Bundesliga

Alles zur Fußball-Bundesliga

Die Fußball-Saison der 1. Bundesliga läuft. Die SZ ist dabei - mit Liveticker, Ergebnissen, Tabellen und Berichten.

dpa-Nachrichten

  1. Bundesliga
    :Sky: Erste Gespräche zwischen FC Bayern und Alonso geführt

  2. Bundesliga
    :Bericht: Erste Gespräche zwischen FC Bayern und Alonso

  3. Bundesliga
    :Bobic begeistert vom VfB - Gegen Hoeneß-Wechsel zu Bayern

  4. Bundesliga
    :Bobic begeistert vom VfB: Gegen Hoeneß-Wechsel zu Bayern

  5. Bundesliga
    :Hoffenheimer Profi Geiger fällt wieder aus

  6. Bundesliga
    :Hoffenheimer Profi Geiger fällt wieder aus

  7. Fußball
    :„Panama!“: Was Frauen bei Gewalt im Stadion hilft

  8. Handball
    :Handball-Star Gensheimer wieder im Training

  9. Alle dpa-Nachrichten

Weitere Artikel

SZ PlusMeinungBayer Leverkusen in der Bundesliga
:Es droht der nächste Oster-Meister

Von wegen Spannung im Titelkampf: Endlich steht in der Bundesliga mal jemand anders als der FC Bayern oben, aber die Leverkusener Unbesiegbarkeit verhindert den Zirkuseffekt.

Kommentar von Philipp Selldorf

Update per Newsletter
:Der SZ-Newsletter fürs Fußballwochenende

Der besondere Blick der SZ-Sportredaktion aufs Fußballwochenende: vor jedem Bundesligaspieltag und vor wichtigen Finalspielen immer freitags als Newsletter. Mit aktuellen Interviews, Porträts und Reportagen - und den besten Fußballtexten der letzten ...

TSG Hoffenheim
:Beiers nächste EM-Bewerbung

Hoffenheim-Stürmer Maximilian Beier erzielt auch beim 2:1 gegen Bremen zwei Tore - und avanciert immer mehr zum Kandidaten für Bundestrainer Julian Nagelsmann.

SZ PlusLeverkusen besiegt Köln
:Zehn Punkte Vorsprung

Bayer Leverkusen tut sich schwer - aber es kann ihnen egal sein. Weil sich der 1. FC Köln durch eine frühe rote Karte selbst schwächt, zieht das Team von Xabi Alonso in der Tabelle endgültig den Bayern davon.

Von Philipp Selldorf

SZ PlusMeinungThomas Tuchel beim FC Bayern
:Flucht in Ketten

Thomas Tuchel bleibt Thomas Tuchel, beim Einstand wie im Untergang. Vor dem entscheidenden Rückspiel gegen Lazio Rom bräuchte der FC Bayern einen Umarmer - aber das kann oder will der Trainer nicht sein.

Kommentar von Philipp Schneider

SZ PlusMeinungDebatte bei Borussia Dortmund
:Die Sache mit der Spielidee

Ist Trainer Edin Terzic nicht gut genug für den BVB, oder genügt die Mannschaft den Ansprüchen nicht? Diese Frage führt zu einem neuen Modewort des Fußballs, das auch in München, Leverkusen und Stuttgart Verwendung findet.

Kommentar von Freddie Röckenhaus

Hamburger SV verliert überraschend
:Nun kennt auch Steffen Baumgart den HSV

Schon in Spiel zwei unter dem neuen Trainer zeigt sich: Der Hamburger SV bleibt eine unberechenbare Mannschaft - durch die 1:2-Niederlage gegen den Tabellen-Letzten Osnabrück verpassen die Hanseaten eine große Chance im Aufstiegsrennen.

1. FC Heidenheim
:Verdacht auf Maulwurf

Und wie von Geisterhand hüpft plötzlich der Ball nach oben: Der 1. FC Heidenheim verliert nach einem der kuriosesten Eigentore der Bundesliga-Historie gegen Frankfurt - und rätselt über die Ursache des Slapstick-Treffers.

Von Maik Rosner

RB schlägt Bochum
:"So kann man auch in Madrid gewinnen"

Leipzig überzeugt im "ekligen" Auswärtsspiel in Bochum und zieht daraus Zuversicht für die große Aufgabe am Mittwoch: Fürs Weiterkommen in der Champions League muss ein Sieg im Bernabéu gegen Real Madrid her.

Von Ulrich Hartmann

Wolfsburg unterliegt Stuttgart
:Der Blick geht nach unten

Der VfL Wolfsburg hat in der Theorie viele Möglichkeiten, in der Praxis klappt diese Saison aber wenig. Vor allem im direkten Aufeinandertreffen mit den Überfliegern aus Stuttgart zeigt sich diese Diskrepanz.

Von Thomas Hürner

Union gegen BVB
:Adeyemis Tor voller Anmut beruhigt die Debatte

Kein brillanter Erfolg, aber drei wichtige Punkte: Borussia Dortmund holt bei Union Berlin einen Arbeitssieg mit schönen Momenten, der vor allem bei Trainer Edin Terzic für vorläufige Entspannung sorgt.

Von Javier Cáceres

Darmstadts 0:6
:Die Leviten gesungen

Der SV Darmstadt 98 erlebt gegen den FC Augsburg ein Fiasko. Nach 29 Minuten steht es 0:5, das 0:6 sehen viele der bereits abgewanderten Fans nicht mehr. Und der Vorsänger der Ultras stellt die Spieler auf dem Rasen zur Rede.

Von Christoph Ruf

24. Spieltag der Bundesliga
:Stuttgart marschiert weiter Richtung Champions League

Mal wieder ist Serhou Guirassy beim 3:2 gegen den VfL Wolfsburg der Mann des Tages. Leipzig dreht das Spiel beim VfL Bochum und Frankfurt profitiert von einem Platzfehler. Das Wichtigste zum Spieltag.

SZ PlusSC Freiburg
:Der Kapitän rennt wieder

Gegen den FC Bayern feiert Nationalspieler Christian Günter ein Tor und ein umjubeltes Comeback nach monatelanger Verletzungspause. Trainer Christian Streich gerät ins Schwärmen - auch weil sich sein Spielführer in der dritten Liga zurückkämpfte.

Von Sebastian Fischer

SZ PlusFC Bayern
:Ihnen bleibt noch Rom

"Wir haben Dinge gemacht, die haben wir noch nie trainiert": Nach dem 2:2 in Freiburg rückt die Meisterschaft für die Bayern in noch weitere Ferne. Und Thomas Tuchel klingt, als könnte er das Spiel seiner Mannschaft nicht so recht beeinflussen.

Von Sebastian Fischer

SZ PlusBayern in der Einzelkritik
:Musiala zockt wie im Käfig

Ein Traumtor des Nationalspielers reicht nicht zum Sieg. Neuer hat sehr viel zu tun, Müller grinst zu früh - der Startelf-Einsatz von Tel hingegen lohnt sich. Die Bayern in der Einzelkritik gegen Freiburg.

Von Martin Schneider

SZ PlusFC Bayern spielt 2:2 in Freiburg
:Vier Traumtore und ein verärgerter Trainer

Die Münchner starten schwach gegen den SC Freiburg, fangen sich, drehen das Spiel - und geben den Sieg trotzdem noch aus der Hand. Die Hoffnung, Leverkusen noch einmal gefährlich werden zu können, wird immer geringer.

Von Sebastian Fischer

DFB-Sturmhoffnung Maximilian Beier
:Nagelsmann hat schon angerufen

Die deutsche Nationalmannschaft sucht Stürmer für die Heim-EM? Der 21-jährige Hoffenheimer Maximilian Beier drängt sich immer mehr auf - nicht nur wegen seiner Spitzengeschwindigkeit.

Von Ulrich Hartmann

SZ PlusBorussia Dortmund
:Debatten à la FC Bayern

Die Suche nach Gründen für die bisher unbefriedigende Saison fällt den Verantwortlichen des BVB schwer. In Bedrängnis gerät vor allem Trainer Edin Terzic, dessen Herzensbindung an den Klub eher ein Problem als die Lösung ist.

Von Freddie Röckenhaus

Hertha BSC
:Staatsanwaltschaft: Bernstein starb eines natürlichen Todes

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft starb der Hertha-Präsident eines natürlichen Todes. Weitere Angaben zur Todesursache wurden nicht gemacht.

SZ PlusFC Bayern
:Zur Begrüßung im Piranha-Becken

Eine der ersten Aufgaben für Max Eberl werden komplizierte Gespräche über die Zukunft von Alphonso Davies. Es droht ein ähnliches Szenario wie 2021 bei David Alaba.

Von Sebastian Fischer

Eintracht Frankfurt
:Rode droht vorzeitiges Karriereende

Eine Knieverletzung durchkreuzt die Pläne von Kapitän Sebastian Rode für die Abschiedstour beim Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Dem Mittelfeldspieler, der ohnehin nach dieser Saison aufhören wollte, droht das vorzeitige Ende seiner von ...

SZ PlusAbstiegskampf in der Bundesliga
:Drei Männer, ein Ziel: ein Wunder

Köln, Mainz, Darmstadt: Im Tabellenkeller der Bundesliga spielen drei abgehängte Klubs eine eigene kleine Meisterschaft aus. Ihre Hoffnungen ruhen vor allem auf ihren Trainern.

Von Thomas Hürner, Christof Kneer und Christoph Ruf

SZ PlusMeinungMax Eberl beim FC Bayern
:Mia san Manager

Der neue Sportvorstand Max Eberl füllt in München eine Leerstelle, die viel zu lange offen geblieben ist. Wie gefährlich diese Vakanz sein kann, zeigt sich nicht nur beim FC Bayern, sondern auch an der Nationalmannschaft.

Kommentar von Christof Kneer

SZ PlusMax Eberl beim FC Bayern
:Captain Eberl ruft "Leinen los!"

Modisch etwas schrill, inhaltlich ziemlich klar: Bei seiner Präsentation als neuer Sportvorstand des FC Bayern gibt Max Eberl erste Einblicke in den geplanten Kaderumbau - und deutet an, was der neue Trainer mitbringen muss.

Von Philipp Schneider

FC Augsburg
:Angriff auf die Gummiwand

Dank seiner Widerstandskraft hat sich der FC Augsburg an die obere Tabellenhälfte herangearbeitet und steht nun vor einem Monat der lösbaren Aufgaben. Allerdings tut er sich gegen vermeintlich schwächere Gegner oft am schwersten.

Von Maik Rosner

SZ PlusMax Eberl beim FC Bayern
:Neustart mit dem Mann vom Tegernsee

Nach einem jahrelangen Prolog ist es nun so weit: Max Eberl wird Sportvorstand beim FC Bayern - und muss sofort einen Umbruch auf vielen Ebenen managen.

Von Sebastian Fischer und Philipp Schneider

Borussia Dortmund
:Ein Fall für die Teamgeistjäger

Am Ende pfeift das Publikum: Beim 2:3 gegen Hoffenheim wird deutlich, dass selbst Trainer Edin Terzic die Leistungsschwankungen seiner Elf nicht mehr erklären kann - dafür findet Julian Brandt deftige Worte.

Von Ulrich Hartmann

Dortmund verliert gegen Hoffenheim
:Und plötzlich gerät der BVB aus den Fugen

"Am Ende war es Chaos": Borussia Dortmund ist gegen Hoffenheim phasenweise überhaupt nicht bei der Sache und verliert ein Achterbahn-Spiel mit 2:3. Das Publikum schäumt.

Von Ulrich Hartmann

Bundesliga
:Nächster Rückschlag für Frankfurt

Die Eintracht bleibt auch gegen Wolfsburg sieglos, in der Nachspielzeit rettet Omar Marmoush mit seinem Tor immerhin einen Punkt. Augsburg dreht sein Spiel und besiegt Freiburg.

"Hängende Spitze"
:Schuldig nach § 118!

Spaß oder "Grober Unfug"? Der Leverkusener Granit Xhaka simuliert nach einem Treffer gegen Mainz eine Verletzung. Potenzielle Nachahmer seines Torjubels seien gewarnt: Sie begehen eine Ordnungswidrigkeit.

Glosse von Ulrich Hartmann

SZ PlusMeinungFC Bayern
:Schwerer Koffer für Max Eberl

Mit der Ankündigung, sich im Sommer vom Trainer Tuchel zu trennen, versucht der FC Bayern, das Betriebsklima zu retten. Doch es bleibt atmosphärisch schwierig - auch für den künftigen Sportvorstand.

Kommentar von Sebastian Fischer

VfB Stuttgart
:Arrogant oder doch nur unkonzentriert?

Kurzer Blick in die Zukunft: Beim 1:1 gegen wehrhafte Kölner merkt der VfB Stuttgart, wie kompliziert es sein kann, wenn man plötzlich Favorit ist.

Von Christof Kneer

SZ PlusFC Bayern
:Hauptsache, Kane

Freiheit durch Klarheit? Rücksichtsloses Coaching? Im ersten Spiel nach der Verkündung des Abschieds von Thomas Tuchel ist beim 2:1 gegen Leipzig vieles wie immer. Was aus dieser Saison noch wird, liegt an der Form einzelner Spieler.

Von Sebastian Fischer

Handspiel bei Werder gegen Darmstadt
:"Den Erfinder dieser Regel würde ich gern kennenlernen"

Eine Szene in der Nachspielzeit erzürnt die Darmstädter und ihren Trainer Lieberknecht. Bei Werder Bremen reagieren sie gelassen, auch weil in der eigenen Familie ein neuer Sportchef gefunden wurde.

Von Thomas Hürner

Borussia Mönchengladbach
:Wilder Ritt aus der Abstiegszone

Es kommt selten vor in dieser Saison, aber: Gladbach spielt beim 5:2 gegen Bochum phasenweise guten Fußball. Die kommenden zwei Wochen werden für den Klub besonders bedeutsam.

Von Ulrich Hartmann

SZ PlusFC Bayern gegen RB Leipzig
:Versöhnliches Finish als Entschädigung

Lange Zeit fehlt das innere Feuer, aber dann kommt der Meister gegen Leipzig doch noch zu einem umjubelten 2:1-Sieg. Kane trifft doppelt. Eine taktische Umstellung von Thomas Tuchel entpuppt sich als richtige Maßnahme.

Aus dem Stadion von Javier Cáceres

SZ PlusFC Bayern in der Einzelkritik
:Harry Kane rettet den Abend

Der Stürmer ist wieder in Hinrundenform - anders als Leroy Sané. Thomas Müller muss sich entschuldigen - und Eric Dier spielt den entscheidenden Quarterback-Pass. Die Bayern gegen Leipzig in der Einzelkritik.

Aus dem Stadion von Sebastian Fischer

23. Spieltag der Bundesliga
:Gladbach zündet mit Verspätung - Stuttgart patzt

Das Duell der Borussia gegen Bochum wird später als geplant angepfiffen - bietet dann aber jede Menge Tore. Der VfB vertändelt eine Führung. Und Darmstadt bekommt gegen Werder gleich mehrere Treffer aberkannt. Alles Wichtige zum Spieltag.

Von Jonas Beckenkamp, Barbara Klimke und Jonas Wengert

SZ PlusTabellenführer schlägt Mainz
:Weiter, immer weiter

Die Mainzer machen Bayer 04 das Siegen schwerer als die Münchner. Liegt das an der Psychologie? Leverkusen hat jetzt viel zu verlieren. Trainer Alonso blickt stur nach vorn - und erinnert an den früheren Bayern-Kapitän Oliver Kahn.

Von Philipp Selldorf

Fußball-Bundesliga
:Leverkusen schlägt zähe Mainzer

Neben dem Sieg darf Leverkusen auch einen Rekord feiern: Es war das 33. Spiel in Serie ohne Niederlage. Die erste Meisterschaft in der Vereinsgeschichte rückt näher.

Bayer Leverkusen
:Geschäftsführer Carro für Abschaffung der 50+1-Regel

Bayer Leverkusens Geschäftsführer Fernando Carro hat sich erneut für eine Abschaffung der sogenannten 50+1-Regel ausgesprochen, die den Einfluss von Investoren bei Bundesliga-Klubs begrenzt. "Es würde dem deutschen Fußball guttun, diese allgemeine ...

SZ PlusThomas Tuchel beim FC Bayern
:"Klarheit bringt Freiheit"

Trainer Thomas Tuchel wirkt nach der feststehenden Trennung vom FC Bayern gelöst. Er betont, "nicht das einzige Problem" des Rekordmeisters zu sein - und er will bis zum Ende seiner Arbeit nun "rücksichtsloser" coachen.

Von Sebastian Fischer

SZ PlusMeinungFinanzen in der Fußball-Bundesliga
:Wie das Land, so der Fußball

Der gescheiterte Investoren-Deal offenbart, in welch beunruhigender Verfassung die Branche ist. Das Geld wird weniger, der Frust größer, und eine Lösung ist nicht in Sicht - da können selbst grundsätzliche Gewissheiten erodieren.

Kommentar von Thomas Kistner

Europacup-Wettbewerbe
:Gregoritschs Glückstreffer

Der SC Freiburg stürmt gegen RC Lens mit einem 3:2-Sieg in der Nachspielzeit ins Achtelfinale der Europa League. Dagegen scheitert Eintracht Frankfurt nach einem 1:2 gegen Saint-Gilloise in der Conference League.

SZ PlusMeinungProteste gegen Investoren im Fußball
:Den Fans gelingt ihre Februar-Revolution

Die Kurven sehen sich nach dem Aus des Investors als Sieger. Das steht ihnen zu, weil sie harte Argumente zu bieten hatten. Doch Fans könnten sich jetzt auch berufen fühlen, die Tennisbälle auf das nächste Objekt zu richten.

Kommentar von Philipp Selldorf

SZ PlusJoshua Kimmich beim FC Bayern
:Die nächste komplizierte Beziehung

Nach dem Entschluss, sich von Thomas Tuchel zu trennen, rücken beim FC Bayern die Spieler in den Fokus - und damit auch Joshua Kimmich und die Frage: Bleibt er in Zukunft der prägende Mittelfeldspieler des Klubs?

Von Sebastian Fischer

SZ PlusEnde des DFL-Investorendeals
:Und wie geht es jetzt weiter?

Kurzfristig entgeht der DFL nach dem Ende des Investorenprozesses fast eine Milliarde Euro - langfristig muss der deutsche Fußball noch viel grundsätzlichere Probleme lösen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Martin Schneider

Fußball
:Fans feiern geplatzten Investoren-Einstieg

Der Dachverband "Unsere Kurve" spricht von einem "guten Tag für Deutschlands Fußball-Fans". Die massiven Proteste seien "der Schlüssel zum Erfolg gewesen".

SZ PlusGescheiterter Investorendeal der DFL
:Der Sieg der rebellischen Kurven

Der Deal ist geplatzt: Das DFL-Präsidium stoppt die Verhandlungen im Investoren-Verfahren. Das hat mit den Protesten der Fans zu tun, aber auch mit Schadensbegrenzung. Nun stellen sich unweigerlich Fragen zur Zukunft der Liga.

Von Philipp Selldorf

Gutscheine: