Immobilienmarkt

Immobilienmarkt

Weitere Artikel

SZ PlusImmobilien
:Wie man jetzt am besten sein Haus verkauft

Die Zinsen stagnieren, die Preise sinken wie lange nicht: Der Zeitpunkt, um sich von seinem Eigenheim zu trennen, könnte besser sein. Doch nicht jeder kann abwarten. Was zu beachten ist, wenn man gerade verkaufen will oder muss.

Von Felicitas Wilke; Illustration: Jessy Asmus

Großbritannien
:Londons legendärer BT-Tower wird ein Luxushotel

Das denkmalgeschützte Gebäude mit einer Höhe von knapp 190 Meter wurde an einen amerikanischen Hotelbetreiber verkauft.

SZ PlusImmobilien
:Wohnungsmangel verschärft sich

Die Immobilienbranche steckt in der Krise fest. "Wer baut, geht bankrott", warnt der Dachverband und verlangt mehr Geld vom Staat. Bauministerin Geywitz stellt Forderungen an Länder und Kommunen.

Von Stephan Radomsky und Finn Walter

Immobilienkrise China
:Notenbank senkt Zinsen

Die Probleme auf dem chinesischen Immobilienmarkt belasten die gesamte Wirtschaft. Nun verbilligt die Zentralbank Kredite für den Hauskauf. Doch reicht das aus?

SZ PlusImmobilienpreise
:Häuser und Wohnungen könnten noch günstiger werden

Die Preise für Immobilien sind bereits deutlich gefallen - und zwar deutschlandweit. Der Abwärtstrend setzt sich voraussichtlich 2024 fort, vermutet die Bundesbank.

Von Stephan Radomsky

SZ PlusExklusivStadtplanung
:Neue Wohnungen für 100 000 Menschen

Wissenschaftler der TU München haben das Potenzial für Nachverdichtung untersucht. Ihr Ergebnis: Mit bestehendem Baurecht oder geringem planerischen Aufwand könnten mehr als 100 000 Personen ein neues Zuhause finden - wenn Stadt und Eigentümer sich einen Ruck geben.

Von Catherine Hoffmann

SZ PlusImmobilien
:Die Schwächsten haben auf dem Münchner Wohnungsmarkt praktisch keine Chance

Die Wohnungsknappheit setzt Genossenschaften zunehmend unter Druck. Doch wie geht es da erst Menschen etwa mit einer Suchterkrankung, um deren Vermittlung sich Expertinnen wie Verena Teschner kümmern?

Von Helen Geyer

SZ PlusKrise bei Gewerbeimmobilien
:Stille vor dem Beben

Die Preise für Bürogebäude fallen und fallen, immer öfter erinnert die Situation an die Lage vor Beginn der Weltfinanzkrise 2008. Der Internationale Währungsfonds warnt, die G-7-Staaten sind alarmiert - und auch Finanzminister Lindner kann nur bedingt beruhigen.

Von Claus Hulverscheidt und Meike Schreiber

US-Immobilienmarkt
:Wetten auf die Pfandbriefbank

Leerverkäufer spekulieren auf fallende Aktienkurse

SZ PlusImmobilien
:Das Jahr, in dem es wieder billiger wurde

Die Preise für Wohnungen und Häuser fallen das vierte Quartal hintereinander, auf dem Land und in den Großstädten. Zugleich kosteten Kredite weniger. Das eigene Heim könnte damit wieder für mehr Menschen erreichbar werden.

Von Stephan Radomsky

Wohnen im Gewerbegebiet
:Nur für Mitarbeiter

In Parsdorf ist eine Arbeiterunterkunft mit 75 Betten geplant, der Bauausschuss stimmt dem Vorhaben zu, macht aber Auflagen.

Von Wieland Bögel

Rechtskolumne
:Kabelfernsehen: Was sich jetzt für Mieter ändert

Künftig dürfen Mieter selbst entscheiden, auf welchem Weg sie das TV-Programm empfangen. Worauf man dabei achten muss.

Von Eva Dignös

SZ PlusFinanzsystem
:Die Folgen der US-Immobilienkrise belasten Europas Banken

In den USA fallen die Preise für Bürohäuser. Das setzt nicht nur US-Regionalbanken zu. Auch europäische und asiatische Geldhäuser erwarten Verluste. Die Deutsche Pfandbriefbank spricht von der "größten Immobilienkrise seit der Finanzkrise".

Von Meike Schreiber

Immobilien
:Rekord-Preisverfall bei Häusern und Wohnungen

Forscher des Kieler Instituts für Weltwirtschaft haben einen "historisch einmaligen" Sturz der deutschen Immobilienpreise festgestellt. Das sind die Gründe.

Auskunfteien
:Besserer Schutz vor Geo-Scoring

Das Kabinett beschließt strengere Regeln für Auskunfteien wie die Schufa. Das ist eine Antwort auf ein EuGH-Urteil - und könnte einigen Unternehmen richtig wehtun.

Von Nils Wischmeyer

SZ PlusBaubranche
:Gegen die Wand

Viele Jahre war Boom am Bau, die Firmen konnten sich vor Arbeit kaum retten. Jetzt werden Aufträge gestreckt, verschoben, storniert – und die Wohnungsnot wird immer größer. Besuch bei einem, der gern mehr bauen würde, wenn er könnte.

Von Stephan Radomsky

Nach Signa-Pleite
:Sport-Scheck muss Laden in der Münchner Innenstadt schließen

Die Verhandlungen mit dem bisherigen Vermieter in der Fußgängerzone sind gescheitert. Nun sucht der traditionsreiche Sportartikelhändler nach einem neuen Standort. 120 Mitarbeiter sind von der Schließung betroffen.

Von Michael Kläsgen

SZ PlusMietmarkt in München
:60 Quadratmeter, 1000 Euro kalt - nicht für Schwangere

Die Wohnungsnot in München ist groß. Das ermutigt Vermieter offenbar, in das Privatleben der Bewerberinnen einzudringen. Kann man dagegen vorgehen?

Von Joachim Mölter

SZ PlusSigna-Insolvenz
:Wie der Staat für die KaDeWe-Pleite mitzahlt

Die KaDeWe Group hat eine Millionen-Bürgschaft von Bund und Ländern erhalten. Nach der Pleite gilt wohl der Spruch: "Wer bürgt, wird erwürgt."

Von Lea Hampel und Michael Kläsgen

Wohnen
:Immobilienverkäufe in Bayern um fast ein Drittel gesunken

Experten sehen die Ursache dafür in hohen Kreditzinsen und der Inflation. Auch auf den Mietmarkt scheint sich diese Krise auszuwirken.

Aktuelles Lexikon
:Evergrande

Einst der größte, heute der meistverschuldete Immobilienkonzern der Welt aus China.

Von Florian Müller

Nach der Signa-Pleite
:Benko zahlt Gläubigern nur einen kleinen Obolus

Bisher erkennt der Insolvenzverwalter von Benkos Holding nur ein Prozent der Forderungen der Gläubiger an. Der Unternehmer selbst begleicht nur einen Teil seines ohnehin kleinen Beitrages aus eigener Tasche.

Von Michael Kläsgen

SZ PlusChina
:Evergrande ist eingestürzt

Ein Gericht in Hongkong hat die Abwicklung des einst weltgrößten Immobilienkonzerns angeordnet. Ob die Gläubiger ihr Geld je wiedersehen werden, ist unklar. Die Unsicherheit in China wächst.

Von Florian Müller

China
:Gericht lässt Krisen-Bauträger Evergrande auflösen

Rund zwei Jahre haben Gläubiger in Hongkong mit dem Konzern um ihr Geld gerungen. Mehrmals wendeten dessen Anwälte eine Liquidation ab. Doch jetzt fällt eine Richterin ein womöglich folgenschweres Urteil.

SZ PlusKaDeWe Group
:Luxuskaufhaus KaDeWe hat Insolvenzantrag gestellt - auch Oberpollinger und Alsterhaus betroffen

Überraschend geraten nun auch die Luxuskaufhäuser in den Sog der Pleiten des Unternehmers René Benko. Steckt dahinter Verhandlungstaktik?

Von Michael Kläsgen

Münchner Mietmarkt
:„Und einmal im Monat mit dem Vermieter schlafen“

Forderungen, die sprachlos machen, fast normale Unverschämtheiten und Menschen am Rande der Verzweiflung. SZ-Leserinnen und -Leser berichten, was sie bei der Wohnungssuche in München erleben.

Wohnungsnot und Kreative
:Diese Lücke, diese herrliche Lücke

Studenten der TU München haben sich etwas einfallen lassen für die prominenteste Baulücke im Uni-Viertel.

Von Susanne Hermanski

Immobilienmarkt
:Wohin Münchens Pendler ziehen

Wer sich eine Wohnung in der Stadt und der Region nicht mehr leisten kann, weicht am liebsten nach Augsburg aus. Aber es gibt bei der Marktentwicklung auch kleine Lichtblicke.

Von Helen Geyer

SZ PlusRechtskolumne
:Wer haftet bei Schimmel in der Wohnung?

Nicht immer trägt der Vermieter bei Schimmelschäden die Verantwortung. Auch Mieter haben Pflichten.

Von Simon Sales Prado

SZ PlusSigna-Pleite
:Benkos Vermögen ist erst einmal sicher

Wie steht es angesichts der Signa-Pleiten um René Benkos Privatvermögen? Können sich Gläubiger Hoffnungen machen? Stiftungen und Immobilien weisen darauf hin: Ein armer Mann wird der gestürzte "Wunderwuzzi" nicht.

Von Klaus Ott und Uwe Ritzer

SZ PlusNach Insolvenz
:Galeria bestätigt Gespräche mit mehr als zwei Kaufinteressenten

Gibt es für die Warenhauskette bald gute Nachrichten? Zumindest einer der vermeintlichen Interessenten hat nicht nur Ahnung vom Einzelhandel - sondern auch eine reiche Familie im Rücken.

Von Michael Kläsgen

Sozialer Wohnungsbau
:"Der Staat betreibt Missmanagement"

Ein Bündnis aus Verbänden und Gewerkschaften wirft der Bundesregierung vor, viel zu wenig für den Bau von Sozialwohnungen zu tun - und damit etwas anderes zu provozieren.

Von Benedikt Peters

SZ PlusSerie „Notartermin“
:"Ich dachte, dass ich mein ganzes Leben in einer Mietwohnung leben werde“

Denise, 58, träumte nie von einem Eigenheim. Doch ihre Mutter überzeugte sie, vor gut 25 Jahren ein Doppelhaus in Berlin zu bauen. Inzwischen sind die Kinder erwachsen, die Gasheizung überholt. Wie wird ein Haus zukunftsfähig? 

Von Alma Dewerny

SZ PlusLuxusimmobilien in München
:Willkommen in der 9600-Euro-Mietwohnung

Allein die Nebenkosten sind teurer als viele WG-Zimmer: Was man bei einer Besichtigung in Schwabing-Nord und von Luxusmaklern über das Geschäft mit exklusiven Immobilien in München lernt.

Von David Wünschel

SZ PlusGaleria Karstadt Kaufhof
:„Das ist meine Familie, fast mein Zuhause“

Die Mitarbeiter von Galeria Karstadt Kaufhof erleben die dritte Pleite in weniger als vier Jahren. Das hat es in Deutschland so bisher nicht gegeben. Was macht das mit den Beschäftigten? Ein Ortsbesuch.

Von Tobias Bug und Michael Kläsgen

SZ PlusWohnen
:Ohne Kanten

Die Krise beeinflusst den Geschmack: In vielen Wohnungen wird es kuschelig. Der Möbelbranche hilft das aber nur bedingt.

Von Björn Finke

SZ PlusGaleria-Insolvenz
:Was jetzt aus den Warenhäusern wird

Wie viele Filialen müssen schließen? Schießt der Bund noch mal Geld nach und wer könnte ein neuer Investor sein? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Von Claus Hulverscheidt, Michael Kläsgen und Klaus Ott

Immobilien
:So schlimm sieht es im Wohnungsbau aus

Erstmals seit der Finanzkrise wird weniger gebaut, und die Stimmung ist so schlecht wie schon lange nicht mehr.

SZ PlusSerie „Notartermin“
:„Banken haben kein großes Interesse an Liebhaberobjekten“

Fachwerk an der Fassade, Stachelbeeren im Garten: Lita, 33, hat einen alten Bauernhof in Niedersachsen gekauft, den sie gerade saniert. Vorher musste sie einige Kreditinstitute abklappern.

Von Felicitas Wilke

SZ PlusMeinungImmobilienpreise
:Die Häuser werden billiger, die Reichen werden reicher

Die Immobilienpreise fallen zwar. Aber das nutzt der Durchschnittsfamilie wenig, sie wird weiter steigende Mieten zahlen. Die Investoren profitieren.

Kommentar von Stephan Radomsky

SZ PlusSigna
:Zerfällt jetzt René Benkos Imperium?

Erst vor wenigen Wochen ging der Immobilien- und Handelskonzern Signa Pleite - nun folgen zwei wichtige Konzern-Unternehmen. Für große Projekte in Hamburg und München könnte das nichts Gutes verheißen.

Von Klaus Ott

Leseraufruf
:Was haben Sie in München bei der Wohnungssuche erlebt? 

Die "Souterrain"-Wohnung ist ein Kellerabteil und das WG-Zimmer bekommt nur, wer für alle putzt: Wer in München umziehen will, erlebt Kurioses bis Abschreckendes. Wie erging es Ihnen?

Von Katja Schnitzler

Immobilien
:Die Preise für Wohnimmobilien sinken im Rekordtempo

Von Juli bis September fielen die Preise um durchschnittlich gut zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das ist der stärkste Rückgang seit 2000. Anders sieht es bei den Mieten aus.

SZ-Adventskalender
:Wenn es nicht mal für Winterstiefel reicht

Um nicht von Sozialleistungen abhängig zu sein, hat die 67-jährige Cora A. trotz Krankheit wieder zu arbeiten begonnen. Doch das Geld ist nach wie vor knapp.

Von Greta Wach

SZ PlusWohnungsmarkt
:Die acht größten und teuersten Probleme für Münchner Mieter

Die Mieten steigen, so steil und dramatisch wie noch nie, und die Preisspirale dreht sich immer weiter. Wer umzieht, zahlt drauf. Vor diesen Problemen stehen Münchnerinnen und Münchner, die wechseln müssen – oder in ihrer alten Wohnung festsitzen.

Von Lisa Hingerl, Jonas Jetzig, Katja Schnitzler und Lisa Sonnabend

SZ PlusMietmarkt in München
:„Was passiert, wenn wir bis dahin keine Wohnung finden?“

Familien, Studierende, Zugezogene: Sie brauchen dringend eine Wohnung, finden aber keine passende und bezahlbare. Wie Menschen die Suche in München erleben – und was sie Wochen später zu berichten haben.

Protokolle von Katja Schnitzler und Lisa Sonnabend

SZ PlusMietmarkt
:Wer kann sich München überhaupt noch leisten?

Die Lage auf dem Mietmarkt in der Stadt ist dramatisch wie nie. Eine Datenauswertung der SZ zeigt, welche Wohnungen für welche Berufstätige noch bezahlbar sind - und wie viel Wohnfläche sie für ihr Geld bekommen.

Von Maryam Ahmed, Vivien Götz, Alexandra Ketterer und Oliver Schnuck

SZ PlusWeihnachtsklassiker
:Wie reich ist die Familie aus "Kevin - Allein zu Haus"?

Ökonomen der Federal Reserve Bank in Chicago haben die Einkommensverhältnisse der McCallisters aus dem Filmklassiker nachgerechnet - und was ihr berühmtes Haus heute kosten würde.

Von David Steinitz

SZ PlusExklusivRené Benkos Kaufhaus-Imperium
:Brisante Fragen hinter grauen Fassaden

Ist Geld innerhalb des Signa-Imperiums verschoben worden? Oder sind das alles nur haltlose Gerüchte? Die Warenhaus-Tochter Galeria Karstadt Kaufhof plant, erst mal keine Mieten mehr an den Mutterkonzern zu zahlen.

Von Michael Kläsgen

SZ PlusMieter ohne Wasser und Heizung
:Wie in München der Streit um zwei Haussanierungen eskaliert

An der Klenzestraße harren Mieter seit Monaten in zwei sanierungsbedürftigen Gebäuden aus. Sie fürchten, vertrieben zu werden, die Eigentümer sprechen von dringend notwendigen Baumaßnahmen. Der Fall beschäftigt längst die Gerichte.

Von Julian Raff

Gutscheine: