Abschluss Klausurtagung CDU-Bundesvorstand
CDU

Kramp-Karrenbauer warnt vor Konjunktureinbruch

Die CDU-Chefin fordert eine steuerliche Entlastung für Unternehmen und "Leistungsträger", um die Wirtschaft zu stützen. Das dürfte für weiteren Ärger mit der SPD sorgen.

Von Nico Fried, Potsdam

U.S. Ambassador to Germany Grenell is pictured in Berlin
Pipeline-Projekt Nord Stream 2

US-Botschafter droht deutschen Firmen mit Sanktionen

Der amerikanische Botschafter in Berlin erhöht seinen Druck auf Unternehmen, die sich an dem Bau der Gas-Pipeline Nord Stream 2 beteiligen. Diese würden aktiv die Sicherheit Europas untergraben.

Wirtschaftspolitik

Beim nächsten Global Player wird alles besser

Auf die Ansiedlungswünsche von Krauss-Maffei war Eching nicht vorbereitet. Das soll nicht mehr passieren

Von Klaus Bachhuber, Eching/Unterschleißheim

Wirtschaftspolitik

Anleitung zum Weniger-ist-mehr

Zwei Jahre lang beriet eine Enquetekommission des Bundestages über Wachstum, Wohlstand und Lebensqualität. Viel fand sie heraus über Ressourcen, Konsum, Freizeit und Freiheit.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Achim Wambach
Wirtschaftspolitik

Auf der Bremse

Der Wirtschaftsprofessor Wambach kritisiert deutsche Defizite bei der Digitalisierung. "Die Digitalisierung kratzt schon an unserem Wirtschaftsmodell", sagt er.

Von Caspar Busse

Digitalgipfel der Bundesregierung

Künstliche Intelligenz wird überschätzt

Die Superintelligenz wird uns nicht vernichten, teils funktionieren noch nicht einmal einfache KI-Produkte richtig. Dennoch darf Deutschland diese nächste Welle der Digitalisierung nicht verschlafen.

Essay von Helmut Martin-Jung

Hamburg Summit: China meets Europe
US-China-Konflikt

Liu He auf der Suche nach Verbündeten

In Hamburg betont Chinas oberster Wirtschaftsmann, dass "protektionistische Ansätze keine Lösung für Handelsprobleme bieten". Im Streit mit den USA hofft Peking auf Unterstützung aus Berlin und Brüssel.

Von Lea Deuber, Hamburg

SZ-Podcast Das Thema Logo
Podcast "Das Thema"

Was von der Eurokrise bleibt

Die Eurozone soll ein Budget bekommen. Das kann nur der erste Schritt sein, sagt SZ-Finanzkorrespondent Markus Zydra. Es braucht weitere Reformen, sonst droht die nächste Krise.

Airbus A300
Wirtschaftspolitik

Europa kann es

Fünf Jahrzehnte nach Gründung von Airbus braucht Europa wieder ein großes Projekt, um den Menschen zu zeigen, dass es im Wettlauf um Wohlstand und Jobs in der Welt bestehen kann. Gute Möglichkeiten dafür gäbe es.

Kommentar von Ulrich Schäfer

Wirtschaftspolitik der CDU

Merkel hinterlässt eine Industrienation auf Autopilot

Wirtschaftspolitisch hat die Kanzlerin kaum etwas angepackt, in der Euro-Krise hat sie Fehler begangen. Was ihr Nachfolger anders machen muss.

Kommentar von Cerstin Gammelin

Friedrich Merz
Leserdiskussion

Disqualifiziert sich Merz durch seine Wirtschaftsnähe für die CDU-Spitze?

Friedrich Merz kandidiert als Parteichef der CDU - mit guten Chancen. Für die Fondsgesellschaft Blackrock ist er als Aufsichtsrat-Chef durch seine Kontakte sehr wertvoll.

Straßenverkehr in Berlin
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Philipp Saul

Tag der Deutschen Industrie
Wirtschaftspolitik

"Gestolpert wird immer noch"

Die Industrie kritisiert die fehlende Unterstützung durch die große Koalition, und die gibt sich deshalb zerknirscht.

Von Michael Bauchmüller, Berlin

Gelände zum Neubau eines Logistikzentrums der Dietz AG in Neu-Eichenberg im Bundesland Hessen, Deutschland
Wirtschaftspolitik

Das Feldlager

Der ewige Konflikt: Jobs schaffen oder lieber die Landschaft bewahren? Was ein riesiges Logistikzentrum neben einem Dorf in Nordhessen bewirken würde.

Von Susanne Höll, Neu-Eichenberg

Wirtschaftsreport

Alle bei der Arbeit

Im Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm herrscht Vollbeschäftigung. Viele Unternehmen suchen Fachkräfte - und locken dabei nicht nur mit Geld.

Von Thomas Öchsner

Strafzölle auf US-Importe von Stahl und Aluminium
US-Handelspolitik

Washington verhängt wohl Zölle auf EU-Importe     

Kommen die Strafzölle oder kommen sie nicht? Wieder wartet die EU auf eine Entscheidung der US-Regierung. Amerikanische Medien kennen sie offenbar schon.

Handelsstreit

USA und China erzielen Einigung

In einer gemeinsamen Mitteilung erklären beide Länder, sie hätten einen "Konsens" über Maßnahmen erzielt, mit denen das US-Defizit im Handel mit China "erheblich" verringert werde.

Shipping containers are stacked at the Paul W. Conley Container Terminal in Boston
Handel

China geht auf Trump zu - und könnte Deutschland schaden

Das Land bietet den USA an, zusätzlich Waren in Milliardenhöhe abzukaufen. Firmen in Europa hätten dann aber ein Problem.

Von Christoph Giesen, Peking, und Claus Hulverscheidt, New York

General Economy Round-Up As Backlash Against Wages And Migrants Sees Italy To Be Run By Populists
Regierungsbildung in Rom

Italien wird zur Wutprobe

Die Politiker in Rom versprechen den Bürgern Wohltaten, die sich der Staat nicht leisten kann. Wenn sie Ernst machen, droht Europa die Krise.

Kommentar von Alexander Mühlauer

Wirtschaftspolitik

Ludwig Erhard 2.0

Das Bundeswirtschaftsministerium hat eine große Vergangenheit, schwächelt aber bedenklich in der Gegenwart. Die CDU will es wieder zum Kraftzentrum machen. Leicht wird das nicht.

Von Cerstin Gammelin und Henrike Roßbach, Berlin

Aussenansicht des Reichstages DEU Berlin 08 10 2017
Transparency International

Berlin tut zu wenig gegen Korruption

Deutschland rutscht im Index, mit dem Transparency International die Wahrnehmung von Korruption misst, auf Platz zwölf ab. Schuld daran ist auch die Bundesregierung.

China

Das Reich der Mittel

Bis vor Kurzem dachten wir, China nähere sich dem Westen weiter an. Doch in Europa knicken Politik, Medien, Wirtschaft und Kultur vor der Propaganda aus Peking ein. Von dort heißt es unverblümt: "Wir kaufen uns unseren Einfluss einfach".

Von Kai Strittmatter

Wirtschaftspolitik

Befristet grummeln

Dass die Unternehmen mit einem Koalitionsvertrag vollkommen zufrieden sind, wird es niemals geben. Auch der neue bietet ihnen Grund zur Klage - und zur Freude.

Von Markus Balser, Michael Bauchmüller, Cerstin Gammelin, Kristiana Ludwig, Henrike Roßbach, Berlin

Kampfpanzer Leopard
Bericht

Deutsche Rüstungsexporte deutlich gestiegen

Die SPD hatte sich 2013 vorgenommen, die Waffenlieferungen ins Ausland zu bremsen. Doch die Exporte nehmen immer mehr zu - vor allem in arabische Länder.

Donald Trump
Unternehmenspolitik

Ein Signal in die Anti-Trump-Richtung

Unternehmen sollten gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Gerade jetzt, da der US-Präsident zur Verrohung der Sitten beiträgt.

Kommentar von Marc Beise