Gerichtsprozesse

Wichtige Urteile, menschliche Schicksale, kuriose Auseinandersetzungen: Hier erfahren Sie aktuelle Nachrichten und Geschichten aus Gerichtssälen aus aller Welt.

SZ PlusProzess in Hannover
:Der Stargeiger mit dem Rattengift

Marcus H. wurde als Konzertmeister des Schleswig-Holsteinischen Sinfonieorchesters degradiert, danach soll er seinen beiden Lieblingskollegen Brodifacoum in einen Dip gemischt haben. Vor Gericht geht es auch um die Frage: Warum nicht seinem Rivalen?

Von Uta Eisenhardt

SZ PlusProzess in Osnabrück
:Der Lärm in seinem Kopf

Der Rentner Giuseppe Del B. hat seinen 16-jährigen Nachbarsjungen erschossen. Vor Gericht berichtet er von Geräuschen, durch die er sich gestört gefühlt habe. Aber außer ihm hörte sie niemand.

Von Alexander Menden

SZ PlusGetötete Schülerin aus Gottenheim
:Als ginge ihn das alles nichts an

Jan P. hat die 14 Jahre alte Ayleen in einem sozialen Netzwerk angeschrieben, unter Druck gesetzt und getötet. Die Tat hat er gestanden, über das Warum sagte er im Prozess kein Wort. Nun muss er für lange Zeit ins Gefängnis.

Von Gianna Niewel

SZ PlusVerlobung und rechtliche Folgen
:Verliebt, verlobt, verklagt

Vom Ringtausch bis zum Insta-Post: Liebende setzen ihr Eheversprechen gerne in Szene. Aber welche juristische Relevanz hat das Verlöbnis? Über komplizierte Geschäfte, kuriose Prozesse und teure Affären.

Von Wolfgang Janisch

Weitere Artikel

SZ PlusProzess gegen Christian B.
:"Kotz mir nicht den ganzen Teppich voll"

Im Vergewaltigungsprozess gegen jenen Mann, der auch im Verdacht steht, Maddie McCann getötet zu haben, sagt der erste Zeuge aus. Er habe Videos der Taten gesehen. Aber sein Auftritt weckt kaum Vertrauen.

Von Annette Ramelsberger

Niederösterreich
:Hundebox-Prozess: 20 Jahre Haft für Mutter des zwölfjährigen Opfers

Die heute 33-Jährige soll ihren Sohn über Monate hinweg gequält und sogar in eine Hundebox gesperrt haben. Eine ehemalige Freundin wird wegen Beihilfe belangt. Beide müssen dem Kind zudem insgesamt 80 000 Euro bezahlen.

SZ PlusGerichtsprozess
:Eingestellt gegen Geldzahlung

Schläge, Tritte, Würgegriffe: Der frühere BVB-Spieler Nico Schulz war wegen gefährlicher Körperverletzung seiner Ex-Partnerin angeklagt. Vor Gericht wollte die Zeugin die Vorwürfe dann aber nicht mehr wiederholen.

Von Christian Wernicke

SZ PlusStreit um Monika Grubers Buch
:Vorerst unbegründet

Die Kabarettistin Monika Gruber wehrt eine erste Klage wegen Ehrverletzung ab. Der Piper-Verlag nimmt bereits erfolgte Änderungen in ihrem Bestseller aber nicht zurück.

Von Jens-Christian Rabe

SZ PlusDrogenmafia
:"Die Gesellschaft muss maximal geschützt werden vor ihm"

Ridouan Taghi muss für mehrere Auftragsmorde lebenslang ins Gefängnis. Der Prozess hat auch gezeigt, wie hilflos die Niederlande im Kampf gegen die brutale Drogenmafia sind.

Von Thomas Kirchner

Niederösterreich
:Mutter soll 12-Jährigen gequält und in Hundebox gesperrt haben

In Krems steht eine Frau wegen versuchten Mordes vor Gericht. Um ihn gefügig zu machen, habe sie ihren Sohn geschlagen, gefesselt und zeitweilig weggesperrt, so die Anklage. Die Verteidigerin nennt die Frau überfordert - und rückt eine mitangeklagte Freundin in den Fokus.

Spanien
:Viereinhalb Jahre Haft für Dani Alves

Ein Gericht in Barcelona verurteilt den ehemaligen Weltklasse-Fußballer wegen Vergewaltigung. Alves hatte im Dezember 2022 eine 23-jährige Frau in den Toilettenraum einer Diskothek gelockt.

Von Patrick Illinger

SZ PlusProzess gegen Dating-App-Betreiber
:Ware Liebe

Wer einmal anfängt, sich durch Dating-Apps zu wischen, hört meist so schnell nicht mehr auf. Und gibt irgendwann auch Geld aus. Nutzer in den USA haben Tinder deshalb verklagt, wegen vermeintlicher Suchtgefahr.

Von Leonard Scharfenberg

SZ PlusProzess in Dortmund
:Die schwierige Suche nach der Wahrheit

Fast 19 Monate ist es her, dass ein Polizist in Dortmund einen 16-jährigen Geflüchteten erschoss. Das Landgericht muss nun klären, ob der Beamte aus Notwehr handelte oder ob es Totschlag war. Zeugen zeichnen bisher sehr unterschiedliche Bilder.

Von Christian Wernicke

SZ PlusMeinungJulian Assange
:Dieser Mann ist ein Gefährder

Der Gründer von Wikileaks hat sich zu einem politischen Opfer stilisiert, was jede rechtliche Aufarbeitung seiner Taten unmöglich erscheinen lässt. Die Wahrheit ist deutlich komplexer. Eine unabhängige Justiz sollte das erkennen.

Kommentar von Stefan Kornelius

SZ PlusKlage gegen "FragdenStaat"
:Aus freien Stücken

Der Journalist Arne Semsrott macht dem Verbot wörtlicher Zitate aus Gerichtsdokumenten den Prozess - indem er sich anklagen lässt.

Von Wolfgang Janisch

SZ PlusUrteil im Fall Günther
:Zweiter Mann nach Säureangriff verurteilt

Sechs Jahre ist es her, dass Energie-Manager Bernhard Günther beim Joggen mit Säure angegriffen wurde. Marko L. saß deshalb bereits 2019 in U-Haft und kam wieder frei. Nun muss er für elf Jahre ins Gefängnis.

Von Uta Eisenhardt

SZ PlusUrteil im Fall Emily
:"Natürlich müssten Lehrer da eigentlich reagieren"

Nach dem Tod der Schülerin Emily sind zwei Lehrerinnen wegen fahrlässiger Tötung schuldig gesprochen worden. Was bedeutet das Urteil für Schulen und Klassenfahrten? Ein Gespräch mit dem Lehrerverbandspräsidenten Stefan Düll.

Interview von Kathrin Müller-Lancé

SZ PlusMord bei Neuschwanstein
:Im Schatten des Märchenschlosses

Zwei Frauen stürzen bei Neuschwanstein in eine Schlucht, eine stirbt. Nun beginnt der Prozess gegen einen US-Touristen - und die Frage ist auch: Warum wählte er für die Gewalttat einen der öffentlichsten Plätze Deutschlands?

Von Florian Fuchs

SZ PlusProzess in Braunschweig
:Der Fall Christian B.

Der Deutsche wird verdächtigt, Madeleine McCann getötet zu haben, vor Gericht steht er nun aber wegen dreier Vergewaltigungen. Doch kurz nach Beginn wird der Prozess vertagt - wegen einer Schöffin.

Von Annette Ramelsberger

SZ PlusProzess im Fall Emily
:Sie hätte noch leben können

Nach dem Tod einer Schülerin bei einer Schulfahrt sind zwei Lehrerinnen verurteilt worden. Sie hatten nicht gewusst, dass die 13-Jährige Diabetikerin war. Doch der Richter findet: Sie hätten sich informieren müssen.

Von Jana Stegemann

Görlitzer Park
:Prozess um Gruppenvergewaltigung geplatzt

Eine Frau soll im Görlitzer Park vergewaltigt worden sein - nun muss der Prozess ausgesetzt werden, weil sie nicht vor Gericht erscheint. Was das für die Angeklagten bedeutet.

Von Verena Mayer

Gerichtsprozess
:13-jährige Emily starb auf Schulfahrt: Lehrerinnen wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Die Schülerin starb an einem Herzinfarkt infolge einer extremen Überzuckerung. Die beiden verurteilten Lehrerinnen müssen nun eine Geldstrafe zahlen.

SZ PlusProzess vor dem Landgericht
:Lilly Becker, ihr Ex und ein Streit um eine ganze Menge Geld

Der TV-Produzent sagt, er habe ihr die halbe Million Euro nur geliehen. Sie selbst spricht von einem Geschenk und will nichts zurückzahlen. Das Geld soll sie unter anderem gebraucht haben, um ihren damaligen Ehemann Boris Becker auszuspionieren.

Von Andreas Salch

SZ PlusProzess in Lübeck
:"Sexsomnia schließen wir aus"

Ein Ex-Staatsanwalt wird wegen der Vergewaltigung seines Sohnes auf Bewährung verurteilt. Die Richterin glaubt ihm nicht, dass er geschlafwandelt habe. Für das Verhalten seiner Verteidiger findet sie deutliche Worte.

Von Jana Stegemann

SZ PlusBundesverfassungsgericht
:Finger weg

Je erfolgreicher Demokratiefeinde weltweit den Rechtsstaat demontieren, desto heller strahlt das Bundesverfassungsgericht. Zeit, mal zu fragen, wie gut sie in Karlsruhe eigentlich gewappnet sind gegen die, die das System von innen sprengen wollen.

Von Wolfgang Janisch

Urteil im Schlafwandel-Prozess
:Bewährungsstrafe für Ex-Staatsanwalt - "Sexsomnia schließen wir aus"

Das Landgericht Lübeck spricht den Juristen wegen sexuellen Missbrauchs und Vergewaltigung schuldig. Die Richterin verhängt eine Strafe von einem Jahr und sechs Monaten.

SZ PlusAutoindustrie
:Viele Fragen, wenige Antworten

Martin Winterkorn, ehemaliger Vorstandsvorsitzender von Volkswagen, tritt als Zeuge in einem Prozess in Braunschweig auf die Bühne - und alle fragen sich, ob er dieses Mal mehr Informationen über den Dieselskandal preisgibt.

Von Thomas Fromm

SZ PlusSexsomnia
:Im Dunkeln

Ein Staatsanwalt soll seinen Sohn vergewaltigt haben – ohne wach zu sein. Sexsomnia nennt man das, sexuelle Handlungen im Tiefschlaf, schwer zu belegen, kaum auszuschließen. Eine perfekte Verteidigungsstrategie?

Von Ulrike Nimz und Jana Stegemann

SZ PlusProzess
:Spaghetti-Giftmischerin kommt in Haft

Das Gericht sieht es als erwiesen an, dass eine 30-jährige Geretsriederin ihren Verlobten mit dessen Leibspeise töten wollte - als Auftakt einer geplanten Mordserie.

Von Andreas Salch

SZ PlusRechtsstreit
:Böhmermann unterliegt gegen Imker

Im Rechtsstreit um eine Werbung mit seinem Namen und seinem Bild weist ein Gericht den Antrag von Jan Böhmermann zurück. Das Verfahren dürfte damit allerdings nicht enden.

Von Cornelius Pollmer

Wohneigentum
:Wer profitiert, muss zahlen

Bei Eigentümergemeinschaften gibt es oft Streit. Vor dem BGH stehen nun zwei Urteile zu einem neuen Gesetz an. Es geht darum, wer die Kosten trägt, wenn Dinge neu eingebaut oder repariert werden, die nur von manchen Bewohnern im Haus genutzt werden.

Von Wolfgang Janisch

USA
:Mutter von Todesschütze wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Ein 15-Jähriger erschießt an einer Schule in Michigan vier Schüler. Die Tatwaffe war ein Geschenk seiner Eltern.

Entscheidung des Berufungsgerichts
:Trump nicht vor Strafverfolgung geschützt

Das Gericht lehnt einen Antrag des ehemaligen Präsidenten ab. Er könne für seine Handlungen im Amt strafrechtlich verfolgt werden.

SZ PlusKriminalität
:Eine Frau, die sich nicht einschüchtern lässt

Nach dem Freispruch Arafat Abou-Chakers gilt die Berliner Oberstaatsanwältin Petra Leister als Verliererin. Doch sie weiß, wie man organisierter Kriminalität beikommen kann.

Von Verena Mayer

SZ PlusRapper gegen Clan-Chef
:Arafat Abou-Chaker lediglich zu Geldstrafe verurteilt

Es ging um versuchte Erpressung, Freiheitsberaubung und Körperverletzung, dreieinhalb Jahre lang wurde verhandelt. Nun hat die Berliner Justiz den Ex-Manager von Bushido von den Hauptvorwürfen freigesprochen.

Von Verena Mayer

Versuchter Wahlbetrug
:Prozess gegen Trump beginnt später

Grund dafür sind noch offene Rechtsfragen in dem Fall. Der Ex-Präsident muss sich wegen des Vorwurfs des versuchten Wahlbetrugs vor Gericht verantworten.

SZ PlusMeinungRusslands Krieg
:Menschen als Kanonenfutter

Opfer von Putins Aggression sind die Ukrainer - aber auch jene russischen Soldaten, die unfreiwillig in einen ungerechten Krieg ziehen. Die Wehrpflicht in einem Land wie Russland gehört geächtet.

Gastkommentar von Saira Mohamed

China
:"Versucht der Händler uns hereinzulegen?"

In China setzen Lieferdienste auf digitale Schwurgerichte, um Streitigkeiten zwischen Kunden und Verkäufern zu regeln. Jeder kann als Juror mitmachen. Das Ziel: faire Bewertungen, die der Wahrheit entsprechen. Zeit für einen Selbsttest.

Von Lea Sahay

SZ PlusProzess um Tod auf einer Schulfahrt
:"Ich bin seitdem nicht mehr derselbe Mensch"

Im Prozess um den Tod der diabeteskranken Emily auf einer Schulfahrt geben sich die beiden angeklagten Lehrerinnen das erste Mal vor Gericht emotional.

Von Marcel Laskus

SZ PlusDoppelgängerin-Mord
:"Ich habe die ganze Zeit das Blut gerochen"

Schahraban K. B. aus Ingolstadt ist wegen der Ermordung einer Frau angeklagt, die ihr zum Verwechseln ähnlich sah. Weil sie selbst untertauchen wollte? Ihre vor Gericht abgelesene Erklärung ist grausam detailliert und lückenhaft zugleich - und passt nicht zu den Ermittlungsergebnissen.

Von Annette Ramelsberger

Prozess
:Cum-Ex-Skandal: Dreieinhalb Jahre Haft für früheren Top-Juristen

Im milliardenschweren Steuerskandal um Aktiengeschäfte ist das nächste Urteil gefallen. Erstmals wird ein Anwalt einer Großkanzlei für seine Beraterrolle im Cum-Ex-Komplex strafrechtlich belangt.

Geflüchtete soll Helfer erstochen haben
:"Ich sterbe, ich sterbe"

Im Prozess um den gewaltsamen Tod eines Dachauers, der eine Ukrainerin bei sich aufgenommen hatte, berichten der Sohn und die frühere Frau von dessen großer Angst vor der Frau - und von seinen letzten Minuten.

Von Andreas Salch

SZ PlusProzess am Landgericht Lübeck
:Missbrauch beim Schlafwandeln?

In Lübeck steht ein ehemaliger Staatsanwalt wegen schweren sexuellen Missbrauchs seines Sohnes vor Gericht. Der Vater will sich an nichts erinnern können. Und so geht es im Prozess um die Frage seiner Schuldfähigkeit.

Von Jana Stegemann

SZ PlusUSA
:Hinrichtung mit Stickstoff

Vor 14 Monaten sollte Kenneth Smith in Alabama mit der Giftspritze hingerichtet werden. Er überlebte. Jetzt soll eine neue Methode zur Anwendung kommen, die für Tiere als zu qualvoll gilt.

Von Moritz Geier

SZ PlusProzess um Tod auf einer Schulfahrt
:"Niemand kam, um zu schauen"

Die 13-jährige Diabetikerin Emily stirbt während einer Schulfahrt. Vor Gericht macht eine Freundin den angeklagten Lehrerinnen schwere Vorwürfe.

Von Jana Stegemann

SZ PlusDoppelgängerin-Prozess in Ingolstadt
:Ein Leben voller Gewalt

Im Prozess gegen eine Frau, die angeblich mit einem Mord ihren eigenen Tod vortäuschen wollte, weigert sich der Richter, die Fußfesseln der Angeklagten zu lösen. Er hat einen guten Grund.

Von Annette Ramelsberger

Prozess
:Geflüchtete soll ihren Helfer getötet haben

Auf der Flucht vor dem Krieg in der Ukraine kommt eine Frau bei einem Dachauer unter. Doch dann weigert sie sich, wieder auszuziehen. Es kommt zum Streit, am Ende ist der Mann tot. Laut Staatsanwaltschaft soll sie ihn erstochen haben.

Von Andreas Salch

Kolumne: Vor Gericht
:Digitales Erbe

Was passiert nach dem Tod mit den Dingen, die man in sozialen Netzwerken gepostet hat? Der traurige Fall eines verstorbenen Mädchens hat das vor Jahren geklärt.

Von Verena Mayer

SZ PlusMutmaßliche Gruppenvergewaltigung
:Tatort Görlitzer Park

Drei Männer sollen gemeinsam eine Frau vergewaltigt haben, die Tat brachte die berüchtigte Berliner Grünanlage bundesweit in die Schlagzeilen. Das Berliner Landgericht muss nun klären, was im Juni wirklich passiert ist. Dabei spielt auch ein Video eine Rolle.

Von Verena Mayer

SZ PlusProzess um Tod auf einer Schulfahrt
:"Emily geht's richtig scheiße"

Eine 13-jährige Diabetikerin stirbt während einer Schulfahrt nach London. Viereinhalb Jahre später geht es vor Gericht um die Frage: Hätten die Lehrerinnen Emilys Tod verhindern können?

Von Jana Stegemann

SZ PlusRevisionsverfahren
:Freispruch für Florian Jäger

Das Bayerische Oberste Landesgericht sieht den Vorwurf der Volksverhetzung als nicht erwiesen an und entscheidet in letzter Instanz im Sinne des Fürstenfeldbrucker AfD-Kreisrats.

Von Andreas Salch

SZ PlusJan Böhmermann verklagt Imker
:Die Wabe der Gerechtigkeit

Am Landgericht Dresden streitet der Imker Rico Heinzig mit dem Satiriker Jan Böhmermann. Es geht um ein paar Gläser Honig - und ziemlich interessante Fragen des Medienrechts.

Von Cornelius Pollmer

SZ PlusÖsterreich
:Kommt Josef Fritzl doch noch frei?

Laut einem Gutachten ist der Mann, der seine Tochter 24 Jahre lang missbraucht hatte, mittlerweile dement. Jetzt entscheidet ein Gericht, wie es mit dem Häftling weitergehen soll.

Von Cathrin Kahlweit

SZ PlusMeinungMeinungsfreiheit
:Der Raum wird viel zu eng

In München steht ein Mann vor Gericht, nur weil er vom Widerstandsrecht der Palästinenser geschrieben hat. Das ist unklug.

Kommentar von Ronen Steinke

Gutscheine: