Immobilien und Wohnen

Kaufen, verkaufen, mieten

Weitere Artikel

SZ PlusWohnungsmarkt
:„Die Durststrecke kommt erst noch“

Im vergangenen Jahr sind in Deutschland knapp 300 000 neue Wohnungen entstanden. Zu wenig, um die angespannte Lage in vielen Regionen zu lindern. Die Bundesbauministerin feiert es dennoch als Erfolg, die Branche sieht das ganz anders.

Von Stephan Radomsky und Angelika Slavik

Wirtschaft und Wohnen
:Hilfsappell an den Freistaat

2100 Genossenschaftsmitglieder sind von der Insolvenz der Maro betroffen. Laut dem Unternehmen droht diesen der finanzielle Totalverlust.

Von Benjamin Engel

Leben und Wohnen
:Von der Traumwohnung zum Albtraum der Insolvenz

Olaf Radziejewski zog mit Frau und Tochter in das Mehrgenerationen-Projekt der Maro in Wolfratshausen. Kurz darauf ging die Genossenschaft pleite - ein Erfahrungsbericht.

Von Benjamin Engel

Immobilien
:295 000 neue Wohnungen 2023 gebaut

Die Zahl der Fertigstellungen bleibt stabil, liegt jedoch deutlich unter dem von der Bundesregierung ursprünglich angepeilten Ziel. Die Baubranche befürchtet magere Zeiten und fordert mehr Gegensteuern der Politik.

Hochwasser
:Saarland-Flut löst neue Diskussion über Pflichtversicherung aus

Die Überschwemmungen im Saarland und in Rheinland-Pfalz werden Hausbesitzer, Unternehmer und Mieter hohe Summen kosten. Viele sind nicht versichert gegen Elementarschäden.

Von Herbert Fromme und Friederike Krieger

SZ PlusWohnungsmarkt
:Wie es wirklich ist, in München Wohnungen zu vermieten

Was ist dran am Miethai-Klischee in der Stadt mit den höchsten Wohnkosten? Einblicke von Vermietern, die erst in der Rente wirklich profitieren – oder ein Mietshaus erben, aber nun hoch verschuldet sind.

Von Katja Schnitzler

Wohnen
:Zahl der Baugenehmigungen rutscht weiter ab

In Deutschland wird nicht genug gebaut, um die Nachfrage nach Wohnraum zu stillen. In Zukunft könnte sich die Lage noch verschärfen, wie die aktuellen Zahlen zeigen.

Rechtskolumne
:Darf man beim Nachbarn eine Leiter aufstellen?

Das Hammerschlags- und Leiterrecht erlaubt das Betreten des angrenzenden Grundstücks für Baumaßnahmen. Allerdings gibt es ein paar Dinge zu beachten - insbesondere im Vorfeld.

Von Dominik Prantl

SZ PlusImmobilien
:Frankfurt baut trotz Krise neue Hochhäuser

Die Mainmetropole will ihre Skyline erweitern. 14 neue Wolkenkratzer sollen hinzukommen. Derweil stehen ältere Türme teilweise leer. Übernimmt sich die Stadt mit ihren Plänen?

Von Meike Schreiber, Markus Zydra

Rechtskolumne
:Darf man vom Vermieter Geld für den Klimaschutz verlangen?

Die neuesten Nebenkostenabrechnungen liefern erstmals Informationen zur CO₂-Abgabe. Wer von ihr profitiert und welche Rechte Mietern zustehen.

Von Stephanie Schmidt

Am Tölzer Isarleitenweg
:Wohnbauprojekt verzögert sich

Die Stadt will 30 Wohnungen zu bezahlbaren Preisen schräg gegenüber der Asklepios-Klinik errichten. Wegen eines Verfahrensfehlers muss nun der Bebauungsplan erst einmal nachgebessert werden.

Von Klaus Schieder

SZ PlusEigenheim
:Wie sich die eigene Immobilie jetzt günstig finanzieren lässt

Die Bauzinsen sind gefallen, die Preise für Wohnungen und Häuser stabilisieren sich. Was gerade für den Kauf einer Immobilie spricht und warum Eigenheime bald wieder teurer werden könnten.

Von Thomas Öchsner; Illustration: Jessy Asmus

SZ PlusHäuser und Wohnungen
:Ende der Wende bei den Immobilienpreisen?

Zu Jahresbeginn sind Häuser und Wohnungen noch einmal billiger geworden, das zeigen die jüngsten Daten. Damit aber könnte bald Schluss sein, denn Wohnraum bleibt knapp - und die Mieten steigen weiter.

Von Stephan Radomsky

Tarifkonflikt
:"Das Verhalten der Arbeitgeber ist armselig"

In der Baubranche stehen Warnstreiks bevor. Die Wut über die Unternehmensvertreter wächst. Sie haben den Schlichterspruch für 930 000 Beschäftigte abgelehnt.

Von Benedikt Peters

SZ Plus"Hart aber fair" über Wohnungsnot
:Sehr lustig, aber leider kein Witz

Pandemie, Krieg im Nahen Osten, in der Ukraine: Nirgendwo ist man Experte. Nur mit der verzweifelten Wohnungssuche kennt man sich leidvoll aus. Und dann geben einem die Gäste von Louis Klamroth noch wirklich erregende Tipps.

Von Nele Pollatschek

Mitten in Bayern
:Der Traum vom Eigenhörnchen

Schöner als mit Eichhörnchenknabbern lässt sich in Bayerns Großstädten zwar kaum aufwachen. Aber für andere Wohnträume bleibt auch immer weniger Platz - dank steigender Mieten und fehlender Wohnungen.

Glosse von Maximilian Gerl

ExklusivImmobilien
:Am Stadtrand geht noch was

Eine Wohnung im Zentrum ist für viele unerschwinglich - trotz zuletzt gesunkener Preise. Ein paar Kilometer abseits kann das schon anders aussehen, zumindest in einigen Städten.

Von Stephan Radomsky

SZ PlusImmobilien
:Der Chef des insolventen Großvermieters DII muss gehen

Überraschend wird Vorstandschef Frank Wojtalewicz mit sofortiger Wirkung von der Insolvenzverwalterin beurlaubt. Der Grund: "Unregelmäßigkeiten".

Von Stephan Radomsky

Rechtskolumne
:Wildtiere als Nachbarn

Fledermäuse, Igel oder Vögel siedeln gerne in Menschennähe. Manche stört das. In welchen Fällen muss man es trotzdem tolerieren?

Von Stefan Fischer

Immobilien
:Wohnungssuche dauert bei jedem Zweiten länger als ein Jahr

Wer ein neues Zuhause braucht, braucht Geduld und Geld - und er muss meist Kompromisse eingehen. Eine Umfrage des Internetportals Immoscout 24 zeigt: Ein Viertel der Menschen sucht sogar schon seit mindestens zwei Jahren.

SZ PlusSerie „Notartermin“
:„Wir sind jahrelang nicht in den Urlaub gefahren“

Schon als junger Mann wusste Alfred, dass er nicht zur Miete wohnen will. Um sich diesen Wunsch zu erfüllen, waren akribische Planung und Sparsamkeit nötig.

Von Valentin Dornis

SZ PlusPsychologie
:Das Glück kommt und geht

Nach schweren Schicksalsschlägen, aber auch nach freudigen Ereignissen sind Menschen schnell wieder so glücklich wie zuvor. Woran liegt das?

Von Sebastian Herrmann und Joana Hahn

SZ PlusGaleria-Pleite
:Komm, wir bauen den Karstadt um

Stirbt mit dem Kaufhaus auch die City? Kann sein – muss aber nicht. Einige Städte machen vor, wie aus verlassenen Konsumtempeln wieder lebenswerte Orte werden.

Von Saskia Aleythe, Johannes Bauer, Björn Finke, Michael Kläsgen und Stephan Radomsky

SZ PlusImmobilien
:Insolvenz des Großvermieters DII erfasst die Investoren

Erst gingen die Dachgesellschaft und die operativen Töchter pleite, nun ist auch die Kapitalverwaltung zahlungsunfähig - und ein erster Fonds ist gekippt. Die mehr als 13 000 Mieter sollen von alldem aber möglichst nichts spüren, verspricht die Insolvenzverwalterin.

Von Stephan Radomsky

Rechtskolumne
:Darf man auf dem Balkon ein Insektenhotel aufhängen?

Nisthilfen für Wildbienen sollen dem Artenschutz dienen. Aber was tun, wenn die Nachbarn protestieren, weil sie sich von den Tieren gestört fühlen?

Von Eva Dignös

SZ PlusWerkswohnungen
:Einziehen beim Chef

Wer in einer Werkswohnung unterkommt, spart Miete und entlastet den Markt. Aber bei Münchens großen Arbeitgebern stößt die Stadtspitze mit ihrem Wunsch nach mehr Personal-Quartieren seit Jahren auf taube Ohren. Nur im Kleinen tut sich jetzt etwas.

Von Ulrike Steinbacher

SZ PlusLobbying
:Wer bestimmt, was die Norm sein soll?

Vom Blatt Papier bis zur Treppenstufe: DIN-Normen regeln in Deutschland praktisch alles. Doch ersonnen werden die Vorschriften von intransparenten Gremien - und die Industrie nimmt einigen Einfluss.

Von Markus Balser, Tatjana Mischke und Angelika Slavik

SZ PlusMeinungAmpelkoalition
:Die Verzwergung der SPD

Von wegen Kompromiss: Im Streit mit der FDP haben die Sozialdemokraten gleich doppelt verloren - bei der Vorratsdatenspeicherung und beim Mietrecht.

Kommentar von Robert Roßmann

SZ PlusLos Angeles
:Was wird aus der Playboy-Villa?

Hugh Hefner zelebrierte in dem 29-Zimmer-Anwesen sein öffentliches Sexleben, bis zu seinem Tod vor fast sieben Jahren. Seither läuft ein Großumbau, doch das Projekt zieht sich. Termitenschäden und Pilzbefall sind nicht das einzige Problem.

Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

Kolumne: Vor Gericht
:Mord gegen Provision

Weil eine Mieterin nicht aus ihrer Berliner Altbauwohnung ausziehen wollte, setzte ein Makler zwei Killer auf sie an.

Von Verena Mayer

Wohnungsmarkt
:Wohnungsbranche fordert Milliardenhilfe

2023 dürfte die Zahl fertiggestellter Wohnungen erneut deutlich unter dem Ziel der Ampel gelegen haben. Die Verbände wollen mehr Subventionen, profitieren sollen vor allem Mieter mit geringem Einkommen.

Von Angelika Slavik

SZ PlusWohnungsbautag in Berlin
:Wie klein ist zu klein?

Laut Statistischem Bundesamt leben in Deutschland immer mehr Menschen in beengten Verhältnissen - oder finden in Städten gar keine Wohnungen mehr. Wie sich das Problem lösen lässt.

Von Gerhard Matzig

SZ PlusMeinungMünchner Wohnen
:Erfolgsgeschichte schreibt man anders

Der Wille zum Bau von bezahlbaren Wohnungen mag da sein. Doch allein das reicht nicht. Nun muss die Politik eingestehen, dass ihre Ziele für die neue Münchner Wohnen unrealistisch waren.

Kommentar von Joachim Mölter

Hypo Real Estate
:Schritt für Schritt aus der Finanzkrise

Langsam aber sicher werden die Altlasten der Skandalbank HRE kleiner. Bis sie ganz abgebaut sind, dürften aber noch etliche Jahre vergehen.

Von Stephan Radomsky

SZ PlusMeinungSolarstrom
:Jeder Balkon zählt

Immer mehr Menschen schaffen sich ein Solarkraftwerk an und merken: Man kann ja doch etwas für die Energiewende tun - und es lohnt sich sogar.

Kommentar von Nakissa Salavati

SZ PlusSerie „Notartermin“
:„Meine Frau hat gesagt: Diese Wohnung ist perfekt“

Marcus, 53, hat eine Wohnung im Speckgürtel von Augsburg gekauft und so umgebaut, dass darin altersgerechtes Wohnen möglich ist. Das war teuer, aber hat sich gelohnt.

Von Nils Wischmeyer

SZ PlusDeutsche Invest Immobilien
:Der nächste Großvermieter ist pleite

Der Wiesbadener Immobilieninvestor DII hat Insolvenz angemeldet. Potenziell betroffen sind mehr als 13 000 Mieter in Deutschland und einige prominente Investoren. Die Umstände der Pleite werfen Fragen auf, mal wieder.

Von Stephan Radomsky

Rechtskolumne
:Darf man den Vermieter beleidigen?

"Dümmliche Schlampe" oder "promovierter Arsch": Mietverhältnisse können enden, weil einer den anderen beleidigt oder bedroht hat. Welche Fälle mit Sicherheit zur fristlosen Kündigung führen.

Von Stephanie Schmidt

SZ PlusComputerspiel "Die Sims"
:Endlich Mieter morden

Seit man in "Die Sims 4" Häuser nicht mehr nur bauen, sondern auch vermieten kann, läuft in der Welt des populären Computerspiels einiges aus dem Ruder.

Von Philipp Bovermann

Immobilien
:Mehr notleidende Kredite bei DZ Hyp

Das Volumen hat sich 2023 nahezu vervierfacht, sei aber nach wie vor relativ niedrig, so die Bank.

SZ PlusWohlstand
:Früher war alles besser – wirklich?

Ein Haus, zwei Autos, jedes Jahr ein langer Sommerurlaub: Millennials fragen sich oft, wie sich ihre Eltern das leisten konnten. Im Vergleich zu den Babyboomern fühlen sie sich finanziell benachteiligt. Zu Recht? Ein Generationenvergleich mit Daten.

Von Simon Groß

Rechtskolumne
:Darf man Solarmodule an den Balkon montieren?

Mit einem Balkonkraftwerk kann jeder selbst zum Energieerzeuger werden. Noch sind allerdings die rechtlichen Hürden hoch, aber das dürfte sich bald ändern.

Von Stephanie Schmidt

Wohnen in Bayern
:Regensburg sucht Mieter mit diversen Meisterbriefen

Die Stadt bietet zwei Reihenhäuser zu einem unschlagbaren Mietpreis an. Interessenten sollten allerdings einiges an Mut mitbringen.

Kolumne von Deniz Aykanat

SZ PlusWohnen
:Wie ein Mann es schaffte, fünf Jahre kostenlos im Hotel zu wohnen

Mickey Barreto mietet sich dauerhaft in einem New Yorker Hotel ein, gibt sich als Eigentümer aus und verärgert so eine koreanische Sekte.

Von Titus Blome

SZ PlusMeinungVerwahrloste Immobilien
:Nehmt die Eigentümer in die Pflicht

Schimmel, Ratten und Müllberge. Paragrafen gegen derlei Missstände sind kein sozialistisches Teufelszeug, sondern dringend notwendig. Das sollte man auch im Freistaat anerkennen.

Kommentar von Klaus Ott

SZ PlusSerie „Notartermin“
:„Einige Männer wollten mir das Projekt ausreden“

Das halbe Dorf lästerte, als Monika die Scheune eines 120 Jahre alten Bauernhofs sanieren wollte. Doch sie blieb stur, investierte eine Viertelmillion, 600 Stunden ihrer Zeit – und zieht bald ein.

Von Felicitas Wilke

SZ PlusUmnutzung von Büroimmobilien
:Home statt Office

In den Städten fehlen Zigtausende Wohnungen, zugleich stehen immer mehr gewerblich genutzte Flächen leer. Warum also ziehen Familien nicht in die Bürotürme? So einfach ist die leider Sache nicht.

Text: Felicitas Wilke; Fotos: Florian Peljak

SZ PlusSchrottimmobilien
:Schimmel, Ratten, Dreck - und wer kümmert sich?

Gerade Menschen mit wenig Geld sind am Mietmarkt leichte Opfer für rücksichtslose Geschäftemacher. Politik und Behörden können sie schützen. Mancherorts aber findet man das unnötig.

Von Katrin Kampling, Klaus Ott und Nils Wischmeyer

Immobilien
:Minus acht Prozent

Schon seit Monaten klagt die Branche über fallende Preise bei Häusern und Wohnungen. Jetzt spiegelt sich das auch in Daten des Statistischen Bundesamtes wider - und der Trend soll sich 2024 fortsetzen.

SZ PlusWohnungsnot
:Unter der Decke ist noch Platz

Gerade in Großstädten kann sich kaum jemand leisten umzuziehen, wenn sich das Leben verändert. Also müssen sich die Wohnungen verändern. Ein Besuch beim Architekten Andree Weißert, der weiß, wie man das Beste aus wenig Platz herausholt.

Von Verena Mayer

Gutscheine: