Premier League

Weitere Artikel

SZ PlusDFB-Profi
:"Im Nationalteam hat das eigene Ego nichts verloren"

Nach mehr als 200 Premier-League-Spielen für Brighton könnte Pascal Groß der Mittelfeldkämpfer sein, dem Nagelsmann bei der Fußball-EM vertraut. Im Interview spricht Groß über seine Entwicklung - und drei Bundestrainer in drei Länderspielen.

Interview von Sven Haist

SZ PlusLiverpool gewinnt Ligapokal
:Klopp jubelt so ausgelassen wie nie

Jürgen Klopp sichert sich auf seiner Abschiedstournee mit dem FC Liverpool den ersten Titel: In einem furiosen Finale gegen Chelsea gewinnt sein Team 1:0 nach Verlängerung - und kann sich vor allem bei seinem Torwart bedanken.

Von Sven Haist

Oliver Glasner bei Crystal Palace
:Der Modernisierer muss warten

Wann kann Oliver Glasner beim Premier-League-Klub Crystal Palace die Nachfolge der erkrankten Trainerlegende Roy Hodgson antreten? Zunächst muss der Klub eine heikle Trennung moderieren.

Von Sven Haist

SZ PlusKevin De Bruyne
:Schlanker, fitter, stärker

Nach einem halben Jahr Verletzungspause kehrt Kevin De Bruyne triumphal auf die Champions-League-Bühne zurück. Der Belgier führt Manchester City zum Sieg in Kopenhagen - weil er seinem Körper endlich die Zeit gönnte zu heilen.

Von Sven Haist

Leute
:"Es ist mir scheißegal, ob er geht oder bleibt"

Liam Gallagher wird Jürgen Klopp in der Premier League nicht vermissen. In Thomas Gottschalk schlummerte einst ein Kleptomane. Und Katy Perry macht Schluss.

SZ PlusPremier League
:Die Geldverprasser werden nervös

Unter großem Druck aus der Politik wendet die Premier League nach Jahren der Transferauswüchse ihre Financial-Fairplay-Regeln an: Everton ist bereits verurteilt, weitere Klubs sind beschuldigt.

Von Sven Haist

Premier League
:Niederlage für Klopp

Der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp verliert 1:3 gegen den FC Arsenal. Damit ist das Titelrennen um die englische Meisterschaft wieder spannend.

"Deadline Day" in der Bundesliga
:Willkommen zurück im Narrenkäfig!

Der FC Bayern wollte eigentlich nicht mehr bis zum letzten Tag mit Transfers warten - und verpflichtet dann doch Bryan Zaragoza ein halbes Jahr früher als gedacht. Auch an anderen Liga-Standorten tut sich auf den letzten Drücker noch was. Eine Übersicht.

Von Sebastian Fischer

Premier League
:Liverpool siegt auch gegen Chelsea

Die Reds gewinnen Spiel zwei nach der Ankündigung von Jürgen Klopp, im Sommer aufzuhören. Eine überraschende Hauptrolle hat beim 4:1 gegen den FC Chelsea der 20-Jährige Conor Bradley.

Podcast "Und nun zum Sport"
:Jürgen Klopp: Und jetzt die Nationalmannschaft?

Barcelona? Bundesliga? Bundestrainer? Nach der Abschieds-Ankündigung gehen die Spekulationen um den deutschen Trainer los. Über Klopps Optionen und die Auswirkung seiner Entscheidung auf den Trainermarkt.

Von Anna Dreher, Sven Haist und Philipp Selldorf

Stimmen zu Jürgen Klopp
:"Das zeigt einmal mehr, dass Jürgen außergewöhnlich ist"

Die Fußballwelt zeigt sich überrascht von der Rücktrittsankündigung von Jürgen Klopp - und zollt ihm großen Respekt. Die Reaktionen.

SZ PlusJürgen Klopp hört in Liverpool auf
:Der Tank ist fast leer

In einer emotionalen Botschaft verkündet Jürgen Klopp seinen Abschied vom FC Liverpool zum Saisonende. Er habe keine Energie mehr, sagt der Trainer. Dabei will in der Stadt und im Klub niemand, dass er geht.

Von Sven Haist

Premier League
:Jürgen Klopp verlässt Liverpool zum Saisonende

Seit 2015 bilden der Teammanager und der englische Klub eine perfekte Verbindung. Doch im Sommer ist Schluss. In einem emotionalen Statement begründet Klopp seinen Schritt: "Mir geht die Energie aus."

FC Arsenal
:Die Gunners schießen mit Platzpatronen

Die Londoner verabschieden sich aus dem FA Cup, weil sie bei all ihren Chancen das Tor nicht treffen. Dem Team fehlt trotz horrender Transferausgaben ein starker Neuner. Die Kaderlücke ist schon lange bekannt - und schwierig zu schließen.

Von Sven Haist

SZ PlusTimo Werner
:London, Versuch Nummer zwei

Bei Chelsea hat es nicht geklappt, nun nimmt Timo Werner bei Tottenham Hotspur den nächsten Anlauf in der Premier League. Im Gegensatz zu seinem ersten Wechsel scheinen die Bedingungen diesmal günstiger zu sein.

Von Sven Haist

Wayne Rooney in Birmingham entlassen
:Als Spieler eine Ikone, als Trainer am Tiefpunkt

Der Stürmer Rooney war treffsicher aus allen Lagen, aber als Coach gelingt dem 38-Jährigen wenig. Beim Zweitligisten Birmingham City ist für ihn nach 83 Tagen schon wieder Schluss, weil das Team unter seiner Regie in der Tabelle um 14 Plätze abgerutscht ist.

Von Sven Haist

SZ PlusEnglands Women's Super League
:Lieber ohne den Verband

Nach dem Vorbild der Premier League wollen sich die beiden höchsten Frauen-Ligen von der Football Association trennen. Dadurch sollen die besten Spielerinnen angelockt und viel Geld verdient werden. Aber sind solche Ambitionen realistisch?

Von Sven Haist

SZ PlusSteuererleichterung in der Serie A einkassiert
:Es droht ein Aderlass an feinen Füßen

Mit dem Jahreswechsel endete in Italien ein Steuergesetz, von dem auch Fußballer immens profitierten. Nun kippte die Regierung das Dekret - und das Land befürchtet eine Abwanderung der besten Kicker.

Von Thomas Hürner

Eintracht Frankfurt
:Und jetzt: Geld ausgeben

Im Sommer kassierte Frankfurt 95 Millionen Euro für Kolo Muani, konnte das Geld aber nicht für einen Ersatzstürmer ausgeben. Nun öffnet das Transferfenster wieder - und der Handlungsbedarf ist hoch.

Von Frank Hellmann

SZ PlusKlopp und der FC Liverpool
:Ring am Finger, Grinsen im Gesicht

Nach einem fulminanten 4:2 gegen Newcastle verliert Jürgen Klopp seinen Ehering, ein Kameramann eilt zu Hilfe. Mit dem FC Liverpool steht der Trainer wieder an der Tabellenspitze - muss aber nun auf seinen besten Spieler verzichten.

Von Sven Haist

Manchester United
:Auf die Übernahme folgt das große Comeback

Nach dem Einstieg des Milliardärs Ratcliffe als Miteigentümer steht ManUnited vor einer Zeitenwende. Der Traditionsverein soll auf Vordermann gebracht werden - ein Stürmer beginnt im Spitzenspiel gegen Aston Villa seine eigene Wiedergutmachung.

Von Sven Haist

SZ PlusManchester United
:Der Investor, der den Esel zieht

Jim Ratcliffe sichert sich für astronomisch anmutende 1,2 Milliarden Euro die sportliche Entscheidungsgewalt bei Manchester United. Die unbeliebte Besitzerfamilie Glazer verdient weiter mit, aber ein lang ersehnter Umbruch steht nun bevor.

Von Sven Haist

Fußball
:Ein dickes Weihnachtsgeschenk für die Premier League

Im Spitzenspiel liefern Arsenal und Liverpool ihren Beitrag zu einer schönen Fußballbescherung. Die beste Liga der Welt ist so spannend wie lange nicht mehr.

Von Sven Haist

Liverpool gegen Arsenal
:"Oh mein Gott. Wie stark sind sie"

Liverpool verpasst im Premier-League-Spitzenspiel gegen Arsenal die Tabellenführung, Trainer Klopp stürzt an der Seitenlinie - und wirkt nach dem Spiel trotzdem zufrieden.

Premier League
:Tom Lockyer verlässt Klinik

Vier Tage nach seinem Herzstillstand hat Kapitän Tom Lockyer vom Premier-League-Klub Luton Town das Krankenhaus verlassen und Rehabilitationsmaßnahmen begonnen. Wie der Verein mitteilte, wurde dem 29 Jahre alten Waliser am Dienstag erfolgreich ein ...

SZ PlusManchester City
:Pep Guardiola ist gereizt

Manchester City bewirkt beim Versuch, seine Weltklasseauswahl nach dem Triple-Gewinn noch besser zu machen, gerade das Gegenteil - so ist die Laune vor dem Start der Klub-WM eher schlecht.

Von Sven Haist

Premier League
:Luton-Kapitän erleidet Herzstillstand

Nachdem Tom Lockyer auf dem Spielfeld kollabiert ist, wird die Partie beim AFC Bournemouth abgebrochen. Mittlerweile sei der 29-Jährige wieder stabil, teilt sein Klub mit. Im Mai war der Waliser schon einmal zusammengebrochen.

Premier League
:Schock in England: Luton-Kapitän bricht zusammen

Tom Lockyer ist nach kurzer Zeit wieder ansprechbar - doch das Spiel gegen Bournemouth wird abgebrochen. Es ist schon das zweite Mal, dass Lockyer auf dem Platz kollabiert.

Manchester United
:Die schlechteste Europapokalrunde der Geschichte

Vier Punkte, 15 Gegentore, letzter Platz, geschlagen von Bayern, Istanbul und Kopenhagen: Manchester United macht in der Champions League einen bemitleidenswerten Eindruck. Die Hoffnungen liegen nun in der Liga - und beim neuen Investor.

Von Sven Haist

SZ PlusMeinungFußball
:Eine Bifi-Liga ist nicht in Sicht

Die DFL hat sich redlich bemüht, über ihre Investoren-Pläne aufzuklären. Es hat wohl nicht gereicht. Doch der genauere Blick zeigt: Es geht um Konkurrenzfähigkeit, nicht um den Ausverkauf.

Kommentar von Philipp Selldorf

SZ PlusAston Villa in der Premier League
:Der Vorort wird forsch

Sieg gegen ManCity, Sieg gegen Arsenal - und plötzlich ist das zuletzt chronisch erfolglose Aston Villa ein Kandidat auf die Meisterschaft in England. Schon jetzt erinnern manche Dinge an den überraschenden Titel von Leicester City.

Von Sven Haist

SZ PlusMeinungEinnahmen der Premier League
:Der Trend spricht für die Engländer

1,95 Milliarden Euro pro Saison verdient die Premier League demnächst mit ihrem nationalen TV-Geschäft. Dass die englischen Klubs den kickenden Uradel vom Festland immer weiter abhängen, liegt vor allem an ihrer ausgeklügelten Auslandsvermarktung.

Kommentar von Thomas Hürner

SZ PlusFußballrechte der Premier League
:Irgendwie rekordverdächtig

Fast acht Milliarden Euro für vier Spielzeiten: Die Premier League schafft es mit ihrem neuen TV-Deal, selbst dann noch nach Maximierung zu streben, wenn im Grunde längst alles ausgereizt ist.

Von Sven Haist

SZ PlusÄrger bei Manchester City
:Haaland spuckt Lava

Der Stürmer rastet aus, Trainer Pep Guardiola lässt sich auf den Rasen fallen: Ein fataler Schiedsrichterpfiff bringt Manchester City in Rage - und dabei steckt Englands Fußballmeister ohnehin in einer schwierigen Phase.

Von Sven Haist

Premier-League-Klub Aston Villa
:Die Villans hoffen wieder

Aston Villa, Traditionsverein aus Birmingham, dümpelte Ewigkeiten bestenfalls im Mittelfeld der Premier League herum. Jetzt schaut der Klub Richtung Champions League - dank reicher Besitzer und eines oft unterschätzten Trainers.

Von Sven Haist

FC Arsenal in der Premier League
:Der TV-Experte küsst den Bildschirm

Ausgerechnet Kai Havertz! Vom Bundestrainer zuletzt als Linksverteidiger zweckentfremdet, erzielt der deutsche Angreifer nun jenes Tor, das den FC Arsenal an die Spitze der Premier League bringt - und wie.

Von Sven Haist

SZ PlusPremier League
:Guardiolas Serie ist futsch

Manchester City spielt nur 1:1 gegen Jürgen Klopp und den forsch auftretenden FC Liverpool. Damit reißt nicht nur die imposante Heimserie des Meisters - auch die Tabellenführung geht verloren.

Von Sven Haist

SZ PlusJürgen Klopp
:Na, Mahlzeit!

Nach einem düsteren Jahr hat Jürgen Klopp den FC Liverpool behutsam renoviert und auf Augenhöhe zu Manchester City geführt. Vor dem Spitzenspiel plagt ihn aber eine Sorge: die frühe Anstoßzeit am Mittag.

Von Sven Haist

Premier League
:Wildwest an der Merseyside

Der FC Everton zeigt sich "schockiert" vom Zehn-Punkte-Abzug, doch es könnte noch schlimmer kommen für den Premier-League-Klub: Die Absteiger Leeds, Leicester, Burnley und Southampton erwägen Klagen in Millionenhöhe.

Von Sven Haist

SZ PlusFC Chelsea
:Mehr teurer Spielverderber als Titelkandidat

Der FC Chelsea hat in anderthalb Jahren mehr als eine Milliarde Euro in neue Spieler investiert, das Ergebnis ist aktuell Platz zehn in der Premier League. Immerhin zeigt das junge Team spektakuläre Spiele - wie beim 4:4 gegen ManCity.

Von Sven Haist

Premier League
:Rassistische Geste: Stadionverbot für Spurs-Fan

Ein Fan des englischen Fußball-Erstligisten Tottenham Hotspur hat wegen einer rassistischen Geste gegen Stürmer Heung-Min Son ein dreijähriges Stadionverbot erhalten. Das teilte der Club am Mittwoch auf seiner Webseite mit. Der 44-jährige Mann hatte ...

Tottenham gegen Chelsea
:Ein Spiel für die Archive

21 Minuten Nachspielzeit, zehn VAR-Überprüfungen, zwei Platzverweise und eine Tottenham-Mannschaft, die mit neun Spielern weiter attackiert: Chelsea gewinnt beim Londoner Rivalen das bisher spektakulärste Match der Saison.

Von Sven Haist

Liverpool-Profi Luis Díaz
:Ein Tor als Botschaft an den entführten Vater

Der Kolumbianer Luis Díaz rettet dem FC Liverpool in Luton ein Unentschieden. Viel wichtiger wäre ihm aber die Rettung seines Papas, der sich in der Hand einer Guerilla-Gruppierung befindet.

Von Sven Haist

Newcastle United
:Jeder für alle

Mit einem hart erkämpften 1:0 gegen das zuvor ungeschlagene Arsenal schließt Newcastle United zur Spitzengruppe der Premier League auf. Vor dem Duell mit Dortmund gehen Trainer Eddie Howe aber die Spieler aus.

Von Sven Haist

Manchester United in der Premier League
:Harry Potter, bitte helfen!

Nach dem klar verlorenen Manchester-Derby fragt sich Fußball-England, wer schuld ist an der United-Krise. Spieler und Trainer? Oder herrscht wegen der Eigentümer ein toxisches Umfeld im Klub?

Von Sven Haist

Premier League
:Tonali zehn Monate gesperrt

Wegen der Verwicklung in illegale Sportwetten ist die Saison für den italienischen Newcastle-Profi vorzeitig beendet.

Tottenhams neues Sturm-Duo
:Wer vermisst Harry Kane?

Nach dem Wechsel des Stürmers zum FC Bayern haben Tottenhams neuer Spielmacher James Maddison und Heung-min Son den Klub fast im Alleingang an die Tabellenspitze geschossen. Über eine beachtliche Partnerschaft.

Von Sven Haist

Manchester City
:Ehrung für Gündogan

DFB-Kapitän Ilkay Gündogan hat von seinem Ex-Klub Manchester City am Tag seines 33. Geburtstags ein besonderes Geschenk erhalten. Wie der Champions-League-Sieger am Dienstag mitteilte, ehrt der Klub Gündogan mit einem Mosaik auf dem Trainingsgelände ...

Wettskandal im italienischen Fußball
:Tonali und die Flucht nach vorne

Italiens Verband will Sandro Tonali von Dortmunds Champions-League-Gegner Newcastle für mehrere Monate sperren. Die Strafe wirkt angesichts seiner Wetten mild - überhaupt stehen sich in der Affäre zwei Denkschulen gegenüber.

Von Oliver Meiler

Manchester United
:Eine Hommage an Sir Alex

Scott McTominay galt bei Manchester United unter Trainer Erik ten Hag als abgeschrieben. Gegen Brentford dreht er nach seiner Einwechslung mit zwei Treffern in der Nachspielzeit die Partie - wie United einst das Champions-League-Finale gegen die Bayern.

Von Sven Haist

Gutscheine: