Ausstellung

Der Freiraum der Kunst fühlt sich hier an wie eine Resterampe

Zehn Jahre lang hat sich keiner getraut. Jetzt widmet die Münchner Pinakothek der Moderne Jonathan Meese eine Ausstellung. Doch die reicht nicht mal zu einem kleinen Zwist.

Von Catrin Lorch

Kunst

Wolfgang Tillmans in Dublin

Von Nicolas Freund

Hockney, Hopper chase headlines at fall NY art sales
Kunstmarkt

Jeff Koons entthront - David Hockney nun teuerster lebender Künstler

Ein Bild des britischen Malers erzielt bei einer Auktion in New York 90,3 Millionen Dollar - neuer Rekord. Das Gemälde ist eine Reminiszenz an einen früheren Liebhaber des mittlerweile 81-jährigen Hockney.

Paula Modersohn-Becker

Sie lag im Gras und malte

Cezannes Gemälde wirkten auf sie wie ein Gewitter: Das Wuppertaler Von-der-Heydt-Museum untersucht die Auseinandersetzung von Paula Modersohn-Becker mit französischer Malerei.

Von Alexander Menden

Stan Lee
Zum Tod von Stan Lee

Der Pate

Stan Lee war ein Gigant der Comics, er erfand Superhelden wie Spiderman und den Hulk. Nachruf auf einen Mann aus bescheidenen Verhältnissen, der mit grenzenloser Fantasie und einem mächtigem Ego ganz nach oben kam.

Von Christoph Haas und Martina Knoben

Ausstellung

Gehen in Reinform

Sich einfach durch die Stadt treiben lassen, das ist ein Phänomen der Moderne. Maler und Fotografen versuchen seit Ende des 19. Jahrhunderts, diese ganz spezielle Form des Alleinseins zu erfassen.

Von Alexander Menden

Museum in Wien

Zeitreise ohne Hitler-Balkon

Auf 750 Quadratmetern präsentiert das "Haus der Geschichte Österreich" mehr als Sisi-Schau oder Touristen-Kino. Aber das Museum wäre fast einem Parteienstreit zum Opfer gefallen.

Von Peter Münch, Wien

Kunst

Von Geistern geleitet

Lang vor der Erfindung der abstrakten Malerei haben Künstlerinnen wie Georgiana Houghton oder Hilma af Klint nicht gegenständlich gemalt.

Von Catrin Lorch

Kunst

Verändertes Klima

Der Galerist David Zwirner führt die "Power 100"-Liste an, die vom Magazin Art Review alljährlich zusammengestellt wird.

Von Catrin Lorch

Ausstellung

Schau! Er ist dein Spiegel

Die Ausstellung "Der Mond" im Museum Louisiana bei Kopenhagen zeigt, wie der Begleiter der Erde für die Menschen an Bedeutung gewann, je heller die Nächte in den Großstädten wurden.

Von Thomas Steinfeld

Berlin: SZ-Wirtschaftsgipfel / Tag03
Kunstwelt

Chris Dercon geht nach Paris

Der ehemalige Intendant der Berliner Volksbühne wird im Januar Chef der französischen Staatsmuseen im Grand Palais. Leicht wird er es dort nicht haben.

Von Joseph Hanimann

Museum entdeckt Rembrandt-Radierung in seinem Archiv
Siegen

Museum entdeckt wohl Rembrandt-Original

Eine Radierung des niederländischen Künstlers hat offenbar jahrelang unbemerkt in einem Archiv gelegen. "Das war ein Zufallsfund", sagt die Museumsleiterin.

Amy Sillman, "After Metamorphoses"
Kunst

Malerei ist scheußlich

Die Künstlerin Amy Sillman greift trotzdem zum Pinsel. Ihre Londoner Ausstellung ist eine Sensation.

Von Catrin Lorch

Warhol
Kunst

15 Minuten Ruhm

1968 fand im Moderna Museet in Stockholm eine sagenhaft improvisierte Ausstellung von Andy Warhol statt. Das Museum hat die eigene Schau nun 50 Jahre später rekonstruiert.

Von Thomas Steinfeld

Ausstellung Congo Stars
Kunst

Kongo in Öl im Kunsthaus Graz

Von Till Briegleb

Stefan Berg: o.T.
Kunst

Zeichnungen von Stefan Berg

Von Gustav Seibt

Fotografie

Das Werk

Émile Zola schrieb nicht nur, sondern war auch begeisterter Fotograf. Jetzt hat der Münchner Galerist Daniel Blau seine Bilder erstanden.

Von Dorothea Baumer

Ausstellung

Werkzeuge der Gewalt

Die amerikanische Installationskünstlerin Cady Noland war 20 Jahre lang eine legendär Verschwundene der Kunst. Das Frankfurter Museum MMK entdeckt sie triumphal wieder.

Von Catrin Lorch

22, Panos Sklavenitis Cargo
Kunst

Anti ist das neue Normal

Griechenland hat seine Krise halbwegs überwunden. Die Künstler und Kuratoren der sechsten und bisher reichhaltigsten Athen-Biennale wenden sich der Welt zu.

Von Christiane Schlötzer

Ein original Kopffragment mit zersprungenen und durch den Brand verfärbten Stellen; Schnitzereien des Totenbettes von Haltern
Archäologie

Von wegen "gute alte Zeit"

Eine grandiose Ausstellung archäologischer Funde aus Deutschland zeigt, dass Globalisierung und Migration keineswegs neue Phänomene sind.

Von Harald Eggebrecht

Auktionsrekord

432 500 Dollar für ein Gemälde, das künstlerisch wertlos ist

Eine künstliche Intelligenz hat ein Bild gemalt. Bei Christie's erzielt es einen Rekordpreis und zieht sogar an Jeff Koons vorbei. Die Kunstgeschichte muss dennoch nicht neu geschrieben werden.

Von Andrian Kreye

Kulturstaatsministerin Monika Grütters

Macht und maximale Verflechtung

Von wegen Orchideenposten: Monika Grütters hat sich als Staatsministerin für Kultur und Medien ein unvergleichliches Amt aufgebaut. Glücklich ist unter ihr jedoch niemand.

Von Jörg Häntzschel

01:56
Pop-up-Pizza-Museum in New York

Eintauchen in die Pizza-Welt

Pop-up-Pizza-Museum ist bis Mitte November geöffnet.

Pk zu Plänen für den Deutschen Pavillon in Venedig
Kunst

Deutscher Pavillon 2019

Natascha Sadr Haghighian gestaltet den deutschen Pavillon auf der Biennale 2019 in Venedig. Bei der Pressekonferenz gab sie schon einen Ausblick auf ihren Kunstbegriff - und trat mit einer riesigen Kartoffel auf dem Kopf auf.

Von Peter Richter

01:45
Helge Achenbach

Ex-Kunstberater schreibt seine Memoiren

Helge Achenbach war mal der Held der internationalen Kunstszene. Doch dann betrog er seinen reichsten Kunden, den Aldi-Erben Berthold Albrecht, und kam ins Gefängnis. Jetzt probiert Achenbach auf anderem Weg, ein Held zu werden.