"In My Room"

Alte Welt, neues Paradies

Ulrich Köhler schafft in seinem wunderbaren Film "In My Room" die Menschheit ab - zumindest fast. Nur ein paar einsame Gestalten irren noch als Überbleibsel durch die Reste der Zivilisation.

Von Philipp Stadelmaier

Alexander Kluge
Alexander Kluge im Interview

"Bei glücklichen Menschen bleiben die Seiten leer"

Es gibt kaum einen so produktiven Geschichtenerzähler wie Alexander Kluge. Der Schriftsteller und Filmemacher erklärt, warum er am besten schildern kann, was er nicht selbst erlebt hat, weshalb er Ramschlektüre liest - und was Scarlett O'Hara zu seinem großen Vorbild macht.

Interview von Sven Michaelsen

01:14
Terence Hill

Rat für junge Schauspieler: Erst zur Schule!

Mit fast 80 Jahren hat Terence Hill jüngst noch einmal einen Kinofilm gedreht, dem Nachwuchs rät der Schauspieler vor allem zu einer soliden Ausbildung.

Film

Der Weg des T-Shirts

"Leto" im Kino

Vor dem Ausbruch

Der Regisseur Kirill Serebrennikow hat mit "Leto" einen Film über den legendären Rockmusiker Wiktor Zoi gedreht, den seine Anhänger als Erlöser verehren.

Von Sonja Zekri

Film

Krieg der Bilder

Gespensterkunst: Das Spätwerk von Orson Welles bei Netflix - ein Wahrheitsspiegelkabinett.

Von JULIANE LIEBERT

jetzt got
jetzt
Sex in Serien

HBO will Schauspielern Sexszenen erleichtern

Der Sender, gefeiert für sexlastige Serien wie "Game of Thrones", engagiert Experten, die Darsteller bei intimen Szenen unterstützen. Eine junge Schauspielerin hatte diese Neuerung angestoßen.

00:51
Hollywood

Film über Kreml-Putsch darf nicht in die russischen Kinos

Das Kulturministerium wirft dem Kinovertrieb vor, nicht rechtzeitig eine Filmkopie fürs Archiv eingereicht zu haben.

Aufbruch in die Freiheit; ZDF Film Aufbruch in die Freiheit Abtreibung Stern
Fernsehfilm

Der Paragraf, der auf die Straße treibt

Der legendäre "Wir haben abgetrieben"-Titel des "Stern" vom Juni 1971 hat einen ZDF-Film inspiriert. Die Heldin Erika wird - wie viele Frauen damals - von der angepassten Ehefrau zur Aktivistin.

Von Silke Burmester

Film

Neue Netflix-Serien von Münchnern

01:29
Filmpremiere

Mit "25 km/h" durch Deutschland

Am Donnerstag Abend wurde der Film "25km/h" in Berlin vorgestellt. Mit dabei die Hauptdarsteller Lars Eidinger und Bjarne Mädel.

Film

Wege und Umwege

Im Einstein starten zum sechsten Mal die Brasilianischen Filmtage

"Girl" im Kino

Lara ist längst weiblich, Penis hin, Penis her

Lukas Dhonts Spielfilmdebüt begleitet eine junge Ballettschülerin auf dem Weg zur Geschlechtsangleichung. Und zeigt mit großer Selbstverständlichkeit, wie das Transmädchen seine Identität findet.

Von Philipp Stadelmaier

"The Guilty" im Kino

Ein Film, bei dem man seinen Ohren nicht trauen kann

Gustav Möllers Spielfilmdebüt über einen Polizisten in einer Notrufzentrale zeigt, wie gefährlich es sein kann, den ersten Vermutungen zu folgen. Kopfkino der Meisterklasse.

Von Tobias Kniebe

Ave Cesar
Roger Deakins im Interview

"Ich bin bei Drehbeginn immer noch aufgeregt"

Oscarpreisträger Roger Deakins ist einer der besten Kameramänner der Welt. Ein Gespräch über Macht am Set, Spielfilme auf dem Handy und warum 3-D-Technik Unsinn ist.

Interview von David Steinitz

Roward Atkinson
Rowan Atkinson im Gespräch

"Humor hat eine therapeutische Funktion"

Der Komiker Rowan Atkinson findet, man solle über alles Witze machen können - und jeder Mensch habe das Recht darauf hat, beleidigt zu sein. Ein Gespräch über Redefreiheit, Humor und Mr. Bean.

Interview von David Steinitz

"22. Juli" auf Netflix

Gegen den Rückzug in die Verzweiflung

Mit Respekt vor dem Dokumentarischen würdigt Paul Greengrass in "22. Juli" das Schicksal der Opfer von Utøya. Und zeigt den Attentäter als Teil der Gesellschaft, die ihn hervorgebracht hat.

Von Tobias Kniebe

00:55
Rowan Atkinson

"Mr. Bean"-Schauspieler mag seine Filme nicht

Als "Mr. Bean" wurde er weltweit bekannt. Seine Fans lieben seine Filme. Jetzt verrät der britische Schauspieler: "Er nicht!"

Kinostart - 'The Happytime Murders' 9 Bilder
Filmstarts der Woche

Welche Filme sich lohnen und welche nicht

"The Happytime Murders" ist ein Plüschporno mit Film-noir-Anleihen. Im Animationsfilm "Smallfoot" wird das Leben einer Yeti-Gemeinschaft auf den Kopf gestellt.

Von den SZ-Kinokritikern

Film

Anlass zur Freud'

Der Streamingdienst Netflix und der ORF kooperieren für eine neue Thrillerserie über den Psychoanalytiker Sigmund Freud.

Von Carolin Werthmann

02:20
Neu im Kino

"Smallfoot", "Abgeschnitten" und "The Happytime Murders"

Sexbesessene Puppen, eine Schnitzeljagd mit Leichen und schreckliche Ungeheuer mit kleinen Füßen - es kommt so einiges Verstörendes auf die große Kinoleinwand diese Woche.

Kinofilm "Trautmann"

Hier wird die Reitanlage in Riem zum Manchester-Stadion

Marcus Rosenmüllers neuer Film erzählt die erstaunliche Lebensgeschichte des deutsch-englischen Fußballers Bernhard Trautmann.

Von Barbara Hordych

Vivien Leigh and Clark Gable with Director Victor Fleming on the set of Gone With The Wind 1939 MGM
Regisseur Victor Fleming

Der robuste Macher von "Vom Winde verweht"

Fast niemand kennt heute noch Victor Fleming, obwohl er Regie führte bei großen Filmen der dreißiger Jahre. Die Stars hatten es nicht immer leicht mit ihm.

Von Fritz Göttler

Film

Vor der Leinwand

Die Münchner Kunstszene und SZ-Leser kommen ins Gloria zur Preview von Florian Henckel von Donnersmarcks viel diskutiertem Malerepos "Werk ohne Autor"

Von Barbara Hordych

Judi Dench
66. Filmfestival San Sebastián

Frauen, Ihr dürft hoffen!

Das Filmfestival in San Sebastián präsentiert in diesem Jahr ein spürbar weiblicheres Programm als die anderen europäischen Großfestivals. Den Hauptpreis der wichtigsten Filmschau Spaniens sprachen die Juroren allerdings an einen sehr maskulinen Film zu.

Von Paul Katzenberger