Landkreis München - Aktuelle Nachrichten - SZ.de

Landkreis München

Nachwuchspoet
:Inspiriert von den Kuscheltieren

Gabriel Jakob Hoffmann ist schon zum zweiten Mal beim bundesweiten Wettbewerb „Lyrix“ für junge Lyrik als Jahresgewinner ausgezeichnet worden. Der Zwölfjährige aus Grünwald schreibt erstaunlich experimentell und lässt sich mitunter von Schiller und Goethe zum Dichten anstiften.

Von Udo Watter

SZ PlusEntwicklungshilfe
:Mama Zifornu und der nüchterne Blick auf Europa

Der Unterschleißheimer Verein „Friends without Borders“ hilft Menschen in Ghana. Bei ihren Besuchen geht es der Vorsitzenden Petra Halbig nicht nur um soziale Projekte, sondern auch um Aufklärung, wie gefährlich die Flucht aus Afrika ist.

Von Benita Weil

SZ PlusKampfsport
:Vom Bräustüberl in den Ring

Anna-Lena Katzdobler arbeitete in der Gastronomie – jetzt will die Brunnthalerin gemeinsam mit ihrer besten Freundin Verena Strobl im Kickboxen Karriere machen. Am Samstag steht der erste Profi-Kampf an.

Von Stefan Galler

Luft- und Raumfahrt
:Raketenbauer erhält Geld aus Nato-Fonds

Die Isar Aerospace aus Ottobrunn wird als bedeutsam für den Verteidigungssektor eingestuft. Die Firma baut damit ihre Finanzierung deutlich aus.

S-Bahn München
:Pullach fühlt sich abgehängt

Die S 7 soll von Dezember an nicht mehr auf der Stammstrecke fahren, sondern von Wolfratshausen nur noch bis zum Starnberger Flügelbahnhof. Dagegen wehrt man sich im Isartal.

Von Lisa Marie Wimmer

SZ PlusExperimentelle Musik
:„Nach so einem Konzert ist man erst mal in Trance“

Udo Schindler hat Flöte studiert und ist dann im Hauptberuf Architekt geworden, weil er bei seiner Leidenschaft keine Kompromisse eingehen wollte. Daneben hat er sich einen Namen als Improvisationsmusiker gemacht. Am Samstag spielt der Kraillinger mit Ove Volquartz und Erhard Hirt in der Planegger Waldkirche – und es ist noch nicht einmal klar, wer anfängt

Von Annette Jäger

Das Beste aus dem Landkreis München

SZ PlusLGBTQI-Rechte
:„Wer Menschen führen will, muss Menschen mögen“

Anastasia Biefang ist trans und war als Kommandeurin die Vorgesetzte von 700 Soldaten. Für Führungskräfte hat sie bei einer Diskussion an der Universität der Bundeswehr ein paar Tipps, die nicht nur im Umgang mit verschiedenen Geschlechtsidentitäten Gültigkeit haben.

Von Daniela Bode

SZ PlusBierverkostung
:Die Schaumkrönung

In der Brauakademie Doemens in Gräfelfing testen 50 internationale Experten an drei Tagen 800 Biere aus aller Welt. Nur die besten in puncto Optik, Geruch und Geschmack schaffen es in den Kreis der „Finest Beer Selection“.

Von Annette Jäger

SZ PlusDrei-Biergarten-Radtour: Würmtal
:Genusstour für Konditionsschwache

Die Runde vom Planegger Bahnhof aus zu den Biergärten Forsthaus Kasten, Schlossgaststätte Leutstetten und entlang der Würm zur Kraillinger Brauerei ist selbst von Gelegenheitsradlern zu schaffen. Außer sie machen einen schweren Anfangsfehler.

Von Katja Schnitzler

Freizeitsport im Landkreis München

SZ-Fitparade
:Montag und Donnerstag ist Elternabend

Zweimal in der Woche treffen sich Freizeit-Handballer in Neubiberg und Ottobrunn zum Training. Die meisten sind Mütter und Väter von Jugendspielern der HSG B-One.

Von Angela Boschert

SZ-Fitparade
:Sport und Kaffeekränzchen

Im Ü50-Kurs des TSV Unterhaching trainieren vor allem Frauen zwischen 60 und 90 jede Woche gemeinsam. Viele kennen sich noch vom Mutter-Kind-Turnen – aber Männer sind auch willkommen.

Von Benita Weil

SZ-Fitparade
:Erst der Mondgruß, dann die Praline

Kamilla Kowalewski reicht in Kirchheim einmal im Monat Schokolade und Wein zu den Yoga-Übungen. Sie sagt: „Der erste Schluck löst oft schon etwas.“

Von Anna-Maria Salmen

Essen und Trinken im Landkreis München

SZ PlusGastronomie
:Vier Neueröffnungen und ein Saisonabbruch

Nach Corona, Umbauten und Pächterwechseln haben in Ottobrunn, Haar und Oberschleißheim beliebte Biergärten wieder geöffnet. Auch im Gasthaus Franz Inselkammer in Siegertsbrunn sollte endlich die Außengastronomie wieder anlaufen. Doch dort haben die Pächter bereits wieder aufgegeben.

Von Stefan Galler, Bernhard Lohr

SZ PlusSZ-Serie: Mahlzeit
:Kochen nach Bauchgefühl

Barbara Achatz bereitet in der Sportgaststätte in Grünwald den angeblich besten Schweinebraten Bayerns zu. Wie schafft sie das?

Von Claudia Wessel

SZ-Serie: Mahlzeit
:So schmeckt der Sommer

Bernhard Weigenthaler hat zusammen mit einem Winzer aus Südtirol einen Wein eigens zur Landesgartenschau in Kirchheim kreiert. Er soll das unbeschwerte Lebensgefühl dort widerspiegeln.

Von Anna-Maria Salmen

Weitere Artikel

Haar
:Zwei Mal ist schon eine Tradition

Nach der Premiere im vorigen Jahr findet in Haar noch bis Sonntag zum zweiten Mal ein Volksfest statt. Weitere Festivitäten in diesem Sommer folgen.

Energiewende
:Brunnthal muss warten, dass sich der Wind dreht

Nach dem Ausstieg aus der Arge gibt es für die Einwohner der Gemeinde vorerst keine Möglichkeit, sich finanziell an dem Windpark im Hofoldinger Forst zu beteiligen.

Von Angela Boschert

Energiewende
:Mais ernten, Strom gewinnen

Am Ortsrand von Planegg soll die angeblich größte Agri-Photovoltaikanlage Süddeutschlands entstehen.

Von Rainer Rutz

SZ PlusWirtschaft
:„Die Bereitschaft zur Veränderung hat sich total reduziert“

Geht es mit der Wirtschaft und dem Standort Deutschland bergab? In seinem Rückblick auf acht Jahre als IHK-Sprecher in München-Land wünscht sich der Unternehmer Christoph Leicher von der Politik weniger Bevormundung und mehr Mut.

Interview von Bernhard Lohr

Kirchheim
:Ohne sie geht es nicht

Landrat Christoph Göbel zeichnet mehr als 170 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren, des Bayerischen Roten Kreuzes, der DLRG sowie des THW aus.

Unterhaching
:Kampfabstimmung ums Kubiz

CSU und Grüne im Unterhachinger Gemeinderat lehnen die Pläne für eine Kinderbetreuung im Kultur- und Bildungszentrum ab. SPD-Bürgermeister Wolfgang Panzer hält das für „eine Frechheit“. Nächste Woche muss der Gemeinderat final entscheiden.

Von Patrik Stäbler

SZ PlusMeinungKreis und quer
:Himmel Herrgott

Von wegen: alles Gute kommt von oben! In jüngster Zeit kam von oben viel runter, was niemand braucht.

Kolumne von Lars Brunckhorst

Verlängerung der U6
:Schnelle Anbindung an die U-Bahn gewünscht

Die Gemeinde Gräfelfing lässt Möglichkeiten prüfen, wie der künftige Bahnhof in Martinsried gut vom Gewerbegebiet erreichbar sein könnte. Auch eine Seilbahn wäre eine Option.

Von Annette Jäger

Kallmann-Museum
:Das Juwel wird teurer

Die Ismaninger Gemeinderäte müssen für die Sanierung und Erweiterung des Kallmann-Museums eine halbe Million Euro mehr einplanen. Der Freude über den Baufortschritt tut das keinen Abbruch.

Von Sabine Wejsada

Ernst-Mach-Gymnasium
:Ein Theaterstück zum Abschied von der Direktorin

Gabriele Langner geht nach zwölf Jahren als Schulleiterin des Haarer Gymnasiums in den Ruhestand. Bei einem Festakt am 24. Juli wird ihre Arbeit gewürdigt.

Brauchtum
:Sonnwendfeuer fallen ins Wasser

In Grasbrunn und Höhenkirchen werden die Feste zur Sonnenwende wegen des Wetters abgesagt.

Konzert
:Mitreißend und gelassen

Das hochgelobte Isidore String Quartet gastiert im Pullacher Bürgerhaus.

Schule
:Mit der VR-Brille in die Zukunft

Die Erich-Kästner-Schule in Höhenkirchen-Siegertsbrunn ist mit dem Innovationspreis der Stiftung Bildungspakt Bayern ausgezeichnet worden. Gewürdigt wird der Einsatz von Virtual Reality und 3-D-Druckern im Unterricht.

Bebauung an der Autobahn
:Unterhaching fürchtet Belastung und Konkurrenz durch Neubiberg

Der geplante Technologie-Campus auf dem Kapellenfeld wird in der Nachbargemeinde als doppelte Bedrohung gesehen. Einerseits fürchtet man Verkehr und weiteren Druck auf dem Wohnungsmarkt. Andererseits bräuchte die Gemeinde selbst potente Gewerbesteuerzahler.

Von Patrik Stäbler

Insolvent
:Hoffnung für Maro

CSU-Landtagsabgeordnete Thomas Holz und Kerstin Schreyer wollen die angeschlagene Wohnungsbaugenossenschaft retten.

Stadtradeln
:Gemeinsam für Klima und Gesundheit

Zum Auftakt der diesjährigen deutschlandweiten Aktion führt eine Sternfahrt in die Kugler-Alm nach Oberhaching.

Von Benita Weil

Alpinismus
:Baierbrunn will Klettergarten abriegeln

Weil die Nagelfluh-Wand bei Buchenhain brüchig ist, darf das einst bei Alpinisten beliebte Gelände bereits seit einiger Zeit nicht mehr betreten werden. Doch das Verbot wird immer wieder ignoriert. Deshalb sind nun massive Zäune im Gespräch.

Von Udo Watter

Industrie- und Handelskammer
:Sozialdemokrat wird Stimme der Wirtschaft

Der IHK-Regionalausschuss wählt den Ottobrunner Start-up-Gründer Florian Schardt zum Vorsitzenden – der ist auch SPD-Fraktionschef im Kreistag.

SZ PlusImmobilienkrise
:Keine Bauanträge, keine Wohnungen, kein Personal

Die Zahl der Baugenehmigungen ist in München-Land noch deutlich stärker eingebrochen als in den anderen Kreisen rund um die Stadt – ein Minus von mehr als 60 Prozent. Das könnte nach Meinung von Experten fatale Folgen haben – auch für Mieter.

Von Annette Jäger

Sauerlach
:Unterkunft für knapp 100 Menschen

Auf einem privaten Grundstück am Sauerlacher Lindenweg sollen Geflüchtete untergebracht werden.

Wirtschaft und Wissenschaft
:Kurze Wege zwischen weiten Feldern

Mit einer feierlichen Zeremonie eröffnen SAP und die Technische Universität in Garching ein Kooperationszentrum zur Forschung mit KI. Doch während die Chefs die Vorzüge des neuen Campus preisen, sind einige Mitarbeiter gar nicht glücklich über den Umzug aus der Innenstadt.

Von Sophia Coper

Schulen im Landkreis München
:Politiker und Planer müssen nachsitzen

Nach dem voraussichtlichen Aus für ein Gymnasium in Sauerlach beginnt die Suche nach Alternativen. Unterdessen überziehen sich die gescheiterten Investoren und Bürgermeisterin Bogner mit gegenseitigen Schuldzuweisungen.

Von Martin Mühlfenzl

KJR
:Wachwechsel im Rittersaal

Daniel Gögelein löst Jan Museler als Vorsitzender des Kreisjugendrings München-Land ab.

Verkehr
:Das Oval ist jetzt eine Kreuzung

Nach zehnmonatiger Sperrung ist der Knotenpunkt an der Staatsstraße 2082 in Kirchheim wieder eröffnet worden. Die Kreisverkehr-Elemente sind verschwunden, dafür gibt es eine Ampel.

Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshofs
:Forschungsreaktor darf hochgefahren werden

Der Bund Naturschutz scheitert mit seiner Klage gegen den Betrieb des FRM II in Garching mit hochangereichertem Uran. Die TU und die Staatsregierung feiern das Urteil als Erfolg für die Wissenschaft, die Grünen hoffen, dass das letzte Wort noch nicht gesprochen ist.

Von Sabine Wejsada

Gemeindewohnungen
:Junge Leute zahlen 14,50 Euro Kaltmiete

Acht Wohnungen an der Isaraustraße in Unterföhring sind für Unterföhringer bis 25 Jahre reserviert. Jetzt stehen die Details fest.

Münchner Osten
:Hitlergruß im Fitnessstudio

Ein 28-Jähriger aus dem Landkreis München zeigt mehrfach die verbotene Grußformel. Der Staatsschutz ermittelt.

SZ PlusLiteratur und Musik im Kupferhaus
:Wie der Vater, so die Tochter

Ludwig Götz hat sich im Würmtal als Kirchenmusiker und durch die Faschingskonzerte einen Namen gemacht. Trotzdem wollte er nicht, dass seine Tochter Laura einen künstlerischen Beruf ergreift. Sie tat es trotzdem – und nun treten die beide in ihrem Heimatort Planegg auf.

Von Rainer Rutz

Callcenter-Betrug
:Baierbrunnerin übergibt Kriminellen Schmuck und Bargeld im Wert von 120 000 Euro

Die ältere Frau fällt auf einen Schockanruf herein und fährt bis nach Ingolstadt, um ihrem angeblich in Schwierigkeiten steckenden Enkel zu helfen.

Konzert
:Heimatklang dahoam

Das Ensemble di Capello aus Haar tritt im Kleinen Theater auf – und bringt Gäste mit.

Ortsentwicklung
:Unterbiberger fürchten „ein zweites Neuperlach“

Weil in dem neuen Quartier an der Lilienthalstraße auch ein achtgeschossiges Gebäude vorgesehen ist, halten Anwohner den Gartenstadtcharakter für gefährdet. Die Mehrheit des Gemeinderates will die Idee jedoch weiterverfolgen – um die Versiegelung gering zu halten.

Von Daniela Bode

Zukunftstechnologie
:Weltpremiere: Quantencomputer mit Supercomputer verbunden

Wissenschaftler am Leibniz-Rechenzentrum in Garching bei München haben erstmals beide Arten von Rechnern kombiniert. Dass das gelungen ist, könnte in Zukunft große Vorteile bringen.

Von Helmut Martin-Jung

Bildende Kunst
:Hauchzart und hochpräzise

Der Zeichner Christian Pilz und der Maler Daniel Schubert, die als Stipendiaten der Gemeinde derzeit das Wasserschlösschen in Ismaning bewohnen, präsentieren in der sehenswerten Ausstellung „Concrete Diffusion“ ihre Arbeiten. Was sie verbindet, ist die Akribie.

Von Franziska Gerlach

Zuschuss für Erstklässler
:Bargeld statt Gutschein

Unterföhring unterstützt Schulanfänger mit 50 Euro – aber anders, als ursprünglich geplant.

Konzert
:Subtile Klanggestalter

Die Jazz-Klarinettistin Rebecca Trescher und der Gitarrist Philipp Brämswig gastieren im Ismaninger Schlosspavillon.

Ismaninger Kulturfest
:Kinderbuch-Champion gesucht

Die Ismaninger Gemeindebücherei veranstaltet eine literarische Quiz-Show für Acht- bis 14-Jährige beim Kulturfest im Schlosspark. Anmelden dafür kann man sich bis Ende Juni.

Outdoor-Gastronomie
:Ein warmes Plätzchen zum Mitnehmen

Lars Keussens Sauerlacher Firma versorgt die Landesgartenschau in Kirchheim mit Akku-Heizkissen. Die sollen eine energieeffiziente Alternative zu Heizpilzen sein.

Von Anna-Maria Salmen

Polizeieinsatz
:Polizei verpasst Einbrecher

Mehr als zehn Streifen rücken in der Nacht auf Dienstag zu einem Unterhachinger Restaurant aus. Die Täter haben es jedoch bereits ausgeräumt.

Interkommunale Zusammenarbeit
:Weiterwursteln im Würmtal

Das Regionalmanagement sollte eine gemeinsame Entwicklung der Städte und Gemeinden im Münchner Südwesten anstoßen. Doch nach dem Ausstieg von Starnberg, Gauting, Krailling und nun auch Gräfelfing hält Vorsitzender Harald Zipfel das Projekt für gescheitert.

Von Annette Jäger

A 9
:Raser drängt anderen Fahrer von der Autobahn

Weil ein Unbekannter mit einem weißen Audi rechts überholt, kommt es bei Garching zu einem schweren Unfall. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang mit einem illegalen Autorennen.

Bildende Kunst
:Die bösen Geschwister der Tigerente

Die Galerie Kersten in Brunnthal zeigt eine umfangreiche Werkschau mit Bildern und Gegenständen von Janosch. Der Schöpfer bekannter Kinderbücher hat auch zahlreiche kirchen- und gesellschaftskritische Arbeiten geschaffen, denen stets ein besonderer Humor innewohnt.

Von Anna-Maria Salmen

FRM II in Garching
:Hat der Forschungsreaktor noch eine gültige Betriebsgenehmigung?

Die Umrüstung auf niedriger angereichertes Uran lässt weiter auf sich warten. Der Bund Naturschutz sieht erhebliche Gefahren für Mensch und Umwelt und klagt vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof.

Von Sabine Wejsada

Besoldung nach Ortsklasse
:Mehr Geld für Beamte aus Taufkirchen

Der Landtag beendet die Benachteiligung der Staatsbediensteten aus der Gemeinde, die offenbar ein absoluter Ausnahmefall in Bayern ist. Es geht um mehrere Hundert Euro monatlich.

Von Patrik Stäbler

„Schall im Schilf“
:Kiffen auf dem Festival bleibt erlaubt

Nur in der Bannmeile rund um das Gelände in Garching sind Gras und Alkohol nach der vom Stadtrat erlassenen Allgemeinverfügung verboten.

Brauchtum
:Es lodert wieder

Der Sommer ist bisher eher ins Wasser gefallen, doch die ersten Sonnwendfeuer brennen schon.

Schulbauten
:Provisorische Klassenzimmer auf der Kippe

Eigentlich wollte der Landkreis München helfen, die Raumnot in der Holzkirchner Fachoberschule durch Container zu lindern. Doch das könnte am Geld scheitern – wenn sich nicht die eine Idee der SPD durchsetzt.

Von Martin Mühlfenzl

Haar
:Sponsoren retten das Volksfest

Die Gemeinde kann sich die Veranstaltung eigentlich nicht leisten. Doch fünf Firmen springen ihr zur Seite, um eine neue Tradition zu begründen.

Von Bernhard Lohr

A 995
:Giesinger Autobahn nach Unfall gesperrt

Bei der Kollision zweier Autos nahe Taufkirchen werden am Sonntagabend sechs Personen leicht verletzt. Die Aufräumarbeiten ziehen sich zwei Stunden hin.

Polizeieinsatz
:Verwirrter Mann läuft mit Messer durch Haar

Der über 80-Jährige wird von Polizisten in einer Wohngegend festgenommen. Wie sich herausstellt, hat er auch eine Schusswaffe dabei.

Ottobrunner Windkraftklage
:„Bereits jetzt ist ein Schaden eingetreten“

Die Gemeinderatsfraktionen von SPD, Grünen, BVO und FDP fürchten, dass die von Bürgermeister Thomas Loderer eingereichte Klage gegen die Windräder im Höhenkirchner Forst hohe Kosten für Ottobrunn verursacht. Den Alleingang des Rathauschefs halten sie für unzulässig.

Von Martin Mühlfenzl

Gutscheine: