VfL Wolfsburg - Alles rund um den Verein - SZ.de

VfL Wolfsburg

Alles rund um den Verein

Hier finden Sie alle aktuellen News, Bilder und Informationen zum VfL Wolfsburg

SZ PlusLetztes Heimspiel für Bayern-Trainer
:Blumen für alle - außer für Tuchel

Mit einer B-Mannschaft gelingt dem FC Bayern beim 2:0 gegen Wolfsburg ein fast schon versöhnlicher Heim-Abschied aus dieser titellosen Saison. Nur: Was hat es zu bedeuten, dass Trainer Thomas Tuchel nicht offiziell verabschiedet wird?

Von Felix Haselsteiner

Pokaldauersieger VfL Wolfsburg
:Ein Titel mit besonderem Geschmack

Der zehnte Pokalsieg in Serie hat für die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg enorme Bedeutung: Sie haben gezeigt, dass der FC Bayern mit der "Wachablösung" nicht so weit ist, wie manche dachten. Bei Lena Oberdorf, die nun die Seiten wechselt, fließen Tränen.

Von Anna Dreher

VfL Wolfsburg
:Ein Jahrzehnt lang DFB-Pokalsieger

Die Wolfsburgerinnen gewinnen erneut den Wettbewerb, in dem sie einfach nicht verlieren können. Mit dem 50. ungeschlagenen Spiel in Serie holen sie ihren zehnten Cup nacheinander. Beim FC Bayern, in der Liga ungeschlagen, ist die Enttäuschung nach dem 0:2 im Finale groß.

Von Anna Dreher

VfL Wolfsburg im DFB-Pokal
:Das verflixte zehnte Jahr?

Mit einem Sieg im Endspiel könnten die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg den zehnten Pokal-Triumph in Serie schaffen. Gegner Bayern München hat den Dauerrivalen in dieser Saison allerdings stets besiegt.

Von Anna Dreher

FC Bayern im DFB-Pokal
:Die Titelsammlerin

Mit dem VfL Wolfsburg holte Pernille Harder viermal das Double. Nun trifft sie mit dem FC Bayern im Pokalfinale auf ihren früheren Verein - und steht längst für weit mehr als ihren Torinstinkt.

Von Anna Dreher

Fußballerinnen des FC Bayern
:"Wir werden massiv sein"

Nach dem zweiten Titel nacheinander wollen die Fußballerinnen des FC Bayern eine Ära prägen. Und in der Herangehensweise von Trainer Alexander Straus steckt ein schöner Gruß an den Tegernsee.

Von Anna Dreher

Frauenfußball
:FC Bayern gewinnt vorzeitig die Meisterschaft

Mit einem 2:1 gegen Leverkusen sichern sich die Münchnerinnen zwei Spieltage vor Saisonende die Schale. Nach der Titelverteidigung in der Bundesliga ist kommende Woche im Pokal das Double möglich.

SZ PlusAbstiegskampf in der Bundesliga
:Herr Heidel und sein Gespür für Trainer namens Bo

Wenn Fußballklubs in Abstiegsnot geraten, sind meistens die Trainer schuld. Aber welchen Anteil am Schlamassel haben eigentlich die Sportdirektoren? Ein paar prüfende Blicke nach Wolfsburg, Mönchengladbach, Bochum, Berlin, Mainz und Köln.

Von Javier Cáceres, Claudio Catuogno, Ulrich Hartmann, Thomas Hürner und Philipp Selldorf

VfL Wolfsburg
:Lacroix trifft in der letzten Minute

Die Wolfsburger sehen lange wie die Verlierer aus, dann gelingt ihnen doch noch die Wende. Der 2:1-Sieg beim SC Freiburg verschafft dem VfL Luft im Abstiegskampf.

31. Spieltag in der Bundesliga
:Wolfsburg gelingen zwei Traumtore

Der VfL profitiert gegen Freiburg von einem Platzverweis sowie einem verschossenen Elfmeter und holt wichtige Punkte im Abstiegskampf. Bremen nähert sich mit einem Sieg gegen Augsburg dem Klassenverbleib. Das Wichtigste zum Spieltag.

Von Anna Dreher, Johannes Knuth und Jonas Wengert

Frauen-Bundesliga
:Aus der Mitte entspringt ein Ball

Durch zwei nahezu identische Fernschüsse gelingt den Fußballerinnen des FC Bayern ein 3:0-Sieg gegen Bremen - und die Vorentscheidung auf dem Weg zum Meistertitel.

Von Julian Sieler

VfL Wolfsburg gegen VfL Bochum
:Die nüchterne Erkenntnis: Es ist noch nicht vorbei

Wolfsburg gelingt mit dem ersten Heimsieg seit fünf Monaten ein kleiner Befreiungsschlag, Bochum bemüht die Arithmetik des Abstiegskampfs.

Von Ulrich Hartmann

SZ PlusMeinungKrise des VfL Wolfsburg
:Der andere Werksklub

Tabellenführer Leverkusen zeigt, was mit einem Großkonzern im Rücken alles möglich ist - im Gegensatz zum VfL Wolfsburg, der nun mitten im Abstiegskampf steckt. Bei dessen Hauptsponsor müsste man mal Grundsätzliches hinterfragen.

Kommentar von Thomas Hürner

Marcel Schäfer verlässt VfL Wolfsburg
:Ein Kracherchen beim Werksklub

Marcel Schäfer muss in Wolfsburg gehen, weil er offenbar zur neuen Saison einen Wechsel zu RB Leipzig anstrebt. Auch die mäßige sportliche Bilanz des VfL seit seiner Beförderung wird ihm angekreidet.

Von Thomas Hürner

Bayern-Fußballerinnen im DFB-Pokal
:"Ich hatte einfach Bock drauf!"

Drei gehaltene Elfer und eine bemerkenswerte Ruhe: Bayern-Torhüterin Maria Luisa Grohs wird beim Final-Einzug ihres Teams zur Münchner Pokal-Heldin - jetzt kann der Klub etwas Besonderes schaffen.

Von Anna Dreher

VfL Wolfsburg
:Mit Sachlichkeit, Glück und einem klaren Plan

Beim 2:0 in Bremen gibt Ralph Hasenhüttl ein gelungenes Debüt als Wolfsburger Trainer. Der erste VfL-Sieg dieses Jahr ist geprägt vom konsequenten Vorgehen des Österreichers, von einer entscheidenden Botschaft - und jener Zutat, die zuletzt verloren zu sein schien.

Von Thomas Hürner

27. Spieltag der Fußball-Bundesliga
:Alles wie immer: Leverkusen gewinnt in der Nachspielzeit

Eine Niederlage? Nicht in dieser Saison. Lange führt Hoffenheim gegen Bayer 04 - doch der Tabellenführer dreht erneut ein Spiel. In Bremen zeigt Schiedsrichter Stegemann zweimal Rot, Leipzig trifft das Tor nicht. Alles Wichtige zum Spieltag.

Von Anna Dreher, Felix Haselsteiner und Martin Schneider

DFB-Pokal
:9:0 gegen Essen - Wolfsburg steht im Finale

Die Titelverteidigerinnen lassen der SGS Essen keine Chance. Sie gewinnen im DFB-Pokal ihr 49. Spiel in Serie und treffen im Finale auf den FC Bayern oder Eintracht Frankfurt.

DFB-Pokal
:Der letzte reine Frauen-Klub

Die SGS Essen hat sich ins Halbfinale des DFB-Pokals gespielt und trifft dort auf Wolfsburg. Über einen Verein, der sein eigenes Konzept verfolgt - und auf familiäre Atmosphäre und Spielerinnen aus der Region vertraut.

Von Anna Dreher

FC Bayern in der Frauen-Bundesliga
:Die Blockaden sind gelöst

Die Fußballerinnen des FC Bayern haben eine Schwächephase so gründlich aufgearbeitet, dass sie seitdem in der Liga nicht zu bremsen sind. Nach dem 4:0 gegen den VfL Wolfsburg ist ihnen die Titelverteidigung kaum noch zu nehmen.

Von Anna Dreher

Frauen-Bundesliga
:"4:0 mit so einer Leistung, das ist überragend"

Die Fußballerinnen des FC Bayern gewinnen das Spitzenspiel beim VfL Wolfsburg - zum ersten Mal seit mehr als 15 Jahren. Damit dürften die Münchnerinnen in der Meisterschaft kaum noch aufzuhalten sein.

Von Anna Dreher

Frauen-Bundesliga
:Verschiebt sich das Machtgefüge?

Im Duell zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern könnte sich am Samstag die Meisterschaft entscheiden - und ein anderes Kraftverhältnis festigen, für das der Wechsel von Lena Oberdorf sinnbildlich steht.

Von Anna Dreher

Ralph Hasenhüttl beim VfL Wolfsburg
:Eisberggefahr im Mittellandkanal

Als neuer Trainer beim VfL Wolfsburg strahlt Ralph Hasenhüttl eine Botschaft aus: Wer Premier League kann, kann auch dieses Team hinbiegen.

Von Thomas Hürner

SZ PlusMeinungNiko Kovac und der VfL Wolfsburg
:Bilanz schlägt Idee

Talentierte Spieler, genügend Mittel und ein leidenschaftlicher Trainer: Niko Kovac und der VfL Wolfsburg schienen perfekt zueinanderzupassen. Nun muss er gehen, weil auch er es nicht geschafft hat, Kader und Konzept einander näherzubringen.

Kommentar von Thomas Hürner

Wolfsburg entlässt Kovac
:Eine verhängnisvolle Entscheidung

Nach dem 1:3 gegen Augsburg und einer umstrittenen Schiedsrichterentscheidung hält Wolfsburgs Coach Kovac noch eine leidenschaftliche Selbstverteidigungsrede - am Tag danach wird er trotzdem freigestellt, Ralph Hasenhüttl übernimmt.

Von Thomas Hürner

Frauen-Bundesliga
:Sydney Lohmann bleibt beim FC Bayern

Der amtierende Meister gewinnt 5:0 gegen RB Leipzig - und gibt die Vertragsverlängerung mit der deutschen Nationalspielerin bis Juni 2026 bekannt.

Fußball-Bundesliga
:Stuttgarts Lauf geht weiter, Musiala glänzt beim FC Bayern

Der VfB gewinnt auch gegen die TSG Hoffenheim. Gladbach hingegen erlebt nach dem Pokal-Aus den nächsten Dämpfer - und für Wolfsburgs Trainer Kovac dürfte es endgültig ungemütlich werden. Das Wichtigste zum Spieltag.

Von Anna Dreher, Volker Kreisl und Jonas Wengert

Taktik des VfL Wolfsburg
:Alles erledigt nach 26 Minuten

Wie übermächtig ist Tabellenführer Leverkusen? Der VfL Wolfsburg erweckt im Auswärtsspiel den Eindruck, überhaupt kein Tor schießen zu wollen. Über eine besondere Form der Selbstaufgabe.

Von Philipp Selldorf

Wolfsburg unterliegt Stuttgart
:Der Blick geht nach unten

Der VfL Wolfsburg hat in der Theorie viele Möglichkeiten, in der Praxis klappt diese Saison aber wenig. Vor allem im direkten Aufeinandertreffen mit den Überfliegern aus Stuttgart zeigt sich diese Diskrepanz.

Von Thomas Hürner

SZ PlusDortmund gegen Wolfsburg
:"Wir verlieren unseren Rhythmus"

Nach dem erneut von Tennisballwürfen mehrfach unterbrochenen Spiel des BVB in Wolfsburg äußern Dortmunder Spieler erstmals deutliche Kritik an der Protestform der Fans. Trainer Edin Terzic versucht, die Pausen für taktische Anweisungen zu nutzen.

Von Javier Cáceres

SZ PlusWolfsburg gegen Dortmund
:"Auch arrogant"

Nach dem zerfahrenen 1:1 richtet BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl einen Vorwurf an seine Mannschaft - während der umstrittene Wolfsburger Trainer Niko Kovac einen Matchball abwehrt.

Von Javier Cáceres

Transfer von Lena Oberdorf
:Sie wollte nie zum FC Bayern München gehn

Und macht es jetzt doch: Nationalspielerin Lena Oberdorf, eine der besten Fußballerinnen der Welt, wechselt aus Wolfsburg zum Dauerrivalen. Für München ist es der nächste Coup, für die Bundesliga eine gute Nachricht.

Von Anna Dreher

SZ PlusMeinungSport
:Als ob Tennisbälle die Lösung wären

Der deutsche Profifußball ist ein seltsames Konstrukt: halb Kegelverein, halb Dax-Konzern. Wer bestimmt? Wie man an jedem Samstag sehen muss, spaltet diese Frage so viele Fans und Funktionäre. Es gibt nur einen Weg, sie zu klären.

Kommentar von Martin Schneider

SZ PlusUnion gegen Wolfsburg
:"Wir sind kurz davor, dieses Spiel nicht weiter austragen zu können"

33 Minuten Unterbrechung, Abpfiff um 18.10 Uhr, Tor zur Halbzeitführung in der 70. Minute: Das Spiel von Union Berlin gegen Wolfsburg steht wegen Fanprotesten so knapp vor dem Abbruch wie noch kein Ligaspiel - und sorgt für Kuriosa.

Von Vivien Timmler

SZ PlusMeinungFanproteste
:Der deutsche Fußball steckt in der Identitätskrise

Tennisbälle, Investoren, Kommerz, Demokratie: Der aktuelle Fanprotest ist diffus, hat viele Ziele, und vor allem der Umgang mit ihm zeigt: Der deutsche Fußball weiß längst nicht mehr, was er sein will und wo er hinwill.

Kommentar von Thomas Hürner

Frauenfußball
:Nürnberg fordert männliche Schiedsrichter in Frauen-Bundesliga

Nach dem 0:4 gegen Werder Bremen kritisiert der Club vehement die Leistung der Schiedsrichterinnen im gesamten Ligabetrieb und wünscht ein Umdenken. Sämtliche Vereine seien betroffen.

SZ PlusMeinungNiko Kovac und der VfL Wolfsburg
:Sie sitzen das jetzt gemeinsam aus

Einst wurde Niko Kovac zugetraut, einer der führenden Trainer im deutschen Fußball zu werden - daraus wird eher nichts mehr. Beim VfL Wolfsburg deutet alles auf eine Trennung im Sommer hin, weil dem Coach wieder mal die Ideen fehlen.

Kommentar von Thomas Hürner

Wolfsburg gegen Hoffenheim
:Der VfL will an Kovac festhalten

Nach dem 2:2 gegen die TSG Hoffenheim steht der in die Kritik geratene Wolfsburger Trainer Niko Kovac weiter unter Druck - erhält jedoch Unterstützung von Geschäftsführer Marcel Schäfer.

SZ PlusMeinungChampions League
:Furcht vor dem Knock-out

Erstmals hat es kein Klub der Frauen-Bundesliga ins Viertelfinale der Königsklasse geschafft. Die schlechte Bilanz ist misslich - und dürfte die Debatte um die Zuständigkeit des DFB neu entfachen.

Kommentar von Anna Dreher

Dreier-Pack
:"Ich liebe euch!"

Die Fußballerinnen des FC Bayern gewinnen zum Liga-Start nach der Winterpause gegen Hoffenheim und schieben sich vor den VfL Wolfsburg. In der Männer-Bundesliga setzt der FC Heidenheim eine Serie fort. Und ein Abschied bewegt bei Eintracht Frankfurt.

SZ PlusErsatz-Schiedsrichter im Interview
:"Die haben gesagt, ich soll ruhig reinrufen, wenn ich was sehe"

In Wolfsburg fällt ein Schiedsrichter aus, per Stadiondurchsage wird Ersatz gesucht. Tobias Krull meldet sich und kann nun erzählen, wie das so ist, wenn man plötzlich vom Zuschauer zum Bundesliga-Schiedsrichter wird.

Interview von Felix Haselsteiner

Kuriosum in Wolfsburg
:Ist ein Schiedsrichter anwesend?

Weil Assistent Thorben Siewer ausfällt, wird in Wolfsburg per Stadiondurchsage ein Ersatz-Schiedsrichter gesucht. Es meldet sich Tobias Krull: Torhüter, Verkaufsberater, Sportlicher Leiter beim MTV Gifhorn - und nun Bundesliga-Referee.

Von Felix Haselsteiner

19. Spieltag der Fußball-Bundesliga
:Bayern zittert in Augsburg - Undav schießt Leipzig ab

Der VfB Stuttgart und der deutsche Stürmer feiern eine Gala gegen RB Leipzig. Der FC Bayern siegt, obwohl Augsburg zwei Elfmeter bekommt. Und in Wolfsburg wird ein Zuschauer zum Schiedsrichter. Das Wichtigste zum Spieltag.

Von Felix Haselsteiner Gerald Kleffmann und Martin Schneider

Mainz 05 im Abstiegskampf
:Karneval schlägt Karnevalsverein

Trotz einer Mobilisierungs-Kampagne des Vereins bleiben 10 000 Plätze im Mainzer Stadion leer. Im Abstiegskampf äußern die Spieler auch erste vorsichtige Zweifel an der defensiven Taktik des Trainers.

Von Frank Hellmann

Zum Karriereende von Max Kruse
:Vom Typ her ein Typ

Pokerspieler, Wandervogel - und ein sehr begabter Kicker. Mit Max Kruse beendet eine der buntesten Figuren des deutschen Fußballs seine Karriere. Über einen Spieler, der nicht alles aus sich rausholte, sich daran aber auch nicht groß störte.

Von Thomas Hürner

Ehemaliger Nationalspieler
:Pokerface hört auf

Der ehemalige Nationalspieler Max Kruse beendet seine Karriere. Zuletzt war er beim SC Paderborn kaum noch zum Einsatz gekommen.

SZ-Kolumne "Hängende Spitze"
:Die Botschaft ist angekommen

Der SZ liegt exklusiv ein Brief der Investoren vor, die Geld in den deutschen Fußball pumpen wollen - allerdings geschockt sind von dem Protest, der am Samstag beim Spiel zwischen Darmstadt und Wolfsburg zu sehen war.

Glosse von Felix Haselsteiner

15. Spieltag der Fußball-Bundesliga
:Wichtiger Sieg für Bochum

Der VfL gewinnt hoch gegen Union, das immer tiefer abrutscht. Heidenheim kann sich auf seinen Standardkönig verlassen - und Wolfsburg hat einen neuen Rekordhalter. Das Wichtigste zum Spieltag.

Von Jonas Beckenkamp und Martin Schneider

VfL Wolfsburg
:Hufschmied glaubt weiter an sein Team

0:1 gegen den SC Freiburg: Beim VfL Wolfsburg ist spielerisch weiterhin keine Besserung in Sicht, doch Trainer Niko Kovac gibt sich immerhin kämpferisch.

Bundesliga
:Heidenheims Beste(r) macht den Unterschied

Das Duell der Aufsteiger geht an den 1. FC Heidenheim - dank dreier Vorlagen von Jan-Niklas Beste. Werder Bremen kann aufatmet, ganz im Gegensatz zu Wolfsburg-Trainer Niko Kovac. Alles Wichtige zum Spieltag.

Von Sebastian Fischer und Jonas Wengert

Gutscheine: