Reisetipps Lanzarote

Mit Kindern Lanzarote Kinder sind hier stets willkommen!

Auf Lanzarote freut man sich überall auf kleine Gäste: Die Einheimischen sind sehr familienfreundlich

Kleine Gäste sind wichtige Gäste. In fast allen Ferienanlagen gibt es für Kinder Pools und Spielecken.

Familienhotels bieten auch Aufsicht und Animation mit Sport, Spiel, Shows und Kinderdiskos (bei Buchung erfragen). Außerdem haben diese auch Kinderstühle in ihren Restaurants und kostenlose Babybetten in den Zimmern. Supermärkte führen alles Notwendige von Babynahrung über Spielzeug bis Windeln.

Die geschützten Hausstrände von Puerto del Carmen und Playa Blanca sind für den Nachwuchs zum Baden besonders gut geeignet, weil es dort weder hohe Wellen noch Strömungen gibt. Costa Teguise ist wegen stärkerer Winde und Wellen für kleinere Kinder nur an der Playa del Jablillo zu empfehlen. Die Playa de Famara sollten Eltern wegen des stürmischen Meeres und unberechenbarer Strömungen unbedingt meiden.

Für die Kinder Lanzarotes ist der Dreikönigstag, der 6. Januar, der wichtigste Tag des Jahres, und nicht der Heiligabend. Sie bekommen ihre Weihnachtsgeschenke nämlich, wie überall in Spanien, am Morgen von Reyes Magos. In einigen Orten wie Arrecife gibt es an diesem Tag Kinderumzüge. Auch beim Karneval haben Kinder eigene Feste und krönen außerdem eine Reina de Carnaval - die Karnevalskönigin.

Region: Arrecife

Spielplätze und Süßes

Viele öffentliche Anlagen und Parks bieten große Sandkisten und gute Spielgeräte wie Klettergerüste, Schaukeln und Rutschen.

In Puerto del Carmen (tgl. 10-24 Uhr | CC Biosfera | 4 Euro/Std.) und Playa Honda (tgl. 10-22 Uhr | CC Deiland | 3-3.60 Euro/Std.) können Kinder von 4-12 Jahren in Kinderparks mit vielen Geräten unter Aufsicht spielen. In den Geschäften der Dulcipé-Kette in diesen Einkaufszentren gibt es neben Naschereien auch die von spanischen Kindern geliebten Piñatas. Die lustig bemalten Behälter werden zu Festen mit Süßigkeiten gefüllt und dann über den Kleinen geöffnet.

Region: Playa Blanca

Kikoland

Der Sport- und Kinderpark bietet Kids ab 3 Jahren unter Aufsicht der Eltern mehrere Pools, aufblasbare Gummiburg, Ruhebetten und vieles mehr. Auch Kindergeburtstage werden organisiert. Tgl. 10-18 Uhr | neben Hotel Princesa Yaiza | Familieneintritt 12 Euro

Region: Costa Teguise und der Norden

Aquapark

Das Süßwasserfreibad unterhalb der Golfanlage in Costa Teguise ist neben den Hotelpools die einzige Alternative zum Meer. Es gibt ein Dutzend Wasserrutschen, mehrere Pools, Kleinkinderbecken, Trampolin, Miniskooter, Spielplatz, Sonnenliegen und eine Snackbar. Die Eintrittspreise sind allerdings eindeutig überhöht. An dem Wasserpark werden vor allem Kinder ab 6 Jahren ihren Spaß haben. Tgl. 10-18 Uhr | Eintritt Erwachsene 21 Euro, Kinder 15 Euro, Liegen 2,50 Euro

Ökofarm Las Pardelas

Carlos Hernández hat mit seiner Frau und den fünf Kindern im Norden Lanzarotes einen außergewöhnlichen Naturpark geschaffen, in dem Jung und Alt Gelegenheit haben, in entspannter Atmosphäre Flora und Fauna der Insel kennen zu lernen. Esel, Kuh, Schweine und Enten laufen frei herum. In der Töpferei kann jeder nach Belieben kneten und werkeln und sein Erzeugnis hinterher mit nach Hause nehmen. Eine Ausstellung zeigt Lanzarote, wie es vor 30 Jahren ausgesehen hat, als es auf der Insel noch keinen Tourismus gab. Im Restaurant gibt es einfache, landestypische Gerichte. Tgl. 10-18 Uhr | 1 km südlich von Orzola an der Straße nach Yé | Erwachsene 3 Euro, Kinder (bis 15 Jahre) 2,40 Euro

Tropical Park

Bei Guinate im Norden liegt der Freizeitpark, ein 45000 m² großer Vogelpark mit Tukanen, Pfauen, Flamingos und anderen Vogelarten aus aller Welt, aber auch Affen, Nasenbären und Japanische Riesenkarpfen. Ein Erlebnis ist die begehbare Voliere, in der die Vögel frei herumfliegen. In der Brutstation kann man die Jungvögel bei der Aufzucht und mit etwas Glück auch beim Schlüpfen aus dem Ei beobachten. Besonders beliebt bei Kindern sind natürlich die mehrmals pro Tag stattfindenden Shows mit radelnden, rechnenden und andere Mätzchen machenden Papageien. Die Benennung der Tiere an den Volieren ist sehr lückenhaft. Empfehlenswert ist ein Besuch im Tropical Park für Familien mit Kindern ab vier Jahren. Tgl. 10-17 Uhr | Eintritt Erwachsene 14 Euro, Kinder 5 Euro | www.guinatepark.com

Region: Puerto del Carmen und die Mitte

Rancho Texas Park

Der frühere Pferdehof ist um einen Abenteuer- und Tierpark erweitert worden. Es gibt Schildkröten, Echsen, Bisons, Hirsche, Pumas, Gürteltiere und Waschbären zu sehen. Neueste Attraktion sind der weiße Tiger und die beiden Jungen. Ein Siouxdorf lädt zum Indianerspielen ein, es gibt Vorführungen mit Papageien, Raubvögeln und Seelöwen. Kinder können auf Goldsuche gehen und Kanu fahren. Mehrmals pro Woche wird eine Westernnacht (Mo, Di, Fr, Sa 19-23 Uhr | Erwachsene 40 Euro, Kinder 20 Euro | Tel. 928841286) veranstaltet mit Shows, Musik und Barbecue. Es gibt Buszubringer aus den Ferienorten. Tgl. 9.30-17.30 Uhr | Puerto del Carmen auf der Calle Noruega verlassen und die Umgehungsstraße unterqueren | Erwachsene 14 Euro, Kinder (3-12 Jahre) 9 Euro | www.ranchotexaslanzarote.com

Region: Nationalpark Timafaya

Dromedare

Außer Sonne, Sand und Meer hat Lanzarote vergleichsweise wenige für den Nachwuchs vorgesehene Attraktionen zu bieten. Das exotischste Erlebnis ist sicher ein Ritt durch das schwarze Lavameer des Timanfaya-Nationalparks auf einem Dromedar. Kinder bekommen dabei, wenn sie zusammen mit einem Erwachsenen reiten, an ihren Tragesitz einen Sandsack angehängt. So wird der Gewichtsunterschied zwischen den beiden Reitern ausgeglichen, damit das Dromedar nicht einseitig belastet wird. Wenn Sie darum bitten, dürfen Ihre kleineren Kinder in der Regel auch auf dem Rücken des Tieres selbst reiten, mit den Eltern rechts und links davon in den Sitzen. In der Dromedarstation an der Grenze zum Nationalpark können sich die Sprösslinge mit den Tieren bekannt machen. Geeignet für Kinder ab 3 Jahren. Tgl. 9-16 Uhr (Dauer ca. 20 Minuten) | 10 Euro pro Dromedar