gestorben

Der Wagen hatte die 59-Jährige von hinten angefahren. Wie es dazu kam, soll nun ein Gutachten klären.

Parteitag der Bayern-FDP
:"So werden wir nicht wieder gewählt"

Lob der Ampel und zugleich harsche Kritik, Seitenhiebe auf die Grünen und auf die CSU. Die Liberalen fahnden weiter nach einem klaren Kurs. Nur bei einem sind sich anscheinend alle einig: Attacke gegen Hubert Aiwanger.

Von Johann Osel

Bodenwöhr
:Smartwatch lockt hundert Retter samt Hubschrauber in die Irre

Der Alarm des Geräts hat ohne bislang bekannten Grund einen Großeinsatz an einem Weiher ausgelöst. Dabei war die Besitzerin zu Hause, wohlauf.

Landkreis Würzburg
:50-Jähriger stirbt nach schwerem Lkw-Unfall

In der Nacht auf Samstag ist ein Lastwagen von einem zweiten Laster gerammt worden. Die Polizei prüft nun, warum das Fahrzeug des Opfers unbeleuchtet war.

Zugstrecke
:Bahnstrecke in Oberbayern für mehrere Wochen gesperrt

Zwischen Augsburg und Schongau müssen Reisende in den nächsten Wochen gute Nerven mitbringen. Ein Hangrutsch sorgt für gravierende Änderungen im Fahrplan.

Unter Bayern
:Grüß Gott in Wudering

Wo sonst der Burschenverein großflächig für die nächste Laufstallparty wirbt, muss in vielen Ortschaften immer noch die Ampel weg. Mancher mag da wohl lieber nicht mehr anhalten.

Kolumne von Matthias Köpf

Landwirtschaft
:Staatsregierung begrüßt neue Grundwasser-Urteile

Der VGH weist die Klagen von Bauern gegen rote Gebiete zurück - Umweltminister Glauber und Agrarministerin Kaniber nehmen das als Bestätigung ihrer Politik. Der Bauernverband nennt die Entscheidung einen "Rückschlag".

Von Christian Sebald

SZ PlusWeinbau
:Es lebe die Weinkönigin

Bald wird wieder Frankens wichtige Repräsentantin gewählt - die längst nicht mehr nur "schmückendes Beiwerk" sein soll. Unterwegs mit drei potenziellen Thronfolgerinnen auf Wahlkampftour in den Weinbergen.

Von Max Weinhold

Schweden
:Söder auf "Bavaria One"-Mission in den nordschwedischen Wäldern

ABBA-Museum, Königin Silvia - und zum Abschluss Raketen und Hundeschlitten: Die Schweden-Reise von Markus Söder endet so abwechslungsreich, wie sie begonnen hat.

SZ PlusLeben mit dem Wolf
:Laut sprechen und bloß nicht weglaufen

Kann man noch gefahrlos im Wald spazieren gehen? Sollen Hunde besser an die Leine? Und was ist das richtige Verhalten bei einer Begegnung mit dem Raubtier? Nachdem bei Aying ein Wolf mehrere Schafe getötet hat, stellen sich viele Fragen. Hier sind die Antworten.

Von Iris Hilberth und Annette Jäger

SZ PlusKultur-Konvoi für die Ukraine
:"Joko und Klaas waren sofort dabei"

Zu Beginn des russischen Angriffs nahm Rüdiger Linhof, Bassist der "Sportfreunde Stiller", ukrainische Geflüchtete bei sich auf. Nun organisiert seine Band einen Hilfskonvoi ins Kriegsgebiet - und die Liste der Unterstützer reicht von den "Toten Hosen" bis Jan Delay.

Von Michael Bremmer

Störaktionen gegen Politik
:Grüne fordern mehr Polizeischutz für ihre Mitglieder

Nach neuerlichen Anfeindungen im oberfränkischen Hirschaid verlangt Landeschefin Gisela Sengl "eine deutliche Ansage vom Innenministerium". Die Polizei ermittelt auch in Weiden in der Oberpfalz.

Von Andreas Glas

Informationen zum Politiker-Derblecken
:Aiwanger und Albträume - darum geht es heuer beim Nockherberg

Kurz vor dem traditionellen Starkbieranstich verraten die Macher erste Details: Es kommt zum "Duett-Duell" zwischen Söder und seinem Stellvertreter, Franken wird offenbar eine Rolle spielen - und ein mysteriöses Wesen auftreten.

Corona-Pandemie
:Freistaat zahlt bisher kaum Corona-Bußgeld zurück

Nach Ausgangssperren, Maskenpflicht und Quarantänevorgaben endeten vor gut einem Jahr Bayerns Corona-Schutzregeln. Manche wurden später für unwirksam erklärt. Betroffene haben davon bisher aber wenig.

Gewerkschaftsbund
:DGB Bayern fordert "Verfassungsviertelstunde" für Unternehmen

Politische Diskussion am Arbeitsplatz: 15 Minuten pro Woche sollten Unternehmen die Beschäftigten über Demokratie diskutieren lassen, findet Bayerns DGB-Chef. Das sei nicht nur in Schulen wichtig.

SZ PlusNach der Benko-Insolvenz
:"Willkommen in der Bauruinenstadt München"

Die Alte Akademie ist eines der bedeutendsten Gebäude der Stadt. Doch der Freistaat Bayern hat zugelassen, dass ein Prunkstück seines kulturellen Erbes zum Spekulationsobjekt eines Zockers wurde.

Kolumne von Wolfgang Görl

Umgang mit der NS-Vergangenheit
:Streit um Kriegsverbrecher-Grab geht weiter

Das Grabkreuz für den NS-Generaloberst Alfred Jodl auf Frauenchiemsee stößt seit vielen Jahren auf Kritik. Doch auch der Bundestag und der Landtag haben gerade wieder nur auf die Gemeinde Chiemsee und ein Gerichtsurteil verwiesen.

Von Matthias Köpf

SZ PlusTalente aus Bayern auf der Berlinale
:Die neue Vielfalt des deutschen Films

Bei der 74. Berlinale werden nicht nur Preise verliehen, sondern auch Newcomer vorgestellt. Welche Talente aus Bayern für Aufsehen sorgen - und was den jungen Menschen Angst macht.

Von Josef Grübl

Oberbayern
:Unfall bei Murnau: Ein Toter und fünf Verletzte

Eine Autofahrerin gerät auf einer Bundesstraße mehrmals auf die Gegenfahrbahn. Ein 30-Jähriger stirbt nach einem Frontal-Zusammenstoß noch an der Unfallstelle.

SZ PlusMeinungRote Gebiete
:Jetzt sind die Bauern dran

Der Verwaltungsgerichtshof hat in seinen aktuellen Urteilen klargemacht, dass der Grundwasserschutz Vorrang hat vor Eigentumsrechten und der Berufsfreiheit. Die Landwirte sollten nun endlich einlenken.

Kommentar von Christian Sebald

SZ PlusHubert Aiwanger
:Wer bin ich?

Hubert Aiwanger wird oft als regionales Geschöpf missverstanden, dabei geht sein Ehrgeiz weit über Bayern hinaus. Er brummt gerade vor Selbstbewusstsein, doch selbst bei seinen Freien Wählern spüren sie: Mit ihm kann man wachsen, aber auch scheitern.

Von Roman Deininger, Andreas Glas und Johann Osel

SZ PlusBierkrise
:Der Mann, der Oettinger retten soll

Mit Billigbier ist die schwäbische Brauerei groß geworden, doch der Ruf ist miserabel. Stefan Blaschak will den wankenden Bierriesen zum modernen Getränkehersteller formen und das miese Image seiner Marke aufpolieren. Eine große Aufgabe.

Von Thomas Balbierer

Bauernproteste
:Grüne im Landkreis Bamberg müssen Veranstaltung abbrechen

Hunderte Menschen demonstrieren mit Dutzenden Traktoren gegen eine Versammlung der Grünen. Parteimitglieder haben Medienberichten zufolge"extreme Angst" - die Veranstaltung muss wegen Sicherheitsbedenken abgebrochen werden.

Nach Dauerregen
:Behörden warnen vor Hochwasser in Teilen Frankens

Betroffen sein sollen vor allem die Regionen um Bamberg und Coburg. Die höchsten Pegelstände werden am Freitag erwartet.

SZ PlusAustritte
:Aiwanger laufen die Franken davon

Im Norden Bayerns haben die Freien Wähler ein Problem, lokale Partei-Größen treten aus, Ortsverbände gehen von der Stange. Begründung jeweils: Aiwangers Kurs. Sind das lauter Einzelfälle?

Von Andreas Glas und Olaf Przybilla

Politischer Aschermittwoch
:Eine nicht mehr zeitgemäße rhetorische Holzerei

Derbe Worte haben alljährlich Tradition in Niederbayern. Aber das treibt auch eine Spaltung voran, die wir derzeit weniger denn je brauchen können, sagen Leser.

Stockholm
:Dancing Söder im ABBA-Museum

Seine zweite Auslandsreise binnen weniger Wochen hat Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder nach Schweden geführt.

Erste Urteile
:Richter stärken Grundwasserschutz

Bauern müssen die roten Gebiete in Bayern akzeptieren und Einschränkungen beim Düngen hinnehmen, sagt der Bayerische Verwaltungsgerichtshof. Allerdings müssen auch die jeweiligen Messstellen stimmen.

Von Christian Sebald

SZ PlusBamberg trifft Ukraine
:Ein sicherer Hafen in stürmischer Zeit

Sieben von zwölf Stipendiaten der Künstlervilla Concordia in Bamberg stammen derzeit aus der Ukraine, von der Schriftstellerin Tanja Maljartschuk bis zum Dramatiker Vitaliy Chenskiy. Nicht alle wissen, wie es danach für sie weitergehen soll.

Von Antje Weber

An der A3
:Debatte um Autobahnschilder: Kompromiss möglich?

Erst sollten die Hinweisschilder für den Straubinger Zoo für viel Geld saniert werden. Dann sollten sie ganz weggekommen. Jetzt aber deutet sich eine dritte Option an.

SZ PlusUraufführung am Staatstheater Augsburg
:Eine Anarchistin, die für die freie Liebe kämpfte

Emma Goldman war vor mehr als 100 Jahren in den USA eine gefürchtete politische Kämpferin. Das Staatstheater Augsburg hat über sie das Stück "Die gefährlichste Frau Amerikas" entwickelt und macht daraus einen rastlosen Abend.

Von Yvonne Poppek

Nürnberg
:Prozess um mutmaßlichen Mord an vermisster Schwangerer beginnt

Das Landgericht Nürnberg-Fürth hat die Anklage der Staatsanwaltschaft gegen zwei Beschuldigte zur Hauptverhandlung zugelassen. Die Leiche der 39-Jährigen ist bis heute nicht gefunden worden.

SZ PlusJugendsprache
:"Wallah" ist das neue "Ich schwör"

Der Begriff ist in Syrien fast heilig und betont die Aufrichtigkeit eines Versprechens, schreibt unser Kolumnist. Hierzulande wird er in vielen unbedeutenden und nichtigen Situationen gesagt - und hilft deshalb auch nicht bei einem vergessenen Fahrschein.

Kolumne von Mohamad Alkhalaf

Kratzers Wortschatz
:Ilse Bilse, keiner willse ... 

Was darf man noch sagen und was nicht? Bei dem Wort Trenzerbeidl gehen die Meinungen auseinander. Der Vorname Ilse ist zwar erlaubt, aber höchst unbeliebt.

Mitten in Augsburg
:Augsburg belohnt Grundschüler, die nicht von den Eltern kutschiert werden

Kinder, die den Schulweg zu Fuß oder mit dem Rad zurücklegen, bekommen für jeden Tag einen Stempel. Und dürfen am Ende auf einen Preis hoffen.

Von Florian Fuchs

SZ PlusMordprozess
:Eltern von Hanna W. stellen Strafanzeige

Die Verteidigung habe eine "Grenze überschritten", sagt der Anwalt der Familie. Dagegen gehen die Eltern von Hanna W. nun rechtlich vor.

Von Benedikt Warmbrunn

SZ PlusFachkräftemangel
:Welcome to Bavaria

Mehr Menschen aus dem Ausland für eine Karriere in Bayern zu begeistern: Das gilt als ein Instrument von vielen, um dem Personalmangel zu begegnen - und wird doch nicht voll genutzt.

Von Maximilian Gerl

Vermisste Alexandra R.
:Anklage zugelassen: Mordprozess um vermisste Schwangere kann beginnen

Die 39-Jährige verschwand in Nürnberg vor mehr als einem Jahr spurlos, sie war hochschwanger. Ihr Ex-Lebensgefährte und dessen Geschäftspartner müssen sich nun dafür verantworten.

Aus Unterfranken in die Welt
:Eine Limo macht Karriere

Fruchtig, alkoholfrei, vegan: Vor 30 Jahren begann Bionade den Getränkemarkt aufzumischen. Viele andere zogen nach. Der Trend zu hippen Limos, die die Welt verbessern wollen, hält immer noch an.

Von Vanessa Köneke/dpa

Münnerstadt in Unterfranken
:17-Jähriger gesteht Tötung der eigenen Mutter

Anschließend legte der Jugendliche Feuer in einer Wohnung. Gegen ihn wurde Untersuchungshaftbefehl erlassen wegen des Verdachts des Totschlags und der besonders schweren Brandstiftung.

Gesundheitsversorgung
:Feuerwehrleute kämpfen für Klinik in Mainburg

Eine geplante Umstrukturierung des Krankenhauses regt ehrenamtlich engagierte Menschen auf. Sie fürchten um die Notfallversorgung und bringen einen Brief in die Staatskanzlei. Doch die Zahlen machen wenig Hoffnung.

Von Nina von Hardenberg

Prozess zum S-Bahn-Unglück
:Gutachter schließen technische Fehler aus

Der angeklagte Lokführer hat die Schuld an dem Zugunfall bei Schäftlarn vor Gericht zwar gestanden, sagt aber, er könne sich an nichts mehr erinnern. Der Rechtsmediziner entdeckt Ungereimtheiten.

Von Susi Wimmer

SZ PlusChiemgau
:Archäologen machen Sensationsfund auf Fraueninsel

Geophysiker suchen auf der Fraueninsel die Fundamente einer 1803 abgerissenen Kirche - und entdecken darunter die Grundmauern eines sehr viel älteren Vorgängerbaus. Nun muss möglicherweise die Geschichte der Insel neu geschrieben werden.

Von Matthias Köpf

SZ PlusGroße Gerhard-Richter-Schau in Nürnberg
:Teuer, am teuersten - Richter

Der Künstler bricht seit Jahren alle Auktionsrekorde. Doch Gerhard Richter ist nicht nur hoch gehandelt, er ist auch ungemein vielfältig in seiner Technik und den Sujets - wie man in der neuen Ausstellung in Nürnberg sehen kann.

Von Evelyn Vogel

SZ PlusMartin Stadtfelds Konzert in Polling
:Piano im Flow

Martin Stadtfelds Klavierabend in Polling fühlt sich oft an wie ein Popkonzert - und kann nicht durchgängig überzeugen.

Von Michael Stallknecht

SZ PlusDer neue Roman von Johano Strasser
:Gestern ist nicht vergangen

Johano Strasser erzählt in seinem Roman "Radka" von einer Dorfgemeinschaft, die gelernt hat wegzusehen, um miteinander leben zu können.

Von Christian Jooß-Bernau

Gutscheine: