J. Hosse

Tipps für die Erziehung von Babys, Kleinkindern, Kindergartenkindern, Schulkindern und Jugendlichen

Baby-Alter (0 bis 1 Jahr)

Wie lernt ein Baby sprechen? Was lernen Geschwister voneinander? Und wie sollten Eltern den ersten Geburtstag ihres Kindes feiern? Was Sie über die Erziehung von Babys wissen müssen.

Kleinkinder (1 bis 3 Jahre)

Schaden Krippen und Fremdbetreuung den Kindern? Sollen Eltern ihrem Kind den "unsichtbaren Freund" ausreden? Brauchen Kleinkinder Lernhilfen? Alles, was Sie über die Erziehung von Kleinkindern wissen müssen.

Kindergartenkinder (3 bis 6 Jahre)

Wie viel Aufmerksamkeit braucht ein Kind? Wie kann aggressiven Kindern schon im Kindergartenalter geholfen werden? Alles, was Sie über die Erziehung von Kindergartenkindern wissen müssen.

Kindergeburtstag

Wie bereiten Sie den Kindergeburtstag richtig vor? Welche Kuchen sehen toll aus, machen aber nicht zu viel Arbeit? Welche Spiele eignen sich für drinnen, welche für draußen - und welche machen Zweijährigen, Kindergartenkindern oder Schülern Spaß? Und wie feiert man den ersten Geburtstag? Alles, was Sie über Kindergeburtstage wissen müssen.

Grundschüler (6 bis 10 Jahre)

Warum sind Jungen in der Schule schlechter als Mädchen? Angst vor Mathe, keine Lust auf Lesen - verstärkt die Schule Geschlechterstereotypen? Wie loben Eltern richtig? Alles, was Sie über die Erziehung von Schulkindern wissen müssen.

Jugendliche (12 bis 18 Jahre)

Wie lange dauert die Pubertät? Was leisten Kurse für Eltern von Teenagern? Mobbing in der Schule - was können Eltern tun? Alles, was Sie über die Erziehung von Teenagern wissen müssen.

Neueste Artikel zum Thema

Ueberforderte Mutter mit ihren Kindern Berlin Deutschland Overstrained Mother with her children
Erziehung

"Sie müssen keine perfekten Eltern sein"

Der Psychologe Bernhard Kühnl spricht über erschöpfte Familien, Kinder unter Leistungsdruck und wie Erziehenden die richtige Mischung zwischen Freiheit und Grenzen setzen gelingt.

Interview von Inga Rahmsdorf

Father and two toddlers doing housework.; Geschlechter-Ungleichheit
SZ-Magazin
Abschiedskolumne

Gegen die Geschlechter-Wand

Sind die Kinder krank, rufen Erzieher die Mutter an. Geht es ums Geld, meldet sich der Bankberater beim Vater. Man kann sich im Privaten noch so sehr um Gleichberechtigung bemühen - der Alltag zwingt ständig in Rollenklischees.

Von Sara Peschke

jetzt ehrlicheeltern
jetzt
Twitter

#ehrlicheeltern: Das Leben mit Kind ist nicht immer schön

Darüber tauschen sich Eltern gerade iauf Twitter aus.

Hanna Ziegert, 2017
Hanna Ziegert im Interview

"Frauen leben ihre Destruktivität meist nur subtiler aus"

Die Psychiaterin Hanna Ziegert spricht über ein Tabuthema: Emotionale und physische Gewalt von Frauen und was diese Schlimmes in Familien anrichten kann.

Interview: Christina Berndt

Erziehung

Wer die Rute spart...

Bald wird es auch Eltern in Frankreich verboten sein, ihre Kinder zu schlagen. Bringt das was? 70 Prozent der Franzosen sagen Nein. Doch sie irren. Ein Prügelverbot wirkt, das zeigt die Vergangenheit. Die öffentliche Ächtung der Gewalt gegen Kinder senkt die Kriminalität.

Von Matthias Drobinski

Erziehung

Wenn Kinder geschlagen werden, geht das alle etwas an

Ein richtiges Gesetz, das zu spät kommt: Eltern in Frankreich dürfen ihre Kinder nicht mehr schlagen. Das sei Privatsache, finden viele Franzosen. Ein Irrtum, der Heranwachsenden ebenso schadet wie der Gesellschaft.

Kommentar von Nadia Pantel, Paris

Gewalt gegen Kinder
Leserdiskussion

Muss Frankreich bei der Kindererziehung umdenken?

In Frankreich gab es lange kein Gesetz, das Eltern das Schlagen ihrer Kinder untersagte. Nun wurde das "Recht auf gewaltfreie Erziehung" eingeführt. Gegner des Anti-Prügel-Gesetzes argumentieren: Der Staat dürfe sich nicht in private Familienangelegenheiten einmischen.

Christine Carroll; Heimkinder
Gewalt

Die vergessenen Heimkinder

Christine Carroll ist drei Jahre alt, als sie 1970 in einer kirchlichen Einrichtung untergebracht wird und dort Schlimmes erlebt. Sie ist kein Einzelfall.

Von Linus Freymark

Familie Angst Risiko Kinder Vater
Erziehung

Kann man Mut lernen?

Wir wünschen, dass unsere Kinder groß, stark und mutig in die Welt gehen - und wir wollen ein Vorbild sein. Gar nicht so einfach. Wie man lernt, Ängste in den Griff zu bekommen.

Von Meredith Haaf

4 Bilder
Familientrio: Wen einladen?

Kindergeburtstag

Eine Tochter möchte eine Freundin nicht zum Geburtstag einladen, obwohl diese sehr an ihr hängt und sie dort auch eingeladen war. Sollen die Eltern sie zwingen, das Mädchen einzuladen? Unsere Familienexperten antworten.

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Familie

Ich bereue nichts

Mutterschaft gilt als Karrierekiller, Beziehungskiller und eine einzige Plage. Vergessen wir bei dieser Fixierung auf das Negative, was für ein unglaubliches Glück es ist, Kinder zu haben?

Von Alena Schröder

Aufklärung

Wie redet man mit einem 13-Jährigen über Pornos?

Sex ist überall und im Internet kann er richtig mies und gefährlich werden. Unser Autor will es jetzt endlich angehen: das aufklärende Gespräch mit seinem Sohn.

Von Till Raether

Smiling mature woman and girl with tortoise in garden Smiling mature woman and girl with tortoise in
Familie

Plötzlich Oma

Großmutter werden - das war für unsere Autorin anfangs nicht einfach. Weil man sich alt fühlt. Weil die Tochter die Rolle der Oma anders sieht als man selbst. Aber dann ist da eben auch: Ein Kind.

Von Anja Maier

Geduld und dickes Fell: Eine Anleitung für Stiefeltern
Psychologie

Glückliche Kinder werden gesunde Erwachsene

Das persönliche Wohlbefinden hängt stark von einer erfüllten Kindheit ab. Wer gute Erinnerungen hat, ist als Erwachsener seltener depressiv oder krank.

Von Sebastian Kirschner

Großvater und die 3 jährige Enkeltochter schaukeln Großmutter steht daneben iblmpw03830879 jpg
Familie und Partnerschaft

Opa wird es richten

Wie ist es, Großvater zu sein, wenn man aus einer Generation kommt, deren Väter wenig Zeit für ihre Kinder hatten? Unser Autor, 79, holt mit seinen Enkeln viel nach.

Von Michael Gernandt

5 Bilder
Familientrio

Mein Kind, der Dieb

Eine Tochter packt im Laden unbemerkt zwei Matchboxautos ein. Die Mutter hat wenig Lust zurückzufahren. Lernt das Kind nun, dass Klauen okay ist? Unsere Familienexperten antworten.

Familie und Partnerschaft

Wenn Kinder brüllen

Was tun, wenn Kinder nicht schlafen oder völlig außer sich sind? Grenzen setzen, fordern die einen. Auf die Kinder eingehen, sagen die anderen. Über einen erbitterten Erziehungsstreit.

Von Meredith Haaf

TO GO WITH AFP STORY BY DELPHINE TOUITOU; Astrid Lindgren
SZ-Magazin
Autorin von Pippi Langstrumpf

Was wir von Astrid Lindgren fürs Leben lernen können

Gewaltfreie Erziehung! Auch heute noch sollten uns die Forderungen der Schwedin zum Nachdenken anregen. Unsere Autorin hat Lindgren kennengelernt - und meint: Sie hat unsere Gesellschaft mehr verändert, als wir es ahnen.

Von Susanne Müller

Glubschies
Schulhoftrend

Geliebtes Glotzauge

Entertainmentmäßig haben Glubschis überhaupt nichts drauf. Sie sind nur bunt und glotzen. Warum lieben Kinder sie trotzdem so sehr?

Von Franziska Storz

Dietmar Langer, Psychotherapeut, Kinderklinik Gelsenkirchen
Psychologe Dietmar Langer

"Das Kind spiegelt, was bei den Eltern los ist"

Können Kinder nicht schlafen, leidet die ganze Familie. Die Kleinen sind trotzig und klammern, die Eltern werden von Schuldgefühlen geplagt. Der Psychologe Dietmar Langer erklärt, wie man die Muster durchbrechen kann.

Interview von Alex Rühle

4 Bilder
Familientrio

Die Eltern als Türöffner

Die 15-jährige Tochter schließt sich nach einem Streit mit den Eltern in ihrem Zimmer ein. Diese hängen daraufhin die Tür aus. Erst nach Tagen bekommt der Teenager die Tür zurück. Ist das in Ordnung? Drei Experten, drei Meinungen.

Elternschule
Dokumentarfilm "Elternschule"

Die Frage nach der "richtigen" Erziehung

Eine Doku zeigt die Therapie verhaltensauffälliger Kinder. Daraufhin werden Regisseure, Verleih und Eltern beschimpft und bedroht. Das ist symptomatisch für eine ideologisch überhitzte Debatte.

Kommentar von Martina Knoben

unterton+jetzt
jetzt
Streitkultur

Schluss mit vorwurfsvollen Untertönen!

Unsere Autorin kennt das noch von früher: Statt gleich zu sagen, was sie stört, hat ihre Mutter es bloß angedeutet. Doch was bei Eltern gerade noch okay ist, ist unter Freunden oder Kollegen einfach nur feige.

Von Florine Pfleger

Freizeitaktivitäten auf dem Abenteuerspielplatz Neuhausen in München am 25.09.2018.
Helikopter-Eltern

Warum zu viel Sicherheit für Kinder riskant ist

Wer als Kind nicht lernt, dass Dinge schiefgehen können, tut sich später schwer, Verantwortung zu übernehmen, warnt Pädagoge Jürgen Einwanger. Er fordert mehr Mut zum Risiko.

Interview von Inga Rahmsdorf

4 Bilder
Familientrio

Opas ungleicher Nachlass

Der kürzlich verstorbene Großvater hat zeit seines Lebens für jeden Enkel zum Geburtstag 1000 Euro aufs Sparkonto überwiesen. Die ältere Enkeltochter hat nun 11 000 Euro, die Einjährige nur 1000. Müssen die Eltern das ausgleichen? Drei Experten, drei Meinungen.