Studium

Studium
:Das sind die schönsten Universitäten der Welt

Auch zwei deutsche Hochschulen haben es in den eindrucksvollen Bildband geschafft.

Rangliste
:Das sind die besten Unis Europas

Tipps zum Studium

SZ PlusStudium
:Wie der Start an der Uni gut klappt

Bafög, Wohnungssuche, Seminarauswahl, Prüfungsordnung: Der Start an der Universität ist aufregend und kann stressig sein. Was man als Erstsemester wissen sollte und wie man sich gut vorbereiten kann.

Von Laura Pickert

Studium
:Bachelor, Master, Promotion - Tipps für das Leben an der Universität

Mit Bachelor und Master hat sich das klassische Studentenleben geändert. Wie funktioniert die Einschreibung? Wie bekomme ich den Studienplatz, den ich gerne möchte? Und wo gibt es Stipendien oder Nebenjobs? Antworten auf alle wichtigen Fragen zum Thema Studium.

Weitere Artikel

SZ PlusSchlagende Verbindungen
:Eine Frage des Anstands

Beim Treffen des "Coburger Convent" sah sich Coburgs OB 2023 damit konfrontiert, im internen Mailverkehr der Korporierten als "Regenwurm" verunglimpft zu werden. Auch vor dem diesjährigen Pfingstkongress läuft es nicht rund.

Von Olaf Przybilla

SZ PlusProkrastination
:"Wieder nicht geschafft, was ich mir vorgenommen habe"

Menschen tun alles Mögliche, um sich vor einer Seminararbeit oder der Steuererklärung zu drücken. Aber warum? Und welche Strategien helfen, um eine Aufgabe doch zu erledigen? Ein Gespräch mit der Psychologin Katrin Klingsieck.

Interview von Violetta Simon

Gesundheit in Bayern
:Landärzte dringend gesucht

Landärzte kümmern sich aufopferungsvoll um Mensch und manchmal auch Tier - so weit das Klischee. Die Realität: In vielen ländlichen Regionen gibt es zu wenig Hausärzte. Wie eine Lösung aussehen könnte.

SZ PlusÄrztemangel
:Die Not mit dem Numerus clausus

In Deutschland werden viel zu wenig Ärzte ausgebildet, beklagt selbst der Gesundheitsminister. Sollte der Zugang zum Medizinstudium erleichtert werden?

Von Kathrin Müller-Lancé und Rainer Stadler

US-Universitäten
:Eskalation am Campus

Die Proteste der Studierenden an den Universitäten verschärfen sich. In New York stürmte die Polizei ein besetztes Gebäude - am 56. Jahrestag einer Räumung, die in die Geschichtsbücher einging.

Von Fabian Fellmann

Bafög-Reform
:Akademikerkinder unter sich

Wer kein Geld von zu Hause bekommt, kann nur auf Sparflamme studieren - und schon gar kein lustiges Studentenleben führen. Warum auch die Bafög-Reform an dieser Ungleichheit nur wenig ändert.

Von Kathrin Müller-Lancé

Neue Stipendiaten im Künstlerhaus in Bamberg
:Der irische Jahrgang

Das Internationale Künstlerhaus Villa Concordia in Bamberg beherbergt in diesem Jahr Kunstschaffende aus Irland und Deutschland.

Von Antje Weber

Studenten in Uniform
:Schlimmstenfalls mit dem Leben bezahlen

Attraktive Angebote, gute Karrierechancen - Kriegseinsatz nicht ausgeschlossen: Fünf Studierende an der Universität der Bundeswehr über ihre Motivation und ihre Zukunftsvorstellungen in Zeiten, in denen viel vom Verteidigungsfall die Rede ist.

Von Martina Scherf

SZ PlusBildung
:"Ich habe meinen Wocheneinkauf phasenweise mit Flaschenpfand gezahlt"

Unsere Autorin ist mit Sozialhilfe aufgewachsen, nun studiert sie Jura. In beiden Welten fühlt sie sich heute fremd.

Gastbeitrag von Farina Dobs

SZ PlusComing of Age
:Richtig verschwenden

Gegen die nagende Angst, das Leben zu versäumen, hilft eins garantiert: Ilona Hartmanns zweiter Roman "Klarkommen".

Von Emily Weber

SZ PlusGeldanlage
:Welche Geldprofis wirklich spitze sind

Egal ob Deka, DWS oder Union Investment: Viele heimische Fondsgesellschaften bieten vor allem Mittelmaß. Doch wer genau hinschaut, entdeckt ungeahnte Chancen.

Von Victor Gojdka

Wohnen in München
:Neue Apartments für die Studentenstadt

Auf dem Freimanner Areal setzt eine neue Dynamik ein: Erst kündigt der Freistaat ein Sanierungskonzept an, und nun will das Studierendenwerk auch noch zusätzliche Wohnheimplätze schaffen.

Von Ellen Draxel

Studieren im Kloster
:"Wo man einfach keine Nummer ist"

Rund 550 junge Leute sind in Benediktbeuern für Religionspädagogik oder Soziale Arbeit eingeschrieben. Viele schätzen es, in familiärer Atmosphäre und überschaubarem Rahmen zu studieren.

Von Nina Becker und Philipp Rahn

SZ PlusUrteil zum KI-Einsatz an der Uni
:Eine kluge Bewerbung - zu gut, um echt zu sein

Weil er im Bewerbungsverfahren Künstliche Intelligenz genutzt haben soll, hat die TU München einem Studenten die Zulassung verweigert. Vor Gericht bekam die Uni recht. Der Fall wirft Fragen auf.

Von Katharina Haase

SZ PlusMeinungChancengleichheit
:Bezahlt endlich die Praktikanten

An den Wochenenden arbeiten, damit das Geld noch für die Miete reicht - und das trotz einer Vollzeitstelle? Im Praktikum haben viele junge Menschen keine andere Wahl. Das muss sich ändern.

Kommentar von Laura Städtler

SZ PlusPraktikumsgehälter
:Wochentags zum Praktikum, am Wochenende zum Nebenjob

Für Pflichtpraktika müssen Unternehmen in Deutschland keinen Lohn zahlen - egal, wie lange sie dauern. Studierende stellt das vor zahlreiche Probleme, Geldnot ist nur eines davon.

Von Laura Städtler

SZ PlusBamberg trifft Ukraine
:Ein sicherer Hafen in stürmischer Zeit

Sieben von zwölf Stipendiaten der Künstlervilla Concordia in Bamberg stammen derzeit aus der Ukraine, von der Schriftstellerin Tanja Maljartschuk bis zum Dramatiker Vitaliy Chenskiy. Nicht alle wissen, wie es danach für sie weitergehen soll.

Von Antje Weber

Bildung
:Mehr Studienanfänger in Bayern

Laut Landesamt für Statistik haben sich 2023 exakt 77 957 Menschen erstmals an einer Hochschule im Freistaat eingeschrieben. Das entspricht einem Plus von 4,3 Prozent gegenüber 2022.

SZ PlusWie junge Menschen die Demokratie stärken
:Raus aus der eigenen Bubble

Sich gehört fühlen, kontrovers diskutieren, in Kontakt kommen - das ist das Ziel von Youmocracy, einer Initiative von Studierenden. Sie wollen politisches Interesse wecken. Nicht nur an der Uni.

Von Katharina Haase

Stilkritik "Doktortitel"
:Hut ab

Der Doktortitel wandert in Personalausweisen auf die Rückseite. Warum er dort gut aufgehoben ist.

Von Dr. Wolfgang Janisch

Südkorea
:Altern, bis kein Arzt kommt

Der südkoreanischen Gesellschaft drohen Vergreisung und Ärztemangel. Die Regierung möchte mehr Mediziner ausbilden. Doch ausgerechnet im Gesundheitswesen regt sich heftiger Protest.

Von Thomas Hahn

Diplom-Ausstellung in der Akademie
:Anfang und Ende

Bei der Diplom-Ausstellung 2024 der Münchner Akademie der Bildenden Künste zeigen rund 70 Absolventen ihre Abschlussarbeiten.

Von Jürgen Moises

SZ PlusGeneration Z
:Wie sich der Beruf des Bankers verändert

Ein Job bei der Bank galt mal als sicher. Doch eine Filiale nach der nächsten macht dicht, für die Generation Z gilt die Branche ohnehin als verstaubt. Also müssen sich die Banken anpassen.

Von Felicitas Wilke

Wohnungsnot und Kreative
:Diese Lücke, diese herrliche Lücke

Studenten der TU München haben sich etwas einfallen lassen für die prominenteste Baulücke im Uni-Viertel.

Von Susanne Hermanski

Ludwig-Maximilians-Universität
:"So dringend wie nie zuvor"

An der LMU hat sich das interdisziplinäre Münchner Zentrum für Nachhaltigkeit gegründet. Bald starten zwei neue Studiengänge. Gestärkt werden soll das Bewusstsein für verantwortungsvolles Handeln im Umgang mit endlichen Ressourcen.

Von Bernd Kastner

SZ PlusStudierende
:"Irgendwann war ich körperlich am Ende"

Studierende müssen oft monatelang warten, bis ihr Bafög-Antrag genehmigt wird. Und dann sind die Sätze auch noch zu gering. Kann die Politik das System noch reformieren?

Von Marie Vandenhirtz

Tag der offenen Tür
:Nächste Generation

Die HFF München lädt zum Vorstellungstag.

SZ PlusBerufsausbildung
:Was hinter dem Azubimangel steckt

Ob im Hotelfach oder auf dem Bau: Immer mehr Betrieben fehlen Auszubildende. Gleichzeitig steigt die Zahl der Bewerber, die keine Lehrstelle bekommen. Wie kann das sein?

Von Kathrin Müller-Lancé

Spracherwerb und digitale Medien
:Das schnelle Rauschen

Birgt das digitale Lesen unendliche Möglichkeiten - oder befördert es eher das oberflächliche Lesen? LMU-Professorin Sabine Anselm beschäftigt sich mit dem Spracherwerb bei Kindern und der Lesekompetenz ihrer Studierenden.

Interview von Barbara Hordych

SZ PlusKolumne: Vor Gericht
:Der Kannibale aus Afrika

Täter mit ausländischem Namen, Frauen, die überreagieren: Noch immer triefen viele konstruierte Fälle in Jura-Klausuren vor Klischees.

Von Ronen Steinke

"Bereits im Studium Angst"
:Studierende kritisieren Lehrerausbildung in Bayern

In einer Umfrage geben Betroffene dem Lehramtsstudium in Bayern ein schlechtes Zeugnis. Mehr als die Hälfte denkt über einen Wechsel nach. Die Rede ist von "Lehramtsflucht".

SZ PlusSchauspiel im Klinikum Großhadern
:"Manche sitzen zitternd vor mir"

Cindy Rößler ist Schauspielerin, aber ihre intensivsten Rollen finden nicht im Theater statt: Für Medizinstudierende spielt sie eine Patientin mit wechselnden Symptomen. Können Ärzte so wirklich lernen, wie sie mit kranken Menschen sprechen sollten?

Von Rashidah Hassen

Busse und Bahnen
:Einigung auf günstigeres Deutschlandticket für Studenten

Bei der Fahrkarte für den Nah- und Regionalverkehr vereinbaren Bund und Länder eine Lösung für Studierende. Was das Ticket kostet und wann es losgehen kann.

Wo es sich am besten lebt
:Das Glück zu Erlangen

Rankings haben immer recht - gerade, wenn sie von wissenschaftlich gestützten Instituten stammen. Die neueste Erkenntnis dürfte in Franken einige erfreuen.

Glosse von Olaf Przybilla

SZ PlusNahostkonflikt an Hochschulen
:Polarisiert bis in die Hörsäle

Antisemitische Graffiti, propalästinensische Kundgebungen, Seminare, in denen Israel als Apartheidstaat bezeichnet wird: Der Krieg um Gaza führt auch an deutschen Universitäten zu Konflikten.

Von Kathrin Müller-Lancé

SZ PlusWohnungsnot in Unistädten
:Männlich, neu an der Uni, sucht

Noch nie war es so schwer für Studierende, ein Zimmer zu finden. Manuel Schreck, im ersten Semester an der Kölner Filmhochschule, hat schon über 200 Anfragen verschickt, ohne Erfolg. Jetzt wohnt er erst mal auf einem Campingplatz.

Von Leonie Georg

Mitten in Augsburg
:Erregte Diskussionen über "Gloryholes"

Der Vorschlag, Wandlöcher für anonymen Sex zu schaffen, sorgt an der Uni Augsburg für Aufruhr. Dabei könnte man die Sache auch entspannter sehen.

Glosse von Maximilian Gerl

Wintersemester
:Mehr als 400 000 Studenten an Bayerns Hochschulen

Die Zahl der Studienanfänger liegt mit 67 500 jungen Menschen nochmals höher als im vergangenen Jahr.

Von Johann Osel

SZ PlusBildung
:Kommilitone Chatbot

KI-Techniken gehören - oft als notwendige Werkzeuge - zum Alltag vieler Studierender. Doch sie laden auch zum Betrug bei Prüfungen ein. Nicht nur deshalb stellt das Aufkommen künstlicher Intelligenz die Hochschulen in Bayern vor besondere Herausforderungen.

Von Lina Krauß

Bildung
:Elf neue Promotionszentren in Bayern

Studenten an Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Technischen Hochschulen können dort nun einen Doktortitel erwerben.

SZ PlusExklusivGesellschaft
:So zufrieden sind die Deutschen

Wohlstand ist mehr als Geld. Erstmals misst ein offizielles Barometer die Zufriedenheit der Bürger: Wie es sich auswirkt, welche Bildung jemand hat, ob er Single ist, Kinder hat – oder wie lange er pendelt.

Von Alexander Hagelüken

Mietkosten
:Studentenbude: 1300 Euro für 31 Quadratmeter

In Städten wie München oder Frankfurt sind solche Preise mittlerweile normal. Besonders für Studenten wird das immer weniger bezahlbar. Neue Zahlen zeigen, wie teuer Wohnen und Studieren mittlerweile ist.

Von Jens Többen

SZ PlusHochbegabte
:Die Studi-WG im bayerischen Landtag

Die 18-jährige Magdalena Gerstendörfer lebt als eine von 50 Stipendiatinnen und Stipendiaten gratis im Maximilianeum - obwohl Frauen dort eigentlich nicht zugelassen sind. Warum sie Kommilitonen manchmal lieber verschweigt, wo sie wohnt.

Von Miriam Treitinger

SZ PlusStudierende der TU München
:"Mit Studiengebühren hätte ich nicht hier studieren können"

Bis zu 6000 Euro pro Semester will die Technische Universität künftig von Studierenden aus Nicht-EU-Staaten verlangen. Fünf Menschen aus unterschiedlichen Ländern sagen, was sie davon halten.

Von Sebastian Krass und Stefanie Witterauf

Ausstellung
:Der Wunsch nach Rettung

Die Akademie der Bildenden Künste präsentiert in der Ausstellung "Debütant*innen" auch in diesem Jahr wieder Arbeiten ihrer ausgezeichneten Absolventen.

Von Jürgen Moises

SZ PlusStudium
:Habe ich mich richtig entschieden?

BWL, Jura oder doch lieber etwas Kreatives? Die Wahl des Studienfachs ist für junge Menschen oft eine schwierige Entscheidung. Wie gut gefällt es ihnen nach ein paar Semestern wirklich? Sieben Studierende erzählen.

Protokolle von Mina Tessenyi

"Hotel Mama"
:Söhne leben deutlich länger bei den Eltern als Töchter

Junge Männer ziehen in Deutschland im Schnitt mit 24,5 Jahren aus, Frauen eineinhalb Jahre früher. In anderen EU-Ländern wohnen junge Erwachsene noch deutlich länger bei ihren Eltern.

Energiepreispauschale
:Viele Studierende lassen Geld liegen

Wegen gestiegener Energiekosten bezuschusst der Staat Studierende und Berufsschüler mit einmalig 200 Euro. Doch jeder Vierte hat das Geld noch gar nicht beantragt.

Von Jens Többen

Gesundheitspolitik
:Zur guten Behandlung von HIV gehört mehr als Medikamente

Dank moderner Arzneimittel lässt sich eine HIV-Infektion heutzutage recht gut kontrollieren. In Bayern geschieht das nicht zuletzt in 25 spezialisierten Schwerpunktpraxen. Etwas aber hat sich kaum verändert - die Vorurteile gegenüber Patienten.

Von Sophie Burkhart und Lina Krauß und Laura Lehner

SZ PlusStudium in der Pandemie
:"Wir waren gefühlt die Letzten, an die man gedacht hat"

Vorlesungen auf Zoom, Ersti-Woche auf Whatsapp: Viele, die ihr Studium in der Pandemie begonnen haben, machen in diesem Sommer ihren Bachelor. Wie geht es ihnen?

Von Kathrin Müller-Lancé

Gutscheine: