Dokumentarfilme

Alle Rezensionen zum Genre Dokumentarfilm

SZ PlusDoku über Alexej Nawalny
:Ein Held voller Widersprüche

Wofür stand Alexej Nawalny, außer für die Gegnerschaft zu Putin? Eine Doku versucht, dem gerade gestorbenen Oppositionellen näherzukommen.

Von Joshua Beer

SZ Plus"Rückkehr zum Land der Pinguine" im Kino
:Halt den Schnabel

Fast 20 Jahre nach dem Welterfolg von "Die Reise der Pinguine" kehrt Luc Jacquet in die Antarktis zurück - und verdirbt seine fantastischen Bilder erneut mit den Kommentaren.

Von Kathleen Hildebrand

SZ PlusDoku "Das letzte Tabu" auf Prime
:Vom Druck, ewig lügen zu müssen

Wie steht es wirklich um die Akzeptanz für Homosexuelle im Männerfußball? Ein sehenswerter Film beschreibt einen langen Weg der kleinen Schritte.

Von Holger Gertz

SZ PlusFavoriten der Woche
:Die derzeit wohl beste Rapperin der Welt

Ein Hannah-Arendt-Marathon in Berlin, "mooooood swings" mit Little Simz, die neuen Twin Towers, 20 Jahre "Nippelgate" und der perfekte Sänger: die Empfehlungen der Woche aus dem SZ-Feuilleton.

Von Moritz Baumstieger, Jakob Biazza, Reinhard J. Brembeck, Peter Richter und Sonja Zekri

SZ PlusARD-Doku über René Benko
:Alle für einen, einer für sich

Eine ARD-Doku beleuchtet das Gebaren des Investors René Benko und erzählt von einem Umfeld aus "Vertrauten", "engen Vertrauten" und "ganz lieben Freunden". Fazit: Es tut weh.

Von Cornelius Pollmer

SZ PlusARD-Doku über Manager
:Oben wird die Luft dünn

Die Doku "Einsame Spitze - Vorstandsvorsitzende" versucht, den Menschen in den Top-Positionen der deutschen Wirtschaft näherzukommen. Möchte man das auch?

Von Gerhard Matzig

SZ PlusDoku über Graciano Rocchigiani bei RTL
:Liebling der unteren Zehntausend

"Allet Dreckschweine": RTL ehrt mit einer ausführlichen und eindrücklichen Doku den Boxer Graciano Rocchigiani.

Von Cornelius Pollmer

SZ PlusFall Hubert Seipel
:"Von Propaganda durchzogene Filme"

Der NDR hat seine Zusammenarbeit mit dem Journalisten Hubert Seipel überprüfen lassen. Der Bericht kommt zu einem klaren Urteil - der Intendant sieht es gelassen.

Von Aurelie von Blazekovic

Filmgespräch
:Protest gegen das Regime

Der Dokumentarfilm "This Kind of Hope" kritisiert die Diktatur in Belarus. Der Macher und sein Protagonist kommen nach München.

Kino
:In der Kunststoffkrise

Isa Willinger hat mit "Plastic Fantastic" einen Dokumentarfilm über das Problem mit dem Plastikmüll gemacht. Bei einem Filmgespräch in München stellt sie ihn persönlich vor.

Von Josef Grübl

SZ Plus"Olfas Töchter" im Kino
:Ein Heiliger Krieg

Zwei von vier Töchtern der Tunesierin Olfa sind verschwunden - sie haben sich den IS-Terroristen angeschlossen. Schauspielerinnen übernehmen ihre Rollen in der Familie. "Olfas Töchter" heißt das Ergebnis dieses hochinteressanten Filmexperiments.

Von Annett Scheffel

SZ Plus"Becoming Giulia" im Kino
:Baby, das ist spitze

Mutter sein und Primaballerina, geht das? Eine Doku begleitet die Tänzerin Giulia Tonelli.

Von Martina Knoben

SZ Plus"Joan Baez - I Am a Noise" im Kino
:Was "Pops" getan hat

In der Doku "Joan Baez - I Am a Noise" erzählt die berühmte Folksängerin und Aktivistin erstmals von etwas Ungeheuerlichem.

Von Martina Knoben

SZ PlusExpedition der "Polarstern"
:Die neue Arktis

Ein dreiteiliger Dokumentarfilm des NDR begleitet das deutsche Forschungsschiff "Polarstern" zum Nordpol. Und zeigt, was die dramatischen Veränderungen dort mit uns zu tun haben.

Von Christoph von Eichhorn

SZ PlusReden über Bayern
:"Es ist eben ein ungeplantes Leben"

Der Dokumentarfilmer Franz Gernstl hat zusammen mit seinen beiden Spezln Hans Peter Fischer und Stefan Ravasz Kultstatus erlangt. Seit 40 Jahren tourt er immer wieder durch Bayern. Was lernt man dabei über das Land und die Menschen?

Interview von Sebastian Beck

SZ Plus"Hao are you?" im ZDF
:Wer bin ich?

Der Regisseur Dieu Hao Do wollte die Geschichte seiner Familie verstehen, die nach dem Vietnam-Krieg in die Welt verstreut wurde. Gelernt hat er etwas anderes.

Von David Pfeifer

Kino
:Au Kacke

Der Dokumentarfilmer Rubén Abruña stellt im Münchner City-Kino seinen Film "Holy Shit" vor.

Von Josef Grübl

SZ PlusZDF-Doku über die Ukraine
:Beides, Täter und Opfer

Markus Lanz reist in die Ukraine und spricht mit Menschen, die mit dem Krieg leben müssen. Da gelingt ihm bemerkenswerte Ambivalenz, die über manch anderes hinwegsehen lässt.

Von Sonja Zekri

SZ PlusDebatte um Genozid-Doku "Deutsche Schuld"
:Zu leicht genommen

Der NDR musste seine Doku "Deutsche Schuld" zum Genozid in Namibia korrigieren. Doch den Kritikern reicht das nicht.

Von Jörg Häntzschel

Filmfestival
:Zupacken und umkrempeln

Die Lateinamerikanischen Filmtage zeigen Spiel- und Dokumentarfilme aus Argentinien, Kolumbien oder Chile.

Kino
:Mehr erfahren

Das Werkstattkino widmet der Münchner Filmemacherin Sandra Prechtel eine Werkschau.

Von Josef Grübl

Favoriten der Woche
:Erschreckend intelligent

Martin Schilts Dokumentarfilm "Krähen" zeigt, dass die Vögel uns Menschen unheimlich nah sind. Diese und weitere Empfehlungen der Woche aus dem SZ-Feuilleton.

Von Carolin Gasteiger, Kathleen Hildebrand, Martina Knoben, Peter Richter und Wolfgang Schreiber

SZ PlusDeutscher Journalist erhielt Zahlungen aus Russland
:Der bezahlte Biograf

Hubert Seipel, ein preisgekrönter deutscher Journalist, galt als Putin-Spezialist. Nach Recherchen des "Spiegels" und des ZDF hat er mehrere Hunderttausend Euro aus Russland bekommen.

Von Susan Vahabzadeh und Willi Winkler

Filmgespräch
:Erinnerungen an einen Freund

"Vergiss Meyn nicht": Konstantin Wecker diskutiert im Sendlinger Tor Kino mit den Machern einer Klimaaktivisten-Doku.

SZ Plus"Peter Doherty - Stranger in My Own Skin" im Kino
:Der Entzug

Kann man eine lebenslange Drogensucht besiegen? Peter Dohertys Ehefrau Katia deVidas hat einen Film über den Kampf ihres Mannes mit dem Heroin gedreht.

Von David Steinitz

SZ PlusBR-Doku zum Hitlerputsch
:Paula und ihre Mörder

Hitlerputsch ganz nah: Die ARD entsendet eine Reporterin ins Jahr 1923. Und verschließt Zugänge zur Geschichte, anstatt sie zu öffnen.

Von Gustav Seibt

SZ PlusDoku "Für immer" im Kino
:Der Abschied

Die Doku "Für immer" zeigt ein Ehepaar am Ende seiner fast siebzig gemeinsamen Jahre. Ein weiser, ein berührender Film.

Von Kathleen Hildebrand

Kino
:Dokus auf Tour

Das Dok-Fest München gastiert in 19 bayerischen Städten.

Filmgespräch
:Milan Kundera zu Ehren

Zwei Abende von Institut Français und Tschechischem Zentrum widmen sich dem im Juli verstorbenen Schriftsteller.

Kino
:Schlachthaus der offenen Tür

David Spaeth stellt seinen Dokumentarfilm "Wir und das Tier" dem Publikum persönlich vor.

Vom Isartal in die Arktis
:Einsamkeit im Eis

Der Ickinger Jonas Haass führt als Arctic Tourguide auf Skiern durch Spitzbergen. Im Frühsommer hat er eine Expedition von Nord nach Süd verfilmt, die nun in die Kinos kommt. Denn im Verstehen durch Sehen sieht er einen gesellschaftlichen Auftrag.

Von Veronika Ellecosta

Frauenfilmreihe
:Außer Männern hatten sie nichts zu verlieren

Bei "Bimovie" geht es um Feminismus und Frauenrechte - sowie um die Zukunft einer legendären Münchner Frauenbuchhandlung.

Von Josef Grübl

Filmfestival
:Was die Hofer Filmtage zu bieten haben

Das Traditionsfestival zeigt in seiner 57. Ausgabe 154 Filme.

SZ Plus"Der Taubentunnel" auf Apple TV+
:Agent, Autor, Trickster

Der große Filmemacher Errol Morris hat dem Schriftsteller John le Carré eine imaginative Dokumentation gewidmet.

Von Fritz Göttler

Kulturraum Alpen
:Unter Schafen im Karwendel

Der 61-jährige Klaus-Peter Hütt hat seine erste Dokumentation gedreht. Zwei Jahre lang filmte der Iffeldorfer den Jahresalltag der Mittenwalder Forst- und Weidegenossenschaft. Ein Zeitdokument für den Erhalt der artenreichen Almlandschaft .

Von Benjamin Engel

Film
:Kunstsammler und ihre Passion

Das Institut Français präsentiert einen Film über die gemeinsame Leidenschaft von Herzog Franz von Bayern, Ingvild Goetz und Heinz Berggruen.

Filmfestival
:Alleingänger und Erstbesteiger

Das Bergfilm-Festival Tegernsee zeigt in seinem Jubiläumsjahr 65 Filme aus 28 Ländern.

Von Josef Grübl

Favoriten der Woche
:Eine Jazzlegende im Wirtshaus

Der große Pianist Abdullah Ibrahim lebt im Chiemgau und spielt dort ein Geburtstagskonzert. Diese und weitere Empfehlungen der Woche aus dem SZ-Feuilleton.

Von Joachim Hentschel, Martina Knoben, Marlene Knobloch, Andrian Kreye und David Steinitz

SZ Plus"Total Trust" im Kino
:Absolute Kontrolle

Wenn der Staat sogar über den Menstruationszyklus Bescheid weiß: Eine Doku zeigt den Alltag der Überwachung in China - und seine Folgen.

Von Martina Knoben

SZ PlusFestival
:Filmische Grenzgänge

Das Underdox Filmfestival in München präsentiert sich in seiner 18. Ausgabe hochaktuell. Unter anderem mit Ausflügen in die Ukraine und nach Bergkarabach.

Von Jürgen Moises

SZ Plus"Das Kombinat" im Kino
:Eklat auf dem Acker

Die Doku "Das Kombinat" handelt von solidarischer Landwirtschaft und von Überzeugungen, die stärker sind als Freundschaft.

Von Léonardo Kahn

SZ PlusDoku "Hört uns zu! Wir Ostdeutsche und der Westen"
:Ost in Translation

Die aus Güstrow stammende Jessy Wellmer zeigt erneut, dass es lohnt, sich dokumentarisch mit dem Osten zu befassen. Wie macht sie das? Mit Zuhören - und mit Widerspruch.

Von Cornelius Pollmer

"Der längste Tunnel der Welt" auf Arte
:Leise und tief

Arte zeigt einen Dokumentarfilm über das Jahrhundertprojekt Brenner-Basistunnel und das wundersame Abenteuer Infrastruktur.

Von Gerhard Matzig

Open-Air-Filmvorführung
:Mit allen Wassern

Das Bayerische Outdoor Filmfestival zeigt Filme auf dem Tegernsee.

SZ Plus"Auf der Adamant" im Kino
:Eine Psychiatrie ohne Zwang

Für seinen Dokumentarfilm "Auf der Adamant" bekam der Regisseur Nicolas Philibert bei der Berlinale den Goldenen Bären. Jetzt läuft er im Kino.

Von Martina Knoben

SZ Plus"Frauen in Landschaften" im Kino
:Das Hamsterrad

Sabine Michel begleitet für einen Dokumentarfilm vier ostdeutsche Politikerinnen, darunter Manuela Schwesig und Frauke Petry. Brutalität und Banalität liegen dabei nah beieinander.

Von Cornelius Pollmer

Kino
:Alle in einem Boot

Der französische Regisseur Nicolas Philibert kommt zum Kinostart seines neuen Films "Auf der Adamant" nach München.

Von Josef Grübl

SZ PlusNDR-Doku über Namibia
:Kurz mal runtergeflogen

Die Doku "Deutsche Schuld" versucht sich am schweren Thema des von deutschen Kolonialtruppen verübten Genozids an den Herero und Nama in Namibia - und scheitert.

Von Jörg Häntzschel

SZ PlusARD-Doku "Ernstfall - Regieren am Limit"
:Hier sieht man klarer

Stephan Lamby begleitete für seine neue Doku die deutsche Regierung, als Russland die Ukraine überfiel. Ihm ist ein Stück Geschichtsschreibung gelungen.

Von Nils Minkmar

Kino
:Sehen und reden

Bei "Lets-Dok" gibt es eine Woche lang Filmvorführungen, viele Regisseure stellen ihre Werke persönlich vor.

Von Josef Grübl

Gutscheine: