Gastro in München - Aktuelle Nachrichten und Tipps - SZ.de

Essen und Trinken in München

Aktuelle Nachrichten rund um die Gastro-Szene und Empfehlungen für die besten Restaurants, Bars und Cafés in München.

Kolumne „In aller Munde“
:Europas drittbestes Restaurant liegt in München

Ein wichtiges US-Bewertungsportal platziert Jan Hartwigs „Jan“ weit vorn auf seiner Liste der europäischen Top-Lokale. Was hat das zu bedeuten?

Von Marten Rolff

SZ PlusSterneküche in München
:Als Chefin hat sie gerne das Sagen

Im Dezember übernimmt Rosina Ostler die Küche im Dallmayr-Restaurant „Alois“. Sechs Monate später ist die Münchnerin Deutschlands höchstdekorierte Köchin. Über eine Frau, die weiß, wie man auf leise Art laut wird.

Lokalrunde
:Italophilie und fette Mönche

Dem Restaurant Brenner sind Pfifferlinge viel wert, und der Fat Monk schätzt Schüsseln.

Von Franz Kotteder

SZ PlusUncle Chen
:Der schnelle Snack aus Sichuan

Das Uncle Chen in der Heßstraße hat sich auf Dan-Dan-Nudeln spezialisiert. Aber man findet auch andere Überraschungen auf der Karte.

Von Max Murke

SZ-Podcast "München persönlich"
:„Ich finde einen Käsekuchen für 8,50 Euro schwierig“

Lea Zapf hat die wohl kleinste Backstube auf dem Viktualienmarkt. Wie kommt man zu so einem Stand? Wie wurde die Münchnerin aufgenommen? Und wieso würde ihr Konzept in Berlin nicht funktionieren?

Von Jana Jöbstl

SZ PlusHotellerie
:Der Koenigshof empfängt die ersten Gäste

Das fertiggestellte Hotel am Stachus ist ein Architektentraum aus Messing und Glas. Es überrascht auch im Inneren mit ungewöhnlichen Details.

Von Franz Kotteder

Café Mari
:So bodenständig wie das Viertel

Die Betreiberinnen des Café Mari haben ihr Angebot an das Schlachthofviertel angepasst: In dem großräumigen Lokal gibt es deshalb ein buntes Allerlei – aber kein Chichi.

Von Jacqueline Lang

Grace Dahl im Blitz Club
:Die Groove-Garantin

Die DJ und Produzentin Grace Dahl hypnotisiert mit tanzbarem Techno jeden Dancefloor.

Von Vivian Harris

SZ PlusNeues aus der Münchner Gastro-Szene
:Die Heumilch macht’s

Sterneköchin Sigi Schelling setzt sich für Bauern ein und das Sudetendeutsche Museum für die böhmische Küche.

Von Franz Kotteder

SZ PlusHuberwirt Pleiskirchen
:75 Genussmomente an einem Abend

Dem Huberwirt in Pleiskirchen gelingt der Spagat zwischen Tradition und Moderne, Wirtshaus und Sterneküche. Eine Landpartie zum Staunen.

Von Gene Tonic

SZ PlusPublic Viewing bei der EM
:Zehnertisch vor der Großbildleinwand: 230 Euro

Fußballschauen im Wirtshaus oder Biergarten ist nicht mehr ganz so unkompliziert, wie es einmal war. An manchen Orten muss man reservieren oder es gibt einen Mindestverzehr – zumindest bei Deutschlandspielen.

Von Franz Kotteder

SZ PlusDallmayrs Gourmetrestaurant Alois
:17 Gänge, die einen regelrecht verblüffen

Rosina Ostler kocht erst seit Dezember in Dallmayrs Gourmetrestaurant Alois, hat aber schon zwei Sterne im Michelin – und das mit Recht.

Von Marcelinus Sturm

SZ PlusSpätis in München
:Wo man auch nach Ladenschluss noch einkaufen kann

In München scheinen immer mehr Kioske zu öffnen, in denen Kunden bis in die Nacht Getränke, Lebensmittel und manchmal auch Drogerieartikel bekommen. Funktioniert das?

Von Sarah Maderer

SZ PlusMeinungKaffee
:Es ist nicht leicht, ein richtiger Monaco-Münchner zu sein

Er fährt Vespa, sitzt auf der Tambosi-Terrasse – und bereitet den Espresso zu Hause mit einer teuren High-End-Maschine zu. Doch mit dem Kaffee-Expertentum sollte er es in der nördlichsten Stadt Italiens besser nicht zu weit treiben.

Glosse von Wolfgang Görl

Beans and Books
:Kaffee und Bücher für alle

Das Beans and Books in Milbertshofen bietet neben Getränken und Gebäck auch Bücher zum Zeitvertreib oder Mitnehmen. Das Café wird von der Stiftung Pfennigparade betrieben, ist barrierefrei und zieht ganz unterschiedliche Gäste an.

Von Christina Böltl

Münchner-Kindl-Brauerei
:Schluss mit dem Obststandl – Didi wird Wirt

Seit 40 Jahren steht Dieter Schweiger mit seiner Bude an der Universität – nun will er Bananen gegen Bier tauschen. Denn die neue Münchner-Kindl-Brauerei eröffnet einen Ausschank mit günstigen Preisen. Das sind die Pläne.

Von Sarah Maderer

Neues aus der Münchner Gastro-Szene
:Ganz Asien in einem Magnolienblatt

Das „Mun“ geht auf die Straße, und das „Zuma“ steigt für drei Monate im Luxushotel ab.

Von Franz Kotteder

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Pesto, Pancakes, Parmaschinken

Im Flori in Eichenau gibt es alles, was das Frühstücksherz begehrt. Es etabliert sich gerade auch als Nachmittagscafé.

Von Elisabeth Grossmann

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Ein süßer Traum

Das Schokolädchen in Puchheim bietet ein kleines Frühstück, Gebäck und Kuchen sowie 120 Sorten Pralinen aus eigener Herstellung.

Von Peter Bierl

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Nepalesisch mit Weißwurst

Vom Himalaya nach Germering: Mit dem eigenen Betrieb erfüllt sich Familie Gurung einen Traum. In ihrem Coffee Momo kann man ebenso gut hip frühstücken wie traditionell.

Von Ingrid Hügenell

Newsletter
:Satt und Glücklich

Kennen Sie Münchens beste Italiener? Wo isst man gut und günstig mit der Familie, wo kann man mit Freunden etwas Neues ausprobieren? Welche Sterne-Restaurants hat die Stadt zu bieten, wo sind die gemütlichsten Biergärten? Wer kocht gerade wo und wo ...

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Auf einen Espresso an die Bar

Das kleine Caffè Roma bringt italienische Lebensart nach Fürstenfeldbruck. Schnell sind die 18 Plätze drinnen voll. Im Sommer kann man auch draußen sitzen.

Von Heike A. Batzer

Was läuft in den Clubs
:Trash, Trance, Afro-House

Der Juni in den Münchner Clubs bringt unter anderem Nitefreak aus Zimbabwe, DJs aus Sachsen und die Wiederkehr der queeren Disco-Helden „Hercules & Love Affair“ mit sich.

Von Martin Pfnür

Bars zum Tanzen
:Wo München gerne feiern geht

Ob zu Live-DJs im „Unter Deck“, House-Musik im „Goldkätzchen“ oder auf Motto-Partys im „Substanz“: Sechs Tipps aus der SZ-Redaktion, in welchen Bars man gut abtanzen kann.

Von Lisa Bögl, Max Fluder, Pauline Graf

Fresh Bagels and Muffins
:Katerfrühstück zum Tatort

Das Fresh Bagels and Muffins ist eine seltene Konstante im schnelllebigen Univiertel: Schon seit 1996 bekommt man hier verschieden belegte Bagels – und das rund um die Uhr.

Von Sarah Maderer

SZ PlusGastronomie
:Sterne-Trio lädt zum Fun Dining

20 Gänge voller Raffinesse: Die Spitzenköche Jan Hartwig, Tim Raue und Nick Bril haben in München ein „Six Hands Dinner“ ausgerichtet.

Von Franz Kotteder

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Ein Hofladen mit Gastgeberqualitäten

Vom Ei über den Schinken bis zum Obstsalat und Kaffee – im Café Eberlhof in Emmering ist alles bio. In rustikal-modernem Ambiente sitzt man gemütlich beisammen.

Von Ingrid Hügenell

Lokalrunde
:Kalte Küche, Wein und Jazz

Tim Mälzer eröffnet eine Eisdiele im Glockenbachviertel, und der Weinclub „Yours“ feiert seine ersten 66 Tage.

Von Franz Kotteder

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Auszeit neben den Bahngleisen

Vom Bahnhofskiosk mit Kaffeevollautomaten und Fahrkartenverkauf zum gemütlichen Café mit hausgemachten Kuchen: Das Bahnhofshaus in Eichenau ist nicht wiederzuerkennen.

Von Elisabeth Grossmann

Gastronomie in München
:Wirtshaus „Beim Sedlmayr“ meldet Insolvenz an

Der Fernsehkoch Hans Jörg Bachmeier hatte das Traditionslokal seit 2022 geführt. Nun soll es von der Kuffler-Gruppe übernommen und saniert werden.

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Kuchen, Kunst und Kultur

Mona Ragheb ist mit ihrem Crêpes-Mobil bekannt geworden. Seit zwei Jahren betreibt sie das Café Bella Martha in Grafrath, in dem sie auch ihre künstlerische Seite ausleben kann.

Von Heike A. Batzer

SZ PlusHaidhauser Simplicissimus
:Ein junger Blick auf einen Münchner Wirtshausklassiker

Die neuen Pächter haben den Haidhauser Simplicissimus ausgemistet und setzen auf Tradition – und einen Hauch Club-Kultur.

Von Toni Ego

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Wo Pendler ihre Butterbrezen holen

Das kleine Café Dafner in Maisach hat sieben Tage die Woche geöffnet, sperrt wochentags schon um halb sechs Uhr morgens auf und serviert ganz individuell.

Von Erich C. Setzwein

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Ein Stück Wien vor der Haustür

Das Kaffeehaus am Puchheimer Bahnhof orientiert sich an der Kultur der österreichischen Hauptstadt. Mit Melange und hausgemachtem Kuchen lädt es zum entspannten Verweilen ein.

Von Florian J. Haamann

Café Carl
:Espresso mit Strandbar-Atmosphäre

Ins Café Carl in Schwabing kommen nicht nur Stammgäste gerne für einen kurzen Plausch. Es gibt Kaffee von der Rösterei Delmocca, Süßes von der Patisserie Dukatz und einen Platz auf der Terrasse.

Von Ana Maria März

Münchner Natursaft UG
:Säfte, so bunt wie Cocktails

Die Kreationen werden auf dem Viktualienmarkt weder geschüttelt noch gerührt, sondern frisch gepresst. Und bei „Extra Ingwer“ bleibt garantiert kein Auge trocken.

Von Stefanie Witterauf

Hype um Traditionsbrauerei
:Die irrwitzige Jagd aufs alkoholfreie Augustiner

Um an das meist ausverkaufte Bier zu kommen, müssen Fans schon zu Tricks greifen. Warum München sich an dem neuen Gebräu berauscht – und wie die Brauerei jetzt reagiert.

Von Philipp Crone

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Goldgerahmter Kaffeehaus-Charme

Wo man unter Kristalllüstern und barocken Spiegeln die Fürstenfelder Torte genießen oder ganz einfach gut frühstücken kann: das Café Wiedemann mit Konditorei.

Von Stefan Salger

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Ein Ort zum Sattessen und Sattsehen

Pikante Auszogne und eine Inneneinrichtung im Retro-Look: Das Café Baumkuchen in Germering bietet eine urgemütliche Atmosphäre.

Von Andreas Ostermeier

Lokalrunde
:Lernen und Liefern mit Stern

Kochkurse von Starköchen sind gefragt wie nie, ob das für Gourmetküche auf Rädern auch gilt, weiß man noch nicht.

Von Franz Kotteder

SZ PlusAusbildung im Gastgewerbe
:„Ich würde bei keinem Chef arbeiten wollen, der mich den ganzen Tag nur anschreit“

Unübliche Arbeitszeiten, hohes Tempo, harscher Umgangston – das Gastgewerbe gilt als stressig. Doch ist es so? Fünf junge Menschen, die hier ihre Ausbildung durchlaufen haben, berichten von ihren Erfahrungen.

Von Sarah Maderer

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Kunstwerke aus der Backstube

Die Tortenfee in Alling produziert seit 1990 individuelle und höchst kreative Hochzeitstorten. Wer die Produkte probieren will, kann von Freitag bis Sonntag in ihr Café kommen.

Von Ariane Lindenbach

SZ PlusFreikirche
:"Das Böse geht, das Gute kommt"

Jeden Sonntag verwandelt sich der Münchner Nachtclub Neuraum in ein Gotteshaus. Eine Freikirche feiert mit Hunderten jungen Menschen dort ihre "Celebration".

Von Anna Tratter

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Tagescafé und Cocktailbar

Im Café Maya in Gröbenzell gibt es Frühstück mit türkischer Note und ohne zeitliche Begrenzung. Abends wird es dann zu einem beliebten Treffpunkt.

Von Ariane Lindenbach

Pop-up-Restaurant
:Edel-Food auf edlen Tellern

Felix Adebahr kreiert ein sechsgängiges Menü mit japanischen Ramen-Nudeln in der Nymphenburger Porzellanmanufaktur.

Von Franz Kotteder

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Wie bei Oma - und doch anders

Klassische Kuchen und Croissants oder doch lieber salzige Pfannkuchen und Zimtschnecken-Porridge? Gäste im Germeringer Café Kartengarten müssen sich zwischen Altbewährtem und aktuellen Trends entscheiden.

Von Elisabeth Grossmann

SZ-Serie: Cafés im Landkreis Fürstenfeldbruck
:Wo der Fernseh-Konditor seine Torten bäckt

Wenn Himbeer-Prosecco-Törtchen auf Windbeutel mit Räucherlachs treffen: Das Olchinger Café Neßbach und Schwalber hat sich am zentralen Nöscherplatz niedergelassen.

Von Ariane Lindenbach

Cafés in München
:Wo Eltern frühstücken und Kinder spielen können

Gibt es eine Spielecke, sind auch die kleinen Gäste willkommen? Die Suche nach einem kinderfreundlichen Café ist in München nicht immer einfach. Unsere Empfehlungen für einen Brunch mit der ganzen Familie.

Von Lisa Miethke

Lokalrunde
:Alles vom Reh und beinahe auch Freibier

Die Käfer-Schänke präsentiert ihr "Maibock-Spezial"-Menü und Mathäser-Bräu spendiert demnächst 4000 Mass.

Von Franz Kotteder

SZ PlusParasado
:Offenbarungen am offenen Grill

Gekommen, um wieder zu gehen. Entschlossen, nun doch zu bleiben: Das argentinisch-bayerische Lokal Parasado ist eine echte Bereicherung des Glockenbachviertels.

Von Karl-Heinz Peffekoven

Gutscheine: