Frauen-Bundesliga

Aktuelle Nachrichten zur Frauen-Bundesliga

Die Frauen-Fußball-Saison der 1. Bundesliga läuft. Die SZ ist dabei - mit Liveticker, Ergebnissen, Tabellen und Berichten.

Weitere Artikel

Pokaldauersieger VfL Wolfsburg
:Ein Titel mit besonderem Geschmack

Der zehnte Pokalsieg in Serie hat für die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg enorme Bedeutung: Sie haben gezeigt, dass der FC Bayern mit der "Wachablösung" nicht so weit ist, wie manche dachten. Bei Lena Oberdorf, die nun die Seiten wechselt, fließen Tränen.

Von Anna Dreher

Frauenfußball
:Nico Schneck ersetzt schwangere Trainerin Merk

In der Schwangerschafts- und Mutterschutzpause von Trainerin Theresa Merk, 34, wird Nico Schneck die Fußballfrauen des SC Freiburg trainieren. Der 36-Jährige wird den Posten vom 1. Juli an übernehmen, wie der badische Fußball-Bundesligist am ...

Bayern-Fußballerinnen im DFB-Pokal
:"Ich hatte einfach Bock drauf!"

Drei gehaltene Elfer und eine bemerkenswerte Ruhe: Bayern-Torhüterin Maria Luisa Grohs wird beim Final-Einzug ihres Teams zur Münchner Pokal-Heldin - jetzt kann der Klub etwas Besonderes schaffen.

Von Anna Dreher

DFB-Pokal
:Grohs hält drei Elfmeter - Bayern steht im Finale

Die Fußballerinnen des FC Bayern ziehen durch ein 3:1-Sieg im Elfmeterschießen gegen Eintracht Frankfurt ins Pokalfinale ein. Dort kommt es erstmals seit 2018 zum Duell mit dem großen Ligarivalen.

DFB-Pokal
:9:0 gegen Essen - Wolfsburg steht im Finale

Die Titelverteidigerinnen lassen der SGS Essen keine Chance. Sie gewinnen im DFB-Pokal ihr 49. Spiel in Serie und treffen im Finale auf den FC Bayern oder Eintracht Frankfurt.

DFB-Pokal
:Der letzte reine Frauen-Klub

Die SGS Essen hat sich ins Halbfinale des DFB-Pokals gespielt und trifft dort auf Wolfsburg. Über einen Verein, der sein eigenes Konzept verfolgt - und auf familiäre Atmosphäre und Spielerinnen aus der Region vertraut.

Von Anna Dreher

FC Bayern in der Frauen-Bundesliga
:Die Blockaden sind gelöst

Die Fußballerinnen des FC Bayern haben eine Schwächephase so gründlich aufgearbeitet, dass sie seitdem in der Liga nicht zu bremsen sind. Nach dem 4:0 gegen den VfL Wolfsburg ist ihnen die Titelverteidigung kaum noch zu nehmen.

Von Anna Dreher

Frauen-Bundesliga
:"4:0 mit so einer Leistung, das ist überragend"

Die Fußballerinnen des FC Bayern gewinnen das Spitzenspiel beim VfL Wolfsburg - zum ersten Mal seit mehr als 15 Jahren. Damit dürften die Münchnerinnen in der Meisterschaft kaum noch aufzuhalten sein.

Von Anna Dreher

Frauen-Bundesliga
:Verschiebt sich das Machtgefüge?

Im Duell zwischen dem VfL Wolfsburg und dem FC Bayern könnte sich am Samstag die Meisterschaft entscheiden - und ein anderes Kraftverhältnis festigen, für das der Wechsel von Lena Oberdorf sinnbildlich steht.

Von Anna Dreher

Frauen-Bundesliga
:Sydney Lohmann bleibt beim FC Bayern

Der amtierende Meister gewinnt 5:0 gegen RB Leipzig - und gibt die Vertragsverlängerung mit der deutschen Nationalspielerin bis Juni 2026 bekannt.

SZ PlusFrauensport im Fernsehen
:"Wir arbeiten in gewisser Weise gegen uns selbst"

Seit einem Jahr ist der Frauensport-Kanal Dazn Rise auf Sendung. Alice Mascia, Deutschland-Chefin des Streaminganbieters, über Erfolgsstrategien und die Paradoxie ihrer Branche.

Interview von Anna Dreher

Frauen-Bundesliga
:Lieber zum Schnellimbiss statt in die Kirche

Die Fußballerinnen von Eintracht Frankfurt müssen beim 1:2 gegen den FC Bayern erkennen, dass Anspruch und Wirklichkeit auseinanderklaffen. Unterhaltsam wird es auch nach der Partie: Die Trainer geraten aneinander.

Von Frank Hellmann

DFB-Frauen in der Nations League
:Diese Entscheidung muss sitzen

Die deutschen Fußballerinnen wollen gegen Frankreich ins Finale der Nations League und sich damit für Olympia qualifizieren. DFB-Direktorin Nia Künzer scheint derweil eine Lösung für den Bundestrainerposten gefunden zu haben.

Von Anna Dreher

Transfer von Lena Oberdorf
:Sie wollte nie zum FC Bayern München gehn

Und macht es jetzt doch: Nationalspielerin Lena Oberdorf, eine der besten Fußballerinnen der Welt, wechselt aus Wolfsburg zum Dauerrivalen. Für München ist es der nächste Coup, für die Bundesliga eine gute Nachricht.

Von Anna Dreher

SZ PlusMeinungChampions League
:Furcht vor dem Knock-out

Erstmals hat es kein Klub der Frauen-Bundesliga ins Viertelfinale der Königsklasse geschafft. Die schlechte Bilanz ist misslich - und dürfte die Debatte um die Zuständigkeit des DFB neu entfachen.

Kommentar von Anna Dreher

Dreier-Pack
:"Ich liebe euch!"

Die Fußballerinnen des FC Bayern gewinnen zum Liga-Start nach der Winterpause gegen Hoffenheim und schieben sich vor den VfL Wolfsburg. In der Männer-Bundesliga setzt der FC Heidenheim eine Serie fort. Und ein Abschied bewegt bei Eintracht Frankfurt.

FC Bayern München
:Mit neuer Energie aus Alicante

Den Fußballerinnen des FC Bayern hängen die Enttäuschungen vom Jahresende noch nach - doch sie müssen schnell umschalten: Nach der Winterpause geht es in der Champions League gegen die AS Rom, der Druck ist groß.

Von Anna Dreher

Lina Magull zu Inter Mailand
:Die Künstlerin will wieder freier sein

Nach fünfeinhalb Jahren verlässt die Nationalspielerin den deutschen Meister und geht nach Italien. Sie dürfte damit auf einen Effekt setzen, der ihr schon einmal geholfen hat.

Von Anna Dreher

DFB-Sportdirektorin Künzer
:"Nia oder nix!"

Bei der Vorstellung von Nia Künzer als Direktorin für den Bereich Frauen schwärmen Verbandspräsident Neuendorf und Geschäftsführer Rettig. Die frühere Nationalspielerin hat sich viel vorgenommen - und will gegenüber dem DFB kritisch bleiben.

Von Anna Dreher

SZ PlusEnglands Women's Super League
:Lieber ohne den Verband

Nach dem Vorbild der Premier League wollen sich die beiden höchsten Frauen-Ligen von der Football Association trennen. Dadurch sollen die besten Spielerinnen angelockt und viel Geld verdient werden. Aber sind solche Ambitionen realistisch?

Von Sven Haist

Sportbücher - von SZ-Autoren
:Gegen Widerstände

In der Biografie der früheren Bundesligaspielerin Tuğba Tekkal geht es um den Glauben an sich selbst und das Überwinden von Grenzen. Der Band "Das ist Fußball" versammelt eine Auswahl der besten Texte aus dem SZ-Sport.

Bayerisches Duell in der Frauen-Bundesliga
:Sie wollen ihrem Weg treu bleiben

Nürnbergs Fußballerinnen haben noch Mühe, sich an die Bundesliga zu gewöhnen. Aber der Kader ist lernwillig - und was die Strukturen betrifft, ist der Aufsteiger schon konkurrenzfähig.

Von Anna Dreher

SZ PlusNia Künzer wird DFB-Sportdirektorin
:Die Problemlöserin

Die frühere Nationalspielerin Nia Künzer ist künftig verantwortlich für den Frauen-Bereich und übernimmt eine der höchsten Positionen beim DFB. Ihre dringlichste Aufgabe ist die Kandidatensuche für die Bundestrainer-Nachfolge.

Von Anna Dreher

FC Bayern
:Das Vermächtnis im Blick

Die Fußballerinnen des FC Bayern sollen sich nach dem Vorbild der Männer als dauerhaftes Spitzenteam etablieren. Der Champions-League-Sieg in Paris zeigt, dass der aktuelle Weg in die gewünschte Richtung geht.

Von Anna Dreher

Champions League
:München rehabilitiert sich

Die Fußballerinnen des FC Bayern schlagen Paris Saint-Germain 1:0 und betreiben Wiedergutmachung nach dem schwachen Auftakt in die Gruppenphase.

Bundesliga
:Fußballerinnen, die wieder über Fußball sprechen

Endlich "Klarheit": Beim Bundesliga-Spitzenduell zwischen Bayern und Wolfsburg wirken die Nationalspielerinnen erleichtert, dass der DFB die Trennung von Bundestrainerin Voss-Tecklenburg nach turbulenten Wochen vollzogen hat.

Von Anna Dreher

Frauen-Bundesliga
:Details eines Dauerduells

Der VfL Wolfsburg und der FC Bayern kämpfen um Platz eins in der Bundesliga - wenn den Meistern der vergangenen Jahre nicht die TSG Hoffenheim dazwischengrätscht.

Von Anna Dreher

DFB-Frauen in der Nations League
:Viel Platz für Ideen

Gegen Island gewinnt das deutsche Nationalteam nach einem zähen Spiel 2:0 und wahrt seine Chance auf eine Olympia-Teilnahme. Vor dem entscheidenden Duell gegen Dänemark wartet auf Interims-Bundestrainer Hrubesch noch viel Arbeit.

Von Anna Dreher

DFB-Frauen in der Nations League
:Euphorie im Gepäck

Wie gut die Zusammenarbeit zwischen dem Interims-Bundestrainer und dem Nationalteam funktioniert, lässt sich vor dem Nations-League-Spiel in Island besser einschätzen. Bei Lea Schüller zeigt sich das beispielhaft.

Von Anna Dreher

Deutsches Nationalteam
:Ein Ball für zwei

Mit Interims-Bundestrainer Horst Hrubesch und Assistent Thomas Nörenberg will sich das deutsche Nationalteam für Olympia qualifizieren. Ihre Kombination aus Erfahrung und Emotionalität ist beliebt bei den Fußballerinnen.

Von Anna Dreher

Bundestrainerin Voss-Tecklenburg
:Kommunikation über Anwälte

Auch nach einer persönlichen Stellungnahme ist offen, ob Martina Voss-Tecklenburg ihre Arbeit als Bundestrainerin fortführen wird. Der DFB klingt distanziert - und so manches bleibt undurchsichtig.

Von Anna Dreher

SZ PlusMeinungFrauen-Nationalteam
:Bundestrainerin im Abseits

Ausgerechnet eine erfahrene, eloquente Person wie Martina Voss-Tecklenburg überrascht mit einem Verhalten, das vor allem ihr selbst schadet. Dem DFB lässt sie damit kaum eine Wahl.

Kommentar von Anna Dreher

Frauen-Bundesliga
:Wolfsburg bleibt an der Spitze

Gerade noch so verhindert der VfL gegen die TSG Hoffenheim die erste Saisonniederlage. Den Fußballerinnen von Aufsteiger Nürnberg gelingt der erste Sieg.

SZ PlusBundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg
:Erholungsurlaub mit Auftritt beim Zahnärztetag

Seit Wochen wird über den Gesundheitszustand der Bundestrainerin gerätselt - nun hält sie Vorträge auf Veranstaltungen. Der DFB verkündet, dass sie nicht mehr krankgeschrieben ist und dass er die Auftritte "zur Kenntnis" nimmt.

Von Anna Dreher

Champions League der Frauen
:Frankfurt trifft auf den FC Barcelona

Die Eintracht trifft in der Gruppenphase der Champions League unter anderem auf Titelverteidiger FC Barcelona. Auch die Fußballerinnen des FC Bayern haben schwierige Gegner vor sich.

Interims-Bundestrainer Horst Hrubesch
:"Ich habe die Mannschaft einfach lieben gelernt"

Bei seiner Vorstellung spricht Horst Hrubesch mit Zuneigung über das Frauen-Nationalteam. Der 72-Jährige hat eine klare Vorstellung, wie es rausgehen soll aus der Krise - die in seinen Augen nicht nur sportliche Gründe hat.

Von Anna Dreher

Wolfsburgs Aus in der Champions League
:Plötzlich Überraschungsteam der unguten Art

Letzte Saison noch im Finale der Königsklasse, jetzt die Niederlage in der Qualifikation: Der VfL Wolfsburg muss früh einen schweren Rückschlag wegstecken. Auch für den Interimsbundestrainer Hrubesch sind das keine guten Nachrichten.

Von Anna Dreher

Champions League der Frauen
:VfL Wolfsburg scheidet aus

Der zweimalige Titelträger und Finalist von 2022/23 unterliegt im Qualifikations-Rückspiel Paris FC - und verpasst überraschend die Gruppenphase. Eintracht Frankfurt ist problemlos weiter.

Frauenfußball
:Die Ausnahme wird selbstverständlicher

Die Bundesliga-Fußballerinnen spielen immer häufiger in den großen Stadien - und das vor immer mehr Menschen. Die Klubs könnten endlich erreicht haben, was lange unmöglich zu sein schien.

Von Anna Dreher

FC Bayern
:"Schon ein bisschen enttäuschend"

Ausgerechnet bei der Bundesliga-Premiere in der Allianz Arena liefern sich Bayern und Frankfurt vor 19 000 Zuschauern ein müdes 0:0. Die Eintracht kann damit noch gut leben, die Münchnerinnen laufen schon früh in der Saison hinterher.

Aus dem Stadion von Anna Dreher

Frauenfußball
:Aus der Blase auf die große Bühne

"Für uns ist das schon noch was Besonderes, in großen Stadien zu spielen": Erstmals bestreiten die Fußballerinnen des FC Bayern auch eine Bundesliga-Partie in der Arena - und profitieren schon jetzt vom vergrößerten Kader.

Von Anna Dreher

Fußball
:Birgit Prinz hört als Psychologin des DFB-Teams auf

Die Rekordnationalspielerin beendet ihre Tätigkeit bei den deutschen Fußballerinnen nach vier Jahren. Sie habe das Gefühl, die Mannschaft benötige "einen Neustart".

Frauen-Bundesliga
:Die Titelverteidigerinnen legen die Zündschnur

Im ersten Heimspiel der Saison deuten die Fußballerinnen des FC Bayern gegen Köln ihre Qualität an - und müssen direkt einen Ausfall verkraften: Nationalspielerin Sydney Lohmann verletzt sich.

Von Christoph Leischwitz

Saisonstart der Frauen-Bundesliga
:Im Naturschutzgebiet ist Kritik unerwünscht

Die Bundesliga der Frauen ist in der neuen Saison sichtbar wie nie, doch die Monotonie im Titelkampf zwischen FC Bayern und Wolfsburg ist eine Gefahr - genauso wie die mangelnde Aufarbeitung des WM-Debakels.

Von Frank Hellmann

FC Bayern in der Frauen-Bundesliga
:Es wird härter

Vor dem Start der Frauen-Bundesliga präsentiert der FC Bayern die Zugänge Pernille Harder und Magdalena Eriksson, die den Konkurrenzkampf im Kader beleben sollen - und schon jetzt den Humor der Engländerin Georgia Stanway verstehen.

Von Felix Haselsteiner

Die Halbfinalistinnen der WM
:Englands Antreiberin auf Umwegen

Aufgrund von Verletzungen übernimmt Georgia Stanway im englischen Mittelfeld mehr Verantwortung - und verkörpert die neue taktische Flexibilität der Europameisterinnen.

Von Anna Dreher

SZ PlusDeutscher Kader bei der WM
:Singen, tanzen, häkeln – und den Pokal holen

Von Koalas, Bratwürsten und anderen Tieren: Die deutschen Nationalspielerinnen vor dem Auftakt in die Weltmeisterschaft in Kurzporträts.

Von Anna Dreher

SZ PlusStart der Fußball-WM
:Darf's ein bisschen mehr sein?

Über Generationen haben Fußballerinnen kämpfen müssen für ihren Sport. Nun soll er endgültig dieselbe Richtung einschlagen wie bei den Männern: hin zum Geld. Die Frage ist nur, was dann verloren geht.

Essay von Anna Dreher

Deutscher WM-Kader
:Schock kurz vor der Nominierung

Verteidigerin Carolin Simon reißt sich unmittelbar vor der Bekanntgabe des WM-Kaders das Kreuzband und verpasst das Turnier. Bundestrainerin Voss-Tecklenburg benennt 23 Spielerinnen - die Mehrheit aus Wolfsburg.

Von Anna Dreher

DFB-Team vor der WM
:Generalprobe verpatzt

Das deutsche Nationalteam unterliegt im letzten Test vor der Weltmeisterschaft Sambia mit 2:3. Das Ergebnis reiht sich ein in ein durchwachsenes Länderspieljahr.

Von Anna Dreher

Gutscheine: