Archäologie

Im Tempel des Häutungs-Gottes

Archäologen haben in Mexiko erstmals eine Kultstätte des Gottes Xipe Tótec entdeckt. Ihm zu Ehren sollen die Azteken Menschen gehäutet haben.

Von Tobias Kühn

Mammut
Erbgut und Archäologie

Wenn tote Tiere sprechen

Paläogenetiker untersuchen die DNA ausgestorbener Arten und früher Kulturen. Mit ihren Erkenntnissen schreiben sie die Geschichte um. Das sorgt für Aufruhr.

Von Kathrin Zinkant

Statues are seen inside the newly-discovered tomb of 'Wahtye', which dates from the rule of King Neferirkare Kakai, at the Saqqara area near its necropolis, in Giza 7 Bilder
Archäologie

Forscher entdecken 4400 Jahre altes Grab in Ägypten

In der Nähe von Kairo haben Archäologen die bisher unbekannte Grabstätte eines Hohepriesters ausgegraben. Bilder zeigen, wie außergewöhnlich gut erhalten die Gruft ist.

7 Bilder
Paläogenetik

Die neue Welt der Erbgutanalyse

Mithilfe von DNA-Analysen können Forscher heute herausfinden, wie sich Kulturen, Pflanzen, Tiere und Krankheiten entwickelt haben.

Portrait of Charlemagne
Geschichte

Karl der Große und die Gicht

Das Leben des mächtigsten Kaisers im Mittelalter ist bis ins letzte Detail bekannt. Nur über seine genaue Todesursache rätseln Forscher bis heute. Nun gibt es eine neue These.

Von Hubert Filser

Yersinia pestis
Paläogenetik

Forscher finden die ältesten Spuren des Pesterregers

In einem Massengrab in Schweden haben Wissenschaftler einen extrem alten Stamm des gefürchteten Erregers entdeckt. Er gibt Aufschluss darüber, wie sich die Pest in Europa ausbreiten konnte.

Von Astrid Viciano

Alexander der Grosse - Koenig von Makedonien - in der Schlacht bei Issos
Alexander der Große

Gral der Gräber

Über den legendären Feldherrn Alexander der Große gibt es viele Geschichten - aber wo wurde sein Leichnam begraben?

Von Veronika Wulf

Der Himmel voller Tauben
Klimageschichte

Die schlimmste Zeit, um lebendig zu sein

Im Jahr 536 war es laut Klimaforschern besonders scheußlich auf der Erde, mehr als ein Jahr verdunkelte sich der Himmel zu dieser Zeit. Eine neue Studie benennt die Ursache der Kapriolen.

Von Christoph von Eichhorn

Höhlenzeichnungen aus Indonesien
Höhlenmalerei

Das ist das älteste Abbild der Welt

In einer Höhle auf Borneo ist die wohl älteste figürliche Zeichnung gefunden worden. Sie zeigt ein Tier.

Archäologie

Römer fürchteten untote Kinder

In Umbrien haben Archäologen ein "Vampirgrab" entdeckt. Ein Talisman sollte das darin bestattete Kind davon abhalten, wieder zum Leben zu erwachen.

Von Christoph von Eichhorn

Archäologie

Antiker Comic in römischem Grab entdeckt

In Jordanien sind Forscher auf außergewöhnliche Wandmalereien gestoßen: Sie erzählen vom Bau einer Stadt - begleitet von Comic-ähnlichen Texten.

Von Sebastian Kirschner

Neandertaler
Menschheitsgeschichte

Feingefühl in der Steinzeit

Neandertaler gelten als plumpe Kraftprotze. Dabei hatten die Frühmenschen viel Fingerspitzengefühl.

Von Sandra Sperling

"Endeavour"

Forscher: Schiff von James Cook geortet

Im Jahr 1770 erreichte der britische Entdecker mit seiner "Endeavour" die australische Ostküste. Später kam das Schiff im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg zum Einsatz. Nun wollen Forscher das Wrack vor Rhode Island geortet haben.

Caption: Blombos Cave Interior 360 Pano 
Credit: Magnus Haaland
Anthropologie

Hashtag aus der Steinzeit

In einer Höhle in Südafrika wurden 70 000 Jahre alte Striche auf Stein entdeckt. Das rautenförmige Bild ist eines der frühesten Kunstwerke der Menschheit.

Von Hubert Filser

Archäologie

War das biblische Israel ein Königreich oder Bergdorf?

Die Frage wird unter Archäologen schon lange diskutiert. Nun befeuern Zweifel an der Datierung alter Funde die Debatte.

Von Andrea Hoferichter

Feuer im Nationalmuseum in Brasilien
Brasilien

Ausgelöscht

Das Feuer im Nationalmuseum von Rio de Janeiro ist nicht nur eine Katastrophe für Brasilien. Die ganze Welt hat damit einen Teil ihres Gedächtnisses für immer verloren.

Von Boris Herrmann, Rio de Janeiro

Forscher untersuchen mehr als 7000 Jahre alte Käsereste
Archäologie

In der Steinzeit-Molkerei

In Kroatien sind Archäologen auf mehr als 7000 Jahre alte Käsereste gestoßen. Sie vermuten, dass solche Milchprodukte die Entwicklung der Menschheit beeinflusst haben.

Pyramide Shimao
Archäologie

Die Pyramide von China

In China haben Archäologen eine 4300 Jahre alte Pyramide ausgegraben. Dabei stießen sie auch auf Enthauptete.

Von Stephanie Göing

Anthropologie

Das Eiszeit-Mädchen mit den seltsamen Eltern

"Denisova 11" ist der erste bekannte Mischling zwischen zwei Menschenformen. Die Mutter des Mädchens war eine Neandertalerin, der Vater gehörte zu einer noch exotischeren Gruppe.

Von Kathrin Zinkant

Hohlraum in der Cheops-Pyramide entdeckt
Fund in Ägypten

Der Käse der Pharaonen

Archäologen haben in Ägypten einen der ältesten jemals gefundenen Käse ausgegraben. Das Verfallsdatum ist seit 3200 Jahren abgelaufen.

Ancient  writing  inscribed  in  slate  was  discovered  during  an  ambitious  excavation  at  Tintagel  Castle   last  summer.  English  Heritage  has  revealed  the  find  ahead  of  it  going  on  display  at  the  Cornish  Castle.
Großbritannien

Auf der Spur von König Artus

Archäologen legen in Cornwall die Überreste von Tintagel frei. In der Siedlung tauchen zahlreiche prächtige Funde auf. Das nährt die Legende: War dies die Burg des sagenumwobenen Herrschers?

Von Hubert Filser

Pöhsig, Lkr. Meißen, Fundamentgräben einer mittelalterliche Burganlagen (13./14. Jh.) mit den schon fortgeschrittenen Mäharbeiten am oberen Bildrand, Aufnahme vom 10. Juli 2018
Menschheitsgeschichte

Warum Archäologen sich über die Dürre freuen

Die Hitze bietet Luftbildarchäologen beste Bedingungen. Von Flugzeugen aus entdecken sie uralte Burgen, Kultstätten und Siedlungen.

Von Hubert Filser

Archäologie

14 000 Jahre alte Brotreste, die viel verraten

Es begann mit Fladen aus Einkorn und Strandbinsen: Anhand von 14 000 Jahre alten Brotkrümeln haben europäische Forscher die Geschichte des Grundnahrungsmittels rekonstruiert.

Antikes Grab in Ägypten entdeckt
Sensationsfund in Ägypten

Tübinger Forscher entdecken vergoldete Totenmaske

In einem Gräberfeld südlich von Kairo hat ein deutsch-ägyptisches Forscherteam eine Mumienmaske aus Edelmetall gefunden.

Ötzis letztes Mal
Archäologie

Ötzis letztes Mahl

In den letzten Tagen vor seinem Tod hat der Eismann reichlich Fett verzehrt - und das höchstwahrscheinlich ganz bewusst.