Mobbing

Wie Jungen zu Mobbingopfern und dann zu Tätern werden

Seit dem Amoklauf in München wird wieder mehr über Mobbing gesprochen. Vor allem viele Jungen reagieren auf Kränkungen mit totalem Rückzug oder Aggression.

Gastbeitrag von Wolfgang Schmidbauer

Buch über Schnellschuss-Justiz

Hetzjagd auf einen Lehrer

Ein Lehrer wird von einer Mutter angezeigt, weil er angeblich "pornografische" Texte im Unterricht behandelt. Es beginnt eine Tragödie, die sein Leben zerstört. In einem Buch rechnet der Pädagoge nun mit seinen Anklägern ab.

Von Heribert Prantl

Lehrer-Blog, Toptop
Lehrer-Blog
Lehrer-Blog über Mobbing

Marie und die Neue

"Bitte sagen Sie nichts, sonst wird alles nur noch schlimmer": Wenn ein Schüler gemobbt wird, fühlt sich Lehrerin Catrin Kurtz oft hilflos. Manchmal sind die Grenzen zwischen Täter und Opfer sogar fließend.

Ali Mohammadian and his pupils, who shaved their heads in solidarity with a bullied pupil; Ali Mohammadian, Lehrer, Iran
Anti-Mobbing-Aktion eines iranischen Lehrers

Gefeierter Glatzkopf

Einen Lehrer wie Ali Mohammadian würden sich wohl viele Schüler wünschen: Um einem Mobbingopfer zu helfen, greift der iranische Pädagoge kurzerhand zum Rasierer. Und wird nun sogar vom Präsidenten des Landes als Vorbild gelobt.

jetzt.de
Mobbing

Wir nannten ihn Darius Müll

Er durfte nie dazugehören und in der Pause erzählten die anderen Witze über ihn: Vor vielen Jahren hat unser Autor einen Mitschüler gemobbt. Heute fragt er sich: Wie konnte ich so gemein sein?

Von Bernd Kramer

Mobbing in der Schule
Mobbing in der Schule

"Grundschüler sind wie Raubtiere"

Die tägliche Hölle: Der Psychologe Gerd Arentewicz über Mobbing-Methoden unter Schülern und die Hilflosigkeit der Erwachsenen.

Interview: Maria Holzmüller

Psychokrieg in der Schule: Mobbingopfer müssen Verbündete suchen
Mobbing in der Schule

Raus aus der Opferrolle

Mobbing hat viele Formen, aber eines ist allen gemein: Betroffene tun sich schwer, sich selbst aus ihrer Lage zu befreien. Aber es gibt ein paar Dinge, mit denen Mobbingopfer sich helfen können.

Schüler-Attacken im Internet

"Mobbing im Netz endet nie"

Das Internet mit seinen sozialen Netzwerken ist aus dem Schülerleben nicht mehr wegzudenken. Doch damit verlagert sich Mobbing vom Schulhof auch ins Netz. Eltern und Lehrer sind damit ebenso ratlos wie überfordert. Diese Art der Schikane ist besonders schwer zu kontrollieren. Der Psychologe Torsten Porsch will früher ansetzen und hat ein Präventionsprogramm für Klassen entwickelt.

Interview: Johann Osel

Mobbing in der Schule

Humor kann helfen

Weniger Mobbing in Schulklassen, in denen Lehrer kein Blatt vor den Mund nehmen: Schüler, die Klassenkameraden schikanieren würden, fühlen sich durch aggressiven Humor ihres Lehrers abgeschreckt - und halten sich zurück.

Die dunkle Seite des Mitmach-Web
Gegen Mobbing in der Schule

"Die machen sich fertig im Netz"

Falsche Klamotten oder zu gute Noten: Schüler werden oft aus den unbedeutendsten Anlässen heraus gemobbt. Berliner Wissenschaftler haben nun das Präventionsprogramm "Fairplay" entwickelt. Damit lernen Schüler der Klassen 7 bis 9, sich sozialer zu verhalten - und andere im Ernstfall zu schützen.

Neues Gesetz

Wie New Jersey Mobbing an Schulen verhindern will

Der Suizid eines Mobbing-Opfers ist Auslöser für ein neues Gesetz im amerikanischen Bundesstaat New Jersey: Es soll Schikane an Schulen und Universitäten stoppen, gilt als das strengste der USA und nimmt vor allem Cyber-Mobbing ins Visier. Kritiker befürchten allerdings eine Anzeigen- und Prozesslawine.

Kinderdienst: Jugendministerin will Mobbing im Internet bekaempfen
Cyber-Mobbing unter Schülern

Läster-Seite kommt auf den Index

Nach Hetzbeiträgen auf einer anonymen Mobbing-Webseite ist ein Schüler von einer Gruppe Jugendlicher bewusstlos geschlagen worden. Für die Seite hat das Konsequenzen.

Gewalt an Schulen
Gewalt und Mobbing

Direktor fordert Polizeischutz für Hauptschule

Zerstochene Autoreifen und fliegende Stühle: Weil die Lage an einer Hauptschule in einem Problemstadtteil Hannovers eskaliert, will der Schuldirektor Ausweispflicht, Kameraüberwachung und mehr Polizeipräsenz erwirken. Sein Brandbrief soll die Behörden aufrütteln.

Mobbing in der Schule

Die Opfer sind auch Täter

Jugendliche, die von ihren Mitschülern bloßgestellt und drangsaliert werden, gelten als hilflos und unschuldig. Dass das oft nicht stimmt, zeigt jetzt eine Studie aus Schweden. Demnach sind viele Mobbing-Opfer selbst Täter.

Von Felix Berth