Reisetipps Philippinen

Einkaufen Philippinen Perlen passen in jeden Koffer

In klimatisierten Malls und auf bunten Basaren lässt es sich prima shoppen

Ein Tipp gleich vorneweg: Packen Sie Ihren Koffer nicht randvoll, wenn Sie auf die Philippinen reisen! Sie werden sonst verzweifeln, weil die vielen Mitbringsel nicht mehr ins Gepäck passen.

Kleidung & Stoffe

Designerkleidung können Sie in einer der zahllosen Malls Manilas kaufen. Besonders günstig ist Kinderbekleidung, da namhafte Hersteller auf den Philippinen fertigen lassen. Auch wenn sie Platz kosten: (Damen-)Hüte gibt es in ausgefallenen Designs à la Ascott zum Spottpreis. Besonders farben- und formenreiche Exemplare hat Hat Momma (www.hatmomma.com) im Angebot. Supergünstig sind auch trendige Taschen und witzige Flip-Flops.

Kulinarisches

Ein leckeres, besonders leicht im Gepäck zu verstauendes Andenken sind getrocknete Mangos oder Ananas. Den erfrischendem Kalamansisaft können Sie als dickflüssigen, mit Honig gesüßten Sirup (reicht für einige Liter Saft) mit nach Hause nehmen.

Kunsthandwerk

Schnitzereien, Korbwerk oder Webstoffe gibt es auf den Provinzmärkten am preiswertesten. Fragilere Andenken sind aus Perlmutt oder aus der Capizmuschel gefertigte Untersetzer, Teller oder Weihnachtssterne. Wunderschön und leicht zu transportieren sind handbemalte oder -beklebte Karten zu allen Anlässen. Auch Geschenkpapier mit eingearbeiteten Rosenblättern bekommen Sie günstig. Viele philippinische Stämme fertigen Korb- und Webwaren in traditionellem Design. Attraktive Mitbringsel sind kunstvoll bestickte Tischdecken und Servietten, Handwebstoffe aus piña (Ananasfaser) oder Bambusbestecke mit Einlegearbeiten aus dem Horn des Wasserbüffels carabao.

Malls

Wundern Sie sich nicht, wie voll die Ladenzentren vor allem am Wochenende sind. Das sogenannte Malling ist eine beliebte Freizeitbeschäftigung der Filipinos. Sie verbringen gerne mit Freunden oder Familie Stunden in den sauberen, kühl klimatisierten Malls. Geld geben sie aber allenfalls für Essen aus, nicht für die teuren Sachen in den Geschäften. Mit guten Nerven erstehen Sie in Greenhills (www.greenhills.com.ph), einer Mall in Manila (San Juan), günstig Schuhe, Kleidung, elektronische Artikel und CDs.

Märkte & Basare

Während in den großen Einkaufszentren die Preise feststehen, kann man durch freundliches Verhandeln auf Märkten oder Basaren zwischen 20 und 30 Prozent, mitunter auch mehr Nachlass erzielen. Abseits der Touristenzentren wird allerdings von vornherein ein angemessener Preis verlangt, handeln Sie daher weniger hartnäckig als etwa in Manila. Auf dem AWCP-Basar (www.awcphilippines.org) in Manilas World Trade Center können Sie bei relaxter Atmosphäre gut handeln und vor allem Kunsthandwerk, Schmuck und Kleidung in sehr guter Qualität bekommen. Der Basar findet einmal im Monat, entweder montags oder dienstags, statt (8.30-15 Uhr). Schnäppchenjäger finden in Flohmarktatmosphäre in Manila auf dem Divisoria-Markt (Binondo) ein gutes Revier. In einer älteren Mall und dem Platz davor werden Stoffe, Kleidung und ausgefallene Dekomaterialien zum Minipreis angeboten.

Perlen

Dieses ebenso leichtgewichtige wie schöne Mitbringsel gibt es auf den Philippinen zum Dumpingpreis. Das Angebot an Frischwasserperlen in allen Formen und Farben oder seidig dunkel schimmernden Südseeperlen ist riesengroß, und Fälschungen tauchen kaum auf. Testen Sie Ihr Verhandlungsgeschick am besten an einem der zahlreichen Schmuckstände in der Mall Greenhills in Manila.

Region: Sagada

Sagada Weaving Shop

Hier bekommen Sie Kleidung, Rucksäcke und Decken in traditionellen Igorotmustern. | Keine festen Öffnungszeiten | an der Straße nach Bontoc

Region: Vigan

Töpferwerkstätten

Vigan ist bekannt für seine Töpferwaren. Krüge und andere Gegenstände werden in holzbefeuerten Öfen gebrannt. Werkstätten mit angegliederten Shops gibt es an der Rizal St.

Region: Cebu City & Mactan Island

Ayala Center

Cebus modernste Shopping Mall liegt im Businessdistrict der Hauptstadt. In dem mehrstöckigen Gebäude finden Sie alles von Ananas bis Zeitungen. Dazu jede Menge Friseure und Beautyshops, Restaurants und Bars. In den Kinos laufen Filme auf Englisch und Filipino. | Tgl. 10-21 Uhr | Cebu City | Businessdistrict

Carbon Market

In Hafennähe erstreckt sich das bunte Markttreiben mit Blumen-, Obst-, Fisch-, Fleisch- und vielen anderen Ständen über mehrere Straßen. Hier bekommen Sie landestypische Produkte zu einheimischen Preisen, auch wenn manche Händler einen moderaten Aufschlag von Ihnen verlangen. Ein guter Platz, um Korbwaren oder anderes Kunsthandwerk zu erstehen und um zu fotografieren. Kein guter Platz für Menschen mit empfindlichen Nasen oder schwachen Nerven! Die Gerüche von Fisch und Fleisch sind nicht jedermanns Sache, außerdem ist es laut, heiß und chaotisch - eben ein typisch philippinischer Markt. | Cebu City | downtown | Briones/Escario St.

Guitar Factories

In dem unscheinbaren Ort Abuno auf Mactan Island sind ganze Familien mit der Herstellung von Saiteninstrumenten beschäftigt. Neben Gitarren bauen sie Ukulelen und die kleinen Cocolelen, deren Klangkörper aus einer polierten Kokosnuss besteht. Beim Kauf sollten Sie unbedingt auf Exportqualität achten: Tropisches Holz verträgt das kontinentale Klima nicht und springt. Einen guten Ruf haben Lilang's Guitars, Susing's Guitars oder Alegre. | Mo-Sa 8-18 Uhr

Region: Manila

Shopping Malls

Manila besitzt eine Reihe moderner Einkaufszentren (tgl. meist 10 bis 21 Uhr). Die größte Mall der Philippinen ist die an der Bay gelegene Mall of Asia. Das Warenangebot ist international. Hier können Sie mit Blick aufs Meer essen oder 3D-Filmspaß im IMAX-Kino haben. Preiswertere, lokale Produkte gibt es in der Mall Market! Market! in Fort Bonifacio.

Kultura

Von Nippes bis Kunst fast alles, was typisch für die Philippinen ist. Läden in der Mega Mall oder der Mall of Asia.

Solidaridad Bookshop

Der bekannteste philippinische Autor Francisco Sionil José verkauft in diesem Laden u.a. Werke einheimischer Schriftsteller sowie Fachliteratur über Asien. | Mo-Sa 9-18 Uhr | Ermita | P. Faura St.

Region: Baguio

Souvenirs

Korbwaren, Webstoffe mit traditionellen Mustern und Silberschmuck zu akzeptablen Preisen finden Sie in Shops entlang der Session Road.

City Market

Wie ein riesiger Frucht- und Gemüsekorb. Besonders lecker: Erdbeeren pur, als Wein oder Marmelade. | Tgl. | Magsaysay Avenue

Easter Weaving Room

Gewebtes in allen Varianten. Topware zu Festpreisen. | Mo-Sa 8-17, So 9-17 Uhr | Easter School Road