Mikrofon Test bzw. Vergleich 2019: Mit unserer Kaufberatung sowie 14 Tipps & Tricks zu Ihrem besten Mikrofon

Ein Mikrofon verleiht der Stimme mehr Durchsetzungskraft und zugleich einen vollen Sound. Auf der Bühne, im Studio und beim Karaokesingen sind spezielle Mikrofone gefragt, die den Schall gezielt aufnehmen und verstärken. Auf der Suche nach dem passenden Mikrofon sollten Sie sich etwas mehr Zeit nehmen, um die einzelnen Funktionen und die Bauweise zu verstehen. Wie arbeitet ein Kondensatormikrofon? Was ist der Unterschied zum dynamischen Mikrofon? Welche Anschlüsse braucht das Mikro am Mischpult, PC und an der Anlage? Diese und weitere Fragen führen Sie Schritt für Schritt zu einer natürlichen Stimmverstärkung, die zum Verwendungszweck passt.

Im ersten Teil liegt das Hauptaugenmerk auf einem ausführlichen Mikrofon-Vergleich. Erfahren Sie mehr über die Stärken und Reserven der verbauten Technologie. Die Auswahl der Modelle ist breit gefächert. So finden Sie für jeden Einsatzzweck das passende Mikrofon. Eine pauschale Empfehlung für eine Marke oder Technologie wäre nicht sinnvoll. Schließlich gehen Sänger, Moderatoren, Instrumentalisten, DJs, Rapper und Sprecher mit ihren eigenen Vorstellungen an die Mikrofonauswahl.

Im Anschluss an den Vergleich folgt ein umfassender Ratgeber mit den wichtigsten Informationen zum Mikrofon. Hier geht es um den Aufbau, die Funktion und die Richtcharakteristik. In diesem Zusammenhang finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen, die sich beim Mikrofonkauf stellen. Zum Schluss prüfen wir, ob die Stiftung Warentest und Öko Test bereits Mikrofon-Tests durchgeführt haben.

4 leistungsstarke Mikrofone im großen Vergleich

Auna MIC-900B USB-Kondensatormikrofon
Marke
Auna
Frequenzbereich
30 Herz bis 18 Kilohertz
Lieferumfang
Mikrofon, Mikrofonspinne, USB-Kabel, Gewinde-Adapter (3/8" - 5/8"), Schutztasche, deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprache: Englisch)
Material
Kunststoff, Metall
Farbe
Schwarz, Blau, Rot, Gold
Maße
Höhe: 16,5 Zentimeter, Ø: 5 Zentimeter
Gewicht
295 Gramm
Vorteile
Ausbalancierte Nierencharakteristik, Nylon-Bespannung an der Mikrofonspinne, Einsatzbereitschaft in Plug-And-Play-Manier, unkomplizierte Stromversorgung via USB
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
79,99€ 59,99€
AUKEY GD-G1 Kondensatormikrofon
Marke
AUKEY
Frequenzbereich
20 Hertz bis 20 Kilohertz
Lieferumfang
Mikrofonständer, Popschutz, Tischklemme, XLR-Kabel, Bedienungsanleitung
Material
Kunststoff, Metall
Farbe
Schwarz
Maße
K.A.
Gewicht
1.213 Gramm inklusive Mikrofonständer
Vorteile
24-monatige Ersatzgarantie, kräftiger Klang, Popschutz und Schaumstoffaufsatz, für Anfänger geeignet, kein Treiber notwendig, detailreiche Aufnahmen
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
39,99€ 48,95€
TONOR Q9 USB-Kondensatormikrofon
Marke
TONOR
Frequenzbereich
20 Hertz bis 20 Kilohertz
Lieferumfang
Einstellbarer Aufhängungs-Scherenarmständer, Tischbefestigungsklemme, Metalldämpferhalterung, Pop-Filter, Kugelabdeckung, USB-Kabel und Handbuch
Material
Metall
Farbe
Schwarz
Maße
16 x 14 x 7 Zentimeter
Gewicht
1.050 Gramm inklusive Mikrofonständer
Vorteile
Neuartige Anti-Geräusche-Technologie, verstellbarer Ständer, Mikrospinne aus hochwertigem Stahl, 180 Zentimeter langes Kabel, Plug-and-Play
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
58,99€ 70,32€
Blusmart Mikrofon
Marke
Blusmart
Frequenzbereich
K.A.
Lieferumfang
3,5-Millimeter-Klinkenstecker, Telefonadapter, 1,5 Meter langes Kabel, robuster Metallclip
Material
Kunststoff, Metall
Farbe
Schwarz
Maße
10,4 x 8,6 x 2,6 Zentimeter
Gewicht
40,8 Gramm
Vorteile
Kleines Ansteckmikrofon, professionelles Mikrofon für die Sprachwiedergabe, 12 Monate Garantie, tragbares Klemmmikrofon
Häufige Fragen FAQ
Zum Angebot
Erhältlich bei
11,99€ 11,79€
Abbildung
Modell Auna MIC-900B USB-Kondensatormikrofon AUKEY GD-G1 Kondensatormikrofon TONOR Q9 USB-Kondensatormikrofon Blusmart Mikrofon
Marke
Auna AUKEY TONOR Blusmart
Frequenzbereich
30 Herz bis 18 Kilohertz 20 Hertz bis 20 Kilohertz 20 Hertz bis 20 Kilohertz K.A.
Lieferumfang
Mikrofon, Mikrofonspinne, USB-Kabel, Gewinde-Adapter (3/8" - 5/8"), Schutztasche, deutschsprachige Bedienungsanleitung (weitere Sprache: Englisch) Mikrofonständer, Popschutz, Tischklemme, XLR-Kabel, Bedienungsanleitung Einstellbarer Aufhängungs-Scherenarmständer, Tischbefestigungsklemme, Metalldämpferhalterung, Pop-Filter, Kugelabdeckung, USB-Kabel und Handbuch 3,5-Millimeter-Klinkenstecker, Telefonadapter, 1,5 Meter langes Kabel, robuster Metallclip
Material
Kunststoff, Metall Kunststoff, Metall Metall Kunststoff, Metall
Farbe
Schwarz, Blau, Rot, Gold Schwarz Schwarz Schwarz
Maße
Höhe: 16,5 Zentimeter, Ø: 5 Zentimeter K.A. 16 x 14 x 7 Zentimeter 10,4 x 8,6 x 2,6 Zentimeter
Gewicht
295 Gramm 1.213 Gramm inklusive Mikrofonständer 1.050 Gramm inklusive Mikrofonständer 40,8 Gramm
Vorteile
Ausbalancierte Nierencharakteristik, Nylon-Bespannung an der Mikrofonspinne, Einsatzbereitschaft in Plug-And-Play-Manier, unkomplizierte Stromversorgung via USB 24-monatige Ersatzgarantie, kräftiger Klang, Popschutz und Schaumstoffaufsatz, für Anfänger geeignet, kein Treiber notwendig, detailreiche Aufnahmen Neuartige Anti-Geräusche-Technologie, verstellbarer Ständer, Mikrospinne aus hochwertigem Stahl, 180 Zentimeter langes Kabel, Plug-and-Play Kleines Ansteckmikrofon, professionelles Mikrofon für die Sprachwiedergabe, 12 Monate Garantie, tragbares Klemmmikrofon
Häufige Fragen FAQ FAQ FAQ FAQ
Erhältlich bei
Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot Zum Angebot
79,99€ 59,99€ 39,99€ 48,95€ 58,99€ 70,32€ 11,99€ 11,79€

Diese Vergleiche bieten Ihnen ebenfalls interessante Audio-Produkte

MP3-PlayerBluetooth-LautsprecherKopfhörerInternetradioSoundbar
Gefällt Ihnen dieser Vergleich?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Bitte bewerten
Loading...

1. Auna MIC-900B USB-Kondensatormikrofon für das Home-Studio und YouTube-Videos

Das Auna-USB-Kondensatormikrofon bleibt im Gewicht unter 300 Gramm und punktet mit einem satten Lieferumfang und allen Zubehörteilen, die Sie für den ersten Einsatz brauchen. Das mattschwarze Design passt zu unterschiedlichen Einsatzzwecken, etwa zum YouTube-Kanal oder Home-Studio. Hier benötigen Sie ein spezielles Mikrofon, um Außengeräusche herauszufiltern und Ihre Stimme gezielt zu verstärken. Die Kondensatormikrofone überzeugen im direkten Vergleich mit einer guten Soundqualität vor allen Dingen im Studio.

Zum MIC-900B bekommen Sie eine Mikrofonspinne und ein USB-Kabel. Die Spinne ist eine frei hängende Halterung, die Trittgeräusche ausgleicht. Das 5/8-Zoll-Gewinde passt zu den meisten Mikrofon-Stativen. Die empfindlichen Stimmverstärker reagieren bei einer entsprechenden Ausrichtung auf jeden Schalleinfluss. Zusätzlich reduziert Auna über eine Nylonbespannung an der Spinne unerwünschte Schallschwingungen und Störgeräusche.

Das USB-Kabel sorgt für eine unkomplizierte Verbindung und die Kabellänge von 3 Metern für ausreichend Bewegungsfreiheit im heimischen Studio. Im Prinzip müssen Sie nichts weiter tun, als das Kabel mit dem passenden Anschluss am PC oder Laptop zu verbinden, um im nächsten Moment loszulegen. Zusätzliche Treiber oder Software sind nicht notwendig, da dieses Modell via Plug-and-Play auf Mac- und Windows-Betriebssystemen läuft.

Wer steht hinter der Marke Auna? Auna ist ein Unternehmen aus Berlin und seit 2007 mit IT-Produkten auf dem Markt. Das Firmenprinzip setzt auf ein gesamtheitliches Klangerlebnis. Die Elektronikprodukte sind für vielseitige Anwendungen konzipiert. Sie bekommen nicht nur Mikrofone, sondern auch Karaoke- und Stereo-Anlagen, Radios, Hi-Fi-Sound-Systeme sowie Subwoofer.

Die Samplerate von 16 Bit pro 48 Kilohertz verspricht eine ausbalancierte Nierencharakteristik. Die Samplerate gibt in Bit an, wie das Mikrofon in 1 Sekunde den Audiopegel, also Ihre Stimme, erfasst und speichert. Im Endeffekt erfahren Sie über diese Werte, wie viel dieses Speichers für einen Sample-Wert nutzbar ist. Hat ein Mikrofon einen entsprechend hohen Speicher für einen Wert, lassen sich die Tonsignale im Nachhinein genauer bearbeiten. Das soll sich in einem klaren und ausdrucksstarken Sound bemerkbar machen. Die Audioqualität ist spezialisiert auf die Sprache und den Gesang. Der Hersteller liefert mit diesem Mikrofon das Ausgangsmaterial für ein späteres Mastering und eine heimische Songproduktion.

Wozu brauche ich verschiedene Richtcharakteristiken? Während das menschliche Gehör in der Lage ist, Geräusche aus der Umgebung gezielt herauszufiltern, brauchen Mikrofone dafür die Richtcharakteristik. Nierenmikrofone hören ganz genau hin. Am empfindlichsten ist die Nierencharakteristik für den frontalen Schall. Die Mikros erfassen den Seitenschall leiser und unterdrücken weitestgehend den rückwärtigen Schall. So basieren die meisten Bühnen- und Studiomikrofone auf der Nierencharakteristik, wenn der Sound besonders direkt und trocken wirken soll.

Zusammenfassung

Das MIC-900B von Auna ist ein Kondensatormikrofon für Einsteiger und Fortgeschrittene. Den Anforderungen im Home-Studio und bei Sprachaufnahmen für Videos und Gesang wird die Samplerate gerecht und erlaubt zugleich eine spätere Bearbeitung der Tonqualität. Darüber hinaus bekommen Sie eine passende Halterung, die Außengeräusche unterdrückt sowie ein 3 Meter langes USB-Kabel.

FAQ

Ist das MIC-900B USB von Auna für Gitarre und Gesang geeignet?

Für den Gesang ist dieses Kondensatormikrofon ohnehin geeignet. Für akustische Instrumente setzen Sie besser ein spezielles Aufnahmemikrofon ein. Mit einem entsprechenden Abstand in einer Aufnahmekabine sollten Sie es auf einen Test ankommen lassen.

Ist das Mikrofon ein USB-2.0- oder 3.0-Gerät?

Beim Auna MIC-900B handelt es sich um ein USB-2.0-Kondensatormikrofon. Drehen Sie den USB-Stecker um 180 Grad, dann können Sie das Mikrofon mit einem USB-3.0-Port betreiben.

Wie fällt das Grundrauschen bei diesem Mikrofon aus?

Folgen wir den Nutzerantworten, bekommen Sie ein Mikrofon mit einem relativ niedrigen Grundrauschen für diese Preisklasse.

Gibt es einen Stummschalter an der Halterung?

Nein. Grundsätzlich gibt es bei Kondensatormikrofonen dieser Art meist keinen Stummschalter. Ziehen Sie den Stecker oder schalten Sie das Mikro am Mischpult stumm.

2. AUKEY GD-G1 Kondensatormikrofon für Studio- und Rundfunkaufnahmen mit Popschutz

Das GD-G1-Kondensatormikrofon von AUKEY verfügt über eine Großmembran und kann damit einen anderen Audiokreis erschließen. Das Ganze macht sich in einem kräftigeren Klang bemerkbar. Bei Gesangsaufnahmen stellen Sie sich direkt vor das Mikrofon, das gerade in die Spinne hängt und über den Popschutz eine sinnvolle Ergänzung erfährt. Je nach Wunsch können Sie mit diesem Mikrofon Instrumente aufnehmen. Dieses Kondensatormikrofon basiert auf der Nierencharakteristik und nimmt den Sound von vorn auf. Zugleich eliminiert es Störgeräusche an den Seiten und im Hintergrund. Das macht sich in hochauflösenden und verständlichen Sprachaufnahmen bemerkbar.

Was ist eine Großmembran? Bei einem Membrandurchmesser von 1 Zoll ist in der Fachliteratur von der Großmembran die Rede. Das entspricht 25,4 Millimetern. Die Unterscheidung fällt ohnehin nur innerhalb der Kondensatormikrofone zwischen Kleinmembran und Großmembran. Demnach erkennen Sie die Kleinmembranmikrofone an ihrem zigarrenförmigen Design und einer schmalen Röhre. Diese Mikros werden von vorn besprochen, während die Membrane eindeutig voluminösere Gehäuse haben und auch von der Seite besprochen werden. Erfahren Sie mehr über die Bauweise in unserem umfassenden Ratgeber.

Im Lieferumfang enthalten sind die folgenden Komponenten:

  • Tischklemme für Moderationen
  • Dämpferhalterung
  • Verstellbarer Ständer
  • Schaumstoffaufsatz
  • Popschutz
  • 3,5-Millimeter-XLR-Kabel für den Anschluss

Es handelt sich hierbei wohl mehr um ein Mikrofon-Kit, das für Einsteiger geeignet ist. Separat müssen Sie eine 48-Volt-Phantomspeisung dazukaufen. Das ist aber kein Muss, wenn der PC eine Spannung von 5 Volt für das Mikrofon mitbringt. Für Aufnahmen sollten Sie die Mikrofonkapsel in einem entsprechenden Abstand zum Verstärker platzieren. Andernfalls nehmen Sie auch die Aufzeichnungsgeräusche durch den Verstärker auf. Erkennt der PC das Mikro nicht, verwenden Sie den Kopfhörer oder den Mikrofon-Adapter und schließen diesen an die Kopfhörerbuchse an.

Zusammenfassung

Das GD-G1 von AUKEY ist ein Kondensatormikrofon mit Großmembran. Für die Aufnahmen stellen Sie sich direkt vor die Kapsel. Im Lieferumfang ist alles enthalten, um mit den ersten Aufnahmen zu starten. Wahlweise verwenden Sie das Mikro für Sprachaufnahmen, Gesang und akustische Instrumente.

FAQ

Auf welche Länge kommt der Mikrofonarm?

Laut den Nutzerantworten misst der Mikrofonarm 60 Zentimeter in der Gesamtheit.

Wie schwer ist das GD-G1-Kondensatormikrofon von AUKEY?

Leider können wir keine konkreten Angaben finden. Mit Verpackung kommt das Modell auf 1,2 Kilogramm. So sollte das Kondensatormikrofon deutlich unter 1 Kilogramm schwer sein und nicht weiter ins Gewicht fallen. Sie würden es ohnehin nur für die Studioaufnahmen in der Spinne festmachen und nicht in der Hand halten.

Wie ist die Aufnahmequalität des Mikrofons?

Die Nutzer sind größtenteils zufrieden, empfehlen aber für eine bessere Soundqualität eine externe USB-Soundkarte und ein Interface. So haben Sie im Nachhinein die Möglichkeit, die Stimmfarbe und den Klang zum Positiven zu verändern.

Ist das Mikrofon für Hörbücher geeignet?

Ja. Das AUKEY GD-G1 soll eine gute Sprachqualität liefern, die für die Aufnahme eines Hörbuchs ausreicht.

3. TONOR Q9 – USB-Kondensatormikrofon für hochauflösende Aufnahmen im Home-Studio

Das TONOR-Q9-Kondensatormikrofon hat einen USB-3.0-Datenanschluss und lässt sich einfach mit dem Mac oder einem Windows-Computer verbinden. Sie benötigen dafür weder einen zusätzlichen Treiber noch eine Soundkarte. Das macht dieses Mikro zum akustischen Partner für Chats, Streams, Videos, Podcasts und Musik. Es handelt sich bei diesem Modell um ein vollwertiges Upgrade der BM-800- und BM-700 Mikrofone, die eine Verbesserung der Tonaufnahme erreichen sollen. Das ist zum großen Teil der Nierencharakteristik zu verdanken, die auch laute Töne in der vollen Qualität wiedergibt.

Das Mikrofon beinhaltet eine 16 Millimeter große Membran und einen Soundchip. Dabei handelt es sich um einen integrierten Schaltkreis, den Sie für die Klangausgabe auf Computern benötigen. Dieser Chip hat mindestens einen D/A-Wandler und eine weitere Schnittstelle. Damit soll der volle Sound selbst ohne Korrekturen am PC überzeugen.

Im Lieferumfang sind die folgenden Komponenten enthalten:

  • Einstellbarer Scherenarmständer
  • Befestigungsklemmen für den Tisch
  • Popfilter
  • Metalldämpferhalterung
  • Abdeckung
  • USB-Kabel
  • Deutschsprachiges Handbuch

Zum Mikrofon gibt es ein verstellbares Scherenarmstativ, das aus haltbarem Stahl gearbeitet ist. In der Stärke kommt die Halterung auf 5,1 Zentimeter und passt auf einen kleinen Schreibtisch vor den PC. Regeln Sie das Mikrofon über die Lautstärketaste, indem Sie kurz auf + oder – drücken. Sobald das Mikro eingeschaltet ist, leuchtet die blaue LED-Anzeige. Drücken Sie für 3 Sekunden auf den Schalter, dann schaltet sich das Mikrofon ab.

Was bedeutet die Richtcharakteristik? Damit geben die Hersteller an, wie empfindlich das Mikrofon auf den Schall aus verschiedenen Richtungen reagiert. Zugleich ist die Richtcharakteristik abhängig von der Frequenz. Demnach unterscheiden wir die Kugel von der Niere, der Superniere und einer bidirektionalen Neuausrichtung. In unserem anschließenden Ratgeber erfahren Sie mehr über die Vorteile und Eigenschaften der verbauten Richtcharakteristik.

TONOR hat dieses Modell mit einer neuen Anti-Geräusche-Technologie und einer 16-Millimeter-Membran ausgestattet. Der Frequenzübertragungsbereich bewegt sich zwischen 20 Hertz und 20 Kilohertz bei einer Samplerate von 48 Kilohertz und einer Bitrate von 16 Bit. Die Kabellänge des USB-Kabels kommt auf 1,8 Meter und sollte genügend Bewegungsfreiheit bieten.

Zusammenfassung

Mit dem TONOR Q9 holen Sie sich die gesamte Mikrofonierung für das Home-Studio nach Hause und profitieren von einer neuen Anti-Geräusch-Technologie und einem benutzerfreundlichen USB-Plug-and-Play-Anschluss. Sie müssen keinen zusätzlichen Treiber zu installieren, können den Gain-Level am Mikrofon regeln, was eine unkomplizierte Aufnahme verspricht.

FAQ

Brauche ich für das Q9-USB-Kondensatormikrofon von TONOR eine externe Soundkarte?

Nein. Dieses Mikrofon funktioniert via Plug-and-Play. Sie verbinden das Kabel mit dem multimedialen Gerät.

Ist das Mikrofon für Spielekonsolen geeignet?

Ja. Das USB-Kondensatormikrofon von TONOR hat ein kompaktes Format und lässt sich am Ständer vor Ihnen aufbauen. Von daher eignet es sich hervorragend für Gamer, die ihre Hände frei haben wollen.

Kann ich das Q9 dauerhaft an den USP-Port hängen?

Ja. Das sollte kein Problem sein.

Ist dieses Mikro für professionelle Bühnen geeignet?

Nur bedingt. Sie sollten auf der Bühne für ein professionelles Voice Acting besser ein paar Euro mehr ausgeben. Dieses Mikro ist für den anspruchsvollen Hobbybereich konzipiert.

4. Blusmart-Mikrofon für ambitionierte Home-Studios

Mit dem kleinen Blusmart-Mikrofon sollen Sie soundtechnisch einen Schritt nach vorn machen, wenn es um Podcasts, Sprachaufnahmen, das Home-Studio und vLogs geht. Sie haben es mit einem Lavalier-Mikrofon zu tun, das ohne Batterien funktioniert und mit einem benutzerfreundlichen Design ausgestattet ist. So befestigen Sie das Ansteckmikrofon an Ihrer Kleidung und behalten die Hände frei. Blusmart packt einen Telefonadapter für unkomplizierte Verbindungen dazu. Wenn Ihr Handy nicht zum 3,5-Millimeter-Stecker passt, verwenden Sie einen entsprechenden Adapter.

Was ist ein Lavalier-Mikrofon? Diese speziellen Mikrofone sind klein und verschwinden auf der Kleidung. Die guten Modelle fangen nur Ihre Stimme ein, um überall gut hörbar zu sein. Die Auswahl reicht in dieser Kategorie von den robusten Clip-Ons bis hin zu High-End-Mikros für Gesangs- und Instrumentenaufnahmen. Das Alleinstellungsmerkmal ist das winzige Format, das in einem hohen Qualitätsbereich keine Abstriche in der Klangqualität macht.

Schauen Sie sich die Struktur des Blusmart-Mikrofons genauer an, fällt zunächst die Telefonbuchse mit 3,5 Millimetern auf. Das Mikrofonkabel kommt auf eine Länge von 1,5 Metern. Zusätzlich besitzt das Mikrofon eine rundstrahlende Leistung für eine gute klangliche Qualität und eine Reduzierung der Hintergrundgeräusche. Der Metallclip sitzt sicher an der Kleidung. Zugleich gibt es noch einen TRRS-zu-TRA-Adapter, um Kameras, Laptops, PCs und die Spielkonsole mit diesem Mikrofon zu verbinden.

Dank des rundstrahlenden Musters soll die Stimme einen reinen und klaren Klang bekommen. Laut Hersteller passt dieses kleine Mikrofon perfekt zu Smartphones und anderen multimedialen Geräten. Es verbessert die Klangqualität im Vergleich zu den integrierten Mikrofonen im Handy oder im Laptop. Dennoch sollten Sie sich für Ihre Aufzeichnungen einen möglichst ruhigen Ort auswählen, um den Geräuschpegel der Umgebung so gering wie möglich zu halten.

Zusammenfassung

Blusmart hat ein kleines Ansteckmikrofon für Stimm- und Tonaufnahmen entwickelt. Dank einer umfassenden Ausstattung mit den gängigen Adaptern können Sie das Mikro mit allen mobilen Endgeräten verbinden und profitieren von einer hohen Durchsetzungskraft.

FAQ

Wie bringe ich das Blusmart-Mikrofon an der Kleidung an?

Direkt an der Mikrofonkapsel befindet sich ein kleiner Kunststoffclip, den Sie am Hemdkragen, am Sweatshirt oder der Knopfleiste befestigen.

Passt das Mikrofon zu meinem Handy?

Ja, in den meisten Fällen. Andernfalls gibt es einen Adapter, den Sie auf die Buchse stecken, um das Mikrofon mit dem Smartphone zu verbinden.

Ist dieses Lavalier-Mikrofon von Blusmart für Gesangaufnahmen geeignet?

Nur bedingt. Es handelt sich um ein relativ günstiges Mikro, das für den Hobbybereich ausreicht. Steigen die Ansprüche, sollten Sie etwas mehr Geld in die Hand nehmen.

Wie viel wiegt das Clip-Mikrofon?

Das Blusmart-Mikrofon werden Sie kaum bemerken, denn es kommt im Gewicht nur auf 40 Gramm.

5. RØDE Procaster Mikrofon mit Broadcast-tauglicher Klangqualität

Das RØDE Procaster ist ein dynamisches Großmembran-Mikrofon mit einem integrierten Popfilter und Nierencharakteristik. Das robuste Vollmetallgehäuse ist auf Sprecherstimmen spezialisiert und geht mit einer Tasche und einer Mikrofonhalterung in den Versand. Der Frequenzgang von 75 Hertz bis 18 Kilohertz ist auf die Sprachübertragung spezialisiert, sodass Podcaster ihre Freude an dem Sound haben. Achten Sie auf einen Sprecherabstand von mindestens 5 Zentimetern.

Bei diesem Mikrofon müssen Sie keinen Popfilter installieren, er ist im Korb integriert und entschärft die Explosivkonsonanten. Darunter soll die Transparenz der Klänge nicht leiden. Gerade wenn Sie noch keine Erfahrung im Moderieren und Einsprechen haben und die Gepflogenheiten im Studio nicht kennen, profitieren Sie von dieser Ausstattung. Zugleich dämpfen Sie die störenden Umgebungsgeräusche.

RØDE verspricht eine Broadcast-taugliche Klangqualität mit einem hohen Ausgangspegel und einer niedrigen Impedanz. Die Impedanz beschreibt den Scheinwiderstand in einem Stromkreislauf. Fast jedes Studiomikrofon hat eine Ausgangsimpedanz von 200 Ohm oder liegt darunter. Diese würde ohnehin nur bei längeren Kabelstrecken eine Rolle spielen oder bei einigen Preamps mit einem Wahlschalter und einer variablen Eingangsimpedanz. Dieses Mikro ist wie gemacht für den Synchron- und Rundfunkbereich. Sie erhalten auf das Procaster eine Garantie von 10 Jahren.

Was ist ein Preamp? Das ist ein Vorverstärker, der zum einen als Vorstufe und zum anderen als externes Gerät genutzt wird. Damit verstärken Sie ein schwaches Signal auf dem Line-Pegel. Das ist der Arbeitspegel in Ihrem Home-Studio. Dafür reicht der Ausgangspegel vieler Mikrofone nicht aus, denn dieser rangiert zwischen 30 und 60 Dezibel. Selbst Instrumente und Synthesizer benötigen einen zusätzlichen Verstärker.

Zusammenfassung

Mit dem Procaster von RØDE können Sie mit Ihrem ersten Podcast starten. Der Hersteller gehört zu den Profis unter den Audiomarken und hat ein Mikro entwickelt, das speziell für Sprachaufnahmen geeignet ist.

FAQ

Gibt es zum RØDE Procaster eine Spinne?

Nein. Sie bestellen lediglich das Mikrofon, eine Tasche und einen Schraubadapter. Alle anderen Teile bekommen Sie bei RØDE im Zubehörbereich.

Brauche ich für dieses Mikrofon ein Audiointerface?

Nein. Es handelt sich bei dem Quality-Dynamic-Mikrofon von RØDE um ein dynamisches Mikrofon, das ohne Phantomspeisung auskommt.

Kann ich das Mikrofon an den PC anschließen?

Ja. Gewöhnlich müssen Sie ein Audio-Interface dazwischenschalten. Ansonsten kommen die Signale nicht an. Doch der Podcaster hat einen USB-Anschluss und lässt sich direkt verbinden.

Wo wird der blaue Ring eingesetzt?

Mit diesem Ring sichern und dämpfen Sie das XLR-Kabel.

6. NASUM Kondensatormikrofon im Miniaturformat für Sprach- und Gesangsaufnahmen

Dieses Kondensatormikrofon von NASUM gibt es im Miniaturformat mit einem großzügigen Zubehörpaket. Das handliche Faltstativ ist in wenigen Augenblicken aufgebaut und lässt sich auf dem Tisch platzieren. Wahlweise montieren Sie das Mikrofon direkt am Schreibtisch. Kombinieren Sie die Halterung mit dem Dual-Layer-Akustikfilter, um die Vokalqualität zu verbessern. Den Abstand zwischen dem Filter und dem Mikrofon können Sie an den beiden Stellschrauben in der Halterung regulieren. Grundsätzlich eignet sich dieses Modell für heimische Gesangs- und Sprachaufnahmen, Skype, Podcasts, YouTube-Videos und Online-Tutorials.

Das Nieren-Pick-up-Muster reduziert die Hintergrundgeräusche und legt den Fokus auf die Hauptschallquelle vor dem Mikrofon. Mit dem Pick-up sind die Tonabnehmer gemeint. Stellen Sie sich direkt vor die Mikrofonmuschel, um das volle Volumen aus Ihrer Stimme herauszuholen. Sie können das Mikrofon mit dem Smartphone, Computer oder Tablet verbinden. Es ist kompatibel mit allen gängigen Betriebssystemen, wie Windows und iOS. Dafür schließen Sie die 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse an, was für eine deutliche Sprachübertragung sorgen soll.

Was sind die Vorteile der Klinkenstecker? In Zeiten von Bluetooth wirkt der Klinkenstecker veraltet, ist aber noch lange nicht überflüssig. Bisher gibt es nämlich noch keinen gleichwertigen Nachfolger, sondern nur Alternativen. So riskieren Sie bei der Steckverbindung keine Empfangsabbrüche. Zu den geläufigen Stereosteckern gehört die 3,5-Millimeter-Klinke auf Mono oder Stereo mit passenden Adaptern für andere Steckverbindungen.

Zusammenfassung

Das Mini-Kondensatormikrofon von NASUM bringt eine passende Halterung, ein Kabel und einen Filter im Lieferumfang mit. Dank Plug-and-Play können Sie dieses Mikrofon mit dem Computer oder anderen mobilen Endgeräten verbinden und anschließend mit der Aufnahme starten. Ein zusätzlicher ON-OFF-Schalter befindet sich am Griff.

FAQ

Wie weit sollte das NASUM-Kondensatormikrofon von meinem Gesicht entfernt sein, ohne an Soundqualität zu verlieren?

Für den notwendigen Abstand sorgen Sie ohnehin durch den Popschutz, den Sie an der Mikrofonmuschel anbringen. Sänger und Produzenten empfehlen häufig einen Abstand von 2 Zentimetern. Berühren Sie auf keinen Fall mit den Lippen die Mikrofonkapsel. Das führt häufig zu einer Übersteuerung und macht die Aufnahmen unbrauchbar.

Hat das Mikrofon einen Kopfhöreranschluss?

Nein. Es befindet sich nur eine USB-Anschlussstelle an diesem Mikro.

Kann ich das USB-Mikrofon mit Surface Pro verwenden?

Ja. Das sollte möglich sein, wenn es einen USB-Anschluss gibt.

Wie installiere ich das Mikrofon?

Sie schieben das Kondensatormikrofon von NASUM mit dem Kabel durch die Halterung bis es einrastet und verbinden es mit dem PC.

7. Gifort kabelloses Mikrofon mit leistungsstarkem Akku und freier Bandwahl

Gifort hat ein kabelloses Mikrofon mit einem Mini-Empfänger für eine möglichst hohe Bewegungsfreiheit entwickelt. Nach dem aktuellen Upgrade müssen Sie keine Batterien dazukaufen, sondern können den Empfänger in den Lautsprecher, die Anlage oder in den Mixer stecken. Mikrofon und Empfänger laden Sie über den DC-5V-USB-Ladeanschluss auf. Wählen Sie aus zehn UHF-Bändern, um Störungen zu vermeiden. Die Reichweite kommt auf bis zu 50 Fuß vom Sender, was ungefähr 15 Metern entspricht.

Dank Plug-and-Play punktet das Mikro mit einem hohen Benutzerkomfort. Sie benötigen keine Bluetooth-Verbindung und müssen das Mikrofon nicht extra konfigurieren. Dennoch sollten Sie vor dem Kauf sicherstellen, dass Ihr Anschlussgerät über einen Mikrofoneingang verfügt. In diesem Mikrofon ist eine 800-Milliamperestunden-Lithium-Batterie verbaut. Haben Sie den Akku voll aufgeladen, nutzen Sie das Mikro bis zu 10 Stunden. Die Akkulaufzeit beträgt bei laufender Arbeitszeit ungefähr 7 Stunden.

Im Lieferumfang kommen noch ein Mikrofonwindschutz und ein Antirutschring dazu. In der Empfangsbox befindet sich ein klappbarer Ellenbogen, den Sie mit dem Audiosystem verbinden. Zugleich gewährleistet das herzförmige Mikrofon eine recht sichere Abschirmung gegenüber Außengeräuschen. Insgesamt gilt die ABS-Kunststoffprägetechnologie als langlebig und unkompliziert. Zugleich übersteht der Netzkopf aus Metalleinbrennlack auch einen Sturz schadlos.

Was ist eine Milliamperestunde? Die Abkürzung Ah steht für eine Maßeinheit, die die elektrische Ladung beschreibt. Geht es um Akkumulatoren oder Batterien, wechselt die Einheit zu Milliamperestunden – kurz mAh. Der Vorsatz „Milli“ steht gleichbedeutend für ein Tausendstel. Im Prinzip beschreibt diese Einheit die Kapazität der Akkus.

Zusammenfassung

Dieses Mikrofon von Gifort ist wie gemacht für die nächsten Karaoke-Partys mit Freunden, aber auch für kleinere Auftritte, Reden, Seminare und Geschäftstreffen. Wenn Sie es auch nicht mit einem Highend-Mikrofon zu tun haben, dann doch mit einer kostengünstigen Alternative, die ohne Kabel eine hohe Flexibilität gewährleistet.

FAQ

Kann ich das Mikro an das Mischpult anschließen?

Zunächst schließen Sie den Receiver an das Mischpult an und nicht das Mikrofon. Gifort hat mit diesem Modell eine kabellose Variante auf den Markt gebracht. Ein problemloser Anschluss ist möglich, wenn eine 6,5-Millimeter-Buchse vorhanden ist. Das sollte zu fast allen Leistungsverstärkern und Lautsprechern passen.

Welche Batterien brauche ich für das Gifort-Mikrofon?

Sie benötigen für den Betrieb keine Batterien, sondern bekommen einen Akku. Den Akku laden Sie in regelmäßigen Abständen auf und bewegen sich frei im Raum.

Kann ich zwei Mikrofone auf einmal ohne Übersprechungen verwenden?

Ja. Sie regulieren die Frequenzen manuell über die Einschalttaste am Griff. Jedes Mikrofon hat eine eigene Empfangseinheit, die verschiedene Signale empfängt. Hinzu kommen separate Mikrofoneingänge für die Soundkarte.

Auf welche Reichweite kommt dieses kabellose Mikrofon?

Das Mikrofon von Gifort hat eine Außenreichweite von 50 Fuß, was ungefähr 15 Metern entspricht.

8. ARCHEER USB-Kondensatormikrofon für den heimischen Computer

Das USB-Kondensatormikrofon von ARCHEER verbinden Sie ohne zusätzliche Software oder einen Akku über den USB-Anschluss mit Ihrem PC. Es ist mit den Betriebssystemen iOS und Windows kompatibel und realisiert hochauflösende Sprachaufnahmen. Im Lieferumfang enthalten ist eine Tischmikrofonhalterung, an der Sie einen zweischaligen Akustikfilter installieren. Das soll die Aufnahmequalität ohne zusätzliche Einstellungen verbessern. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Schallquelle vor dem Mikrofon. Nur so lassen sich Hintergrundgeräusche effektiv herabsetzen.

Alternativ zum USB-Anschluss steht noch ein 3,5-Millimeter-Aux-Kabel zur Auswahl. Aux steht für eine der Standard-Einspeisemöglichkeiten für Signalquellen, die Sie am Computer weiterverarbeiten. Demnach können Sie an dem Aux-Eingang die meisten Audioquellen anschließen. Als ebenso praktisch erweist sich der zusammenklappbare Mikrofonständer mit integriertem Windschutz.

Befestigen Sie dieses Mikrofon über den flexiblen Minikopf auf dem Schreibtisch. Der Drehwinkel von 270 Grad ermöglicht eine hohe Flexibilität. Vor der ersten Session sollten Sie einen Blick auf die Bedienungsanleitung werfen. Zu guter Letzt erhalten Sie von ARCHEER einer sechsmonatige Produktgarantie auf herstellerbedingte Defekte.

Für die folgenden Einsatzzwecke verwenden Sie dieses Kondensatormikrofon:

  • Instrumente
  • Rundfunk
  • Sprachaufnahme
  • Gesang via Internet
  • Videokonferenz
  • Skype
  • MSN
  • Chat
Wie installiere ich das Mikrofon auf meinem Computer? Der Hersteller empfiehlt eine Vorabinstallation, wenn das Mikrofon nicht automatisch erkannt wird. Dafür klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop, bis ein Symbol erscheint, das wie ein Lautsprecher aussieht. In diesem Abschnitt wählen Sie das gewünschte Aufnahmegerät und folgen den Anleitungen. Darüber hinaus ist es empfehlenswert, den Micro-USB-Anschluss anstelle des USB-Anschlusses am PC zu wählen. Diesen finden Sie meist auf der Rückseite des Computers.

Zusammenfassung

Das kompakte Kondensatormikrofon von ARCHEER bringt ein eigenes Stativ, ein Verbindungskabel und einen Windschutz im Lieferumfang mit. Sie verbinden das Mikro per USB mit dem Computer und können ohne zusätzliche Installationen mit den ersten Aufnahmen beginnen.

FAQ

Wie baue ich das USB-Mikrofon von ARCHEER auf?

Neben der Gebrauchsanweisung ist im Lieferumfang alles für den Aufbau vorhanden. Zunächst klappen Sie die drei Beine des Tischstativs auseinander und stellen den Ständer auf eine ebene Tischplatte, bevor Sie das Mikrofon und den Windschutz verschrauben.

Wie ist die Tonqualität dieses Mikrofons?

Eine professionelle Einschätzung der Qualität steht uns nicht zu. Ausgehend von den meisten Bewertungen ist der Großteil der Nutzer mit der Tonqualität zufrieden. Das PC-Mikrofon sollte den Ansprüchen ambitionierter Hobbymusiker und Heimstudios entgegenkommen.

Ist das USB-Mikrofon für Podcasts geeignet?

Ja. Nach der Installation auf dem Tisch können Sie sich bequem hinsetzen und den nächsten Podcast einsprechen.

Wie schließe ich den Stecker an?

Sie verbinden das Mikrofon von ARCHEER über den USB-Stecker mit fast allen Endgeräten. Im Lieferumfang ist das passende Kabel enthalten. Schließen Sie mit diesem Kabel das Mikrofon an den PC an. Danach beginnt das Betriebssystem mit der Kalibrierung.

9. Razer Seirēn X Kondensatormikrofon für Streamer

Das Steamer-Mikro von Razer ist mit einem präzisen Aufnahmemuster ausgestattet, um unangenehmen Störgeräuschen aus dem Weg zu gehen. Die Superniere zeichnet den Ton in einem kleineren Winkel auf. Razer integriert noch dazu einen Schockdämpfer und einen Schwingungsdämpfer, um Vibrationen in der Umgebung zu reduzieren. Schließlich landen die geringsten Einflüsse und Geräusche in der Aufnahme. Auf den ersten Blick fällt das kompakte Format und der Rundfuß des Mikrofonständers positiv auf. Damit bewahrt dieses Modell ausreichend Stabilität auf der Tischplatte.

Razer hat das Seirēn X speziell für das Streaming entwickelt, um eine möglichst klare Sprachübertragung zu realisieren. In Zusammenarbeit mit bekannten Twitch-Streamern erfolgten zahlreiche Inhouse-Tests, um eine gute Sprachverständlichkeit zu erreichen. Twitch oder auch Twitch.tv ist ein Videoportal für Live-Streams. Vorrangig kommentieren die Nutzer ihre Videospiele. Eigentlich kann jeder Gamer ein Benutzerkonto oder einen Kanal erstellen, um sein Gameplay zu übertragen. Neben dem passenden Mikro brauchen Sie dafür noch eine Streaming-Software, wie XSplit. Die Xbox One und die PlayStation 4 bringt die passende Software schon mit.

Worauf kommt es beim Streamen an? Im Grunde genommen liegt das Hauptaugenmerk auf einer klaren und deutlichen Stimmübertragung. Heute möchte keiner wie ein Roboter klingen. Wenn Sie regelmäßig streamen oder Videoinhalte veröffentlichen, macht es Sinn, sich ein spezielles Streamer-Mikrofon zu kaufen. Sie profitieren von einer besseren Aufnahmequalität und im Vergleich zum Headset von einer getrennten Ansteuerung des Mikrofons und der Kopfhörer. Die guten Streamer-Mikrofone sind robust und halten einen hohen Schalldruck aus. Viele benötigen nicht einmal eine Phantomspeisung.

In der Tradition der Kondensatormikrofone ist dieses Modell in der Lage, unterschiedliche Schallpegel dank einer erweiterten Frequenzreaktion aufzunehmen. Bei der Superniere gelangt der Ton in einem engeren Winkel in das Aufnahmemuster. Das macht die Stimme klar und deutlich. Im direkten Vergleich zu den anderen USB-Mikrofonen ist das Seirēn X deutlich kleiner und kompakter. Es dürfte keinen Platz auf dem Schreibtisch vor dem PC wegnehmen. Unter der Mikrofonkapsel befinden sich eine Stummschalttaste und ein zusätzlicher Lautstärkeregler, den Sie an die Umgebungsgeräusche anpassen.

Zusammenfassung

Das Seirēn X von Razer ist für Streamer entwickelt worden und legt sein Hauptaugenmerk auf eine deutliche Sprachübertragung. Das kompaktes Format, der bewegliche Standfuß und die Stummschalte-Taste gehören zu den entscheidenden Eigenschaften, die die meisten Gamer und Streamer von einem PC-Mikrofon erwarten.

FAQ

Kann ich das Razer Seirēn X an einen Mikrofontisch-Schwenkarm anschließen?

Ja. Das sollte kein Problem sein und macht die Positionierung noch einfacher.

Auf welche Länge kommt das beiliegende USB-Kabel?

Es hat eine Gesamtlänge von 1,8 Metern.

Nimmt das Kondensatormikrofon andere Geräusche in der Umgebung auf?

Das ist abhängig von der Richtung, aus der die Störgeräusche auf die Mikrofonkapsel treffen. Die Hauptschallquelle sollte sich vor dem Razer Seirēn X befinden. Dann erfolgt eine automatische Absenkung der Umgebungsgeräusche.

Kann ich das Stativ in der Höhe verstellen?

Nein. Sie können das Mikrofon nur in eine Richtung neigen.

10. Samson C01U Pro U4SB-Studiomikrofon für den professionellen Einsatz mit Gratis-Aufnahmesoftware

Das C01U-Pro-USB-Studiomikrofon gehört zu einem der ersten USB-Mikrofone auf dem freien Markt. So ist Samson einer der Pioniere dieser Technologie. Im Laufe der Zeit hat das Unternehmen das klassische Studiomikrofon verbessert. Die Nutzer profitieren von smarten Features und fortschrittlichen Klangeigenschaften. So kombiniert dieses Modell eine hohe Schnelligkeit in der Schallaufnahme mit einer professionellen Klangqualität. Verbaut ist eine 19 Millimeter große Membran, die mit einer Bitrate von 16 Bit in CD-Qualität aufnimmt. Sie können das C01U Pro für Gesangsaufnahmen ebenso verwenden wie für Podcasts.

Darüber hinaus schließen Sie auch Instrumente an. Dafür benötigen Sie weder einen Treiber noch zusätzliche Installationen. Integriert ist ein Kopfhörerausgang für das eigene Monitoring. Sie können kontrollieren, wie Ihre Stimme bei den Aufnahmen und direkt beim Einsingen und Sprechen klingt. In der Produktbeschreibung fällt ein zusätzliches Tripod-Stativ auf, das es ebenfalls im Lieferumfang gibt. Zu guter Letzt kommt die Musikproduzenten-Software „Sonar Cakewalk LE“ dazu. Damit liefert Samson die gesamte Ausstattung, um in wenigen Augenblicke mit den ersten Aufnahmen zu beginnen.

Wer steckt hinter Samson Technologies? Den Anfang nahm das Unternehmen 1980 mit dem Versuch, kabellose Funkmikrofone herzustellen. Schnell wurde Samson zu einer entscheidenden Größe in den USA. Heute vereint der Hersteller die beiden bekannten Marken Hartke und Samson unter einem Dach und ist in mehr als 130 Ländern auf der ganzen Welt vertreten. Ausgehend von den ersten Funkmikrofonen hat sich das Portfolio in den folgenden Jahren weiterentwickelt, sodass es von dieser Marke mittlerweile auch Leistungsverstärker, Mischpulte und Audioprozessoren gibt. 2005 kam das erste professionelle USB-Mikrofon heraus, das im Bereich Computer-Recording heute zum Standard gehört.

Zusammenfassung

Mit diesem praktischen USB-Studiomikrofon holen Sie sich einen Klassiker nach Hause. Schließlich gehört Samson zu den Pionieren der Szene und hat das erste professionelle Mikrofon mit USB-Anschluss herausgebracht. Das C01U Pro tritt ein schweres Erbe an, punktet aber mit einer guten Stimmqualität, einer zusätzlichen Aufnahmesoftware, einem Stativ und einer 90-Millimeter-Membran.

FAQ

Ist das USB-Mikrofon von Samson mit Windows 10 kompatibel?

Ja. Das C01U Pro kommt mit fast allen Betriebssystemen zurecht.

Kann ich den Popfilter an dem Dreibeinstativ befestigen?

Ja. Das sollte ohne weiteres möglich sein, um unangenehme Plosivgeräusche zu reduzieren.

Gibt es im Paket ein USB-Kabel?

Ja. Soweit wir es in der Produktbeschreibung erkennen, gibt es ein passendes Kabel für den Anschluss an den PC. Darüber hinaus können Sie ein Mikrofonkabel mit dem Griffstück verbinden. Sollte das nicht der Fall sein, bestellen Sie passende Kabel dazu.

In welchem Frequenzbereich empfängt das Kondensatormikrofon?

Das C01U Pro USB-Mikrofon von Samson empfängt in einem Frequenzbereich von 20 Hertz bis 18 Kilohertz, was für eine detailreiche Gesangsqualität sorgen soll.

11. RØDE NTUSB USB-Kondensatormikrofon für Ihr Home-Studio mit hochauflösendem Sound

Das RØDE-NTUSB-USB-Kondensatormikrofon beinhaltet einen vormontierten Metall-Popschutz, ein stabiles Stativ, einen Befestigungsring mit zusätzlicher Halterung und ein 6 Meter langes USB-Kabel. Nach den Aufnahmen verpacken Sie das Mikrofon in dem Kunstlederetui und nehmen es mit ins Studio oder zur Session. Der Hersteller verspricht differenziertere Tonaufnahmen in einer verblüffenden Qualität. So beschreibt RØDE den Sound als angenehm, voll und klar, ohne Klangkorrekturen vornehmen zu müssen. Dabei macht es keinen Unterschied, ob Sie Podcasts, Gitarren, Gesang oder Begleitkommentare aufnehmen. Sie müssen nichts weiter tun, als das Mikrofon per USB-Kabel an den Computer anzuschließen und mit der Aufnahme zu starten.

Dieses Mikrofon ist für die Benutzung mit einem iPad geeignet. Überdies gibt es einen separaten USB-Kameraanschluss. Koppeln Sie das Mikrofon mit einer App, wie Garageband oder RØDE Rec. Im nächsten Moment ist das Mikro aufnahmebereit. Die integrierte Nierencharakteristik gewährleistet bei 48 Kilohertz einen breiten Aufnahmebereich. Im 16-Bit-Format wird dieses USB-Mikrofon den Anforderungen der Profis und Amateure gerecht. Je nach Bedarf installieren Sie Kopfhörer direkt am Mikrofon. Ein entsprechender Eingang befindet sich an der Seite. Hier befinden sich die Lautstärkeregler, die das Abhörsignal möglichst ohne Verzögerungen weitergeben.

Was kostet ein gutes Mikrofon? Die Preisspanne bei Live-, Karaoke- und Studiomikrofonen ist so breit gefächert wie die Anforderungen der Nutzer. So macht es einen Unterschied, ob Sie einen geselligen Karaoke-Abend verbringen oder hochauflösende Aufnahmen im Studio machen. Die ersten Modelle gibt es im Hobbybereich schon ab 20 Euro. Die Highend-Mikrofone landen über der 1.000-Euro-Marke und sind jeden Cent wert, denn sie kitzeln jedes Detail aus der Stimme. Lassen Sie sich in erster Linie nicht von der Lautstärke leiten, sondern legen Sie Wert auf Qualität, den Frequenzbereich, den Aufbau und die Eignung für Ihren Verwendungszweck.

Zusammenfassung

Das RØDE NTUSB bringt alles mit, was Sie für das Home-Studio brauchen. Neben dem unkomplizierten USB-Anschluss, einem Kopfhöreranschluss und einem Lautstärkeregler packt der Hersteller ein Stativ und einen Popschutz dazu. Das 6 Meter lange USB-Kabel sorgt für eine höhere Bewegungsfreiheit und eine unkomplizierte Aufnahme Ihres Gesangs oder der Instrumente.

FAQ

Kann ich das RØDE NTUSB an die Play Station anschließen?

Ja. Das sollte kein Problem sein.

Ist das passende Kabel dabei?

Ja. Sie bekommen ein 3 Meter langes Kabel zum Mikrofon.

Brauche ich für dieses USB-Mikrofon eine spezielle Software?

Nein. Das NTUSB von RØDE verspricht eine unkomplizierte Übertragung ohne zusätzliche Installationen.

Kann ich das Kondensatormikrofon ohne Mischpult einsetzen?

Ja. Für den Betrieb brauchen Sie nicht unbedingt ein Mischpult. Es funktioniert mit dem Computer.

12. LEERON Bluetooth-Karaoke-Mikrofon mit Discolichtern und Lautsprechern

Schon vom Design her geht das LEERON-Karaoke-Mikrofon einen anderen Weg als sonstigen Produkte in unserem Vergleich. Das Hauptaugenmerk liegt auf einem spaßigen Karaoke-Abend und auf einem Full-Service-Paket aus Lichteffekten, Disco, Songs und einer soliden Sprachverstärkung. Zusätzlich können Sie mit dem Smartphone und der Karaoke-App Ihre Stimme und Ihr Lieblingslied aufnehmen. Problemlos verbinden Sie das Mikrofon mit jedem Android-Handy und iPhone. Zugleich bewegen Sie sich via Bluetooth kabellos durch die Wohnung und auf den Bühnen. Vom Hersteller gibt es einen Metallfilter dazu, um unangenehme Geräusche in der Umgebung zu reduzieren.

Da dieses Mikrofon nicht nur die Aufnahme, sondern auch die Verstärkung des Gesangs übernimmt, kommen im oberen Bereich der Grifffläche 5-Watt-Lautsprecher dazu. Der Frequenzbereich bleibt bei 100 Hertz bis 10 Kilohertz auf einem niedrigen Niveau. Dafür sparen Sie aber beim Kauf, denn dieses Modell gibt es schon zu einem relativ günstigen Preis.

Wie starte ich den Karaoke-Modus bei diesem Mikrofon?

  1. Betätigen Sie die Power-Taste, bis die blaue LED-Anzeige aufleuchtet.
  2. Schalten Sie die Bluetooth-Funktion am Handy oder PC an und verbinden Sie sich mit dem Gerät über die Kennzeichnung „E106“. Falls ein Passwort abgefragt wird, geben Sie „0000“ ein.
  3. Aktivieren Sie den Echo- und den Sprachmodus. Passen Sie die Stimme an die Bass- und Hochtonfunktion an.
  4. Viel Spaß beim Singen.

Im Einsatz punktet das Mikrofon mit einem 2.200-Milliamperestunden-Powerakku, der bis zu 8 Stunden durchhält. Neben einem integrierten Audioprozessor, einer Bluetooth-Verbindung und einem intelligenten Mischchip liefert dieses Modell als einziges im Mikrofon-Vergleich ein USB-Disco-Kugellicht. Das kleine Gerät kann den gesamten Raum erhellen und eine bunte Gesangsatmosphäre kreieren. Im Prinzip müssen Sie nichts weiter tun, als die Discokugel über den USB-Ausgang mit dem Computer oder Laptop zu verbinden.

Zusammenfassung

LEERON hat ein außergewöhnliches Karaoke-Mikrofon konstruiert, das sein eigenes Discolicht und Lautsprecher in einem Handgriff integriert. Ohne Zweifel ist dieses Mikro für den Hobby- und Freizeitbereich ausgelegt. Es gewährleistet eine solide Sprachverstärkung und jede Menge Spaß bei den heimischen Gesangseinlagen mit Freunden.

FAQ

Kann ich zwei Mikrofone koppeln?

Nein. Sie können das Karaoke-Mikrofon von LEERON nur allein verwenden.

Besteht ein Unterschied zwischen dem Mikrofon in Rosa und dem in Roségold?

Ja. Bei der Version in Roségold gibt es noch eine TF-Karte dazu. Leider können Sie das Mikrofon von LEERON nicht mit einer SD-Karte kombinieren.

Kann ich das Mikrofon an den Fernseher anschließen?

Nein, das geht nicht. Sie können dieses Mikro nur mit der integrierten Karaoke-App verwenden oder es mit mobilen Endgeräten kombinieren.

Wo kann ich das Gerät aufladen?

Das funktioniert ähnlich wie beim Smartphone. Verbinden Sie das Mikrofon über USB mit dem Computer, um es vollständig aufzuladen

13. TONOR BM-700 Kondensatormikrofon mit beweglichem Scherenarmständer und Anti-Vibrations-Schwingungsdämpfer

Das TONOR-Kondensatormikrofon kommt auf recht handliche Maße von 41,8 x 24,2 x 7,4 Zentimetern und einem Gewicht von 1,47 Kilogramm. Für die Kombination mit Smartphones und Computern benötigen Sie eine Spannung von 5 Volt. Das macht sich in einer hochauflösenden Klangqualität bezahlt. Möchten Sie das Maximum aus dem Sound herausholen, positionieren Sie sich frontal vor das Mikrofon und sprechen oder singen Sie durch den Popschutz. In der Produktbeschreibung weist der Hersteller darauf hin, dass Sie eine 48-Volt-Phantomspeisung dazu kaufen müssen.

Im Lieferumfang ist ein Scherenarmständer aus solidem Stahl enthalten. Wahlweise montieren Sie das Tischklemmstück an einer Kante. An diesem beweglichen Ständer bringen Sie den Windschutz-Popfilter an, der mit einem doppelten Nylonnetz ausgestattet ist. Damit lassen sich die Gesangaufnahmen verbessern. Zugleich vermeiden Sie Popping sowie Plosivgeräusche. Das sind die Konsonanten, bei deren Aussprache der Atemluftstrom blockiert. Anschließend setzen Sie die gestaute Luft wieder frei, was mit einer kleinen, akustischen „Explosion“ zu vergleichen ist und mit einem störenden Klang einhergeht. Zugleich erweist sich der wendige Schwanenhals als sehr beweglich und erhöht Ihre Bewegungsfreiheit.

Das Home-Recording-Mikrofon bringt einen Anti-Vibrations-Schwingungsdämpfer mit. Damit ist ein Metallschwingungsdämpfer gemeint, der aus Metall besteht, um einen Trillereffekt zu reduzieren. Es kann zu diesen unangenehmen Geräuschen infolge von Vibrationen kommen. Das Kondensatormikrofon adaptiert die elektronische Schaltungssteuerung und nutzt dafür eine vergoldete Membrankapsel. Nicht zuletzt durch eine Cardiod- und Richtcharakteristik nehmen Sie nur den Sound der Stimme auf – ohne Hintergrundgeräusche.

Was brauche ich für ein Home-Studio? Vor allem müssen sich die Räume für Aufnahmen eignen. Schrägen oder kleine, quadratische Zimmer sind weniger vorteilhaft. Entscheiden Sie sich für einen Raum mit einer hohen Decke und wenigen Fensterflächen. Neben einem passenden Studiotisch benötigen Sie ein Audio-Interface, ein Mikrofon und einen Rechner mit der Aufnahme- und Mastering-Software. Erfahren Sie im folgenden Ratgeber, welche Anschlüsse und Voraussetzungen an ein Studiomikrofon gebunden sind.

Zusammenfassung

Mit diesem Kondensatormikrofon von TONOR erwerben Sie die Grundausstattung für die Aufnahme und Übertragung der Sprech- und Gesangsstimme. Installieren Sie bei Bedarf den beweglichen Schwanenhals direkt an der Tischkante und starten Sie Ihre Aufnahmen für die sozialen Netzwerke oder für einen Podcast.

FAQ

Wie ist die Audioqualität des XLR-Kondensatormikrofons von TONOR?

Laut Nutzerberichten ist die Qualität annehmbar. Empfehlenswert ist ein Sound-Interface. Für den äußerst niedrigen Preis ist natürlich kein professionelles Studio-Mikrofon zu erwarten.

Wie schließe ich das Mikrofon an den PC an?

Sie verbinden das Mikrofon mit einem 3,5-Millimeter-Klinkenkabel. Ein entsprechender Anschluss sollte eigentlich bei allen Computern vorhanden sein.

Sind die Gelenke am Mikrofonarm genietet oder geschraubt?

Der Hersteller hat seine Nieten verschraubt. Das soll für eine möglichst hohe Haltbarkeit und Stabilität sorgen.

Ist die Klemme mit jeder Tischkante kompatibel?

Bis zu einer Stärke von 5 Zentimetern können Sie die Klemme an der Tischkante anbringen und das XLR-Mikrofon von TONOR sicher befestigen.

14. AmazonBasics USB-Kondensatormikrofon für Podcasts und Aufnahmen in Ihrem Home-Studio

Das letzte Mikrofon in unserem Vergleich kommt von Amazon. Es handelt sich um ein USB-Kondensatormikrofon, das mit einem passenden Ständer und beweglichen Gelenken in den Versand geht. Dank USB-Anschluss gelingt die Verbindung in einer guten Tonqualität. Mit einer garantierten Latenzfreiheit und klaren Audioresultaten sollten Sie dieses Mikrofon für Aufnahmen von Instrumenten und Gesangsstimmen ebenso nutzen können wie für Hobbyfilme, Chats, Boots und Podcasts.

Die Latenz beschreibt die Verzögerung zwischen einem Reiz und der Reaktion, die daraus resultiert. Bezogen auf die Musikproduktion ist der zeitliche Abstand zwischen dem Sound und seinem Weg zum Ohr gemeint. Wichtig wird die Latenz, wenn der Musiker zugleich Empfänger und Sender ist. So sollten Sie eine gesungene Note möglichst ohne spürbare Verzögerung hören. Andernfalls geht das Feeling für die Musik verloren.

Was ist ein Podcast? Der Begriff setzt sich zusammen aus Pod von iPod sowie Cast von Broadcast. Gemeint ist eine private oder öffentliche Radio- und Fernsehsendung. Im Vergleich zum öffentlichen Radiosender empfangen Sie die Episoden „on Demand“, wann Sie wollen. Sie müssen nichts weiter tun, als sich die Sendung herunterzuladen und sich anzuhören, wann immer Sie wollen.

Gerade wenn Sie nach einem passenden Mikrofon für den Computer suchen, sollten Sie mit diesem Modell zufrieden sein. Direkt nachdem Sie das Mikro aus dem Paket nehmen, ist es einsatzbereit und lässt sich dank USB mit dem gewünschten Endgerät verbinden. Sie brauchen keine zusätzliche Software. Auch für den Anschluss benötigen Sie keinen Treiber. Im Lieferumfang enthalten sind ein 1,49 Meter langes USB-Kabel und ein verstellbarer Ständer, dessen Schrauben Sie an den Seiten lockern oder festigen.

Der Ständer steht auf einem runden flachen Fuß und sorgt für die notwendige Stabilität. An den Seiten wird das Mikrofon durch die beiden Seitenarme flexibel, aber auch zuverlässig gehalten. Ein zusätzlicher, integrierter Anschluss ermöglicht die Verbindung von Kopfhörern, die Sie passend zum Mikrofon im Onlineshop bekommen. Mit einer Bitrate von 24 Bit und einem Frequenzgang von 50 Hertz bis 20 Kilohertz erreicht dieses Mikrofon stabile Werte und ausgezeichnete Ergebnisse in der Leistung.

Zusammenfassung

Amazon hat ein solides USB-Kondensatormikrofon für eine glasklare Schallübertragung entwickelt. Mikrofonständer und USB-Kabel sind integriert und ermöglichen eine unkomplizierten Schallübertragung im privaten Home-Studio. Wahlweise können Sie das Mikrofon auch mit Kopfhörern verbinden.

FAQ

Wofür kann ich das USB-Kondensatormikrofon von AmazonBasics verwenden?

Sie können mit diesem Mikrofon Audioaufnahmen machen, die vom Gesang über Podcast bis hin zu Hobbyfilmen reichen. Auch FaceTime, Skype, Messages, YouTube und Twitch sind mit diesem Mikrofon kein Problem.

Wie verstelle ich den Mikrofonständer?

Es handelt sich um einen kompakten Mikrofonständer mit einem runden Fuß. Darauf befindet sich die Halterung, die Sie um ihre eigene Achse drehen.

Wo schließe ich die Kopfhörer an?

Direkt am Griff befindet sich ein integrierter Anschluss für die Kopfhörer, die aber nicht im Lieferumfang enthalten sind. Weitere Einstellungen für den Ton und die Audioübertragung nehmen Sie direkt am Mikrofon vor.

Brauche ich für die Aufnahme ein spezielles Programm?

Nein. Sie müssen das Mikrofon nur mit dem PC oder dem Audio-Interface verbinden. Die Geräte dürften das USB-Kondensatormikrofon von AmazonBasics erkennen und Sie können mit der Sprachübertragung beginnen.

Was ist ein Mikrofon?

Mikrofon TestMit einem Mikrofon können Sie akustische Signale verstärken und einem Tonträger zuführen. Wir sind von Natur aus von Schallquellen aller Art umgeben und nehmen diese zum Teil ganz unterbewusst wahr. Im Normalfall reicht die Schallintensität der menschlichen Stimme aus, um sich Gehör zu verschaffen. Wenn dies nicht mehr der Fall ist, verleiht ein Mikrofon Ihnen mehr Stärke und wandelt die natürlichen Schallsignale in elektrische um. Wahlweise können Sie damit die Schallquelle auf einem Tonträger speichern und digitalisieren.

Im Inneren des Mikrofons sitzt eine Membran, die alle auftreffenden Schallquellen entgegennimmt. In diesem Zusammenhang kommt es zu einer Signalverstärkung und im Nachhinein zu einer Schallübertragung über die Lautsprecher. In den letzten Jahren sind die Anforderungen an die Mikrofone deutlich gestiegen, sodass filigrane Konzepte und komplexe Techniken hinzugekommen sind. Vor Jahren nutzten Sänger und Sprecher noch Kohlemikrofone. Heute hat die Aufgabe das Elektret-Mikrofon übernommen.

Die Hersteller sehen sich mit der Herausforderung konfrontiert, Mikrofone herzustellen, die mit einer breiten Frequenz ausgestattet sind. Das ermöglicht eine klanggetreue und natürliche Verstärkung, die mit einem hohen Dynamikumfang ausgestattet ist. Ein gutes Mikrofon ist in der Lage, einen leisen Ton detailreich zu verarbeiten und ohne Verzerrungen oder Störungen wiederzugeben.

Wer hat das Mikrofon erfunden?

Mikrofon VergleichParallel zum Telefon entstand das Mikrofon. Gefragt war eine Möglichkeit, Sprache aufzunehmen und weiterzugeben. Bis heute ist es umstritten, wer der echte Erfinder des Telefons ist. 1876 reichte Alexander Graham Bell das Patent ein. In der Geschichte und Entwicklung der Mikrofone nimmt aber Antonio Meucci eine bedeutende Rolle ein. Er entwickelte 1860 ein neues Telefon mit einem elektromagnetischen Wandler. Leider fehlte ihm das Geld, um seine Erfindung zum Patent anzumelden. Er sah sich nach misslungenen Spekulationsgeschäften gezwungen, alle seine Erfindungen zu verkaufen, wozu auch das Telefon gehörte. Zum gleichen Zeitpunkt erkrankte seine Frau. Zu diesem Zweck erfand er eine Fernsprechverbindung und ganz nebenbei das Mikrofon.

Meucci erlitt einen Arbeitsunfall und konnte monatelang nicht arbeiten. So landete seine Erfindung im Ausverkauf und gelangte über Umwege zu Alexander Graham Bell. Mit dem Telefon war der Anfang für das Mikrofon gemacht. Jedoch kam es erst durch die Erfindung des Kohlemikrofons zu einer hörbaren Verbesserung der Klangqualität. Diese Entwicklung haben wir zum großen Teil Philipp Reis zu verdanken, der 1861 eine Form der elektrischen Fernsprechverbindung vorstellte.

Das erste funktionierende Kohlemikrofon hat der Deutsche Emil Berliner 1877 erfunden. Er erfand auch die Schallplatte und das Grammophon. Tatsächlich haben beide Erfinder unabhängig voneinander ähnliche Modelle entwickelt. Berliner verzichtete auf das Patent und stellte seine Erfindung der Allgemeinheit zur Verfügung.

Wie funktioniert ein Mikrofon mit Kohle? Kohle setzt die Schwingungen ausgehend von einer Membran in elektrische Impulse um. Der Schall trifft auf die Membran und drückt dadurch auf die Kohle. Es entstehen elektrische Impulse. Später ersetzten die Hersteller die Kohlestäbe durch Körner aus Kohle, um die Resultate der Klangverstärkung zu verbessern. Das Ganze funktionierte so gut, dass die Technologie bis in die 1940er Jahre in Gebrauch war.

In Philadelphia eröffnete Fred Gaisberg, ein Mitarbeiter von Berliner, 1897 das erste Tonstudio. Als Pianist beschäftigte er sich mit der Aufnahmetechnik und übernahm in diesem Studio alle anfallenden Aufgaben. Ein Jahr später folgte das erste Tonstudio in Europa. Auch hier hatte Gaisberg seine Finger im Spiel. 1923 verbesserte der Deutsche Georg Neumann das damalige Kohlemikrofon und stellte 1928 das erste Kondensatormikrofon vor.

Die Basis des physikalischen Prinzips liegt auf einem Kondensator. So liegen zwei Platten dicht nebeneinander. Sobald ein Schall auf diese Platten trifft, ändert sich ihr Abstand. Die entstehende Kapazität wandelt sich in elektrische Impulse um. In den zwanziger Jahren arbeiteten die Musiker vorwiegend mit dem Bändchenmikrofon.

Wie funktioniert das Mikrofon?

Ein Mikrofon ist ein Schallwandler, der die schwingenden Schallwellen in der Luft zu einem elektronischen Signal umwandelt. Zunächst haben Sie es mit einem analogen Signal und einer bestimmten Spannung zu tun, die über ein Kabel vom Mikrofon zum Mischpult oder zu einem Audio-Interface und dann zum PC gelangt. Für viele ist die Vorstellung relativ abstrakt, wie aus Schwingungen auf einmal Spannungen werden. Es ist sinnvoll, sich die Funktion eines Mikrofons näher anzusehen. Grundsätzlich unterscheiden Sie in der Funktion USB-Mikrofone von XLR-Mikrofonen. Weitere Unterscheidungskriterien ergeben sich zwischen Kleinmembran und Großmembran.

Was muss ein Mikrofon leisten?

Ein Mikrofon muss auf der Bühne gut klingen und die Stimme perfekt präsentieren. Je nach Ausrichtung liegt das Hauptaugenmerk auf einer deutlichen Sprachverständlichkeit oder einer kräftigen und vollen Stimme. Im Gegenzug sollte das Mikrofon nicht zu empfindlich sein. Im Eifer des Gefechts kann es mitsamt des Mikrofonständers schon einmal umfallen oder ins Schleudern geraten. Gerade Live-Mikrofone sind extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt und müssen ihre Leistung bringen, wenn es darauf ankommt.

Die häufigsten Anwendungsbereiche für das Mikrofon

Das beste MikrofonIn zahlreichen Bereichen der Kommunikation, Unterhaltung und Produktion kommt das Mikrofon zum Einsatz. Hier sind hochwertige Modelle gefragt, um eine möglichst klanggetreue Wiedergabe der Stimme zu realisieren oder um andere Schallquellen zu verstärken. Tatsächlich unterscheiden sich die Mikrofone je nach Verwendungszweck. So benötigen Moderatoren in Radiostationen Sprechermikrofone. Musiker benutzen in Tonstudios wiederum spezifische Schallaufnehmer, um eine natürliche Aufnahme ihrer Songs zu realisieren.

Gerade im Event- und Veranstaltungsbereich arbeiten die Profis mit verschiedenen Tonverstärkern und Mikrofonen für Instrumente und Gesang. Nicht zu vernachlässigen ist die Bedeutung im Telekommunikationsbereich. Jedes Mal, wenn Sie zum Hörer greifen, sprechen Sie in ein Mikrofon. Bei Film und Fernsehen sind die Mikrofone in den Produktionsprozess eingebunden und tauchen in unterschiedlichen Bauarten auf. Hier sind kleinere Clip-ons gefragt, die auf der Kleidung verschwinden. Das Clip-on ist die englische Bezeichnung für ein Ansteckmikrofon.

Wo kann ich ein Mikrofon kaufen?

Es verwundert Sie sicher nicht, dass es ein Mikrofon weder im Supermarkt noch in den alltäglichen Angeboten der Discounter gibt. Dafür sind die Anforderungen der Kunden zu spezifisch. Gehen Sie auf Nummer sicher und besuchen Sie einen Musikladen. Hier arbeiten ausgebildete Fachkräfte und erfahrene Musiker, die sich mit den spezifischen Anforderungen eines Mikrofons auskennen und Ihnen praktische Tipps bei der Auswahl geben. Vor Ort können Sie das Mikrofon auf Probe singen und den Sound auf sich wirken lassen.

Geht es um die Preise, liegen die meisten Musikketten häufig über dem Onlinehandel. Das mag ein Grund sein, warum viele Nutzer ihr Mikrofon im Internet bestellen. Die Vorteile des Onlineshops liegen in der Zeitersparnis, der bequemen Bestellung und der guten Verfügbarkeit. Auf einen Klick sehen Sie die beliebtesten Mikrofone im direkten Vergleich und können die Ergebnisse nach Ihren Anforderungen filtern. Zudem verfügt jeder gute Onlineshop über ein funktionierendes Support-System, wo Sie Ihre Fragen zur Bestellung und zur Mikrofonierung stellen.

Was kostet ein Mikrofon?

Die Preise für Mikrofone sind breit gefächert und orientieren sich an den Anschlüssen und dem Verwendungszweck. So macht es einen Unterschied, ob Sie ein Mikro für den Live-Einsatz oder ein spezifisches Mikrofon für das Studio suchen. Einsteigern wird die Basic-Ausstattung der bekannten Marken ausreichen, die es bereits für unter 100 Euro gibt. Steigen die Ansprüche an den Sound, die Einstellungsmöglichkeiten und die Anschlüsse, kosten Mikrofonverstärker schnell mehrere Hundert oder Tausend Euro.

Die Funktionsweise eines Kondensatormikrofons – einfach erklärt

Mikrofon kaufenFür die Aufnahmen zu Hause oder für das Home-Recording brauchen Sie ein anderes Mikrofon als beim Karaokesingen oder auf der Bühne. Am häufigsten kommt die Kondensatorbauweise zum Einsatz, denn sie ermöglicht hochwertige Aufnahmen und ist in der Lage, jedes Detail in der Stimme oder im Instrument zu verarbeiten. Wie bei allen Mikrofonen steckt im Inneren eine Membran in Form einer Kondensatorplatte. Ihr gegenüber sitzt die Gegenelektrode. Durch die Phantomspeisung versetzen Sie die Elektrode in Spannung. Bei einem Mikrofon mit einer Niedrigfrequenzschaltung befinden sich zusätzlich hochohmige Widerstände hinter den Membranplatten.

Treffen die Schallwellen auf die Membran, geraten diese in Schwingungen. Das bewirkt eine Veränderung des Abstands zwischen der Membran und der Gegenelektrode. Daraus entsteht eine Kapazitätsänderung beim Kondensator. Mithilfe unterschiedlicher Schaltungen wandeln diese Mikrofone die Kapazitätsänderung in Spannung um. Im direkten Vergleich haben die Elektret-Kondensatormikrofone und Studiomikrofone einen massiven Marktanteil von mehr als 90 Prozent. Sie haben es mit einem Niedrigfrequenz-Mikrofon zu tun, das sogar in professionellen Studios zur Verwendung kommen.

Die Spannungsversorgung zwischen 12 und 48 Volt wird als Phantomspeisung bezeichnet. Kondensatormikrofone und aktive DI-Boxen brauchen diese Phantomspeisung für den laufenden Betrieb. So gehören sie zur Grundausstattung der Verstärker für Mikrofone, Audio Interfaces und Mischpulte.

Pro und Kontra

  • Hohe Klangqualität
  • Membran mit geringer Masse
  • Federleichte Membran reagiert empfindlicher auf die Schallwellen
  • Warmer und voluminöser Sound
  • Detailreiche und naturnahe Aufnahmen
  • Höhere Empfindlichkeit gegenüber Störgeräuschen
  • Als Handmikrofon nicht geeignet
  • Empfindliche Schwankungen in der Temperatur und Luftfeuchtigkeit
  • Mehr Störgeräusche als bei anderen Mikrofon-Arten

Wie funktioniert ein Elektret-Kondensatormikrofon?

Bei dieser Bauart geht es um die Polarisationsspannung zwischen der Gegenelektrode und der Membran durch statische Ladung in der Kapsel. Die Sorge, diese Ladung würde nach ein paar Jahren verlorengehen, haben viele hochwertige Elektret-Mikrofone widerlegt. So gibt es noch heute alte Mikrofone, die auch nach 20 Jahren nichts von ihrem Glanz und Sound verloren haben. Nur wenige Musiker wissen, dass die meisten Kondensatormikrofone auf der Bühne nach den Vorgaben der Elektret-Technik gefertigt sind. Ein grundlegender Unterschied im Sound zu den Kondensatormikrofonen ist auf Anhieb nicht festzustellen. Diese Bauform punktet zudem mit einem günstigen Preis.

Pro und Kontra

  • Warmer, authentischer Klang
  • Vergleichsweise günstiger Preis
  • Breites Angebot an Richtcharakteristiken und Gehäuse
  • Ladeverlust mit den Jahren unvermeidbar
  • Geringere Pegelfestigkeit

Wie funktioniert ein dynamisches Mikrofon?

Wechseln Sie auf die Bühne und wollen Ihre Stimme verstärken oder im Studio aufnehmen, empfiehlt sich der Einsatz eines dynamischen Mikrofons. Heute am weitesten verbreitet ist die Tauchspulenbauweise. Das Ganze beginnt mit den Schallwellen, die auf die Membran treffen. Nur befindet sich hinter der Membran eine Kupferspule mit frei schwingenden Magneten. Gemeinsam mit der Kupferspule werden aus den Schwingungen Bewegungen zwischen Magnet und Spule und schlussendlich die notwendige magnetische Spannung.

Diese gelangt über ein entsprechendes Kabel zum PC, Mischpult oder Interface. Vergleichen Sie die dynamische Bauweise mit dem Kondensatormikrofon, fällt sie ungenauer aus. Würden Sie also ein dynamisches Mikrofon für Gesangsaufnahmen benutzen, gehen unweigerlich ein paar Details verloren und die Stimme klingt nicht ganz so hochauflösend wie durch ein Kondensatormikrofon. Im Gegensatz dazu gelten dynamische Mikrofone als relativ unempfindlich gegenüber Umgebungsgeräuschen und Übersteuerung.

Pro und Kontra

  • Keine Symmetrie und Regulierung notwendig
  • Keine zusätzliche Stromzufuhr
  • Robust gegenüber äußeren Einflüssen
  • Weniger anfällig für Rückkopplungen – für die Bühne geeignet
  • Weniger impulstreu
  • Feinheiten können weniger detailreich aufgenommen werden
  • Limitierter Übertragungsbereich
  • Anfälliger, wenn es um die Übertragung von Körperschall geht

Wie funktioniert ein XLR-Mikrofon?

Zum analogen Standard gehören XLR- Mikrofone. Im Vergleich zu einem USB-Mikrofon übertragen diese Modelle die analogen Signale über das Kabel. XLR steht in erster Linie für den Anschluss, den wir an einem dreipoligen Stecker erkennen. Eigentlich finden Sie diesen Standard an jedem handelsüblichen Mischpult oder Interface. Er gehört zu den Standards im Live-Geschäft. Bei der Umwandlung der Signale geht anders als beim USB-Mikrofon die Tonqualität nicht verloren. Sie schalten einfach einen Rechner oder ein anderes Peripheriegerät dazwischen.

Suchen Sie nach einem passenden Mikrofon für das Homerecording und steht Ihnen nur ein geringes Budget zur Verfügung, sind Sie mit einem USB-Mikrofon gut beraten. Denn für die Verwendung der XLR-Mikrofone brauchen Sie unbedingt ein Interface.

Pro und Kontra

  • Modularer Aufbau in Bezug auf die Signalkette
  • Einfach mehrere Mikros parallel schalten
  • Sichere Übertragung der Sounds
  • Unempfindlich gegenüber Störgeräuschen
  • Standard auf der Bühne, bei den Lautsprechern und Mischpulten
  • Kostspieliger in der Anschaffung im Vergleich zu USB-Mikrofonen
  • Nicht jeder PC unterstützt den XLR-Anschluss

Wie funktioniert das USB-Mikrofon?

Vergleichbar mit dem XLR-Mikrofon können Sie ein USB-Mikrofon als dynamisches Mikro kaufen. Die jeweilige Anschlussart definiert die Übertragung und Form der Signale. So wandelt das USB-Mikrofon die analogen Signale in digitale um. Über das Kabel gelangen sie zum PC und können sofort weiterverarbeitet werden. Die Vorteile liegen in der kompakten Bauweise und in der Funktion, die alle Bauteile in einem Handstück vereint. Sie sind nicht darauf angewiesen, sofort weiteres Zubehör zu kaufen. Die integrierten A/D-Wandler können aber oftmals nicht mit der Qualität der Interfaces mithalten, sodass in der Praxis und bei den Profis die XLR-Mikrofone qualitativ die Nase vorn haben.

Pro und Kontra

  • Funktioniert einfach via Plug-and-Play: Kabel anschließen und loslegen
  • Mit fast allen Betriebssystemen kompatibel
  • Digitale Aufbereitung live möglich
  • Günstig im Anschaffungspreis
  • Spezielle Treiber fehlen
  • Nicht kompatibel mit Effektgeräten und externen Vorverstärkern
  • Bei Aufnahmen mit mehreren Personen nur ein Mikro nutzbar

Welche Mikrofontypen gibt es noch?

Bitte merken!Sie können nun das dynamische Mikrofon vom Kondensatormikrofon unterscheiden und kennen alle Anschlussarten. Die Profis nutzen aber noch weitere Spezifikationen, wie zum Beispiel das Bändchen-Mikrofon. Bei diesem dynamischen Schallaufnehmer besteht die Membran aus zahlreichen Aluminiumstreifen, die wenige Mikrometer dünn sind. Diese ergeben einen 1 Zentimeter langen Streifen, der um die Pole gewickelt wird. Der auftretende Schall versetzt das Bändchen in Schwingungen und führt zu einer Spannung, die in einem Audiosignal endet.

Im Englischen heißt das Bändchenmikrofon „ribbon microphone“ und steht für einen weichen und warmen Klang. Sind Sie mit den Höhen Ihres Kondensatormikrofons nicht zufrieden und wünschen sich einen weicheren Sound, ist das Bändchenmikrofon die richtige Wahl. Es ist eine echte Alternative zum oftmals spitzen Digitalsound. Musiker beschreiben den Sound als brillanter und höhenreicher. Nicht zuletzt die feine und federleichte Membran reagiert äußerst schnell auf den auftreffenden Schall und geht mit einem guten Impulsverhalten einher.

Ein Shotgun-Mikrofon ist geeignet für Sprachaufnahmen und Interviews. Dieses Mikrofon hat eine sehr starke Richtercharakteristik, um an den Ton so nah wie möglich heranzukommen. Nur so erreichen Sie eine optimale Klarheit und nehmen jedes Detail der Stimme auf. Stellen Sie sich das Ganze so vor: Der Ton beziehungsweise der Klang wird durch einen Tunnel gezogen, um Störgeräusche außen vor zu lassen. Ein Shotgun-Mikrofon kommt bei Dokumentationen, Reportagen, Interviews, Broadcasting und Sport zum Einsatz. Das Hauptaugenmerk liegt auf einer einfachen Bedienung und einem möglichst geringen Eigenrauschen, um nichts als den Sound der Stimme zu übertragen. Damit einher geht eine klare Sprachverständlichkeit.

Was ist der Unterschied zwischen Kleinmembran- und Großmembran-Mikrofonen?

Die Großmembran ist im Studio im Einsatz, denn sie ist im Vergleich zur Kleinmembran viel empfindlicher. Sie besitzt einen eigenen Rauschanteil und klingt sehr fein. Nehmen Sie zum Beispiel den Gesang, eine Flöte, eine Gitarre oder den Raumklang auf, geht die Entscheidung zur Großmembran. Voraussetzung für eine erfolgreiche Inbetriebnahme ist auch hier die Phantomspeisung.

Der Name lässt es vermuten: Kleinmembran-Mikrofone haben eine kleine Membran und nehmen dadurch einen eher neutralen Klang auf. Sie bezahlen den höheren Schalldruck mit einem ebenso hohen Eigenrauschen. Auch hier kommen Sie an einer Phantomspeisung nicht vorbei und können dieses Mikrofon für Instrumente, Akustikgitarren, Schlagzeug oder Flöten benutzen.

Die Richtcharakteristik

Bitte genau hinschauenEine Besonderheit des Mikrofons ist seine Richtcharakteristik. Sie definiert, aus welcher Richtung ein Schall empfindlich aufgenommen wird. Demnach sollte die Richtcharakteristik eines der wichtigsten Kaufkriterien darstellen. Sie können die ungerichteten von den gerichteten Mikrofonen unterscheiden. Bei einem ungerichteten Mikrofon, das über eine Kugelcharakteristik verfügt, wird der Schall von allen Richtungen gleich aufgenommen. Nimmt das Mikrofon auf der Bühne sein eigenes Signal über den Monitor auf, wird es immer weiter verstärkt. Die meisten Musiker kennen diesen unangenehmen Effekt als ein lautes Pfeifen, das aus den Boxen schallt. Das mag ein Grund sein, warum auf der Bühne nur gerichtete Mikrofone im Einsatz sind. Sie gelten als robust und live-tauglich.

Bei den gerichteten Mikrofonen setzen die Hersteller auf die Nierencharakteristik, die Superniere oder die Hypernieren-Charakteristik. Ein Mikrofon mit Nierencharakteristik nimmt den Schall von vorn lauter auf als es von der Seite. Am unempfindlichsten ist dieses Mikrofon gegenüber Geräuschen und Schall von hinten, was sich auf der Bühne mit Monitoren vor dem Mikrofon bezahlt macht. Ein Monitor ist der Lautsprecher, aus dem sich Sänger und Instrumentalisten hören.

Fundamental ist der Unterschied der Niere zur Superniere und Hyperniere nicht. Die Merkmale unterscheiden sich im Richtverhalten. Demnach unterdrücken diese beiden Bauformen den Seitenhall stärker als die Nierencharakteristik. Im Gegenzug dazu sind diese Mikrofone hinten etwas schmaler und empfindlicher im Vergleich zur Seite. Sie positionieren den Monitor nicht direkt hinter dem Mikrofon, sondern an der Seite.

Auf was sollte ich beim Kauf der Mikrofone achten?

Mikrofone TestZunächst macht es einen Unterschied, wofür Sie das Mikrofon verwenden. Wer lediglich zu Hause Karaoke singt, für den reichen die günstigen Einsteigermikrofone. Wer nach einem live-tauglichen Mikro für die Bühne sucht, wendet sich an die bekannten Label, die seit Jahren robuste und rückkopplungsfeste Mikrofone auf den Markt bringt. Die Ansprüche steigen mit den Aufnahmen im Studio oder bei Homerecording-Sessions. Hier kommt es darauf an, die Stimme und alle ihre Facetten zu übertragen und an den richtigen Stellen zu verstärken.

Grundsätzlich können Sie mit einem Mikrofon allein nicht viel anfangen. Sie brauchen Lautsprecher, Verstärker sowie ein Mischpult. Eine Kompatibilität über vorhandene Anschlussstellen sollte ebenso gegeben sein. Werfen Sie einen Blick auf die wichtigsten Kriterien beim Mikrofon-Kauf:

  1. Klang: Der deutlichste Unterschied besteht im Klang. In der Fachsprache ist von der Präsenzanhebung die Rede. Gemeint sind die oberen Mitten innerhalb der Stimme. Hier finden Sie die Obertöne und alle stimmlosen Anteile. Je nachdem wie gut dieser Bereich der Stimme zu hören ist, desto klarer ist die Sprachverständlichkeit. In der menschlichen Sprache sind nämlich die meisten Sprachkonsonanten im oberen Teil der Mitten angesiedelt. Bei den guten Mikrofonen finden Sie eine Anhebung der oberen Mitten. Diese Anhebung unterscheidet sich von den Mikrofonen. Schließlich sind die Stimmen ebenso unterschiedlich ausgelegt. Haben Sie eine eher dunkle Stimme, sollten Sie ein Mikrofon mit einem hellen Klang kaufen. Mit einer helleren und schrillen Stimme geht der Griff zu einem sanften Mikrofon. An dieser Stelle dürfte deutlich werden: Das perfekte Mikrofon passt in erster Linie zu Ihrer Stimme.
  2. Mikrofon online bestellen

  3. Nahbesprechungseffekt: Probieren Sie es selbst aus. Sprechen Sie in ein Mikrofon und nähern sich dem Mikrofonkopf, klingt Ihre Stimme voller und kräftiger. Dafür sorgt der Nahbesprechungseffekt, der in einer perfekten Relation zum Richtverhalten stehen sollte. Demnach steigt mit der Richtcharakteristik der Nachbesprechungseffekt. Auch diese Komponente sollte zu Ihrer Stimme passen, was bei manchen besonders voll und voluminös klingt, kann bei anderen Stimmen schnell unverständlich klingen. Bei einigen Mikrofonen gibt es eine interne Bassabsenkung. Das soll den Klang der Stimme bei einem geringen Abstand besonders natürlich gestalten. Testen Sie zum ersten Mal ein Mikrofon, sollte Ihre Stimme zwar kraftvoll aber niemals mulmig klingen. Einsteiger sollten von daher testen, wie sich der Sound mit unterschiedlichem Lippenabstand verändert.
  4. Popneigung: Die menschliche Stimme ist mit charakteristischen Eigenheiten ausgestattet. Staut sich zum Beispiel Luft an und wird schlagartig aus dem Mund ausgestoßen, sind explosionsartige Geräusche zu hören. In der Musiksprache ist vom Popgeräusch die Rede, das für die Zuhörer ebenso unangenehm ist wie für die Musiker und Techniker. Diese Explosiv- oder Verschlusslaute sind auf die kleinen Luftlöcher zurückzuführen, die keine Mikrofonmembran ausstehen kann. Seit vielen Jahren setzen die Hersteller alles daran, diese unangenehmen Laute zu reduzieren, ohne Abstriche im Klang machen zu müssen. Das ist ein extrem schwieriges Unterfangen. Schließlich spricht jeder Konsonanten auf seine eigene Art und Weise. Von daher sollte die Poppneigung in erster Linie zu Ihrer Stimme passen.
  5. Handgeräusche: Haben Sie sich schon einmal dabei beobachtet, wie Sie ein Mikrofon in der Hand halten? Hier hat jeder seine Gewohnheiten. Handgeräusche spielen immer dann eine große Rolle, wenn Sie häufiger umgreifen. So haben einige Sänger und Sängerinnen die Eigenheit, den Tackt mit der Greifhand auf dem Mikrofon zu klopfen. In diesem Fall sollten Sie sich für ein unempfindliches Mikrofon entscheiden. Andernfalls sind die Handgeräusche zu hören. Heute gibt es die Livemikrofone im Basic-Bereich mit einem akzeptablen Niveau. So kommt es nur bei den sehr billigen Mikros zu hörbaren Handgeräuschen.
  6. Empfindlichkeit: Dieses Kriterium können Sie schnell falsch verstehen, denn gemeint ist nicht die Robustheit. Es geht darum, wie laut ein Mikrofon ist. Dieser Pegel lässt sich an der elektrischen Leistung messen, die das Mikrofon durch die XLR-Buchse drückt. Den Wert der Empfindlichkeit erkennen Sie in der detaillierten Produktbeschreibung an der Maßeinheit Millivolt pro Schalldruckeinheit oder kurz mV/Pa. Mit steigender Ausgangsleistung eines Mikrofons müssen Sie den Verstärker weniger aufdrehen. Das bedeutet für die meisten Mischpulte und Preamps ein geringeres Rauschen und einen klaren Klang. Einige Hersteller geben die Empfindlichkeit der Mikrofone auch in Dezibel an. Mit steigendem Dezibelwert wird das Mikrofon lauter.
  7. Eigenrauschen: Im Englischen bezieht sich „Self-Noise“ auf das Eigenrauschen der Mikrofone. Gemeint ist das Rauschverhalten oder der Äquivalenzschalldruckpegel. Ein Mikrofon nimmt schon Geräusche auf, ohne dass ein Schall auf die Membran wirkt. Bei den Kondensatormikrofonen sorgen dafür die Verstärkerschaltungen. Bühnenmikrofone sollten auch ein Eigenrauschen von 23 dB-A kommen. Ab diesem Wert ist ein leises Grundrauschen zu vernehmen, das wird im Kontext eines Live-Events oder Konzerts kaum auffallen. In den meisten Fällen ist die Mikrofonvorstufe für das Rauschen verantwortlich.
  8. Die Grenzschalldruckpegel: Die englische Abkürzung SPL definiert die Lautstärke bis zu der ein Mikrofon in der Lage ist, den Schalldruckpegel ohne Verzerrungen weiterzugeben. Sollten Sie kurzzeitig diesen Maximalwert überschreiten, machen Sie das Mikrofon nicht gleich kaputt. Diese Werte finden Sie nur beim Kondensatormikrofon. Die dynamischen Mikrofone sind unproblematisch und reagieren auf zum Teil extreme Live-Situationen. Gehören Sie zu den lautstarken Schreihälsen, sollten Sie sich auf jeden Fall für ein dynamisches Gesangsmikrofon entscheiden.
  9. Nennimpedanz: Ein weniger kritischer Wert ist die Nennimpedanz bei den Mikrofonen. Mit anderen Worten beschreibt die Impedanz den Wechselstromwiderstand. Steigt die Impedanz, ist ein Mikrofon anfälliger gegenüber Einströmungen und Klangverlusten, die aufgrund eines langen Kabels entstehen. Auch im Mixer können ein paar Dezibel des Pegels verlorengehen.

Das passende Mikrofonzubehör auswählen

Die besten MikrofoneEin Mikrofon kommt selten allein, sondern verlangt nach einer stimmigen Ausstattung. Das passende Zubehör soll das Handling vereinfachen. Wir stellen die wichtigsten Utensilien übersichtlich zusammen:

  • Gerade Mikrofonstative: Sie bestehen aus einem dreibeinigen oder runden Sockel und lassen sich in Sekundenschnelle aufbauen. Der Stativsockel geht zumeist auf Eisen zurück und bietet der Stativstange sicheren Halt. Die Vorteile der drei Beine zeigen sich auf unebenem Boden. Hier stehen sie kippsicher. Wenn die Sänger keine Instrumente spielen, bieten gerade Mikrofon-Stative einen hohen Komfort auf einer geringen Stellfläche.
  • Galgenstative: Im Vergleich zu den geraden Mikrofonständern bestehen die Galgen aus einem dreibeinigen Sockel, einem Gelenk und einer Stativstange sowie einem oberen Galgen. Der Vorteil liegt darin, dass Sie den Stativstab vom Mikrofon entfernen und sich die notwendige Bewegungsfreiheit für das Singen mit Instrument verschaffen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, das Mikrofon vielseitig zu nutzen und den Bewegungsradius zu vergrößern.
  • Overhead-Stative: Ein paar Positionen können die oberen beiden Mikrofonständer dennoch nicht erreichen. Die Rede ist vom Gitarren- oder Bassverstärker sowie von der Bass-Drum. Hierfür benötigen Sie kleinere Stative, die es im Spezialshop für die Instrumente gibt. Für das Schlagzeug gibt es spezielle Overhead-Stative, die im Preis steigen und noch dazu sehr empfindlich sind.
  • Tischmikrofonarm: Beim Radio und Broadcasting haben die Moderatoren und DJs jede Menge zu tun und bewegen sich zwischen ihren Geräten hin und her. Für diesen Verwendungszweck empfiehlt sich der Tischmikrofonarm, der vom Aussehen einer Schreibtischlampe ähnelt und sich im Aktionsradius flexibel positionieren lässt.
  • Mikrofonhalterung: Zu den meisten Mikrofonen gibt es eine einfache Klemmhalterung. Einige der Modelle brauchen eine spezielle Halterung. Die Mikrofonklemmen verfügen über eine Federung, die sich unterschiedlichen Stärken und Durchmessern anpasst. Im Gegenzug zu den Mikrofonklammern sehen sie aber nicht so schön auf der Bühne aus. Grundsätzlich sollten Sie für die Bühne ein paar Ersatzhalterungen mitnehmen. Es kommt der Zeitpunkt, in der Sie diese brauchen.
  • Reduziergewinde: Dieses Gewindeadapter ist eine der kleinsten, aber wichtigsten Zubehörteile für ein Mikrofon. So gehen Mikrofonstative aus Nordamerika mit einem anderen Gewindedurchmesser in den Handel als das in Europa der Fall ist. Von daher benötigen Sie für ein europäisches Stativ eine Reduziergewinde.
  • Spinne: Die elastische Aufhängung für die Mikrofone benötigen Sie im Studio. Die wesentlich empfindlicheren Studiomikrofone übertragen die kleinsten Geräusche wie auch Erschütterungen. Um zum Beispiel den Trittschall zu vermeiden, sollten Sie das Mikrofon in die Spinne korrekt einhängen.
  • Popschirm: Wahlweise treffen Sie auf die Bezeichnung Popkiller oder Windschutz. Dieser Popschutz kam mit den Achtzigerjahren auf. In dieser Zeit wünschten sich die Techniker einen höheren und transparenten Sound. Zufällig landete ein Damenstrumpf auf dem Mikrofon. Dieser bremste relativ sicher die Plosivlaute und dämpfte zugleich die Höhenwiedergabe. Diese Konstruktion wandelte sich in einen salonfähigeren Popschirm.
  • Kabel: Für Mikrofone verwenden Sie häufig XLR-Verbindungen. Diese passen auf Klinke oder besser noch auf XLR-Mikrofoneingänge. Nur so ist es möglich, das volle Soundspektrum aus einem Mikrofon herauszukitzeln.
  • Mikrofonkoffer: Gerade die kostspieligen Modelle sollten Sie pfleglich behandeln. Dazu gehört ein fachgerechter und geschützter Transport. Vermeiden Sie unbedingt den Kontakt mit Feuchtigkeit oder extreme Temperaturschwankungen. Am besten legen Sie die Mikrofone in einen ausgepolsterten Mikrofonkoffer, den es im Fachhandel gibt. Einige Hersteller liefern passend zu ihren Mikrofonen Taschen und Schutzhüllen.

FAQ: Die häufigsten Fragen und Antworten zum Mikrofon

1. Wie halte ich ein Mikrofon in der Hand?

AchtungAm besten sollten Ihre Lippen den Mikrofonkopf nicht berühren. Bleiben Sie ein paar Zentimeter entfernt, denn dann funktioniert der interne Popschutz. Positionieren Sie Ihre Hände so, dass Sie die rückwärtigen Öffnungen des Mikrofons nicht verschließen. Damit verringern Sie nicht die Anfälligkeit gegenüber Rückkopplungen. Jedes Mikrofon braucht diese Schallöffnungen für die Richtcharakteristik. Verschließen Sie die Öffnungen, ist das Kugelmikrofon deutlich anfälliger.

2. Gibt es ein Spezialmikrofon für Rap?

Die meisten Rapper verwenden normale Gesangsmikrofone. Einige Spezialhersteller haben bereits an der Form und den besonderen Anforderungen getüftelt und runde sowie kurze Mikrofone entwickelt, die sich für Rap und Mundharmonika eignen. Die meisten Rapper neigen ohnehin dazu, das Mikrofon am Korb zu umfassen. Das wirkt sich nicht positiv auf den Klang aus, sodass es mittlerweile Mikrofone gibt, die sich auf das spezielle Handling eingestellt haben.

3. Brauche ich ein Mikrofon mit oder ohne Schalter?

Der Schalter ist eine praktische Möglichkeit, in den Pausen ein unkontrolliertes Feedback zu umgehen. Bands und Musiker ohne Techniker am Mischpult greifen sehr gern auf die Schaltermikrofone zurück. Jedoch sollten Sie beim Singen nicht unnötig am Schalter herumspielen. Andernfalls kann das zu peinlichen Momenten führen. Es gibt Sänger, die den Schalter mit Gaffa Tape abkleben, um nicht in Versuchung zu geraten.

4. Wann muss ich ein Mikrofonkabel wechseln?

Die Antwort ist einfach: Wenn es defekt ist. Bei einigen Firmen gibt es einen Kabeltester. So können Sie von Zeit zu Zeit kontrollieren, welche Kabel ordentlich funktionieren. Sollten Sie ungewöhnliche Geräusche feststellen, sobald Sie das Mikrofon bewegen, sollten Sie für Nachschub sorgen.

5. Klingen vergoldete Kontakte besser?

Nicht unbedingt. Die besseren Leiter sind aus Silber oder Kupfer. Gold ist aber robuster, wenn es um die Oxydbildung geht. Sobald Kontakte oxidieren, leiten Sie die Klänge schlechter. Blanke vergoldete Kontakte können auf lange Sicht besser funktionieren als andere Metalle. Das hat in erster Linie nichts mit dem Klang zu tun.

6. Wie installiere ich den Popschutz am Mikrofon?

Bestenfalls hat der Popschirm einen festen Abstand zum Mikrofon. Installieren Sie den Schutz in Richtung des Sängers oder der Sängerin. In den meisten Fällen installieren Sie den Popschutz an einer bestimmten Halterung mit Schrauben oder Nieten. Diese sollten den Schirm niemals berühren. Stöße und Berührungen können sich auf das Mikrofon und den Sound übertragen.

Gibt es einen Mikrofon-Test bei der Stiftung Warentest?

Leider konnten wir bisher keinen Mikrofon-Test bei der Stiftung Warentest finden. Es gibt zwar eine Kaufberatung und einen praktischen Wegweiser zum passenden Mikrofon, aber diese sind schon viele Jahre alt, nämlich aus dem Jahr 2000. Hier geht es um MD-Rekorder und ihre Bedeutung für kleine Sprechmikrofone. Dabei wäre es interessant zu erfahren, wie die Profis das Handling, die Einstellung und den Klang bewerten. Wie steht es um das Material, die Verarbeitung und die Lebensdauer der Mikrofone unter Dauerbelastung? Wir müssen uns vorerst gedulden und werden Sie an dieser Stelle informieren, sobald wir aktuelle Ergebnisse entdecken.

Hat Öko Test einen Mikrofon-Test durchgeführt?

Leider haben auch die Verbraucherschützer von Öko Test nicht zum Mikrofon gegriffen. Das ist äußerst schade, denn die Tester sind dafür bekannt, die Materialien unter die Lupe zu nehmen. Schließlich wollen die Nutzer wissen, was Sie in der Hand halten. Werfen Sie alternativ einen Blick auf unsere Kriterien zum Kauf. Wir hoffen, wir konnten Ihnen einen objektiven Wegweiser liefern, der die einzelnen Produkteigenschaften bewertet und Sie Schritt für Schritt zum passenden Mikrofon führt.

Interessante Links zum Thema Mikrofon

Mikrofone Vergleich 2019: Finden Sie Ihr bestes Mikrofon

RangProduktMonat/JahrPreis 
1. Auna MIC-900B USB-Kondensatormikrofon 10/2019 79,99€ Zum Angebot
2. AUKEY GD-G1 Kondensatormikrofon 10/2019 39,99€ Zum Angebot
3. TONOR Q9 USB-Kondensatormikrofon 10/2019 58,99€ Zum Angebot
4. Blusmart Mikrofon 10/2019 11,99€ Zum Angebot
5. Rode Procaster Mikrofon 10/2019 165,00€ Zum Angebot
6. NASUM Kondensatormikrofon 10/2019 22,99€ Zum Angebot
Unser Tipp:

Unser Tipp:

  • Auna MIC-900B USB-Kondensatormikrofon