SV Darmstadt 98 - Alles rund um den Verein - SZ.de

SV Darmstadt 98

Alles rund um den Verein

Sonntagsspiele der Bundesliga
:Die Lilien gehen unter, Leverkusen marschiert

Darmstadt 98 verliert sein letztes Bundesliga-Heimspiel 0:6 gegen die TSG Hoffenheim. Trainer Thorsten Lieberknecht entschuldigt sich bei den Fans - die Serie von Bayer 04 hält auch in Bochum. Und wie.

SV Darmstadt 98
:Der Klub steigt ab, die Fans applaudieren

Nur drei Siege, zwischendurch 22 Spiele ohne Erfolg: Darmstadt 98 verpasst den Klassenerhalt in aller Deutlichkeit. Die Beteiligten müssen anerkennen, dass der Niedergang keine himmelschreiende Ungerechtigkeit ist.

Von Christoph Ruf

Bundesliga
:Späte Pleite besiegelt Darmstadts Abstieg

Der Rückstand ist zu groß, die Leistungen zu schwach: Nach nur einem Jahr in der ersten Liga steht fest, dass die Lilien den Klassenerhalt verpassen - der Tabellenletzte enttäuscht auch beim 0:1 gegen Heidenheim.

1. FC Köln
:Die Angst vor dem Verlieren lähmt Köln

Nach dem 0:2 gegen den Tabellenletzten Darmstadt taumelt der 1. FC Köln der zweiten Liga entgegen. Neben der Mannschaft richtet sich der Zorn der Anhänger vor allem gegen Sportchef Christian Keller.

Von Philipp Selldorf

SV Darmstadt 98
:Frustrierte Realisten

Beim SV Darmstadt 98 erkennen alle an, dass es für die Bundesliga nicht reicht. Trainer und Mannschaft versprechen, die Saison mit Anstand zu Ende zu spielen - bei Mainz 05 dagegen kommt neue Hoffnung auf.

Von Frank Hellmann

Bundesliga
:Der VfL Bochum gesellt sich zum phlegmatischen Trio

Abstiegskampf? Den wähnte der VfL eigentlich längst hinter sich, doch nach dem 2:2 gegen Darmstadt ergibt sich nun eine besondere Dramaturgie am Tabellenende. Ein Faktor spricht aber für die Bochumer.

Von Ulrich Hartmann

SZ PlusFC Bayern
:Musialas magische Momente

Der Offensivspieler des FC Bayern ragt beim 5:2-Sieg in Darmstadt mit zwei Toren, einer Vorlage und einem Fußball-Kunststück heraus. Sorgen bereiten den Münchnern zwei verletzungsbedingte Auswechslungen.

Von Maik Rosner

Fußball-Bundesliga
:Stuttgarts Lauf geht weiter, Musiala glänzt beim FC Bayern

Der VfB gewinnt auch gegen die TSG Hoffenheim. Gladbach hingegen erlebt nach dem Pokal-Aus den nächsten Dämpfer - und für Wolfsburgs Trainer Kovac dürfte es endgültig ungemütlich werden. Das Wichtigste zum Spieltag.

Von Anna Dreher, Volker Kreisl und Jonas Wengert

Darmstadts 0:6
:Die Leviten gesungen

Der SV Darmstadt 98 erlebt gegen den FC Augsburg ein Fiasko. Nach 29 Minuten steht es 0:5, das 0:6 sehen viele der bereits abgewanderten Fans nicht mehr. Und der Vorsänger der Ultras stellt die Spieler auf dem Rasen zur Rede.

Von Christoph Ruf

24. Spieltag der Bundesliga
:Stuttgart marschiert weiter Richtung Champions League

Mal wieder ist Serhou Guirassy beim 3:2 gegen den VfL Wolfsburg der Mann des Tages. Leipzig dreht das Spiel beim VfL Bochum und Frankfurt profitiert von einem Platzfehler. Das Wichtigste zum Spieltag.

SZ PlusAbstiegskampf in der Bundesliga
:Drei Männer, ein Ziel: ein Wunder

Köln, Mainz, Darmstadt: Im Tabellenkeller der Bundesliga spielen drei abgehängte Klubs eine eigene kleine Meisterschaft aus. Ihre Hoffnungen ruhen vor allem auf ihren Trainern.

Von Thomas Hürner, Christof Kneer und Christoph Ruf

Handspiel bei Werder gegen Darmstadt
:"Den Erfinder dieser Regel würde ich gern kennenlernen"

Eine Szene in der Nachspielzeit erzürnt die Darmstädter und ihren Trainer Lieberknecht. Bei Werder Bremen reagieren sie gelassen, auch weil in der eigenen Familie ein neuer Sportchef gefunden wurde.

Von Thomas Hürner

23. Spieltag der Bundesliga
:Gladbach zündet mit Verspätung - Stuttgart patzt

Das Duell der Borussia gegen Bochum wird später als geplant angepfiffen - bietet dann aber jede Menge Tore. Der VfB vertändelt eine Führung. Und Darmstadt bekommt gegen Werder gleich mehrere Treffer aberkannt. Alles Wichtige zum Spieltag.

Von Jonas Beckenkamp, Barbara Klimke und Jonas Wengert

VfB gewinnt in Darmstadt
:Stuttgart nimmt die nächste Stufe

Lange in Unterzahl, Auswärtsspiel - und trotzdem drei Punkte: Dem VfB Stuttgart gelingt beim schwer erkämpften 2:1 in Darmstadt der zweite Arbeitssieg in Serie. Der Aufsteiger dagegen bekommt sein zentrales Problem einfach nicht in den Griff.

Von Christoph Ruf

Gladbach in der Bundesliga
:Fohlen im Streichelzoo

Mönchengladbach gewinnt grundsätzlich nicht gegen Tabellenletzte - auch im fünften Anlauf gegen Darmstadt kommt die Borussia nicht über ein 0:0 hinaus. Schlecht fürs Punktekonto. Gut fürs Karma.

Glosse von Ulrich Hartmann

Bayer Leverkusen in der Bundesliga
:Bloß nicht an die Bayern denken!

Beim 2:0 in Darmstadt spielt Leverkusen souverän wie ein Spitzenteam und freut sich über zwei Tore eines kleinen Engländers - vor dem Topduell mit dem Rekordmeister wartet aber noch eine andere Aufgabe.

Von Christoph Ruf

SZ PlusMeinungTabellenende der Fußball-Bundesliga
:Es droht ein Sozialdrama der Abgehängten

Der Abstiegskampf war in der Fußball-Bundesliga zuletzt oft spannender als der Titelkampf - das ist erst mal vorbei. Vor allem in Köln und Darmstadt besteht großer Anlass zur Sorge.

Kommentar von Philipp Selldorf

SV Darmstadt 98
:Urschreitherapie am Böllenfalltor

Die Darmstädter Profis wissen, dass sie jeden Bundesliga-Auftritt als Alles-oder-nichts-Spiel angehen müssen. Gegen Eintracht Frankfurt führt genau diese Einstellung unverhofft zu einem Punkt.

Von Christoph Ruf

Dortmund gewinnt in Darmstadt
:Gemächlich, gemütlich, erfolgreich

Das Comeback von Jadon Sancho verdrängt bei Dortmunds 3:0 in Darmstadt für einen Abend die Diskussionen über den eigenen Spielstil - und den zuständigen Trainer Edin Terzic.

Von Christoph Ruf

SZ-Kolumne "Hängende Spitze"
:Die Botschaft ist angekommen

Der SZ liegt exklusiv ein Brief der Investoren vor, die Geld in den deutschen Fußball pumpen wollen - allerdings geschockt sind von dem Protest, der am Samstag beim Spiel zwischen Darmstadt und Wolfsburg zu sehen war.

Glosse von Felix Haselsteiner

1. FC Heidenheim
:Ein Sieg nach Heidenheimer Standard

Im Duell der Aufsteiger bezwingt Heidenheim den SV Darmstadt auf die ligaweit berüchtigte Weise: nach zwei Eckbällen und einem Freistoß von Jan-Niklas Beste. Diese Stärke dürfte Heidenheims Chancen auf den Klassenverbleib definieren.

Von Maik Rosner

Bundesliga
:Heidenheims Beste(r) macht den Unterschied

Das Duell der Aufsteiger geht an den 1. FC Heidenheim - dank dreier Vorlagen von Jan-Niklas Beste. Werder Bremen kann aufatmet, ganz im Gegensatz zu Wolfsburg-Trainer Niko Kovac. Alles Wichtige zum Spieltag.

Von Sebastian Fischer und Jonas Wengert

Bundesliga-Abstiegskampf
:Überleben nach der Eichhörnchen-Methode

Wie geht Abstiegskampf? Heidenheim, Bochum und Darmstadt zeigen Köln, Berlin und Mainz, wie man sich im Tabellenkeller behauptet. Manchem macht das mühsame Punktesammeln sogar Spaß.

Von Maik Rosner

Darmstadt 98
:Harte Arbeit am Kindheitstraum

Bei der Rückkehr von Trainer Lieberknecht setzt der Aufsteiger aus Darmstadt seinen Weg der kleinen Schritte fort. Mit leicht modifizierter Spielweise reicht es in Freiburg für den nächsten Punkt.

Von Christoph Ruf

Beförderung bei Mainz 05
:Fortschritt ohne Fußball

Das ereignisarme 0:0 zwischen Darmstadt und Mainz bringt zumindest Bewegung auf den Trainerbänken. Während sich in Mainz die Beförderung von Jan Siewert andeutet, steht in Darmstadt die Rückkehr von Torsten Lieberknecht bevor.

Von Frank Hellmann

Bundesliga-Statistik
:Dreimal Dienstschluss in einer Halbzeit - Rekord

Der Kantersieg des FC Bayern München gegen Darmstadt 98 beinhaltet einige sehr bemerkenswerte Bestmarken.

Aktuelles Lexikon
:Notbremse

Ein Vergehen im Fußball, das am Samstag in der Allianz-Arena gleich drei mal in einer Halbzeit begangen wurde. Es wird hart bestraft, kann aber geboten sein.

Von Philipp Schneider

SZ PlusBayern gegen Darmstadt
:Dreimal Rot und achtmal Tor

Was für ein Spiel beim Comeback von Manuel Neuer: In der ersten Halbzeit gibt es drei rote Karten - Bundesligarekord. In der zweiten Halbzeit dreht der FC Bayern auf wie nie zuvor. Harry Kane erzielt beim 8:0 einen Hattrick und ein Traumtor aus der eigenen Hälfte.

Aus dem Stadion von Philipp Schneider

Darmstadts 1:3 gegen Leipzig
:Der Aufsteiger verliert auf lustvolle Art

RB Leipzig erarbeitet sich dank seiner Qualitätsvorteile einen Sieg bei den Lilien. In Erinnerung bleibt aber die Leistung der Darmstädter, die wie ein Versprechen wirkt für den Rest der Saison.

Von Christoph Ruf

FC Augsburg
:"Das reicht nicht"

Nach der 1:2-Niederlage gegen Aufsteiger Darmstadt spricht beim FC Augsburg viel für die Trennung von Trainer Maaßen. Abwehrroutinier Gouweleeuw hinterfragt auch die Vereinsführung.

Von Maik Rosner

Bundesliga
:Stimmungskiller in der Nachspielzeit

Werder Bremen verliert in den letzten Sekunden gegen Hoffenheim, Leipzig hat Probleme vom Elfmeterpunkt - und in Augsburg wird es für Trainer Enrico Maaßen eng. Das Wichtigste zum Spieltag.

Von Carsten Scheele und Martin Schneider

Bundesliga
:Darmstadt feiert, Werder schimpft

"Bei Darmstadt war die Laufbereitschaft zwei Level höher": Gegen erschreckend schwache Bremer gelingt dem Aufsteiger der erste Saisonsieg.

Von Christoph Ruf

Serhou Guirassy und der VfB Stuttgart
:Der ist der Knaller

Hat der VfB Stuttgart nur einen Lauf, oder ist Serhou Guirassy wirklich so gut? Die Bundesliga-Tabelle zeigt jedenfalls einen klaren Trend: Wer gute Stürmer hat, steht oben.

Von Christof Kneer

Bundesliga
:VfB klettert an die Tabellenspitze

Die Stuttgarter haben einen Lauf: Beim 3:1 gegen Aufsteiger Darmstadt ist erneut Torjäger Guirassy der Schlüssel zum Erfolg.

Remis im Tabellenkeller
:Erst 0:3, dann 3:3

Lange sieht es nach dem ersten Saisonsieg für den Aufsteiger Darmstadt 98 aus. Doch dann dreht Borussia Mönchengladbach ein wildes Sonntagsspiel.

SZ Plus1.FC Heidenheim und die Bundesliga
:Willkommen im Albstüble

Die Bundesliga geht los! Ohne Schalke, Hamburg und Hertha, dafür mit Darmstadt und Heidenheim. Was für Vermarkter wie eine Zumutung klingt, spricht in Wirklichkeit für den fußballerischen Mittelstand - und für das Leistungsprinzip.

Von Christof Kneer

Geschichten aus dem DFB-Pokal
:Meckern am Montag, spotten im Saarland

Ein Bundesligist schafft's knapp, der andere blamiert sich: Darmstadt scheidet bei einem Viertligisten aus, Köln quält sich in die zweite Runde - doch Trainer Baumgart hat einen besonderen Grund zur Kritik.

Von Ulrich Hartmann

Fußball
:Auf einmal erste Liga

Mittelmäßiger Etat, nicht der beste Fußball und trotzdem erstklassig: Darmstadt 98 steigt in die Bundesliga auf. Mit einer stabilen Defensive und einem Menschenfänger auf der Trainerbank.

Von Christoph Ruf

2. Bundesliga
:Und plötzlich: ein souveräner HSV!

Darmstadt, Heidenheim oder Hamburg? Die Entscheidung in der zweiten Liga spitzt sich zu - und auf einmal sieht es für den taumelnden Favoriten wieder gut aus. Die Aufstiegskandidaten im Vergleich nach dem 32. Spieltag.

Von Thomas Hürner

2. Bundesliga
:Der HSV ist der große Gewinner des Sonntags

Darmstadt und Heidenheim verlieren - der Hamburger SV schlägt Jahn Regensburg deutlich. Der direkte Aufstieg ist damit für den HSV wieder ein bisschen wahrscheinlicher geworden.

Die Spiele in der Tickernachlese

Darmstadt in der zweiten Liga
:Eine Saison aus Feiertagen

Tabellenführer SV Darmstadt 98 hat im Aufstiegskampf die besten Chancen. Das verdankt der Klub seiner beeindruckenden Heimstärke, Christian-Streich-artigen Protagonisten und einem effektiven Fußball, der beinahe stur daherkommt.

Von Christoph Ruf

Zweitligastürmer Glatzel und Kleindienst
:Glückliche zweite Liga

Das Fußball-Unterhaus wird von vielen Fans als attraktiver eingeschätzt als die Bundesliga. Dafür gibt es sogar stichhaltige, statistisch unwiderlegbare Argumente.

Glosse von Markus Schäflein

SV Darmstadt 98
:Ein Nordlicht lässt die Lilien leuchten

Darmstadt geht als Tabellenführer ins Spitzenspiel gegen den HSV. Der Mann hinter dem klug komponierten Kader ist Sportdirektor Carsten Wehlmann - der aus wenig sehr viel macht.

Von Frank Hellmann

Zweite Liga
:Hamburg zeigt sein zweites Gesicht

Der HSV egalisiert einen 0:3-Rückstand zur Pause in Heidenheim und rettet im Aufstiegsrennen noch einen Punkt. Tabellenführer Darmstadt siegt nach Rückstand in Braunschweig.

Von Thomas Hürner

Eintracht im Viertelfinale
:Frankfurt gewinnt wildes Pokalspiel gegen Darmstadt

Eintracht Frankfurt und Darmstadt 98 liefern sich ein spannendes Duell. Zwischenzeitlich dreht der Zweitligist einen Rückstand - doch am Ende siegt der Bundesligist 4:2.

Torsten Lieberknecht bei Darmstadt 98
:Trainer für glaubwürdigen Populismus

Als Zweitliga-Tabellenführer auf Aufstiegskurs, im Pokal jetzt beim großen Nachbarn Frankfurt zu Gast: Es läuft auf allen Ebenen beim SV Darmstadt 98. Die Mannschaft ist eine gewachsene Einheit - und Torsten Lieberknecht scheint für sie genau der Richtige zu sein.

Von Christoph Ruf

SSV Jahn Regensburg
:Ein paar Baustellen zu viel

Der SSV Jahn Regensburg verliert zum Zweitliga-Wiederauftakt 0:2 bei Tabellenführer Darmstadt. Während die Lilien die Tabellenführung festigen, muss sich der Jahn mit dem unteren Tabellendrittel befassen.

Von Linus Freymark

SpVgg Greuther Fürth
:Schöne Weihnachten

Die SpVgg Greuther Fürth holt einen Punkt bei Tabellenführer Darmstadt. Der neue Trainer Alexander Zorniger weist nun eine beeindruckende Bilanz auf.

Von Christoph Ruf

SV Darmstadt im DFB-Pokal
:Der Lieberknecht-Faktor

"Er passt ziemlich gut zu unserem Verein": Zweitliga-Tabellenführer Darmstadt fordert Borussia Mönchengladbach im Pokal und setzt auf sein starkes Wir-Gefühl - das viel mit dem Trainer zu tun hat.

Von Philipp Selldorf

DFB-Pokal
:Starkes Götze-Debüt: Frankfurt souverän

Die Eintracht schlägt Magdeburg 4:0 und der frühere Weltmeister glänzt. Union Berlin kann ein frühes Pokalaus in Chemnitz erst in der Verlängerung verhindern. Werder siegt glanzlos.

Gutscheine: